PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Fairer Arbeitgeber. Erkennt, dass ein Wandel der Arbeitswelt stattfinden muss, um den Anschluss zu halten.


4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Phoenix Contact GmbH & Co.KG in Blomberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen, Transparenz, Kommunikation, Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Weite Anreise, wenn man aus der Zivilisation kommt. Mit Homeoffice etwas abgefedert.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf erneuerbare Energien setzen, mehr E-Ladesäulen aufstellen, Ausstattung der Arbeitsplätze mit zwei Bildschirmen.

Arbeitsatmosphäre

Alle Kollegen sind sehr aufgeschlossen und hilfsbereit. Ohne Nachfragen bekommt man nützliche Informationen und Hilfestellungen. Auf dem Hof grüßen sich fast alle Leute.

Kommunikation

Das Intranet enthält viele gute Ratschläge und Informationen. Es gibt aber noch viele Bereiche, die etwas ausführlichere Infos bereitstellen könnten. Podcasts der Geschäftsführung sind sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Wirklich ausschließlich gute Erfahrungen gemacht, wie bereits oben beschrieben.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, Home-office - ein Standard, der von vielen erwartet wird, aber dennoch geschätzt werden sollte. Es wird auch stark darauf geachtet, dass man in der Regelarbeitszeit bleibt.

Vorgesetztenverhalten

Offene und transparente Entscheidungsprozesse werden gelebt, der Mitarbeiter wird in meinem Bereich als vollwertiges Mitglied mit in Entscheidungsprozesse einbezogen. Ideen werden unterstützt und weitergetragen. Meine Motivation kann dadurch sehr gesteigert werden.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind super interessant und man kann seine Kreativität komplett ausleben.

Gleichberechtigung

Bisher keine Nachteile mitbekommen

Umgang mit älteren Kollegen

Mir ist bisher nichts schlechtes zu Ohren gekommen

Arbeitsbedingungen

Moderne Arbeitsumgebung, alle 5-Jahre gibt es ein neues Smartphone und ein neues Notebook. Großraumbüros etwas störend, wenn konzentrierte Arbeiten anstehen. Rückzugsorte für Telefonate fehlen teilweise. Aber im Homeoffice könne Arbeiten ausgeführt werden, die deutlich mehr Konzentration benötigen.
Entwicklungsprozesse müssen neu gedacht werden, da häufig zu starr und nicht dynamisch genug.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Blockheitsraftwerke, und Minimierung von Verpackungsmüll in der Produktion wird umgesetzt. Zusätzlich E-Ladesäulen am Standort Bomber, Schieder und Bad Pyrmont. Erneuerbare Energien (Solar, Wind) könnten aber noch mehr eingesetzt werden. Auch zukünftige Technologien zum Speichern sind noch nicht vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifliche, gute Leistungen, die angemessen sind.

Image

Zurecht ein sehr gutes Image von Produkten und Arbeitsbedingungen.

Karriere/Weiterbildung

Langfristige persönliche Ziele werden vereinbart. Weiterbildungen sind mit Eigeninitiative möglich.