Welches Unternehmen suchst du?
Marel Gruppe Logo

Marel 
Gruppe
Bewertungen

50 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 55%
Score-Details

50 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

26 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 21 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Arbeitgeber mit Fragezeichen

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Marel TREIF GmbH in Oberlahr gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nah am Wohnort. Interessantes Aufgabenfeld und sehr international.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Durch die Übernahme Marel hat sich vieles zum Negativem verändert. Früher haben wir für Treif gekämpft, das ist leider vorbei. Der Spaß an der Arbeit ist nicht mehr da, leider.

Verbesserungsvorschläge

Unbedingt an der Kommunikation arbeiten. Townhalls sind keine Lösung!
Vorgesetzte dringend dazu aufrufen mit ihren Untergebenen reden wenn es um Themen geht welche Sie direkt betreffen. HRM ist hier eher eine Behinderung als eine Hilfe.
Sich klar werden welche Ziele man mit dem Unternehmen verfolgt und diese auch klar kommunizieren. die kollegen benötigen eine Roadmap über den zukünftigen Weg.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmoshäre ist weitestgehend freundlich.

Image

Treif hatte ein gutes Image, welches durch die Überneahme durch Marel leidet. Langsame Reaktionszeiten, verschlechterung des Service.

Work-Life-Balance

Homeoffice ist durch Corona gekommen und ist ein echter Gewinn.

Karriere/Weiterbildung

Bewirbt man sich auf eine Stelle innerhalb des Marel-Konzerns so ist der Prozess danach sehr schleppend. Eine wirkliche Chance ist das nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt musste aus der TREIF-Zeit übernommen werden. Teilweise waren Kollegen sehr unterbezahlt, dort gab es Verbesserungen durch Einführung eines globalen Entlohnungssystems. Die anderen sind aus ihrem Range heraus, und können an weiteren Lohnerhöhungen nicht teilnehmen.
Sozialleistung sind ok. So blebt z.b. Treif Care für die "alten" kolegen erhalten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird viel geredet aber nicht wirklich gemacht.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen auf gleicher Ebene sind wirklich ok. die höheren Ebenen sind schwierig.

Umgang mit älteren Kollegen

Man gewinnt den Eindruck das Marel bestrebt ist, ältere bzw. erfahrene Kollegen aus dem Unternehmen zu drängen, um diese durch junge (und daher günstigere) kollegen zu ersetzen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind teilweise über die ganze Welt verstreut und kennen einen teilweise garnicht.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind ok. Halt Laptops oder andere IT-Einrichtungen die nicht funktionieren. Teilweise Klimaanlagen in den Büros. In der Produktion gibt es Sicherheitsverbesserungen.

Kommunikation

Ein echter Schwachpunkt. Wichtige Themen werden mit dem Einzelnen Mitarbeiter nicht besprochen. Es muss leider solche Einrichtungen wie eine "paritätische Kommission" geben, um Einkategorisierungen und Jobprofile zu klären. Und selbst dort wird alles möglichst durch die HRM geblockt.

Gleichberechtigung

Grundsätzlich gibt es noch die klassische Rollenverteilung (Produktion eher männlich besetzt) aber Veränderungen werden mehr. Gleichberechtigung durch Vorgesetzte ist leider nicht immer gegeben.

Interessante Aufgaben

Eigentlich ein interessantes Feld mit einigem Innovationsdruck Aufgrund der Marktveränderungen. Leider ist hier Marel extrem langsam und kennen unseren Markt nicht.

Guter Arbeitgeber Kleinigkeiten könnten Mitarbeiterorientierter sein.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Marel TREIF GmbH in Oberlahr gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Offener kommunizieren
An Tarif der IG Metal orientieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Aktuell große Unruhe, Firmenleitung ist mit Vorsicht zu genießen.

3,1
Nicht empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Marel TREIF GmbH in Oberlahr gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn man erstmal vernetzt ist bekommt man immer Hilfe und das auch über das normale Maß hinaus.
Wenn man zusammen ein Ziel verfolgt ist hier richtig was möglich!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

In weiten Teilen der Führungsstiel

Verbesserungsvorschläge

Steht zu dem was ihr sagt auch dann wenn es konkret wird. Nicht heute das sagen und morgen was anderes tun, frei nach dem Motto "was interessiert mich mein Geschwätz von gestern".
Erfahrene halten, macht die Arbeit vielleicht effektiver und bringt weniger Unruhe.

Arbeitsatmosphäre

Bereichsdenken kann mit guten kontakten durchbrochen werden. Absprachen werden von oberster Führung gerne mal neu bewertet und ausgelegt (da werden dann vielleicht Ziele erfüllt).

Image

Über die Produkte schon, der Rest, naja.

Work-Life-Balance

Viele Zusatzleistungen, wenn man gut darin ist was ab zu geben klappts gut mit Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung muss man sich erkämpfen, auch wenn sie für den Job notwendig, oder mindestens hilfreich ist.
Karriere kann man machen, muss aber schon passen.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt schon noch ein paar die besser bezahlen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Strickte Regel führen dazu das man auch in knappen Zeiten gerne mal Teile der Verwertung zuführt an denen kein Vergang ist. Umweltschutz wird jedoch regelmäßig betrachtet.

Kollegenzusammenhalt

Meist hilfsbereit auch über die normale Arbeitszeit hinaus, dabei problemorientiert und ehrlich. Natürlich auch immer etwas Personenbezogen. Es kann halt nicht jeder mit jedem.

Umgang mit älteren Kollegen

Dienstälter ist egal wenn man nur grade nicht gegen den Strom schwimmt. Auf betagtere MA wird Rücksicht genommen.

Vorgesetztenverhalten

Im Moment nur scheint man gebannt alles was angetragen wird ohne hinterfragen um zu setzten.

Arbeitsbedingungen

Weitestgehend gut, Ergonomie und Arbeitssicherheit erhalten immer mehr gewicht.

Kommunikation

War auch schon mal schlechter, aber grade in Zeiten des Umbruchs werden zu oft Lücken gelassen.

Gleichberechtigung

Ist halt eher Techniklastig.

Interessante Aufgaben

Vielfältig und wenn man möchte auch abwechslungsreich.

Guter Arbeitgeber, nur nicht in jedem Bereich

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Marel TREIF GmbH in Oberlahr gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Vorgesetztem ist auf ein absolutes Minimum heruntergefahren worden.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter sollten erster genommen und nicht als weniger intelligent abgestempelt werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Optionen

Außen hui, innen pfui.

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Marel TREIF GmbH in Oberlahr gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleitzeitsystem

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles andere

Verbesserungsvorschläge

Teamleitungen komplett neu besetzen.

Arbeitsatmosphäre

Zumeist freundliche Arbeitskollegen - zumindest vorne herum - allerdings lassen die Vorgesetzten zu wünschen übrig. Probleme, die angesprochen werden, werden hinten runter fallen gelassen und ignoriert. Man erfährt kein Lob, obwohl man die Arbeit im Team komplett alleine macht.

Image

Kaum ein Kollege spricht gut über die Firma. Bei Firmeneintritt war dies noch ganz anders.

Work-Life-Balance

Hier arbeitet man im Gleitzeitsystem mit Kernarbeitszeiten. Man kann anfangen und enden wann man möchte, wodurch sich das Privatleben mit dem Arbeitsleben gut vereinbaren lässt.

Karriere/Weiterbildung

Gewünschte Weiterbildungen werden nicht unterstützt und müssen selber gezahlt werden. Auch mit wöchentlicher Arbeitszeit wird nicht entgegengekommen. Durch das Gleitzeitsystem kann man jedoch seine Lernzeit für etwaige Weiterbildungen frei einteilen.

Gehalt/Sozialleistungen

Zusätzliche Versicherung wird geboten, VwL werden gezahlt, das Gehalt lässt jedoch stark zu wünschen übrig.
Gehalt wird pünktlich gezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Hier arbeitet man nicht im Team sondern gegeneinander. Einzelne Kollegen ruhen sich auf ihrem Stuhl aus und lassen andere die Arbeit erledigen.
Abteilungen untereinander beharren auf ihr Recht in diversen Themen und gehen keine Kompromisse ein.

Umgang mit älteren Kollegen

Eingestellt werden vorwiegend jüngere Kollegen, die langjährigen älteren Mitarbeiter werden behandelt wie alle anderen auch.

Vorgesetztenverhalten

Würde gerne 0 Sterne geben. Probleme werden einfach ignoriert und nicht bekämpft. Mehrfache Instanzen probiert, Themen interessieren niemanden.
Man wird nicht in Firmenprozesse eingebunden, zugesagte Änderungen werden ignoriert und beliebig nach hinten geschoben.

Arbeitsbedingungen

Viele Großraumbüros wodurch das Telefonieren auf Grund des enormen Lärmpegels teilweise schwierig wird. Während Corona sehr viel Homeoffice, was jedoch von den Vorgesetzten gar nicht gemocht wurde und wohl nach der Pandemie wieder zurückgefahren wird.
Technik ist nicht überall auf dem neusten Stand.

Kommunikation

In Prozesse wird man nicht mit eingebunden, man erfährt alles erst wenn es beschlossen ist und dies auch erst nach einiger Zeit. In Meetings besprochene Themen werden nicht weitergegeben und erfährt man nur über Umwege.
Erfolge werden gar nicht bekannt gegeben.

Gleichberechtigung

Frauen und Männer werden hier meist gleichbehandelt. Teamleitungen sind sowohl männlich als auch weiblich, die höchsten Positionen sind jedoch nur von Männern besetzt.

Interessante Aufgaben

Arbeitsbelastung ist nicht gerecht aufgeteilt, die Aufgaben machen jedoch Spaß und sind vielfältig.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Optionen

nicht mal als Notlösung geeignet

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Marel TREIF GmbH in Oberlahr gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

eigentlich nichts. Bin froh, dass ich weg bin.

Verbesserungsvorschläge

Austausch des Managements bis auf die Gruppenleiterebene

Image

Fleischindustrie halt..

Gehalt/Sozialleistungen

Eine Frechheit. Selbst wer dringend einen Job sucht, sollte weiter suchen.

Kollegenzusammenhalt

Keiner. Nur unter Einheimischen im Betrieb.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch. Es ist das schlechteste Verhalten, das mir auch in KMU-Betrieben begegnet ist.

Arbeitsbedingungen

sehr übel. Überfüllte Großraumbüros, die kaum den gesetzlichen Mindestanforderungen entsprechen. Ungelüftet und stinkend, bereits um 8.15 Uhr morgens.
Verbot des Betriebs elektrischer Geräte, inklusive Wasserkocher und Kaffeemaschinen. MA sind auf Thermoskannen oder schlechten Automatenkaffee angewiesen.

Kommunikation

unhöfliche, sexualisiert beleidigende und selektive Kommunikation auf allen Ebenen

Interessante Aufgaben

Schon. Es gibt viel zu entwickeln, an komplexen Mashcinen


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Optionen

Außen Hui innen zum Teil Pfui

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Marel TREIF GmbH in Oberlahr gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit den Mitarbeiter sollte sich ändern. Manche Vorgesetzte haben ihre Lieblingsangestellte und der Rest wird als Austauschbare Masse betrachtet.

Verbesserungsvorschläge

Werdet menschlicher Zu den Kleinen Arbeitern immerhin durch sie läuft eure
Firma überhaupt erst.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Gute Ausbildung, viel Gelernt, Zeit mit Höhen und Tiefen

3,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Marel TREIF GmbH in Oberlahr gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Arbeitszeit, gute Vergütung, Vertrauen & Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Leitung der Logistik sollte eventuell überdacht werden vielleicht eine neu Besetzung? Jemand der wirklich mit an packt und auch Ahnung von den Prozessen hat und vor Ort ist, seinen Mitarbeitern nah und mit Verständnis und einem offenen Ohr. Ausspielerei, Leute kleinhalten und schlecht Gerede eher Contraproduktiv.

Verbesserungsvorschläge

Auch die Logistik und den Hinterhof des Betriebs Pflegen. Die alten Hierarchien beiseite Schaffen und mit der Zeit gehen. Die Belegschaft umleiten offener neuem gegenüber zu werden und auch alteingesessene mit frischem Wind erfüllen.

Karrierechancen

Teils -Teils wenn potenzial in dir gesehen wird und du um Weiterbildung kämpfst könnte es klappen jedoch wenn sich ein Eindruck gemacht wurde könnte man es schwer haben.

Die Ausbilder

Guter Ausbilder, hat viel Wissen und Kompetenz. Die Monatlichen Azubi-Meetings waren immer lehrreich.

Spaßfaktor

Maschinenbau- ist nicht immer leicht, leider sehr alte Lagereinrichtung, der Zeit nicht mehr gemäß. Das erschwert die Arbeit. Tolle Kollegegeb und guter Zusammenhalt untereinander.

Aufgaben/Tätigkeiten

Vielseitig man durchläuft jede Abteilung.

Respekt

Von den Kollegen mit dennen man sich gut versteht wird man Respektvoll behandelt von einigen anderen ließ der Respekt auch Azubis gegenüber noch zu wünschen übrig.


Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Variation

Optionen

Nicht alles Gold was glänzt aber sehr anständig!

4,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Marel TREIF GmbH in Oberlahr gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Arbeitsklima. Qualitative Produkte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ideen Diebstahl durch einige wenige Kollegen, Kommunikationsresistente Vorgesetzte, schlechte Eskalationspolitik, gebremster Informationsfluss zwischen den Abteilungen.

Verbesserungsvorschläge

Gehälter erhöhen, gute Arbeit sollte gut bezahlt werden.
Bürokratie abbauen.
Vorgesetzte sollten durch die Produktion gehen und mit den Mitarbeitern kommunizieren- zuhören.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gutes Kollegium, mit dem man gerne mal einen belausch hält. Viel Fachwissen vorhanden, egal ob Geselle oder Ingenieure

Work-Life-Balance

Sehr gute Gleitzeit Regelung, Minuten genaue Abrechnung, unkompliziertes Überstunden abfeiern. sehr fair

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt eher unterdurchschnittlich. Dafür eine gute Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Top!

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr positiv. Wenige Komplikationen zwischen jung und alt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr personal abhängig, in meinem Fall sehr positiv. Fordernd und fördernd, aber menschlich.

Interessante Aufgaben

Viel Abwechslung durch ein breites Produktspektrum.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Optionen

Wer Ahnung von Logistik hat lässt es hier besser

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Marel TREIF GmbH in Oberlahr gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ich...... Das ich schnell hier weg sein werde

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Noch mal.....miete kann ich nicht mit eunen bier und Currywurst im Glas bezahlen.....aber für 128 Millionen die firma verkaufen und an die armen Mitarbeiter nicht denken

Verbesserungsvorschläge

Nicht nur denn umsatz sehen sondern die menschen.....von einem sommerfässien kann ich keine miete bezahlen

Arbeitsatmosphäre

Kollegen werden gegeneinander aus gespielt

Image

Aussen hui innen pfui

Work-Life-Balance

Ne

Karriere/Weiterbildung

Für mich nicht trotz geeinetten Referenzen.

Gehalt/Sozialleistungen

Selbst zeitarbeiter bekommen mehr Lohn.das ist bekannt und wenn man nur ein Euro mehr haben möchte also 12.51 € wird einem klar gemacht das man sofort erstzt werden kann und wird wenn man nicht den mund hält

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ja stellt mann sich so dar aber zb.Papier veschwendung im überfluss gerade im etc

Kollegenzusammenhalt

Jeder ist sich selbst der nächste auchvwenn hilfe öffentlich ist bleimt mann lieber am pc stehn und schaut einfach nicht hin

Vorgesetztenverhalten

Macht matzen wie ein kind und meiner meinung nach sitzt der nur noch die zeit bis zur rente ab

Arbeitsbedingungen

Eng überfüllt und noch nie erlebt das man mit einer Leiter unglaublich ja einer Leiter aus dem plattenregalen Kommissionen soll

Kommunikation

Nur durch den flurfunk....Leiharbeiter erst garnichts

Interessante Aufgaben

Immer gleich öde


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Optionen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN