Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Philotech GmbH Logo

Philotech 
GmbH
Bewertungen

86 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 76%
Score-Details

86 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

55 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 17 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Philotech GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Eine starke Option

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Philotech GmbH in Cottbus gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ganz klar die Kollegen, aber auch die Vorgesetzten in den allermeisten Situationen. Macht echt Spaß hier. Außerdem wurde die Krisenzeit echt gut überstanden (Corona).

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Einstellungsprozess hat sich über Wochen und Wochen gezogen. Spendierhosen mit kleinen Taschen habe ich nur oben in der Chefetage gesehen - da heißt es: hart bleiben, Ihr seid es wert.

Verbesserungsvorschläge

Liebes Führungspersonal: Kunden "drohen" nicht mit Aufträgen und bitte lauft nicht rum und schreit es in die Welt hinaus. Wir sind doch erwachsen, auch wenn ich die Freude verstehen kann. Außerdem: Denkt bitte visionär. Was sind unsere Ziele außer "Steigerung Gewinn im Jahr X um Y Euro" und "Anteil der Einkünfte in Branche Soundso machen Z% der Gesamteinnahmen aus."?

Arbeitsatmosphäre

Wenn es um die Arbeit geht, dann ist es schwer zu übertreffen. Ich gehe hier gerne zur Arbeit, denn die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut.

Image

Unsere Kunden vertrauen uns zu Recht - die Arbeitsqualität ist viel besser als die der mir bekannt gewordenen Leistungen anderer Firmen. Die Firmen wissen das.

Work-Life-Balance

Vollzeit, Teilzeit, Nachspielzeit - alles drin. Private Termine sind selbstverantwortlich möglich. Homeoffice kann in vielen Projekten stattfinden (z.B. das Cockpit vom Auto oder andere schwere Hardware-erfordernde Produkte können aber nur am Standort entwickelt werden). Dürfte ich meinen Hund zur Arbeit mitbringen, wäre es perfekt.

Karriere/Weiterbildung

Wenn gewünscht, gibt es Lehrgänge, Schulungen und Zertifikate am laufenden Band. Man kann sich immer weiterbilden. Das geht nicht besser.

Gehalt/Sozialleistungen

Ja das ist so eine Sache hier im Osten. Hätte ich meine immens hohen Studienschulden nicht, würde ich wohl gut genug verdienen, im mich nicht beschweren zu können - schließlich gelte ich durch das Gehalt hier zur Oberschicht der neuen Bundesländer (Was aus erwähnten Gründen täuscht). Doch auch wenn das Gehalt an der BTU C-S nach Tarif nochmals deutlich besser wäre, sehe ich hier im Unternehmen zum Einen spannendere Aufgaben und zum anderen bessere Entwicklungs- und Aufstiegschancen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt ist einigen wichtig aber sehr vielen auch nicht. Das ist nicht visionär und sehr schade.

Kollegenzusammenhalt

Mit den Kollegen hier kann man Pferde stehlen. Jeder ist bereit, alles für den anderen zu geben und ich bin es auch.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir gehen sehr anständig mit unseren Veteranen um und haben Hochachtung vor Ihrer Weisheit.

Vorgesetztenverhalten

Hier gibt es am meisten Verbesserungspotential. Weniger Machtwort und mehr Vertrauen erwünscht aber auch besser Hinhören, wenn gesagt wird, dass man für bestimmte Jobs die Fähigkeiten nicht hat.

Arbeitsbedingungen

Zwei große Displays und ein potenter Rechner, große Tische (wenige höhenverstellbar), etwas in die Jahre gekommene Bürostühle, gratis Kaffeeflat und Obst an zwei Wochentagen. Etwas unbequemes Headset, kein Diensttelefon (dafür Telefonieprogramm mit Festnetznummer aber das meiste läuft bei uns sowieso über Online-Dienste). Kleine Büros (max. 4 Personen, meist sogar Einzelbüros - ideal für konzentriertes Arbeiten.

Kommunikation

Ab und an rauscht es. Meist, wenn Vorgesetzte sprechen, denn da kommt manchmal einfach nicht alles an, was sich später als relevant herausstellt.

Gleichberechtigung

Natürlich haben auch wir leider nur wenige Frauen, typisch für die Branche. Leider verdienen unsere Kolleginnen auch typischerweise weniger als die Kollegen. Vom Anstand und Respekt passt es aber perfekt, das Geschlecht spielt keine Rolle.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabenperspektiven sind ein großer Faktor dafür gewesen, diesen Job anzunehmen. Das habe ich nicht bereut.

Arbeitgeber-Kommentar

Tobias Miesen, Personalreferent
Tobias MiesenPersonalreferent

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine positive Bewertung.

Wir freuen uns, dass du dich bei Philotech wohlfühlst und gerne zur Arbeit kommst. Es ist außerdem schön zu lesen, dass die zwischenmenschliche Ebene so positiv wahrgenommen wird. Wie du selbst schreibst, werden alle Kolleginnen und Kollegen gleich behandelt, daher machen wir auch bei den Gehältern keine Unterschiede.

Da du sicher auch Ideen hast, wie wir uns weiterentwickeln können (bspw. im Bereich Umweltbewusstsein), würden wir uns über einen vertraulichen Austausch mit dir freuen.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dir und wünschen dir auch weiterhin viel Freude, Spaß und spannende Aufgaben bei Philotech.

Gute Arbeitsatmosphäre

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Philotech GmbH in Cottbus gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr entspannt und die Kollegen unterstützen sich gegenseitig.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einige Organisatorische Vorgänge sind für Neueinsteiger etwas unübersichtlich.

Arbeitsatmosphäre

Freundliche Räume, viele Bildschirme, angenehme Stimmung, es gibt oft Obst

Image

Bei vielen Cottbussern im IT-Bereich wird Philotech als positiv gesehen, außerhalb der Branche ist das Unternehmen allerdings vielen Cottbussern unbekannt.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind sehr flexibel, Kernarbeitszeiten (9-15) sollten eingehalten werden, aber Mittagspausen bis zu 1h sind kein Problem. Nur bei Schulungen bzw. Meetings sind feste Zeiten vorgegeben.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt sehr viele Schulungen mit Zertifikat, allerdings sind die Schulungen oft sehr spontan angekündigt (1 Woche) und zum Lernen wird i.d.R. keine Arbeitszeit eingeplant. Oft sind die Schulungen 3 Tage nacheinander und am 4. Tag ist bereits die Prüfung, was es teilweise stressig mit dem Lernen macht.

Gehalt/Sozialleistungen

Laut einem Freund ein durchschnittliches Gehalt, positiv möchte ich das 13. Monatsgehalt benennen. Es ist nach dem ersten Monat kein Problem, einen Tag krankheitsbedingt zu fehlen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Oft werden Rechner nach Arbeitsende nicht heruntergefahren, was unnötig Strom verbraucht. Positiv möchte ich die Obstkiste hervorheben, welche 2x die Woche geliefert wird, und dass der Kaffee ganz altmodisch mit einer Filtermaschine gemacht wird (und nicht mit Kapseln). Der Müll wird getrennt und es gibt viele Fahrradparkmöglichkeiten an dem Gebäude und nur 4 Parkplätze, was motiviert nicht mit dem Auto zu kommen. Straßenbahnhaltestelle fast vor dem Gebäude, der Bahnhof ist auch nicht weit.

Kollegenzusammenhalt

Viel Unterstützung für die Einarbeitung, auch Aufstiegsbemühungen werden unterstützt

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt relativ wenige ältere Kollegen, was aber vor allem der Branche (IT) geschuldet ist. Bei einer Schulung wurde ein älterer Kollege respektvoll behandelt und ihm wurde auch geholfen, als er sich mit einem neueren Tool nicht so gut auskannte.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind sehr verständnisvoll, auch wenn man kleinere Fehler gemacht hat. Es ist nur von der Struktur am Anfang etwas verwirrend, da man 3 Vorgesetzte für verschiedene Funktionen hat (technisch/finanziell/personell)

Arbeitsbedingungen

Manche Tools sind etwas schwieriger zu bedienen, was allerdings an dem Kunden liegt, für den Philotech die Tests durchführt. Die Hardware ist sehr leistungsfähig, hat aber teilweise einige Probleme (z.B. überhitzt die eine Dockingstation sehr schnell). Da die Hardware aber großenteils vom Kunden gestellt wird, hat Philotech darauf keinen Einfluss.
Teilweise dauern die Prozesse in der Zusammenarbeit mit den Kunden sehr lange, bis alle erforderlichen Berechtigungen vorhanden sind.

Kommunikation

sehr kommunikativ, Vorgesetzte und Kollegen haben fast immer Zeit für ein Anliegen

Gleichberechtigung

Es gibt für den IT-Bereich durchschnittlich viele Frauen, Aufstiegschancen kann ich noch nicht beurteilen. Soweit ich es mitbekommen habe, werden alle Geschlechter als ganz normale Teammitglieder behandelt, es gibt keine Vor/Benachteilungen.

Interessante Aufgaben

Viele verschiedene Aufträge im sicherheitskritischen Fahr/Flugzeugbereich; in Cottbus vor allem Softwaretest. Es ist manchmal nicht ersichtlich, welche Fahrzeugmodelle man bearbeitet, da sehr im Detail getestet wird und die Abkürzungen nicht aufgelistet sind.

Arbeitgeber-Kommentar

Tobias Miesen, Personalreferent
Tobias MiesenPersonalreferent

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir freuen uns sehr über deine Bewertung. Es ist schön zu hören, dass du dich bei Philotech wohl fühlst und hoffen, dass dies auch noch lange so bleiben wird.

Wenn du einmal Ideen oder Anregungen für die weitere Zusammenarbeit hast (z.B. wie wir organisatorische Vorgänge besser verständlich und übersichtlicher gestalten können), wende dich gerne an deinen Vorgesetzten oder an die Personalabteilung.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dir!

Viel Druck und wenig Wertschätzung

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Philotech GmbH in Taufkirchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt Höhenverstellbare Schreibtische

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele Versprechen, wenig gehalten.

Verbesserungsvorschläge

Kein Hinhalten und klare Ansagen wenn etwas nicht passt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Tobias Miesen, Personalreferent
Tobias MiesenPersonalreferent

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

danke für deine Bewertung auf kununu.com. Dein Feedback ist uns wichtig, denn es hilft uns dabei, uns stetig zu verbessern und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter (m/w/d) zu steigern.

Wir sind sehr betroffen von deiner Bewertung und bedauern, dass Du während deiner Zeit bei uns schlechte Erfahrungen gemacht hast. Um die Gründe für deine Bewertung nachvollziehen und uns mit den Kritikpunkten auseinandersetzen zu können, würden wir uns freuen, wenn Du ein vertrauliches Gespräch mit unserer Personalabteilung suchen würdest.

Wir freuen uns über deine Kontaktaufnahme.

Seriöser Dienstleister im technischen Bereich

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Philotech Systementwicklung und Software GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weiter so

Arbeitsatmosphäre

Abhängig vom Projekt

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll

Vorgesetztenverhalten

Es geht menschlich zu. Auch wenn die Firma profitabel sein muss.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Tobias Miesen, Personalreferent
Tobias MiesenPersonalreferent

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir freuen uns sehr über deine positive Bewertung. Es ist schön zu hören, dass du dich bei Philotech wohl fühlst und hoffen, dass dies auch noch lange so bleiben wird.

Wenn du einmal Ideen oder Anregungen für die weitere Zusammenarbeit hast, wende dich gerne an deinen Vorgesetzten oder an die Personalabteilung.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dir.

Sehr Zufrieden. Muss auch mal gesagt werden! :)

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Philotech GmbH in Taufkirchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gesamtpaket ist super.

Arbeitsatmosphäre

Die Räumlichkeiten, Kollegen und auch die Hierarchie im Unternehmen machen die Arbeitsatmosphäre sehr angenehm .

Work-Life-Balance

Besonders jetzt durch das Homeoffice perfekt Managebar.
Wobei dies auch schon vor Corona der Fall war, durch die Flexiblen Arbeitszeiten durch Gleitzeit.

Karriere/Weiterbildung

Man kann mit den Führungskräften super über Weiterbildungsmöglichkeiten reden und wird indivituell gefördert.

Kollegenzusammenhalt

Teamwork ist in den meisten super, man muss nur selbst in der Lage sein im Team zu Arbeiten :)

Umgang mit älteren Kollegen

Die Firma profitiert vom einem Team über generationen Grenzen.

Vorgesetztenverhalten

Die Hierachie ist sehr flach, und man kann immer mit einer angemessenen und realistischen Reaktion rechnen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind gut, und bei Problemen kann jederzeit kommuniziert werden bzw um hilfe gebeten werden.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen Kollegen und auch mit den Führungskräften funktioniert einwandfrei. Es wird sich immer Zeit genommen, um über Probleme (falls vorhanden) zu reden.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Leistung die man erbringt wird gerecht entgeltet, bei guter Selbsteinschätzung kann auch super über Gehalt verhandelt werden.

Gleichberechtigung

Jeder hat die gleichen Aufstiegschancen.
Man kann jedoch auch nicht erwarten, ohne Leistung etwas zu erreichen.

Interessante Aufgaben

Sehr breit gefächertes Angebot an Aufgaben, außerdem wird hier so gut es geht auf die Wünsche des Mitarbeiters geachtet (sofern wünsche geäußert werden).


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Tobias Miesen, Personalreferent
Tobias MiesenPersonalreferent

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir freuen uns sehr über deine positive und ausführliche Bewertung. Es ist schön zu hören, dass du dich bei Philotech wohl fühlst und hoffen, dass dies auch noch lange so bleiben wird.

Wenn du einmal Ideen oder Anregungen für die weitere Zusammenarbeit hast, wende dich gerne an deinen Vorgesetzten oder an die Personalabteilung.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir.

Sehr zufrieden. Muss auch mal gesagt werden :)

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Philotech Systementwicklung und Software GmbH in Taufkirchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das gesamte Paket finde ich Gut.

Arbeitsatmosphäre

Die Hierarchie hält sich flach und man kann sich mit jedem Kollegen Verstehen. Dies macht die Atmosphäre zum Arbeiten sehr angenehm.

Image

Könnte bekannter sein, ich bin aber auf jeden Fall ein Fan

Work-Life-Balance

Besonders durch das Homeoffice perfekt fexibel und frei gestaltbar (aber auch davor durch Gleitzeit schon gut in der waage zu halten).
Man muss jedoch dafür gemacht sein so viel Freiheiten zu haben. Selbstdisziplin ist wichtig für einen Selbst und auch den Arbeitgeber.

Karriere/Weiterbildung

Man wird unterstützt so gut es geht.
Auch hier ist es wichtig die Dinge realistisch zu sehen, und nichts unmögliches zu fordern. Und Falls der Führung nicht auf einen zu kommt, direkt auf ihn zu gehen. Kommunikation ist immer super möglich.

Kollegenzusammenhalt

Bisher nur Gute bis Super Erfahrungen gemacht

Umgang mit älteren Kollegen

das sehr breit gefächerte Kollegium profitiert meines Erachtens von den erfahren Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Nur durch und durch positive Erfahrungen.
Es wird auf realistische wünsche eingegangen und immer Versucht das beste zu erreichen.
Hier ist es jedoch wichtig das man auch offen über seine Probleme redet, was auch durchaus und konstruktiv möglich ist.

Arbeitsbedingungen

Es wird Leistung gefordert, jedoch nicht zu viel.
Und auch das Arbeitsumfeld ist gut.

Kommunikation

Jeder ist leicht erreichbar und nimmt sich baldest möglich Zeit.

Gehalt/Sozialleistungen

Gerecht, und es kann auch gerecht darüber mit Vorgesetzten gesprochen werden.

Gleichberechtigung

Jeder hat die gleichen Aufstiegschancen, natürlich ist Engagement und Know-how erforderlich. Aber wer will, kann Problemlos wachsen

Interessante Aufgaben

Sehr breit gefächerte Projekte, und durch Kommunikation mit den Chefs wird so gut es nur Irgendwie möglich auf die Wünsche eingegangen.

Arbeitgeber-Kommentar

Tobias Miesen, Personalreferent
Tobias MiesenPersonalreferent

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir freuen uns sehr über deine ausführliche und positive Bewertung. Es ist schön zu hören, dass du dich bei Philotech wohl fühlst und hoffen, dass dies auch noch lange so bleiben wird.

Wenn du einmal Ideen oder Anregungen für die weitere Zusammenarbeit hast, wende dich gerne an deinen Vorgesetzten oder an die Personalabteilung.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir.

Fair, Kompetent, Interessant

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Philotech Systementwicklung und Software GmbH in Taufkirchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Führungskräfte setzen sich für die Mitarbeiter ein, Leistung wird Belohnt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal (wirklich nur manchmal, kann man so nicht generalisieren) wird an der falschen Stelle gespart

Verbesserungsvorschläge

Dem Wandel in der Arbeitswelt weiterhin Folgen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Tobias Miesen, Personalreferent
Tobias MiesenPersonalreferent

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir freuen uns sehr über deine positive Bewertung. Es ist schön zu hören, dass du dich bei Philotech wohl fühlst und hoffen, dass dies auch noch lange so bleiben wird.

Wenn du einmal Ideen oder Anregungen für die weitere Zusammenarbeit hast, wende dich gerne an deinen Vorgesetzten oder an die Personalabteilung.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dir.

Ein Dienstleister im Bereich der Softwareentwicklung wie andere.

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Philotech GmbH in Taufkirchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Inhaltlich ehrgeizige Projekte. Gute Infrastruktur. Fähiges und hilfsbereites Personal - insbesondere in der Projektbearbeitung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Verständnis für die technischen Zwänge in Projekten lässt bei der Verwaltung (Personalabteilung, Controlling, etc.) Einiges zu wünschen übrig.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf berechtigte und vernünftige Anforderungen und Vorschläge der einzelnen MA eingehen.
Einige Strukturen sind vorhanden z.B. Mitarbeiterbesprechungen. Ihr Potential wird nicht ausgeschöpft.
Mehr Strukturen / Prozesse / Maßnahmen müssen auf die Beine, um der wachsenden Anzahl der MA in den letzten Jahren Rechnung zu tragen und ihnen eine Stimme zu geben.

Arbeitsatmosphäre

In projektzugehörigen Arbeitsgruppen: gut/sehr gut. Mit der Firmenver-waltung: durchwachsen.

Image

Die MA geben ihr Bestes, um den Ruf der Firma zu verteidigen. Die technische Kompetenz ist groß. Diesbezüglich herrscht großer Konsens.

Work-Life-Balance

Es wird von MA einer Dienstleiterfirma in dieser Branche, dass sie hoch motiviert sind, inkl. sehr hoher Zusatzbelastung, wenn der Zeitplan - auch unverschuldet oder aus verständlichen Gründen - hinterherhinkt.

Karriere/Weiterbildung

Fortbildungsmaßnahmen werden aufgrund von Projekt- bzw. Kunden- Zwänge ad hoc und eher kurzfristig entschieden. Wünschenswert wäre ein mit dem jeweiligen MA abgestimmtes Konzept, das seine Entwicklungswünsche auch berücksichtigt.
Ein berufliches Fortkommen gibt es für die meisten MA nicht. Man bleibt - in jeder Hinsicht - auf dem Niveau, auf dem man angestellt wurde. Wer mehr will, muss die Firma wechseln.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mir sind keine besonderen Maßnahmen bekannt, die Philotech in dieser Hinsicht hervorhebt.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen (Ingenieure, SW-Entwickler) sind hilfsbereit und unterstützen sich gegenseitig.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Branche Softwareentwicklung ist generell einseitig auf "jung-und-dynamisch" getrimmt. Erfahrungen und Situationen der Älteren bleiben eher unberücksichtigt. Ob dies gut oder schlecht ist, ist Ansichtssache.

Vorgesetztenverhalten

Das Verständnis für technische Zwänge der Projekte könnte / sollte verbessert werden.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmaterial (Computer, Software, Internetzugriff, etc.): gut/sehr gut.
Die technische Möglichkeiten für die Mobilarbeit in Projekten sind aufgrund vertraglicher Zwänge gewährleistet.
Die Personalführung wehrt sich gegen die Teleheimarbeit aus Gründen, die technisch nicht nachvollziehbar sind.

Kommunikation

Auf der einen Seite: anerkennenswerte Bestrebungen die höheren globalen Ziele des Unternehmen regelmäßig zu vermitteln.
Auf der anderen Seite: Pannen bei der Vermittlung von Infos, die Mitarbeiter konkret betreffen, wie dem Einsatz in (künftigen) Projekten oder Fortbildungsmaßnahmen.

Gleichberechtigung

Zu wenig Frauen in der Projektbearbeitung (Ingenieur, Softwareentwickler) . Zu wenig Männer in der Verwaltung (Sekretariat, etc.)

Interessante Aufgaben

Die Projektinhalte sind ehrgeizig und vielfältig.

Arbeitgeber-Kommentar

Tobias Miesen, Personalreferent
Tobias MiesenPersonalreferent

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

danke für deine Bewertung auf kununu.com. Dein Feedback ist uns wichtig, denn es hilft uns dabei, uns stetig zu verbessern und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter (m/w/d) zu steigern.

Um die Gründe für deine Bewertung nachvollziehen und uns mit den Kritikpunkten auseinandersetzen zu können, insbesondere auch um zu verstehen, was du mit den technischen Zwängen meinst, würden wir uns von der Personalabteilung stellvertretend für die Verwaltung freuen, wenn Du ein vertrauliches Gespräch mit uns suchen würdest.

Wir freuen uns über deine Kontaktaufnahme.

Vermeiden!

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Philotech GmbH in Ingolstadt gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Coronavirus-Krise ist eine weitere tragische Geschichte von schlechtem Management. Erst kürzlich und lange nach der Sperrung durften wir Home Office machen. Bis jetzt hatten wir einige andere halbe Sachen, aber wir mussten immer noch zur Arbeit gehen oder uns mit unseren Vorgesetzten abstimmen. Was schwierig ist, wenn es schwierig ist, mit ihnen zu sprechen.
Wenn wir unsere Arbeit von zu Hause aus perfekt erledigen können, warum sollten wir dann unsere Gesundheit und die unserer Lieben gefährden? Sogar ein Teil des Managements gehört zu Risikogruppen. Wenn sie ihre Gesundheit riskieren wollen, ist das in Ordnung, aber warum meine, warum die Gesundheit meiner alten Eltern? Nur weil sie in einer Mikromanagement-Welt stecken, in der sie die Mitarbeiter beobachten müssen, die ständig an ihren Schreibtischen hängen.
Warum sind andere Unternehmen bereits seit letztem Jahr größer oder kleiner im Home Office, aber wir mussten im Frühsommer zurückkommen, sobald die Geschäfte eröffnet wurden? Warum vertrauen sie ihren Mitarbeitern, aber unser Management vertraut uns nicht?
Es braucht nicht viel PHT, beobachten Sie einfach, was die überwiegende Mehrheit der anderen Unternehmen tut, und folgen Sie diesem Beispiel.

Verbesserungsvorschläge

Schauen Sie sich das wirklich an und entscheiden Sie, ob einige Leute die Plätze halten sollen, die sie gerade halten, und ob sie Ihrem Unternehmen mehr schaden als nützen (falls vorhanden).
PHT braucht eine Kultur! Wenn es einen gab, versuchen Sie, ihn zurückzubringen, da der ganze gute Wille verschwunden ist

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre im Team ist ziemlich gut, entspannt und nette Kollegen, wir können uns untereinander und unseren direkten Vorgesetzten super gut abstimmen. Deshalb zwei Sterne. Gleichzeitig ist die Koordination mit dem Bereichsleiter ziemlich schlecht, da sich sein Verhalten von einem Moment zum nächsten ändert. Wahrscheinlich als Folge des Stresses, unter dem er steht, schafft dies jedoch eine stressige und feindliche Atmosphäre und sein Stresslevel ist nicht unser Problem.

Image

Das Image wird von einigen Führungskräften völlig zerstört. Ich schließe die GF aus, die wie ein netter Mann aussieht, aber er kann nicht völlig unbewusst sein, was seine BL und der Rest der höheren Schichten tun. Ich spreche über das arrogante und giftige Verhalten gegenüber ihren Mitarbeitern. Die Tatsache, dass Sie versuchen, Ihre eigenen Mitarbeiter aus ihren Urlaubstagen, ihrem Geld und ihren geleisteten Arbeitsstunden herauszuholen, spiegelt niemanden in den hohen Ämtern gut wider. Die Leute reden schon. Ich wünschte, ich könnte 0 Sterne hinterlassen

Work-Life-Balance

Ziemlich gut, Urlaub und kurze Abwesenheiten können zu sehr kurzen Bedingungen ohne viel Aufhebens vereinbart werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir haben begonnen, den Müll aus eigener Initiative zu trennen, und der Effekt ist nur innerhalb unseres Teams lokalisiert. Dies muss auf Unternehmensebene umgesetzt werden.

Karriere/Weiterbildung

Es muss ein Karriereweg mit Ihrem Manager und Ihren Verbesserungszielen sowie den entsprechenden Schulungen definiert werden. Im Moment sind die Schulungen selten und scheinen völlig zufällig zu sein (keine Kommunikation von oben), wobei die Teilnehmer durch die Begrenzung des Schulungsbudgets entschieden werden.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb des Teams, top. Auch mit anderen Kollegen unseres Niveaus von anderen Standorten.

Vorgesetztenverhalten

Ich wünschte, ich könnte 0 Sterne hinterlassen

Arbeitsbedingungen

Veraltete Möbel. Die Stühle sind alt und nur einige Schreibtische sind höhenverstellbar. Einige Hardware ist auch veraltet und wird sogar von den vorherigen Benutzern (Kollegen, die die Firma verlassen haben) verschmutzt ausgegeben.
Einige Gebäude sind alt in einem deprimierenden Bereich und waren früher ziemlich schmutzig (HQ), während andere Standorte neu sind und Büros klimatisiert sind. Es kommt also darauf an, wo du bist.

Kommunikation

Der Informationsfluss von oben zu uns ist fast nicht vorhanden. Einige Anstrengungen werden von der TL unternommen, daher 1 Stern mehr.

Gehalt/Sozialleistungen

30 Urlaubstage sind gut

Interessante Aufgaben

Coole Projekte in den Bereichen Luft- und Raumfahrt und Automobil

Arbeitgeber-Kommentar

Tobias Miesen, Personalreferent
Tobias MiesenPersonalreferent

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

danke für deine Bewertung auf kununu.com. Dein Feedback ist uns wichtig, denn es hilft uns dabei, uns stetig zu verbessern und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter (m/w/d) zu steigern.

Wir sind von deiner Bewertung sehr betroffen und finden es schade, dass wir dein Feedback nicht direkt von dir persönlich erhalten haben. Als Mittelständler stehen wir für kurze Kommunikationswege, flache Hierarchien und einen familiären Umgang. Insbesondere in Situationen, in denen sich unsere Kolleginnen und Kollegen ungerecht behandelt fühlen, sollten diese Vorteile des Mittelstands zu Trage kommen. Damit wir uns konkret mit deinen Erfahrungen auseinandersetzten können, würden wir uns von der Personalabteilung über ein persönliches Gespräch mit Dir freuen. In diesem Gespräch möchten wir auch gemeinsam mit dir deine Home-Office Situation erörtern, da wir bereits seit März 2020 größtenteils im Home-Office arbeiten, so wie in den regelmäßigen Corona Rundschreiben kommuniziert. Selbstverständlich müssen wir uns als Ingenieursdienstleister hierbei an den technischen Gegebenheiten (bspw. erforderliche Testaufbauten oder Anbindung an die Kundenserver) sowie den Anforderungen der einzelnen Projekte orientieren, so dass das Home-Office nicht in allen Fällen zu 100% möglich ist.
Um die Kommunikation unseres Corona Managements noch transparenter zu gestalten, werden wir die vergangenen und zukünftigen Corona Rundschreiben im Intranet veröffentlichen.

Wir freuen uns über deine Kontaktaufnahme und den Austausch mit dir.

Die Tätigkeiten sind umfangreich. Jedoch mitarbeiterorientiertes Unternehmen ist nicht vorhanden.

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Philotech GmbH, Buxtehude in Buxtehude gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abteilung ist top. Vorgesetzter setzt sich für die Mitarbeiter ein. Freundlicher Umgangston unternehmensweit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kürzung der Urlaubstage bei einem geringen negativ <20h Stundenkonto. Das ohne Durchsprache des Mitarbeiters.

Aufgrund von schlechter Einweisung wichtige Tätigkeitsinformationen nicht mitgeteilt wurde.

Mehraufwand durch Stundenbuchung. Jedes Unterprojekt mit der Zeit und Tätigkeit muss teilweise mehrfach verbucht werden.

Im Vertrag steht etwas von einer Arbeitsplatz bzw. Tätigkeitsbeschreibung diese habe ich nie erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Die Kommunikation zu Mitarbeiter mit Respekt und Wertschätzung umsetzen. Die Motivation der Arbeitnehmer nicht vergessen. Ohne Motivation schlechtes Klima und schlechtere Produktivität.

Arbeitsatmosphäre

Abteilungsintern gut. Vorgesetzter schätzt die Arbeit.

Image

Einige unsoziale Aspekte sorgen für ein schlechteres Image.

Work-Life-Balance

Urlaub kann auch kurzfristig abgeklärt werden. Stehen dennoch Abgabezeiten im Vordergrund. Kernarbeitszeit von 9-15 Uhr vorhanden.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden angeboten. Teilweise ist eine Eigenleistung vorausgesetzt. Das kann die Teilnahme an Schulungen in der Freizeit beinhalten oder/und Übernahme ein Teil der Kosten.

Bei Tagesschulungen werden keine Fahrtzeiten als Arbeitszeit geltend gemacht.

Kollegenzusammenhalt

Das Thema ist sehr zuvor kommend, gemeinsames Mittagessen wird häufig umgesetzt

Vorgesetztenverhalten

Zuvor kommender und kompetenter Vorgesetzter.

Arbeitsbedingungen

Ein wohlfühlendes Büro ist nicht vorhanden.

Kommunikation

Einarbeitung und Tätigkeitsübergabe ist sehr stiefmütterlich umgesetzt worden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltskürzungen bei Krankheit über 6 Wochen im Jahr. VWL würde nicht explizit angeboten.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind Abwechslungsreich. Diese können eine Dauer von mehreren Jahren oder drei Monaten besitzen.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Tobias Miesen, Personalreferent
Tobias MiesenPersonalreferent

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

danke für deine Bewertung auf kununu.com. Dein Feedback ist uns wichtig, denn es hilft uns dabei, uns stetig zu verbessern und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter (m/w/d) zu steigern.

Wir bedauern, dass wir dich während deiner Zeit nicht in allen Punkten von uns überzeugen konnten. Gerne würden wir uns deine Vorschläge und Ideen anhören, um auch die von dir kritisierten Punkte zu verbessern. Insbesondere da, wo weniger gute Erfahrungen gemacht wurden – in deinem Fall beispielsweise das Thema Einarbeitung – ist der Austausch für uns wichtig, sodass wir konkrete Maßnahmen ableiten können, um auch in diesen Bereichen eine größere Zufriedenheit zu erreichen.

Gerne möchten wir dir ein vertrauliches Gespräch mit unserer Personalabteilung anbieten, um deine Punkte besser verstehen zu können.

Wir freuen uns über deine Kontaktaufnahme und wünschen dir alles Gute für 2021.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN