Workplace insights that matter.

Login
objective partner AG Logo

objective partner 
AG
Bewertungen

13 von 54 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Kommunikation
kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 70%
Score-Details

13 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

7 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Alles so gut wie immer :)

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei objective partner AG in Weinheim gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

tolle Kommunikation, bestes Equipment, offen und ehrlich

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

./.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

-/-

Arbeitsatmosphäre

gerade jetzt ist das extrem wichtig. Habe nur Positives erlebt.

Image

da geht noch was denke ich

Work-Life-Balance

100 % remote - was will man mehr ;)

Karriere/Weiterbildung

hat jeder selber in der Hand, was er aus sich machen will

Gehalt/Sozialleistungen

ich finds ok

Umwelt-/Sozialbewusstsein

wird immer besser

Kollegenzusammenhalt

mindestens so gut wie immer, wenn nicht noch besser.

Umgang mit älteren Kollegen

ist kein Thema

Vorgesetztenverhalten

find ich klasse. viele Infos, klare Vorgaben.

Arbeitsbedingungen

kann nichts schlechtes sagen

Kommunikation

via Slack, GotoMeeting, Tel. klappt das auch von remote super

Gleichberechtigung

absolut gleich


Interessante Aufgaben

Angenehme Atmosphäre und verschiedene Projekte

3,6
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei objective partner AG in Raum Südhessen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitsatomsphäre ist entspannt und alles sehr flexibel, aber dennoch fordernd.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das in vielen Punkten nicht umweltschonende Verhalten und teilweise die Gespräche über Kollegen.

Verbesserungsvorschläge

Umweltschutz ist ein zentrales Thema und jeder sollte dazu den größtmöglichen Beitrag leisten. Man kommt auch im Zug von A nach B, kann dennoch auch unterwergs noch arbeiten. Und wenn es doch mal das Auto sein muss/soll reicht bei geschäftlichen Fahrten, die man meist alleine oder zu zweit antritt, auch ein kleines sparsames Auto.
Gerade als Werkstudent, und somit mit naturgemäß relativ wenig Erfahrung und dem Ziel etwas zu lernen, wäre es schön anfangs etwas mehr an die Hand genommen zu werden und eine Einführung in die Prozesse und verwendeten Technologien zu bekommen. Für mich ist es aktuell ein "Learning-by-Doing" der Dinge, die ich aktuell benötige. Das funktioniert auch und ist durchaus eine gute Lernmethode, eine konkrete Anleitung für den Anfang würde das Zurechtfinden dennoch vereinfachen und auch die Arbeit in manchen Punkten beschleunigen.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine angenehme Atmosphäre und man hat sogar als Werkstudent auch zu den Vorständen Kontakt.

Work-Life-Balance

Es gibt flexible Arbeitszeiten mit selbständiger Zeiterfassung, was eine flexible Zeiteinteilung ermöglicht. Allerdings wird dadurch zum Teil auch spätabends bis nachts oder am Wochenende gearbeitet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

SUV und andere große hochmotorisierte Autos als Firmenwagen und regelmäßige innerdeutsche Flüge zwischen verschiedenen Einsatzorten sind zwar bequem aber erwecken die Vermutung, dass ein Umweltbewusstsein nicht vorhanden ist. Mit Blick auf das Konsumverhalten und einige Gespräche scheint auch unter den meisten Mitarbeitern kein Interesse am Wohlergehen der Umwelt zu existieren.
Die zwei vorhandenen Wassersprudler können die Bilanz leider auch nicht mehr wesentlich verbessern.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise finden zwischen Kollegen Unterhaltungen über andere, nicht anwesende, Kollegen statt, die nicht allzu positiv ausfallen. Außerdem werden auffalnd oft noch in der Probezeit Kündigungen ausgesprochen oder Kollegen gehen von sich aus. Genaue Hintergründe kenne ich leider nicht, aber ich finde es merkwürdig.

Vorgesetztenverhalten

Ihr Verhalten ist sehr freundlich und trotz Ihrer höheren Position entsteht durch das "Du" keine unangenehme Distanz in der Kommunikation.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer wird es extrem warm im Gebäude.

Kommunikation

Durch das allgemeine "Du" findet eine angenehme Kommunikation statt. Allerdings bin ich mit Blick auf die anderen Punkte nicht immmer sicher, wie direkt und offen sie tatsächlich ist.

Interessante Aufgaben

In der Werkstudentenstelle bin ich in nur einem Projekt eingesetzt, insbesondere in einer festen Anstellung wird es durch die Arbeit an verschiedenen Projekten vermutlich noch interessanter.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Herausforderung

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei objective partner AG in Weinheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eine gute Firma für den Einstieg in das Berufsleben.
Man lernt sich schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten
Neue Technologien werden verwendet.
Die Kollegen sind hilfsbereit.
Mitarbeitergespräche Jährlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Fahrtzeiten sind keine Arbeitszeiten - katastrophale Work-Life-Balance
Homeoffice gibt es nicht mehr.
Viele Anfänger und wenige erfahrene Mitarbeiter am Standort
Keine Wertschätzung der Vorgesetzten
Kein Rückhalt.
Kaum Ausbildung neue Mitarbeiter bekommen keine "Grundausbildung"
Mitarbeiter werden an andere Unternehmen vermittelt und verlieren die Bindung zur Firma.
Mitarbeiter werden oft vor Tatsachen gestellt und müssen reagieren
Mitarbeiter hat kaum Mitspracherecht wo er eingesetzt wird.
Unzufriedenheit im Unternehmen
Erfahrene Mitarbeiter verlassen häufig das Unternehmen.
Vermittlung von Einzelpersonen zu einem Kunden.

Verbesserungsvorschläge

Misstände sollten direkt angesprochen und mit einem offenen Ohr empfangen werden. Viel mehr auf die Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre

Wer Lob sucht ist hier fehl am Platz. Gute Leistungen werden mit mehr Arbeit belohnt. Einige Arbeiter laufen den ganzen Tag auf Hochtouren andere hingegen schieben eine sehr ruhige Kugel.

Image

Unter den Kollegen wird meist schlecht über die Firma geredet. Viele sind unzufrieden wegen verschiedensten Punkten. Nach Außen wirkt die Firma aber eher professionell

Work-Life-Balance

Fahrtzeiten werden nicht als Arbeitszeit gerechnet. Hat man das Glück bei einem Kunden in der Umgebung eingesetzt zu werden kann man sich glücklich schätzen. Allerdings gibt es sehr viele Fälle bei denen der Mitarbeiter bei Kunden, welche 200-500km weit entfernt sind, eingesetzt wird. Demnach Wöchentliche Fahrtzeiten von 6-12 Stunden die Regel und das unbezahlt.
Somit muss der Mitarbeiter nach der 5 Stündigen anfahrt noch 8 stunden arbeiten um auf die Stunden zu kommen.
Leider ist das keine Ausnahme sondern Alltag. Die flexiblen Arbeitszeiten sind der einzige Lichtblick in dieser Firma.

Karriere/Weiterbildung

Im Bezug auf die Karriere überzeugt die Firma. Überlebt man hier und bringt Leistung kann man überall arbeiten. Innerhalb der Company ist es zwar nach der ersten Beförderung eher schwierig weiter aufzusteigen. Leider gibt es hier nur wenige Stufen zum Aufsteigen, welche mit teilweise sehr strengen Auflagen verbunden sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Für Einsteiger ist das Gehalt ausreichend. für einen richtigen Consultant ist das Gehalt eher niedrig bis Mittelmaß. Mitarbeiter mit internen Projekten bekommen definitiv ein sehr gutes Gehalt.
Bei Mitarbeitern im Außendienst hingegen ist das Gehalt eher niedrig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma arbeitet daran mehr für den Umweltschutz zutun.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind freundlich und helfen einander. Alle ziehen an einem Strang. Allerdings verlassen viele Kollegen das Unternehmen aufgrund von Unzufriedenheit.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum unterscheide zwischen den älteren (meist jung gebliebenen) Mitarbeitern. Jeder hat ja seine Macken.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden in einem gewissen Maß in Entscheidungen einbezogen. Bei Konflikten zwischen Mitarbeitern und Kunden gewinnt immer der Kunde. die Vorgesetzten stehen kaum hinter den Mitarbeitern. Zudem wird oft hinter dem Rücken von hart arbeitenden Mitarbeitern gelästert (auch mit der Führungsebene). Allerdings sind die Vorgesetzten in einem Direktkontakt offen und nett

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze der internen Teams sind mit zwei Monitoren und ausreichend Platz gut ausgerüstet. Die externen Arbeitsplätze gleichen das aber stark aus. Hier findet man an einem guten Tag einen Platz mit einem Monitor und an einem schlechten gibt es eben keinen Monitor. Zudem ist der Treppenaufgang eine Sammelstelle für Lärm. Eine Klimaanlage ist zwar vorhanden allerdings ist diese nie aktiv. Demnach friert man im Winter und muss teilweise mit einer Jacke arbeiten und im Sommer schwitzt man sich bei 30° die Klamotten voll.

Kommunikation

Die Kommunikation im Unternehmen ist in manchen bereichen sehr gut ausgeprägt. Allerdings gibt es auch ab und an zuviel Kommunikation und man verliert Zeit für die Umsetzung von Projekten.

Gleichberechtigung

Frauen werden in dieser Firma gleich behandelt. Die Firma kategorisiert nach Leistung nicht nach Geschlecht

Interessante Aufgaben

Die Aufteilung der Arbeitslast ist ein Problem es gibt wenige Mitarbeiter, welche die Arbeit der weniger aktiven Mitarbeiter ausgleichen müssen. Allerdings sind die Aufgaben sehr interessant und auf dem neusten Stand der Technologie. Zumindest wenn man an den internen Projekten arbeitet. Da aber ein großer Teil dieses Unternehmens die Weitervermittlung von Mitarbeitern ist verliert man schnell den Bezug zur Firma.

Eine Firma die Aktuell ist, mit gute Möglichkeiten für den Mitarbeiter sich weiterzuentwickeln

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei objective partner AG in Weinheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kriegt schnell Verantwortung und man hat nicht Angst von Fragen, weil die Umgangssprache so locker ist und weil die Wissenteilungskultur gut ist und immer noch weiterentwickelt wird.

Arbeitsatmosphäre

Alle sind sehr Professionell wenn es sich um Kunden gilt, und locker den Mitarbeitern gegenüber. Es hat eine gute Stimmung und es gibt niemandem mit dem man nicht sprechen kann.

Image

Alle Mitarbeiter verhalten sich sehr Professionell und sprechen gut über OP, welches ich finde zu einander passt.

Work-Life-Balance

Man arbeitet auf jeden Fall nicht zu wenig. Ich arbeite öfters länger als erwartet, und ich glaube in die Zukunft wird das mehr ausgeprägt. Dass ist doch für mich in Ordnung.

Karriere/Weiterbildung

OP ermöglichen eine Professionelle Weiterbildung sehr, weil man an viele neuen Technologien vorgestellt wird. Ich musste erst über Beruflicher Aufstieg fragen um die notwendige Information zu erreichen. Ich finde auch, dass man danach fragen muss, wenn man darüber was wissen will. Ich bin mich sicher dass OP eine gute Stelle für mich ist, um mich Professionell und Persönlich entwickeln zu können. Ich freue mich auf die nächste Zeit.

Kollegenzusammenhalt

Soweit ich bis jetzt erlebt habe, sehr gut. Mehrere haben sich schnell sich mit mir in Kontakt gestellt und es wird oft Fahrrad Touren geplant.

Umgang mit älteren Kollegen

Alle können mit alle sprechen, und ich habe kein Problem gehabt mit mehrere von den älteren Kollegen zu konversieren.

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte neulich ein Termin mit meinem Vorgesetzten, dass war sehr nett. Man denkt nicht dass, "oh je jetzt muss ich mit meinem Chef sprechen", die sind auf Augenhöhe. ich habe doch bis jetzt keinen großen Kontakt mit denen.

Arbeitsbedingungen

Wir haben eine offene "Raum-Kultur" alle können alle sehen und sich schnell in Kontakt setzen wenn notwendig. Es gibt dazu Räume in denen man sich reinsetzen kann wenn man ruhe braucht. Es fehlt nichts in Bezug auf PC, Programme usw. und wenn, dann kann man es schnell besorgen.

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr offen, wie gesagt, alle können mit alle sprechen.

Gehalt/Sozialleistungen

Lohn passt mit die Verantwortung, und die öfters längeren Arbeitszeiten. Alle Sozialversicherungen usw. werden von der Firma geordnet, da muss ich mich nicht kümmern - und liegt auf einen zufriedenen Niveau.

Gleichberechtigung

Ich sehe keinen Unterschied zwischen Männer und Frauen.

Interessante Aufgaben

Musste von Tag 2 mich in eine neue Programmierungssprache und neue Technologien einsetzen. Ich habe schnell viel Verantwortung bekommen, habe es mir angenommen und habe nach ein paar Wochen eine fast fertige Applikation.

Erster Eindruck nach zwei Wochen: Ein wirklich fantastischer Arbeitsplatz!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei objective partner AG in Weinheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr freundliche, natürliche und unkomplizierte Kollegen, ein großes, offenes und helles Büro und ein starkes Gefühl von Freiheit und gleichzeitig Teamzugehörigkeit. Die Arbeitsmentalität aller Kollegen ist sehr professionell und gleichzeitig locker.

Work-Life-Balance

Durch freie Zeiteinteilung und völlig unkompliziertes Home Office gelingt die Integration der Arbeit in den Rest des Lebens sehr gut. Weitgehend kann man arbeiten, wann und wo man möchte. In Kundenprojekten ist die Arbeitsbelastung zeitweise wohl recht hoch (ich war bisher noch nicht in einem Kundenprojekt), das wichtigste für mich ist allerdings, dass die Arbeit Spaß macht, und das tut sie auf jeden Fall.

Kollegenzusammenhalt

Nach bisherigem Eindruck hervorragend. Man interessiert sich gegenseitig für die Dinge der Anderen und unterstützt sich, wo immer es geht.

Vorgesetztenverhalten

Die Hierarchie ist sehr flach und - abgesehen von der Sonderstellung der beiden Vorstände - offenbar auch recht dynamisch. Feste Strukturen gibt es kaum, und es ist sogar geplant, die Selbstständigkeit der einzelnen Projektteams und Mitarbeiter in der Zukunft noch weiter zu erhöhen. Wer nicht gerade ein krankhaftes Problem mit jeglicher Form von Führung hat (egal wie sinnvoll und notwendig sie ist), fühlt sich hier in jedem Fall sehr frei. Auch die Vorstände sind absolut sympathisch und unprätentiös, der Umgang mit ihnen ist eben so locker wie mit allen anderen Kollegen.

Arbeitsbedingungen

Besser geht es kaum. Ich bekam einen nagelneuen, superschnellen und hochwertigen Laptop gestellt (Lenovo ThinkPad T470p), zusätzlich zwei große Displays am Schreibtisch sowie ein Smartphone (iPhone 6s). Bezüglich der verwendeten Software hat man freie Wahl, soweit es im Rahmen des jeweiligen Projekts sinnvoll bzw. möglich ist. Auf dem Laptop hat man volle Administratorrechte, die Standardkonfiguration ist sauber und effizient. Zumindest am Anfang ist zwar das vorinstallierte Windows 10 Pflicht, der Rechner ist jedoch so leistungsfähig, dass man völlig problemlos z.B. ein Linux per Virtualbox betreiben und komplett damit arbeiten kann.

Ein Minuspunkt für manche Leute könnte sein, dass es in dem großen, offenen Büro selten wirklich leise ist. Irgend jemand redet fast immer. Ich empfinde die lebendige, kommunikative Atmosphäre aber sogar eher als Pluspunkt, und wenn es doch mal zu lange zu laut ist, ist das Problem mit Ohropax leicht gelöst.

Kommunikation

Kollegen und Chefs sind offen und ehrlich, es herrscht ein familiärer, freundschaftlicher Umgang. Es wird gerne und intensiv über alles gesprochen, was die Arbeit des Einzelnen und der Firma als Ganzes verbessern könnte. Durch den Einsatz von Slack ist jeder jederzeit unkompliziert erreichbar, und meistens antworten die Leute auch schnell.

Vereinzelt gibt es trotzdem kleine Informationsdefizite, bedingt durch die Anzahl der Mitarbeiter, ihr Arbeitspensum und charakterliche Unterschiede, daher ein Stern Abzug. Das lässt sich allerdings wohl nie ganz vermeiden.

Interessante Aufgaben

Diesen Punkt kann ich nach zwei Wochen noch nicht wirklich beurteilen, es gibt jedoch offenbar viele unterschiedliche Projekte und man kann sich je nach eigenen Fähigkeiten und Interessen vielseitig einbringen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Perfekter Einstieg - positive Zukunftsaussichten

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei objective partner AG in Weinheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es herrscht eine offene Arbeitsatmosphäre in der keiner Kontrolliert wird und man in Ruhe seiner Arbeit nachgehen kann. Letztlich zählen die Ergebnisse und das man diese erreicht. Die Kommunikation untereinander ist sehr respektvoll und angenehm.
Als neuer Kollege wird man sehr gut aufgenommen und in den täglichen Ablauf integriert.
Auf diese Weise kann man fokussiert seiner Arbeit nachgehen und die gewünschten Ergebnisse liefert.
Die Meinung jedes einzelnen zählt und wird gehört - über verschiedene Ansichten wird sachlich diskutiert, so dass sich immer ein Kompromiss finden lässt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Durch das Verteilte sitzen auf den Stockwerken, weiß man nie, welcher Kollege eigentlich gerade im Haus ist.

Arbeitsatmosphäre

Entspanntes und ruhiges Arbeitsumfeld in dem man konzentriert und fokusiert seinen Job machen kann.

Work-Life-Balance

Arbeit ist wichtig - aber nicht alles. Auf persönliche Umstände wird Rücksicht genommen.

Karriere/Weiterbildung

Es werden regelmäßig Schulungen und Training sowie Zertifizierungen angeboten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In diesen Bereich hatte ich noch keinen Einblick.

Kollegenzusammenhalt

Kollegial und umgänglich. Respektvoll.

Umgang mit älteren Kollegen

Habe nicht den Eindruck, dass das Alter irgendeine Bedeutung hätte.

Vorgesetztenverhalten

Respektvoll und aufgeschlossen. Die Meinung der Kollegen ist gefragt und wird angenommen.

Arbeitsbedingungen

Es wird dafür gesorgt, dass man alle nötigen Materialien und Information hat, um seine Aufgaben zu erfüllen.

Kommunikation

Offen, Respektvoll und auf Augenhöhe.

Gleichberechtigung

Es wird in keinem Bereich ein Unterschied gemacht und die Kollegen gehe

Interessante Aufgaben

Breites Aufgabenfeld welches man auch mit eigenen Ideen bewältigen und umsetzen kann. Freie Zeitplanung.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Modernes Unternehmen mit viel Persönlichkeit

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei objective partner AG in Weinheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Modernes Bürogebäude und nette Kollegen

Image

Das Klima intern ist sehr gut und freundlich

Work-Life-Balance

Nach Absprache im Projekt und mit dem Vorgesetzten kann man eigentlich immer Freizeitausgleich für geleistete Mehrarbeit nehmen

Karriere/Weiterbildung

Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung. Es werden auch interne Workshops und Weiterbildungen angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr gutes, angepasstes Gehalt, halbjährlich werden Mitarbeitergespräche durchgeführt, in denen die persönliche Weiterentwicklung und das Finanzielle behandelt wird

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Gebäude wird durch eine sog.Eisheizung im Winter und Sommer gesteuert

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist sehr gut, der Ton ist immer freundlich

Umgang mit älteren Kollegen

Da das Unternehmen recht jung ist, sind recht wenige Mitarbeiter mit 45+, aber deren Erfahrung ist Gold wert und das wird hier auch anerkannt

Vorgesetztenverhalten

Die Tür zum Vorstand ist immer offen und beide nehmen sich gerne Zeit für ein Gespräch

Arbeitsbedingungen

Ruhige und nette Atmosphäre, tolle Kollegen

Kommunikation

Es gibt verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten (außer Reden) wie Slack, E-Mail oder SharePoint

Gleichberechtigung

Männer und Frauen werden hier gleich behandelt bei gleicher Leistung


Interessante Aufgaben

Nichts weiter als heiße Luft, besser Finger weg!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei objective partner AG in Weinheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Das Arbeitsklima ist nett, für alle die sich entspannen möchten. Die Stimmung ist aber im Keller.
Man wird meistens in Ruhe gelassen, da wenig Interesse an den Angestellten gezeigt wird.

Image

Intern wird nicht gut über die Firma gesprochen. Das zeigt sich auch an der Stimmung. Das Image stimmt nicht mit der Realität überein. Nach außen viel heiße Luft. Innen herrscht Unzufriedenheit.

Work-Life-Balance

Richtige Projekte sind eine Ausnahme. Wenn dann mal eins kommt, dann kann man die work-life-balance vergessen. Das ist den unrealistischen Ziele und Planungen geschuldet. Projektarbeit gehört nicht zur Stärke der Firma. Man ist eher gut im Verkauf der Entwickler an den meist bietenden.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine gezielten Perspektiven. Es zählt nur der beste Tagessatz den ein Kunde bereit ist zu zahlen. Bietet jemand mehr wird mann schnellst möglich weiter verkauft. Es gibt keinen beruflichen Aufstieg, da dafür die Strukturen fehlen und die Firma zu klein ist. Weiterbildung wird erst nach Anfrage angeboten, ist aber jedem selbst überlassen aktiv zu werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnitt mit einfallsreichem varibalen Gehalt, das im schlimmsten Fall das Endgehalt drückt.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen arbeiten gut zusammen, wenn sie gut geführt werden. Es gibt leider keine gute Führung, deshalb versucht sich jeder irgendwie durchzubeißen, oder genießt die nette Atmosphäre.

Vorgesetztenverhalten

Wenn Ziele gesetzt werden, dann geraten sie entweder in Vergessenheit oder sind nicht realistisch. Das hat zur Folge, dass Kollegen ausgebrannt und im Stich gelassen werden.

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude wirkt von außen modern. Innnen wirkt es nicht fertig gestellt.

Kommunikation

Es ist sehr erschreckend, dass in einem so kleinen Unternehmen wenig bis nichts kommuniziert wird. Vieles schnappt man sich im Gang auf.

Interessante Aufgaben

Man hat die Wahl sich selbst irgendwohin zu entwickeln. Irgendwohin heißt, jeder kann selbst mal schauen was er so machen möchte. Letztendlich wird man sowieso nur über CV Vermittlungen weiter verkauft.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Mehr schein als sein

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei objective partner AG in Weinheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es wird nicht dazu beigetragen, dass ein von Fairness und Vertrauen geprägtes Betriebsklima herrscht

Kollegenzusammenhalt

Je nach Arbeitseinstellung unterschiedlich

Vorgesetztenverhalten

- Ziele sind nicht realistisch
- Konflikten wird aus dem Weg gegangen
- Probleme werden ausgesessen

Arbeitsbedingungen

ok

Kommunikation

es wird wenig kommuniziert. Wenn, dann ist es meist ungenau.

Interessante Aufgaben

Abhängig vom Projekt. Da aber die Kollegen meist nur an andere Firmen verkauft werden gibt es fast kein eigenes Projektgeschäft


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Angenehmes Arbeitsklima und nette Kolleginnen und Kollegen

5,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bis 2014 bei objective partner AG in Weinheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

+ Flexible Arbeitszeiten / Pausen
+ Nette und hilfsbereite Kolleginnen und Kollegen
+ Großes Zeitfenster für Arbeiten
+ Eigene Einteilung der Arbeit

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht ein angenehmes Arbeitsklima.

Image

Ich würde meinen Freunden und Bekannten die Firma weiterempfehlen.

Work-Life-Balance

Durch die flexiblen Pausen, war die Arbeit angenehm.

Karriere/Weiterbildung

Laut Internetpräsenz wird großen Wert auf Weiterbildung und Karriere gelegt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind nett und sehr hilfsbereit.

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude und die EDV-Geräte sind alle auf dem neuesten Stand.

Kommunikation

Es gab ein ausgewogenes Feedback von Seiten meines Praktikumsbetreuers.

Interessante Aufgaben

Ich durfte mir die Arbeit selbst einteilen und es gab ein großes Zeitfenster.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN