Welches Unternehmen suchst du?
Laverana GmbH & Co. KG Logo

Laverana GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

116 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,2Weiterempfehlung: 24%
Score-Details

116 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 44 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Nach außen Hui, innen pfui, bloß nicht anfangen.

2,0
Nicht empfohlen
Hat bei Laverana GmbH & Co. KG in Barsinghausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Produkte

Verbesserungsvorschläge

Komplette Führung austauschen, wehe ein großes anderes Unternehmen kommt auf die Idee Naturkosmetik herzustellen, dann bekommt ihr mit dieser Struktur, mit diesem Mitarbeiterumgang ganz schnell Probleme

Arbeitsatmosphäre

Jeder macht sein Ding, Abteilungen kämpfen gegeneinander

Image

Als Kunde denkt man sehr gut, arbeitet man dort merkt man sehr schnell, dass dies mit der Wirklichkeit nichts zu tun hat

Work-Life-Balance

Überstunden sind "Normal"

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Image nach außen hat höchste Priorität, innen ist alles egal, Hauptsache es wird noch mehr rausgequetscht

Kollegenzusammenhalt

Ein paar in der Abteilung sprengen diesen auseinander

Vorgesetztenverhalten

Fordern Fordern Fordern, aber bloß nichts geben

Kommunikation

Man erhält keine Infos, wenn nur Gelabber

Interessante Aufgaben

Standartantwort ist geht nicht, kostet ja, haben wir schon Mal probiert


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

vorhandenes Potential wird leider nicht genutzt

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Laverana GmbH & Co. KG in Barsinghausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Produkte sind gut.
Der Kollegenzusammenhalt in vielen Bereichen ist gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter werden hier leider nur als notwendiges Übel betrachtet –
in vernünftig aufgestellten Unternehmen werden diese als das wertvollste Gut betrachtet.

Gute Mitarbeiter verlassen das Unternehmen schnell wieder – die hohe Fluktuation macht sich in vielen Bereichen bemerkbar: viele Themen werden immer wieder neu aufgerollt aber selten erfolgreich zu Ende gebracht.

An einigen strategischen Positionen sitzen Personen, die nicht unbedingt zum Wohle des Unternehmens handeln. Leider ist wird diese Tatsache von der Geschäftsleitung nicht erkannt.

Durch vorschnelle und nicht durchdachte Entscheidungen werden sehr viele Ressourcen verschwendet. Planung (z.B. von Projekten) ist ein Fremdwort.

Verbesserungsvorschläge

Betrachtet eure Mitarbeiter nicht als notwendiges Übel, sondern als wertvollen Schatz! Behandelt und bezahlt sie gut, damit alle gern zur Arbeit gehen.
Würde das Unternehmen das vorhandene Potential nutzen, wäre es vermutlich deutlich erfolgreicher!

Arbeitsatmosphäre

Durch den guten Zusammenhalt der Kollegen (siehe auch weiter unten) in einigen Bereichen gut, räumliche Gegebenheiten und Büroausstattung allerdings suboptimal (siehe auch „Arbeitsbedingungen“).
In einigen Bereichen toxische Atmosphäre. Häufig „Grabenkämpfe“ zwischen einzelnen Bereichen.

Image

mehr Schein als Sein, immer wenn z.B. bei Kununu zu viele negative Bewertungen vorhanden sind, tauchen plötzlich auffällig viele positive Bewertungen auf um den Durchschnitt wieder zu korrigieren.

Work-Life-Balance

What means Life?
Am liebsten sollten die Mitarbeiter rund um die Uhr arbeiten.
Seit August’22 gibt es eine Zeiterfassung (da gesetzlich gefordert) und die Überstunden sind nun transparent, vorher herrschte
„Vertrauensarbeitszeit“.
Die Homeoffice-Regelung (4 Tage pro Monat) ist nicht zeitgemäß, verbunden mit der schlechten Verkehrsanbindung (bezogen auf Bantorf) schreckt das viele Bewerber ab.

Karriere/Weiterbildung

Nicht erwünscht – kostet ja Geld.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn ein gutes Grundgehalt ausgehandelt wurde für eine Zeit lang ok, da es selten Gehaltserhöhungen gibt. Inflationsausgleich wird (wenn überhaupt) nach Belieben verteilt.
Einziger Benefit neben dem Gehalt: eine Prepaid-Kreditkarte, die monatlich mit 50€ befüllt wird.
Kein Weihnachts- oder Urlaubsgeld, keine betriebliche Altersvorsorge, VWL wird nicht erwähnt, keine Kantine.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel Schein, wenig Sein – es wird viel Geld ausgegeben um sich ein gewisses Image zu erkaufen…
Homeoffice ist nicht erwünscht (max. 4 Tage pro Monat), die Verkehrsanbindung (bezogen auf Bantorf) ist suboptimal, deshalb kommen viele Mitarbeiter mit dem PKW zur Arbeit.

Kollegenzusammenhalt

In vielen Abteilungen gut – das ist aber auch oft das Einzige, was viele Kollegen im Unternehmen hält.

Umgang mit älteren Kollegen

So lange die älteren Kollegen „funktionieren“ ist alles ok, nur krank werden oder aufgrund des Alters weniger Leistung bringen dürfen sie nicht.
In den Ruhestand geht hier i.d.R. niemand - vorher wird man entlassen.

Vorgesetztenverhalten

An einigen Stellen gut, ansonsten lässt das „Peter-Prinzip“ grüßen…

Arbeitsbedingungen

Bezogen auf die Situation in Bantorf (Barsinghausen):
Großraumbüro ohne Schallschutzwände, also enorme Lärmbelästigung.
Zusammengesuchte Möbel, keine ergonomischen Tische/Stühle.

Kommunikation

Oftmals nicht vorhanden, dadurch läuft sehr viel schief.

Gleichberechtigung

Sehr hoher Frauenanteil – zu den Gehältern kann ich nichts sagen.

Interessante Aufgaben

Kann man übernehmen, wenn man möchte.

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe/r KollegIn,

danke für die in diese Bewertung investierte Zeit. Obgleich uns deine Ausführungen natürlich wenig glücklich stimmen, ist solch konstruktives Feedback besonders wichtig, um als Arbeitgeber immer besser zu werden. Gleichzeitig freut es uns, dass du unsere Produkte und den Kollegenzusammenhalt schätzt.

Wir geben dir Recht, es läuft nicht immer alles rund. Sicherlich gibt es Stellschrauben, die weiter gedreht werden können und sollten. Auf Basis von Bewertungen wie deiner, haben wir als Personalabteilung die Möglichkeit, Aspekte wie die Möglichkeit zum Homeoffice, Mitarbeitervorteile, die Arbeitszeitenregelungen und Co. weiter zu optimieren.

Wir würden uns freuen, deine Ideen und Verbesserungsvorschläge in einem persönlichen Gespräch weiter auszuführen. Melde dich dazu gerne jederzeit bei uns.

Liebe Grüße
Dein Laverana HR-Team

Wenn die Kollegen nicht wären....

2,6
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Laverana GmbH & Co. KG in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Produkte und das wir uns auch für viele Projekte wie Aufforstung und Wasserfilter einsetzen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das uns einfach nicht vertraut wird. Das uns vorgeworfen wird, wir würden im Homeoffice nichts machen. Die Unehrlichkeit beim eigenen Vorgesetzten und ungleiches Verhalten zu den eigenen Mitarbeitern weil man den einen mehr mag als den anderen. Und es kann auch nicht sein, dass man für die Firmenparkplätze bezahlen muss. Wo gibt es denn sowas?

Verbesserungsvorschläge

Ach da gäbe es so vieles. Mehr Lockerheit in Bezug auf Homeoffice z.B., dass man sich an einer Bahncard beteiligt oder die Möglichkeit des Job Rads anbietet oder sich in Richtung Altersvorsorge beteiligt. Also einfach gerne mehr in Bezug auf Benefits. Selbst andere Firmen mit Spießerdasein bieten mehr als Lavera. Junge Unternehmen mal ganz davon ab. Auch mehr Vertrauen würde ich mir wünschen. Das fehlt hier meist komplett und das ist schon sehr schade und gibt auch kein gutes Gefühl.

Arbeitsatmosphäre

Wenn die Kollegen nicht wären, wäre man wahrscheinlich bereits weg. Im Kollegenkreis selbst echt angenehm. Schaut aber nach links und rechts ist es doch schon ziemlich anstrengend in die langen Gesichter zu schauen.

Image

Das Image bei kununu in Bezug auf die Mitarbeiterbewertungen und natürlich auch aus eigener Erfahrung ist nicht so prickelnd. Zumindest kann man aber nicht überrascht tun wenn man hier anfängt und vorab die Bewertungen gelesen hat. Ich war es zumindest nicht.

Work-Life-Balance

Die Homeoffice Regelung lässt sehr zu Wünsche übrig. Nicht vor und nach dem Urlaub, nur eine kleine begrenzte Anzahl an Tagen die man sich innerhalb eines Monats nehmen darf. Werden die Tage nicht genommen, verfallen diese. Überstunden dürfen nicht aufgebaut werden und müssen falls doch, möglichst am Folgetag abgebaut werden. Hier wäre etwas mehr Spielraum zeitgemäßer.

Karriere/Weiterbildung

Die ist schon gut aber einfach aus dem Grund, weil innerhalb der eigenen Reihen geschaut wird und nicht nach Fachpersonal von außerhalb. Eine reine Kostenfrage natürlich.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist unterdurchschnittlich. Sozialleistungen gibt es keine. Lediglich eine giive Karte die 1x im Monat mit 50€ beladen wird. Eine Corona Prämie wie bei anderen gab es hier auch nicht. Auch Gehaltserhöhungen anzufragen ist ein echtes Spektakel weil man auch hier erst nach Monaten dann zufällig auf der Abrechnung sieht, ob man das bekommen hat was man "gefordert" hat oder weniger oder gar nichts. Auch dieser Punkt bezieht sich eher auf Sympathie als auf Leistung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da könnte schon noch mehr passieren, gerade weil man ein Naturkosmetikunternehmen ist aber es wird.

Kollegenzusammenhalt

Leider auch nicht so wie man es sich wünschen würde. Jeder ist sein Glückes Schmied wenn es drauf ankommt. Aber im Vorfeld gemeinsam Dinge besprechen, auch die gleiche Meinung haben, zählt meist leider nicht mehr.

Vorgesetztenverhalten

Das ist ok. Ehrlichkeit ist eher zweitranging und es wird auch leider klar unterschieden wer zu den Lieblingen gehört und wer nicht. Dementsprechend ist auch das Verhalten der Vorgesetzten.

Kommunikation

Es geht. Einiges wird verheimlicht, anderes unter den Teppich gekehrt, dem Einen wird das gesagt, dem Anderen wieder etwas völlig anderes. Die Kommunikation unter den verschiedenen Abteilungen läuft auch eher bescheidend aber bessert sich ein wenig.

Gleichberechtigung

Deckt sich mit dem Vorgesetztenverhalten.

Interessante Aufgaben

Interessant zum Teil aber andere Aufgaben oben drauf zu bekommen ist hier nicht schwer.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe/r KollegIn,

vielen Dank für dein offenes, ehrliches Feedback! Um ein attraktiver Arbeitgeber zu sein und zu bleiben, sind Stimmen aus den eigenen Reihen besonders wichtig. Nur so können Optimierungspotentiale und Chancen identifiziert werden. Wir danken dir daher für die in diese Bewertung investierte Zeit.

Es ist natürlich sehr schade, dass dich einige Punkte aktuell noch nicht zufrieden stellen. Gerade eine gute Work-Life-Balance zu ermöglichen, ist uns wichtig. Wir sind uns darüber bewusst, dass dazu auch flexible Arbeitsmodelle und -zeiten sowie passende Homeoffice-Regelungen gehören. Bei konkreten Fragen oder Verbesserungsvorschlägen können wir dich nur dazu ermutigen, dich an die Personalabteilung oder die direkte Führungskraft zu wenden.

Liebe Grüße
Dein Laverana HR-Team

Innovativ und vielseitig

4,6
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Laverana GmbH & Co KG in Region Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Innovativ und die Möglichkeit sich einzubringen.
Klasse Arbeitsumfeld und Kollegen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe/r KollegIn,

wir freuen uns, dass Sie mit Ihrer Tätigkeit in unserem Unternehmen zufrieden sind und das Arbeitsumfeld, unsere Innovationsbereitschaft sowie die Möglichkeit sich persönlich einzubringen herausstellen. Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität und wir freuen uns immer, wenn diese Bemühungen Wertschätzung erfahren.

Sollte sich zu einem späteren Zeitpunkt daran mal etwas ändern, können wir Sie nur dazu ermutigen, den direkten Dialog mit der Personalabteilung zu suchen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Liebe Grüße
Ihr Laverana HR-Team

Traurig aber wahr....

2,3
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Laverana GmbH & Co. KG in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Produkte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde es witzig zu lesen was vom Unternehmen auf die negativen Bewertungen zurück kommt. Ich selbst arbeite noch hier, bin auch ziemlich erfolgreich in dem was ich mache aber teile trotzdem die Einstellung zum Unternehmen. Und eins kann ich sagen, dass man dabei ist etwas zu verbessern und wichtig ist gehört zu werden ist Quatsch. Das geht da rein und da raus. Es ist nur eine Formsache hier drauf zu antworten und wichtig für´s Erscheinungsbild.

Und schlecht finde ich:
- Gehalt
- Arbeitsatmosphäre
- Kommunikation und welche Probleme das jedes Mal mit sich bringt
- Sympathie Verhalten in Entscheidungen
- Work-Life Balance
- das es 0 Teambuilding gibt
- tolle Mitarbeiter abhauen weil sie selbst wissen wie gut sie sind und dass sich hier auch nichts ändert aber der einzige der es nicht versteht die Firma ist - dadurch geht uns unglaublich viel Fachpersonal verloren und es interessiert einfach niemanden.

Verbesserungsvorschläge

Zu Aller erst sollte es mal mehr Wertschätzung geben. Als wir unseren Firmen Geburtstag hatten hieß es nur was unsere Geschäftsleitung auf die Beine gestellt hat und nicht was wir alle gemeinsam geschaffen haben. Das sollte nicht vergessen werden. Das Unternehmen sollte sich mal etwas an der Zeit orientieren und die Homeoffice Regelung flexibler gestalten. Viele von uns sind im HO produktiver als auf der Arbeit wenn alle 2 Minuten die Tür aufgeht und irgendjemand mit neuen Problemen um die Ecke kommt. Gehalt und Sozialleistungen sollten unbedingt mal angepasst werden. Man tut immer so als würden wir an Salzstangen nagen und können froh sein, dass wir noch einen Job haben und Abends fährt die Geschäftsleitung mit einem dicken Maserati 5 Straßen weiter nach Hause. Minimal widersprüchlich.

Arbeitsatmosphäre

Hier gebe ich 3 Sterne aber auch nur weil es von den Kollegen her gut passt und dies vieles rausholt bzw einiges gut macht. Ansonsten wäre es nur ein Stern geworden.

Image

Beim Endverbraucher gut, beim Händler teils lala.

Work-Life-Balance

Gleich 0! Sicherlich wurde sich darauf geeinigt, dass man ganze vier Tage im Monat Homeoffice nehmen darf aber auch das ist an einige Bedingungen geknüpft. Dazu verstehe ich nicht wieso man Mitarbeiter die von außerhalb kommen extra antanzen lässt. Das Vertrauen fehlt hier total. Unsere G.leitung meint wir würden im Homeoffice nichts machen wobei man natürlich schon prüfen kann was an den Tagen erledigt wurde. Wir wollen auf unseren CO2 Fußabdruck achten aber sind so unflexibel was das Thema angeht. Ich fahre täglich mehrere Kilometer mit dem Auto hin und zurück - mein Sprit besteht nicht aus Rosenwasser!

Karriere/Weiterbildung

Ist ok. Man kann halt wie gesagt neue Projekte übernehmen und es wird auch ab und mal eine Schulung angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist absolut unter Durchschnitt. Sozialleistungen gibt es nur in Form einer Kreditkarte die monatlich aufgefüllt wird. Ist ok aber sowas wie eine Beteiligung an der Bahncard, Corona Zuschlag, Altersvorsorge usw und sofort gibt es hier nicht.
Dann meint die Firma einen tollen Beitrag zu machen in dem es einmal im Jahr eine Gesundheitswoche gibt wo man sich vor Ort beraten lassen kann und bei kurzen Vorstellungen mithören darf.
Viele Unternehmen beteiligen sich an Jobräder oder einem Fitnessstudio.
Nicht mal einen höhenverstellbaren Schreibtisch bekommt man.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier gibt es von mir nur 3 Sterne da nach außen hin schon gern kommuniziert wird wie Umweltbewusst wir sind aber die Realität etwas anders aussieht. Sowohl in der Beschaffung der Rohstoffe als auch die Tatsache das einige Mitarbeiter von außerhalb, 1-1,5 Std. Autofahrt anreisen.

Kollegenzusammenhalt

Der ist ok aber man muss schon schauen mit wem man über was redet.

Umgang mit älteren Kollegen

Das kann ich nicht beurteilen

Vorgesetztenverhalten

Tja übergeordnet etwas katastrophal ansonsten ok aber nicht wirklich Ernst zu nehmen. Gehaltserhöhungen werden nach unerklärlichen Kriterien gegeben und das was man dann bekommt ist ein Witz. Liegt aber auch an dem lachhaften Budget was zur Verfügung gestellt wird. Und da liegt die Frage woran das liegt? Am "Verhandlungsgeschick" des Vorgesetzten oder der Knauserei der G.leitung.

Arbeitsbedingungen

Wie gesagt, mehr Flexibilität in Bezug auf Homeoffice, wesentlich mehr Kommunikation damit wir nicht wöchentlich vor irgendwelchen Problemen stehen

Kommunikation

Die Kommunikation ist eine einzige Katastrophe. In der ganzen Zeit die ich da bin war das immer wieder Thema aber das Unternehmen bekommt es einfach nicht hin, dass sich die Kommunikation bessert. Viele Arbeitsabläufe sind dadurch geschädigt, nicht ausführbar und müssen am Ende von einem selbst ausgebadet werden obwohl eine ganz andere Abteilung "Schuld" war. Und denen ist wiederum nicht klar was für ein Rattenschwanz deren Pille Palle Aktionen mit sich bringen.

Gleichberechtigung

Da fällt mir direkt wieder das "Gehaltserhöhungsthema" ein. Bei einem Firmenwagen hat man kein Mitspracherecht auch wenn man gefühlt in dem Auto lebt weil man hier den größten Teil seines Arbeitstages verbringt und natürlich auch selbst versteuert.

Interessante Aufgaben

Ist ok. Man hat die Möglichkeit neue Aufgaben zubekommen bzw zusätzlich zu dem was man macht was manchmal nicht verkehrt ist da es in anderen Abteilung manchmal mehr schlecht als Recht funktioniert. Wenn man hier also nochmal ein Auge drauf hat kommen meist bessere Ergebnisse raus. Trotzdem etwas bitter wenn man bedenkt dass die Mitarbeiter aus der jeweiligen Abteilung schon wissen sollten wie sie ihren Job machen.

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe/r KollegIn,

wir haben Ihre Bewertung mit großer Bestürzung gelesen. Entgegen Ihrer Annahme sind wir bestrebt, uns zu verbessern. Das Zuhören – auch auf Bewertungsportalen wie diesem – ist dabei ein erster wichtiger Schritt. Aber wir geben Ihnen Recht: Es ist damit nicht getan.

Auf die vielen aufgeführten Punkte einzugehen, ist nur im Dialog möglich. Wir möchten Sie daher ausdrücklich ermutigen, uns eine Chance zur Verbesserung zu geben. Die Personalabteilung ist hier der richtige Ansprechpartner. Gemeinsam können wir besprechen, wie das Arbeiten bei Laverana wieder Freude bereiten kann und an welchen Stellschrauben dringend gedreht werden muss. Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind das Wertvollste, was wir haben. Grund genug, Probleme anzugehen.

Liebe Grüße
Ihr Laverana HR-Team

Familienunternehmen möchte Konzern werden

2,7
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Laverana GmbH & Co. KG in Barsinghausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Siehe Bewertung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Bewertung

Verbesserungsvorschläge

Siehe Bewertung

Arbeitsatmosphäre

Wenn man nicht die Kollegen/innen hat, macht das arbeiten dort wenig Spaß. Demotivierend, man hält sich länger an Fehler auf, anstatt mal die bereits erreichten Ziele zu fokussieren.

Image

Mehr Schein als sein.
Man spricht viel über Familienunternehmen aber man möchte am liebsten ein Konzern werden, wo jeder nur eine Nummer ist. Auf Wünsche der Mitarbeiter geht die Führungskraft und Geschäftsführung nicht ein und stellt ausschließlich leere Versprechungen dar.
Das Unternehmen hat unglaublich kompetente Mitarbeiter aber ordert Berater aus Konzernen die ein Haufen Geld kosten und nichts dazu beitragen. Haltet euch an die Mitarbeiter und unterstützt diese finanziell.

Work-Life-Balance

Alte Schule…

Karriere/Weiterbildung

Jeder hat die Möglichkeit sich auf der Position zu beweisen und aufzusteigen. Leider dauert es sehr lange und oft kommt hierzu dass es nur leere Versprechen sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt:
Gehälter sind der aktuellen Situation sowie der Position nicht mehr gerecht. Gehalt befindet sich weit unter dem Durchschnitt.
Gehalt kommt pünktlich.

Sozialleistungen:
Auf mehrmalige Nachfrage bekommt man ein Firmenwagen, der mit 1% versteuert wird, aber dieser muss 6 Jahre lang gefahren werden. Der Partner/in darf das Auto nicht fahren.

Urlaubstage:
Urlaubstage sind mehr als das Gesetz fordert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird auf Umwelt & Soziales geachtet, aber es ist noch viel Luft nach oben.

Kollegenzusammenhalt

Das Unternehmen sollte stolz auf die Mitarbeiter sein, da diese das Unternehmen am Laufen hält. Zusammenarbeit mit Kollegen top. Mit Führungskräfte katastrophal!

Vorgesetztenverhalten

Versprechen werden nicht eingehalten. Jede Führungskraft denkt ausschließlich an sich und nicht an die Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Mehrere Standorte erschweren das Miteinander.
Räumlichkeit teilweise zu klein.
Equipment ist alt.

Kommunikation

Kaum Transparenz.
Man versucht die Pro‘s und Contra‘s mit anderen Abteilung auszutauschen, jedoch wird hier von diversen Führungskräfte ein Monolog geführt.

Gleichberechtigung

Jedem wird die Chance gegeben.

Interessante Aufgaben

Man ist in allen Bereichen nur das Werkzeug der Führungskraft/Gechäftsführung, egal ob ein Mitarbeiter eine Empfehlung abgibt, die ggf. zu besseren Ergebnissen führen könnte.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe/r ehemalige/r KollegIn,

wie schade, dass der Umgang mit Führungskräften für Sie unzufriedenstellend war. Wir hoffen, dass der positive Kollegenzusammenhalt, von dem Sie berichten, Ihnen im Gegenzug auch Freude bei Ihrer Tätigkeit gemacht hat.

Vielen Dank für den offenen Umgang mit Ihren Erfahrungen – so können wir weiter an uns als Arbeitgeber arbeiten. Wir nehmen die geäußerten Kritikpunkte sehr ernst und sind bestrebt uns weiterzuentwickeln.

Für weiteren Input und Verbesserungsvorschläge sind wir immer offen. Kontaktieren Sie unsere Personalabteilung gerne für einen weiteren Austausch.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft.

Liebe Grüße
Ihr Laverana HR-Team

Es werden Mitarbeiter an den falschen stellen gekürzt.

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Laverana GmbH & Co. KG in Wennigsen (Deister) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass Einsicht gezeigt wird, dass sich bei der Arbeitnehmerzufriedenheit etwas ändern muss.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass sie Verbesserungen nicht umgesetzt oder zu langsam umgesetzt werden. Nur in kleinen häppchen.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter der Produktion, Logistik, Qualitätssicherung und Forschung und Entwicklung waren verpflichtet jeden Tag seit beginn der Corona-Pandemie die Arbeit aufzusuchen. Diese Mitarbeiter haben sich jeden Tag in Risiko begeben, evtl. angesteckt zu werden. Bis jetzt hat man keine Corona-Prämie erhalten. Bitte ändert das!

Arbeitsatmosphäre

Man steht dauerhaft unter Druck und der Geräuschpegel in einem Großraumlabor macht es nicht gerade angenehmer.

Image

Siehe oben Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Wenn man Glück hat. Passiert sehr selten.

Gehalt/Sozialleistungen

.....

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wie alle sagen außen hui innen pfui...

Kollegenzusammenhalt

Unter den Kollegen ist der Zusammenhalt super. Wobei mal einige zum bespitzeln der Arbeitszeiten angestiftet werden können.(eigentlich auf Vertrauensbasis)

Umgang mit älteren Kollegen

...

Vorgesetztenverhalten

Ohne Kommentar.

Arbeitsbedingungen

Hat sich gebeasert in den letzten Jahren.

Kommunikation

Leider fehlt vielen im Unternehmen der respektvolle Umgang miteinander.

Gleichberechtigung

Es gibt leider immer noch sehr große Unterschiede der Gehälter mit dem selben Beruf.

Interessante Aufgaben

Sie vielfältige Arbeit macht auf jeden Fall Spaß.


Work-Life-Balance

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r ehemalige/r KollegIn,

danke, dass Sie die Eindrücke aus der Tätigkeit für unser Unternehmen geteilt haben. Gerne hätten wir auf eine gemeinsame Zukunft hingearbeitet – schließlich eint Sie und uns eine wichtige Erkenntnis: Wir können stolz auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sein. Und das sind wir allemal! An dieser Stelle sei auch Ihnen für den Beitrag gedankt, den Sie geleistet haben.

Wir möchten Sie außerdem dazu ermutigen, ein Gespräch mit der Personalabteilung zu vereinbaren. Nur durch Gespräche und gegenseitiges Zuhören, können wir für nachfolgende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besser werden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für den weiteren beruflichen Weg.


Liebe Grüße
Ihr Laverana HR-Team

Lobe it, or leave it!

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Laverana GmbH & Co. KG in Wennigsen (Deister) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das naturbewusstsein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu vieles…beginnt beim Geld, über Arbeitszeit hinweg dazu das es weder Urlaubs noch Weihnachtsgeld, Corona Bonus oder Ähnliches gab! Und Home Office oh Wunder 1x die Woche! Aber auch nur weil nachgegeben werden musste!

Verbesserungsvorschläge

Bitte, kümmert euch besser um die Angesteölten, diese vollbringen Wunder! Entwickeln, erfinden, bringen Ideen ein. Das sind wundervolle Menschen und sollten nicht wie ein Stück Schrott behandelt werden! Kein Wunder das die ganzen Top Leute woanders hingehen!

Arbeitsatmosphäre

Je nach Abteilung gut oder schlecht! Ich hatte Glück und habe tatsächlich positive Erfahrungen gemacht.

Image

Mehr poliert als alles andere! Bei der Geschäftsführung kein Wunder !

Work-Life-Balance

Katastrophal!

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung? Fremdwort! An allen Ecken und enden wird gespart!

Gehalt/Sozialleistungen

Ohje, da hört es auf

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wirklich gut, geht aber besser

Kollegenzusammenhalt

Mein Team war großartig!

Umgang mit älteren Kollegen

Tja, was soll ich dazu sagen, kann ich nicht viel zu sagen…

Vorgesetztenverhalten

Gut! Zumindest in meinem Fall

Arbeitsbedingungen

Geht besser

Kommunikation

Geht definitiv besser

Gleichberechtigung

Geht definitiv besser! Hier wird nach Vorstellungen gehandelt

Interessante Aufgaben

Mal mehr mal weniger.

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe/r ehemalige/r KollegIn,

vielen Dank für die Zeit, die sie in die Bewertung investiert haben. Die Stimmen ehemaliger Mitarbeiter sind uns sehr wichtig – nur so können wir weiter an uns als Arbeitgeber arbeiten.

Es freut uns, dass Sie sich mit dem Umweltbewusstsein unseres Unternehmens identifizieren können. Gleichzeitig ist es für uns natürlich sehr schmerzlich, Ihre negativen Erfahrungsberichte zu lesen.

Gerne hätten wir gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen gesucht. Es würde uns daher freuen, wenn Sie die erwähnten Kritikpunkte noch einmal in einem persönlichen Gespräch mit uns vertiefen, damit wir an den entsprechenden Stellschrauben arbeiten können. Wenden Sie sich dazu gerne jederzeit an unsere Personalabteilung.

Liebe Grüße
Ihr Laverana HR-Team

Es wird sich nichts ändern!

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Laverana GmbH & Co. KG in Wennigsen (Deister) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen

Verbesserungsvorschläge

Liebe Personalabteilung, spart Euch die Stellungnahme hierzu, wir wissen, dass Ihr eigentlich vieles verbessern wollt, aber gesteht es Euch ein: man wird Euch nicht lassen, das würde Geld kosten und Geld für Mitarbeiter ausgeben? Wer kommt auf so eine Idee?

Arbeitsatmosphäre

Gegen positiven Stress habe ich nichts. Aber dieses ewige Hin und Her, heute so morgen so, macht einen wahnsinnig. Es werden oben Entscheidungen getroffen, die unter hohem Zeitdruck umgesetzt werden müssen. Einige Zeit später werden diese Entscheidungen wieder revidiert und man hechelt dem neuen Ziel hinterher. Gerne schwafelt man dann von "Flexibilität" wir intern nennen es einfach "Planlosigkeit". Das alles sorgt für permanent gereizte Stimmung. Gerne werden auch Abteilungen oder Bereiche gegeneinander ausgespielt. Entsprechend mies ist die Atmosphäre hier im Haus.

Work-Life-Balance

Da generell wenig Anerkennung für die Arbeit der Mitarbeiter vorhanden ist, kommt man halt pünktlich, geht pünktlich und vermeidet freiwillige Meldungen für Überstunden, dann geht das mit der Work-Life-Balance.

Karriere/Weiterbildung

In anderen Bereichen wurde es angeblich besser, bei uns kommt dazu keine Kommunikation an.

Gehalt/Sozialleistungen

Ja, Tarifgehalt wäre schön, mal schauen, was der Betriebsrat hier erreicht.
Viel schlimmer ist es dass wir nicht mal eine Corona-Prämie erhalten haben. Da versucht man alles, Familie, Schule und Arbeit 2 Jahre lang unter einen Hut zu bekommen, müht sich ab, damit die Arbeit nicht zu sehr leidet und dann? Nichts! Nicht mal ein paar Euro außer der Reihe als kleine Anerkennung. Es geht nicht um die Summe, es geht um die Botschaft, die damit gesendet wurde.
Das war für viele der letzte Tropfen, alleine aus meinem Arbeitsbereich suchen eine Reihe von Kolleginnen und Kollegen einen neuen Arbeitgeber.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das wäre ja echt schlimm, wenn die Firma das auch noch vergeigen würde.

Kollegenzusammenhalt

Eines der wenigen positiven Punkte!

Umgang mit älteren Kollegen

Wenn bei Mitarbeitern nach zig Jahren 3-Schicht die Krankentage mehr werden steigt auch die Frequenz der Personalgespräche. Dies passiert selten mit dem Hintergrund, den Arbeitsplatz altersgerecht umzubauen, sondern eher um die Möglichkeiten einer Trennung einzuleiten. Ich hoffe, der Betriebsrat unterbindet dies zukünftig.

Vorgesetztenverhalten

Kein Vertrauen gegenüber den Mitarbeitern, MIcromanagement und permanente Kontrolle, so wird es von oben vorgelebt und dann auch durch viele Vorgesetzte so umgesetzt.
Diejenigen Vorgesetzten, die es anders, besser machen wollen und wirklich ihre Arbeit MIT ihren Mitarbeitern gut und vertrauensvoll erledigen wollen, verlassen aus eigenen Stücken das Haus, weil sie wissen, dass dieser Führungsstil hier nicht gewünscht ist. Andere Führungskräfte werden gegangen weil sie nicht "hart genug" sind.

Kommunikation

Kommunikation von oben nach unten? Findet nicht statt.


Image

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe/r KollegIn,

vielen Dank für die Bewertung und die entsprechenden Ausführungen. Für uns ist es sehr wichtig, Kritik zugetragen zu bekommen, daher „sparen“ wir uns die Antwort natürlich nicht. Ganz im Gegenteil: Sie werden gehört und wir kümmern uns!

Es tut uns leid, dass einige Entscheidungen des Managements für Sie nicht nachvollziehbar sind. Natürlich sollten etwaige Veränderungen klar kommuniziert und für jeden nachvollziehbar sein.

Was halten Sie von einem direkten Gespräch? Gerne können Sie sich an die Personalabteilung wenden. Wir behandeln alle geteilten Informationen vertraulich.

Wir danken Ihnen für Ihre Offenheit.

Liebe Grüße
Ihr Laverana HR-Team

Nicht nur schlechtes und vieles wird möglich gemacht

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Laverana GmbH & Co. KG in Barsinghausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sachen werden gut genommen. Schichtleiter machen so gut es geht möglich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele Produkte die zu langsam laufen. Kein Weihnachtsgeld , keine corona Hilfe

Verbesserungsvorschläge

Bessere Produkte. Die auf Maschine schnell laufen. Gleiche Produkte mehr Stückzahl

Arbeitsatmosphäre

Viel Frust wegen kein Weihnachtsgeld und corona Prämie trotz vieler arbeit.

Work-Life-Balance

Jetzt besser geworden. Keine 10 std. Mehr spontan. Ist ruhiger

Umgang mit älteren Kollegen

Meine Kollegen müssen oft zum arzt und die Schichten werden gut für die Mitarbeiter gelegt. Nur sprechen und dann geht

Vorgesetztenverhalten

Mein Anliegen wurde von Schichtleitern gut geklärt. Habe für private Sachen ein gute Lösung gefunden und ich konnte für die Familie da sein. Haben immer Zeit wenn Probleme sind.

Arbeitsbedingungen

Neue Gebäude, besser als das alte

Kommunikation

Viele nette Worte von Leuten die nichts dafür können das ist wie ist

Gleichberechtigung

Auch Frauen die maschinenFührer und Bediener sein können. Das ist gut

Interessante Aufgaben

Viele Produkte die langsam laufen. Und viel Personal braucht


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe/r KollegIn,

vielen Dank für die Bewertung und die damit verbundene Zeit, die Sie investiert haben. Die lobenden Worte haben uns sehr gefreut. Wir danken Ihnen sehr für die konstruktive Kritik und die Optimierungsvorschläge. Es freut uns, dass Sie Teil unseres Unternehmens sind und somit einen wichtigen Beitrag für unseren Erfolg leisten. Bitte scheuen Sie sich nicht, offene Themen mit dem Vorgesetzen oder der Personalabteilung zu besprechen.

Liebe Grüße
Ihr Laverana HR-Team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN