Workplace insights that matter.

Login
NordWestBahn GmbH Logo

NordWestBahn 
GmbH
Bewertungen

44 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 72%
Score-Details

44 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

28 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von NordWestBahn GmbH √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Wir sind besser, als unser Ruf!

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei NordWestBahn GmbH (NWB) in Osnabr√ľck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann flexibel und frei arbeiten!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Abläufe dauern zu lange! Entscheidungswege!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Anja Bäßler, Personalreferentin mit Schwerpunkt Recruiting
Anja BäßlerPersonalreferentin mit Schwerpunkt Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank f√ľr Ihre Bewertung.

Wir schätzen konstruktives Feedback sehr, schließlich möchten wir uns kontinuierlich zu verbessern!

Es freut uns zu lesen, dass Sie das hohe Maß an Freiheit, das wir unseren Mitarbeitern bieten möchten, zu schätzen wissen!

Ihre Anmerkung, dass Abläufe und Entscheidungen zu lange dauerten, nehmen wir sehr ernst.
Wir w√ľrden uns daher sehr freuen, wenn Sie noch einmal pers√∂nlich auf uns zukommen w√ľrden, damit wir gemeinsam Ihre Ideen und Vorschl√§ge diskutieren k√∂nnen.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören und hoffen weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit!

Bewertung

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei NordWestBahn GmbH (NWB) in Osnabr√ľck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Schichtdienst, in der Woche frei. Die Flexibilität der Schichten. Die Nähe zur Heimat.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung, keine Koronaprämie.

Verbesserungsvorschläge

Keine Weiterbildungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Anja Bäßler, Personalreferentin mit Schwerpunkt Recruiting
Anja BäßlerPersonalreferentin mit Schwerpunkt Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank f√ľr Ihre Bewertung.
Konstruktives Feedback ist f√ľr uns wichtig, denn nur so k√∂nnen wir uns kontinuierlich weiterentwickeln und verbessern.

Wir w√ľrden uns daher sehr freuen, wenn Sie noch einmal pers√∂nlich auf uns zukommen w√ľrden, damit wir gemeinsam Ihre Ideen und Vorschl√§ge diskutieren k√∂nnen.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören und hoffen weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit!

Werkstattmitarbeiter in Osnabr√ľck

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei NordWestBahn GmbH (NWB) in Osnabr√ľck gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kann mit den passenden Leute auf Schicht sehr gut sein, aber genauso kann man auch Pech haben.
Das hat dann nichtmal unbedingt damit zu tun das man sich mit den Kollegen nicht versteht sondern eher mit der Arbeitsmoral jedes einzelnen.

Image

Das Image ist sowas von im Eimer.
Google Bewertungen sprechen bände und auf Facebook kommen sie auch nicht gut weg.
Wenn man sagt das man bei der NWB arbeitet kam es bei mir regelm√§√üig vor das ich erstmal mit fragen gel√∂chert wurde warum sie denn zu sp√§t kommen w√ľrde etc.

Work-Life-Balance

Naja 3 Schichtdienst halt.
Allerdings wenig System in der Planung 3/4 Wochen Nacht oder Spätschicht kann schon mal vorkommen.

Karriere/Weiterbildung

Wenig Chancen "Karriere" zu machen.
Weiterbildung ja das was halt gemacht werden muss.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gut besser wie in einer PKW Werkstatt aber auch nicht so gut wie alle immer behaupten das Geld kann man auch ohne Schichtdienst anderswo verdienen.

Kollegenzusammenhalt

Zeitweise schlecht sehr viel Gerede hinter dem R√ľcken anderer.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nichts negatives zu sagen.

Vorgesetztenverhalten

Immer nett gewesen allerdings wenn es um wirklich wichtige Themen geht wird man vertröstet und hingehalten.

Arbeitsbedingungen

Jeder Fachbereich hat nur noch eine Werkzeugkiste und einen Schrank f√ľr das Werkzeug wenn man zu zweit auf Schicht in einem Fachbereich ist und an zwei verschiedenen Fahrzeugen arbeitet eher bl√∂d.
Werkzeug bestellen eher immer ein leidiges Thema kostet ja Geld.
Ansonsten Umkleiden vorhanden, Pausenraum vorhanden,Wasserspender vorhanden und es wird oft zusammen gegrillt.

Kommunikation

Kommunikation ist eher schwierig es wird oft an einander vorbei geredet aber das passiert fast √ľberall.

Gleichberechtigung

Kann ich nichts negatives zu sagen.

Interessante Aufgaben

Erst interessant wenn man wie ich vorher aus der PKW Branche kam, allerdings sehr schnell monoton jeder macht seinen Fachbereich oft die gleiche Arbeit und Ablauf.
Größere Aktionen haben Wiederrum immer spaß gemacht sprich Getriebe tauschen Motor revidieren etc.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Anja Bäßler, Personalreferentin mit Schwerpunkt Recruiting
Anja BäßlerPersonalreferentin mit Schwerpunkt Recruiting

Lieber ehemaliger Kollege,

wir danken Ihnen f√ľr die Bewertung unseres Unternehmens und bedauern, dass es einige Punkte gibt, mit denen Sie w√§hrend Ihrer Zeit bei uns weniger zufrieden waren.

Verst√§ndlicherweise ist nicht jeder zum Schichtdienst geboren. Hier m√ľssen wir jedoch neben dem berechtigten Interesse der Mitarbeiter an einer geregelten Arbeitszeit, auch die betrieblichen Belange im Blick behalten. Und das bedeutet in den Werkst√§tten, dass unsere Z√ľge dann gewartet werden, wenn sie nicht im Fahrbetrieb gebraucht werden.

Wir versuchen aber nat√ľrlich, soweit wie m√∂glich auch auf W√ľnsche einzugehen und sind dabei im engen Kontakt zu unseren Mitarbeitern.

Aufgrund unseres Anspruchs, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu verbessern, sind wir auf konstruktives Feedback angewiesen. Wir werden die von Ihnen genannten Kritikpunkte aufnehmen und intern besprechen. Ebenso w√ľrden wir uns freuen, wenn Sie noch einmal pers√∂nlich mit uns in den Dialog treten, um Ihre Kritik weiter zu konkretisieren. Es ist uns ein Anliegen, unseren Mitarbeitenden ein gutes Gef√ľhl bei der NordWestBahn geben zu k√∂nnen.

Ihnen w√ľnschen wir alles Gute f√ľr die Zukunft und bedanken uns nochmals f√ľr Ihr Feedback.

Familiär,

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei NordWestBahn GmbH (NWB) in Osnabr√ľck gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Besonders Familiär im OWL Netz

Image

Teilweise sehr gut, je nach Netz, teilweise unterirdisch wenn man ausgeschiedene Kollegen hört, oder Fahrgäste die in Netzen unterwegs sind wo die Verkehrsleistung nicht so gut erbracht wurde.

Work-Life-Balance

So gut es eben geht bei Schichtwechsel; sehr wachsamer Betriebsrat in NRW

Karriere/Weiterbildung

Leider sehr wenig Aufstiegsmöglichkeiten, da zu 90 % Fahrdienstpersonale benötigt werden und nur selten Stellen außerhalb des Fahrdienstes zu vergeben sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gelten die Tarifvertr√§ge beider Eisenbahngewerkschaften. Aktiver Betriebsrat in NRW, der viel regelt. Insgesamt befindet sich die NWB aber eher im unterem Bereich wenn es um zus√§tzliche Benefits f√ľr MA geht. Au√üertarifliche MA haben es da noch schwerer, als in anderen Unternehmen h√∂here Geh√§lter zu verhandeln.

Vorgesetztenverhalten

Sehr gutes Vorgesetztenverhalten in Bielefeld

Arbeitsbedingungen

individuelle W√ľnsche werden oft M√∂glich gemacht. Teilweise ist die IT zu schleppend

Kommunikation

Sehr gut im OWL Netz; Verbesserungsw√ľrdig im Gesamtunternehmen

Interessante Aufgaben

Zugbegleitdienst mit Verkauf von Fahrscheinen macht die Aufgabe Interessanter als in anderen Netzen der NWB.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Anja Bäßler, Personalreferentin mit Schwerpunkt Recruiting
Anja BäßlerPersonalreferentin mit Schwerpunkt Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

lieben Dank, dass Sie sich die Zeit f√ľr eine Bewertung genommen haben. Es freut uns, dass Sie so zufrieden bei der NordWestBahn sind!

Sch√∂n zu lesen, dass Sie sich innerhalb des OWL-Teams so wohl f√ľhlen!

Es ist uns ein großes Anliegen, unseren Mitarbeiter die Möglichkeiten zu bieten, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Daher finden wir es sehr schade, dass Sie Ihre Entwicklungsmöglichkeiten eher gering einschätzen.

Sollten Sie konkrete Verbesserungsvorschläge und Ideen haben wie wir das Arbeiten bei der NordWestBahn noch angenehmer gestalten können, kommen Sie gerne auf uns zu!

Danke, dass Sie Teil der Erfolgsgeschichte der NordWestBahn sind!

Top Kollegen, Top Teamleiter

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei NordWestBahn in Duisburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene und direkte Kommunikation mit den MA. Es ist immer jemand erreichbar von der mittleren F√ľhrungsebene. Auch ist einmal die Woche die Personalabteilung aus Osnabr√ľck vor Ort.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es sollte auf Verbesserungsvorschläge eingegangen werden

Verbesserungsvorschläge

Die Fahrzeugpflege sollte verbessert werden. Insbesondere werden die Fahrzeuge älter.

Arbeitsatmosphäre

Die Fahrzeugst√∂rungen tuen ihr √ľbriges aber das Klima ist unter den Kollegen Top !

Image

Leider durch den Fachkr√§ftemangel sehr schlechte Presse √ľber die NWB

Work-Life-Balance

Ein Ding der Unm√∂glichkeit in der Schichtarbeit , aber die Personalkoordinatoren nehmen R√ľcksicht.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen sind da. Es werden bevorzugt interne Leute genommen (Transdev Konzern), bevor eine Stelle öffneltich ausgeschrieben wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Machst du viel kriegst du Viel. Geld kommt immer P√ľnktlich sowie Leistung und Flexibilit√§t wird Belohnt !!!!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir fahren halt nur die Fahrzeuge die auch bestellt werden seitens der Auftraggeber. Da kann nur der VRR was f√ľr tun.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind Top! Der Zusammenhalt darunter auch !!!

Umgang mit älteren Kollegen

Auch ältere Kollegen haben eine Chance aufzusteigen und eine Umschulung zum TF zu machen.

Arbeitsbedingungen

Aufgrund der Störanfälligen Fahrzeuge ein NoGo ! Ständig rumgepiespe des MFT und des Diagnosedisplays.

Kommunikation

Kommunikation erfolgt Zeitnah. Sei es √ľber Mail aus Osnabr√ľck, oder von der Betriebsleitung in Dorsten

Interessante Aufgaben

Leider oft Störungen an den Strecken (RE10 permanent BÜ Störungen und RB31 Blockstörungen)


Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Immer das, was man draus macht!

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei NordWestBahn GmbH (NWB) in Osnabr√ľck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

P√ľnktliche Bezahlung, man eigentlich √ľber alles sprechen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schichtplanung, Prämien zu gering, Gehalt könnte mehr sein

Verbesserungsvorschläge

Wieder mehr Wert auf W√ľnsche und Anregungen der Arbeitnehmer legen. Schichten freundlicher gestalten

Arbeitsatmosphäre

So wie es in den Wald reinschallt...wir haben ein tolles kleines Team, helfen uns noch und arbeiten nicht gegeneinander

Image

Leider sehr schlecht. Leider auch den unzufriedenen Kollegen zu verdanken

Work-Life-Balance

Leider sehr schwierig

Karriere/Weiterbildung

Könnte besser sein

Gehalt/Sozialleistungen

Immer p√ľnktlich

Kollegenzusammenhalt

In unserem Team einfach spitze

Umgang mit älteren Kollegen

Mehr Respekt wäre angebracht

Vorgesetztenverhalten

Teils teils, kommt auf die Vorgesetzten an

Arbeitsbedingungen

Mehr Sauberkeit in den Z√ľgen w√§re notwendig

Kommunikation

Manchmal seitens der Leitstelle etwas schleppend, F√ľhrungskr√§fte in Bielefeld leider indiskutabel. L√§stereien und Hetzerei hinterm R√ľcken, nicht zu empfehlen.

Gleichberechtigung

Großer Nasenfaktor in Bielefeld

Interessante Aufgaben

Da ich mehrere Aufgabenbereiche abdecken kann hab ich viel Abwechslung


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Licht und Schatten

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei NordWestBahn GmbH (NWB) in Osnabr√ľck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gab viele sehr engagierte Mitarbeiter. Menschen √ľber 50 haben hier oft Chancen, neu einzusteigen, auch z.B. als Lokf√ľhrer oder Zugbegleiter.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einige Vorgesetzte sind f√ľr ihre Aufgaben fachlich nicht ausreichend qualifiziert. Wenn ihren Vorgesetzten daraus keine Arbeit entsteht, √§ndert sich aber nichts. Es braucht deutlich mehr F√ľhrung und Weisung, und es muss mehr geschult werden.
Grundlegende √Ąnderungen wurden im Hau-Ruck-Verfahren durchgezogen, mit dem Ergebnis totaler Unruhe im Betrieb.

Verbesserungsvorschläge

Personal nicht nur als Kostenfaktor sehen! Gerade zu Zeiten, in der Angeh√∂rige bestimmter Berufsgruppen sehr schlecht zu bekommen sind, muss man ihnen das Gef√ľhl geben, dass man sie gerne bei der NWB hat. Dringend durchleuchten, was in der mittleren F√ľhrungsebene passiert, auch auf einigen Au√üenstandorten.

Arbeitsatmosphäre

Mangelnde Fairneß, viel Druck und Schuldzuweisungen kontrastierten stark mit einer bisweilen hohen Hilfbereitschaft.

Image

Zur Zeit nicht gut, das Unternehmen konnte schon mal mehr

Work-Life-Balance

Muss man sich nehmen. Gegeben wir sie einem nicht.

Karriere/Weiterbildung

Wenig Aufstiegschancen, was aber in der Branche nicht un√ľblich ist. Weiterbildung wurde angeboten, war aber nicht immer zielf√ľhrend.

Gehalt/Sozialleistungen

Kein Weihnachtsgeld, kein Urlaubsgeld, wenn man nicht nach Tarif bezahlt wurde. Gehalt f√ľr die Stelle am unteren Ende der Skala.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hing sehr vom Vorgesetzten ab. Immerhin war im Geb√§ude au√üerhalb der B√ľror√§ume automatische Beleuchtung installiert. Es gab Leihfahrr√§der, die sicherlich die eine oder anderen Autofahrt unn√∂tig machten.

Kollegenzusammenhalt

Unter Gleichrangigen war die Kollegialität sehr unterschiedlich. In meinem letzten Team war sie hervorragend, die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen hing sehr vom Einzelnen ab und bediente die gesamte Skala.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele √§ltere Kollegen, auch unter dem Fahrpersonal; allerdings fiel mir oft unfaire Druckaus√ľbung bei der altertypisch zunehmenden Krankheit auf.

Vorgesetztenverhalten

Sehr durchwachsen. Es gab richtige Profis und Vorgesetzte, die sich hinter ihre Mitarbeitern stellten und sehr engagiert waren. Es gab welche, denen es völlig an Selbstreflektion mangelte. Teilweise bekam ich respektloses Verhalten der Vorgesetzten untereinander mit.

Arbeitsbedingungen

Spartanische, aber funktionale R√§umlichkeiten und Ausstattung in der Verwaltung, H√§lfte der B√ľros in der prallen Sonne ohne richtige Gegenma√ünahmen und ohne Klimaanlage. Keine L√ľftung, au√üer √ľber die Fenster, die immerhin voll ge√∂ffnet werden konnten. Keine B√§ume oder B√ľsche am Geb√§ude, fast nur versiegelte Fl√§che drumherum, die sich in der Sonne auflud. Au√üerhalb des Sommers war das Geb√§ude jedoch angenehm.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen Unternehmen und den Mitarbeitern hatte sich zuletzt gebessert. Manchmal erhielt man Informationen leider nur √ľber Dritte.

Gleichberechtigung

(+) Es gab Frauen auch in höheren Positionen. Equal pay war dort gewährleistet, wo nach Tarif bezahlt wurde (Fahrpersonal, Leitstelle).
(-) Im Werkstättenbereich gab es kaum Frauen. Bei außertariflicher Bezahlung (z.B. Verwaltung) fehlen Transparenz und folglich eine Kontrollmöglichkeit.

Interessante Aufgaben

Interessante und vielseitige Materie und etwas Routine wechselten sich ab.

Als Zugpersonal (NACHFOLGEND ZP genannt) ern√ľchternd!

2,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei NordWestBahn GmbH (NWB) in Osnabr√ľck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Geld p√ľnktlich. Leider als ZP nicht mehr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hierarchie größer als bei der DB. Mangelndes Interesse an der Umsetzung der Ideen des ZP. Ignoranz zu prikären Themen(Mobbing am Arbeitsplatz, Sexuelle Nötigung, Umgang mit Schichtsymetrien). Kennt Ihr das Spiel "Schwarzer Peter", Jupp das ist derzeit die NWB. Tochterfirma der Transdev.

Verbesserungsvorschläge

Ihr solltet auf die Vorschläge aus dem operativen Geschäft hören. Denkt immer daran, ohne uns, hättet ihr diesen Job erst gar nicht!

Arbeitsatmosphäre

Eine Menge Arbeit bedeutet es f√ľr die Firma in Bereich der Zugpersonale (ZP)

Image

Ferner kann die Kluft nicht auseinander gehen. Die B√ľromitarbeiter loben gen Himmel. Wir vor Ort, lachen das sich die Balken biegen. Ltd. unserer Marketingabtlg. Gibt es nichts besseres als die NWB. Klar kriegen ja auch Geld daf√ľr.

Work-Life-Balance

Leute, ich sitze hier um 5.00h morgens, nach einer 11 Std. Schicht und f√ľlle diese Fragen aus. Meiner Meinung nach nicht vorhanden.

Karriere/Weiterbildung

Oh mann, ich geh√∂re zur Urgr√ľtze, habe aber ein Mundwerk das ich benutze. Ich Kann Dir nur raten, Mund halten, ja Massa sagen, in der Verwaltung anfangen, dann kannst Du machen was Du willst. Interne Stellenausschreibungen sind Makulatur, da schon vorher besetzt. Bildungsurlaub nach Bildungsgesetz? N√∂, Betriebliche Notwendigkeit, weil kein Personal! Nur gerichtlich m√∂glich, wer will das schon? Ausser Du bist in der Gewerkschaft, BR oder Verwaltung, hey dann kannst Du Dir auch ein Sabbatical nehmen, geil oder? Nur nicht im operativen Gesch√§ft.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn man bedenkt, das Deutschland, EU weit den vorletzten Platz Ltd. GDL belegt, k√∂nnen wir uns gl√ľcklich sch√§tzen nur 16 Euro Brutto unter der DB zu liegen. Also, ja, es ist verlockend und kommt p√ľnktlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir fahren mit Strom. √Ėkologischer geht's gar nicht, nach der Politischen Meinung.

Kollegenzusammenhalt

War mal 5 Sterne, ist aber eine gef√ľhlte Ewigkeit her. Bewertungssystem in Sternen aktuell ausgedr√ľckt: Gruppenverhalten 5, Egotrips 5, Konstruktivismus unter Kollegen 1, EgoDenken der ZP 5, Moral auf die ZP 2, Arbeitseinstellung der ZP 2. Diese Bewertung kommt von einen ZP!

Umgang mit älteren Kollegen

Kosten viel Geld. Nat√ľrlich wird keine Ausschreibung √ľber Personalkosten gewonnen. HAHAHA!

Vorgesetztenverhalten

Schwierig zu beantworten. M. M. nach geh√∂re ich zu den Personen die genau wissen was sie d√ľrfen und was nicht. Unsere Vorgesetzten ignorieren es gerne. Best√§tigt wurde ich durch gewonnene Prozesse vor dem Arbeitsgericht.

Arbeitsbedingungen

Hat ein Zug Versp√§tung durch Fahrzeugst√∂rungen? Oder durch Streckenst√∂rungen? Funktioniert die Technik? Gibt es Probleme mit dem Sitz auf dem F√ľhrerstand oder der Klimaanlage im Zug? Nein, lat√ľrnich gibt es sowas nicht. IRONIE aus. Gibt es √ľberhaupt St√∂rungen? Lt. Unserer Planer, NEIN! Pausen, lassen sich auch verschieben, bestes Modell bei 11 Std. Schichtdauer, abz. BetrieblicheArbeitszeitUnterbrechung und Fahrgastfahrten, 30 min. Pause, gest√ľckelt in 2x 15 min. GOTT SEI DANK keine Kurz Pausen von 10 min. Oder geteilte Dienste. Aber vielleicht kommt das noch!

Kommunikation

Jupp, ne Menge, manchmal grenzt es an √úberfluss. Soll hei√üen, die Selektion f√§llt schwer. Einiges kommt sehr fr√ľh (Kennzeichen setzen und merken) Vieles zu sp√§t (nennt sich Dispositorische Abweichungen) davon haben wir in letzter Zeit sehr viele.

Gleichberechtigung

Jupp, die wird großgeschrieben! Die einen sind gleich, die anderen gleicher. Sarkasmus aus.

Interessante Aufgaben

Kein Tag gleicht dem anderen. Die Kunden sind ein Klientel f√ľr sich. Die Servicemitarbeiter sowie die Triebfahrzeugf√ľhrer stehen jeden Tag neuem gegen√ľber.

ABSOLUT NICHT empfehlenswerter Arbeitgeber!!!

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei NordWestBahn GmbH (NWB) in Osnabr√ľck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das mein Gehalt bisher immer p√ľnktlich √ľberwiesen wurde.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die wichtigsten Punkte habe ich bereits erwähnt...

Verbesserungsvorschläge

F√ľhrungspositionen mit den richtigen Leuten besetzen, wer ungeeignet ist muss schnellstm√∂glich seines Amtes entzogen werden!
Dem Mitarbeiter Gehör schenken, die Leute fairer behandeln und nicht immer mehr Salz in die mitlerweile zahlreichen Wunden streuen.
Schichtlängen und Pläne menschengerecht gestalten, wir sind keine Maschinen!!!
Wertsch√§tzung dem Mitarbeiter gegen√ľber.

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlechte Arbeitsatmosphäre, die NWB hat es geschafft ihre Mitarbeiter dermaßen zu demotivieren, das kaum noch jemand Spaß an seinem Job hat.

Image

auf dem absteigenen Ast, einfach mal die Zeitung aufschlagen....

Work-Life-Balance

ABSOLUT schlecht, 6 Tage am St√ľck im Wechselschichtdienst kommen h√§ufiger vor, 10 bis 11 Stunden Schichten sind in den letzten Jahren "normal" geworden...

Karriere/Weiterbildung

Wer schnell vergessen m√∂chte wo er herkommt, sich t√§glich auf den Scho√ü des Vorgesetzten setzt und seine eigenen Kollegen verpfeift, wo er nur kann, hat hier beste Chancen die Karriereleiter z√ľgig nach oben zu klettern!

Gehalt/Sozialleistungen

Kann man von leben, um seine eigenen Werte (wenn man den Richtlinien des Unternehmens folgt) zu verkaufen und verraten aber jämmerlich...

Kollegenzusammenhalt

Leider zuviele schwarze Schaafe, man muss aufpassen mit wem man √ľber was redet. Vorgesetzte f√ľr die Diskretion ein Fremdwort ist.

Vorgesetztenverhalten

ultra schwach... es bekommen Leute Posten die als F√ľhrungskr√§fte null geeignet sind! Keine Diskretion, da plappert die Verkehrsleiterin schonmal gerne und regelm√§√üig Dinge an Dritte weiter, Kollegen werden angeprangert!

Kommunikation

schlecht.. man bekommt Dinge √ľberwiegend nur durch den Buschfunk mit.

Gleichberechtigung

Hier wird Nasenfaktor GROß geschrieben, wer dem/der Vorgesetzten näher ist, kann sich auch mehr herausnehmen, gegen Anweisungen verstoßen etc.. Laut den Werten der Transdev sind wir aber in der Pflicht Fehler der Kollegen zu melden etc also im Klartext "verpfeife deinen Kollegen, wo du nur kannst!".

Interessante Aufgaben

Mache meinen Job eigentlich ganz gerne aber leider nicht mehr f√ľr diesen Laden..


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Ohne die Vorgesetzten wäre es ganz angenehmes arbeiten

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei NordWestBahn GmbH (NWB) in Osnabr√ľck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

P√ľnktliche Zahlung des Geldes, das Miteinander unter den Kollegen ist auch ganz gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider die Vorgesetzten, die haben so einiges kaputt gemacht, aber nicht nur in Niedersachsen und Bremen, auch in Nordrhein-Westfalen

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetzte austauschen, mehr auf die Mitarbeiter eingehen, berechtigte Kritik abstellen und berechtigte √Ąnderungsw√ľnsche schneller √§ndern / Mitarbeiter nicht hinhalten

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosph√§re w√§re besser, wenn die Vorgesetzten die Mitarbeiter nicht immer an ihrem Misserfolg mit verantworten w√ľrden und wenn man auf die Probleme der Leute eingehen w√ľrde statt dem Mitarbeiter auch noch Schuld f√ľr die eigene Situation zu geben.

Image

Durch Inkompetenz der Vorgesetzten und dem schlechten Dienstplan geschuldet, fehlt nun Personal, es kommt kein neues nach. Image selbst kaputt gemacht. Kann den Arbeitgeber nur unter der Voraussetzung, dass es neue Vorgesetzte gibt empfehlen.

Work-Life-Balance

Der neue Dienstplan hat diese sch√∂ne Work-Life-Balance komplett kaputt gemacht, Personalmangel setzt dem ganzen noch die Krone auf. Frei bekommt man f√ľr private Veranstaltungen nur noch, wenn man sie vier Monate im Voraus anmeldet.

Karriere/Weiterbildung

Die Weiterbildungsmaßnahmen halten sich sehr in Grenzen, wirklich weiter kommt man nicht. Ausschreibungen werden nur offiziell gemacht, damit alles rechts ist, die Mitarbeiter sind vorher schon ausgewählt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist tariflich festgelegt, f√ľr Extraschichten gibt es Geld, das k√∂nnte allerdings etwas mehr sein. Wem die Freizeit und die Zeit mit der Familie wichtig ist, der w√ľrde an seinem freien Tag keine Extraschicht fahren.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt war auch mal besser, es bilden sich Gr√ľppchen, innerhalb dieser Gr√ľppchen h√§lt man zusammen, viele sind aber auch auf sich selbst bedacht. Manche nehmen auch nur, statt mal was zur√ľckzugeben.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich jetzt nicht so drauf eingehen, das Team ist eigentlich ziemlich ausgeglichen was junge und alte Kollegen angeht, daher drei Sterne.

Vorgesetztenverhalten

Schuld sind immer nur die anderen, aber nicht die Vorgesetzten. Wertsch√§tzung = 0, viel schlimmer ist allerdings die L√ľgnerei, schade!

Kommunikation

Kommunikation wird ganz groß geschrieben, aber nur wenn es Probleme gibt. Mitarbeiter werden auch ganz gerne mal angeflunkert, in der Hoffnung, dass sie den Schmarn glauben.

Gleichberechtigung

Thema Diensteinteilung: Die Lieblinge bekommen alles was sie wollen, der Rest geht leider leer aus, Absprachen werden nicht jedes Mal eingehalten, auch hier ist der Personalmangel Schuld.

Interessante Aufgaben

Man macht halt immer nur das gleiche...


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

MEHR BEWERTUNGEN LESEN