optimal media GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

33 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 42%
Score-Details

33 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von optimal media GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Viel Luft nach Oben.

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei optimal media GmbH in Röbel/Müritz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kommt stark auf die Abteilung an.

Kommunikation

Die Kommunikation zu den Angestellten ist schlecht. Auch der Bebtriebsrat kommuniziert nicht oft mit uns.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bewertung dieser Firma und ich hoffe es wird auch von denen gelesen

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei optimalmedia gmbh in Röbel gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Klare Kommunikation auch mit dem Betriebsrat zusammen.

Arbeitsatmosphäre

So nicht schlecht aber es wird nur so mit Abmahnungen umhergeworfen. Man kann sich rechtfertigen, bringt aber nix.

Image

Schlecht in der Öffentlichkeit. Liegt daran, dass man viele in der Region für ein oder zwei Jahre angestellt hat und dann rausgeschmissen. Es gibt natürlich auch positive Beispiele.

Work-Life-Balance

Freizeit ist ein hohes gut, da sollte die Firma mal nachdenken.

Karriere/Weiterbildung

Fast keine Möglichkeiten in meinem Bereich.

Gehalt/Sozialleistungen

Na ja, für Mecklenburg okay. Im Bundesdurchschnitt für Schichtarbeit einfach zu wenig.

Kollegenzusammenhalt

Also unsere Truppe hält gut zusammen. Das liegt aber auch an jedem selbst.

Umgang mit älteren Kollegen

Ja wer seine Leistung bringt ist angesehen aber wehe wenn nicht.

Vorgesetztenverhalten

Tagesformabhäng würde ich sagen. Einige sollten echt mal eine Ausbildung in Menschenführung genießen. Warum sonst bekommt man keine Leute?

Kommunikation

Kommunikation ist gut.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich ist es.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Der helle Wahnsinn.....

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei optimal media GmbH in Röbel/Müritz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Gehaltszahlung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

*Vorgesetzte ohne Ahnung von Personalführung
*keine Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen bzw von Schichtleitern zu den Kollegen
*keine Wertschätzung der Arbeit
*kein Verständnis für private Dinge

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetzte ausbilden bevor diese auf die Kollegen los gelassen werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Das Beste an dem Laden ist die Kantine!

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei optimal media GmbH in Röbel/Müritz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich habe hier viele nette Menschen kennengelernt und weiß wieviele einen tollen Job machen. Die kantine ist wirklich super, auch das Team dort.

Verbesserungsvorschläge

Gute Arbeit auch gut bezahlen. Leistungsgerechte Bezahlung. Die Chefetage ist zu weit weg vom Arbeiter, mental gesehen.

Arbeitsatmosphäre

Moderne Einrichtung, meiner Meinung nach zu kalt und unpersönlich.

Image

In der Branche sicherlich gut aber beim "gemeinen" Volk eher schlecht.

Work-Life-Balance

Durch Gleitzeit kann man Familie und Arbeit ganz gut kombinieren.

Gehalt/Sozialleistungen

für die Anforderungen und die Verantwortung viel zu niedrige Gehälter. Die Neuen bekommen bei Neuanstellung genauso viel wie die die schon jahrelange Erfahrung haben und im Unternehmen sind.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird Plastik produziert...was soll man da schön reden. Es werden Massen an Papier was noch verwendet werden könnte, vernichtet.

Kollegenzusammenhalt

Hier muss man aufpassen was und zu wem man was sagt. Es wird viel hinter dem Rücken geredet und bei der Obrigkeit gepetzt. Ich habe hier viel gelernt was Menschenkenntnis angeht .

Vorgesetztenverhalten

Mies...wenn man Fehler gemacht hat, wird man drauf hingewiesen. Gute Arbeit und Erfolge werden aber nicht erwähnt. Frustrierend. Allen die bei Optimal gekündigt haben geht es beruflich und persönlich besser. Ich gehe mit Lächeln jetzt aus dem Haus morgens...das war sehr lange nicht so.

Kommunikation

Ich konnte gut mit den einzelnen Abteilungen sprechen, Kommunikation zur Geschäftleitungsebene oder Vorgesetzen eher schlecht


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Hier ist richtig wer gern viel arbeitet und dafür schlecht bezahlt wird!!

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei optimal media GmbH in Röbel/Müritz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Geregelte Schichtzeiten und pünktliche Lohnzahlungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit den Kollegen

Verbesserungsvorschläge

Meinungen und Anregungen der Mitarbeiter anhören und ernst nehmen, Fragen zur Fluktuation Hinterleuchten und Maßnahmen ergreifen, damit Mitarbeiter stolz darauf sein können in dieser Firma zuarbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Starkes Hierarchiestreben und -denken, zu viele Häuptlinge, die die Indianer nicht wirklich schätzen, Mobbing unter Kollegen wird nicht wirklich wahr und schon garnicht ernst genommen. Kranke und Behinderte werden schnell ausgegrenzt und mit fragwürdigen Mitteln freigesetzt.

Image

In der Region ehr schlecht, weil über meist zwei Jahre mit befristeten Verträgen gearbeitet wird.
Ansonsten kundengerechtes Hochglanzimage.

Work-Life-Balance

Die Schichtarbeitszeiten sind sehr geregelt, ist Urlaub einmal genehmigt, wird er auch gewährt. Urlaub ist immer auf die Schichtstärken abzustimmen. Wer früh Urlaub in der Planung einträgt, hat gute Chancen, dass er Urlaub wie gewünscht gewährt bekommt.

Karriere/Weiterbildung

In der Produktion learning by doing (Anlernen durch mehr oder weniger qualifizierte Kollegen, Weiterbildung außer Ersthelferlehr-gänge fehl am Platz.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktlichkeit bei der Zahlung ja, Leistungsgerecht fraglich. In den alten Bundesländern würde für das Entgelt wohl kaum jemand im rollenden 4-Schicht-Betrieb arbeiten. Urlaubs- und Weihnachtsgeld ja, jeweils ein halbes Monatsgehalt vom Fixum.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fürsorge und soziales Bewusstsein kranken und behinderten Mitarbeitern gegenüber ehr schlecht. Endlösung en werden oft über Aufhebungsverträge gesucht und leider auch gefunden.

Kollegenzusammenhalt

In den Schichtgruppen sehr unterschiedlich, meist gibt es nur Zusammenhalt in kleinen Grüppchen, Petzen und anschmieren
sind häufig zu finden.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden recht gern eingestellt und innerhalb der Probezeit ganz gern verheizt um sie dann auch wieder schnell loszuwerden.

Vorgesetztenverhalten

Ohne Worte!!

Arbeitsbedingungen

Lichtverhältnisse in der Produktion teilweise unmöglich, grelles Licht hochglänzende Fußböden, man sieht auf Vinyl kaum noch Fehler. Lautstärke trotz Gehörschutz recht hoch.

Kommunikation

Meetings in der Produktion ... ha, ha, ha. Minütlich aktualisiertes Bildschirmbild über Produktionsmenge und Anteil Ausschuss - Meeting zum Ausmeckern, wenn Ausschuss zu hoch, Fragen warum Ausschuss so hoch fehl am Platz, manchmal liegt es einfach nur an der mangelnden Motivation für die Mitarbeiter und das deren Meinungen und Ansichten nicht ernst genommen werden.

Gleichberechtigung

Frauen nur selten in höheren Führungspositionen zu finden, Aufstiegschancen für Männer wesentlich besser, als für Frauen.

Interessante Aufgaben

Gerechte Aufteilung?? Wenn Personal fehlt müssen halt mehr Automaten bedient werden, Ausgestaltung des Arbeitsplatzes nicht möglich und auch nicht erwünscht, da stupide Automatenbedienung.

Unternehmen mit Potential in abgelegener Umgebung

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei optimal media GmbH in Röbel/Müritz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Prozesse analysieren und Fehlerstellen/ Probleme identifizieren

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Diese dann auch ändern/ umsetzen

Verbesserungsvorschläge

Mehr kompetente Facharbeitern mit Erfahrung einstellen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber mir Ecken und Kanten

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei optimal media GmbH in Röbel/Müritz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gesundheit der Mitarbeiter und super Versorgung Kantine

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation und zwischenmenschliches Verhalten

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Arbeitnehmer eingehen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein toller Zusammenhalt

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei optimal media GmbH in Röbel/Müritz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Zusammenhalt, die famuliere Stimmung

Kollegenzusammenhalt

Ein tolles junges Team

Vorgesetztenverhalten

Kann man seinen Vorgesetzten 5 Sterne geben?


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Unprofessionell

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei optimal media GmbH in Röbel/Müritz gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Führungsgruppe jünger machen. Msl einen Plan davon bekommen, was für Produkte hergestellt werden. Auch mal schsuen, wie es unten aussieht. Gäste werden auf Silbertablett hofiert. Mitarbeiter werden wie Verbrecher behandelt, Sicherheitskontrolle jeden Tag mit Jacken, Taschenkontrolle.

Arbeitsatmosphäre

Angst regiert. Gedroht wird mit Maßnahmen, Falschmeldungen.

Image

Keine Ahnung haben. Schlechte Qualität.

Work-Life-Balance

40h Woche, mit Überstunden als "normal".

Karriere/Weiterbildung

Ohne Vitamin B geht nichts nach oben. Keine weiterbildungen finanziert.

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf die Abteilung an.

Umgang mit älteren Kollegen

Je nach Abteilung

Vorgesetztenverhalten

Unsachlich, ausfallend bei kritischen Punkten, unprofessionell. Keine Protokolle.

Arbeitsbedingungen

Lange Wege. Keine Handys erlaubt, muss man vor der Eingangstür abgeben

Kommunikation

Von Fußvolk zur Führung sehr schlecht, offene Punkte, Verbesserungen werden weggewischt.

Interessante Aufgaben

Stupide PC-Arbeit.


Gleichberechtigung

Strukturloses Unternehmen in strukturschwacher Region.

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei optimal media GmbH in Röbel/Müritz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

kantine. Aber die wird auch immer voller

Verbesserungsvorschläge

zu viel

Arbeitsatmosphäre

Abteilungsabhängig. Von stark hierarchischen Grüppchen mit dem Frust auf der Stirn bis zu lockeren Teams, bei denen auch mal gelacht werden darf.

Image

Ruf als LP und CD-Werk. Mehr nicht. Image: nichts, was bleibt.

Work-Life-Balance

40h Woche hat absolut ausgedient. Malochen steht hier auf der Tagesordnung. Jeder kuckt nur wie er Plusstunden sammelt. Egal, ob das nur mit bummeln passiert oder wirklich was zu tun war.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen: Fehlanzeige. Immer nur fordern ohne fördern. Finger weg.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut unterstes Niveau. Keine Aussicht auf Erhöhung. 30€ + nach einem Jahr! Waaahnssiinn. Brutto.
Weihnachts-, Urlaubsgeld ist halbiert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In Naturschutzreservat eine Medienbude mit Kunststoffverarbeitung und keinem eigenen Wertstoffkreislauf bauen: joah, komplett umweltbewusst!

Kollegenzusammenhalt

stark abteilungsabhängig

Umgang mit älteren Kollegen

was ist älter? Werden auf jeden Fall auch eingestellt, weil "billiges Kanonenfutter".

Vorgesetztenverhalten

linkisch. Wenn man was anspricht, was besser werden kann wird man abgebügelt. Wenn Fehler passieren, und das passiert überall, erstmal den Mitarbeiter rund machen und zu Boden treten. Angst regiert hier.

Arbeitsbedingungen

Abteilungsabhängig. Sehr lange Wege.

Kommunikation

Kommunikation zu Vorgesetzten kaum vorhanden.

Gleichberechtigung

Beide Geschlechter arbeiten hier, in der Führung klassische Trennung.

Interessante Aufgaben

Die Führung hat keine Ahnung von dem Business. Alles learning by doing. So sehen auch die Aufgaben auf.

Mehr Bewertungen lesen