Junge Die Bäckerei als Arbeitgeber

  • Lübeck, Deutschland
  • BrancheHandel
Junge Die Bäckerei

117 von 210 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 59%
Score-Details

117 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

68 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 48 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Ihr macht euch kaputt damit

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei junge die bäckerei in Rostock gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Rabatt, aber das Negative wiegt leider darüber.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So ziemlich alles.

Verbesserungsvorschläge

Verkauft nur halbe Brote, keine einzelnen Scheiben. Es wird zu viel weggeschmissen. Stellt mehr Personal ein, um das vorhandene zu entlasten. Bezahlt besser.

Arbeitsatmosphäre

Sehr unentspannt, die MitarbeiterInnen lassen sich durch alles mögliche aus der Ruhe bringen und sind absolut nicht stressresistent. Leider wird man davon dann mitgerissen und bekommt so ein sehr schlechtes Gefühl.

Image

Die Fassade trügt.

Work-Life-Balance

Ständige Änderungen des Plans, vor allem kurzfristig. Nimmt man sich was vor, kann man das eigentlich direkt vergessen, wenn man länger bleiben muss, weil man sonst ausgemeckert wird.

Karriere/Weiterbildung

Kann ich nicht beurteilen.

Gehalt/Sozialleistungen

Zu geringes Gehalt für den Stress, den man da hat, sowohl körperlich, als auch psychisch.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gute Lebensmittel werden weg geschmissen, weil es der Computer so möchte. Ist der Kuchen ein bisschen angebrochen, wird er weggeschmissen, anstatt ihn zu kleineren Preisen zu verkaufen. Angeblich zu klein geratene Produkte, weggeschmissen. Hoher Verbrauch an Handschuhen, da immer wieder zwischen Verkauf und Produktpräsentation gearbeitet werden muss, da zu wenig MitarbeiterInnen da sind, um dies zu teilen.
KundInnen dürfen 3 Scheiben Brot kaufen, der Rest wird meistens weggeschmissen.

Kollegenzusammenhalt

Vorne herum immer alles nett und freundlich aber dann wird hinter dem Rücken, vor allem über neue MitarbeiterInnen gelästert, auf die die Bäckerei ja ach so angewiesen ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Normal

Vorgesetztenverhalten

Sehr von oben herab, Lästereien hinter dem Rücken mit anderen Angestellten.

Arbeitsbedingungen

Keine vernünftige Umkleide. Umkleide, wenn man es so nennen kann, ist gleichzeitig ein Lagerraum.

Kommunikation

Ok, manchmal ziemlich unfreundlich und hinter dem Rücken.

Gleichberechtigung

Immernoch ein typischer Frauenberuf leider. Von den Kunden wird man als Frau oft abschätzend behandelt.

Interessante Aufgaben

Nein.

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin Weber, Personalgewinnung
Carolin WeberPersonalgewinnung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir bedauern es sehr, dass Sie mit Ihrem Arbeitsplatz so unzufrieden sind. Gegen das von Ihnen beschriebene Wegschmeißen von Lebensmitteln wurde die Initiative „Brotretter“ ins Leben gerufen und ist ein toller Schritt in die richtige Richtung.
Ihre ausführliche Meinung interessiert mich sehr! Kontaktieren Sie mich also gerne (per Telefon: 0451-38875158; per Mail: C.Weber@jb.de; oder per Post: Konditorei Junge GmbH, z. Hd. Carolin Weber, Hafenstraße 25, 23568 Lübeck). Gerne möchten wir Ihr Feedback aktiv nutzen, um uns zu verbessern.

Mit freundlichen Grüßen
Junge Die Bäckerei
Carolin Weber
Personalgewinnung

Anfangs Klasse! Danach mehr Schein als sein.

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Junge die Bäckerei in Rostock gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Als neuer Mitarbeiter wird man noch gut behandelt aber mit zunehmender Länge des Arbeitsverhältnis wird die Behandlung schlechter, wenn man nicht immer die Meinung der Bäckerei teilt und Kritik äußert.

Image

Nach außen oft besser wie es wirklich ist. Wo ich angefangen habe bei Bäckerei Junge war ich hochmotiviert und stolz da zu arbeiten, aber mit den oben geschrieben hat sich das schnell erledigt.

Work-Life-Balance

Sehr schlecht Arbeitszeiten werden als Teilzeitkraft teilweise täglich geändert auch ein frei wird schnell mal weggenommen selbst wenn man was geplant hat. Die offizielle Arbeitszeit wird gerne zu gunsten der Bäckerei überschritten. Alles darüber ist kostenlose Freizeit

Karriere/Weiterbildung

Möglich aber werden nur den wenigsten zu teil . Lediglich ein Schichtleiter ist erreichbar wenn man immer alles nahezu perfekt macht und den Führungsertagen in den Kragen passt. Der Rest ist nur mit glück möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Sie zahlen nach Tarif. Aber für das Arbeitsniveau deutlich zu wenig. Naklar ist es nachvollziehbar das Gäste bezahlbare Produkte möchten aber jeder Mitarbeiter hat auch kosten und eventuell Familie die mit den doch recht geringen Gehalt versogt werden müssen. Würde mir ein wenig mehr Lohn wünschen weil größere Sprünge nicht möglich sind. Gehalt kommt püntklich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sie arbeiten daran aber es wird immernoch viel zu viel Müll produziert.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man gut angesehen ist sicher gut. Solange man nicht quer schießt. Danach muss man viel einstecken. Von Führungsebenen kann man oft keine Hilfe erwarten.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren ist okay soweit ich das aus meinen Geschäft beurteilen kann.

Vorgesetztenverhalten

Nicht schön. Mitarbeiter die Probleme haben werden oft schnell in eine Ecke geschoben und müssen dann so tun als wäre alles okay. Wenn man sich versucht zu wehren, folgt schnell ein persönliches negatives Gespräch.

Arbeitsbedingungen

Oft sehr anstrengend stressig, Aufgaben werden immer mehr und die Zeit bleibt gleich. Viel zu wenig Personal was längere Wartezeiten der Gäste verursacht. Schlechte Laune wird dann an den Personal abgelassen. Personal ist oft erledigt nach jeder Schicht und unmotiviert.

Kommunikation

Mangelhaft, Aufgaben werden nur teilweise weitergegeben, Probleme intern werden oftmals nicht direkt geklärt sondern hinterrücks oder überhaupt nicht, was zu starken unmut im Team führt.

Gleichberechtigung

Sehr wenig, jeder wird anders behandelt. Mitarbeiter die gerne gemocht werden, werden bei Fehler deutlich milder behandelt. Hingegen andere Mitarbeiter oft lange und unfaire Gespräche führen dürfen.

Interessante Aufgaben

Es gibt einige Sachen die sehr interesannt sind. Leider werden interesannte Aufgaben oft nur an wenige vergeben. Alles andere erfolgt nach den Prinzip Systemgastronomie.

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin Weber, Personalgewinnung
Carolin WeberPersonalgewinnung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

es tut mir leid, dass Ihre Zufriedenheit im Zeitablauf abgenommen hat. Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst, da sie es uns ermöglicht besser zu werden. Wir nehmen uns jegliches Feedback zu Herzen und sind bestrebt es umzusetzen.
Gerne würde ich mir ein genaueres Bild machen. Kontaktieren Sie mich also gerne per Telefon: 0451-38875158, per Mail: C.Weber@jb.de oder per Post: Konditorei Junge GmbH, z. Hd. Carolin Weber, Hafenstraße 25, 23568 Lübeck.
Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Mit freundlichen Grüßen
Junge Die Bäckerei
Carolin Weber
Personalgewinnung

Es wird alles für die Ma getan!Hier fühle ich mich wohl!

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Junge die Bäckerei in Lübeck gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Tägliche Informationen an uns.Wir werden in allem Unterstützt und zudem sehr großzügig!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Alles top!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Gar nicht!Alles top!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin Weber, Personalgewinnung
Carolin WeberPersonalgewinnung

Liebe Kollegin,
Lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre tolle Bewertung - wir freuen uns!

Viele Grüße
Junge Die Bäckerei
Carolin Weber
Personalgewinnung

Toller Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung bei Stadtbäckerei Junge in Rostock gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Immer für die Arbeitnehmer da und Hilfe vorhanden wenn nötig

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Nichts

Karriere/Weiterbildung

Kümmert sich hervorragend um seine Mitarbeiter


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin Weber, Personalgewinnung
Carolin WeberPersonalgewinnung

Liebe Kollegin,
Lieber Kollege,

für Ihre überaus positive Bewertung möchten wir uns herzlich bedanken.

Dass Sie so zufrieden in unserer Junge-Familie sind, bedeutet uns sehr viel!
Der weiteren Zusammenarbeit blicken wir mit Freude entgegen.

Viele Grüße
Junge Die Bäckerei.
Carolin Weber
Personalgewinnung

Corona ist Doof

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Junge die Bäckerei in Lübeck gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnelle Übermittlung aller für uns relevanten Sachen, sei es per Email,Fax,Hauspost oder über Jump. Schutz unserer Arbeitsplätze, das sogar für unsere Aushilfen alles in der Macht stehende getan wird, dass dieses wenigsten anders Geld verdienen können, statt wie bei anderen Unternehmen sich als erstes von denen zu trennen genauso die Mitarbeiter in der Probezeit! Ein Riesen Lob was ihr alles versucht möglich zumachen!

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Ein bisschen könntet ihr noch an dem Schutz unsere Mitarbeiter tun.. Stichwort Spuckschutz: das ist lächerlich kann man nicht zwei Harken in die Decke machen und eine große Plexiglasscheibe kurz übern Tresen hängen das nur noch die Ware durchpasst.. laut genug sprechen können wir alle.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin Weber, Personalgewinnung
Carolin WeberPersonalgewinnung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

zunächst möchte ich mich für Ihre gute Bewertung bedanken.

Es freut uns sehr, dass Sie unser Bestreben in dieser schweren Zeit zu schätzen wissen!

Ihren Verbesserungsvorschlag werden wir uns zu Herzen nehmen und die Realisierbarkeit der Umsetzung prüfen!
Vielen Dank für Ihre Anregung.

Auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen freuen wir uns!


Mit freundlichen Grüßen
Junge Die Bäckerei.
Carolin Weber
Personalgewinnung

Sehr gut

3,9
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Junge die Bäckerei in Hamburg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Rtegref

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Heftreff

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Fedrrt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin Weber, Personalgewinnung
Carolin WeberPersonalgewinnung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre gute Bewertung.

Wir finden es schön, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!


Liebe Grüße aus Lübeck
Junge Die Bäckerei.
Carolin Weber
Personalgewinnung

Umgang mit den Mitarbeitern speziell der Aushilfen

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Junge die Bäckerei in Hamburg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die Sicherheit wird ganz ganz groß geschrieben. Der Umgang zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern ist toll.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Arbeit für Aushilfen speziell. Sonst verdiene sie gar kein Geld und sind zukünftig darauf angewiesen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Aktuell ist es nicht möglich für Aushilfen in Hamburg zu arbeiten. Wobei ich allerdings gerne arbeiten würde, da ich irgendwie auf das Geld angewiesen bin. Evtl eine Überführung in anderen Filialen oder Märkte o.ä


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin Weber, Personalgewinnung
Carolin WeberPersonalgewinnung

Liebe Kollegin/Lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns zu bewerten.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir eine Kooperation mit Lidl haben.
Mitarbeiter (auch Aushilfen), die bei uns zur Zeit gar nicht mehr im Einsatz sind können als kurzfristig Beschäftigte (maximal 70 Tage lang) bei Lidl arbeiten. Erhalten Sie Kurzarbeitergeld von uns, wird der Verdienst von Lidl dem Kurzarbeitergeld angerechnet, in diesem Fall sollten Sie genau prüfen, ob sich der Aufwand einer Tätigkeit bei Lidl für Sie lohnt. Zu welchen genauen Konditionen Sie bei Lidl arbeiten ist abhängig von Beschäftigung, Einsatzort und vielen weiteren Faktoren. Für eine Beschäftigung bei Lidl ist es notwendig, dass Sie möglichst flexibel zur Verfügung stehen und ab 6 Uhr einsatzbereit sind.
Sollten Sie an der Kooperation mit Lidl Interesse haben, so schreiben Sie bitte eine E-Mail an personal@jb.de. Folgende Angaben sollten in Ihrer E-Mail enthalten sein:
-Name,
-Personalnummer,
-Wunschposition (Verkäufer/in; Kommissionier/in),
-Wunschort (inklusive km Radius)

Wir hoffen, dass wir Sie damit in der Krise unterstützen können!

Mit freundlichen Grüßen
Junge Die Bäckerei.
Carolin Weber
Personalgewinnung

Perfekte Arbeitgeber, immer aktuelle Informationen

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Junge die Bäckerei in Lübeck gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Information

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Keine, alles sehr gut

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Fühle mich super auf dem Laufenden gehalten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin Weber, Personalgewinnung
Carolin WeberPersonalgewinnung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

für Ihre durchweg positive Bewertung möchten wir uns ausdrücklich bedanken.

Ihre Zufriedenheit ist unser höchstes Anliegen und die Basis für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.
Auf diese freuen wir uns.

Viele Grüße
Junge Die Bäckerei.
Carolin Weber
Personalgewinnung

Krise

3,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Junge die Bäckerei in Rostock gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Infos , wir sind bestens und immer schnell informiert!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin Weber, Personalgewinnung
Carolin WeberPersonalgewinnung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung.

Dass Sie die Arbeitsatmosphäre und den Kollegenzusammenhalt so schätzen, freut uns sehr.

Wir freuen und auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen!

Viele Grüße nach Rostock
Junge Die Bäckerei.
Carolin Weber
Personalgewinnung

EMPFEHLE ICH NIEMANDEM!!

1,8
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Junge die Bäckerei in Hamburg gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gerade in der jetzigen Krise aufgrund des Coronavirus sollte man hinter seinen Mitarbeitern stehen. Denn ohne diese wäre Junge nicht das, was es ist.
Bei voller Lohnfortzahlung zu Hause bleiben, um die Kinder zu betreuen? Das ermöglicht in Deutschland der Paragraph 616 des Bürgerlichen Gesetzbuches – für kurze Zeit und wenn es keine andere Möglichkeit der Beaufsichtigung gibt. Bei der norddeutschen Bäckerei-Kette Junge (rund 200 Filialen) gibt es so etwas nur, wenn ein Kind krank ist. Ist die Schule oder Kita wegen der Corona-Epidemie geschlossen und eine anderweite Betreuung der Lütten nicht möglich, sollen die Mitarbeiter Überstunden abbauen, ihren Jahresurlaub aufbrauchen – oder unbezahlten Sonderurlaub nehmen. Das teilt die Geschäftsführung ihrer Belegschaft in einem Rundschreiben mit, das der MOPO vorliegt. <-- Aktuelles Beispiel

Verbesserungsvorschläge

Besser mit seinen Mitarbeitern umgehen

Image

Leider nach außen ganz gut

Work-Life-Balance

Als Aushilfe ok, Freizeit als Festangestellter?

Karriere/Weiterbildung

Gibt es bei Junge sowas?

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach außen immer sehr umweltbewusst, aber was in den Geschäften alles an Müll produziert wird..

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt untereinander ist gut

Umgang mit älteren Kollegen

Ist ok

Vorgesetztenverhalten

Wenn du mit dem Chef klar kommst, ist es ok

Interessante Aufgaben

Immer nur das gleiche


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Carolin Weber, Personalgewinnung
Carolin WeberPersonalgewinnung

Hallo,

vielen Dank für Ihre Bewertung!

Die Hamburger Morgenpost hat leider nicht die komplette Regelung zitiert.
Wir sind ein familienfreundliches Unternehmen – dafür übrigens mehrfach ausgezeichnet - dass immer die Balance zwischen den privaten Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und den betriebswirtschaftlichen Interessen sucht. Das gelingt bei 4.500 Beschäftigten sicherlich nicht immer. Aber das ist unser Bestreben.

Wenn, wie in diesem Krisen - Fall, der auch für uns neu und nicht einfach zu managen ist, auf einen Schlag Schulen, Kindertages- und Betreuungsstätten schließen, dann ist es schwer, den Versorgungsauftrag weiterhin zu erfüllen. In diesem konkreten Fall wurde durch uns darauf hingewiesen, aus Solidarität und auch Rücksichtnahme auf Kolleginnen und Kollegen die bezahlte Freistellung erst nach Prüfung aller Umstände in Betracht zu ziehen.
Diese Variante steht unseren Beschäftigten eindeutig und selbstverständlich auch zu. Wenn aber der überwiegende Teil der Belegschaft diese Variante ziehen würden, wäre das durch das Unternehmen nicht aufzufangen. Das und nicht weniger stand in einer umfangreichen Information, die allen Beschäftigten zugänglich gemacht wurde.
Das Zitat der Hamburger Morgenpost – die sich da journalistisch nicht mit Ruhm bekleckerte – ist aus dem Zusammenhang gerissen und trägt der aktuellen Ausnahmesituation nicht Rechnung.

Und wenn wir schon dabei sind – die Krise zwingt uns als Unternehmen dazu, demnächst Kurzarbeit zu verfügen. Dann stehen den Beschäftigten je nach Familienstand 60-67% des Nettolohnes zu. Junge als familienfreundliches Unternehmen stockt freiwillig die Kurzarbeitsgehälter auf bis zu 80% auf. Und sollte das nicht reichen, werden in Ausnahmefällen Lohnvorschuss und günstige Kredite gewährt.
Unser Bestreben ist es, dass alle Beschäftigten bei Junge Ihren Arbeitsplatz behalten.

Das wäre eine Meldung für die Hamburger Morgenpost gewesen. Leider verkaufen sich positive Nachrichten schlechter – so ein Originalton aus dem Medienhaus. Schade.

Mit freundlichen Grüßen
Junge Die Bäckerei.

Mehr Bewertungen lesen