Levi Strauss Germany GmbH Unternehmenskultur

  • Frankfurt am Main, Deutschland
  • BrancheTextil
Kein Firmenlogo hinterlegt

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 6 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei Levi Strauss Germany die Unternehmenskultur als ausgeglichen zwischen traditionell und modern ein, was weitgehend mit dem Branchendurchschnitt übereinstimmt. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 3,3 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 42 Bewertungen.

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Levi Strauss Germany
Branchendurchschnitt: Textil

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
Levi Strauss Germany
Branchendurchschnitt: Textil

Die meist gewählten Kulturfaktoren

6 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Tradition bewahren

    Strategische RichtungTraditionell

    83%

  • Den Mitarbeitern sagen, was sie besser machen können

    FührungTraditionell

    67%

  • Ziele mit Mitarbeitern festlegen

    FührungModern

    67%

  • Kundenorientiert handeln

    Strategische RichtungModern

    67%

  • Persönlich und warmherzig sein

    Umgang miteinanderModern

    67%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

1,0
ArbeitsatmosphäreEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Alle sehr schlecht gelaunt, zurückhaltend, angespannt, nicht kommunikativ, genervt, ungeduldig,

1,0
KommunikationEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

lässt zu wünschen übrig. Man muss sich selbst einarbeiten (von Mitarbeitern die noch NIE jemanden eingearbeitet haben) und Fragen stellen sollte man sich sparen. Es wird erwartet dass man alles sofort kann. Es wird die meiste Zeit geschwiegen. Bloß nicht sprechen oder lachen, bzw gut gelaunt sein.

1,0
KollegenzusammenhaltEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Eingeschworene Cliquen halten zusammen. Man fühlt sich wie in der Schule: Neue werden eher zaghaft aufgenommen, man wird auch mal von Kollegen hintergangen, niemand kann Probleme direkt offen und ehrlich ansprechen, es geht immer über Umwege bis man es selbst erfährt und dann wird man selbst als "nicht kritikfähig" bezeichnet wenn man ebenfalls konstruktive Kritik verteilt.

1,0
Work-Life-BalanceEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Selbst bei Gleitzeit wird erwartet dass man eine Stunde eher da ist. Also schon eher ein Gruppenzwang. Überstunden soll man keine machen, wenn man die Arbeit aber nicht schafft wird sich beschwert. Urlaub anmelden ist super umständlich.

1,0
VorgesetztenverhaltenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Kein richtiges interesse. Man ist nur eine Nummer. Starke Hierarchie. Bei kleinen albernen Konflikten wird eher den Kollegen geglaubt die schon länger da sind als "Neuen Kollegen" - das wird auch genau so ausgesprochen.

4,0
Interessante AufgabenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Ich fand es sehr interessant und genau das hat alle gestört. Ich war wohl einfach zu gut gelaunt.