Let's make work better.

Kreis Segeberg Logo

Kreis 
Segeberg
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,6
kununu Score27 Bewertungen
38%38
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 3,9Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,9Image
    • 3,5Karriere/Weiterbildung
    • 3,3Arbeitsatmosphäre
    • 3,0Kommunikation
    • 3,4Kollegenzusammenhalt
    • 3,4Work-Life-Balance
    • 3,0Vorgesetztenverhalten
    • 4,3Interessante Aufgaben
    • 3,6Arbeitsbedingungen
    • 3,4Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,1Gleichberechtigung
    • 3,9Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Verwaltungsangestellte:r7 Gehaltsangaben
Ø49.100 €
Sachbearbeiter:in2 Gehaltsangaben
Ø43.500 €
Verwalter:in2 Gehaltsangaben
Ø54.400 €
Gehälter für 3 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Kreis Segeberg
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Mitarbeiter kleinhalten und Mitarbeiter im Stich lassen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Kreis Segeberg
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung
Unternehmenskultur entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Herzlich willkommen in der Kreisverwaltung Segeberg, treten Sie ein!

Denn Verwaltung ist gar nicht so trocken und die Mitarbeiter*innen nicht so spießig, wie man immer sagt... Wir freuen uns über Besucher*innen - sowohl persönlich vor Ort als auch auf unserer Internetseite. Denn jede*n Besucher*in sehen wir auch als potenzielle*n Bewerber*in.

Wir sind ein verlässlicher Arbeitgeber im öffentlichen Dienst und bieten Ihnen Arbeitsplatzsicherheit und eine sinnhafte Tätigkeit, die der Allgemeinheit dient. So planen Sie am Vormittag noch die Instandsetzung der Radwege im Kreisgebiet, während Sie am Nachmittag eine Radtour mit Ihren Freund*innen auf genau diesen Radwegen genießen. Gleichzeitig verstehen wir uns als moderner Dienstleister und wollen den Fortschritt nie verpassen. Wir stecken mitten in der Digitalisierung und gehören zu den Vorreitern unter den Kreisverwaltungen unserer Region. Wir bieten unseren Bürger*innen bereits viele Dienstleistungen online und somit papierlos an und auch in den Büros gehören die Aktenschränke mit den schweren Ordnern bald der Vergangenheit an. In einigen Fachdiensten (=Abteilungen) wurde die digitale Akte bereits eingeführt, die anderen folgen nach und nach.

Wir beschäftigen ca. 950 Angestellte und Beamt*innen in 6 Fachbereichen und über 40 Fachdiensten. Wir stellen kontinuierlich neue Kolleg*innen ein, um alle Angelegenheiten der Bürger*innen des Kreises Segeberg zufriedenstellend bearbeiten zu können.

Vielleicht unterstützen auch Sie uns hierbei schon bald!

Produkte, Services, Leistungen

Hier nur ein kleiner Auszug unserer täglichen Arbeit:

  • Zulassung von Autos/Anhängern
  • Unterstützung von Menschen in Pflegeheimen
  • Umbau/Ausbau/Instandsetzung von Kreisstraßen und Radwegen
  • Ausbildung von Azubis/Beamtenanwärter*innen
  • Überwachung des fließenden Verkehrs
  • Erteilung von Fahrerlaubnissen
  • Anordnung von Verkehrszeichen
  • Genehmigung von Bauanträgen, denkmalrechtliche Genehmigungen
  • Hilfe zur gleichberechtigten Teilhabe am Leben für Menschen mit Behinderung, z.B. durch Werkstätten
  • Veranstaltung von Jugend-Gesundheitstagen
  • Schulzahnärztliche Untersuchungen
  • Tierschutzüberwachung
  • Tierseuchenbekämpfung
  • Auszahlung von Unterhaltsvorschuss
  • Gewährung von Hilfen für behinderte Kinder im Vorschulalter/von Schulbegleitungen für behinderte Schüler*innen
  • Erteilung von Baulastauskünften/Baumfällgenehmigungen
  • Bearbeiten von Bauvoranfragen
  • Überwachung von Heizölanlagen
  • Beratung von psychisch kranken Menschen
  • Krisendienst bei akuten psychiatrischen Notfällen
  • Unterstützung von Familien in schwierigen Lebenslagen, z.B. bei Trennung und Scheidung
  • Schutz des Wohles von Kindern und Jugendlichen
  • Gewährung von Sozialhilfeleistungen für Pflegebedürftige
  • Bewilligung von BAföG-Leistungen für Schüler*innen
  • Beratung zu Vorsorgevollmachten, Beglaubigung der Unterschrift auf dieser
  • Beratung/Unterstützung in verschiedensten Problemlagen durch den Erwachsenen-Sozialdienst, z.B. bei finanziellen/sozialen Schwierigkeiten
  • Kontrolle lebender Tiere für die Schlachtung am Schlachthof Bad Bramstedt
  • Beratung/Unterstützung von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund
  • Bewirtschaftung der Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende
  • Erteilen von Waffenbesitzkarten
  • Bestätigung der Durchführung von Demonstrationen
  • Arten- und Lebensstättenschutz (Fledermäuse, Vögel, Hummeln, Bienen usw.)
  • Erteilen von Baumfällgenehmigungen
  • Sicherstellung und Finanzierung von Kindertagesbetreuung/Schulen/Jugendarbeit
  • Abwicklung von Kunst, Kultur und Sport
  • Sicherstellung des Rettungsdienstes
  • Durchführung von Katastrophenschutzübungen
  • Lebensmittelkontrollen in Bäckereien, Restaurants, ...
  • Probenentnahme auf dem Wochenmarkt

Perspektiven für die Zukunft

  • Internes Fortbildungsprogramm, um Stärken auszubauen oder Schwächen abzubauen
  • Angestelltenlehrgang I + II für Quereinsteiger*innen und Zielstrebige
  • Weiterführende Qualifizierungen z.B. zur/zum amtlichen Fachassistent*in, kommunalen Bilanzbuchhalter*in
  • Coachings
  • Hierarchieebene der "Teamleitungen", die auch durch junge Kolleg*innen besetzt wird
  • Interne Stellenausschreibungen, so ist auch ein internes Umorientieren/Aufsteigen möglich

Kennzahlen

Mitarbeiter950

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 25 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    72%72
  • ParkplatzParkplatz
    72%72
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    72%72
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    64%64
  • HomeofficeHomeoffice
    64%64
  • BarrierefreiBarrierefrei
    56%56
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    52%52
  • DiensthandyDiensthandy
    48%48
  • CoachingCoaching
    44%44
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    44%44
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    40%40
  • KantineKantine
    36%36
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    28%28
  • InternetnutzungInternetnutzung
    24%24
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    24%24
  • FirmenwagenFirmenwagen
    16%16
  • RabatteRabatte
    8%8

Was Kreis Segeberg über Benefits sagt

  • Anwendung des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Jahressonderzahlung
  • LOB (Leistungsorientierte Bezahlung)
  • Hauseigene Kantine
  • Internes Fortbildungsprogramm
  • Gesundheitskurse wie Yoga oder "Rückenfit"
  • Kinder- und Pflegenotfallbetreuung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Parkmöglichkeiten
  • Betriebsausflüge
  • Zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL
  • Telearbeit/Homeoffice
  • Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit mit Möglichkeit zum Zeitausgleich)
  • Zuschuss zu Kinderferienmaßnahmen
  • Betriebssportgruppen (Laufen, Fußball, Klettern, Sportschützen, Volleyball, Bowling)
  • Betriebsärztin/-arzt
  • Kostenfreie Grippeschutzimpfungen
  • Zuschuss zur Arbeitsplatzbildschirmbrille
  • Teambuildingmaßnahmen

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Auf jeden Fall die Vielfältigkeit!

Bei uns findet jede*r die Stelle, die zu ihr/ihm passt. Wir beschäftigen Menschen in ca. 40 verschiedenen Berufsbildern, von A wie Anwältin/Anwalt bis Z wie Zulassungsstellenmitarbeiter*in. Die Mitarbeiter*innen nehmen Aufgaben wahr, die ihren Stärken entsprechen und sind somit zufriedener in ihrem Berufsalltag. Auch neue Kolleg*innen sprechen schnell davon, dass das Arbeitsklima bei uns stimmt.

Sicher trägt auch die Sinnhaftigkeit der Aufgaben sowie der Bezug zum Alltag zur Zufriedenheit bei. Sie überwachen Kindertagesstätten, in die Ihre Nachbar*innen tagtäglich ihre Kinder in Obhut geben. Sie überwachen Restaurants im Kreisgebiet, in denen die Menschen (und vielleicht auch Sie selbst) abends ihren Feierabenddrink und ein genussvolles Essen zu sich nehmen. Sie schützen gefährdete Tierarten, an denen Sie sich auf Ihrem Abendspaziergang erfreuen.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

  • Verwaltung/Administration
  • Veterinär
  • Bau-/Architektur
  • Recht/Jura
  • Soziale Arbeit
  • Finanzen
  • IT
  • Medizin
  • Klimaschutz
  • Facility Management
  • Naturschutz
  • Katastrophenschutz
  • Denkmalschutz
  • Politik
  • Eingliederungshilfe
  • Personal
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Ordnungsrecht

Gesuchte Qualifikationen

  • Quereinsteiger*innen und Verwaltungskenner*innen
  • Berufsanfänger*innen und Berufserfahrene
  • Verwaltungsfachangestellte und IT-Systemadministrator*innen
  • Hochschulabsolvent*innen und Studienabbrecher*innen
  • Angestellte und Beamt*innen

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Kreis Segeberg.

  • Lisa Konow

    Hamburger Straße 30

    23795 Bad Segeberg

    04551/951-9748

    lisa.konow@segeberg.de

  • Zuerst einmal vorab: Wir sehen unsere Vorstellungsgespräche als ein gegenseitiges Kennenlernen. Nicht nur die/der Bewerber*in stellt sich für eine Stelle bei uns vor und muss unsere Erwartungen erfüllen, auch wir als Kreisverwaltung bewerben uns bei den Kandidat*innen als attraktiver und moderner Arbeitgeber und hoffen, dass unsere Vorzüge uns zu talentierten neuen Kolleg*innen verhelfen. Auch wir legen viel Hoffnung in ein Vorstellungsgespräch!

    Ganz zu Beginn steht die Bewerbung. Hier haben wir eine Bitte an Sie: Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig sind. Mindestens ein Anschreiben mit Ihrer klaren Motivation auf die Stelle, ein aktueller Lebenslauf sowie die Qualifikationsnachweise (Abschlusszeugnis, Studienurkunde etc.) sollten Bestandteil Ihrer Bewerbung sein. Wir machen Sie aber auch darauf aufmerksam, sollte einmal etwas in Ihrer Bewerbung fehlen.

    Wir erwarten vor allem, dass die/der Bewerber*in sich über ihre/seine zukünftigen Aufgaben informiert hat und davon überzeugt ist, dass sie/er Spaß an ihrer/seiner Arbeit haben wird.

  • Präsentieren Sie sich im Vorstellungsgespräch authentisch und so, wie Sie wirklich sind! Wir sind ebenso ehrlich zu Ihnen und versuchen, Ihnen Ihre Fragen bestmöglich zu beantworten. Denn schließlich müssen ja beide Seiten schauen, ob wir zueinander passen.

    Nehmen Sie sich zwischendurch eine kleine Auszeit. Nehmen Sie unser Angebot auf ein Glas Wasser gern an und nehmen Sie einen Schluck zum Durchatmen oder Nachdenken.

    Ein weiterer Tipp: Planen Sie genug Zeit für Ihr Vorstellungsgespräch ein! Wir versuchen natürlich immer, unseren Zeitplan einzuhalten, dennoch könnte es aus verschiedenen Gründen einmal zu zeitlichen Verzögerungen kommen. Vor allem aber sollten Sie genug Zeit einplanen, damit Sie nicht auf einmal spät dran sind und in Hektik verfallen. Mit genug Zeit im Rücken können Sie in Ruhe den Raum aufsuchen, zu dem Sie eingeladen wurden, Sie können in Ruhe ankommen oder noch einmal auf die Toilette gehen.

  • Wir bevorzugen Online-Bewerbungen über unser Jobportal. Wir verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, stecken mitten in der Digitalisierung und streben eine möglichst papierlose Arbeit an. Selbstverständlich nehmen wir alternativ aber auch gern Ihre postalische Bewerbung an:

    Kreis Segeberg, Fachdienst Personal und Organisation, z. Hd. Fr. Konow, Hamburger Straße 30, 23795 Bad Segeberg

  • Unser Auswahlverfahren läuft immer nach demselben Muster ab. Nach Bewerbungsschluss und Auswertung der eingegangenen Bewerbungen laden wir die Bewerber*innen zu einem Vorstellungsgespräch ein, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung am umfänglichsten erfüllen. Der Ablauf des Vorstellungsgesprächs ist für jede*n Bewerber*in gleich, sodass jede*r die gleichen Chancen hat. So bekommt jede*r Bewerber*in dieselben Fragen gestellt. Am Vorstellungsgespräch nehmen mehrere Leute teil, jedoch nur zu Ihrem Vorteil: Eine Personalreferentin ist vertreten, der jeweilige Fachdienst (=Abteilung) ist vertreten, der Personalrat ist vertreten, die Gleichstellungsbeauftragte nimmt teil sowie ggf. die Schwerbehindertenvertretung. Lassen Sie sich von der großen Runde nicht verunsichern, denn wie gesagt: Der große Teilnehmer*innenkreis ist zu Ihrem Vorteil. So wird ausgeschlossen, dass ein*e Bewerber*in gegenüber einer/einem anderen benachteiligt wird. Die Entscheidung wird nach dem Prinzip der Bestenauslese getroffen (Artikel 33 GG): Die/Der Bewerber*in mit der höchsten Gesamtpunktzahl setzt sich durch. Wir benachrichtigen die/den Bewerber*in, für die/den wir uns entschieden haben, in der Regel am Folgetag, manchmal sogar noch am selben Tag. Die Bewerber*innen, die es leider nicht geworden sind, informieren wir über das Ergebnis ebenso, nachdem das Auswahlverfahren abgeschlossen wurde.

    Vielleicht klappt es ja mit einer anderen Stelle bei uns!

Standort

Standorte Inland

  • Kreishaus, Hamburger Straße 30, 23795 Bad Segeberg
  • Haus Segeberg, Hamburger Straße 25, 23795 Bad Segeberg
  • Zulassungsstelle, Waldemar-von-Mohl-Straße 2, 23795 Bad Segeberg
  • Außenstelle Burgfeldstraße 41a, 23795 Bad Segeberg
  • Trave-Schule, Burgfeldstraße 104, 23795 Bad Segeberg
  • Außenstelle Rosenstraße 28, 23795 Bad Segeberg
  • Außenstelle Jaguarring 8, 23795 Bad Segeberg
  • Außenstelle Jaguarring 16, 23795 Bad Segeberg
  • Jugendamt, Lindenstraße 5, 24619 Bornhöved
  • Jugendamt, Rathausplatz 3, 24558 Henstedt-Ulzburg
  • Jugendamt, Flottkamp 13c, 24568 Kaltenkirchen
  • Janusz-Korczak-Schule, Von-Bodelschwingh-Straße, 24568 Kaltenkirchen
  • Zulassungsstelle, Oststraße 20, 22844 Norderstedt
  • Schule am Hasenstieg, Hasenstieg 13, 22844 Norderstedt
  • Jugendamt, Adlerstraße 13, 23812 Wahlstedt
  • Jugendamt, Bleeck 15, 24576 Bad Bramstedt
  • Fleischhygieneamt, Tegelbarg 19-21, 24576 Bad Bramstedt

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Familienfreundlichkeit, Flexibilität sind TipTop!
Sichere und pünktliche Zahlung des Gehalts, Urlaubsanspruch zumeist 30 Tage/Jahr, Freistellung mit Gehalt am Heiligabend (24.12.) und Silvester (31.12.), Gleitzeit, Homeoffice, Gute Mitbestimmung durch den Personalrat, der Arbeitsort bleibt in der Regel unverändert
Es gibt immer Kuchen?
Nein ganz ehrlich, nur wer definitiv nichts anderes findet, sollte sich bewerben.
Bewertung lesen
Tolles Miteinander, gute politische Führung (Landrat), nette Stadt
Möglichkeit für Sportangebot
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

Die Personalleitung sollte aufhören mit den zeitlich begrenzten Arbeitsverträgen und die Verträge mit Zeitarbeitsfirmen sollten auch ein No-Go sein.
Es sollte auch im Interesse der FDL sein, gute Mitarbeiter*innen zu halten, natürlich nur wenn man die Fähigkeit besitzt diese zu erkennen.
Leider scheinen die Verantwortlichen die starke Fluktuation als Ausrede für den Landrat zu benötigen und forcieren diese deshalb.
Bewertung lesen
schlechte Personalführung, hohe Überlastung in vielen Bereichen, Scheuklappen was zu ändern
Bewertung lesen
Das nur die Außenwirkung wichtig ist. Es ist dabei jedoch egal wie sauber gearbeitet wird oder ob es den Mitarbeitern gut geht. Die Führungsebene weiß Bescheid und statt zu unterstützen und auch mit anzupacken wird der Druck einfach erhöht.
Bewertung lesen
So richtig schlecht ist nichts.
In den Stellenausschreibungen wird mit vielen positiven Dingen geworben, die aber in der Realität nicht gelebt werden.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Interne Kommunikation hat zum Teil noch Luft nach oben.
Dem Personalverantwortlichen mal den Spiegel vorhalten, dann dessen Ego runter schrauben und daran erinnern, dass er zum Wohle der Verwaltung eingestellt wurde.
Erst dann klappt es auch dauerhaft mit dem guten Personal, was jeder haben möchte.
Bewertung lesen
Das sprengt hier den Rahmen...
Bewertung lesen
Gute Führungskräfte einstellen, zeitnah Personal nachbesetzen, ausreichend Personal haben, auch mal pro Mitarbeiter denken und den Mitarbeitern auch etwas gönnen. Nicht nur mit Work-Life-Ballance werben, sondern diese auch leben!
Bewertung lesen
ASD Leitung sollte ehrlich mit Mitarbeitern umgehen und in Entscheidungen einbindet
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

4,3

Der am besten bewertete Faktor von Kreis Segeberg ist Interessante Aufgaben mit 4,3 Punkten (basierend auf 12 Bewertungen).


Die Verwaltung ist sehr groß und vielfältig. Das irgendwann auch dort der Alltag eintritt ist völlig normal.
4
Bewertung lesen
Verwaltungstypisch alles sehr starr an Vorgaben,Gesetze und Verordnungen gekoppelt.
Es macht aber Spaß dem Bürger bei seinen Anliegen zu unterstützen und zu beraten
4
Bewertung lesen
Je nach Fachdienst gibt es mal weniger Verwaltung, mal mehr Verwaltung, daher findet sicherlich jeder seine Nische.
4
Bewertung lesen
Das Aufgabengebiet im ASD ist interessant und vielseitig.
Doch wenn zu wenig Mitarbeiter*innen eingestellt werden, entsteht schnell Unzufriedenheit,weil man seine eigenen Aufgaben nicht mehr schafft.
5
Bewertung lesen
Das hängt sehr von der Eigeninitiative der Mitarbeiter ab, aber wer will und auch manchmal ein dickes Fell und Durchhaltevermögen hat (siehe Vorgesetztenverhalten) der kann wirklich was bewegen.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen?

Am schlechtesten bewertet: Image

2,9

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Kreis Segeberg ist Image mit 2,9 Punkten (basierend auf 11 Bewertungen).


Leider hat auch der Kreis mit einem schlechten Image zu kämpfen,so wie fast alle Verwaltungen in Deutschland.
Es macht daher umso mehr Spaß den Bürger bei seiner Arbeit positiv zu überraschen
3
Bewertung lesen
Auf Grund der hohen Fluktuation in einigen Bereichen (Sozialpädagogen des Jugendamtes u.a.) empfinde ich das Image als schlecht.
2
Bewertung lesen
Macht nichts für das Image und wenn man als Arbeitnehmer auf die Floskeln schaut, läuft einem ein Schauer über den Rücken.
1
Bewertung lesen
Verstaubt und man hat das Gefühl, dass daran auch niemand etwas ändern will.
2
Bewertung lesen
Es wird mit vielen tollen Möglichkeiten geworben (Homeoffice, Work-Life-Ballance, etc.) - diese werden im realen Leben aber nicht gelebt oder nicht ermöglicht. Selbst in der Mittagspause soll das Telefon bedient werden.
Viele Bürger beschweren sich darüber, dass niemand erreichbar ist und ihre Anfragen nicht beantwortet werden.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen?

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,5

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,5 Punkten bewertet (basierend auf 9 Bewertungen).


Einzelne Stellen werden jedes Jahr für den Aufstieg oder auch Quereinstieg möglich gemacht.
3
Bewertung lesen
Teilweise von der Führungsetage erschwert oder durch Regelungen die keinen Sinn machen.
Mehr Berufserfahrungen nötig für eine Fortbildung um eine Stelle ausführen zu dürfen wo man aber bereits sitzt.
2
Bewertung lesen
Weiterbildungen werden gefördert! Karriere? Es ist natürlich möglich aufzusteigen, wenn die Stelle frei wird…
5
Bewertung lesen
Keine Karriere wenn man den Finger in die Wunde legt!
2
Bewertung lesen
Leistung und Vitamin B können helfen.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Kreis Segeberg wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 3,6 von 5 Punkten bewertet. In der Branche Öffentliche Verwaltung schneidet Kreis Segeberg besser ab als der Durchschnitt (3,4 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 38% der Mitarbeitenden Kreis Segeberg als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 27 Bewertungen schätzen 79% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 11 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei Kreis Segeberg als eher modern.
Anmelden