Navigation überspringen?
  

Pontoon Germanyals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Pontoon Germany Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
2,33
Schnelle Antwort
3,33
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
4,00
Vollständigkeit der Infos
3,50
Angenehme Atmosphäre
3,50
Wertschätzende Behandlung
3,50
Zufriedenstellende Antworten
4,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 01.Okt. 2016 (Geändert am 09.Okt. 2016)
  • Bewerber

Kommentar

Ich habe weder eine Eingangsbestätigung noch sonst eine Rückmeldung auf meine Bewerbung aus Juni 2016 erhalten. Schwach.

  • 19.Okt. 2015 (Geändert am 17.Apr. 2016)
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • Warum sind Sie in der IT unterwegs? Was sind deine Schwerpunkte Linux / Windows?
  • Warum unsere Firma...
  • Was wissen Sie über Adecco?
  • Motivation? Bereit zum Wohnortswechsel? Haben Sie weitere Fragen?

Kommentar

Interessant: Gewünscht war Englischer CV. Kurzfristige Lebenslauf auf Englisch umgestellt. Stelle in Deutschland mit Internationalen Kontakten. Persönliches Gespräch im französischem Englisch. Während des Gespräches wurde bestätigt, das deutsch die Hauptsprache ist und die fachlichen Qualifikation besitze. Meine Führungsqualitäten wurden als unzureichend benannt. Eine Woche Entscheidung dauert die Entscheidung. Zusätzlich wurde eingeräumt, sollte ich weitere Fragen haben, sende Sie uns per E-Mail. Dieses Angebot habe ich angenommen und meine weiteren Fragen in einer Englischen E-Mail formuliert genauso meine Gehaltsvorstellungen. Dann war plötzlich innerhalb eines Tages, die Entscheidung gefallen.
Hinweis: Formulierung in der E-Mail wegen Gehalt war wie folgt. Entsprechender Hinweis auf die Vorstellungen eine solch dotierte Stelle und mein letztes Angebot für eine Ähnliche Stelle.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 26.Nov. 2013
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Womit könnte FB sie als Mitarbeiter am meisten verärgern?

Kommentar

Leider wurde mir nicht zugesagt, was ich sehr bedaure, denn wenn das Unternehmen intern so ist wie der Recruitingprozess hätte ich gerne dort gearbeitet. Das Gespräch war professionell und angenehm. Die bearbeitungswege im Recruiting sind kurz. Vom Versandt der Bewerbung bis zur Einladung zum persönlichen Gespräch vergingen gerade mal zwölf Tage, dass Gespräch fand äußerst Zeitnah (2 Tage) statt. Die Entscheidung (leider negativ) bekam ich 3 Werktage später. Leider wurde jemand anderes Vorgezogen und ich "nur" in den Talentpool eingespeißt. Ich hoffe das sich FB Zeitnah mit einer Vakanz meldet, da dass Unternehmen in der Tat einen spannenden innovativen Eindruck vermitteln konnte.