Workplace insights that matter.

Login
MLL Münchner Leukämielabor GmbH Logo

MLL Münchner Leukämielabor 
GmbH
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,6Image
    • 3,4Karriere/Weiterbildung
    • 3,0Arbeitsatmosphäre
    • 2,8Kommunikation
    • 3,2Kollegenzusammenhalt
    • 3,0Work-Life-Balance
    • 2,9Vorgesetztenverhalten
    • 3,9Interessante Aufgaben
    • 3,5Arbeitsbedingungen
    • 3,3Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,1Gleichberechtigung
    • 3,2Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2015 haben 45 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten bewertet. Dieser Wert entspricht dem Durchschnitt der Branche Forschung/Entwicklung (3,5 Punkte).

Alle 45 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Der Mensch im Mittelpunkt!

Die MLL Münchner Leukämielabor GmbH (MLL) ist ein national und international operierendes Labor für die Diagnostik von Leukämien und Lymphomen. Die ausgewiesene Expertise der erfahrenen Ärzte und Ärztinnen, WissenschaftlerInnen und MTLAs des Unternehmens, die moderne Geräteausstattung, die auf neuestem wissenschaftlichem Stand befindlichen Analysemethoden, die strenge Qualitätssicherung und eine kurze Turnaround-Zeit garantieren einen optimierten Untersuchungsablauf und sind fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Die Kombination der komplementären Methoden der Zytomorphologie, klassischen Chromosomenanalyse, FISH, Immunphänotypisierung und einer Vielzahl von molekulargenetischen Untersuchungsverfahren gewährleistet eine umfassende Charakterisierung verschiedenster hämatologischer Erkrankungen und ermöglicht den behandelnden Ärzten eine individuell zugeschnittene Behandlung ihrer PatientInnen. Darüber hinaus setzt das MLL mit Hilfe seiner Expertise und seiner technologischen Plattformen Standards in der hämatologischen Forschung und ist zuverlässiger Partner bei der Durchführung klinischer Studien. Das Münchner Leukämielabor gilt weltweit als führend hinsichtlich der Breite des Diagnostikportfolios. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Verantwortung für Menschen mit Leukämieerkrankungen.

Wir haben den Anspruch, nie stehen zu bleiben, arbeiten teamorientiert und setzen auf die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter.

Die optimale Diagnosestellung bei Leukämien und Lymphomen stellt höchste Anforderungen inhaltlich, technisch und in der medizinischen Beurteilung der Ergebnisse für die einsendenden Ärzte und deren Patienten. Ein Team von rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erbringt in sehr enger Absprache zwischen den einzelnen Expertisen gemeinsam am gleichen PatientInnen arbeitend optimale Befunde.

Produkte, Services, Leistungen

Leukämiediagnostik, Befundung und Beratung der Ärzte und PatientInnen, Therapiesteuerung, Beratung bei Test- und Geräteentwicklung, Forschung

Perspektiven für die Zukunft

Perspektiven für MitarbeiterInnen:

Wir haben den Anspruch, nie stehen zu bleiben, arbeiten teamorientiert und setzen auf die Weiterentwicklung unserer MitarbeiterInnen.

Perspektiven für das MLL:

Weiterentwicklung moderner genetischer Analysen für Diagnostik, Prognoseeinschätzung und individuelle Therapieauswahl, Softwarelösungen zur Auswertung, Unterstützung bei der Entwicklung spezifischer Medikamente

Kennzahlen

Mitarbeiter205

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 35 Mitarbeitern bestätigt.

  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    83%83
  • ParkplatzParkplatz
    80%80
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    74%74
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    66%66
  • BarrierefreiBarrierefrei
    40%40
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    34%34
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    34%34
  • InternetnutzungInternetnutzung
    29%29
  • CoachingCoaching
    23%23
  • HomeofficeHomeoffice
    23%23
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    17%17
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    17%17
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    6%6
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    3%3
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    3%3

Was MLL Münchner Leukämielabor GmbH über Benefits sagt

  • individuelles, überdurchschnittliches und leistungsorientiertes Gehalt
  • unbefristeter Arbeitsvertrag
  • regelmäßigen Weiterbildungen
  • Firmenausflüge, Firmenveranstaltungen
  • hervorragenden öffentlichen Anbindung
  • Parkplatz
  • Betriebsarzt

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Verantwortung für Menschen mit einer Leukämieerkrankung!

Wir erbringen für PatientInnen und Ärzte mithilfe eines großen, interdisziplinären Teams die Diagnose und Therapieempfehlungen für über 70.000 PatientInnen pro Jahr. Die Ergebnisse unserer Arbeit führen zu gezielten Therapieentscheidungen mit dem bestmöglichen Erfolg für Patientinnen und Patienten mit Leukämien und Lymphomen. Die Ergebnisse fließen gleichzeitig in wissenschaftliche Beiträge ein und beeinflussen maßgeblich neue Geräte- und Testentwicklungen.

Das Münchner Leukämielabor gilt weltweit als führend hinsichtlich der Breite des Diagnostikportfolio.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Ärztinnen und Ärzte, BiologInnen, medizinisch-technische AssistentInnen, medizinische Fachangestellte, Laborhilfen, BioinformatikerInnen, AnwendungsentwicklerInnen (PHP) u.v.m.

Gesuchte Qualifikationen

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zur MTLA (m/w); Studium der Medizin, Biologie, Biochemie, Bioinformatik, Informatik, etc.
  • Fach- und Methodenkompetenz
  • Eine sehr sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Leidenschaft und Freude für Ihren Beruf
  • ausgeprägtes Interesse an Diagnoseverfahren und deren Optimierung
  • Freude an Teamarbeit
  • Sichere Kommunikation in Englisch ist von Vorteil
  • Wille, sich für eine optimale Patientenversorgung einzusetzen

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei MLL Münchner Leukämielabor GmbH.

  • Jonas Reiter, Leiter der Personalabteilung

    • Abgeschlossene Ausbildung / Studium in einem der gesuchten Berufe
    • Flexibilität und Offenheit für neue Prozesse und ein innovatives Umfeld
    • patientenorientiertes Arbeit
    • sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
    • hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität
    • Leidenschaft und Freude für Ihren Beruf
    • ausgeprägtes Interesse an Diagnoseverfahren und deren Optimierung
    • Spaß, im Team zu arbeiten
  • Sie interessieren sich für unser Unternehmen? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung.

    Keine passende Stelle dabei? Dann schicken Sie uns eine Initiativbewerbung.

    Werden Sie Teil des großen Ganzen und übernehmen Sie mit uns Verantwortung bei der Diagnose von Leukämien und Lymphomen. Helfen Sie dabei, einen maximalen Therapieerfolg für betroffene PatientInnen zu ermöglichen.

    • E-Mail
    • eigenes Bewerberportal über die Webseite
    • Telefoninterview
    • Vorstellungsgespräch
    • Probearbeitstag (im Rahmen dessen halten die Wissenschaftler ggf. einen kurzen Vortrag)

Standort

Standorte Inland

München

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Das gesamte Unternehmen ist extrem gut organisiert und strukturiert. Die Einarbeitung folgt einem klaren Konzept und es wird mit besonderer Sorgfalt darauf geachtet, dass jeder Mitarbeiter die ihm zugewiesenen Aufgaben kompetent erledigen kann und immer einen erfahrenen Ansprechpartner zur Verfügung hat.
An erster Stelle steht die Qualität und beste Diganostik für die Patienten, alles ist modern und super ausgestattet, die Kollegen. Auf Fortschritt wird großer Wert gelegt. "Geht nicht, gibt´s nicht."
Bewertung lesen
- Der Bewerbungsprozess, von der Einladung bis hin zur Einstellung, verlief in einem höchst professionellen Rahmen. Leider haben die dafür verantwortlichen Personalreferenten das MLL bereits verlassen.
- Die technische Ausstattung ist auf höchstem Niveau.
- Bedeutsame und verantwortungsvolle Tätigkeiten (auch wenn teils etwas monoton)
- Professionelle und zeitnahe Diagnostik
Bewertung lesen
- Sinn stiftende Arbeit
- sehr interessanter, anspruchsvoller Arbeitsplatz
- ständige Weiterentwicklungsmöglichkeiten
- Kompetenz wird gefördert und anerkannt
Bewertung lesen
Natürlich kann ich als Praktikant nicht alle Punkte bewerten, dafür war das Praktikum einfach zu kurz. Im großen und ganzen hat es mir im MLL gut gefallen. Ich konnte als MTLA-Schüler einen umfangreichen Eindruck in die Leukämie und Lymphom Diagnostik gewinnen. Das Labor ist super modern und immer auf dem neusten Stand der Medizin und Technik.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 19 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

- Die Arbeitsatmosphäre ist negativ geprägt, dazu unfreundlich und stark konkurrierend.
- Meine Einarbeitungsphase war halbherzig und unzureichend.
- Oft wurde ich Zeuge von persönlicher Kritik und Lästereien, ohne das die Betroffenen davon wussten oder erst später über Dritte davon erfahren haben.
- Einen Kollegenzusammenhalt habe ich als stark eingeschränkt oder nicht vorhanden empfunden.
- Die Kommunikation am MLL ist meiner Meinung nach indirekt und wenig offen. Viele Kommunikationswege verlaufen unnötigerweise über die Geschäftsführung.
- Es existiert kein Teamgefüge. Vielmehr ...
Bewertung lesen
Die Mitarbeiter stehen sehr unter Druck, ihre Aufgaben sowohl sorgfältig als auch in der vorgegebenen Zeit zu erledigen. Die Vorgesetzten haben hohe Anforderungen und stellen z.T. sehr strenge Regeln auf, wie z.B. ein komplettes Handyverbot.
Die vielen Lästereien. Oft steht man auf und hat schon keine Lust mehr zu arbeiten. Die Vorgesetzten könnten etwas mehr Wärme ausstrahlen.
Bewertung lesen
Die Tendenz sich nicht mit- sondern übereinander zu unterhalten. Die Fühungskultur
Bewertung lesen
Ich war 6 Wochen als Praktikant im MLL. Statt mit irgendetwas zu zeigen oder mich zu integrieren, wurde ich nur zum putzen geschickt. Lernen darf man dort quasi nichts ( auch nicht als MTLA Schüler, die später vllt potenzielle Mitarbeiter werden ).
In der Pause wird nur über Kollegen abgelästert, die sich im Urlaub oder in einem anderen Raum befinden - SEHR SCHLIMM.
Kein Zusammenhalt der Kollegen in einer Abteilung !!!
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 15 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Einführung von Dienstsmartphones, um die Möglichkeit zu bieten auch unterwegs Mails etc zu verfolgen.
Weniger strenge und hierarchische Strukturen (auch mehr Offenheit für Soziale Medien, die Mitarbeiter zeigen gern ihren Arbeitsplatz und Individualität).
Bewertung lesen
Wir müssen uns auch als Mitarbeiter zusammenreißen und miteinander klar kommen. Dazu gehört es auch sich nicht gegenseitig anzufeinden und zu lästern. Von den Vorgesetzten würde ich mir mehr Offenheit und Menschlichkeit wünschen. Auch der beste Mitarbeiter hat mal einen schlechten Tag und macht Fehler. Zudem wären mehr männliche Mitarbeiter gut, wenn diese es bei uns Mädels überhaupt aushalten.
Bewertung lesen
- Optimierung der Auswahl der Mitarbeiter, denen bewusst ist, welche Anforderungen bei Arbeit in der Patientenversorgung erforderlich ist
- nicht das Hauptaugenmerk auf die Zufriedenstellung der unzufriedenen Mitarbeiter richten sondern auf die, die mit Engagement hinter der Vision, den Zielen und den Werten des MLL stehen.
Bewertung lesen
Das Unternehmen sollte mehr auf die Work-Life-Balance seiner Mitarbeiter achten. Gerade bei einer so anspruchsvollen Arbeit, sollten Überstunden die Ausnahme und nicht die Regel sein. Hier sollte der Arbeitgeber noch mehr auf seine Mitarbeiter achten, die keine Zeiterfassung haben.
Viele Mitarbeiter sind weiblich und jung. Dies bedeutet viel Konfliktpotential. Insbesondere an der Altersverteilung könnte man hier noch arbeiten.
Bewertung lesen
Die Ebene der technischen Leitung sollte weitestgehend ausgetauscht werden und die teils heftigen Lästereien sollten unterbunden werden. Auch Teambildungskurse könnten helfen. Das stärkt das Arbeitsklima und damit das Gemeinschaftsgefüge.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 15 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

3,9

Der am besten bewertete Faktor von MLL Münchner Leukämielabor ist Interessante Aufgaben mit 3,9 Punkten (basierend auf 17 Bewertungen).


Neben der Routine gibt es immer Validierungen oder anderes zu erledigen, Forschung läuft ebenso.
5
Bewertung lesen
Jede Aufgabe sollte als wichtig erachtet werden, ganz egal wie unspektakulär Sie einem auch vorkommen mag. Die Tätigkeiten sind klar strukturiert und durch SOPˋs und Einarbeitungspläne geregelt.
Das Aufgabengebiet ist in diesem hochspezialisierten Labor sehr interessant und abwechslungsreich und bietet, nach der intensiven Einarbeitung, für jeden die Möglichkeit sich weiter zu entwickeln.
4
Bewertung lesen
Die Aufgaben sind insgesamt sehr vielfältig. Es ist ein sehr gutes Fachwissen erforderlich, dieses baut man im Laufe der Zeit auf. Je länger man da ist, desto vielfältiger wird das Aufgabengebiet. Durch die ständige Weiterentwicklung des Fachgebietes und des Unternehmens bleibt die Arbeit auch bei längerer Betriebszugehörigkeit interessant.
5
Bewertung lesen
es gibt viele ansprucshvolle, verantwortungsvolle und auch abwechslungsreiche Tätigkeiten. Bei der Dienstplanung wird rotiert und es gibt zig Möglichkeiten neue Dinge zu erlener, wenn man das möchte und adressiert.
5
Bewertung lesen
Jeder findet Arbeit, die einem Spass macht. Dank Dienstplan hat man die Möglichkeit zwischen den Bereichen zu wechseln. Abwechslungsreich ist es aber dennoch nicht allzusehr.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 17 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von MLL Münchner Leukämielabor ist Kommunikation mit 2,8 Punkten (basierend auf 17 Bewertungen).


Die Kommunikation ist neben der schlechten Arbeitsatmosphäre der für mich größte Kritikpunkt.
Für mich hat das MLL eine sehr indirekte und wenig offene Kommunikation vorgelebt. Wie bereits erwähnt, wurde unter den Mitarbeitern oft und gerne kritisiert. Unabhängig davon ob diese Kritik gerechtfertigt oder unangebracht war, so geschah sie fast ausschließlich in Abwesenheit des betroffenen Kollegen. Oft hatte dieser noch nicht einmal die Kenntnis darüber, dass er oder sein Verhalten von anderen kritisiert wurde.
Wohingegen eine konstruktive und sachliche Kritik Mitarbeiter ...
1
Bewertung lesen
Viele tun sich mit offener Kommunikation schwer, auch die Fühungskräfte. Wenn man aber, so wie ich es gamecht habe, Dinge offen anspricht reagieren die Kollegen sehr gut und das kam auch gut an. Insgesamt könnte die Geschäftsführung und auch das Management-Board mehr und offener kommunizieren.
2
Bewertung lesen
Es wird oft und lange diskutiert ohne auf ein gemeinsames Ergebnis zu kommen. Man hat das Gefühl, man würde sich immer wieder im Kreis drehen. Dazu gehen wertvolle Informationen verloren wenn diese von "oben nach unten" kommuniziert werden.
2
Bewertung lesen
Kommuniziert werden nur (Schein-)Erfolge Kritik geht gar nicht!
1
Bewertung lesen
Es gibt noch Verbesserungspotential, aber daran wird aktiv gearbeitet.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 17 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,4 Punkten bewertet (basierend auf 16 Bewertungen).


Die Firma bietet regelmäßig Patientenvorstellungen mit interessanten Krankheitsbildern, interne Weiterbildung, Überblick über die Entwicklung innerhalb des Labors und ebenso Unterstützung für externe Weiterbildungen, sofern sie nachweislich von Nutzen für den Mitarbeiter im Labor sind.
5
Bewertung lesen
Wer möchte, hat die Chance zusätzliche Aufgaben zu übernehmen und von Zeit zu Zeit Seminare oder Kongresse zu besuchen. Es gibt auch regelmäßige interne Weiterbildungen. Die Aufstiegschancen sind aber begrenzt.
3
Bewertung lesen
Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit zur internen und externen Weiterbildung.
Klare Kariere-Modelle gibt es nicht. Wenn man sich über die übliche Weiterentwicklung, die mehr oder weniger für jeden in den ersten Jahren durch den internen Erwerb von Qualifikationen stattfindet, hinaus entwicklen möchte, muß man zeigen, dass man daran Interesse hat. Entdeckt wird man eher nicht.
4
Bewertung lesen
Es fanden regelmäßig kleinere, innerbetriebliche Fortbildungen statt. Abgesehen davon finanzierte das MLL auch externe Kurse und Bildungsmaßnahmen, wenn diese der Firma dienlich war.
4
Bewertung lesen
Je höher die eigene Ausbildung desto mehr Möglichkeiten hat man sich fortzubilden. Für das untere Ende der Kette bleiben immer noch kleinere interne Fortbildungen.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 16 Bewertungen lesen

Gehälter

70%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 33 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Technischer Supporter2 Gehaltsangaben
Ø41.900 €
Gehälter entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
MLL Münchner Leukämielabor
Branchendurchschnitt: Forschung/Entwicklung

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
MLL Münchner Leukämielabor
Branchendurchschnitt: Forschung/Entwicklung
Unternehmenskultur entdecken

Awards