Workplace insights that matter.

Login
Kühne + Nagel Logo

Kühne + 
Nagel
Bewertungen

848 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 66%
Score-Details

848 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

469 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 237 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Kühne + Nagel über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Viel Arbeit

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei KÜHNE + NAGEL in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherer job

Verbesserungsvorschläge

Arbeitszeit kürzen
Mehr Urlaub gewähren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nie wieder!

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Kuehne + Nagel S.à r.l. in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Abteilungen, alle Bereiche sind vertreten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge

Management überprüfen, Mitarbeiter zu Umständen und Zufriedenheit direkt befragen, Mobbing/Ungleichberechtigung/sexuelle Belästigung und jeglicher Art von unangemessenem Verhalten, das anderen schadet, nachgehen!
Von einer Firma in dieser Größe hätte ich erwartet, dass sie über dem Mindestlohn bezahlt (und wenn schon nicht, dann wenigstens nicht darunter!)

Arbeitsatmosphäre

Mobbing, Leistungsdruck, Überstunden ohne Ende, heimliche Handyaufnahmen bei Verstößen gegen Corona-Abstandsregeln, Lügen, und so weiter…

Image

KN stellt sich in den Medien total falsch dar! Alles gelogen, nur leere Versprechungen!

Work-Life-Balance

12 Stunden, jeden Tag, über Monate, ohne Mittagspause! Offiziell gibt es sowas bei KN natürlich nicht.

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance! Die ach so wichtigen PPRs (Bewertungsgespräche) werden selbst bei positiver Bewertung des Teamleiters von Management negativ abgeändert um Gehaltserhöhungen oder Aufstiege abzulehnen (Kostenminimierung immer im Vordergrund!)

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlen manche Angestellten unter dem gesetzlichen Mindestlohn! Wer es nicht selber merkt hat Pech gehabt. Gehalt immer pünktlich, ab und zu fehlerhaft, Sollte definitiv überprüft werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung, keine Plastikbecher

Kollegenzusammenhalt

Purer Egoismus. Jeder steht unter Druck und will die beste Leistung im Team erbringen, koste es was es wolle! Sehr schlimmes Mobbing von Kollegen und Managern. Auch HR greift trotz Beschwerden nicht ein. Teamleiter werden von ihrer Position gemobbt wenn sie den üblichen KN Führungsstil nicht ausleben!

Vorgesetztenverhalten

Absolut respektlos! Man ist nur eine ersetzbare Nummer! Verhalten absolut nicht akzeptabel! Tägliches Mobbing! Man bekommt zu spüren, dass man als normaler Angestellter weniger wert ist. Je höher der Manager, desto schlimmer!

Arbeitsbedingungen

Systeme und Prozesse veraltet. Andere Speditionen sind da deutlich weiter.

Gleichberechtigung

Definitiv nein!
Frauen die nach der Geburt in Teilzeit arbeiten wollen sind nicht mehr zu gebrauchen! Außerdem scheint hier sexuelle Belästigung, egal ob von Kollegen oder Manager, einfach geduldet zu werden.

Interessante Aufgaben

Umfangreiche Aufgaben. Viele erfahrene Kollegen mit sehr gutem Fachwissen!


Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Teilen

Luft nach oben deutlich vorhanden!

2,3
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei KÜHNE + NAGEL in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsschutz in der Corona-Pandemie - da gibt es wirklich nichts zu meckern! Das war von Anfangan und ist immernoch vorbildlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

autoritäre Strukturen und Prozesse werden mit modernen "Konzepten" / Kampagnen/Angeboten verschleiert. Diese wirken aufgesetzt und werden nicht (vor-) gelebt. Bei mir entsteht der Eindruck von Heuchelei.

Verbesserungsvorschläge

Weniger ist manchmal mehr. Echte MItarbeiterbeteiligung und partnerschaftliche Kommunikation braucht weniger bunte Bilder. Einsatz von Resourcen entsprechend der Arbeitsbelastung ist wichtiger als tolle "Work Life Balance-Programme

Image

die Einen sagen so, die Anderen sagen so.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das THema hat man sich gerade ganz groß auf die Fahne geschrieben. Ob daraus wirklich konkrete Maßnahmen abgeleitet werdfen und niccht nur großareige, werbewirksame Ziele, vermag ich (noch) nicht zu beurteilen.

Kollegenzusammenhalt

bin noch nicht so lange dabei, und das Thema ist im "homeoffice" schwerer zu beurteilen.

Umgang mit älteren Kollegen

OK soweit ich es beurteilen kann.

Vorgesetztenverhalten

Im Altag Bandbreite von "nicht wahrnehmbar" bis "Ansage".
Wenig partnerschaftlich / häufig nicht "auf Augenhöhe"

Arbeitsbedingungen

Aus den MItarbeitern wird trotz Rekordergebnissen nach Mögflichkeit das "Letzte" herausgequetscht.

Kommunikation

insbesondere was die zukünftige Entwicklung und strategische Ausrichtung angeht, quasi nicht vorhanden.

Gleichberechtigung

branchenüblich

Interessante Aufgaben

da ich sie mir bei Bedarf selbst suche, OK.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team von Kühne+Nagel
HR-Team von Kühne+Nagel

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns hier bei Kununu zu bewerten. Ehrliches Feedback ist uns wichtig und zeigt uns auf, in welchen Bereichen wir uns als Arbeitgeber gegebenenfalls noch verbessern können. Daher auch vielen Dank für Ihre Kritik und Verbesserungsvorschläge! Vor allem sehen Sie Optimierungsbedarf im Bereich des Führungskräfteverhaltens und der Kommunikation. Hier können wir natürlich pauschal nicht nachvollziehen, welche konkreten Situationen Sie zu Ihrer Kritik bewegt haben. Es kann zielführend sein, proaktiv das persönliche Gespräch zu der jeweiligen Führungskraft zu suchen. Denn nach wie vor leben wir hier bei Kühne+Nagel eine Führungskultur und Zusammenarbeit auf Augenhöhe.
An der Verbesserung der Kommunikationsstrukturen arbeiten wir ständig. Mit unserem internen Netzwerk myKN haben wir eine gute Möglichkeit geschaffen, uns über alle Bereiche hinweg global zu vernetzen und auszutauschen.

Weiterhin wünschen wir Ihnen alles Gute!

Viele Grüße
Ihr HR-Team

Naja..

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei kühne + nagel in Haiger gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Könnte besser sein

Vorgesetztenverhalten

Negativ..


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team von Kühne+Nagel
HR-Team von Kühne+Nagel

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir bedanken uns für Ihre Bewertung hier auf Kununu. Wir bedauern zu lesen, dass Sie mit der Arbeitsatmosphäre und dem Vorgesetztenverhalten unzufrieden sind. Leider können wir Ihrer Kritik keine konkrete Situation entnehmen, die zu Ihrer Unzufriedenheit geführt hat. Da Sie vor allem Optimierungsbedarf im Bereich des Führungskräfteverhaltens und der Arbeitsatmosphäre sehen, empfehlen wir Ihnen, proaktiv das persönliche Gespräch zu den jeweiligen Führungskräften zu suchen oder sich an Ihre lokale Personalabteilung zu wenden.
Wir hoffen, dass Sie sich demnächst wieder wohler fühlen.

Viele Grüße

Ihr HR-Team

Es geht bergab

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Kühne + Nagel in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Aufgaben sind interessanter als vor einigen Jahren, der Austausch ist auch besser

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Rekordgewinne ohne Vorteile für den Mitarbeiter bzw. Ersparnissen auf allen Ebenen

Verbesserungsvorschläge

Gehälter anpassen und fairer gestalten, change Management professionell angehen, auch im Personalbereich versuchen die Mitarbeiter zu halten, Service Center aufstocken

Arbeitsatmosphäre

Früher war die Stimmung besser. Aktuell ist es viel zu viel Druck und das macht auch die Arbeitsatmosphäre kaputt.

Image

Nach Außen hin noch besser als intern. Im Grunde möchte jeder am liebsten weg.

Work-Life-Balance

Man hat ein Gleitzeitkonto, dass immer mehr explodiert.

Karriere/Weiterbildung

Wer vorprescht hat gute Chancen. Wer seinen Job nur gut macht und nicht jeden Call nutzt, um sich in den Vordergrund zu rücken, bleibt auf der Strecke.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird immer mehr von einem erwartet und die Aufgaben werden immer anspruchsvoller. Das Gehalt ist schon lange nicht mehr wettbewerbsfähig und seit 2 Jahren darf man sowieso nicht wegen Corona überhaupt nachfragen. Man sollte sich hier mal stärker an den Wettbewerb orientieren und Männer und Frauen gleich bezahlen. Das Gehalt sollte den Aufgaben entsprechend angepasst werden. Wir sind keine Sachbearbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Man muss aufpassen wen man traut

Vorgesetztenverhalten

Geben ihren Druck von oben nur weiter

Kommunikation

Viel besser als vor Jahren

Gleichberechtigung

In den höheren Positionen sind nur deutsche Männer zu finden. Das sagt alles.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind interessant und vielfältig. Allerdings kommt immer mehr dazu, ohne das andere Aufgaben wegfallen. Es bleibt kaum Zeit, sich wirklich in die neuen Aufgaben einzuarbeiten


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team von Kühne+Nagel
HR-Team von Kühne+Nagel

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir danken Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns hier auf Kununu zu bewerten. Ihre Bewertung macht uns betroffen, zeigt uns jedoch auf, in welchen Bereichen wir uns als Arbeitgeber gegebenenfalls noch verbessern können. Daher auch vielen Dank für Ihre Verbesserungsvorschläge!
Wenn Sie möchten, gehen wir gerne mit Ihnen in den Austausch, um zu schauen, an welchen Stellen wir besser werden können. Wenden Sie sich gerne vertrauensvoll an Ihre lokale Personalabteilung oder an Ihre Führungskraft. Wir freuen uns, dass Sie unsere verbesserten Kommunikationsstrukturen wahrnehmen und auch die Aufgabenvielfalt loben.

Wir hoffen, dass Sie sich demnächst wieder wohler bei uns fühlen.

Viele Grüße
Ihr HR-Team

Das pure Chaos

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei KÜHNE + NAGEL in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliches Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Konsequenzen von Fehlplanungen trägt immer der Sacharbeiter ganz unten

Verbesserungsvorschläge

Mehr Arbeitskräfte einstellen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team von Kühne+Nagel
HR-Team von Kühne+Nagel

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns hier auf Kununu zu bewerten. Leider können wir bei Ihrer Bewertung nicht nachvollziehen, welche konkreten Situationen Sie zu der Kritik bewegt haben. Wenn Interesse besteht, treten wir gerne mit Ihnen in den Dialog und bieten Unterstützung an, damit Sie sich bei uns wohler fühlen. Wenden Sie sich hierfür gerne an die lokale Personalabteilung.

Viele Grüße
Ihr HR-Team

Eine Re-Strukturierung jagt die Nächste

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Kuehne + Nagel (AG & Co.) KG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Standort Hafencity.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die geringe Wertschätzung der Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter wertschätzen.

Arbeitsatmosphäre

Teilweise sehr schlechter Umgang untereinander, einige Führungskräfte ziehen vor dem ganzen Team über Kollegen her die sie nicht mögen

Image

Themen aus der Vergangenheit wurden niemals aufgearbeitet, öffentlicher Auftritt bzgl. HSV peinlich.

Work-Life-Balance

Gute Wochenarbeiteszeit, Stundenkonto.

Karriere/Weiterbildung

Kommt darauf an welchen Vorgesetzten man hat. Bei dem einen geht es, bei dem anderen nicht.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise sehr gut, teilweise sehr schlecht. Das Verhalten von Mitarbeitern wird nicht einheitlich bewertet und gefordert. "Lieblinge" dürfen sich auch mal so richtig danebenbenehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Mitarbeiter wurden teilweise herausgeworfen. Völliges Versagen der HR-Abteilung. Nach der jährlichen Restrukturierung fallen hier und dort eben älter Management-Kollegen aus dem Raster …

Vorgesetztenverhalten

Gute Vorgesetzte die wissen wir mit Menschen umzugehen ist verlassen das Unternehmen oft nach ein paar Jahren wieder.

Arbeitsbedingungen

Große offene Büros mit entsprechender Lautstärke und teilwese schlechtem Raumklima.

Kommunikation

Das Top-Management ist viel zu weit weg vom Tagesgeschehen, daher kann man das was von ganz oben kommt oft schlicht vergessen. Sprunghafte Entscheidungsfreudigkeit kombiniert mit mangelnder Kompetenz führen leider oft dazu das einige Themen gar nicht erst an das Top-Management herangetragen werden. Man hilft sich eben selbst.

Gleichberechtigung

Es gibt wesentlich mehr Männer in Führungspositionen.

Interessante Aufgaben

Richtig spannende Tehmen werden gern an externe Mitarbeiter (Consultants) vergeben. Den eignen wird weniger zugetraut.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team von Kühne+Nagel
HR-Team von Kühne+Nagel

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir bedanken uns, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns hier auf Kununu zu bewerten.
Es freut uns zu lesen, dass Sie sich am Standort Hafencity wohl fühlen und den Zusammenhalt im Team teilweise gut bewerten. Betroffen macht uns ihre Kritik über das Vorgesetztenverhalten und den Umgang mit Mitarbeitenden. Hier können wir natürlich pauschal nicht nachvollziehen, welche konkreten Situationen Sie zu Ihrer Kritik bewegt haben. Jedoch ist es innerhalb der von Ihnen geschilderten Thematik sicherlich immer am zielführendsten, proaktiv das persönliche Gespräch zu den jeweiligen Kolleginnen und Kollegen oder den Vorgesetzten zu suchen. Denn nach wie vor leben wir hier bei Kühne+Nagel eine Feedback-Kultur und eine Kultur des gegenseitigen Respekts. Und hierzu gehört auch, ganz wichtig, das Feedback der Mitarbeitenden gegenüber ihrer Führungskraft und der konstruktive Austausch innerhalb des Teams. Nur so können Herausforderungen identifiziert, nach Lösungen gesucht und der Teamzusammenhalt gemeinsam nachhaltig gestärkt werden. Alternativ haben unsere Mitarbeitenden selbstverständlich zu jederzeit die Möglichkeit, sich an unseren Personalbereich zu wenden und eventuelle Herausforderungen anzusprechen. Wir bedauern Ihre persönlichen Erfahrungen sehr, werden Ihre Kritik mit aufnehmen.

Wir hoffen, dass Sie sich demnächst wieder wohler bei uns fühlen.

Viele Grüße
Ihr HR-Team

Die extra Meile gibt es oft beiderseits!

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kühne + Nagel (AG & Co.) KG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenheit gegenüber Kritik, Engagement Veränderungen einzuleiten, gute Bezahlung, faire Urlaubsregelungen, Gleitzeit/Work-Life-Balance, Feierlichkeiten, Arbeitsumfeld im allgemeinen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Weitergabe von Tätigkeiten außerhalb der Stellenbeschreibung ist oft nicht nur temporär
Teilweise Willkürlicher Umgang mit Mitarbeitenden in besonderen Situationen oder außergewöhnlicherem Krankenstand.
Teilweise auch hier einfach fehlende Kommunikation und/oder Empathie

Verbesserungsvorschläge

Micromanagement von Führungsebene reduzieren, damit hier die Work-Life-Balance ausgeglichen werden kann.

vertrauensvollere Gespräche mit HR oder Vorgesetzten. Hier gibt es leider viel "Flurfunk" und selbst in der HR bestechen Sympathien

Arbeitsatmosphäre

Es kommt wie immer auf die Lokalität an! Bei so vielen Häusern ist das sehr unterschiedlich. Im Allgemeinen jedoch sehr angenehm, oft lustig und unkompliziert!

Work-Life-Balance

Für die verwöhnten "Kühne-Kinder" geht immer mehr! Das wird schnell klar. Die Gleitzeitmodelle bieten einem jedoch großen Spielraum und individuelle Absprachen sind auch recht einfach zu treffen. Hier gilt natürlich eine Hand wäscht die andere - ab und an braucht es natürlich Überstunden.
Es wird aber sogar durch die Personalabteilung kontrolliert und ggf. auf eine Erläuterung bestanden, sollte ein/e Mitarbetier*in über 10h arbeiten!
Für Vorgesetzte gilt dies zwar weniger, da diese keine Stempelungen vornehmen, aber auch hier können Gleittage oder freie Zeiten geplant werden.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeitende sind zuerst am Zug, wenn diese einen Schritt auf HR und Führungskräfte zugehen, wird auch an einer Option gearbeitet.

Teilweise gibt es aber auch Förderungen für Mitarbeiter mit hohem Potenzial, das ergibt sich aus den jährlichen "Zielgesprächen"

Gehalt/Sozialleistungen

es wird weit übertariflich bezahlt, es gibt betriebliche Förderungen für ärztliche Vorsorgeuntersuchungen, einen Betriebsarzt und verschiedene Sonderbezüge. Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, VWL, teilweilse jährliche Erhöhungen der Betriebszugehörigkeit. Je nach Position

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Könnte besser sein, aber hieran wird gearbeitet. Es finden Calls zu dem Thema statt und für Vorschläge und Anfragen ist die Führungsebene immer offen.

Kollegenzusammenhalt

Auch hier - kommt auf die Kollegen an. Ehrlichkeit und Offenheit ist gern gesehen, auch wenn die Gespräche mal hitzig werden können. Nachtragend ist hier selten jemand und Kritik wird meist angenommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Wertschätzung insofern, dass es bei gewissen Betriebszugehörigkeiten Geschenke gibt und eine Rundmail oder einen Eintrag in der KN-Zeitung.
Jedoch ist auffällig, dass einige gerne zum gehen "gebeten" werden, da sie sehr teuer sind..

Vorgesetztenverhalten

Schwankt hin und wieder. Sollte es schwierige Situationen geben, kann man das schnell mal spüren. einige können leider ihre Emotionen nicht abgrenzen und lassen ihre Laune an allen aus.

Arbeitsbedingungen

kleiner Punkt Abzug, da nicht alle Niederlassungen das selbe Equipment erhalten. Hier solle auch in Sachen Gleichberechtigung ausgeglichen werden. Alte Stühle oder Tische werden nur mit viel betteln oder Rezept des Betriebsarztes ausgetauscht. Das liegt allerdings an höheren Ebenen, die Leitung an sich würde gern, darf aber nicht wegen Budgetvorgaben und weil sie um Ausgaben in gewisser Höhe ebenso betteln müssen wie Mitarbeitenden

Kommunikation

Hieran muss noch gearbeitet werden. Oft werden Infos an falsche Stellen weiter gegeben und relevante kommen dafür nicht an. Das liegt aber auch teilweise an den stationären Unterschieden der Positionen. Manche Standorte haben andere Gegebenheiten oder Bedürfnisse und daher sind die Aufgaben nicht immer laut Stellenbeschreibung vergeben

Gleichberechtigung

Beispiel: betriebliche Gehaltserhöhung - diese wurde allen in 2020 gestrichen, niemand konnte das nachverhandeln, selbst wenn die Leistungen gut waren. Auf der anderen Seite haben alle eine Corona-Prämie am Ende des Jahres erhalten.

Negativ aufgefallen ist, dass die tarifliche Erhöhung vorerst nicht für alle genehmigt wurde. Der betroffene Standort gehört zu einer Hauptniederlassung, steht also nicht "alleine" da und trotzdem wollten sie die Erhöhung nicht für alle weitergeben.
Am Ende wurde durch den Betriebsrat die Erhöhung eingefordert und erfolgte einen Monat später - auch ausgleichend!

Interessante Aufgaben

Kühne + Nagel bietet innerbetriebliche Weiterbildungen an! Sprachen, neue Tätigkeitsfelder, manchmal lernt man aus einem Personalmangel oder Notfall, da gewisse Aufgaben zeitweise übernommen werden müssen. Langweilig wird einem hier nicht. Manchmal bleiben solche Aufgaben nur leider an einem hängen, auch wenn sie eigentlich nicht ins Tätigkeitsfeld gehören. Hier gilt - Vorsicht bei zu häufigem Ja-Sagen :)


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team von Kühne+Nagel
HR-Team von Kühne+Nagel

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung hier auf Kununu! Wir freuen uns, dass Sie sich insgesamt wohl fühlen und die angenehme Arbeitsatmosphäre, den Zusammenhalt im Team und die Aufgaben positiv hervorheben. Auch wir finden, dass die netten Kolleginnen und Kollegen zu einem tollen Betriebsklima beitragen und die Aufgaben vielfältig sind. Schön, dass Sie auch unsere Möglichkeiten zu Karriere und Weiterbildung positiv hervorheben und wertschätzen. Optimierungsbedarf sehen Sie in den internen Kommunikationsstrukturen. Einen Anfang haben wir mit unserem internen Social Network myKN bereits gemacht. Die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt wird mit der Plattform erheblich vereinfacht. Ist es auch schwierig, in einem Konzern unserer Größe stets eine reibungslose Kommunikation zu ermöglichen, werden wir zukünftig weiterhin viel daran setzen, die interne Kommunikation zu optimieren und für Sie verbesserte Kommunikationsstrukturen zu schaffen. Wir bedanken uns für Ihre Verbesserungsvorschläge und nehmen diese auf.

Weiterhin wünschen wir Ihnen alles Gute.

Viele Grüße
Ihr HR-Team

Willkür und Niedrighaltung von fähigen Arbeitstalenten, Beurteilung nach Nase und Hauptsache zahlen zahlen zahlen machen

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Kühne + Nagel in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Derzeit nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So ziemlich alles derzeit, die Standortleitung und Führungsebene ist nicht Mitarbeiter nah, sondern eher auf Distanz, und das war vor Corona bereits der Fall...

Verbesserungsvorschläge

Eine entlohnende Differenzierung zwischen Lagerhelfern, Staplerfahrern, klärfall Mitarbeitern, Sperrlager Mitarbeitern und Multiplikatoren schaffen, eine wegezeit zur Pause , umziehzeiten zu Arbeitsbeginn, jedem Mitarbeiter die gleichen Chancen einräumen, Zeitkonto Abrechnung im Minutentakt , so daß jeder die Chance hat seine Minuszeit auszugleichen

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist unter aller würde, man ist ständig im Stress weil zu wenig Personal für zu viel Arbeit vor Ort ist und es kann nicht sein das die Mitarbeiter alle obgleich verschiedener Arbeitsaufgaben mit unterschiedlicher Verantwortung oder ob mit Kundenkontakt oder ohne, alle gleich entlohnt werden, es gibt keine Zulagen für die jeweiligen Bereiche und Wertschätzung fehlt hier an jeder Ecke...

Image

Das Image ist in 2 Jahren von traumhaft auf unterste Schublade gefallen, es mangelt an Kompetenz der Führungsebene, es mangelt an Empathie, es mangelt an Personal, ach ich könnte hier 1000 Dinge aufzählen

Work-Life-Balance

Davon ist hier nix zu spüren, während sich die meisten aus dem Büro inklusive der Führungskräfte nicht ausstechen zum Rauchen und dadurch Plusstunden ansammeln und die Leute auf der Fläche aus ihrem minus nicht raus kommen , können die normalen Lagermitarbeiter nichts dagegen machen .... Abgesehen von der Gleichbehandlung der Mitarbeiter, diese existiert hier nicht, es gibt keine Wegezeiten keine umzieh Zeiten man ist ständig unter Stress und Spannung und ob man Rückenbeschwerden hat oder nicht, wird hier völlig ignoriert...

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung und Karriere-Aufstieg gibt es hier nur für Lieblinge und nicht für die normalen Mitarbeiter... Und es kann nicht sein das ein Bereichsleiter jemanden sagt das man verschiedene Möglichkeiten hat, ausser Teamkoordinator zu werden, da wird einem gesagt das man zu nichts zu gebrauchen ist und keinerlei Chance bekommt wie andere mit deutlich weniger Kompetenz und Erfahrung... Absolut unterste Bodenhaltung...

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist für die Leistungen zu niedrig, es gibt keine Unterschiede zwischen Lagerhelfern und Staplerfahrern bzw auch klärfall und Sperrlager Mitarbeitern die eher ins kaufmännische fallen, dort ist es zwingend erforderlich eine entlohnende Differenzierung zu schaffen um eine Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern zu schaffen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vom Umwelt und Sozialbewusstsein habe ich hier noch nichts gespürt, mir blutet das Herz das ich hier alles so bewerten muss wie es ist, da es anfangs traumhaft war hier zu arbeiten

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt der Kollegen ist derweil an einem Tiefpunkt angelangt, ich persönlich habe 6der jetzigen Teamkoordinatoren angelernt und mich selbst auf diese Stelle 4 Mal intern beworben, aber es geht hier anscheinend nach Lieblingen und nach Nase...

Umgang mit älteren Kollegen

Hier muss ich sagen das bei einigen Rücksicht genommen wird während bei anderen alles ausser acht gelassen wird...

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten brauchen dringend intensiv Schulungen was Sozialkompetenz, Kommunikation mit Mitarbeiten und Empathie betrifft... Man geht hier nicht auf die Mitarbeiter zu , zeitweise ist nur ein Teamkoordinator vor Ort während der Schichtleiter frühzeitig Feierabend macht und die anderen zwei Teamkoordinatoren Urlaub haben und somit nie der richtige oder genügend Leitungspersonal anwesend ist, auch hier geht es bei dem Verhalten der Vorgesetzten nach Nase und nach ihren Lieblingen... Bei Mitarbeitern sollten keine Unterschiede gemacht werden, alle sind gleich zu behandeln

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbescheinigungen sind menschenunwürdig , Menschen werden hier wie Maschinen behandelt, Hauptsache der Kunde wird zufrieden gestellt was eh nicht der Fall ist...

Kommunikation

Hier wird selten bis gar nicht auf die Mitarbeiter drauf zugegangen wenn etwas unstimmig ist, man erfährt Dinge über die eigene Person erst über vierte oder fünfte Personen... Sehr nicht vorbildlich von den Führungskräften und den obrigkeiten

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung gibt es hier absolut gar nicht, während die einen durch eine schlechte anlernphase eine Probezeit Verlängerung bekommen , wird man selbst bei gleichen oder schlechteren Bedingungen nicht entfristet oder bekommt keine Verlängerung...auch hier geht es nach nase

Interessante Aufgaben

Es gibt viele interessante Aufgaben bei Kühne und Nagel Zalando, allerdings gibt es Mitarbeiter die deutlich mehr mit ihren Kenntnissn und ihrem Ehrgeiz erreichen können, und von den obrigkeiten klein gehalten werden...

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team von Kühne+Nagel
HR-Team von Kühne+Nagel

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre ausführliche Bewertung hier auf Kununu.
Ihre Kritik nehmen wir ernst und bedanken uns für Ihre Verbesserungsvorschläge. Der Prozess zur Personalgewinnung ist bereits soweit standardisiert wie möglich, um eine objektive Beurteilung der Bewerbungen zu gewährleisten. Es ist schade, dass Sie den Prozess anders empfinden.
Sie sehen vor allem Optimierungsbedarf im Bereich des Vorgesetztenverhaltens und des Kollegenzusammenhalts. Hier können wir natürlich pauschal nicht nachvollziehen, welche konkreten Situationen Sie zu Ihrer Kritik bewegt haben. Jedoch ist es innerhalb der von Ihnen geschilderten Thematik sicherlich immer am zielführendsten, proaktiv das persönliche Gespräch zu den jeweiligen Kolleginnen und Kollegen oder der Führungskraft zu suchen. Uns ist es wichtig, dass bei Kühne+Nagel eine lebendige Feedback-Kultur und eine Kultur des gegenseitigen Respekts gelebt wird. Dazu gehört natürlich auch aktive Austausch zwischen Mitarbeitenden und Führungskräften so wie die Miteinbeziehung des Teams, soweit möglich, in Veränderungsprozesse. Nur so können Herausforderungen identifiziert, nach Lösungen gesucht und der Teamzusammenhalt gemeinsam nachhaltig gestärkt werden. Alternativ haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbstverständlich zu jederzeit die Möglichkeit, sich an unseren Personalbereich zu wenden und eventuelle Herausforderungen anzusprechen. An unseren Kommunikationsstrukturen arbeiten wir kontinuierlich, es ist jedoch schwierig ein globales Unternehmen zu vernetzen. Einige gute Möglichkeiten haben wir dafür jedoch schon geschaffen – z.B. mit unserem internen Social Network myKN.

Wir hoffen, dass Sie sich demnächst wieder wohler bei uns fühlen.

Viele Grüße
Ihr HR-Team

Kühne+Nagel Hamburg

2,6
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei KÜHNE + NAGEL in Hamburg gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang, Bezahlung keine Wertschätzung

Verbesserungsvorschläge

Komplettes Management wechseln

Arbeitsatmosphäre

Sehr viel Unzufriedenheit

Work-Life-Balance

Es wird viel angeboten. Doch diverse Angebote sind für die Mitarbeiter nicht attraktiv und können schwer umgesetzt werden, da K+N nicht wirklich zu 100% Unterstützung gibt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird getrennt, der Rest ist uralt.
Sozialbewusstsein besteht nur zu 40%

Karriere/Weiterbildung

Keine Fortbildung für Lagerarbeiter

Kollegenzusammenhalt

Mitarbeiter sind nicht motiviert. Management macht viel durch leere Versprechung und Unprofessionalität kaputt. Kein Zusammenhalt des Teams.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt keine Rolle. Arbeit ist Arbeit und musst erledigt werden. Mann spricht mal davon, aber in der Realität sieht es ganz anders aus.

Vorgesetztenverhalten

Von Führung kann man hier nicht nicht reden. Es noch so gut wie nie auf denn Menschen geschaut. Es dreht sich nur um die Zahlen.

Arbeitsbedingungen

Jeder Mitarbeiter muss 150% Leistung bringen. Das bedeutet, das auch so Neugeschäfte kalkuliert werden um mehr Geld zuverdienen. Der MA ist hier voll egal.

Kommunikation

Es herrscht seit Jahren keine vernünftige Kommunikation.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr schlechte Bezahlung.

Gleichberechtigung

Nope. Wer im Büro sitzt (Admin) wird mehr respektiert und vom Unternehmen wertgeschätzt als die Lager/Gewerbliche Mitarbeiter (Operativ). Es fängt schon mit Fortbildungen/Weiterbildungen an.

Interessante Aufgaben

Nichts wirkliches. Es wird immer gesagt:“ mach deine Aufgaben und fertig,,.

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team von Kühne+Nagel
HR-Team von Kühne+Nagel

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns hier bei Kununu ausführlich zu bewerten. Ehrliches Feedback ist uns wichtig. Auch negative Erfahrungen nehmen wir sehr ernst, denn diese zeigen uns in welchen Bereichen wir uns als Arbeitgeber noch verbessern können.
Daher danken wir Ihnen für die detaillierte Schilderung Ihrer Meinung zu den einzelnen Bereichen. Sollten Sie konkrete Verbesserungsvorschläge haben, wenden Sie sich gerne an Ihre lokale Personalabteilung.

Wir hoffen, dass Sie sich demnächst wieder wohler bei uns fühlen.

Viele Grüße
Ihr HR-Team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN