Navigation überspringen?
  

Medtronic GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  2 Standorte Branche Medizintechnik
Subnavigation überspringen?

Medtronic GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,63
Spaßfaktor
4,81
Aufgaben/Tätigkeiten
4,19
Abwechslung
4,69
Respekt
4,75
Karrierechancen
4,56
Betriebsklima
4,88
Ausbildungsvergütung
4,25
Arbeitszeiten
4,88
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 15 von 16 Bewertern bezahlte Fahrtkosten bei 5 von 16 Bewertern keine bezahlte Arbeitskleidung flexible Arbeitszeiten bei 15 von 16 Bewertern Essenszulagen bei 7 von 16 Bewertern Kantine bei 16 von 16 Bewertern betr. Altersvorsorge bei 11 von 16 Bewertern gute Anbindung bei 16 von 16 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 5 von 16 Bewertern Mitarbeiterevents bei 16 von 16 Bewertern Internetnutzung bei 16 von 16 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 14 von 16 Bewertern Betriebsarzt bei 2 von 16 Bewertern Barrierefreiheit bei 9 von 16 Bewertern Parkplatz bei 16 von 16 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 28.Jan. 2016
  • Azubi
Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
5,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00
  • 25.Aug. 2014
  • Azubi
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Pro

faire Ausbildung, Wertschätzung von fast allen Mitarbeitern, abwechslungsreiche und interessante Aufgaben, überdurchschnittliche soziale Unterstützungen

Mit Arbeitgeber-Kommentar
Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00
  • 26.Jan. 2012 (Geändert am 20.Aug. 2012)
  • Azubi

Pro

Das Arbeitsklima bei Medtronic ist zu nahezu jedem Zeitpunkt entspannt. Die Teams verstehen sich unter einander blendend, sodass der Spaß auch als Azubi am Arbeitsplatz nicht zu kurz kommt! Wenn Probleme auftauchen, gibt es immer jemanden, an den man sich wenden kann und der einem weiterhilft.
Weiter so!

Contra

Manchmal sind die Entscheidungswege sehr lang, sodass Projekte nur schwer ins Rollen kommen.

  • 11.Apr. 2012
  • Azubi

Die Ausbilder

Die Ausbildungsbeauftragten in den verschiedenen BU's sind immer sehr bemüht und versuchen, die Azubis möglichst gut ins Team zu integrieren und ihnen abwechslungsreiche Aufgaben zu bieten!

Spaßfaktor

Durch verschiedene Events wie Kick-Off, Sommerfest, Azubimeeting, usw.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Tätigkeiten sind meist abwechslungsreich und man sitzt selten den ganzen Tag am Schreibtisch, sondern fährt mit dem Außendienst mit oder vertritt das Unternehmen auf Messen.

  • 21.März 2012
  • Azubi
Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
4,00
  • 11.Feb. 2012 (Geändert am 12.Feb. 2012)
  • Azubi

Die Ausbilder

Die Ausbildungsbeauftragten der einzelnen Business Units bei Medtronic kümmern sich umfassend um die Azubis und fast immer gibt es Feedbackgespräche in denen der Einsatz des Azubis bewertet und diskutiert wird. Eine tolle Möglichkeit zur Reflektion und Verbesserung.

Aufgaben/Tätigkeiten

Als Azubi bei Medtronic sitzt man nicht den ganzen Tag am Schreibtisch. Die Aufgaben sind breit gefächert und abwechslungsreich. In der Ausbildung lernen die Azubis beispielsweise auch die Produktion in Deggendorf kennen und besuchen die Niederlassung in den Niederlanden.
Die Verknüpfung von Studium und Ausbildung ist hier optimal: Fallstudien und Bachelorarbeiten werden auf Medtronic bezogen und von den Business Units unterstützt.

  • 27.Jan. 2012
  • Azubi

Die Ausbilder

die Türen sind immer offen für alle Angelegenheiten

Spaßfaktor

Die Atmosphäre ist sehr angenehm und die verschiedenen Veranstaltungen bringen viel Spaß

Aufgaben/Tätigkeiten

Je nach Abteilung und zuständigem Mitarbeiter spannende Projekte, aber natürlich auch mal "Alltagsgeschäft".

Abwechslung

Es findet ein regelmäßiger Abteilungswechsel statt, wodurch man am Ende der Ausbildung einen sehr guten Überblick über das gesamte Unternehmen hat und selbst entscheiden kann, welcher Bereich individuell am interessantesten ist.

  • 27.Jan. 2012
  • Azubi

Die Ausbilder

Die Ausbilder sind immer für einen da, zumindest wenn es der Terminplan zulässt. Aber es wird immer eine freie Minute gesucht!

Spaßfaktor

Das durch freundliche Betriebsklima und dem vernünftigen Umgang untereinander kann man hier auch seinen Spaß haben. Das heißt jedoch nicht das hier ein Kindergartenverhallten an den Tag gebracht wird.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben wechseln von Abteilung zu Abteilung. Man kann Glück haben und hat immer etwas zu tuen oder man kommt in ein Arbeitstief (für die Azubis) rein und bekommt nicht ganz so viele Aufgaben. Aber in der Regel hat man immer etwas zu erledigen.