Navigation überspringen?
  

PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland,  49 Standorte Branche Elektro/Elektronik
Subnavigation überspringen?

PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG Erfahrungsbericht

  • 27.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Manchmal gut, oft überanstrengt - aber insgesamt dem Markt und dem eigenen Anspruch hinterher

2,31

Arbeitsatmosphäre

Ein Pauschalurteil wird dem Unternehmen und seinen vielen engagierten und kollegialen Mitarbeitern nicht gerecht. In vielen administrativen Bereichen ist aber die Arbeit und dessen Ergebnis nicht an der Qualität gegenüber dem Kunden/Markt ausgerichtet, sondern an der eigenen Organisationsform, starren Prozessen und falschem Hierarchiedenken. Darunter leidet die Arbeitsatmosphäre. Unterforderung, mangelnde Förderung und das Gefühl, gegen Wände zu rennen, führen zu Frustration und zu einer Arbeitsatmosphäre des "den eigenen Schmerz Vermeidens".

Vorgesetztenverhalten

Entscheidende und überprüfbare Qualitätskriterien von Führungskräften sollten u.a. charakterliche Eignung, Führungsqualität, Arbeitsatmosphäre und Zufriedenheit der Mitarbeiter sein. Sind es aber nicht. Wer Führung an fachlichen Entscheidungen bemisst, bekommt viele fachliche Entscheidungen, aber keine Führung. Nicht umsonst ist das Vorgesetztenverhalten intern und extern einer der häufigsten Kritikpunkte.

Kollegenzusammenhalt

Erneut: Ein Pauschalurteil wäre unfair. Aber, wenn viele Mitarbeiter versuchen, den eigenen Mauern aus dem Weg zu gehen, laufen nicht unbedingt alle in die gleiche Richtung.

Interessante Aufgaben

Sicher von Bereich zu Bereich zu unterscheiden, aber stark abhängig von der (nicht selten fachlich ungeeigneten) Führungskraft und damit tendenziell vor allem Aufgabe, aber keine Verantwortung - und damit auch wenig interessant oder herausfordernd.

Kommunikation

In der Quantität für ein Großunternehmen angemessen, in der Qualität nicht.

Karriere / Weiterbildung

Sehr stark auf die disziplinarische Führungsperspektive ausgerichtet und damit nicht nur am Bedarf vorbei, sondern auch an den Kompetenzen der meisten Mitarbeiter. Fachliche Expertisen werden im Vergleich und trotz der hohen Bedeutung fachlichen Wissens in der Branche abgewertet und unterentwickelt. Die Folge: Überorganisation, Lähmung von Entscheidungsprozessen und Fehlentscheidungen auf Basis nicht vorhandener Fachexpertisen.

Work-Life-Balance

In vielen Bereichen gut, in anderen Bereichen überraschend überanstrengt z.B. Homeoffice, Sabbatical, Auslandsaufenthalte

Image

Auf das Image wird viel Wert gelegt, aber der Vertrauensvorschuss vieler Mitarbeiter ist bereits verbraucht. Statt mit ergebnislosen Maßnahmen wie GPtW oder 360°-Feedback zu werben, sollte das Unternehmen Selbstkritik beweisen, zu Kritik und Veränderung ermutigen und schnell wirksame, ernst gemeinte Maßnahmen umsetzen.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr kompetenzgerechte (!) Förderung (z.B. fachliche Entwicklungspläne) und Einbindung der Mitarbeiter, statt an starren Prozessen, falschem Hierarchiedenken und veralteten Organisationsformen festzuhalten; Bewertung von Führung anhand von Führung; Selbstkritik auch in der Außenkommunikation

Pro

Spannende Branche, gute Sozialleistungen, familienfreundliches Umfeld

Contra

Führungsqualität, Starrheit und mangelnde Fehler-, Kritik- und Innovationsmentalität

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00
  • Firma
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Blomberg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für die ausführliche Bewertung unseres Unternehmens hier auf kununu. Besonders möchte ich mich dafür bedanken, dass Sie das Unternehmen nicht pauschal negativ beurteilen, sondern die Unterschiede zwischen verschiedenen Bereichen, Führungskräften und Mitarbeitenden sehen. Dennoch sind viele Ihrer Worte für uns alarmierend. Phoenix Contact will und wird sich, genau wie viele andere Unternehmen auch, weiterentwickeln. Sich rasch verändernde Rahmenbedingungen erfordern Veränderungen hinsichtlich Verhaltensmustern, Strukturen und Prozessen, aber auch Denkweisen. Auf diesem Weg haben wir bereits erste Schritte getan, fordern aber weiterhin alle Mitarbeitenden auf, die Veränderungen aktiv mitzugestalten. Gerne lade ich Sie daher zu einem Dialog ein, um Ideen und Maßnahmen für diesen Weiterentwicklungsprozess zu diskutieren. Ich würde mich sehr freuen, von Ihnen zu hören. Selbstverständlich wird das Gespräch vertraulich behandelt. Erreichen können Sie mich unter der Rufnummer 05235 3-42032.

Ines Ludwig
Leiterin Corporate Human Resources Solutions
Phoenix Contact