opta data Gruppe als Arbeitgeber

opta data Gruppe

237 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 52%
Score-Details

237 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

96 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 90 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von opta data Gruppe über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Kein Familienunternehmen, nur noch Gier nach Geld

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei opta data Abrechnungs GmbH in Essen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Er hat ales getan um die eigene Kasse zu retten.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Keine soziale Verantwortung gegenüber den Arbeitnehmern.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Viel zu spät reagiert,aber sehr schnell Kurzarbeit angemeldet. Hauptsache die GF wie auch die Gesellschafter sparen sehr viel Geld. Es ist aber genügend Arbeit vorhanden. Hoier sollten die Behörden prüfen ob dies auc hso alles korrekt ist. Die Tantieme wurde gestrichen, die größte Sauerrei, da diese im letzten Jahr erwirtschaftet wurde. Nur noch die Gier ist vertreten. Es wird viel gesprochen unter den Kollegen, es soll angeblich das beste Geschäftsjahr der Firmengeschichte werden. Keine Tantieme, keine Firmenfeier, Kurzarbeit..usw. Auf Kosten der mitarbeiter wird viel Geld gespart, aber Hauptsache 40 Mio Gewinn erwirtschaften.

Arbeitsatmosphäre

Es wird jeden Tag über den AG diskutiert, jeden Tag regen sich die Kollegen auf

Image

Wird immer schlechter, jetzt bei der Pandemie zeigt sich das wahre Gesicht des AG

Work-Life-Balance

Keine, nur noch stress, entweder Überstunden da Rückstand oder aber wie jetzt Kurzarbeit

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance, es gibt Kollegen, die sitzen seit 30 Jahren ohne Weiterbildung an ihrem Arbeitsplatz

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr niedrig, absolutes Minimum, aber auch deshalb gehen viele Kollegen nch einer Zeit

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Enorme Papierverschwendung inkl. der Nutzung von unzähligen Druckern

Kollegenzusammenhalt

Jeder für sich, es geht um die nackte Existenz

Umgang mit älteren Kollegen

Genau so schlecht wie mit den jüngeren

Vorgesetztenverhalten

Keine echten Vorgesetzten die eine Entscheidung treffen, wird alles von der GF vorgegeben

Arbeitsbedingungen

alte Technik, kein Fortschritt, es wird gespart an jeder Stelle

Kommunikation

keine ehrliche Kommunikation

Gleichberechtigung

Nur über Beziehungen, nur wen der Vorgesetzte seine Lieblinge hat

Interessante Aufgaben

Immer die gleichen Aufgaben, sehr konservativ, liegt aber auch am AG

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian Scheidtmann, - Teamleiter Ausbildung & Recruiting -
Sebastian Scheidtmann- Teamleiter Ausbildung & Recruiting -

Liebe Kollegin/ Lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung.

Wir haben großes Verständnis dafür, dass Sie das Thema Kurzarbeit beschäftigt, da diese Maßnahme für Sie und viele andere Kollegen auch mit finanziellen Einbußen verbunden ist. Wir beobachten die derzeitige Situation genau und treffen alle unsere Entscheidungen auf Grundlage der aktuellen Entwicklungen.

Wir möchten an dieser Stelle nochmals betonen, dass wir alle Entscheidungen mit dem Ziel treffen, das Unternehmen mit dem geringstmöglichen Schaden durch die Krise zu bringen und dabei möglichst keine Arbeitsplätze zu verlieren. Das ist uns bisher auch gelungen.

Aus Ihrer Stellungnahme entnehmen wir, dass Sie generell unzufrieden mit Ihrer beruflichen Situation sind. Daher legen wir Ihnen dringend ans Herz, auf Ihre Führungskraft zuzugehen und sich mit ihr auszutauschen. Denn nur wenn die Themen offen angesprochen werden, können wir sie auch verändern. Selbstverständlich können Sie sich auch an mich wenden (telefonisch unter 0201/3196-934 oder per E-Mail: s.scheidtmann@optadata-gruppe.de).

Beste Grüße
Sebastian Scheidtmann

Familiäres Unternehmen

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei opta data Abrechnungs GmbH in Essen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Das er schnell und effizient handelt. Home Office für viele eingerichtet oder möglich gemacht hat.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Er macht nur das was nötig ist und nicht was möglich sein könnte.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Der Arbeitgeber könnte das Gehalt auf 80 Prozent erhöhen. Hier wird nicht mehr gemacht als gesetzlich nötig. Ich finde da kann man mehr machen.

Arbeitsatmosphäre

Ich liebe mein Team und komme sehr gut mit meinen Vorgesetzten aus.

Image

Ich denke es kommt auf die Abteilung an. Ich bin zufrieden und kann nur gutes Sagen. Denke da gibt es auch andere stimmen.

Work-Life-Balance

Perfekt. Ich kann spontan.frei nehmen wenn möglich oder bei Notfällen und Home Office ist kein Problem im Unternehmen.

Karriere/Weiterbildung

Hier sehe ich viel mehr Potenzial. Schulungen werden nur für die Bereiche weitergegeben die für die Arbeit wichtig sind. Aber gefördert finde ich wird man nicht direkt. Ich würde gerne mehr machen ist aber nicht drin.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird pünktlich gezahlt und es gibt auch Sozialleistungen . Allerdings finde ich für die Arbeit den Lohn sehr gering bzw teilweise nicht korrekt verteilt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht beurteilen

Kollegenzusammenhalt

Wir halten fest zusammen und verstehen uns auch privat gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Immer gleicbleibend nett und.hofflich. bei unverständlichkeiten werden Dinge probiert und erklärt

Vorgesetztenverhalten

Eigentlich sehr gut. Manchmal etwas unverständlich aber respektvoll und nett.

Arbeitsbedingungen

Sind sehr gut auch bei der aktuellen Situation wurden Home Office Plätze für viele eingerichtet und geschaffen. Lediglich fehlt.im Sommer eine Klimaanlage da die Räume sehr heiß werden. Getränke werden zwar gestellt reichen meist aber nicht um.den Raum zu kühlen.

Kommunikation

Informationen werden weitergeleitet und ausgetauscht. Manchmal etwas langsam aber sie kommen.

Gleichberechtigung

Finde da könnte man mehr tun. Wenn die Leute mehr jammern bekommen sie auch mehr wie andere. Da ist das gleichgerechte leider nicht so gebräuchlich.

Interessante Aufgaben

Sherlock Holmes ist bei uns genau richtig. Zwar ist der Ablauf immer der.gleiche aber jeder Fall ist neu.

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian Scheidtmann, - Teamleiter Ausbildung & Recruiting -
Sebastian Scheidtmann- Teamleiter Ausbildung & Recruiting -

Liebe Kollegin/ Lieber Kollege,

vielen Dank für Ihr offenes Feedback. Es freut uns besonders zu hören, dass Sie ein gutes Verhältnis zu Ihren Vorgesetzten haben und sich in Ihrem Team wohl fühlen.

Ihre Anregungen nehmen wir sehr gerne entgegen und leiten sie an die entsprechenden Stellen weiter. Offene Worte sind wichtig, damit wir uns als Arbeitgeber verbessern können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Zeit in der opta data
Gruppe.

Beste Grüße
Sebastian Scheidtmann

Tolle Herausforderungen und zukunftsichere Perspektiven - die richtige Entscheidung getroffen

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei opta data Gruppe in Essen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnelle Reaktion und gute Information - wir konnten sofort unsere Arbeitsweise der Situation anpassen. Das Versprechen, keine Arbeitsplätze zu verlieren und unsere Ziele dem möglichen Ergebnis anzupassen hat mich ermutigt

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Die persönliche Schutzausrüstung kam zu spät und die Masken entsprechen nicht der Erwartung eines Marktführes im Gesundheitswesen - da habe ich mich privat schneller und besser ausgestattet - die Kosten wurden im Nachgang erstattet

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Aufstockung in der Kurzarbeit wäre entsprechend der vorausgegangen Leistung ein passendes Signal - wichtig ist mir persönlich aber die Sicherung der Arbeitsplätze - deshalb trage ich meine Teil dazu bei, auch wenn es nicht einfach ist

Arbeitsatmosphäre

Gute Zusammenhalt und sinnvolle Unterstüzung zum Start, später als echtes Team täglich spürbar - selbstverständlich auch mit Schwankungen

Image

Wir sind besser als der Markt uns wahrnimmt - zumindest in meinen Zielgruppen - in vielen anderen Zielgruppen ist das Unternehmen Marktführer und lebt dies auch (positiv und negativ) aus

Work-Life-Balance

Es sit schon mächtig Einsatz gefordert um die Ziele zu erreichen

Karriere/Weiterbildung

gute Möglichkeiten und Förderung - ein Aufsteigen in der Position ist aber eher unwahrscheinlich und auch nicht von mir angestrebt

Gehalt/Sozialleistungen

Am Standort Essen mit den Zusatzangeboten hervorragend - im Außendienst leider nicht immer gegeben - wären die Ziele nicht ganz so hoch, wäre auch die Bezahlung prima

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist auf der Agenda und wird wohl in Zukunft noch aufgewertet

Kollegenzusammenhalt

Großartig - teilweise sind echte Freundeschaften über den Job hinaus gewachsen

Umgang mit älteren Kollegen

Fühl mich noch zu jung um dies zu beurteilen- tausche mich gerne mit den ältern Kollegen aus

Vorgesetztenverhalten

Einwandfrei jedoch zeitlich oft sehr eingespannt

Arbeitsbedingungen

Nach der Probezeit mein (fast) Wunschfahrzeug erhalten, technische Ausstattung ist toll, die internen Programme könnten deutlich anwenderfreundlich und leistungsfähiger sein

Kommunikation

Offen und Transparent - manchmal zu stark auf die Funktion bezogen

Gleichberechtigung

Selbstverständlich - keine Unterschiede zwischen den Menschen - es zählt die fachliche Kompetenz

Interessante Aufgaben

Viel Gestaltungsfreiraum in der eigenen Verantwortung

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian Scheidtmann, - Teamleiter Ausbildung & Recruiting -
Sebastian Scheidtmann- Teamleiter Ausbildung & Recruiting -

Liebe Kollegin/ Lieber Kollege,

vielen Dank für Ihr offenes und positives Feedback. Es freut uns zu sehen, dass Sie viele positive Erfahrungen bei opta data gemacht haben.

Ihren Verbesserungsvorschlag nehmen wir sehr gerne an und leiten ihn an die entsprechende Stelle weiter. Offene Worte sind wichtig, damit wir uns als Arbeitgeber verbessern können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Zeit in der opta data Gruppe.

Beste Grüße
Sebastian Scheidtmann

Eines der schlechtestens Unternehmen

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Opta Data in Erfurt gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Das Unternehmen hat Kurzarbeit für 1 Jahr angemeldet, obwohl in unserem Bereich mehr als genug Arbeit da ist. Die Tantieme für den Monat Mai wurde ebenfalls gestrichen, weiterhin hieß es, dass Kurzarbeit nötig ist um Arbeitsplätze zu erhalten, jedoch gilt das nicht für die Niederlassung in Erfurt, da wurden 2 Mitarbeiter gekündigt. Wer in Heimarbeit ist hat absolut schlechte Karten, denn diese Mitarbeiter erhalten kein KuG, müssen aber täglich mit einer geringen Stückzahl arbeiten, so dass das Bruttoentgelt zwischen 1200 bis 1400 Euro liegt ohne das dies durch KuG aufgestockt wird. Das Unternehmen hat 2019 ca. 40 Millionen Gewinn erwirtschaftet, da fehlen einem die Worte. Erstmal schön auf den Rettungsschirm des Staates aufgesprungen um sich zu sanieren. Man erhalt auch von keinem Vorgesetzten eine Auskunft. Wer kann sollte so schnell wie möglich die Firma verlassen und sich was anderes suchen.

Arbeitsatmosphäre

Man bekommt nur Druck

Kollegenzusammenhalt

Wenigstens die Kollegen halten zusammen


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian Scheidtmann, - Teamleiter Ausbildung & Recruiting -
Sebastian Scheidtmann- Teamleiter Ausbildung & Recruiting -

Liebe Kollegin / Lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung und das damit verbundene Feedback. Die Corona-Krise stellt momentan die größte Herausforderung in unserer Firmengeschichte dar.

Wir verstehen, dass Sie das Thema Kurzarbeit sehr beschäftigt, weil damit auch finanzielle Einbußen verbunden sind.

Zur Kurzarbeit möchten wir folgendes klarstellen: Wir beobachten und bewerten die Situation kontinuierlich und treffen auf Grundlage der der aktuellen Entwicklungen monatlich neu die Entscheidung zum weiteren Umgang damit. In der Niederlassung Erfurt, wie auch an den anderen Standorten, wurden keine Kündigungen aufgrund der Corona-Situation ausgesprochen.

Wir treffen alle Entscheidungen mit dem Ziel, möglichst keine Arbeitsplätze durch die Krise zu verlieren und das Unternehmen möglichst unbeschadet durch die Krise zu führen.

In unterschiedlichen Formaten haben wir unsere Kolleginnen und Kollegen in den vergangenen Tagen und Wochen über die aktuellen Entwicklungen informiert und unsere Entscheidungen erläutert.
Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, sprechen Sie Ihre Führungskraft gezielt an.

Gerne können wir uns zu Ihren genannten Aspekten und offenen Fragen persönlich austauschen. Sie erreichen mich telefonisch unter 0201 3196-934 oder per E-Mail: s.scheidtmann@optadata-gruppe.de.

Beste Grüße
Sebastian Scheidtmann

Sehr gut reagiert in Zeiten von Corona, gelebte Solidarität

3,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei opta data Abrechnungs GmbH in Essen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für das frühzeitige Auseinandersetzen mit der Krise und der Entscheidung zur solidarischen Lösung. Klar, niemand verzichtet gerne auf Gehalt und es ist für jeden eine Herausforderung, am Ende hab ich aber ein gutes Gewissen damit den Arbeitsplatz von Kollegen gesichert zu haben.
Ein großes Lob im Umgang mit dem peinlichen, fehlerhaften Statement des unfähigen Betriebsrats.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Der Arbeitgeber hat richtig reagiert. Im Nachgang wird sich zeigen ob es in diesem Umfang notwendig war, aber bisher scheint es angemessen zu sein.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich werde mMn sehr gut unterstützt

Arbeitsatmosphäre

Auch wenn viele Kollegen Sorgen haben wann die Corona Krise endet, so spürt man viel Optimismus und trägt die Entscheidung mit.

Image

Das Unternehmen ist in der Branche bekannt und beliebt, viele Auszeichnungen (auch wenn hier manche spotten, dass diese gekauft sind) zeugen vom guten Umgang mit Kunden und Mitarbeitern. Ja, bei 2.500 Mitarbeitern und weit über 50.000 Kunden gibt es nicht nur glückliche Menschen und Fehler passieren, in der Masse ist das Unternehmen auf jeden Fall hoch angesehen.

Work-Life-Balance

Zumindest im Vertrieb lässt es sich sehr gut einteilen und Mitarbeiter genießen eine hohe Flexibilität

Karriere/Weiterbildung

Eine Weiterbildung wird angeboten (intern / extern) wo es möglich ist. Karriere ist absolut möglich und natürlich anhängig von den fachlichen und sozialen Skills sowie der Leistungsfähigkeit und Bereitschaft.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist angemessen. Auch wenn man woanders mehr verdienen könnte, so passt das Gesamtpaket hier sehr gut und am Ende ist Gehalt ja eh nie alles

Kollegenzusammenhalt

Das Unternehmen hält zusammen und geht geschlossen in Kurzarbeit bis hoch zum Management, damit langfristig Arbeitsplätze gesichert werden können und niemand ggfs. dadurch seinen Job verliert.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Chef und der Geschäftsführung. Es gibt eigentlich immer ein offenes Ohr und mit Vorschlägen wird sich ernsthaft auseinandergesetzt bzw. diese werden umgesetzt, zumindest diskutiert

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten sind nicht optimal, es herrscht Platznot. Besserung ist in Sicht wenn der Neubau in den nächsten Jahren fertig gestellt ist.

Kommunikation

War vor Corona gut und ist es mittlerweile auch während Corona

Interessante Aufgaben

Als Führungskraft hat man viel Verantwortung, aber auch einen großen Entscheidungsspielraum. Das Unternehmen entwickelt sich dynamisch weiter, dadurch ist es nie langweilig


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian Scheidtmann, - Teamleiter Ausbildung & Recruiting -
Sebastian Scheidtmann- Teamleiter Ausbildung & Recruiting -

Liebe Kollegin/ Lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben eine Bewertung abzugeben. Es ist schön zu hören, dass auch in dieser schwierigen Zeit ein Gefühl von Optimismus aufkommt.

Als Familienunternehmen ist es uns ein Anliegen Ihnen gute Rahmenbedingungen für eine ausgewogene Work-Life-Balance zu schaffen und es freut uns außerordentlich, dass Sie dies auch so empfinden.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Zeit in der opta data Gruppe.

Beste Grüße
Sebastian Scheidtmann

Angst vor Jobverlust!

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei opta data Abrechnungs GmbH in Essen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnelle Erstreaktion und Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Kommunikation, falsche Ausgaben und Einsparungen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Viel mehr Informationen geben. Mehr über die Kurzarbeit sprechen/informieren. Mitarbeitern mit befristeten Verträgen schon jetzt eine Rückmeldung geben und nicht zusätzlichen ängsten aussetzen.

Arbeitsatmosphäre

Wir haben in der jetzigen Krise einen Weg gefunden teilweise im Büro oder im Homeoffice zu arbeiten. Die Stimmung ist daher stark schwankend. Man versucht jedoch das Beste zu geben und daher ist die andauernde Anspannung irgendwie erträglich.

Work-Life-Balance

Gleitzeitmodell, dass jedoch kleine Überarbeitungen nötig hätte.

Karriere/Weiterbildung

Bei langjährigen Mitarbeitern ist da wohl was möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Man kommt gerade so hin. Trotz eines anspruchvollens Aufgabengebiets wird man definitiv unterbezahlt. Erhöhungen gibt es kaum bis gar nicht. Und jetzt in Zeiten von Corona wird gespart wo man nur kann. Mitarbeiter deren befristete Verträge in den nächsten 2-3 Monaten auslaufen bekommen kein Feedback und haben angst arbeitslos zu werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man kann definitiv mehr tun. Es gibt einen Menge Papierverschwendung.

Kollegenzusammenhalt

Im Team geben wir alles und unterstützen uns gegenseitig, sei es in fachlichen Dingen oder wegen persönlicher Job-Ängste.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden alle gleich behandelt.

Vorgesetztenverhalten

In den letzten Wochen/Monaten hat sich da einiges verändert. Man bekommt den Eindruck als wäre der/die direkte Vorgesetzte unter ziemlich hohen Druck und hat sich dementsprechend verändert und gefühlt etwas zurückgezogen. Grundsätzlich aber hat mein/e direkte/r Vorgesetzte/r die Menschlichkeit nicht völlig verlogen und hat immer ein offenes Ohr.

Arbeitsbedingungen

Grundsätzlich schönes Gebäude, schöne Büroräume jedoch schlechte Belüftung. Starke Staubbildung und die Drucker müffeln ganz schön.

Kommunikation

Die nötigsten Infos kommen aber es gibt keine regelmäßigen Updates und manchmal fragt man sich einfach wie es weiter geht und was noch kommt.

Gleichberechtigung

Hin und wieder kommt das Gefühl des Nasenprinzips auf.

Interessante Aufgaben

Sehr umfangreich und fordernde Aufgaben.


Image

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian Scheidtmann, - Teamleiter Ausbildung & Recruiting -
Sebastian Scheidtmann- Teamleiter Ausbildung & Recruiting -

Liebe Kollegin/Lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie mit uns direkt in Kontakt getreten sind. Zunächst einmal freut es uns, dass Sie den Kollegenzusammenhalt und Ihren Aufgabenbereich so positiv wahrnehmen.

Wir möchten aus den angesprochenen Punkten lernen und Unsicherheiten aus dem Weg räumen. Kontaktieren Sie mich daher gerne telefonisch unter 0201 / 3196 934 oder per E-Mail: s.scheidtmann@optadata-gruppe.de.

Beste Grüße
Sebastian Scheidtmann

Auch bei Herausforderungen halten alle Zusammen

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei opta data Abrechnungs GmbH in Essen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Zu Beginn der Krise wurde schnell gehandelt und die Mitarbeiter wurden von Anfang an mitgenommen. Für die Mitarbeiter, für die es möglich ist, wurde innerhalb kürzester Zeit ein Homeofficeplatz organisiert. Innerhalb der Abteilung erhalten wir zeitnah alle für uns relevanten Informationen von den Vorgesetzten und auch über das Intranet werden wichtigte Informationen bereitgestellt.
Für alle ist es eine neue Situation, die bisher gut gemeistert wurde.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Weitere Unterstützung ist nicht nötig. Und wenn doch Fragen aufkommen, können wir uns immer an unsere Vorgesetzten wenden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian Scheidtmann, - Teamleiter Ausbildung & Recruiting -
Sebastian Scheidtmann- Teamleiter Ausbildung & Recruiting -

Liebe Kollegin/ Lieber Kollege,

vielen Dank für Ihr positives Feedback. Es freut uns zu sehen, dass Sie mit dem Umgang der aktuellen Situation zufrieden sind und sich gut aufgehoben fühlen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Zeit in der opta data Gruppe.

Beste Grüße
Sebastian Scheidtmann

wir schaffen die Coronakrise gemeinsam

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei opta data Abrechnungs GmbH in Essen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Ihr macht das gut!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

der Betriebsrat verwirrt uns

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

alles gut

Arbeitsatmosphäre

die Nörgler machen in dieser Krise immer Stimmung gegen den Arbeitgeber

Image

die permanenten Nörgler machen das Image schlecht

Karriere/Weiterbildung

die Arbeiten und Aufgaben lassen das nicht so zu für alle.

Gehalt/Sozialleistungen

mehr geht immer :-) ich komme von einem Postdienstleister und habe dort über 20 Prozent weniger bekommen.

Umgang mit älteren Kollegen

alle gleich

Vorgesetztenverhalten

Wir haben in der Produktion tolle Chefs und ich bin froh darüber, dass sie da sind. Man kümmert sich um uns!

Arbeitsbedingungen

wir sitzen im Altbau

Gleichberechtigung

alle gleich


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian Scheidtmann, - Teamleiter Ausbildung & Recruiting -
Sebastian Scheidtmann- Teamleiter Ausbildung & Recruiting -

Liebe Kollegin/ Lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben eine Bewertung abzugeben. Es ist schön zu hören, dass Sie sich in der aktuellen Situation durch Ihre Vorgesetzten unterstützt fühlen.

Getreu dem Motto „Gemeinsam durch die Krise“ werden wir auch in den nächsten Wochen vorgehen, um mit dem geringstmöglichen Schaden durch die Krise zu kommen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Zeit in der opta data Gruppe.

Beste Grüße
Sebastian Scheidtmann

Trotz Corona-Krise fühlt man sich gut aufgehoben

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei opta data Gruppe in Essen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die schnelle Reaktion durch Einrichtung von Homeoffice und Schaffung diverser Hygienemassnahmen

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Da fällt mir nichts zu ein

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich fühle mich gut aufgehoben, die GF und meine Vorgesetzten machen einen guten Job

Arbeitsatmosphäre

Alles gut!

Work-Life-Balance

Gut, da durch die Möglichkeit des Homeoffice auch die Kinderbetreuung gewährleistet ist.

Karriere/Weiterbildung

Sofern Interesse besteht, kann man sich durch diverse Weiterbildungsangebote weiterentwickeln

Kollegenzusammenhalt

Alle ziehen in der Krise an einem Strang

Vorgesetztenverhalten

Unsere Vorgesetzten tun ihr Bestes, um uns möglichst unbeschadet durch die Krise zu bringen

Kommunikation

Unsere Vorgesetzten halten uns immer auf dem aktuellen Stand

Interessante Aufgaben

Es sind halt wiederkehrende Aufgaben, macht aber Spaß


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian Scheidtmann, - Teamleiter Ausbildung & Recruiting -
Sebastian Scheidtmann- Teamleiter Ausbildung & Recruiting -

Liebe Kollegin/ Lieber Kollege,

vielen Dank für Ihr positives Feedback. Es freut uns zu hören, dass Sie den Umgang mit der aktuellen Situation als positiv empfinden. Gemeinsam schaffen wir es durch die Krise!

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Zeit in der opta data Gruppe.

Beste Grüße
Sebastian Scheidtmann

Unfassbar

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei opta data Abrechnungs GmbH in Essen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für nichts. Geld ist das was für die zählt. Wir Mitarbeiter sind denen egal und austauschbar

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Alles . Keine Infos . Jede Abteilung macht es anders, weil Vorgesetzte keine Vorgaben haben was sie tun sollen . Jeder weiß und macht alles anders. Opta Data spart eine Menge Geld an tantieme und sonstige Prämien und an der betriebsfeier und ziehen dann immer noch Kündigungen in Erwägung obwohl nicht einmal Kurzarbeit nötig ist, da sämtliche Abteilungen noch viel Arbeit haben. Der Vorschlag vom Betriebsrat in jeder Abteilung nur 20 % zu reduzieren wurde leider abgeschmettert. Ich bin gespannt ob der Arbeitgeber in Vorkasse geht oder ob wir Monate lang auf das kurzarbeitergeld der Arbeitsagentur warten müssen . Vielen Dank an den Betriebsrat. Ich weiß ihr seid in manchen Punkten machtlos, aber ihr kämpft für uns und dafür bin ich sehr dankbar .

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Mehr auf den Betriebsrat hören. Aber das wollen die ja nicht und geben dem Betriebsrat scheinbar nicht alle nötigen Informationen. Die legen dem Betriebsrat Steine im Weg .

Arbeitsatmosphäre

Alle haben Angst um ihren Job. Zurecht wie man am schreiben des Betriebsrates sehen kann was uns gestern geschickt wurde. Obwohl Arbeit da ist wird in einigen Abteilungen 50 % Kurzarbeit durchgesetzt.

Image

Sehr schlechter Ruf.

Gehalt/Sozialleistungen

Erbärmlich für so ein großes Unternehmen .

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ob Papier oder digital . Im Prinzip ist beides für die Umwelt schlecht . Da kann man nichts richtig oder falsch machen .

Kollegenzusammenhalt

Einige halten zusammen . Im Notfall kämpft aber jeder für sich .

Umgang mit älteren Kollegen

Werden nicht anders als junge Mitarbeiter behandelt

Vorgesetztenverhalten

Ziehen ihr ding durch.

Arbeitsbedingungen

Laute Büros .

Kommunikation

Schlecht . Jeder teamleiter und Abteilungsleiter macht und weiß alles anders. Nicht einheitlich .

Gleichberechtigung

Alle sitzen in einem Boot


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sebastian Scheidtmann, - Teamleiter Ausbildung & Recruiting -
Sebastian Scheidtmann- Teamleiter Ausbildung & Recruiting -

Liebe Kollegin/Lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie bereits die Gelegenheit genutzt haben und mit uns in Kontakt getreten sind. Uns ist eine offene Feedbackkultur sehr wichtig, da wir uns nur so als Arbeitgeber verbessern können.

Ihren Verbesserungsvorschlag nehmen wir gerne entgegen und leiten ihn an die entsprechenden Stellen weiter.

Ihre Führungskräfte und ich stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung Unklarheiten aus dem Weg zu räumen. Kontaktieren Sie mich dazu gerne telefonisch unter 0201 / 3196 934 oder per E-Mail: s.scheidtmann@optadata-gruppe.de.

Beste Grüße
Sebastian Scheidtmann

Mehr Bewertungen lesen