Workplace insights that matter.

Login
PAYBACK GmbH, Part of the American Express Group Logo

PAYBACK GmbH, Part of the American Express 
Group
Bewertungen

326 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 77%
Score-Details

326 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

212 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 62 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von PAYBACK GmbH, Part of the American Express Group über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Hire and Fire

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei PAYBACK GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kantine

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider waren die Teamkollegen und der Manager alle emotional und politisch

Verbesserungsvorschläge

Please avoid politics and emotions

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen waren eher emotional und politisch als technisch

Vorgesetztenverhalten

Mein Manager war ein super politischer Typ.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting Team

Danke für dein Feedback. Schade, dass du dich bei uns nicht wohlgefühlt hast.
Wenn du uns noch genauer rückmelden möchtest, was du mit “emotional“ oder “politisch“ meinst, melde dich sehr gerne noch mal bei
HR oder einer Person deines Vertrauens.
Gerade der Begriff “emotional“ ist für uns nicht unbedingt negativ besetzt.
Viele unserer Kollegen arbeiten mit viel Herzblut und Emotion an und bei PAYBACK. Darauf sind wir sehr stolz.
Dir noch alles Gute für deinen weiteren Weg und bleib gesund!

Viel Licht, mehr Schatten

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei PAYBACK GmbH, Part of the American Express Group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele sehr gute Kollegen, die durch ihren Einsatz dafür sorgen, dass PAYBACK immer noch erfolgreich ist.

Komplexe Themen, im Kleinen kann man bei entsprechendem Engagement viel gestalten, langweilig ist es nie.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unklare Prozesse und ein gewisses Maß an Chaos/Willkür sind nicht nur geduldet, sondern werden sogar als der “PAYBACK way” gern gesehen. Bei einer Firma dieser Größe funktioniert das nicht mehr.

Verbesserungsvorschläge

Dringend Strategien über Mobile hinaus definieren, kommunizieren und sicher stellen, dass getroffene Entscheidungen auf definierte Ziele einzahlen.

Mehr Mut zur Veränderung, auch als Arbeitgeber, auch bei Personalentscheidungen, auch und gerade bei schwierigen Entscheidungen.

Ein paar Verwalter weniger in Führungspositionen. Wer nichts mehr bewegen, sondern nur ein ruhiges Leben will, sollte keine Führungskraft sein.

Aktives Gestalten durch HR v.a. mit Blick auf die Karrierestufen, Führungskultur und das Bonussystem.

Image

Flurgespräche sind eher von Frustration und Kritik geprägt, es gibt aber auch viele “PAYBACK-Jünger”, die nach wie vor begeistert sind.

Work-Life-Balance

Ein gewisses Maß an unbezahlten Überstunden wird implizit vorausgesetzt, gerade wenn man sich weiterentwickeln will. Abhängig von Team/Führungskraft andererseits sehr flexibel, auf familiäre Situationen mit Kindern wird i.d.R. Rücksicht genommen.

Karriere/Weiterbildung

Wer weiß, wie das System funktioniert und wie man sich positioniert, und Weiterentwicklung aktiv einfordert, kommt voran.
Ansonsten wie vieles bei PAYBACK sehr von der jeweiligen Führungskraft abhängig, was einem ermöglicht bzw. ob man gefördert wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Grundgehalt maximal durchschnittlich, Bonussystem und -anteil nicht mehr zeitgemäß. An Benefits und Sozialleistungen wird sehr viel geboten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Langjährige Kooperationen mit sozialen Einrichtungen, die auch von den Mitarbeitern sehr gut angenommen werden. Umweltbewusstsein wächst, könnte noch ausgeprägter sein.

Kollegenzusammenhalt

Eine klare gemeinsame Vision und Strategie würde helfen, dass Teams wieder zusammenarbeiten. Solange jeder BL/AL/TL sein eigenes Ding macht und unklar ist, wie das auf übergeordnete Ziele einzahlt, ist es bei der Größe der Firma inzwischen schwierig, jederzeit ein Wir-Gefühl aufzubauen.

Umgang mit älteren Kollegen

Loyalität wird bisweilen mehr gewürdigt als Leistung. Die “alten Hasen” altern mit, eingestellt werden weiterhin v.a. sehr junge Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Individuell sehr unterschiedlich. Zentrales Feedback per Mitarbeiterbefragung gibt es zwar alle paar Jahre, aber selbst richtig schlechte Ergebnisse haben keinerlei Konsequenzen für Führungskräfte. Wer sich nach oben gut darstellen kann, muss sich nach unten leider nicht viel Mühe geben.

Arbeitsbedingungen

Ok, etwas Glückssache, in welcher Bürosituation man landet. Ein Extrastern für die Kolleginnen aus dem Office Management und das Admin Team, die mit begrenzten Mitteln wirklich alles geben, damit es möglichst angenehm für die Mitarbeiter ist.

Kommunikation

In der Corona-Zeit sehr vorbildlich, vielleicht kann das die Basis auch für “normale” Firmenkommunikation werden.

Gleichberechtigung

Es gibt sehr gute Ansätze und aktive Bemühungen für mehr Gleichberechtigung und Diversity. Meiner Ansicht nach könnten diese mit noch mehr Nachdruck und mutiger in die Tat umgesetzt werden. Die Führungskultur ist nach wie vor mit zunehmender Hierarchiestufe zunehmend männlich geprägt und die Einsicht, dass das verbesserungswürdig ist, hat mir bei einigen Kollegen gefehlt.

Interessante Aufgaben

War bei mir vom ersten bis zum letzten Tag bei PAYBACK immer gegeben. Es gibt viel zu tun, wer hinlangt, darf Verantwortung übernehmen, und sich dahin gehend einzubringen, wird in aller Regel geschätzt.


Arbeitsatmosphäre

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting Team

Vielen Dank für dein Feedback. Wir wünschen dir für die Zukunft alles Gute!

Großartiges Unternehmen

4,4
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Loyalty Partner GmbH, Part of the American Express Group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter sind keine human resources sondern sind wichtig und werden individuell ernst genommen. Hohe Mitarbeiterbindung

Work-Life-Balance

Work hard, play hard - aber mit vielen Freiheiten

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ok, viele tolle Benefits

Kommunikation

1a Kommunikation rund um Corona Krisenmanagement, auch sonst sehr offen und transparent

Interessante Aufgaben

Einige Themen durch die Größe und Konzernzugehörigkeit nicht mehr ganz so frei wählbar, aber trotzdem viele spannende Aufgaben und Strategien


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting Team

Herzlichen Dank für deine super Bewertung! Gerade die Kommunikation mit unseren Kollegen ist während dieser außergewöhnlichen Zeit wichtig für uns. Und genauso, dass wir, trotz Home Office, nicht auf die tollen Benefits verzichten müssen!

Innovatives Unternehmen, auch gegenüber Mitarbeitern

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei PAYBACK GmbH, Part of the American Express Group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bis auf die obigen Kritiken eigentlich alles

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Kritikpunkte, sonst eigentlich nichts

Verbesserungsvorschläge

Home Office oder work from anywhere als Grundregel. In AT mehr Gleichberechtigung bzw. Gleich Behandlung der Partner gewährleisten. Manchmal auch Mitarbeiter stärker loben oder miteinbeziehen, die wirklich was leisten. Leider tendiert man hier eher zum Lob der höheren Manager

Arbeitsatmosphäre

Neues Equipment, tolle Räumlichkeiten, nette Kollegen und Begegnungszonen. In AT leider kleines aber feines Büro. Fairer Umgang untereinander

Image

In AT wahrscheinlich misinterpretiert, in DE aber gut

Work-Life-Balance

Sehr ok, in Spitzenzeiten mal mehr, dafür folgt aber dann wieder Ausgleich. Man kann sich alles gut einteilen

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ja und wird viel angeboten. Aufstiegschancen aber wg. flacher Hierarchie weniger gegeben

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin recht zufrieden, aber in AT weniger Möglichkeiten nutzbar als in MUC. Variable Ziele voll zu erreichen allerdings sehr schwer

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eigentlich gut, aber nicht übertrieben. Man kann sich auch gemeinnützig engagieren. Mehr geht aber immer

Kollegenzusammenhalt

Eigentlich top, aber es gibt halt immer auch das ein oder andere schwarze Schaf

Umgang mit älteren Kollegen

Habe nur positive Erfahrungen

Vorgesetztenverhalten

Ich bin sehr zufrieden. Immer ein offenes Ohr und unterstützungsbereit

Arbeitsbedingungen

Büro in AT etwas beengt und laut. Sonst alles fein

Kommunikation

Regel. Meetings und Abstimmungen. Mitarbeitern wird offen kommuniziert, was im Unternehmen läuft und das vom Top Management bis zum direkten Vorgesetzten

Gleichberechtigung

Viele internationale Kollegen, man kann sich gut in andere Bereiche involvieren

Interessante Aufgaben

Jeden Tag Abwechslung, es kommt keine Langeweile auf

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting Team

Yay, fast volle Punktzahl! Wir freuen uns über so viele Sternchen und deine konstruktiven Verbesserungsvorschläge! Danke :)

Super Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei PAYBACK GmbH, Part of the American Express Group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

..dass die Mitarbeiter das höchste Gut sind und auch so behandelt werden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

..dass Low Performern zu lange zugeschaut wird

Verbesserungsvorschläge

sollte Führungskräfte sorgfältiger auswählen und auch deren Softskills mehr Beachtung schenken

Arbeitsatmosphäre

..man sollte auch selbst dazu beitragen, dass eine gute Atmosphäre herrscht und diese nicht nur erwarten

Karriere/Weiterbildung

ist Holschuld, aber klappt dann auch

Kollegenzusammenhalt

hängt immer stark mit der eigenen Person zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

gibt es relativ wenige

Vorgesetztenverhalten

in meinem Umfeld TOP

Kommunikation

Management führt gut und mit Bedacht durch die Krise

Interessante Aufgaben

..wenn man will, bekommt man sie auch


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting Team

Danke für die tolle Bewertung und deine konstruktiven Verbesserungsvorschläge!

Als Arbeitgeber okay, aber es gibt viel Luft nach oben

2,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PAYBACK GmbH, Part of the American Express Group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen und die Kantine. Dauerhaftes Homeoffice aufgrund der Corona Pandemie, dadurch entflieht man dem schrecklichen Großtraumbüro. Bieten Berufseinsteigern eine Chance, deshalb bedingte Empfehlung als Arbeitgeber.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Arbeitszeiterfassung. Workload deutlich zu hoch. Es wird oft unnötig Druck aufgebaut. Führungskräfte brauchen mehr Kompetenz im Bereich der Mitarbeiterführung und -entwicklung. Das Gehalt ist unterdurchschnittlich. Keine Perspektiven. Hohe Frustrationstoleranz nötig.

Verbesserungsvorschläge

Arbeitszeiterfassung mit Freizeitausgleich aller geleisteten Überstunden. Büros arbeitsfreundlicher gestalten und wenigstens ein sinnvolles Großraumbürokonzept erarbeiten. Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Feedbackkultur verbessern. Bonus transparent verteilen. Gehaltserhöhungen ermöglichen und nicht mit Ausreden ablehnen. Bedenken der Mitarbeiter ernst nehmen.

Arbeitsatmosphäre

Okay. Kollegen und Chefs sind nett, Feedbackkultur könnte ausgeprägter sein (in alle Richtungen), Umgang Schittstellen teilweise sehr schwierig, unfreundlich bis unverschämt.

Image

Ganz okay, aber wirklich gutes hört man nicht unter Kollegen über den Arbeitgeber insgesamt.

Work-Life-Balance

Könnte besser sein. Es gibt offiziell flexible Arbeitszeiten, in der Praxis ist das teilweise schwierig umzusetzen. Ein Überstundenausgleich erfolgt nicht obwohl diese von fast allen Kollegen geleistet werden was nicht besonders fair ist.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist ein Fremdwort, Schulungen werden kaum angeboten, die persönliche und fachliche Weiterentwicklung findet auch nicht statt. Wenn man sehr darauf besteht kann man mit Glück mal eine Schulung bekommen, aber das auch erst nach monatelangem "nerven" der Führungskraft.

Kollegenzusammenhalt

Der ist top, die Kollegen sind der größte Pluspunkt bei Payback!

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt fast keine.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind alle sehr nett, aber an Führungsqualitäten fehlt es den allermeisten leider deutlich. Führung erfolgt allgemein wenig, genauso wie fachliche Weiterentwicklung. Feedback wird auch nur sehr sparsam gegeben. Allerdings stehen die Vorgesetzten zumeist hinter einem, was als positiv zu bewerten ist.

Arbeitsbedingungen

Extrem laute Großraumbüros mit 30-40 Mitarbeitern auf einer Fläche, die gleichzeitig Durchgangszimmer ist. Meetings werden auch auf dieser Fläche abgehalten, arbeiten ist damit fast nicht möglich. Immerhin hat jeder Mitarbeiter zwei Monitore (wenn man danach fragt). Schreibtische sind nicht höhenverstellbar, die Schreibtischstühle auch nichts besonderes und verursachen tendenziell Rückenschmerzen.

Kommunikation

Kommuniziert wird von den direkten Vorgesetzten sehr schlecht, Neuigkeiten und Entwicklungen werden selten proaktiv angesprochen und kommentiert, viel erfärht man nur über den Flurfunk. Auch in kritischen Situationen wird nicht oder schlecht kommuniziert und die Mitarbeiter werden im Dunkeln gelassen. Einzig die Kommunikation in der Corona Krise war sehr professionell, zeitlich und inhaltlich angemessen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt unterdurchschnittlich, Bonus wird eher willkürlich vergeben. Pluspunkt ist das Jobticket und die Kantine.

Gleichberechtigung

Die meisten Führungskräfte sind Männer.

Interessante Aufgaben

Leider nicht wirklich vorhanden, in Kombination mit den fehlenden Entwicklungsperspektiven ein kritischer Faktor. Teilweise werden dann Projekte vergeben um die interessantere Aufgaben zu schaffen wenn man dies gegenüber dem Vorgesetzten bemängelt. Allerdings sind diese Projekte on top zu bearbeiten, zusätzlich zum bereits bestehenden und tendenziell zu hohen Workload.

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting Team

Danke für deine Zeit, eine umfangreiche Bewertung abzugeben! Gerne würden wir uns persönlich mit dir, zu deinen einzelnen Kritikpunkten austauschen. Bitte komm doch auf deine Personalbetreuung zu. Vielen Dank

Ich finde es hier nicht so toll

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei PAYBACK GmbH, Part of the American Express Group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Lage, die Kantine, das Sportangebot und den Freitag, der hier wirlkich super gemütlich abläuft.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kolleginnen und der Umgang mit Beschwerden wenn Dinge eskalieren. Da passiert zu wenig und man fühlt sich mit seinen Punkten alleine gelassen.

Verbesserungsvorschläge

Schaut mal bitte genauer hin, wie sich manche jungen Kollegen verhalten. Keinerlei Arbeitserfahrung und ständig nur am blocken. Unsere Prozesse sind schlecht und die Leute im Marketing erticken in Emails. Wacht auf, man braucht nicht immer einen Verteiler mit 40 Leuten.

Arbeitsatmosphäre

Bei PAYBACK arbeiten die Leute mehr gegeneinander statt miteinander.

Image

Die Datenkrake aus Deutschland ,-)

Work-Life-Balance

Gute Location und eine Turnhalle die auch in der Mittagspause genutzt werden kann. Das ist aber dann auch shon alles.

Karriere/Weiterbildung

Kommt drauf an in welchen Bereichen man arbeitet. Aber man muss sich aus meiner Sicht zu sehr verbiegen um seine Ziele zu erreichen.

Kollegenzusammenhalt

Siehe Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Ich erachte ihn als schlecht, aber vllt. noch einmal mit Kolleginnen 40+ sprechen, falls Ihr die Chance habt welche kennenzulernen

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind nicht das Problem, die verhalten sich meistens sehr gut.

Arbeitsbedingungen

Mittel, die Büroausstattung ist in den 90ern hängen geblieben. Keine moderne Ausstattung wie zb. höhenverstellbare Tische. Dafür sehr fortschrittliche Buchungssysteme für Raumbuchungen etc.

Kommunikation

Verrückt, wenn man es mag mit sinnlosen Emails bombardiert zu werden, dann ist man hier richtig. Sehr schlechtes Prozessmanagement.

Gehalt/Sozialleistungen

Wir sprechen hier von der Tochterfirma einer Bank. Das Grundgehalt ist dafür extrem schlecht und Corona zeigt, dass die Bonus-Komponente auf die hier alle so schwören nicht sicher ist. Wir bekommen zwar dieses Jahr einen Bonus, aber geringer als sonst (kein Vorwurf, aber beim Grundgehalt definitiv drauf achten, dass man sich gut rein verhandelt).

Gleichberechtigung

Im Marketing sind wir eindeutig mehr Frauen und somit in der Überzhal.

Interessante Aufgaben

Wenig Gestaltungsmöglichkeiten, da Prozesse so getrennt sind, dass man im Marketing nie das ganze Bild erhält sondern immer nur schön wie am Fließband langweiligen Quatsch abarbeitet. Reports sind auch eher schwach gehalten, bzw. ergeben keinen Sinn, aber das muss auch nicht sein, denn bei Payback spielt die Musik im Verkauf und nicht in den Marketingkanälen. Das Produkt ist festgefahren und da gibt es wenig spielraum. Also nichts für kreative und zahlengetriebene Leute. Super für Sales Leute.

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting Team

Vielen Dank für deine Mühe eine ausführliche Bewertung zu schreiben! Wir finden es sehr schade, dass du es nicht so toll bei uns findest. Wir sind uns sicher, dass wir in einem gemeinsamen Gespräch einige Punkte klären können. Komm doch dazu bitte auf deine Personalbetreuung zu. Wir sind immer gerne für dich da!

Guter Arbeitgeber

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei PAYBACK GmbH, Part of the American Express Group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Benefits, internationale Teams, coole Leute.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Variabler Anteil des Gehalts zu hoch.

Verbesserungsvorschläge

Grundgehalt erhöhen.

Arbeitsatmosphäre

Wie in jeder großen Organisation ist dies stark abhängig vom jeweiligen Team. Ich hatte Glück.

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeiten. Arbeitstempo optimal. Aufgrund der Coronakrise bis Ende 2020 Working from Anywhere, davor eher vom Büro aus, mit Freitag als Tag typischerweise fürs Home Office.

Karriere/Weiterbildung

Man hat die Möglichkeit intern Teams zu wechseln und sich auf dieser Weise weiterzuentwickeln. Es gibt auch online Trainings.

Gehalt/Sozialleistungen

Für so ein großes Unternehmen mit entsprechendem Umsatz ist das Grundgehalt eher unterdurchschnittlich. Mit dem Bonus OK. Man muss aber beachten, dass der variable Anteil des Gehaltes untypisch hoch ist. Und die goldene Regel natürlich: am Anfang gut verhandeln.

Kollegenzusammenhalt

Alle, die ich kenne, sind freundlich, hilfsbereit und gehen respektvoll miteinander um.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin zufrieden mit meiner Führungskraft. Je nach Abteilung, kann dies variieren, da sehr großes Unternehmen.

Kommunikation

Allgemein gut. In der IT ist es ziemlich entspannt und unkompliziert. Manchmal habe ich den Eindruck, dass sich die Leute etwas verunsichert fühlen, wenn es darum geht, in großen Runden vor anderen zu sprechen oder ihr FB zu geben.

Interessante Aufgaben

Tech Stack ist aktuell etwas veraltet. Große Infrastruktur, viel Komplexität, was auch typisch für große Unternehmen ist, und wenn man Schönheit daran finden kann, ist man bei PAYBACK genau richtig. Vielleicht nicht so interessant wie in einem start-up, aber auch nicht schlecht.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting Team

Vielen Dank, dass du dir so viel Zeit genommen hast eine ausführliche Bewertung zu schreiben! Wir freuen uns, dass du dich im Großen und Ganzen wohl fühlst :)

Super Jobeinstieg, aber nach 4 Jahren genug.

3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei PAYBACK GmbH, Part of the American Express Group gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- schnelle Übertragung von Verantwortung und zunächst sehr steile Lernkurve
- toller Zusammenhalt zwischen den meisten Kollegen / man findet extrem schnell Anschluss und Hilfe in seinen Teams
- genial gute Lage mitten in München

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- das ehemals gute Traineeprogramm hat man innerhalb von 2 Jahren komplett eingerissen; was davon übrig ist, kann ich ausdrücklich nicht empfehlen
- vielleicht hatte ich Pech, aber ich persönlich fand die Zusammenarbeit mit der Personalabteilung schlimm; statt Hands-On und Hilfestellung war das ein ewiger Kampf gegen langsame Prozesse, Intransparenz und Fehler
- das sehr gute Leistungen finanziell zu wenig honoriert werden

Verbesserungsvorschläge

Ich glaube, dass PAYBACK deutlich besser dastehen würde, wenn man die besten Köpfe nicht ständig ersetzen müsste. So fühlte sich die Fluktuation im Kollegenkreis extrem hoch an, was einerseits nicht gut für die Ergebnisqualität war und andererseits ziemlich auf die eigentlich gute Grundstimmung gedrückt hat. Kurzum: Nicht nur Kunden- sondern auch Mitarbeiter binden!

Arbeitsatmosphäre

Ich habe mich mit fast all meinen direkten Kollegen gut verstanden. Mit manchen sogar so sehr, dass es über PAYBACK hinaus Freunde geblieben sind. 1 Stern Abzug, weil es auch bei PAYBACK Abteilungen gibt, mit denen man einfach nicht gern zusammenarbeitet.

Image

Seitens der Endverbraucher ist das Bild zwiegespalten: Manche nutzen es täglich und schätzen es sehr, andere sind von der Kassenfrage nur genervt und/oder verteufeln PAYBACK als Datenkrake (wenngleich sich das Unternehmen da nichts zu Schulden kommen lässt).
Abseits davon habe ich den Eindruck, dass PAYBACK seinen Ruf als Innovationstreiber (Automatisierung, Mobile Payment) zunehmend verliert bzw. vom Wettbewerb links und recht überholt wird.

Work-Life-Balance

Ansichtssache. Ich persönlich habe kein Problem damit (unbezahlte) Überstunden zu machen, wenn mir meine Arbeit Freude bereitet. Ich betone das deshalb, weil die Überstunden - meiner Erfahrung nach - nötig sind, um auf der Karriereleiter vorankommen.
Wenn man darauf keine Lust hat, kann man auch relativ problemlos einen klassischen 8h-Job hinlegen und zwischendurch noch ins Fitnessstudio gehen oder sich mit Kollegen auf einen Café treffen.

Karriere/Weiterbildung

Das externe Schulungsangebot hing stark von Abteilung und Vorgesetztem ab und schwankte zwischen gar nichts und sehr gut.
Den Beförderungsprozess habe ich als sehr bürokratisch und teilweise auch extrem ungerecht wahrgenommen. Natürlich kann nicht jeder Team- oder Abteilungsleiter werden, aber die Maßstäbe, nach denen Beförderungen ausgesprochen wurden, konnte ich in vielen Fällen nicht nachvollziehen und fand es sehr schade, dass man so viele richtig gute Kollegen "vergrault" hat.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Grundgehalt war mir am Ende deutlich zu niedrig und große Sprünge nicht zu erwarten.
Positiv war der Zuschuss zur firmeneigenen sehr guten Kantine sowie zum Ticket für die Öffentlichen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In puncto Umwelt stößt PAYBACK an eine natürliche Grenze. Denn letztlich geht es auch um viel gedruckte Werbung. Werbung ist Papier und wenngleich man da versucht zu reduzieren oder auf Recyceltes zurückgreifen: Die Mengen sind trotzdem gruselig.
Abseits davon unterstützt PAYBACK eine ganze Reihe sozialer Projekte in München.

Kollegenzusammenhalt

Siehe Arbeitsatmosphäre. Was manchen zudem stören könnte, ist die ausgeprägte Tratschkultur in einigen Teams.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Gleichberechtigung.

Vorgesetztenverhalten

Ich persönlich hatte eine Handvoll verschiedene Chefs. Alle würde ich hier mit 5 Sternen bewerten. Ich wurde gefordert und gefördert und konnte mich diesbezüglich nie beschweren.
1 Stern Abzug gibt es, weil ich in der Zusammenarbeit mit anderen Teams Führungskräfte erlebt habe, die hier nur 1 Stern von mir kriegen würden.

Arbeitsbedingungen

Die zur Verfügung gestellte Technik war für meine Aufgaben völlig in Ordnung und auch abseits davon hatte ich alles, was ich brauchte. Mein Glück war allerdings auch das ich in einem 4er Büro mit Tür gesessen hab. Viele andere Kollegen mussten mit Großraum- und Durchgangsflächen vorlieb nehmen. Rückenschonende Stühle und Tische waren mit ärztlichem Attest erhältlich.

Kommunikation

Extrem schwankend. So gibt es einerseits große interne Info-Veranstaltungen (bei denen einen die Geschäftsführung zu allen Themen abholt) und eine interne Mitarbeiter-App, über die viel und wertvoll kommuniziert wird. Andererseits gab es immer wieder Situationen, wo man sich viel Positives eingerissen hat. Vor allem hinsichtlich der Kommunikation von Personalwechseln könnte man transparenter und regelmäßiger sein.

Gleichberechtigung

Soweit ich (männlich, deutsch) das mitbekommen habe, tut PAYBACK extrem viel damit sich alle Kollegen wohl fühlen.

Interessante Aufgaben

Ich fand die Arbeit lange abwechslungsreich und interessant, hab aber auch 4 verschiedene Abteilungen erlebt. Am Ende bin ich gegangen, weil sich eine gewissen Wiederholung eingestellt hat und die Lernkurve immer flacher wurde.

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting Team

Vielen Dank für deine ausführliche Bewertung! Wir wünschen dir für die Zukunft alles Gute und bleib gesund! #crewlove

Super Kollegen, richtig spannende Themen

4,7
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei PAYBACK GmbH, Part of the American Express Group gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sehr großes Lob, hier immer transparent zu informieren. Klare Prioritäten (no 1: Gesundheit der MA) für Entscheidungen kommuniziert. Und sogar Masken an alle MA mit einem persönlichen Gruß verschickt! DANKE!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Sie unterstützen bereits sehr gut und proaktiv. Wo es Schwierigkeiten gibt, werden individuell passende Lösungen gefunden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting Team

Danke für das großartige Lob! #stayhealthy

MEHR BEWERTUNGEN LESEN