Workplace insights that matter.

Login
KMG Kliniken Logo

KMG 
Kliniken
Bewertungen

40 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

40 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

20 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von KMG Kliniken √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Despotisch und dilettantisch gef√ľhrt

1,5
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat im Bereich Administration / Verwaltung bei KMG Kliniken in Bad Wilsnack gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass ich ihn verlassen habe.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

s.o.

Verbesserungsvorschläge

Die oberste F√ľhrungsebene wird das Unternehmen mittelfristig mit seiner Art nicht erfolgreich gestalten k√∂nnen. Schon jetzt wandern Fachkr√§fte ab und ist Personal nur schwer zu halten. In der hart umk√§mpften Gesundheitsbranche ist das Unternehmen bald √úbernahmekandidat und Einrichtungen werden ganz verschwinden. Es ist niemand da, der die Rei√üleine ziehen k√∂nnte, auch wenn das dringend notwendig w√§re.

Arbeitsatmosphäre

Angst vor ganz oben l√§hmt notwendige Ver√§nderungen und verhindert Fortschritt im Unternehmen. Hier ist man noch um Jahrzehnte zur√ľck in den Bereichen zeitgem√§√üer, offenerUnternehmenskultur und Mitarbeitermotivation.

Image

Da es Kunden / Patienten im Wesentlichen nicht besser haben d√ľrfen als Mitarbeiter ist das Image entsprechend schlecht, sowohl als Dienstleister als auch als Arbeitgeber. Die Fluktuation ist hoch. Wer etwas auf sich h√§lt und √∂rtlich nicht gebunden ist schaut, dass er weg kommt.

Work-Life-Balance

Es fehlt die Kompetenz in vielen Bereichen, um die notwendigen Arbeiten und Ressourcen einzusch√§tzen und zur Verf√ľgung zu stellen. Wer seine Arbeit richtig machen will arbeitet √ľber seine Verh√§ltnisse oder ist irgendwann frustriert.

Karriere/Weiterbildung

Karriere ist hier auf Grund der oben beschriebenen Strukturen nicht erw√ľnscht und nicht m√∂glich. Der Status quo bleibt oberstes Unternehmensziel.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Unternehmen unbekannt. Allenfalls existiert ein Unsozialbewusstsein. Hier leistet man sich eine ganze Rechtsabteilung vor allem daf√ľr, die Vorstellungen eines Einzelnen durchzusetzen. Mitarbeiter werden permanent bespitzelt und es werden s.g. "Dossiers" √ľber sie angelegt. Selbstverst√§ndlich gibt es keine Sozialleistungen.

Kollegenzusammenhalt

Wenn es darauf ankommt regiert die Angst vor dem eigenen Jobverlust in einer strukturschwachen Gegend. Das wird gnadenlos vom Unternehmen ausgenutzt.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte m√ľssen hier spezielle Voraussetzungen erf√ľllen: Sie d√ľrfen nicht mehr Sachkompetenz als die oberste F√ľhrungsebene besitzen und m√ľssen anspruchslos genug sein, um den Unternehmenskurs des permanenten Rotstiftes mitzugehen. Personen, die noch nie zuvor in einem Unternehmen gearbeitet haben, werden so direkt Konzernleiter.

Arbeitsbedingungen

In einem Unternehmen mit 5.000 Mitarbeitern entscheidet der Vorstand, ob man eine gr√∂√üere Arbeitsplatte bekommen kann. Nat√ľrlich wird das abgelehnt, weil man Dateien ja wieder l√∂schen k√∂nne. Entsprechend ist auch die sonstige Infrastruktur. Warten auf funktionierendes Internet macht einen Teil der t√§glichen Arbeit aus.

Kommunikation

E-Mails aus dem Bauch heraus am Freitagnachmittag von der F√ľhrungsetage ersetzen durchdachte Entscheidungen und kompetente Konzepte. Wer widerspricht erh√§lt die sofortige fristlose K√ľndigung.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind ohne Ende vorhanden. Wie beschrieben fehlen aber die Voraussetzungen, sie zu erf√ľllen.


Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Wo ein herzlich Willkommen auch wirklich ein herzlich Willkommen ist.

4,5
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei KMG Kliniken SE in Bad Wilsnack gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mein Arbeitgeber ist offen f√ľr Vorschl√§ge jeglicher Art, ob es Ver√§nderungen betrifft oder Entwicklungsoptionen. Bisher habe ich kein kategorisches Nein versp√ľrt, sondern eher die Bereitschaft, sich der Themen anzunehmen.

Verbesserungsvorschläge

Aktuell fehlen mir f√ľr die Mitarbeiter der KMG ein Grundstandard an Arbeitgeberleistungen (monet√§r als auch nicht-monet√§r).


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Caroline Wendt, Leiterin Personalentwicklung
Caroline WendtLeiterin Personalentwicklung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank f√ľr Ihre positiven Anmerkungen. Es freut uns sehr zu h√∂ren, dass Sie zufrieden sind. Bei Kritik, Fragen und allgemeinem Feedback haben Ihre Vorgesetzten und das Personalmanagement immer ein offenes Ohr f√ľr Sie!

√úbergriffige alte Herren

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KMG Kliniken in Bad Wilsnack gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hier ist vieles wie vor 100 Jahren.

Verbesserungsvorschläge

Achtung vor weiblichen Mitarbeiterinnen muss hier noch gelernt werden.

Arbeitsatmosphäre

Wie soll die Atmosph√§re wohl sein, wenn √§ltere F√ľhrungskr√§fte einem bei Unternehmensveranstaltungen "nachsteigen*"?


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan Wollschläger, Leiter Personalmanagement
Stefan WollschlägerLeiter Personalmanagement

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

danke f√ľr Ihr offenes Feedback. Ich bedauere sehr, dass Sie so ein Verhalten wahrnehmen mussten. Ein respektvolles, offenes und faires Miteinander in unserem Unternehmen liegt uns allen sehr am Herzen. Bitte melden Sie sich per E-Mail oder telefonisch bei mir, um diesen Sachverhalt kl√§ren zu k√∂nnen.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
Stefan Wollschläger

Wenn man den Mund hält, geht es

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei KMG Kliniken in Bad Wilsnack gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Offener Austausch und Verbesserungsvorschl√§ge sind nicht gew√ľnscht.

Verbesserungsvorschläge

Menschen erwarten heute mehr von ihren Arbeitgebern, auch hier im Osten.

Vorgesetztenverhalten

Manche haben Gl√ľck. Meistens aber gilt, dass Meinungen von Mitarbeitern nicht gelten.

Arbeitsbedingungen

Man darf nicht viel erwarten.

Kommunikation

Der Flurfunk funktioniert, von oben erfährt man nichts.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Caroline Wendt, Leiterin Personalentwicklung
Caroline WendtLeiterin Personalentwicklung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

haben Sie vielen Dank f√ľr Ihre Bewertung! Nat√ľrlich bedauern wir, dass diese nicht positiver ausgefallen ist.
Offenheit und Transparenz sind uns sehr wichtig. Gern möchten wir gemeinsam mit Ihnen diese Punkte aufarbeiten, denn nur so können wir uns verbessern und weiter entwickeln.

Wir w√ľrden uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um n√§her auf Ihre Erfahrungen eingehen zu k√∂nnen. Nehmen Sie dazu gerne mit mir Kontakt auf.

Beste Gr√ľ√üe

Caroline Wendt

Schlechter Arbeitgeber

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KMG Kliniken in Bad Wilsnack gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nur Kommerz im Vordergrund.

Verbesserungsvorschläge

Nicht nur Krankenh√§user kaufen, sondern wirklich voranbringen. Warum gehen denn bei uns in Th√ľringen so viele gute Leute?

Image

Bei den Patienten schlecht. Oft zu recht.

Kollegenzusammenhalt

Jeder gegen jeden.

Vorgesetztenverhalten

Haben kein Interesse an den Mitarbeitern.

Arbeitsbedingungen

Liegt vieles im argen. IT läuft kaum.

Kommunikation

Kaum vorhanden. Die F√ľhrung ist weit weg.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Caroline Wendt, Leiterin Personalentwicklung
Caroline WendtLeiterin Personalentwicklung

Liebe Kollegin, Lieber Kollege,

wir bedanken uns f√ľr Ihre detaillierte R√ľckmeldung. Offene Worte und Empfehlungen sind f√ľr uns wichtig, damit wir die Chance haben, uns als Arbeitgeber nachhaltig zu verbessern. Wir bedauern sehr, dass Sie sich von Ihrer F√ľhrungskraft nicht ausreichend wertgesch√§tzt f√ľhlten und k√∂nnen dies anhand der genannten kritischen Punkte nachvollziehen. Auch Ihren Hinweis auf die Arbeitsbedingungen und das Image nehmen wir sehr ernst.
Nat√ľrlich finden wir es schade, dass Sie KMG verlassen haben, w√ľnschen Ihnen aber f√ľr Ihren weiteren Berufsweg alles Gute und viel Erfolg.

Wir w√ľrden uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um n√§her auf Ihre Erfahrungen eingehen zu k√∂nnen. Nehmen Sie dazu gerne mit mir Kontakt auf.

Beste Gr√ľ√üe

Caroline Wendt

Raubtierkapitalismus aus Bad Wilsnack

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei KMG Kliniken in Bad Wilsnack gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Hört auf, Krankenhäuser als Goldgrube zu sehen.

Arbeitsatmosphäre

Wurde immer schlechter, als Havelberg geschlossen werden sollte.

Image

Viele Fragen sich, ob sie sich da behandeln lassen wollen, wo man mit Mitarbeitern so umgeht.

Gehalt/Sozialleistungen

Noch nicht mal gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wie sozial ist es, 50 Menschen zu entlassen, ohne einen Sozialplan?

Vorgesetztenverhalten

Viele von uns sind in psychischer Behandlung. Man hat uns entlassen ohne Sozialplan. Wie kann man so mit Menschen umgehen?

Arbeitsbedingungen

Das Krankenhaus in Havelberg wurde absichtlich heruntergewirtschaftet und Abteilungen geschlossen.

Kommunikation

Das meiste haben wir aus der Zeitung erfahren. Wir waren nur noch störend.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan Wollschläger, Leiter Personalmanagement
Stefan WollschlägerLeiter Personalmanagement

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,
ich bedauere, dass Sie einen solchen Eindruck von den KMG Kliniken als Arbeitgeber erhalten haben. Im √úbrigen ist selbstverst√§ndlich im Rahmen der Schlie√üung ein Sozialplan vereinbart worden. Ich danke Ihnen f√ľr ihr Engagement bei uns und w√ľnsche Ihnen f√ľr die weitere Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
Stefan Wollschläger

Nur bedingt zukunftsfähig

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei KMG Kliniken in Bad Wilsnack gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

An entscheidenden Stellen fehlt es an Kompetenzen in Zukunftsthemen und der Bereitschaft, sich f√ľr diese zu √∂ffnen. Unsicherheit und Angst bestimmen das Denken.

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen in Bereichen auch au√üerhalb der Medizintechnik ins 21. Jahrhundert bringen. Herausforderungen im Personalbereich und in der Imagepflege mit Konzepten und n√∂tigen Ressourcen angehen. Langfristig zukunftsf√§hig denken, nicht nur an die Jahresergebnisse. Thinktanks und Fortbildung f√ľr F√ľhrungskr√§fte in Zukunftsthemen, die bei anderen Unternehmen l√§ngst die Gegenwart pr√§gen. Fachwissen im Unternehmen f√∂rdern und ber√ľcksichtigen, statt nur die eingefahrenen Strukturen zu bedienen.

Arbeitsatmosphäre

Wenig Möglichkeiten, etwas voranzubringen. Meist können nur "Löcher gestopft" werden, sprich reagiert und die notwendigsten Dinge erledigt werden. Man muss abarbeiten, statt Raum zur Gestaltung zu haben. Es fehlen Zukunftskonzepte, Ressourcen und fortschrittliches Denken an entscheidenden Stellen.

Image

Das Image wird nicht gef√∂rdert, weder als Arbeitgeber noch als Dienstleister. Daf√ľr fehlen seit Jahren die n√∂tigen Konzepte und Ressourcen.

Work-Life-Balance

Kommt drauf an, wie lange man bereit ist, mehr zu tun als eigentlich möglich ist. Wer will, kann sich seine Wok-Life-Ballance in bestimmten Bereichen gut einteilen.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen im nichtmedizinischen Bereich gering.

Gehalt/Sozialleistungen

Unternehmensweit ein echter Wettbewerbsnachteil.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Reicht nicht, um ein Wettbewerbsvorteil zu sein.

Kollegenzusammenhalt

Um des lieben Friedens willen werden Themen oft gar nicht offen angesprochen und Konfrontationen vermieden werden, wo sie nötig wären, um Dinge zu ändern oder voranzubringen.

Arbeitsbedingungen

Infrastruktur ist noch ausbaufähig.

Kommunikation

Unter den einzelnen Einrichtungen und Gesch√§ftszweigen oft erschreckend wenig, was oft zu Hoppla-Hopp-Entscheidungen f√ľhrt und dazu, dass f√ľr wichtige Dinge die notwendige Zeit fehlt oder sie ganz auf der Strecke bleiben.

Interessante Aufgaben

Sind da ohne Ende, die M√∂glichkeiten sie zu erf√ľllen, sind dagegen begrenzt.


Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan Wollschläger, Leiter Personalmanagement
Stefan WollschlägerLeiter Personalmanagement

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
wir bedanken uns f√ľr Ihr aufrichtiges Feedback und den damit verbundenen Verbesserungsvorschl√§gen. Gerne werden wir Ihre Anregungen aufnehmen. An der Imagepflege und der noch besseren Auseinandersetzung mit Zukunftsthemen sind wir dran.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
Stefan Wollschläger

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine fr√ľhere Version der Bewertung.

Die L√ľge von der Familie

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KMG Kliniken in Bad Wilsnack gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

In der Nähe.

Verbesserungsvorschläge

Wo soll man anfangen? K√ľmmert euch um eure Pflegekr√§fte und bezahlt sie gut. Spart euch das Erz√§hlen von einer Familie, wenn euch die Leute egal sind.

Arbeitsatmosphäre

Ausbeutung, Behandlung von uns Pflegekräfte nur von oben herab

Image

Noch zu gut, weil viele nicht dahinter schauen. W√ľrde Patienten eher abraten.

Work-Life-Balance

Ha ha, nicht hier.

Gehalt/Sozialleistungen

Das schlechteste weit und breit.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial ist, sich um seine Leute zu k√ľmmern.

Kollegenzusammenhalt

Die Not scheißt zusammen. Dennoch wollen viele weg und viele gehen auch, so daß die Arbeit bei noch mehr Leuten hängen bleibt. Viele werden krank, weil sie nicht mehr können.

Vorgesetztenverhalten

Nur an Zahlen interessiert, nicht an den Menschen.

Arbeitsbedingungen

Arbeiten, bis man umfällt.

Kommunikation

Nicht vorhanden. Schon gar nicht von oben. Entscheidungen erfährt man zufällig.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan Wollschläger, Leiter Personalmanagement
Stefan WollschlägerLeiter Personalmanagement

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
wir bedauern, dass Sie einen solchen Eindruck von den KMG Kliniken als Arbeitgeber erhalten haben. Wenn Sie ihre Bewertung noch genauer ausf√ľhren k√∂nnten, bietet uns dies die M√∂glichkeit, Ihre Erfahrungen und Ihre Kritik besser nachvollziehen zu k√∂nnen. Nehmen Sie dazu gerne mit mir Kontakt auf.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
Stefan Wollschläger

Mehr Schein als sein

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei KMG Kliniken Mitte in Bad Wilsnack gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Räumlichkeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Höhe Mitarbeiterfluktuation
Teilweise unkollegiales Verhalten

Verbesserungsvorschläge

Der Arbeitgeber ist in vielen Bereichen tätig. Unter anderem im Pflegebereich.
Es w√§re daher zum Vorteil bei der Auswahl der Mitarbeiter, vorallem auch in der F√ľhrungsebene, Empathie und respektvollen Umgang als Voraussetzung zu setzten.

Arbeitsatmosphäre

Man kann nicht jeden vertrauen.
Hinter dem R√ľcken wird unter den Kollegen gel√§stert.
Arbeitsbereiche und Aufgaben nicht genau definiert und zugeordnet.

Image

Nicht so gut, wie man zu Beginn denkt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind extrem unterschiedlich.
Wer gut verhandeln kann hat Gl√ľck.

Kollegenzusammenhalt

Nur mit einzelnen.

Vorgesetztenverhalten

Probleme werden nicht ernst genommen.

Arbeitsbedingungen

Arbeitspensum wird leider nicht gerecht verteilt. Schlechte Arbeitsmaterialien ( nicht funktionierende Programme) haben einen enormen zusätzlichen Zeitaufwand zur Folge.

Kommunikation

Kommunikation auf den letzten Peng oder gar nicht.

Gleichberechtigung

Manche Kollegen können Termine in die Arbeitszeit legen wie sie wollen. Unangemessene Wortwahl kommt leider auch vor.

Interessante Aufgaben

Das muss man lassen.
Es werden viele Bereiche bedient.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan Wollschläger, Leiter Personalmanagement
Stefan WollschlägerLeiter Personalmanagement

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,
herzlichen Dank f√ľr Ihre Einsch√§tzung. Ichbedauere, dass Sie diesen Eindruck von den KMG Kliniken als Arbeitgeber erhalten haben. Ich w√ľrde mich freuen, wenn Sie sich mit mir in Verbindung setzen w√ľrden, damit wir √ľber Ihre Wahrnehmung genauer sprechen k√∂nnen.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
Stefan Wollschläger

???Fragezeichen???

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KMG Kliniken Mitte in Bad Wilsnack gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zahlung von Urlaubs-und Weihnachtsgeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hört auf eure Mitarbeiter...sie sind es die an der Basis arbeiten!!!

Verbesserungsvorschläge

-offene und ehrliche Kommunikation sollte man von ‚Äěoben‚Äú erwarten k√∂nnen
-gute MA-Angebote,z.B Mieträder;Gesundheitsprogramme;Kostenbeteiligung an Brillen,Schuhen usw; kostenlose Mahlzeiten

Arbeitsatmosphäre

wird immer schlechter...dringend zu ändern

Image

Aussendarstellung gut, Gelebtes ‚ÄěDaumen runter‚Äú

Karriere/Weiterbildung

Angebote nur wenn sie benötigt werden

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifgebunden...möchte man mehr, muss man gut verhandeln können

Kollegenzusammenhalt

50/50...man sollte schon schauen wem man etwas erzählt

Umgang mit älteren Kollegen

...junge Kolleginnen und Kollegen sollten dringend die Erfahrungen der ‚Äě√§lteren Generation‚Äú nutzen und nicht denken das sie(junge MA)die schlauen sind.
-Respekt,P√ľnklichkeit,Achtung muss man nicht erst in der Schule lernen, das sind Grundveraussetzungen,

Vorgesetztenverhalten

...sollte so mancher einmal dar√ľber nachdenken
Zuviele in Leitungspositionen und jeder denkt er muss was sagen...‚Äěviele K√∂che verderben den Brei‚Äú

Arbeitsbedingungen

Bessert sich
- Verbesserung der Patientenzimmer
Man muss zu lange auf dringend ben√∂tigte Materialien (die die Arbeit wesentlich verbessern w√ľrden)sehr lange warten

Kommunikation

...keine offene und ehrliche Kommunikation

Interessante Aufgaben

Werden nicht angeboten


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan Wollschläger, Leiter Personalmanagement
Stefan WollschlägerLeiter Personalmanagement

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
es tut mir leid, dass sie solch einen Eindruck von den KMG Kliniken Mitte als Arbeitgeber erhalten haben. Es w√§re mir eine gro√üe Hilfe, wenn Sie ihre Bewertung noch etwas genauer ausf√ľhren k√∂nnten oder sich direkt mit mir in Verbindung setzen w√ľrden. Ihre Anregungen gebe ich gerne so weiter. Und gerne erw√§hne ich, dass es durchaus Zusch√ľsse zu bspw. Brillen oder Mitarbeiterrabatte bei namhaften Anbietern existieren.

Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
Stefan Wollschläger

MEHR BEWERTUNGEN LESEN