Welches Unternehmen suchst du?
MPDV Mikrolab GmbH Logo

MPDV Mikrolab 
GmbH
Bewertungen

95 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 70%
Score-Details

95 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

49 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 21 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Home Office in Vorstellungsgespräch zugesagt...

3,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MPDV Mikrolab GmbH in Mosbach gearbeitet.

Work-Life-Balance

Naja, beim Thema moderne und vertrauensvolle Arbeitszeitmodelle, die zu WL Balance beitragen habe ich ein anderes Verständnis.

Arbeitsbedingungen

Top Ausstattung

Kommunikation

Bei der Kommunikation meines Vorgesetzten habe ich nichts auszusetzen. Das jetzt das Home-Office/ mobiles Arbeiten trotz Zusage im Vorstellungsgespräch aufgrund fadenscheinigen Gründen schwierig / nicht möglich erscheint, liegt nicht in seinem Kompenzbereich.
Als Tipp für Bewerber: Man fährt mit schriftlicher Fixierungen im Arbeitsvertrag bzgl. etwaiger Versprechen zum Thema Home-Office/ mobiles Arbeiten definitiv besser. Ich habe das leider versäumt und mich auf die im Gespräch getroffenen Aussagen verlassen.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittlich. Im Gespräch wurde gefeilscht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Internationaler Mittelständler

4,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MPDV Mikrolab GmbH, Mikroprozessordatenverarbeitung und Mikroprozessorlabor in Mosbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die oberste Leitungsebene kennt jedes Detail und kann in jedem Prozessdetail mitreden. Man kann ihr kein X für ein U vormachen. Ich befürworte die neue Welcome Back Philosophie bzgl. der Anwesenheitsregeln /Home-Office Regelungen. Es gibt eine Home-Office Regelung, diese wird im Einzelfall durch die oberste Leitungsebene individuell freigegeben. Von den Kollegen und Kolleginnen, die die letzten zwei Jahre daheim im Home-Office waren, sind die Einwände am größten. Ich persönlich bin ein Freund von klassischen, konservativen Arbeitszeitmodellen, das Thema Home Office, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Agilität, Vertrauen, Entscheidungsfreiheit sind doch oft nur kurzfristige Mangemnettrends.

Verbesserungsvorschläge

Nicht zu sehr von den Marktentwicklung und Trends beeinflussen lassen. Ich bin der Meinung, dass man Langbewährtes nicht einfach ablegen sollte, schließlich hat die Vergangenheit gezeigt, dass wir erfolgreich sind.

Arbeitsatmosphäre

Die Zusammenarbeit mit den direkten Vorgesetzten läuft wirklich einwandfrei. Mein Vorgesetzter versucht die vom Unternehmen vorgeben Führungsrichtlinie umzusetzen. Vorgesetzte haben einen Handlungsspielraum und erhalten ihre Vorgaben von der ersten Führungsebene und setzen diese um - unabhängig davon wie Sie zu den Entscheidungen stehen.

Image

Hier gibt es wie überall viele unterschiedliche Meinungen. Aufgrund der neuen Präsenzregeln der obersten Leitungsebene bietet sich nun endlich wieder die Chance zum Austausch über das Image unter den Kollegen/Kolleginnen.

Work-Life-Balance

Ist wirklich Bestens. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist trotz 100 % Anwesenheit möglich. Wenn man das vor März 2020 hinbekommen hat, dann bekommt man das auch jetzt wieder hin.

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegen tauschen sich über ihre Gehälter aus, das ist zwar verständlicherweise unerwünscht aber Fakt. Neu eingestellte Kollegen verdienen teilweise deutlich mehr da man sich am Markt orientieren muss. Verdiente Kollegen können jährlich eine entsprechend marktadequate Gehaltserhöhung erhoffen, wenn sie einen genauso fähigen Vorgesetzten haben. Schließlich wird in der freien Wirtschaft nach Leistung und nicht nach Zugehörigkeit bezahlt. Der Vorgesetzte schlägt eine Entwicklung vor. Gehälter werden dann von der obersten Leitungsebene im Detail entschieden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Lokale Vereine, Schulen und Organisationen werden unterstützt. Der Fuhrpark besteht aus effizienten Benzin-& Dieselfahrzeugen.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit innerhalb der Teams ist geprägt von einem Zusammengehörigkeitsgefühl. Das Management wird von der obersten Leitungsebene direkt im operativen Geschäft und bei der Führungsfunktion gecoacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt einen guten Querschnitt. Auf Mitarbeiterebene profitiert man gegenseitig davon.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin zufrieden mit meinem direkten Vorgesetzten. Die Themen wie Karriere/Weiterentwicklung, Gehalt, Home-Office Regelungen werden von der obersten Leitungsebene im Detail entschieden.

Arbeitsbedingungen

An Ausstattung, Räumlichkeiten, Hardware und Software gibt es nichts auszusetzen. Unser 4 Raumzimmer hat eine Klimaanlage. Es wird an nichts gespart!

Kommunikation

Die oberste Leitungsebene regelt und kommuniziert Details und entlastet die tieferen Hierarchieebnen. Man bekommt klare Vorgaben direkt von der obersten Leitungsebene.

Gleichberechtigung

Diversity Management wird mit allen Mitteln gelebt.

Interessante Aufgaben

Die Themen sind vielfältig, abwechslungsreich. Projekte werden mit Hands-on Mentalität durch die oberste Leitungsebe durchgeführt.


Karriere/Weiterbildung

Optionen

Strukturierter Bewerbungsprozess - Informatives Onboarding - Professioneller Arbeitgeber -

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MPDV Mikrolab GmbH in Mosbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gutes miteinander -


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Man schafft sich seine eigene Welt.

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei MPDV Mikrolab GmbH in Mosbach gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Wacht auf. MPDV ist nicht das Zentrum.

Arbeitsatmosphäre

Mit den direkten Kollegen kann man sich toll austauschen.

Image

Man präsentiert sich gerne als idealer Arbeitgeber. Selbst und Fremdbild passen nicht zusammen.

Work-Life-Balance

Könnte besser sein. Je nach Position und Abteilung.

Karriere/Weiterbildung

Bekannt ist der theoretische Weg.
Wird aber eigenst definiert. Senior bei MPDV ist nicht Senior im freien Markt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt pünktlich. Steigerungen sind mit dem vorgesetzen zu verhandeln. Entschieden wird aber dann auf anderer Ebene.

Kollegenzusammenhalt

Die entsprechenden Hierarchie Ebenen halten zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Begrifflichkeiten wie Senior werden abseits des normalen Arbeitsmarktes gesehen. Man baut sich seine eigene Welt. Auf Berufserfahrung wird gefühlt wenig Wert gelegt.

Vorgesetztenverhalten

Kommt drauf an ob man der selben Meinung ist.

Kommunikation

Nicht gescholten ist Lob genug! Feedback und Fehlerkuktur gleich null.

Interessante Aufgaben

Wer auf übermäßige Prozessvorgaben wie bei einem Großkonzern aus ist, findet zahlreiche Stellen an denen immer wieder das selbe zu dokumentieren ist.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Optionen

innovativer Arbeitgeber mit sehr guter Marktpositionierung

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MPDV Mikrolab GmbH in Mosbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

gute Marktpositionierung, weltweite Präsenz, tolles Team

Verbesserungsvorschläge

kontinuierliche Fortführung des erfolgreichen Weges

Arbeitsatmosphäre

Es macht Spaß hier zu arbeiten!
moderne Büros, gute Ausstattung, freundlicher und respektvoller Umgang miteinander

Image

Die gute Stellung im Markt wird durch Produktinnovation ständig ausgebaut!

Work-Life-Balance

äußerst flexibles Arbeitsmodell,
Die Bedarfe und Wünsche der Mitarbeiter finden immer Berücksichtigung.

Karriere/Weiterbildung

Leistungsträger werden gefördert
Weiterbildungen zu Fach- und Führungsaufgaben sind in einer eigenen Academy gebündelt

Gehalt/Sozialleistungen

branchenüblich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sponsoring von Vereinen, Sport und Kultur, Nachwuchsförderung

Kollegenzusammenhalt

positive Grundstimmung,
wie in jeder größeren Organisation gibt es ein paar Dauernörgler, deren halbleeres Glas nie voller werden wird!

Umgang mit älteren Kollegen

keine negative Schwingungen

Vorgesetztenverhalten

offene Kommunikation, kooperative Führung, gute Leistung wird wertgeschätzt, Einsatz und Leistungsbereitschaft werden honoriert,
einige wenige Vorgesetzte arbeiten noch an ihren Potenzialen

Arbeitsbedingungen

helle Büros, moderne und zweckmäßige Büroausstattung, Klimaanlage in allen Räumen, moderne Kantine, freie Getränke nach Wahl, tägliche Reinigung aller Büroflächen, technisch gut ausgestattete und großzügige Besprechungsräume, gute IT-Infrastruktur, die interne Organisation stellt sicher, dass die gesamte Infrastruktur jederzeit perfekt "in Schuß" ist.

Kommunikation

professionelle Kommunikationsstrukturen,
Feedback-Kultur, die aber nicht von allen genutzt wird

Gleichberechtigung

ist eine Selbstverständlichkeit

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und immer spannend: Wir arbeiten weltweit erfolgreich mit Kunden aus verschiedenen Branchen zusammen! Die Projektarbeit erfolgt in unterschiedlicher Teamzusammensetzung und lässt wertvolle Kollegen-, Kunden-Lieferantenbeziehungen entstehen.

Innovativer Mittelständler

4,4
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MPDV Mikrolab GmbH in Mosbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Innovativ
Mittelstand, kein Konzerndenken
Inhabergeführt

Image

Marktführer im Produktsegment MES

Karriere/Weiterbildung

Firmeneigene Weiterbildungs-Academy und die Möglichkeit, intern „Karriere“ zu machen

Gehalt/Sozialleistungen

Marktübliche Entlohnung mit zusätzlichem Prämiensystem in Abhängigkeit vom Erfolg des Unternehmens

Umgang mit älteren Kollegen

Normaler MA-Mix, jung-alt, m-w

Arbeitsbedingungen

Moderne Ausstattung in neuen Gebäuden

Gleichberechtigung

Offene Firmenkultur


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Optionen

Konservatives Unternehmen in modernem Markt

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei MPDV Mikrolab GmbH in Mosbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist in weiten Teilen klasse. Offene Türen und Ohren prägen das Zusammenarbeiten. Wenn die persönliche Komponente stimmt, dann wird auch gerne auf eine Rückmeldetätigkeit verzichtet.

Getränke (Cola, Fanta, Mezzo, Apfelsaft, Orangensaft, versch. Wasser) und Kaffee werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Super Sache!

Die Teamevents machen stets große Freude und sind originell.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Gehaltsentwicklung ist unterdurchschnittlich. Dein Einstiegsgehalt legt den wichtigsten Grundstein für dein weiteres Gehalt.

Tägliche Aufgaben benötigen eine Rückmeldenummer für die angefallene Zeit. Wenn ich einem Kollegen eine Frage beantworte --> Rückmeldenummer. Wenn ich mich mit einem Kunden zum Produkt austauschen möchte und Verbesserungen/Vorschläge/... in Erfahrung bringen möchte --> Rückmeldenummer. Das hemmt die kollegiale Zusammenarbeit unheimlich.

Die Woche mit 40h wird auch mit 40h verplant. Es bleibt eigentlich keine Zeit für Dinge neben den Einplanungen (= Kundentermine, Support, interne Projekte, ...). Es ist einfach unrealistisch, dass die 40h eines Mitarbeiters voll für Projekte verplant werden können. Unvorhergesehene Aufgaben (Support, Unterstützung,...) werfen sofort die Planung durcheinander da jede Stunde verplant ist.

Verbesserungsvorschläge

Setzt mehr Vertrauen in eure Mitarbeiter! Die Mitarbeiter wissen, wo in der Software die Probleme liegen und meistens auch, wie diese gelöst werden können. Investiert in die Behebung der Fehler und in das Refactoring der Software. Software lebt und wird schlechter, je weniger kontinuierlich investiert wird.

Ermöglicht den Mitarbeitern, dass diese einen Teil ihrer Arbeitszeit für "eigene Projekte" (neue Software, Tools, Verbesserungen, ...) investieren können. Viel Kreativität wird unterbunden in dem für jede Tätigkeit eine Rückmeldenummer benötigt wird. Jede noch so kleine Änderung muss als Projekt beantragt und genehmigt werden. Viele Sachen bleiben so einfach liegen - "dafür gibt es eh kein Budget" ist eine häufig gehörte Aussage.

Entlohnt eure Mitarbeiter angemessen. Das Gehalt entwickelt sich nicht marktüblich. Bei einem Wechsel winken hohe Gehaltssteigerungen. Viele Mitarbeiter bleiben aus Verantwortungsbewusstsein, nicht aufgrund angemessener Bezahlung.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist mit der Zeit schlechter geworden. Positives Feedback habe ich hauptsächlich dann erhalten, wenn ich aktiv danach gefragt habe. Negatives Feedback wird unmittelbar gegeben.
Es gibt viel Druck und unrealistische Timelines von oben.

Image

Das Image ist nicht mehr so gut wie früher. Im Markt werden eingesetzte, veraltete Technologien belächelt. Kunden klagen häufig darüber, dass es keinen kontinuierlichen Ansprechpartner gibt der den Kunden kennt und sich dessen Problemen annimmt.

Regional genießt das Unternehmen einen sehr guten Ruf.

Work-Life-Balance

Wenn man sich als Mitarbeiter aktiv darum kümmert, dass keine Überstunden verfallen dann okay. Verfallene Überstunden sind bspw. in der Beratung üblich.
Arztbesuche o.ä. während der Arbeitszeit sind möglich. Die aufgewendete Zeit wird durch Gleitzeit oder längere Arbeitszeit abgedeckt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen engagiert sich stark lokal in Vereinen etc.
Bei Getränken wird auf Glas oder Mehrweg-PET-Flaschen gesetzt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung liegt in der Hand des Mitarbeiters. Zum Berufseinstieg erhält der Mitarbeiter einige "Standardschulungen" über die MPDV Academy und viele Schulungen im MES HYDRA. Nach diesen Schulungen benötigt die eigene Weiterbildung die Initiative des Mitarbeiters. Von den meisten Führungspersonen werden Weiterbildungen selten bis nie vorgeschlagen, es gibt allerdings auch Ausnahmen.
Weiterbildungen die durch den Mitarbeiter vorgeschlagen werden werden selten genehmigt.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt im eigenen Bereich ist top. Fragen oder Probleme können immer besprochen werden. Eine Lösung ist selten fern.
In anderen Bereichen ist der Zusammenhalt sehr abhängig von der Person. Gute Beziehungen zwischen Kollegen ermöglichen auch kurze Wege.
In einigen Bereichen/Abteilungen wird sehr schnell danach gefragt, ob man für seine Frage eine Rückmeldeposition für die aufzuwendende Zeit hat - erst dann erfolgt eine Zusammenarbeit.

Umgang mit älteren Kollegen

Meiner Erfahrung nach wird kein Unterschied zwischen Jung und Alt gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Unheimlich abhängig vom eigenen Vorgesetzten. Der direkte Vorgesetzte hat häufig nicht die Möglichkeit, die Probleme des Mitarbeiters zu lösen und muss zuerst zum eigenen Vorgesetzten eskalieren.

Einige Vorgesetzte reagieren punktuell sehr aufbrausend bzw. unangemessen. Hinweise auf dieses Verhalten werden vom eigenen Vorgesetzten dann abgewunken bzw. das Verhalten heruntergespielt. "Person XYZ ist halt so, nimm das nicht zu ernst" sollte keine Reaktion auf unangemessenes Vorgesetztenverhalten sein.

Arbeitsbedingungen

In den neueren Gebäuden ist die Einrichtung und Ausstattung modern. Klimaanlage ist in 2/3 Gebäuden vorhanden. Höhenverstellbare Schreibtische gibt es erst, wenn der Bandscheibenvorfall erfolgt und überstanden ist.
Ausstattung mit Laptop und sonstigem Equipment ist klasse.

Kommunikation

Die Kommunikation der Geschäftsleitung erfolgte unregelmäßig. Wenn Kommunikation erfolgt ist, dann hauptsächlich das "Gute", Probleme oder Herausforderungen wurden selten offen kommuniziert.
Häufig erfährt der Mitarbeiter wichtige Informationen zuerst über den Flurfunk und damit nicht verlässlich bzw. korrekt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das mögliche Gehalt hängt extrem vom Einstiegsgehalt ab. Große Sprünge im Gehalt sind nicht zu erwarten. Marktübliche Gehälter sind sehr selten. Der Wechsel auf eine höhere Position wirkt sich nur wenig auf das Gehalt aus.

Der Austausch unter den Kollegen über das eigene Gehalt ist überhaupt nicht gern gesehen. Transparenzplattformen (wie kununu) werden ebenfalls nicht gern gesehen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind in weiten Teilen sehr abwechslungsreich. Es kommt selten vor, dass ein Tag dem anderen gleicht. Das finde ich klasse.

Innovation trifft auf Tradition

4,6
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MPDV Mikrolab GmbH in Mosbach gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich persönlich empfinde die Atmosphäre als überdurchschnittlich gut. Die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit funktioniert gut.

Work-Life-Balance

Ich bin der Meinung, dass die MPDV aufgrund ihrer intrinsischen Innovationsverpflichtung gegenüber dem Markt und Kunden hauptsächlich leistungsorientierte Personen anzieht. Work-Life-Balance ist ein geben und nehmen zwischen Mitarbeiter und Unternehmen. Das funktioniert bei der MPDV sehr gut.

Karriere/Weiterbildung

Sicher auch Bereichsabhängig. Aber grundsätzlich: Interne Schulungen, Bereichsmeetings, MPDV Academy, Bildungsurlaub, externe Schulungen und Weiterbildungen.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsintern und stockwerksübergreifend sehr gut. Auch bereichsübergreifend ein tolles Team. Ich bin davon überzeugt, dass fast alle das Ziel verfolgen die MPDV noch erfolgreicher zu machen. Aber wie in jedem anderen Unternehmen gibt es teilweise unterschiedliche Interessen, die es lösungsorientiert zu meistern gilt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die MPDV hat viele junge und erfahrene Personen in der Mitarbeiterschaft und im Management. Die Wahrheit liegt bekanntlich in der Mitte und hier in der Vielfalt. Sicher gibt es generationenbedingt technologische unterschiedliche Sichtweisen zu Lösungen, Managemntprinzipien, Prozessen, Systemen etc. aber beide Sichtweisen werden miteinander kollegial und wertschätzend besprochen und die situationsbedingt beste Lösung wird umgesetzt.

Vorgesetztenverhalten

Das ist sicherlich sehr individuell zu bewerten aber aufgrund der MPDV-Führungskräfte-Academy glaube ich, dass wir eine gute Führungsmannschaft haben.

Arbeitsbedingungen

Überdurchschnittlich.

Kommunikation

Hier verändert sich gerade in den letzen zwei Jahren viel. Der Umfang und die Art der Kommunikation verändert sich.

Interessante Aufgaben

Aufgrund der starken Kundenorientierung und der laufen Innovationen im Bereich der Produkte und Lösungen ergeben sich immer auch unternehmensweit und in jedem Bereich viele interessante und abwechslungsreiche Herausforderungen und Aufgaben.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Optionen

Steinzeit Management auf Kosten der Mitarbeiter und Kunden

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei MPDV Mikrolab GmbH in Mosbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Freiheiten
die Kunden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eingefahrenes Management
Falsche überheblichkeit in Bezug auf Mitarbeiter, Technologie, Marktposition, Kunden
....

Verbesserungsvorschläge

den massiven Wasserkopf abbauen und wieder mehr Bezug zum Mitarbeiter/Kunden
...

Arbeitsatmosphäre

Hohe Arbeitsbelastung durch hohe Fluktuation.
Viel Frust, da kein KVP gelebt wird

Image

War mal sehr gut. Heute steht kurzfristiger Profit vor Zusammenarbeit

Work-Life-Balance

Money frist
Junge Kollegen werden ganz Erne auch mal verheizt

Karriere/Weiterbildung

Ein notwendiges übel, dass nicht zu Ende gedacht ist

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Branche unterdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

kostet Geld

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilunge sehr gut.
Zwischen den Abteilungen wird sich dank top Management bis auf die Knochen um Budgets gestritten.

Vorgesetztenverhalten

Unterschiedlich
In machen Terminen vermisst man seinen persönlichen Anwalt

Arbeitsbedingungen

Top: sehr viele Freiheiten

Ansosten entspricht es dem Verständnis aus den 90er Jahren
Management versteht moderne Konzepten/Tools nicht und bevorzugt Excel

Kommunikation

Ok sehr Arbeitgeber freundlich

Gleichberechtigung

Firmenzugehörigkeit und -treue vor Leistung

Interessante Aufgaben

Sehr interresante Projekte und Kunden
Projektmanagement lebt leider noch in den 90ern


Umgang mit älteren Kollegen

Optionen

Der gute Schein kann trügen

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei MPDV Mikrolab GmbH in Mosbach gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Jeder macht gute Miene zum bösen Spiel, Hilfsbereitschaft hält sich in Grenzen, da für jede Tätigkeit und Minute der Arbeitszeit Budget verlangt wird. Keiner traut sich ehrlich die Meinung zu sagen, es wird viel hinterm Rücken geredet.

Work-Life-Balance

Kernarbeitszeiten sind vorhanden, aber sehr arbeitnehmerfreundlich. Gleitzeit und Home Office möglich. Insgeheim bekommt man aber mit, dass es Vorgesetzten nicht passt, wenn man pünktlich geht. Überstunden sind gerne gesehen.

Karriere/Weiterbildung

Zu Beginn wird man mit Schulungen überhäuft, ohne das ganze noch einmal für sich selbst Revue passieren zu lassen und nach der Einarbeitung gibt es nichts mehr.

Vorgesetztenverhalten

Stark davon abhängig, welchem Vorgesetzten man zugeteilt ist.

Arbeitsbedingungen

Gut ausgestatteter Arbeitsplatz, Geschäftshandy, Kantine zu günstigen Preisen, alle Warm- und Kaltgetränke kostenfrei. Gleitzeit.

Kommunikation

Vorgesetzte sind sich nicht einig, man bekommt von jedem etwas anderes gesagt und am Ende bekommt man die Quittung, wenn man sich nicht nach dem "Rang höheren" Vorgesetzten richtet.

Gehalt/Sozialleistungen

Kaum Verhandlungspotential, weiblichen Mitarbeitern werden Kita-Kosten gezahlt, nur langsame Gehaltssteigerung.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN