PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

480 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

480 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

345 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 55 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Unternehmen mit Visionen und klaren Werten! Die GF kommuniziert ihre Ziele. TOP

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Phoenix Contact Deutschland GmbH in Blomberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen, Produkte und das Denken in Lösungen, Moderne Fertigung und relativ flexible Arbeitszeiten. TOP Arbeitgeber!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise komplexe Strukturen eines Konzern und die Umsetzungen / Verbesserungen dauern oft über lange Zeiträume.

Verbesserungsvorschläge

Die Prozesse über mehrere Abteilungen vereinfachen.

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen und überwiegend zeitgemäße Büros.

Image

Top Produkte mit denen Kundenanforderungen gelöst werden

Work-Life-Balance

Viele Möglichkeiten bis mobilen Arbeiten können mit dem Vorgesetzten geklärt werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gemäß den Tarifen der IG Metall. Eine Direktversicherung ist möglich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Immer noch Familiäre Werte im Unternehmen. Mitarbeiter und Umwelt haben einen hohen Wert.

Kollegenzusammenhalt

Top, wenn Hilfe angefragt wird erhält man diese auch. Sehr gute Kollegialität!

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Unterschiede bekannt.

Vorgesetztenverhalten

Offene Kommunikation vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Teilweise Großraumbüros aber oft sind zusätzliche ruhige Arbeitsbereiche nutzbar.

Kommunikation

Teilweise sind Kollegen schwierig direkt zu erreichen aber immer offen zur Abstimmung von Aufgaben.

Gleichberechtigung

Keine Unterschiede bekannt.

Interessante Aufgaben

Gute Ideen werden gefördert. Die Unterstützung von Kollegen ist aufgrund anderer Aufgaben und Belastung mit anderen Aufgaben begrenzt.


Karriere/Weiterbildung

Der Mensch ist hier nichts wert

3,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Phoenix Contact in Blomberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen (Gehalt, Gleitzeit, Tarif, Kantine)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verhalten der Führungskräfte

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte sollten Fehler offen ansprechen und öfter Feedback geben! Meine ehemalige Führungskraft hat aktiv nicht im Alltagsgeschäft mitgearbeitet, dadurch fehlt meiner Meinung nach das Verständnis für die tägliche Arbeit, was es vorallem für neue Mitarbeiter schwer macht.

Arbeitsatmosphäre

an sich in Ordnung, GroßRaumbüro muss man allerdings mögen

Image

nach außen hin viel zu gut! Das was mit mir gemacht wurde zeigt, das Phoenix kein Familienunternehmen mehr ist, sich aber gerne noch so darstellt und jeder Mitarbeiter ohne Empathie und Einfühlungsvermögen ausgetauscht werden kann

Work-Life-Balance

35 Stunden pro Woche sollte für sich sprechen

Karriere/Weiterbildung

Wenig fachbezogen, viele allgemeine Online-Schulungen, das Onboarding wird als großes Ding verkauft, ist aber nichts besonderes

Kollegenzusammenhalt

Die einen mag man mehr, die andern weniger. In meiner Abteilung gab es Gruppenbildung, soweit aber in Ordnung.

Umgang mit älteren Kollegen

Nichts negatives erlebt

Vorgesetztenverhalten

Tatsächlich unter aller Kanone! Man muss sich vorstellen, dass man als Berufseinsteiger von extern, welcher nicht aus der Industrie kommt, auch mal Fehler macht. In meinem Fall wurde mir ohne Vorwarnung mitgeteilt, das ich ab morgen nicht mehr zu kommen habe. Bis zu diesem Gespräch gab es keine anderen Gespräche wo Kritik geübt oder ein negatives Feedback ausgesprochen wurde. Das der Betriebsrat meiner Entlassung einstimmig widersprochen hat, spricht für sich.

Arbeitsbedingungen

IT Ausstattung war gut, Großrsumbüro hingegen nicht (30-40 Mitarbeiter)

Kommunikation

hatte in meinem halben Jahr bei Phoenix kein einziges Feedbackgespräch, Entlassung kam ohne vorheriges Kritikgespräch, Kommuniktion von oben herab

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif, man kann nicht klagen

Interessante Aufgaben

In meinem Bereich hieß es von Montag bis Freitag Zahlen ins SAP zu tippen, aufgefrischt wurde es durch die Teilnahme an internen Seminaren und kleinen Projektgesprächen

Arbeitgeber-Kommentar

Ines Ludwig, Leiterin Corporate Human Resources Solutions
Ines LudwigLeiterin Corporate Human Resources Solutions

Lieber ehemaliger Kollege,

danke für Ihre Kununu-Bewertung.

Es kommt bei uns nicht sehr häufig vor, dass wir uns von Mitarbeitenden trennen. Phoenix Contact bietet neuen Mitarbeitenden ein umfangreiches und eng begleitetes Onboarding (Einarbeitungsplan, Mentor/in, feste Feedbackgespräche etc.) an – „Kündigungen ohne Vorwarnung“ sind demnach auszuschließen. Ihre Bewertung konnten wir intern einem Vorgang zuordnen und können bestätigen, dass diese Instrumente auch in Ihrem Fall Anwendung gefunden haben.

Uns von Mitarbeitenden zu trennen, ist für uns die letzte zu ergreifende Maßnahme. Obwohl dies sehr selten vorkommt, ist es in wenigen Fällen nicht vermeidbar. Wir wünschen Ihnen dennoch alles Gute.

Teils teils...

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Phoenix Contact in Bad Pyrmont gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dem Mitarbeiter werden viele Freiheiten zugestanden, die Bezahlung ist "für auf dem Land" überdurchschnittlich.
Phoenix und ihre GF ist in vielen kleinen Punkten sehr darum bemüht, dass die Leute es hier gut haben. Das muss man anerkennen!
Diverse Kleinigkeiten:
Gute Kantine,
Mitarbeiter Rabatt,
Bav,
usw.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Phoenix hat sich in den letzten Jahren einen unglaublichen Wasserkopf ins mittlere Management reingezogen.
Die Bürokratie gerade in den technischen Bereichen wird immer abstruser.
Die Personalauswahl von Führungskräften ist meines Erachtens sehr fragwürdig.
Viele Mitarbeitende finden kein Gehör und schieben deswegen Frust.
Die Freiheiten und Benefits (Gleitzeit, Homeoffice, usw) hängen leider auch sehr vom persönlichen Befinden der FüK ab.
Wehe man kann aus persönlichen Gründen Mal nicht auf Dienstreise, gibt direkt Abzüge in der Jahresbewertung.
Man merkt der Firma deutlich an, dass sie sich in vielen Punkten überschätzt. Blomberg ist eben nicht das Silikon Valley und das sieht man leider auch an vielen Produkten (interne Serielle Schnittstelle auf USB findet man nur bei uns *g*)

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen muss wirklich mehr Wert auf die Auswahl der Führungskräfte legen. Das alte CCAX hat sich nicht ohne Grund so entwickelt wie es sich entwickelte und die Burschen laufen jetzt an der langen Leine im Unternehmen rum...
Nehmt das Feedback der Mitarbeiter endlich ernst. Es ist ein Trauerspiel wenn auf jede auch gut gemeinte Kritik nur Totschlagphrasen kommen!

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist im Regelfall gut. Leider ersticken die Großraumbüros jede Kreativität und die Lautstärke nervt oft. Unterm Strich kann man damit leben, da man ja selbst meist recht wenig zu tun hat.

Image

Phoenix legt großen Wert auf Außendarstellung, das Image ist am Markt sicherlich gut.

Work-Life-Balance

Standard wie bei anderen Firmen auch.
Bei 35h /Woche sollte genug Life übrig bleiben.

Karriere/Weiterbildung

Wirklich sinnvolle und tätigkeitsbezogene Weiterbildungen sind Mangelware.
Stattdessen wird man mit Online Schulungen für Leiter, Tritte, IT Sicherheit, Grippeschutz vollgemüllt...

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung nach Tarif.
Kann man sich nicht beschweren.

Kollegenzusammenhalt

Der überwiegende Anteil der Kollegen hält zusammen, man ist befreundet, teils aus der Not heraus, teils auch einfach so.
Im Regelfall hilft man sich gegenseitig weiter und sucht Lösungen.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt keine Rolle.

Vorgesetztenverhalten

Mobbing ist mir nicht bekannt.
Problemen welcher Art auch immer wird seitens der FüK aber aus dem Weg gegangen mit der Begründung, dass umsatzbezogene Tätigkeiten ja wohl vorgehen. Tun sie zwar auch, aber trotzdem müssen Probleme gelöst werden.
Mein Vorschreiber bringt es ziemlich auf den Punkt - ich kann dies zu 100% bestätigen:
"Die Erbringung von Arbeitsleistung scheint (in einigen Fällen) optional zu sein. Das mag einem Mitarbeiter gefallen, allerdings ist auch das Leistungsprinzip in vielen Bereichen ausgehebelt. Leistung wird meistens genauso wenig honoriert wie Nicht-Leistung. Häufig wird sie vom direkten Vorgesetzten auch gar nicht erst erkannt. Dies erklärt sich eventuell dadurch, dass schon Führungskräfte der untersten Ebene nicht mehr aktiv mitarbeiten (müssen). Bei einer Teamgröße von ca. 5 Mitarbeitern muss man sich das erstmal leisten können."
Eben! Das ist ein ganz massives Problem, denn diejenigen die noch Leistung erbringen, ersaufen in Arbeit, und werden für Fehler die sie nun Mal machen auch noch getadelt! Wie irre ist das denn?
Wer nichts macht, macht auch nichts falsch...

Arbeitsbedingungen

Ein Vorredner schrieb: "Immerhin wird das Produkt nicht mehr auf CD gebrannt. (?)"
Doch, wird es...
Hängt auch sehr vom Bereich ab. Generell werden alle Standards erfüllt und hoher Wert auf betriebliche Sicherheit gelegt.

Kommunikation

Die Kommunikation ist schlecht.
Seitens der Führungskräfte kommt hier nichts, unnklare oder keine Erwartungen, keine Delegation von Arbeitsaufgaben, keine Feedbacks, kein Lob, kein Tadel, besser man lässt sie einfach in Ruhe.
Wehe man fragt nach Rat oder stellt in Frage, schade. Grüße gehen ans HR ;)
Sie geben die Informationen von oben sehr transparent weiter, dass scheint aber auch ihr zeitgleich ihre Legitimation als Dasein einer FüK zu sein?

Gleichberechtigung

Steht und fällt mit der FüK, kann man nicht pauschal beantworten.
Leider bei meinen Kollegen viel schlechtes erlebt.

Interessante Aufgaben

In meinem Bereich gibt es die tatsächlich, läuft zwar alles unter "Jugend forscht", macht aber Spass.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Ines Ludwig, Leiterin Corporate Human Resources Solutions
Ines LudwigLeiterin Corporate Human Resources Solutions

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für die ausführliche Bewertung. Zunächst einmal möchte ich hervorheben, dass wir das Feedback, das uns über kununu erreicht, ernst nehmen und jede Stellungnahme mit den entsprechenden Einheiten im Unternehmen diskutieren und potentielle Maßnahmen daraus ableiten. So werden wir es auch mit Ihren Verbesserungsvorschlägen handhaben. Es ist jedoch immer schwer, aus einer anonymen Stellungnahme heraus die richtigen Maßnahmen zu treffen. Ich möchte Sie daher einladen, mich für ein vertrauliches Gespräch zu kontaktieren, damit wir für Ihren Bereich besonders für die Punkte Kommunikation, Vorgesetztenverhalten, Gleichberechtigung sowie Weiterbildung gemeinsam Lösungen finden. Rufen Sie mich dazu gerne an unter der Nummer 05235 3-42032.

Anti-agil: Starre Hierarchien, überbordene Prozesse und innovationsfeindlich

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei PHOENIX CONTACT Software GmbH in Lemgo gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die Frage ist, warum Jahrzehnte der Prozessentwicklung in der Softwareindustrie in Richtung Agilität und Selbstbestimmung einfach rückstandslos an dem gesamten Standort vorbeigegangen sind? Warum die Unternehmensführung nicht auf die Idee kommt, dass die mangelhafte Qualität auf die Arbeitsteilung und Führungsmethoden aus den 80er Jahren zurückzuführen ist.

Arbeitsatmosphäre

Viele sympathische Kollegen und ein meistens offener Umgang untereinander

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist nicht oder selten fachbezogen/zweckgebunden. Stattdessen sinnfreie interne Schulungen (Leitern, Tritte und Stürze, gerne auch im Homeoffice zu bearbeiten)

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes Gehalt nach Tarif. Bei derart eingeschränkter Tätigkeit als Entwicklungsingenieur bekäme man woanders die Hälfte

Umgang mit älteren Kollegen

Man wird auf jeden Fall in Ruhe gelassen. Vielleicht wollte das nicht jeder, aber so ist es. Man kann auch aktiv auf die Rente warten und damit Jahre vor Rentenantritt beginnen

Vorgesetztenverhalten

Niemand wird hier angeschrien oder gemobbt. Das Problem aber ist, Konflikten wird weitestgehend aus dem Weg gegangen. Auch die Erbringung der Arbeitsleistung scheint (in einigen Fällen) optional zu sein. Das mag einem Mitarbeiter gefallen, allerdings ist auch das Leistungsprinzip in vielen Bereichen ausgehebelt. Leistung wird meistens genauso wenig honoriert wie Nicht-Leistung. Häufig wird sie vom direkten Vorgesetzten auch gar nicht erst erkannt. Dies erklärt sich eventuell dadurch, dass schon Führungskräfte der untersten Ebene nicht mehr aktiv mitarbeiten (müssen). Bei einer Teamgröße von ca. 5 Mitarbeitern muss man sich das erstmal leisten können.

Arbeitsbedingungen

Für eine IT Firma 10 Jahre zurück. Nicht unbedingt wegen der Hardware, aber mit Sicherheit technologisch. Immerhin wird das Produkt nicht mehr auf CD gebrannt. (?)

Kommunikation

Mitarbeiter werden zuletzt informiert, Informationen fließen häufig gemäß der Hierarchie. Wieviel Sinn das macht ist fraglich, vermutlich verschafft es auch jenen Führungskräften eine Aufwertung, die sich sonst fragen müssten, worin ihr wertschöpfender Beitrag eigentlich besteht.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit beschränkt sich auf das Entwickeln der Software, was durchaus interessant sein kann.
Wer aber glaubt, Kundenkontakte pflegen oder Projekte betreuen/verantworten zu können (möglicherweise auch noch vor Ort) sollte einen großen Bogen um die Firma machen.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Ines Ludwig, Leiterin Corporate Human Resources Solutions
Ines LudwigLeiterin Corporate Human Resources Solutions

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit für eine so ausführliche Bewertung genommen haben, wenngleich diese sehr kritisch ausfällt. Der Phoenix Contact-Gruppe sind mittlerweile viele Unternehmen mit verschiedenen Schwerpunkten angehörig – und das nicht nur deutschlandweit. Dennoch und gerade deswegen ist es wichtig, dass wir es trotz dezentraler Unterschiede schaffen, die Werte und Kultur, die Phoenix Contact seit vielen Jahrzehnten ausmacht, an eben allen Stellen der Gruppe zu leben.

Ihrem Entschluss, eine Bewertung hier auf Kununu zu formulieren, entnehme ich nicht nur den Wunsch der Veränderung, sondern auch die Bereitschaft, hier mitzuwirken. Deswegen lade ich Sie zur vertrauensvollen Kontaktaufnahme ein: Lassen Sie uns in einem persönlichen Gespräch über die von Ihnen angesprochenen Aspekte diskutieren und gemeinsam einen Lösungsweg finden. Melden Sie sich dazu gerne bei mir unter der Rufnummer 05235 3-42032.

Gerade im Hinblick auf die Kommunikation tut sich gerade mit der Einführung von Microsoft Teams einiges bei Phoenix Contact. Sie verändert sich von Push-Kommunikation (jemand definiert, wer eine Information erhalten soll, und schickt diese beispielsweise per Mail raus) zu Pull-Kommunikation (jeder entscheidet selbst, welche Informationen er erhalten möchte, folgt entsprechenden Communitys im Intranet und Kanälen bei MS-Teams). Dies soll dazu beitragen, alle Mitarbeitenden über Themen auf dem Laufenden zu halten, die sie interessieren.

immer nach unten

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei PHOENIX CONTACT Cyber Security AG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nicht

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

sie stellen die Chefs die wissen gar nicht ein. Katastrophe!

Verbesserungsvorschläge

die Chefs sollten erst allein alles lernen und danach zu Mitarbeitern etwas sagen. Die Chefs sind nicht geeignet für diese Stelle.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Ines Ludwig, Leiterin Corporate Human Resources Solutions
Ines LudwigLeiterin Corporate Human Resources Solutions

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege,

schade, dass Sie während Ihrer Zeit bei Phoenix Contact Cyber Security so schlechte Erfahrungen mit Ihren Führungskräften gesammelt haben. Haben Sie die Chance genutzt, das direkte Gespräch mit den Führungskräften zu suchen oder versucht, Ihre Probleme mit dem zuständigen Personalreferenten zu besprechen? Auch wenn Sie mittlerweile nicht mehr bei Phoenix Contact Cyber Security arbeiten, möchte ich Sie einladen, mir Ihre Erfahrungen in einem vertraulichen Gespräch genauer zu schildern, damit wir für die Zukunft davon lernen können. Wenn Interesse besteht, rufen Sie mich gerne unter der Nummer 05235 3-42032 an.

Unabhängig seriös

4,4
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Phoenix Contact Electronics GmbH in Bad Pyrmont gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die hervorragende Unternehmenskultur.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die "durchschaubare" Positionsbesetzung in der mittleren Managementebene.

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen sollte die Erfahrung älterer Mitarbeiter stärker betrachten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gute Erfahrungen in einem relativ professionellen Arbeitsumfeld

3,4
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG in Blomberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Reagiert schnelle auf Veränderungen. In Corona-Zeiten z.B. gelang eine schnelle Umstellung der IT auf die Anforderungen des Mobilen Arbeitens tausender Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Mehr Vertrauen dem einzelnen Mitarbeiter entgegenbringen.

Arbeitsatmosphäre

Standard

Image

Entsprechend der Branche und Größe des Unternehmens gut!

Work-Life-Balance

Hier werden sehr gute Möglickeiten durch Mobiles Arbeiten gegeben. Individuell gibt es für den einzelnen viele Möglichkeiten. Vorgesetzte sind offen für entsprechende Lösungen.

Karriere/Weiterbildung

Entsprechend der Branche und Größe des Unternehmens gut!

Gehalt/Sozialleistungen

Entlohnungen entsprechen weitgehend den Tarifen der IG Metall. Es gibt keine Erfolgsprämien für die Tarifangestellten. Eine Betriebsrente wäre wünschenswert wie bei vielen vergleichbaren Unternehmen in Süddeutschland, gibt es aber nicht. Es werden kleine Beträge für eine Direktversicherung /Metallrente geleistet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt gewisse Ansätze auf einer großen Flughöhe. Operativ werden weiterhin z.B. noch Plastiktüte in großen Mengen zum Verpacken der Produkte verwendet. Flugreisen werden nicht kompensiert, etc...

Kollegenzusammenhalt

Ist auf einem guten Niveau, Intrigen sind mir nicht bekannt

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Unterscheidung, in der Regel werden auch gern ältere Kollegen und Kolleginnen eingestellt.

Vorgesetztenverhalten

Einbeziehung der Mitarbeiter in Entscheidungen kann von Fall zu Fall sehr unterschiedlich ausfallen. Informationen früher als andere zu haben, wird gern noch als Vorsprung von einzelnen Führungskräften bewertet.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsumgebung ist auf dem Standard eines entsprechend international aufgestellten Unternehmens

Kommunikation

Ist immer ein Thema und sehr individuell sind die einzelnen Anforderungen

Gleichberechtigung

Hier werden kene Unterscheidungen bei gleicher Leistung gemacht.

Interessante Aufgaben

In der Regel werden große Freiheiten bei der Gestaltung der Aufgabe eingeräumt.

Senior Technical Consultant

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PHOENIX CONTACT Cyber Security AG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

sehr gute Personal - und Firmenstruktur, Firmenkultur wird ernst genommen

Arbeitsatmosphäre

Fairer Umgang wird immer angestrebt und fast immer erreicht

Work-Life-Balance

Rücksichtnahme auf beiden Seiten

Vorgesetztenverhalten

sehr kompetentes Verhalten in den meisten Situationen

Kommunikation

Transparent und nachvollziehbar


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ist nicht alles Gold was glänzt

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei PHOENIX CONTACT HMI-IPC Technology GmbH in Filderstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, kurze Dienstwege, sehr gute Kollegialität


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr guter Arbeitgeber

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Phoenix Contact in Bad Pyrmont gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Erfolgsbeteiligung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen