Workplace insights that matter.

Login
PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG Logo

PHOENIX CONTACT GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

539 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 85%
Score-Details

539 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

391 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 68 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Super Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG in Blomberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, Homeoffice, Kollegen, Stimmung, Flexibilität, Berufliche Abwechslung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

(Noch) teils mangelndes Vertrauen in die Mitarbeiter beim Home Office.

Arbeitsatmosphäre

In meiner jetzigen sowie vorherigen Abteilung war die Atmosphäre immer hervorragend. Das ist selbstverständlich abhängig von den Kollegen und einem Selbst. Regelmäßige Meetings, guter Austausch, kollegiales teils freundschaftliches Verhältnis.

Work-Life-Balance

Wer vorankommen will muss Leistung zeigen. Ich merke schon dass ich sehr viel erreichbar bin und auch mal Abends oder am Wochenende am arbeiten bin. Da mir die Arbeit Spaß macht nehme ich es gelassener als meine Frau ;-)

Gehalt/Sozialleistungen

IG Metall für tarifliche Mitarbeiter. Die Leistung sind bekannt und top.
AT Mitarbeiter verhandeln selbst - hier ist die Spannweite natürlich groß. Mehr geht immer - aber was viele vergessen - weniger auch.

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team mit unterschiedlichsten Charakteren aber das macht es ja interessant. Ich habe im Unternehmen neben vielen netten Kollegen auch einige echte Freunde gefunden.

Vorgesetztenverhalten

In meinem super zufrieden. Beidseitiges Vertrauen, viel Handlungsspielraum, offener Austausch, Interesse auch an mir als Person.

Arbeitsbedingungen

Alles vorhanden was benötigt wird. Falls etwas fehlt wird es besorgt.

Kommunikation

Ist deutlich besser geworden. Ich für meinen Teil kann nicht behaupten dass ich nicht informiert werde.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gute Ziele- schlechte Umsetzung durch Vorgesetzten

2,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Phoenix Contact Electronics GmbH in Bad Pyrmont gearbeitet.

Image

Intern ausbaufähig

Vorgesetztenverhalten

Kümmert sich um sich und das eigene Image auf höherer Vorgesetztenebene. Konfliktfälle werden sehr nachtragend "gelöst".

Gehalt/Sozialleistungen

IG Metall


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nina Mrugalla, Senior Director People & Culture
Nina MrugallaSenior Director People & Culture

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

danke für Ihre Bewertung. Um Verbesserungen anstoßen zu können, benötigen wir mehr Kontext, als es Ihre Bewertung hergibt. Daher biete ich Ihnen gerne an, dass Sie mich für ein vertrauliches Gespräch anrufen können. Melden Sie sich hierfür unter der Nummer 0151/677 69 041.

Gute Ziele- schlechte Umsetzung durch Vorgesetzten

2,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG in Blomberg gearbeitet.

Image

Nach außen gut. Nach innen (sehr) ausbaufähig.

Vorgesetztenverhalten

Kümmert sich um sich und das eigene Image auf höherer Vorgesetztenebene. Konfliktfälle werden sehr nachtragend "gelöst".

Gehalt/Sozialleistungen

IG Metall Tarif.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Fehlende Kommunikation

2,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Phoenix Contact Electronics GmbH in Bad Pyrmont gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Produktionsstandort
Kantine
Betriebssport
Lademöglichkeit für E-Autos

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Bewertungskommentare.

Verbesserungsvorschläge

Den Mitarbeitern mehr vertrauen/zutrauen.

Arbeitsatmosphäre

Regelmäßige Abteilungsmeetings gibt es. In denen wird nur das weitergegeben, was unbedingt muss.
Keine ernstgemeinten Fragen nach dem persönlichen Befinden. Keine echte Unterstützung.

Wehe man holt sich zu zweit oder dritt Kaffee. Heißt gleich man hat nichts zu tun.

Image

Nach außen gut. Nach innen nicht.

Work-Life-Balance

Bei über 40 Stunden plus Dienstreisen ohne Vertretung...geht nicht.

Karriere/Weiterbildung

Digital möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

IG Metall Tarif.

Kollegenzusammenhalt

Jeder macht was er/sie kann. Zusammenhalt nur gegen die Leitungsebene.

Umgang mit älteren Kollegen

Wird nicht aktiv betrieben.

Vorgesetztenverhalten

Kümmert sich um sich und dem eigenen Status.

Arbeitsbedingungen

Hardware top.
Homeoffice top.
Firmenwagen top.

Großraumbüros die HÖLLE!

Kommunikation

Untereinander ja.

Gleichberechtigung

Nach oben einschleimen hilft immer. Egal ob Mann oder Frau.

Interessante Aufgaben

Warengruppeneinkäufer haben keine interessanten Aufgaben. Wechsel innerhalb der Warengruppen gibt es nicht. Will man auch nicht.

Druck, den kriegt man aber "interessant"er Weise ständig.

Hauptsache die Zahlen stimmen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nina Mrugalla, Senior Director People & Culture
Nina MrugallaSenior Director People & Culture

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

danke für Ihre Bewertung und die grundsätzliche Empfehlung von Phoenix Contact als Arbeitgeber. Ihrer Bewertung ist dennoch deutlich zu entnehmen, dass Sie an einigen Stellen unzufrieden sind. Umso wichtiger ist, dass wir gemeinsam aktiv an einer Verbesserung arbeiten. Ein Gespräch mit dem zuständigen Personalreferenten oder der zuständigen Personalreferentin kann eine erste Anlaufstelle sein. Gerne können Sie sich auch direkt bei mir melden und wir suchen in einem vertraulichen Gespräch gemeinsam nach Lösungsansätzen. Ich freue mich auf Ihren Anruf unter der Nummer 0151/677 69 041.

Schwierig bis Bauchschmerzen

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Phoenix Contact in Blomberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt und die Möglichkeit im Home Office zu arbeite . Besonders bei langem Arbeitsweg.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vieles wird vorausgesetzt. Besonders lange arbeiten. Überstunden sind Voraussetzungen. Mitarbeiter unter Druck setzten ist Voraussetzung und immer abrufbar und erreichbar zu sein.

Verbesserungsvorschläge

Weniger Arroganz und mehr Loyalität.

Image

Das wird hier am meisten gepflegt.

Work-Life-Balance

Sehr gute Kombination in Bezug auf Home Office und vor Ort arbeiten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fehlt total. Kein Bewusstsein für Mülltrennung oder Papier Einsparung.

Kollegenzusammenhalt

Absolutes Konkurrenz denken und kein Team Spirit

Vorgesetztenverhalten

Arroganz und Überheblichkeit ist hier anzutreffen.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nina Mrugalla, Senior Director People & Culture
Nina MrugallaSenior Director People & Culture

Lieber ehemaliger Kollege, liebe ehemalige Kollegin,

danke für Ihre Bewertung. Schade, dass Sie sich hier auf kununu erst jetzt äußern, wo Sie das Unternehmen bereits verlassen haben. Ich bin überzeugt davon, dass wir in einem offenen und ehrlichen Gespräch ihre Kritikpunkte hätten klären oder verbessern können. Wenn Sie noch Interesse haben, sich zu Ihrer Bewertung mit mir auszutauschen, auch wenn Sie nicht mehr bei Phoenix Contact arbeiten, dann rufen Sie mich doch gerne mal unter der Nummer 0151/677 69 041 an. Selbstverständlich behandeln wir das Gespräch vertraulich.

Guter Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG in Blomberg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Gute Arbeitsatmosphäre, die die Laune steigert, wenn man mal mit dem falschen Fuß aufgestanden ist.

Work-Life-Balance

Urlaub kann sehr kurzfristig genommen werden und die Arbeitszeiten sind durch Gleitzeit flexibel. Die Vorgesetzten haben immer Verständnis für die Anliegen der Mitarbeiter

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist immer pünktlich gezahlt. Außerdem gibt es jede Menge Sonderzahlungen und Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Wir halten alle sehr gut zusammen und helfen einander aus, sollte jemand mal mehr zu tun haben, als er alleine schaffen kann

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten verhalten sich bei Konflikten unparteiisch und setzen meist realistische Ziele.

Kommunikation

Regelmäßige Gesprächsrunden halten mich und die Kollegen auf dem neusten Stand rund um aktuelle Änderungen in der Abteilung

Gleichberechtigung

Niemand wird aufgrund seines Geschlechts bevorzugt oder benachteiligt

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben in der Produktion sind größtenteils Routineaufgaben. Zwischenzeitlich kommen jedoch neue Herausforderungen und Probleme auf, die kreative Lösungsansätze erfordern.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Fast 3 Monate und zur Freude endlich vorbei

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat bis 2021 bei PHOENIX CONTACT E-Mobility GmbH in Schieder-Schwalenberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Unternehmen hat Zukunftspotential.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit den Mitarbeitern. Es wird sich vieles zu leicht gemacht. Das ist aber nicht die Lösung. Die Probleme sind tiefgreifender, als man es offensichtlich wahrhaben möchte.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Mitarbeiter eingehen und nicht alles schönreden.
Es gibt viele Baustellen, die man anpacken sollte, da es früher oder später einen Zusammenbruch geben wird. Und zwar der Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre

Ich finde die Umsetzung des Verhaltenskodex' hier nicht wieder. Im Gegenteil. Das Verhalten von Vorgesetzten und Mitarbeitern zueinander und gegenüber neuen, habe ich auf dem untersten Niveau kennengelernt.

Man muss hier schon nach Hilfe rufen, aber die kommt nicht. Selbst der Betriebsrat weiß darüber Bescheid und es wird geduldet. Ich kann dazu nur sagen, dass es viel mehr Schein als Sein ist und vielleicht vielen gar nicht bewusst ist, dass nicht jeder Mensch mit solchen Situationen umgehen kann oder will.

Wir reden hier von unwahren Aussagen über Schuldzuweisungen (kommuniziert an Dritte) bis hin zu Beleidigungen.

Im Übrigen konnte meine Bewertung mir zugeordnet werden, sodass mir durch eine Person als letzte Worte "Man sieht sich zweimal im Leben!" mitgegeben wurde.

Image

Das Image soll gut sein.

Work-Life-Balance

Gar nicht möglich. Gleitzeitkonten dienen dazu, sie aufzufüllen. Hier wird auch nicht von Überstunden gesprochen, wenn man mehr als 40 Stunden die Woche arbeitet. Überstunden gibt es nur, wenn am Wochenende gearbeitet werden muss. Für den Rest hat man ein Gleitzeitkonto. Das war die Erklärung die mir dazu gegeben wurde, als ich das Thema ansprach.

Falls man mir nicht glaubt: Die Diskussionen zu den Problemen sind über Teams und den Chatverlauf abrufbar. U. a. mit dem Vorgesetzten und dem Mitarbeiter der sich Mühe gegeben hat, dass ich irgendwie arbeiten konnte. Vielleicht sollte man schnell sein, sonst werden sie noch gelöscht.

Das Gleitzeitkonto kennt jedenfalls offensichtlich nur eine Richtung, wenn man irgendwie voran kommen möchte.

Es ist empfehlenswert, sofern man nicht in einem Schichtplan steht, gleich täglich 45 Minuten Pause zu machen.

Die gesetzlichen Pausenzeiten werden vom Zeiterfassungssystem automatisch abgezogen. Daher empfehle ich die Pausen auszustempeln und gleich damit zu rechnen, dass der Arbeitstag länger dauert. Es kann schnell passieren, dass man weniger Pause gemacht hat als abgezogen wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zur Umwelt kann ich nichts sagen, aber sozial ist hier nicht viel.

Karriere/Weiterbildung

Für mich nicht relevant, bin jetzt weg.

Kollegenzusammenhalt

Bis auf einen Kollegen keine Kollegialität miterlebt in der kurzen Zeit. Hier gibt es überwiegend und abteilungsübergreifend ein Arbeiten gegeneinander. Auch unter den Vorgesetzten.

Dies ist aber ggf. vom Arbeitsort abhängig.

Man sollte außerdem in den Bereichen wo man tätig wird (in meinem Fall war der Arbeitsort von einer anderen Abteilung als ich zugehörig war) nachfragen, ob ein Einstand notwendig ist.

In über 20 Jahren Berufserfahrung habe ich das erste Mal erleben müssen, dass ein Einstand erwartet wird dafür, dass man überhaupt an dem Ort geduldet wird. Und dafür, dass mein Vorgesetzter mir weiß machen wollte, dass es nicht ernst gemeint wäre, wurde eine abweisende und respektlose Haltung mir als Person gegenüber weil ich dem nicht entsprach, sehr gut zu spüren gegeben.

In dem gleichen Bereich wurde auch offensichtlich die Meinung vertreten, dass jeder Einzelne mir gegenüber weisungsbefugt wäre, sodass mir so viele Aufgaben zugesprochen wurden "Das ist Deine Aufgabe!" oder "Das ist eigentlich auch Deine Aufgabe!" und "Dafür bist Du hier!", etc.), dass es keinen Spaß machte. Zu schaffen war das alles sowieso nicht. Dazu fehlten auch festgelegte Strukturen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt einen Vorgesetzten?

Leider sehr kurz angebunden, Themen wurden schnell abgehakt, es wurde weder Interesse zur Lösung der Probleme noch an mir als Person selbst vermittelt.

Arbeitsbedingungen

Schlechter Umgang untereinander, keine Unterstützung vom Vorgesetzten, zu hohe Erwartungen ohne Einarbeitung und dann noch als Leiharbeiter - unmöglich hier zufrieden zu sein.

Es wird auch nicht ehrlich miteinander umgegangen und so wird man selbst ungemütlich.

Zum Glück muss ich diese Probleme nicht lösen, es muss aber mal dringend ehrlich reflektiert werden, was da eigentlich das wahre Problem ist.

Kommunikation

Kommunikation ist eigentlich gar nicht vorhanden. Gesprächspartner und Vorgesetzte sind zu kurz angebunden und haben keine Zeit sich mit teilweise wichtigen Punkten auseinanderzusetzen.

Kommunikation findet zum Teil über Hörensagen statt.

Es wird viel über andere Personen geredet und weniger miteinander.

Gehalt/Sozialleistungen

Man versteht den Unterschied nicht zwischen den Tarifverträgen Zeitarbeit/IG Metall und sieht es als völlig normal an, was die Zeitarbeitsunternehmen noch unbezahlt in der Freizeit vom Mitarbeiter erwarten. Die Tage sind dabei schon lang genug.

Gleichberechtigung

Definitiv nicht spürbar. Hauptsache man arbeitet.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind bekannt und interessant.

Arbeitgeber-Kommentar

Mitarbeiter von PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

danke für Ihre Bewertung. Dass Sie als Leiharbeitnehmer/in in unserem Unternehmen keine guten Erfahrungen gemacht haben, tut mir sehr leid. Die Arbeitsatmosphäre, die Sie beschreiben, entspricht ganz und gar nicht der in unserer Unternehmenskultur festgeschriebenen Art der Zusammenarbeit.

Auch wenn Sie das Unternehmen bald verlassen, möchte ich Sie einladen, mich zu einem vertraulichen Gespräch anzurufen. So können wir daran arbeiten, für nachfolgende Leiharbeitnehmer und Leiharbeitnehmerinnen ein besseres Arbeitsklima zu schaffen. Rufen Sie mich dazu gerne unter der Telefonnummer 0151/677 69 041 an.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Wo sind die Malocher?

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG in Blomberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein Hauch von Aufbruchsstimmung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viele Blender in Führungspositionen, keine Konsequenzen für Arbeitsverweigerung, wenig Mut zu neuen Wegen

Verbesserungsvorschläge

Inhalte müssen wichtiger sein als Foliencowboys und Management-Reporting. Chaos-Projekt in jeder Firma sind "grün", bis die Leute kurz vor dem Ende die Hose runterlassen. Wir brauchen Kollegen, die den Karren aus dem Dreck ziehen.

Image

Hier wäre ein Realitätsabgleich angebracht, denn Lippe ist nicht die große weite Welt und wir kochen auch nur mit Wasser. Das Unternehmen überschätzt sich... war aber schon immer so.

Work-Life-Balance

Je nachdem wie dreist man sein möchte: Die einen kümmern sich nicht um Projekte und lassen die Arbeit liegen, wie es ihnen passt, die anderen baden es aus. Konsequenzen habe ich noch keine gesehen. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass wir für die Menge an Aufgaben nicht (mehr) genug motivierte Mitarbeiter haben.

Kollegenzusammenhalt

Da seit einem Jahr gefühlt jeder Handschlag für einen Kollegen ein Preisschild hat, leidet der Zusammenhalt und Themen bleiben liegen. Hätte man sich vielleicht mal überlegen sollen, bevor man auf alles ein Abrechnungstool ansetzt, während an anderer Stelle das Geld zum Fenster hinausgeworfen wird.

Vorgesetztenverhalten

Tja, hin und wieder greift man natürlich mal daneben. Konsequenzen bleiben aber Fehlanzeige, das würde ja auf die nächsthöhere Führungskraft zurückfallen. Schade, solche Fehler sollte man sich in der Gehaltsklasse schon eingestehen können und dann auch den Mumm haben, das offen mit den Mitarbeitern zu besprechen.

Arbeitsbedingungen

Im Home Office gut, im Büro höchstens Durchschnitt

Kommunikation

Über Gewinne erfahren wir nichts, aber für eine Riege Management-Berater scheint es noch zu langen. Hoffentlich lohnt sich das ;-)

Interessante Aufgaben

Es gibt viel zu tun, aber gerecht aufgeteilt ist die Arbeitslast nicht. Der neu eingeführte Fokus auf das Finanzielle ist Unsinn, wir sind hier IT-Mitarbeiter und keine Steuerberater.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Super Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Phoenix Contact Electronics in Bad Pyrmont gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Erfolgsbeteiligung;

Arbeitsatmosphäre

Gute Atmosphäre tolle Arbeitsumgebung

Image

Sehr gut

Work-Life-Balance

Sehr gut

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter über 45 haben kaum eine Chance auf weitere Karierreschritte, wenn sie nicht bereits Führungskraft sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr gut

Vorgesetztenverhalten

Gut,aber ausbaufähig

Arbeitsbedingungen

Sehr gut

Kommunikation

Sehr gut

Gleichberechtigung

Ja

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Top Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG in Blomberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Offenheit jetzt auch mobiles arbeiten anzubieten

Verbesserungsvorschläge

Wenn Mitarbeiter sich weiterbilden sollte das wissen deutlich besser genutzt werden. Jetzt schon mehrfach beobachtet das dies nicht geschehen ist


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN