Myra Security GmbH als Arbeitgeber

  • München, Deutschland
  • BrancheIT
Myra Security GmbH

27 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

27 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

19 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Myra Security GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Super Adresse, wenn Du was bewegen willst

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offen, leidenschaftlich, tolle Mission, Team Spirit, man kann was bewegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man muss von der Persönlichkeit ins Team passen - Eigenantrieb, Verantwortung, Neugier, Drive sollte vorhanden sein. Wenn man es eher gesetzt und vorhersehbar mag, dann schaut man lieber anderswo.

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen wächst stark. Dabei muss man auf das Mitwachsen der Prozesse und Kultur achten, da wird es immer ein paar Unebenheiten geben.

Arbeitsatmosphäre

Coole Atmosphäre - jeder arbeitet hart, um die Ziele zu erreichen, aber in der Küche oder auf dem Gang ist immer Zeit für eine Begegnung. Das gilt auch fürs Management.

Image

Was soll man sagen? Schaut Euch die Kundenliste an: EZB, deutsche Regierung, Ministerien, Banken, Top-Unternehmen. Sie dürfen nicht alle Kunden nennen, die Liste ist imposant. Und man nimmt die Verantwortung sehr ernst, dass man hier digitale Infrastrukturen für Millionen Menschen absichert. Da ist das Team stolz drauf.

Work-Life-Balance

Generell sind es normale Arbeitstage, Überstunden sind eher selten. Klar gibt es immer wieder Momente, wo mehr Einsatz gefragt ist. Verglichen mit anderen Arbeitgebern ist das im grünen Bereich.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung kann man selber anstossen, alles ist möglich solange man es begründet. Hauseigene Programme gibt es insofern als dass es Technik-Schulungen gibt und halt Informationssicherheit etc. Sehr viel kann man von den erfahrenen Kollegen lernen.

Gehalt/Sozialleistungen

Geht alles in Ordnung. Guter Lohn, Ferien sind Standard, Top-Performer werden gewürdigt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

CO2 neutral, kaum Papier, sehr effiziente Technik mit kleinem Footprint. Wüsste nicht, was man als IT-Unternehmen noch so machen kann.

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team, keine Politik, viel Kollaboration über Teams hinweg. Es ist auch international, alles Profis, die einem viel erklären und sich Zeit nehmen. Sehr angenehm.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr respektvoll, auch hier keine Diskriminierung wegen Alter oder Nationalität oder so. Alle sind ein Team.

Vorgesetztenverhalten

Zwei coole Typen an der Spitze, die ihr Handwerk verstehen und sich um ihr Team sorgen. Die beiden haben viel zu tun und nehmen sich trotzdem so gut wie möglich Zeit für ihre Teams. Beide sind sehr passioniert und vermitteln diese Passion auch an die Teams. Wertschätzung findet regelmäßig statt.

Arbeitsbedingungen

Alles modern, höhenverstellbare Tische, ergonomische Stühle, gratis Obst und Getränke soviel man will. Wer was extra braucht bekommt es auch.

Kommunikation

Die Kommunikation ist offen, man kann alles fragen oder vorschlagen, und das Management hört zu. Die Firma wächst stark, da geht in der Hektik auch mal eine Kommunikation verloren - aber die Intention ist positiv.

Gleichberechtigung

Klar, IT ist immer noch männlich geprägt. Aber Myra hat es geschafft, viel mehr Frauen an Bord zu holen. Diskriminierung oder sowas ist kein Thema.

Interessante Aufgaben

Jeder kann sich einbringen und Sachen vorschlagen, man kann seinen Erfolg also mitbestimmen. Man ist hauptverantwortlich für seine eigenen Workstreams und es wird Umsetzung erwartet. Man kann viel ausprobieren und dabei auch mal Fehler machen, solange man davon lernt. Das Aufgabenspektrum in meinem Bereich ist sehr breit, es wird nie fad.

Arbeitgeber-Kommentar

Kim Wengler

Vielen Dank für Dein Feedback!

Es freut uns sehr, dass Du Dich bei uns wohlfühlst!

Liebe Grüße
Dein HR-Team

Motivierendes Arbeitsumfeld

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht ein sehr gutes Arbeitsklima. Der Umgang zwischen Kollegen und Vorgesetzten ist offen und ehrlich.

Work-Life-Balance

Seit Corona besteht die Möglichkeit von Home-Office und es darf jeder für sich selbst entscheiden, ob er von zuhause aus arbeitet, oder ins Büro fährt.
Stunden werden aufgrund von flexiblen Arbeitszeiten nicht aufgeschrieben und Überstunden fallen in der Regel nicht an.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Myra wurde als CO2-neutrales Unternehmen ausgezeichnet.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt keine Lästerei im Unternehmen. Der Umgang untereinander ist immer respektvoll. Neue Mitarbeiter werden vom gesamten Unternehmen herzlich empfangen und direkt ins Team mit aufgenommen.

Vorgesetztenverhalten

Wichtige Freigaben werden von der Geschäftsführung übernommen, aber es wird Wert auf die Meinung der Mitarbeiter gelegt.
Rückmeldungen können ganz schnell gehen oder manchmal etwas länger dauern.

Arbeitsbedingungen

Jeder hat einen höhenverstellbaren Tisch und erhält alle benötigten Arbeitsmaterialien.

Kommunikation

Dadurch, dass Myra ein schnell wachsendes Unternehmen ist, können die Kommunikationswege manchmal etwas länger dauern. Aber hier wird regelmäßig daran gearbeitet, dies zu optimieren.

Interessante Aufgaben

Jeder der Interesse an dem Thema IT-Sicherheit hat, wird hier auf seine Kosten kommen!


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Kim Wengler

Vielen Dank für Deine tolle Bewertung!

Wir freuen uns sehr, dass Dir die Arbeitsatmosphäre gefällt und Du Dich mit Deinen Kollegen so gut verstehst!

Liebe Grüße
Dein HR-Team

Arbeit in einem gesellschaftsrelevanten Umfeld

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Aufgabenspektrum ist groß. Der Zusammenhalt unter den Kollegen gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Passen Mitarbeiter nicht (mehr) ins Konzept, entledigt man sich ihnen ohne auch nur mit einer Wimper zu zucken.

Verbesserungsvorschläge

Die Kommunikation der Vorgesetzten müsste besser werden. Zum Teil sollten den Mitarbeitern Änderungen und Entscheidungen schneller vermittelt werden.

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist gut. Der Austausch zwischen den einzelnen Abteilungen wird gezielt gefördert.

Image

Myra ist Spezialist in einem sehr wichtigen Umfeld, der IT-Sicherheit. Die Produkte sind ausgereift, zukunftsweisend und werden von renommierten Kunden eingesetzt. Myra leistet einen wichtigen Beitrag für die Digitalisierung.

Work-Life-Balance

Mein Vertrag basiert auf Vertrauensarbeitszeit. Damit können manche besser umgehen als andere. Hier muss man selber auf sich aufpassen. Es gibt jedoch keine Präsenzkultur und niemand wird komisch angeschaut, wenn er früher in den Feierabend geht als andere. In der Regel fallen wenige Überstunden an. Die Urlaubstage liegen für München im Mittelfeld.

Karriere/Weiterbildung

Meines Wissens gibt es kein strategisches Konzept für Mitarbeiter-Weiterbildung. Inwieweit individuelle Wünsche, Anfragen berücksichtigt werden, kann ich nicht sagen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist gut. Zudem gibt es einen Essenszuschuss für die Kantine im Haus sowie Freigetränke und Obst. Zuschläge für die betriebliche Altersvorsorge oder die Kinderbetreuung für die Kollegen sind mir nicht bekannt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Myra ist als klimaneutrales Unternehmen ausgezeichnet, unterstützt regionale Umweltschutzprojekte und verzichtet neuerdings auf gedruckte Marketingbroschüren. Das liest sich auf dem Papier gut - aber das ist geduldig.

Kollegenzusammenhalt

Ich kann mich auf meine Kollegen verlassen. Mittlerweile gibt es zudem Teambuilding-Maßnahmen und neue Kollegen werden sehr gut empfangen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine älteren Mitarbeiter (50+) mehr.

Vorgesetztenverhalten

Das Unternehmen wächst. Wichtige Freigaben werden (immer noch) von der GF getroffen, was oft dazu führt, dass man häufig Erinnerungen schreiben muss. Terminvereinbarungen werden hin und wieder zurückgezogen.

Arbeitsbedingungen

Eigener, aktueller Rechner, die nötige Software, höhenverstellbare Schreibtische etc. sorgen für gute Arbeitsbedingungen. Für Heimarbeit gibt es keine Regelung.

Kommunikation

Manche Informationen benötigen lange, bis sie offiziell mitgeteilt werden. Regelmäßige Jour-fixes sollen die Situation verbessern.

Gleichberechtigung

Bei Myra zählen Arbeitsleistung und Charakter. Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier jemand wegen seines Geschlechts, seiner Herkunft oder anderer Merkmale benachteiligt wird.

Interessante Aufgaben

Mein Aufgabenfeld ist sehr vielschichtig. Ich würde mir noch etwas mehr individuellen Gestaltungsspielraum wünschen und dass andere Meinungen seitens der GF stärker akzeptiert werden.

Überwiegend ein guter und sozialer Arbeitgeber

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Ein großes Lob in Punkto strukturierter Umgang und Kommunikation mit den Mitarbeitern.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Vorbildlicher Umgang mit der Corona-Situation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein Unternehmen mit super Arbeitskollegen und spannenden, abwechslungsreichen Aufgaben

4,5
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre bei Myra ist sehr angenehm. Die Mitarbeiter verstehen sich untereinander sehr gut und bei Problemen oder Vorschlägen kann man direkt mit den Vorgesetzten sprechen.

Image

Alle Mitarbeiter reden gut über Myra. Das Image stimmt mit meinen Vorstellungen und der Realität überein.

Work-Life-Balance

Man kann jederzeit Urlaub beantragen und durch die flexiblen Arbeitszeiten fühlt man sich nicht in der Arbeit gefangen.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter werden regelmäßig zu Veranstaltungen und Kursen geschickt. Ich habe seit meinem Arbeitsbeginn meinen Wissenshorizont extrem erweitert.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt entspricht meinen Vorstellung und wird jedes Mal pünktlich ausgezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Myra setzt sich aktiv für den Umweltschutz ein. Die Systeme werden CO2 neutral betrieben und es werden regionale Klimaschutzprojekte unterstützt.

Kollegenzusammenhalt

Durch gemeinsame Events wird der Kollegenzusammenhalt regelmäßig gestärkt. Außerdem ist Teamwork bei Myra sehr wichtig und der Umgang untereinander ist harmonisch.

Vorgesetztenverhalten

Man kann bei Problemen & Fragen direkt mit den Vorgesetzten sprechen, die meistens sehr hilfreichen Antworten liefern. Oftmals versuchen sie die Mitarbeiter zu fördern, indem sie nicht die Lösung, sondern Tips weitergeben.

Arbeitsbedingungen

Jeder Mitarbeiter bekommt einen eigenen Laptop mit zwei zusätzlichen Monitoren am Arbeitsplatz. Die Computer sind auf dem neusten Stand. Das Büro ist sehr groß, somit hat jeder Mitarbeiter einen großen Schreibtisch/Arbeitsplatz.

Kommunikation

Bei wöchentlichen Meetings werden Mitarbeiter auf dem neusten Stand gehalten.

Gleichberechtigung

Egal welches Geschlecht oder welche Herkunft, bei Myra werden alle Mitarbeiter gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist nie langweilig, da ich jede Woche an einer anderen Aufgabe arbeite. Ich werde in jede neue Aufgabe eingewiesen, damit ich einfacher in das Projekt starten kann.


Umgang mit älteren Kollegen

Fairer Arbeitgeber mit Zukunftsperspektive

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal ist das Red Bull leer.

Arbeitsatmosphäre

Nichts negatives. Kollegen verstehen sich sehr gut untereinander.

Image

Schnell wachsendes IT-Unternehmen in einer zukunftsträchtigen Sparte

Karriere/Weiterbildung

Fortbildungen werden gefördert

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt fair, Rufbereitschaft mit Sondervergütung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Green IT

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jedem im Rahmen seiner Möglichkeiten

Umgang mit älteren Kollegen

Überwiegend junge Mitarbeiter, aber auch mit den älteren Kollegen besteht ein ganz normales Verhältnis

Vorgesetztenverhalten

Wenn es stressig ist kann der Ton mal härter werden, aber das ist alles im Rahmen. Man kann jederzeit die Vorgesetzten mit seinen Fragen/Problemen direkt ansprechen.

Arbeitsbedingungen

Büro, Ausstattung etc alles auf neuestem Stand

Kommunikation

Unternehmen wächst schnell. Hier müssen sich die Prozesse einspielen. Ansonsten werden bei regelmäßigen 'All Hands Meetings' aus jedem Fachbereich aktuelle Themen präsentiert.

Gleichberechtigung

Jeder ist gleich

Interessante Aufgaben

Aufgaben sehr vielfältig


Work-Life-Balance

Arbeitgeber-Kommentar

Kim Wengler

Vielen Dank für Deine großartige Bewertung!

Wir freuen uns sehr, dass Du die Aufgaben spannend findest und den Kollegenzusammenhalt als so positiv empfindest.

Liebe Grüße
Dein HR-Team

Ein Unternehmen mit großer Perspektive

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Sozialleistungen.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung ist in der Firma sehr gut. Das es auch mal stressigere Zeiten gibt ist klar, aber generell hat man das Gefühl, dass die Leute gerne in die Arbeit kommen.

Work-Life-Balance

Es gibt Vertrauensarbeitszeiten, in der man die Aufgaben die anstehen auch erfüllen kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenübliches Gehalt, aber zu wenig Sozialleistungen!

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut. Der Umgang untereinander ist fair und kollegial.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Gleichberechtigung. Das Alter spielt keine Rolle, es ist nahezu jede Altersklasse vertreten.

Vorgesetztenverhalten

Gut!

Arbeitsbedingungen

Spitze! Moderne Büros, höhenverstellbare Tische, Dachterrasse, sowie kostenloses Obst und Getränke

Kommunikation

Es wird viel über Chat geklärt und die Tür zur Geschäftsführung ist immer offen. Ebenfalls sehr gut ist das monatliche All Hands Meeting, wo die einzelnen Abteilungen ein Update geben in Bezug auf Ziele, Pläne und allgemeine Neuigkeiten.

Gleichberechtigung

Hier ist mir nichts negatives aufgefallen.

Interessante Aufgaben

Man hat die Möglichkeit einen eigenen Input zu geben und Vorschläge zur Optimierung von Prozessen, Erneuerungen etc. zu geben


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr freundliche Arbeitsatmosphäre und vielfältige Aufgaben

4,2
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sie sind sympathisch und schätzen die Arbeit von Werkstudenten auch wert.

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht könnten Sie mehr Team-Events organisieren:)

Arbeitsatmosphäre

Einerseits ist das Büro top modern und sauber, sodass ich mich hier immer wohl und angenehm fühle. Andererseits sind die Mitarbeiter alle sehr nett und freundlichen.

Image

Das Image von Myra entspricht sowohl den Erwartungen der Mitarbeitern als auch Kunden.

Work-Life-Balance

Als Werkstudentin arbeite ich zwei Tage pro Woche, deshalb habe ich genügend Zeit für die Uni.

Karriere/Weiterbildung

Myra bietet dir jedenfalls Möglichkeiten zu deiner Persönlichkeitsentwicklung an und du kannst deine Kreativitäten hier sicher in die Arbeit einzusetzen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin persönlich mit meinem Gehalt ziemlich zufrieden:)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Myra hat die Auszeichnung"Grenn-IT Firma" bekommen. In der Praxis haben wir z.B. unsere neuen Produkt-Broschüre alle lediglich als digitale Datein produziert.

Kollegenzusammenhalt

Sowohl neue als auch alte Kollegen bei Myra sind alle hilfreich und herzlich zueinander. Du bekommst immer Hilfe von anderen.

Umgang mit älteren Kollegen

Manche sind sehr offen, mit denen ich natürlich auch sehr oft kommuniziere. Während die anderen ein bisschen zurückhaltend sind, deswegen chatten wir nicht so häufig miteinander. Aber alle sind auf jeden Fall richtig sympathisch!

Vorgesetztenverhalten

Die beide sind super nice und du könntest dich auch fast jede Zeit an die beiden wenden. Vom Entscheidungsprozess bis zur Durchführung dauert es nicht lang, deswegen ist die Arbeit hier auch ziemlich effektiv.

Arbeitsbedingungen

Als Werkstudentin bekommt man einen Laptop und zwei Bildschirme zum Arbeiten. Und der höhenverstellbare Tisch gefällt mir auch sehr. Darüber hinaus kann ich einfach kein "NO" zum frischen Obst und süßen Hunden sagen!!

Kommunikation

Egal innerhalb oder außerhalb der Marketing-Abteilung läuft die Kommunikation immer reibungslos.

Gleichberechtigung

Wie oben geschrieben hat, wird die Gleichberechtigung von den Myra-Kollegen immer wertgeschätzt und durchgesetzt.

Interessante Aufgaben

Als Wekstudentin im Marketing-Bereich habe ich bisher viele vielfältige Aufgaben übernommen, beispielsweise Grafiken-Design, Messen-Vorbereitungen, Social-Media-Pflegen, Mitarbeiten beim Webseite-Relaunch usw. Als Praktikanten oder Werstudenten hast du wirklich die Möglichkeit, deine fachliche Fähigkeiten bei Myra anzuwenden und zugleich dich mit anderen interessanten Aufgaben auseinanderzusetzen. Vielleicht werden andere Interessen dadurch erweckt!

Arbeit die nie langweilig wird.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist locker. Die Vorgesetzten sind stets ansprechbar und anwesend. Der Umgangston mit den Kollegen ist immer freundlich.

Work-Life-Balance

In der Softwareentwicklung wird gut geplant so dass stets stressfrei entwickelt wird. Überstunden musste ich - in den nun fast 3 Jahren welche ich bei der Firma arbeite - nie leisten.
Es war problemlos möglich zwei Monate Elternzeit zu nehmen.

Karriere/Weiterbildung

Die Karrierewege befinden sich noch in der Entwicklungsphase.
In der Softwareentwicklung wird wert darauf gelegt, sich weiter zu bilden. Dies passiert mit sog "Free Coding Days" an welchem neue Technologien/Frameworks oder Programmiersprachen ausprobiert werden können,

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenübliches Gehalt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Myra ist laut eigenen Angaben CO2-neutral und eine "Green-IT-Company"

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind stets greifbar und Teil der jeweiligen Teams. Auch der Geschäftsführer selber sitzt mit in den jeweiligen Teams um an den selben Aufgaben zu arbeiten.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist gut ausgestattet. Jeder Arbeitsplatz hat einen höhenverstellbaren Tisch welcher auch arbeiten im stehen ermöglicht.
Jeder Arbeitsplatz ist mit mindestens zwei hochwertigen Monitoren ausgestattet.
Die Rechner sind modern und ich konnte mir auch mein Wunsch-Modell aussuchen, welches dann ohne Rückfragen bestellt wurde.
Ich darf auch meine eigene Tastatur verwenden. Die gestellten Tastaturen sind jedoch ebenfalls als gut zu bezeichnen.

Kommunikation

Es gibt ein monatliches "All-Hands" Meeting in welchem Updates aus den verschiedenen Teams vorgestellt werden. Auch die Geschäftsleitung kommuniziert in diesem Meeting Neuigkeiten die Firma betreffend bzw erläutert die Ziele für die kommenden Monate.

Interessante Aufgaben

IT-Security ist ein zukunftsträchtiger Bereich in welchem man als Softwareentwickler und/oder Mitarbeiter im IT-Operations Team stets etwas lernen kann.


Image

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Tolles Unternehmen mit großer Vision und einer sinnvollen Mission!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man sieht, dass die Mitarbeiter einem nicht egal sind. Der Umgang miteinander ist sehr gut und die Branche ist im Wachstum. Es ist schön eine Arbeit zu machen, die der Sicherheit von Existenzen dient. Außerdem ist es toll zu sehen, dass die ganzen Vorgesetzten zwar vom Fach sind, sich aber immer wieder mit neuem Wissen von den Mitarbeitern challengen lassen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bis jetzt fällt mir noch nichts ein.

Verbesserungsvorschläge

Bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Der Arbeitgeber bemüht sich und die Optimierungen kommen an.

Arbeitsatmosphäre

Egal ob IT, Marketing, Sales, HR oder Business Development - die Kollegen verstehen sich gut und die Arbeitsatmosphäre ist entspannt. Zwei Büro-Hunde Leo und Shorty tragen auch ihren Teil bei und sind beide gut drauf. In letzter Zeit wird noch mehr fürs Teambuilding unternommen: im Sommer grillen auf dem Dach, Verlosung von gemeinsamen Mittagessen im Restaurant, ein Mal im Monat Weißwurtsfrühstück, etc. Bedingt durch die Branche sind 95% des Teams männlich, aber nicht zu nerdig.

Image

In der Branche ist das Unternehmen bekannt und bei Kunden sehr beliebt. Die Gründer sind ebenfalls gut vernetzt und man wird erkannt.

Work-Life-Balance

Wenn viel los ist, dann müssen die Sachen fertig werden. Aber es wird von niemandem vorgegeben, dass man um so und so viel Uhr da sein soll, oder wann man gehen darf. Hier wird viel Wert auf selbstbestimmtes Handeln und den eigenen gesunden Menschenverstand gelegt. Man muss selbst einschätzen wann man die Aufgaben erledigt, man muss einfach die geforderte Leistung bringen.

Karriere/Weiterbildung

Durch den Wachstumskurs ist das Unternehmen perfekt für alle, die in der deutschen IT-Sicherheit starten, oder sich etablieren wollen. Karriere hängt sicherlich vom eigenen Willen ab. Wenn Weiterbildung Sinn macht, kann man das vom Vorgesetzten sicherlich gut bewilligen lassen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kann immer besser sein, aber ich denke, dass man sich hier nicht verstecken muss. Das hängt höchstwahrscheinlich auch vom eigenen Verhandlungsgeschick und Berufserfahrung ab.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen arbeitet CO2-neutral. Es hat einen Vollautomaten als Kaffeemaschine und keine Kapseln. Durch die Bestellungen von einer lokalen Kaffeerösterei und einem lokalen Obsthändler werden auch Unternehmer aus der Umgebung unterstützt.

Kollegenzusammenhalt

Super. Viel Rückhalt und auch für nicht so IT-geschulte Mitarbeiter haben die Kollegen immer ein offenes Ohr und helfen, erklären, wenn etwas nicht gleich verstanden wird. Bei Mittagessen, oder Teamevents erfährt man auch viel über die Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nicht wirklich "ältere Kollegen", was sicherlich auch an der Branche liegt. Die Altersskala geht bei ca. 21 los bei den Werkstudenten und geht bis ca. 50. Hier werden keinerlei Unterschiede gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme. Es gibt schnelles Feedback und man wird anerkannt. Mit den Chefs ist man per Du und Spaß muss auch sein, da sind sich sicher alle einig.

Arbeitsbedingungen

Top. Es gibt Kantine-Zuschuss, voll ausgestattete Küche, große Lieferung an Obst vom lokalen Obsthändler, alle möglichen Getränke von verschiedenen Adelholzener Wasser bis Club Mate und Cola Zero. Kaffee ist von der Rösterei "Dinzler". In der unmittelbaren Nähe gibt es ein Edeka, HIT, Lidl, etc. Im Büro gibt es Klimaanlage und man hat alles, was man zum Arbeiten braucht: 2 Desktops, gute Bürostühle, per Knopfdruck verstellbare Tische. Die Verkehrsanbindung ist ebenfalls top und in 5-Minuten-Laufnähe gibt es ein McFit. Obwohl auch im Büro ein Laufband und eine Hantelbank vorhanden sind.

Kommunikation

In regelmäßigen All-Hands-Meeting wird man über alle Neuerungen informiert. Der Unternehmenschat bringt auch viel, da dadurch die Infos schneller an alle geteilt werden können. Die Vorgesetzten können an sich auch immer gefragt werden. Jeder kann zu den Geschäftsführern gehen und was man möchte nachfragen.

Gleichberechtigung

Branchenbedingt gibt es wenig Frauen im Team. Aber es wird zwischen Geschlechtern nicht unterschieden. Hier ist definitiv alles in Ordnung.

Interessante Aufgaben

Ich kann da nur für meine Position reden und hier habe ich volle Entfaltungsfreiheit. Die Chefs unterstützen einen und geben einem von Anfang an viel Verantwortung. Deshalb kann man sich die Aufgaben auch ein bisschen selbst backen.

Mehr Bewertungen lesen