LIST Gruppe als Arbeitgeber

LIST Gruppe

117 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 89%
Score-Details

117 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

101 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 12 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von LIST Gruppe über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Gutes Arbeitsklima

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei List Bau Nordhorn GmbH & Co.KG in Nordhorn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Was zählt sind die Fähigkeiten und die Erfahrungen, die man mitbringt. Es wird gerne gesehen, wenn man diese Erfahrungen einbringt. Titel und Grade werden respektiert und anerkannt, sind aber nicht ausschlaggebend. Bei uns arbeiten Handwerksmeister, Techniker, Ingenieure, Architekten, Quereinsteiger, Betonbauer, Maurer usw. auf Augenhöhe zusammen. Viele sind innerhalb relativ kurzer Zeit vom Baustellenleiter (was praktisch ein Polier ist) zum Bauleiter und bis zum Projektleiter aufgestiegen.
Es wird einem viel Vertrauen geschenkt, nicht nur was die Arbeitszeit betrifft.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man braucht nichts schlecht reden, was nicht schlecht ist.

Arbeitsatmosphäre

Es wird kein Druck ausgeübt, man übernimmt viel Verantwortung, erhält aber auch von Anfang an viel Vertrauen. Man ist sich darüber bewusst, dass Menschen Fehler machen. Wenn jemand Fehler macht, wird nicht durch strafende Vorgehensweise reagiert, es wird aber auch erwartet möglichst nicht den gleichen Fehler zweimal zu machen.

Image

Die Unternehmen der List-Gruppe sehen sich selber als "Underdog". Immerhin handelt es sich um insgesamt über 400 Mitarbeiter, im Vergleich zu unseren Mitbewerbern sind wir aber ein verhältnismäßig kleines Unternehmen. Darüber ist man sich bewusst und nutzt dies als Vorteil und Verkaufsargument. Bei uns sind die Entscheidungswege kürzer, es ist nichts starr von "oben" vorgegeben, die Geschäftsführer wissen, was im Unternehmen passiert.

Work-Life-Balance

Es ist ein Unternehmen der Bauindustrie, 40+ Wochenstunden sind in der Branche normal. Vertrauensarbeitszeit wird sehr groß geschrieben, daher ist es jedem selbst überlassen, wie man seine Arbeitszeit einteilt und mit Überstunden umgeht.

Karriere/Weiterbildung

Auf Weiterbildung wird großen Wert gelegt, man ist auch dazu angehalten selber Vorschläge für Weiterbildungen zu machen. Die Kosten der Weiterbildungen sind zweitrangig.

Gehalt/Sozialleistungen

Bodenständiges Gehalt, aber stets pünktliche Zahlung. Benefits wie betriebliche Krankenzusatzversicherung werden angeboten.

Kollegenzusammenhalt

Es wird zusammen gearbeitet, nicht gegeneinander, was ich persönlich von anderen Firmen auch anders kenne.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Erfahrung der Älteren Kollegen wird geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Niemand hält sich aufgrund seiner Position (Abteilungsleiter,Prokurist, Geschäftsführer etc.)für etwas Besseres, man ist mit jedem auf Augenhöhe und in der gesamten Unternehmensgruppe mit jedem grundsätzlich per "Du" .
Eine Hierarchie gibt es tatsächlich nur auf dem Papier und in Form der Dienstwagenauswahl.

Arbeitsbedingungen

Durch die gruppeneigene IT-Abteilung ist man von Seiten der ED sehr gut ausgestattet. Jeder verfügt über ein Laptop, 2 Bildschirme am Arbeitsplatz, Smartphone, Ipad. Dies wird ständig weiterentwickelt, Mitarbeiter teilweise durch eigene EDV-Trainer geschult. Software wird zusammen mit den Herstellern auf die Bedürfnisse des Unternehmens optimiert.

Kommunikation

Durch "List-Connect" und Yammer ist man immer auf dem Laufenden. Durch die Geschäftsführung wird regelmäßig der aktuelle Stand der Auftragseingänge und laufenden Aufträge kommuniziert und auch wie sich diese Zahlen zum Vorjahr und zur Planung verhalten, was einem ein sicheres Gefühl gibt.

Interessante Aufgaben

Mit der Zeit hat man herausgefunden, welche Art von Aufträgen zum Unternehmen passen. Bei List Bau Nordhorn sind dies Logistik- und Fachmarktzentren, die sich im Grunde fast alle gleichen. Dies hängt aber auch damit zusammen, dass es eine Vielzahl von Stammkunden gibt, die immer wieder praktisch gleiche Gebäude bauen lassen. Trotzdem wird es nicht eintönig, diese Routine ist aus meiner Sicht einer der Gründe dafür, dass das Unternehmen wirtschaftlich erfolgreich ist.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Mit marginalen Einschränkungen Immer noch topp!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei List Bau Bielefeld GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache, durchlässige Hierarchie;
umfassende Freiheiten, was Arbeitszeiteinteilung und Aufgabenbearbeitung angeht.
S. a. Benefits

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Über Fehlerkultur wird mehr geredet, als dass man sie lebe.
Will sagen: der vermeintliche Lerneffekt aus Fehlern ist nicht immer vorhanden.

Verbesserungsvorschläge

Etwas weniger überschwänglich über das Unternehmen sprechen, etwas mehr an der Qualität unseres Kerngeschäfts, dem Bauen, arbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht meist eine angenehme und entspannte Atmosphäre. Sehr selten sind Spannungen zu spüren.

Image

Die Realität bildet das Image nicht zu 100% ab, aber doch zu einem großen Teil.
Manchmal vielleicht weniger reden und stattdessen handeln. ;-)

Work-Life-Balance

So wenig Arbeit wie nötig, so viel Leben wie möglich!
Spätestens seit Februar/März ist klar: auch wenn ein Großteil der Arbeitszeit im Homeoffice, das viele als Gewinn für die Work-Live-Balance ansehen, verbracht wird, läuft das Unternehmen tadellos weiter.

Karriere/Weiterbildung

Fort- und Weiterbildung werden ernst genommen, teilweise auch durch das Unternehmen organisiert. Kosten werden umfassend durch die Gesellschaft getragen (Freistellung, Fahrkosten, Unterbringung..)

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin rundum zufrieden mit meinem Einkommen.
Alle Mitarbeiter werden zu einem kleinen Teil an Unternehmensgewinnen beteiligt, was Identifikationspotential hat.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ein bisschen schade, dass diese beiden wichtigen Punkte zusammengefasst sind. Ich teile das mal auf:
Umweltbewussein:
Das Bauen als GU kann meiner Ansicht nach unter den derzeitigen Rahmenbedingungen nicht wirklich umweltbewusst sein; wir produzieren und bewegen mit großem, fossilen Aufwand Erdmassen und Baustoffe sowie uns selbst, um damit Gebäude für die Langzeitnutzung zu errichten. Zu einem großen Teil für die Logistikbranche auf Ackerland.
Es wird viel herumgefahren, teilweise geflogen und am Ende ein DGNB-Zertifikat erteilt...
Da mag jeder selbst entscheiden, ob das umweltbewusst ist.
Sozialbewusstsein:
Das hängt immer ein bisschen davon ab, um welche Gruppe es geht.
Bei Mitarbeitern halte ich dieses Bewusstsein für sehr hoch.
Bei Nachunternehmern stehen andere Schwerpunkte im Vordergrund...

Kollegenzusammenhalt

Das ist immer abhängig von Personen. Aber im Großen und Ganzen versuchen alle an einem Strang zu ziehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Für ältere Kollegen, die das wollen, werden weniger fordernde Aufgaben gefunden, Altersteilzeit angeboten.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten mir gegenüber ist ausgezeichnet. Ich kann nicht jede einzelne strategische, operative oder personelle Entscheidung nachvollziehen. Es liegt jedoch in der Natur der Dinge, dass Vorgesetzte da einen anderen Blickwinkel haben.

Arbeitsbedingungen

Große, helle Büroräume mit guter Möblierung, allerdings etwas anstrengender Akustik.
Die technische Ausstattung ist vorbildlich und mobil. Dienstwagen, Handy, Laptop, Tablet der neuesten Generation, zwei große Bildschirme, teilweise zusätzlich fürs Homeoffice, Getränke und Obst kostenfrei und im Überfluss.

Kommunikation

In der Regel ist man über die Geschäftsentwicklung gut informiert. Wenn man etwas genauer wissen will, reicht eine Frage.
Es gibt für meinen Geschmack zu viele (digitale) Kommunikationskanäle (E-Mail, Intranet, OneNote, Teams, Chatfunktion in der Telekommunikationssoftware). Das lenkt häufig ab, weil man das Gefühl hat, etwas zu verpassen, wenn man nicht alle Kanäle grob im Auge behält.

Gleichberechtigung

Für eine Person würde ich sagen: bestens gegeben. Das können aber andere anders und/oder besser beurteilen.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben sind auch nach Jahren meist noch spannend, auch wenn manche Projekte von der Bauaufgabe her eher langweilig, architektonisch wenig ansprechend und entgegen allen Beteuerungen und Zertifikaten nicht nachhaltig sind.

Falsches Unternehmen zur falschen Zeit, aber sicher nicht wegen der Kultur und den Bedingungen

3,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei LIST Gruppe in Nordhorn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vertrauensvorschuss und die Möglichkeit etwas zu bewegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Meine Erfahrungen, die ich mit diesem doch eigentlich guten Unternehmen verbinde.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

1 Jahr List

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei List Bau Bielefeld GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es wurde jedem freigestellt, entweder von Zuhause oder auch im Büro mit Distanz zu Kollegen zu arbeiten. Corona hat für mich zu keiner Beeinträchtigung geführt. Im Gegenteil, durch den Entfall der Fahrzeit blieb am Ende des Tages sogar mehr Zeit für die Familie.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

??? Nichts!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Da fällt mir absolut nichts ein. Wir waren vom ersten Tag voll funktionsfähig. Es gab super Unterstützung was den Umgang mit Videokonferenzen angeht. Der IT kann man nur loben! Top!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Intecplan macht es richtig!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei intecplan GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen und Kolleginnen sind stets hilfsbereit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles soweit in Ordnung.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Mitarbeiter finden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Das Büro intecplan erhält dank einer Änderung auf GL Ebene einen Aufwind und wird so zeitgemäßer. Sehr gut!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei intecplan GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Wir haben aktuell regelmäßige TelKo´s (gesamtens Unternehmern) wo wir MA sehr detailliert über den Umgang und das weitere Vorgehen von unseren GL informiert werden. Ergänzend dazu wird von den GL klar ausgesprochen, dass der Zusammenhalt einmal mehr geschätzt wird da auch aus dem Home office (was nicht die Regel bei uns ist) heraus, gut gearbeitet wird.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Wir erfinden kein Heilmittel!
Was evtl. daran liegt das wir ein Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrüstung sind . . .

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich wurde bereits von unserem - internen Sicherheitsbeauftragten - direkt angesprochen und persönlich befragt. Maßnahmen die ohnehin angesetzt sind (Masken/Handschuhe/Desinfektionmittel o.ä.) stehen bereits auf deren Orderliste. Mir fällt nichts weiter ein was hier noch verbessert werden kann.

Arbeitsatmosphäre

Bis auf einen, mag ich alle :) Die Kollegen in den Team´s sind im wahrsten Sinne des Wortes - immer - hilfsbereit. Die Probleme welche uns begegnen wurden in meinen 3 Jahren wirklich immer konstruktiv gelöst.

Image

Intecplan geniesst in der Tat einen guten Ruf. Aufgrund des Zeitraumes meiner Firmenzugehörigkeit kann ich sagen, berechtigt.

Work-Life-Balance

Je nachdem in welcher Leistungsphase man die wirklich tollen (aktuell nur große) Projekte bearbeitet und begleitet, ergibt sich dann auch die WL-Balance. Hier ist aufgrund es noch benötigten zusätzlichen Personals noch Luft nach oben.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter werden gefragt ob Sie sich zu "höherem" berufen fühlen. Z.B. in Richtung PL aufsteigen möchten. Haben die auch das Zeug dazu wird dies auch eruiert. Weiterbildungn intern und extern gibt es. Es gibt sogar eine Art Katalog zwecks Auswahl. Selbstverständlich muss dies im zeitlichen Rahmen mit dem aktuellen to do´s passen.

Gehalt/Sozialleistungen

Dieses für alle sehr interessante Thema, ist selbstverständlich eines der individuellsten. Ich bin (inzwischen) mit meinem Gehalt tatsächlich zufrieden.
Verhandelsgeschickt und nachtürlich eine vorhandene Grundlage für ein "gutes Gehalt", liegen bei/an jedem selbst. Intecplan weiß dies entsprechend zu bewerten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bzgl. der Umwelt muss ich sagen, bei der Anzahl an Firmenwagen die wir haben (alles Verbrennungsmotoren) wir wohl noch Luft nach oben haben. Sozialbewusst sein denke ich ist ganz aktuell dabei verbessert zu werden, auch dank des neuen GL. Von daher auch hier Daumen hoch!

Kollegenzusammenhalt

Untereinander gibt es großen Zusammenhalt, welchen sich doch ein jeder wünscht. Selbst wenn ein Vorgesetzter nicht die eigene Meinung teilt, so wird dies nicht nach außen transportiert was wiederum aufzeigt, dass zu den Kollegen und MA gehalten wird. Danke dafür!

Umgang mit älteren Kollegen

Wir haben relativ viele ältere Kollegen in unserem Haus und da die gerne bei uns und mit uns Arbeiten, behaupte ich dass der Umgang mit den Kollgen mindestens angemessen ist.

Vorgesetztenverhalten

Die Kombination aus Senior Chef´s und neuem Teil der GL trägt m.E. nach, für ein noch besseres - Vergesetztenverhalten - bei. Nicht falsch verstehen, ich bin immer gut mit den GL (und PL) klar gekommen. Sie sagen was Sie denken und nehmen sich auch an was ihr gegenüber ihnen sagt (zumindest ist das meine Erfahrung). Ich kenne leider viele Chef´s bei denen das nicht so ist. . . .

Arbeitsbedingungen

Auch hier ist intecplan m.E. nach, wenn man mit Druck umgehen kann, ein gutes Beispiel wie es sein kann.

Kommunikation

Auch wenn ich intecplan sehr schnell schätzen gelernt habe gibt es gerade zu diesem Thema etwas Optimierungsbedarf. Wenn jedoch die Kommunikation erfolgte, läufts auch!

Gleichberechtigung

Klares und ehrliches ja! Ich quatsche gerne mal mit "allen ein wenig" und hierzu hat sich noch niemand echauffiert!

Interessante Aufgaben

Kurz und knapp. ja!
Sehr interessante / komplexe / intelligente Projekte!

Corona-Kündigung

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei intecplan GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Er kündigt während der Krise Mitarbeiter, die gerade nicht von Nöten sind !


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nicht wie andere Ingenieurbüros.

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei intecplan GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Eine personalisierte Arbeitsbescheinigung ausstellen.

Arbeitsatmosphäre

Ehrliches Lob, konstruktive Kritik, ein offenes Ohr und eine helfende Hand durch Kollegen, Teamleiter und GF.

Work-Life-Balance

Die Branche bringt einen gewissen Druck und Überstunden mit.
Flexible Arbeitszeiten sind vorhanden.

Karriere/Weiterbildung

Eigeninitiative ist das Schlüsselwort.
Weiterbildungen werden begrüßt.

Vorgesetztenverhalten

Die Teamleiter und GF haben immer ein offenes Ohr und kommunizieren offen.

Arbeitsbedingungen

Moderne Büros, Lärmpegel niedrig, Jalousie an den Fenstern

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist Verhandlungsbasis.


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

TOP!!! Es war sofort möglich ins Homeoffice zu gehen. Ohne technische Probleme. Vielen Dank für diese Möglichkeit.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei LIST in Nordhorn gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Umsetzung Homeoffice einwandfrei. IT steht immer zur Verfügung. Vielen dank für das Vertrauen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

gar nicht da alles offen und rechtzeitig kommuniziert wird.

Arbeitsatmosphäre

Tolles Team inkl. Chef. Jeder hat ein offenes Ohr und man fühlt sich ernst genommen. Klasse.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

In Zeiten von Corona....

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei LIST-Gruppe (LIST AG), Nordhorn, Deutschland in Nordhorn gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Ausstattung: super! Zusammenhalt: super! Kommunikation: gut!

Kollegenzusammenhalt

Es wurden Mittagspausen über Videokonferenz gestartet, Videos und Fotos von den Arbeitsplätzen von zu Hause geteilt.

Arbeitsbedingungen

Man wurde sofort für die Tätigkeit im Homeoffice ausgestattet und konnte innerhalb kurzer Zeit einwandfrei von zu Hause tätig werden. Es wurde sofort die Möglichkeit gegeben sich über Videokonferenzen auszutauschen etc. Wirklich toll!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen