Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Möhlenhoff 
GmbH
Bewertungen

23 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 45%
Score-Details

23 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

9 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Möhlenhoff GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

War mal super, baut aber stark ab

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen, schicke Büros, tolles Bistro

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation, Führungsverhalten

Verbesserungsvorschläge

Mal wieder an die eigenen Mitarbeiter denken und Bürokratie abbauen

Arbeitsatmosphäre

Es lebe die Bürokratie. An Starrheit und Langsamkeit kaum noch zu übertreffen.
Das Bistro ist erste Klasse, dort trifft man auch mal Kollegen aus anderen Abteilungen und das Essen ist Erstklassig.

Image

Auf Image nach Außen wird geachtet, dabei vergisst man die Mitarbeiter. Die sind unzufrieden und wandern nach und nach alle ab. "Es ist nicht alles Gold was glänzt"

Work-Life-Balance

Home Office wird nach außen angeboten, ist aber eigentlich nicht gewünscht. Kein Vertrauen in die Mitarbeiter oder Kontrollverlust oder Beides. Da sind andere Firmen um Längen voraus.

Karriere/Weiterbildung

Durch angebliche Sparmaßnahmen gibt es so gut wie keine Fortbildung mehr. Und wenn, dann nur mit großen Hürden - fällt der Bürokratie zum Opfer.

Gehalt/Sozialleistungen

Man bietet einige Sonderzahlungen, das ist top. Gehalt und vor allem irgendwelche Zusatzleistungen oder Schmankerl scheinen nur nach Nasenfaktor zu gehen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man versucht es an einigen Stellen

Kollegenzusammenhalt

Davon lebt die Firma, die Kollegen halten zusammen und unterstützen sich gegenseitig.
Hat sich in der Pandemie besonders gezeigt, da haben sich die Kollegen unterstützt und auf sich aufgepasst. Von der Firma kommt erst im Nachhinein was und dafür wird sich auf die Schultern geklopft. Im Grunde haben die Kollegen alles selbst geregelt.

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation findet nicht statt, Lob ganz selten

Arbeitsbedingungen

Ausstattung der Büros schick und auf neuem Stand, soweit ich das beurteilen kann EDV auch.

Kommunikation

Findet nur auf den Fluren steht. Oder man muss sich vor den Fernseher setzen und warten, bis die Möhlenhoff-Informationen angezeigt werden. Ohne Flurfunk fehlen wichtige Informationen für den eigenen Job.

Gleichberechtigung

Nein, die ist hier noch nicht angekommen

Interessante Aufgaben

Durch stetiges Wachstum auch neue interessante Aufgaben.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Ein Unternehmen mit Potential, aber man nimmt zu oft nicht die Mitarbeiter mit auf den gemeinsamen Weg. Sehr schade!

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich wird versucht diese gut zu gestalten. Im Arbeitsalltag werden aber allseits bekannte Probleme ignoriert. Ein offener Umgang mit Untergebenen und Kollegen wäre wünschenswert und für das Klima sehr hilfreich.

Image

Ist mit dem Wachstum des Unternehmens leider nicht mitgewachsen.

Work-Life-Balance

Ist sicherlich vorhanden, aber in der Praxis kommt es auf den Bereich an, in dem man tätig ist und die Position.

Karriere/Weiterbildung

Angebote werden gemacht, aber manchmal nicht realisiert. Ein fairer Umgang mit den Mitarbeitern wäre auch in diesem Bereich schön.

Kollegenzusammenhalt

Wie in allen Unternehmen teilweise sehr nette und hilfsbereite Kollegen. Mit den anderen muss man sich arrangieren.

Vorgesetztenverhalten

Hier möchte ich keinen Kommentar abgeben. Es reicht jedenfalls nicht sich Unternehmensregeln zu geben, die auf gegenseitige Achtung abzielen, man muss diese tatsächlich leben.

Arbeitsbedingungen

Es wird regelmäßig investiert.

Kommunikation

Auf jeden Fall verbesserungswürdig.

Gleichberechtigung

Diesen Bereich würde ich als durchschnittlich bewerten.

Interessante Aufgaben

Die sind auf jeden Fall in vielen Abteilungen vorhanden.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Eine Firma, die viel für ihre Angestellten in Bewegung setzt

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge können direkt beim Arbeitgeber eingereicht werden und bei Umsetzung entsprechend belohnt. Deshalb gebe ich hier keine an sondern wende mich direkt an den Arbeitsgeber, falls ich welche haben sollte.

Arbeitsatmosphäre

Also ich bin mit meinem Vorgesetzten zufrieden und es scheint so, dass es in den anderen Abteilungen zumindest nicht schlecht ist. Ich denke, dass sich hier jeder sehr wohl fühlen kann.

Image

Die meisten Mitarbeiter sind gern in dieser Firma und kommunizieren dies auch. Leider gibt es immer Personen, denen das alles noch nicht genug ist und die angebotenen Dinge nicht zu schätzen wissen. Diese Personen sind es auch, die sich ständig darüber austauschen möchten. Das ist sehr schade!

Work-Life-Balance

Einfach super! Gleitende Arbeitszeit, Stundenkonto, Home Office in vielen Bereichen...

Karriere/Weiterbildung

Zu Aufstiegsmöglichkeiten kann ich nichts sagen. Doch auf Fortbildung wird großen Wert gelegt.

Gehalt/Sozialleistungen

Tolle Benefits, die dieser Arbeitgeber bietet. Habe ich bisher noch nicht so erlebt. Vom günstigen Frühstück und Mittag, über Massage bis hin zur Altersvorsorge oder Leasing eines e-bikes.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier könnte etwas mehr getan werden, was die Mülltrennung angeht...

Kollegenzusammenhalt

Das passt auf jeden Fall!

Umgang mit älteren Kollegen

Die Mitarbeiter bleiben sehr lang in der Firma, das macht man nicht aus Verzweiflung, sondern weil man meint es hier gut aushalten zu können

Vorgesetztenverhalten

Auch hier natürlich je nach Abteilung. Ich kann mich in meiner Abteilung nicht beschweren.

Arbeitsbedingungen

Sehr gut. Vernünftiger Arbeitsplatz, modern eingerichtet, für gute Lichtverhältnisse wird gesorgt, Klimaanlage vorhanden

Kommunikation

Die Mitarbeiter untereinander kommunizieren sehr gut, von der Führungsebene je nach Abteilung von gut bis ausreichend

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreich in einem Unternehmen, was ständig wächst.


Gleichberechtigung

Teilen

Traumunternehmen, durchschnittlicher Arbeitgeber oder völlig uninteressant?

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Möhlenhoff entwickelt sich stetig weiter, Veränderungen sind daher nicht zu umgehen. Die Offenheit, Veränderungen anzunehmen und stressige Zeiten als Herausforderung anzusehen, sollte bei einem Möhlenhoff-Mitarbeiter vorhanden sein. "Easy-going" ist nicht gang und gäbe, macht es für mich persönlich jedoch interessant und abwechslungsreich. Jeder sollte sich ein eigenes Bild darüber machen, ob Möhlenhoff als Arbeitgeber besonders gut oder schlecht (wie in den vorherigen Bewertungen beschrieben wurde) ist. Wichtig ist hier sicherlich auch, in welchem Lebensabschnitt sich jeder Einzelne befindet.

Verbesserungsvorschläge

Als Arbeitnehmer des Unternehmens wünsche ich mir, dass der Umgang mit Informationen optimaler verläuft. Ebenfalls, dass besonders im Führungskräfte-Bereich weniger kleine "Kriegsschauplätze" aufgebaut werden um ggf. von sich selbst abzulenken. Ich verbuche es hauptsächlich als menschlich, im Alltagsgeschäft aber als nicht förderlich.

Karriere/Weiterbildung

Meinem Empfinden nach wird einiges in diesem Bereich getan. Natürlich ist es so, dass jeder, der proaktiv ist und thematisch passend anfragt, gute Karten hat. Alles, was für die Tätigkeit relevant ist, wird geschult.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt keinen Tarifvertrag, dies hat Vor- und Nachteile. Das Unternehmen bietet viele Leistungen an z.B. Zuschuss im Bistro, E-Bike-Leasing, Zuschuss bei Massagen, Firmenfitness, Prämie, Homeoffice,...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilweise kann ich mich den weniger positiven Bewertungen zum Thema Umwelt anschließen (Bewässerung). Grundsätzlich ist das Unternehmen jedoch umwelt-/sozialbewusst. Besonders im (regionalen) sozialen Bereich wird einiges getan (Spenden, Aktivitäten, etc.).

Kollegenzusammenhalt

Den Kollegenzusammenhalt im Unternehmen empfinde ich überwiegend als sehr gut. Jeder, der sich selbst einbringt und Kollegialität schätzt, wird zustimmen. Natürlich gibt es hier, wie überall, Sympathie und Antipathie...

Vorgesetztenverhalten

Sehr abhängig vom Vorgesetzten, daher insgesamt drei Sterne.

Kommunikation

Die Kommunikation ist durchwachsen. Je nach Schnittstelle klappt die Kommunikation gut oder ist ausbaufähig. Wichtige Informationen sollten zielgruppengerechter und schneller weitergegeben werden - Hier ist jedoch jeder in der Hol- und Bringschuld.

Gleichberechtigung

Schwer zu beurteilen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

UNgerecht, UNsozial und UNorganisiert!

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Ungerechtigkeit
-Lügen
-Falsche Versprechungen
-Keine Innovation

Verbesserungsvorschläge

Die Personalführung austauschen undzwar mit Menschen

Arbeitsatmosphäre

Einige ,,Mumien" haben irgendwann mal eine gute Position bekommen und arbeiten kaum, andere sind sehr engagiert, werden aber nicht wertgeschätzt.

Image

grenzwertig

Work-Life-Balance

Wer nicht deutlich mehr Überstunden macht, ist nicht engagiert genug und wird GEKÜNDIGT trotz tadeloser Leistung! TUNNELBLICK mit falschen Prioritäten.

Karriere/Weiterbildung

Hier kannn man versauern, aber sich nicht weiterentwickeln

Gehalt/Sozialleistungen

Das Geld entschädigt nicht die unterirdischen Verhältnisse. Generell verdienen sich die oberen Prozent eine goldene Nase und fahren schicke Firmenwagen, während die Mehrheit immer schön möglichst viele Überstunden machen soll...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr witzig, auf dem Papier vielleicht ...

Kollegenzusammenhalt

Es wird viel gelogen und versprochen und selbst wenn alles gut scheint, kann man einfach mal so gekündigt werden. Alle in den oberen Positionen sind ,,Freunde" die unter sich bleibenwollen um ein großes Stück vom Kuchen zu erhalten. Ekelhaft!

Vorgesetztenverhalten

Nicht ehrlich, zwischenmenschlich eine Katastrophe

Arbeitsbedingungen

Alte Schreibtische, alte Computer, aber die Kantine sieht toll aus, nur das Essen ist grenzwertig. Der schöne Schein!

Kommunikation

Die Menschen in der Personalführung haben ihren Job mehr als verfehlt.

Gleichberechtigung

Ein Fremdwort, so wie Gerechtigkeit.

Interessante Aufgaben

Dieses Unternehmen ist einfach nicht zukunfsfähig und die Aufgaben dementsprechend langweilig.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Bin froh wenn ich hier weg bin

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge werden ignoriert

Arbeitsatmosphäre

Der Leistungsdruck wird immer schlimmer. Wer keine Überstunden macht, leistet nach Ansicht der Geschäftsführung nichts! Wer krank war, bekommt Abzug bei den Sonderzahlungen!

Image

Es dringt immer mehr nach außen und das gute Erscheinungsbild bröckelt

Karriere/Weiterbildung

Wer gut ja sagen kann bekommt auch was

Kollegenzusammenhalt

Gibt wenige die noch zusammenhalten

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch! Lügen und nur auf den eigenen Vorteil bedacht! Absolut unfähig!!! Schade das es hier keinen Minus Stern gibt

Arbeitsbedingungen

Hellhörige Durchgangbüros, viele sitzen in Glaskästen ohne Fenster. In der Fertigung sind im Sommer oft über 30 Grad. Die Geschäftsführung hat Klimaanlage.

Kommunikation

Es wird gelogen und schön geredet. Wichtige Informationen werden jedoch selten weiter gegeben

Gehalt/Sozialleistungen

Das Unternehmen fährt enorme Gewinne ein. Jedoch hat der kleine Angestellte nichts davon. Die Bereichsleiter und die Geschäftsführung teilen nicht gern!

Interessante Aufgaben

Viel versprochen, nicht gehalten!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Inkompetenz im Umgang mit Mitarbeitern und gähnende Langeweile

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenn man jemanden bei seiner Anstellung fragt, was einem wichtig ist, einem diese Dinge dann nach der Probezeit versprochen werden und dann am Ende behauptet wird man hätte das nie gesagt ist das ein Armutszeugnis.

Verbesserungsvorschläge

Offener und ehrlicher Umgang mit Mitarbeitern, keine falschen Versprechungen, die dann nicht eingehalten werden.

Arbeitsatmosphäre

Es wird sich untereinander viel beschwert, dass früher alles besser war. War es aber auch ...

Work-Life-Balance

Man tut sich schwer damit Mitarbeitern zeitgemäße Freiräume wie Gleitzeit und Homeoffice zu geben. Es wird viel gesagt und nichts getan... man gibt sich modern, ist aber absolut das Gegenteil.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt zwar einen sogenannten Weiterbildungskatalog, aber dort stehen nur schwachsinnige Dinge, die einen in Wirklichkeit gar nicht weiterbringen. Heiße Luft!

Gehalt/Sozialleistungen

Der einzige gute Faktor in diesem Laden war das Schmerzensgeld.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wer im Hochsommer 12h lang über einen Zeitraum von 2 Wochen bei brechender Hitze den Rasen wässert und bei ein wenig Moos gleich die richtig miese Chemokeule schwingt, hat kein Umweltbewusstsein.

Kollegenzusammenhalt

Einige sehr nett, andere absolut falsch

Vorgesetztenverhalten

Wenn man seinen Mitarbeiter ins offene Messer laufen lässt ohne den Mund aufzumachen ist das schon ziemlich bitter.

Arbeitsbedingungen

Alte Rechner und wenig Bereitschaft irgendetwas zu investieren.

Kommunikation

Alles muss immer von oberster Instanz abgesegnet werden. Das dauert und erschwert den Arbeitsprozess enorm.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Familienfreundlich war einmal.....

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Arroganz der Führungskräfte. Ohne die Arbeiter und Sachbearbeiter wären sie nichts!

Verbesserungsvorschläge

Die Führungsebene austauschen! Sie besteht aus guten Freunden der Geschäftsführung und aus Menschen ohne Rückgrat die nur ihren Vorteil sehen und zu den Jasagern gehören

Arbeitsatmosphäre

Zum Glück gibt es viele nette Kollegen, doch wird von Seiten der Vorgesetzten viel getan um den Zusammenhalt zu untergraben.

Image

Nach außen wird alles getan damit es gut aussieht. Selbst ein Beachvolleyballplatz ist vorhanden. Doch bis auf von ein paar Führungskräften wird es kaum genutzt!

Work-Life-Balance

Wird in der Führungsebene gelebt, doch je weiter man in der Hierarchie nach untern kommt wird es böse

Karriere/Weiterbildung

Schulungen sind teuer! Ab Bereichsleiter werden sie allerdings in diversen Wellnesshotels vorgenommen!

Gehalt/Sozialleistungen

Kein Tarif und kaum Lohnentwicklung. Es gibt nur den Inflationsausgleich! Entgegen dem was ich in den Bewertungen gelesen habe, gibt es keine betriebliche Altersvorsorge im klassischen Sinn. Man kann über eine dem Unternehmen nahe Versicherung privat zur Rente vorsorgen und der Arbeitgeber trägt einen Bruchteil der Kosten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird der viel zu viel! produzierte Müll sauber getrennt

Vorgesetztenverhalten

Kaum Wertschätzung vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Hell und sauber. Seit neusten eine Kantine

Kommunikation

Kommunikation findet nach dem Motto statt: Was schert mich mein Geschwätz von gestern!

Gleichberechtigung

Hat das Unternehmen sicher irgendwann mal etwas von gehört!

Interessante Aufgaben

Es gilt einfach nur zu funktionieren!


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Ein Unternehmen mit Ehrgeiz - Anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Die Kommunikation im Unternehmen müsste verbessert werden.
Informationen sollten zielgerichteter und zeitnaher weitergegeben werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Mittelstand wird oft unterschätzt. Das Unternehmen bietet zusätzlich viele Benefits. Besser geht immer, aber schlechter definitiv auch!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter mittelständischer Arbeitgeber

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Sozialleistungen, Büroausstattungen,Arbeitsklima


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN