Workplace insights that matter.

Login
Pontoon Germany Logo

Pontoon 
Germany
Bewertungen

40 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 62%
Score-Details

40 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

23 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 14 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Pontoon Germany über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Sehr auf Vorgaben und Prozesse getrimmt

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Pontoon Germany GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man vertraut den MA, allerdings sollte die Arbeit erledigt sein sonst entsteht schnell misstrauen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt nichts schlechtes einige Punkte sind verbesserungsfähig.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kommunikation vom direkten Vorgesetzenkreis. Weniger Vorgaben seitens Zentrale. In mehr Weiterbildung investieren und nicht eignende Schulungsvideos erstellen die eh keinen interessieren. Was zählt sind Dokumente wo IHK, HWK oder sonstige Institutionen aber kein Adecco.

Image

Der First super / Pontoon na ja

Work-Life-Balance

Homeoffice bei fast jedem möglich.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter bilden sich eher selber weiter, vom AG kommen nur Pflicht-Maßnahmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Branche entsprechend gerecht.

Kollegenzusammenhalt

Ist intern im engeren Kreis sehr gut trotz der sehr schmalen Personaldecke.

Arbeitsbedingungen

Jährlich neue Mitarbeiterziele zum Tagesgeschäft

Kommunikation

Die Kommunikation kommt von der Zentrale, dass die Geschäftsführung sich an die Belegschaft wendet ist schon eine Weile her.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Absolut flexibel Arbeiten - immer Zeit für mein Kind

5,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Pontoon Germany GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die familienfreundliche Ausrichtung und der Umgang mit Arbeitsfehlern.

Work-Life-Balance

Ich kann meine Arbeitszeit sehr flexibel selbst bestimmen. Dadurch konnte ich die Coronazeit und geschlossene Kindergärten sehr gut überbrücken. Auch wenn man Mal nicht seine volle Arbeitszeit leisten kann ist das nach Absprache kein Problem und kurzfristig möglich.

Interessante Aufgaben

Jeden Tag stellen wir uns neuen Themen, erarbeiten uns neue Themengebiete, dabei können wir neue Ideen selbst mit einbringen, optimieren, geben Aufgaben auch wieder ab und besprechen im Team wer welche Aufgaben übernimmt. Dadurch kann jeder seine eigenen Stärken einbringen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Es gibt Höhen und Tiefen

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei First on site management GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Team

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlende Kommunikation von der Geschäftsführung

Verbesserungsvorschläge

Das Gespräch mit den Mitarbeitern suchen

Arbeitsatmosphäre

Das Team ist mit Abstand das Beste am Arbeitgeber. Alle halten zusammen und es fühlt sich fast so an, als würde man mit Freunden zusammenarbeiten.

Work-Life-Balance

Wenn man immer pünktlich geht oder sogar weniger arbeitet, wird auf jeden Fall geredet. Es ist aber nach Absprache auch möglich mal wegen eines wichtigen Termins früher zu gehen oder später zu kommen, wenn man die Zeit dann nachholt

Karriere/Weiterbildung

Es gibt kaum Möglichkeiten sich weiterzubilden. Man kann die Position innerhalb des Unternehmens wechseln, das bedeutet aber nicht, dass man dann "aufsteigt"

Gehalt/Sozialleistungen

Eher unterdurchschnittlich, aber nicht grottig

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Langsam wird versucht auf Papierkram zu verzichten

Kollegenzusammenhalt

Könnte nicht besser sein

Vorgesetztenverhalten

Man kann immer auf die Vorgesetzten zugehen und seine Sorgen mitteilen. Das bedeutet nicht, dass sich dann etwas ändert, aber immerhin hört jemand zu...

Arbeitsbedingungen

Technik ist ganz gut, man kann damit arbeiten

Kommunikation

Die Kommunikation kommt leider oft viel zu spät von der Geschäftsführung. Erst wenn alle Infos schon über den Flurfunk bei jedem bekannt sind, fängt die Geschäftsführung an darüber nachzudenken etwas offiziell zu verkünden. Das führt zu Gerüchten und Unmut.

Interessante Aufgaben

Sehr viel Routine


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Abwechslungsreicher Job mit tollem Team und Platz für eigene Ideen

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei First on site management GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Einbringen eigener Ideen
- Kommunikation auf Augenhöhe

Verbesserungsvorschläge

- Angebot von Weiterbildungsmaßnahmen
- Mehr Umweltbewusstsein

Arbeitsatmosphäre

Positiv, man kommt jeden Tag gerne in die Arbeit.

Work-Life-Balance

Es gibt eine festgelegte Erreichbarkeit, jedoch kann man in Absprache mit dem Team seine Arbeitszeit auch mal anpassen. Home-Office ist gelegentlich möglich.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln, wenn eine dementsprechende Position frei wird. Workshops/Schulungen werden nur bei übergreifendem Bedarf angeboten. Leider gibt es bisher keinen Weiterbildungskatalog, der individuell genutzt werden kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist angemessen. Es gibt vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Altersvorsorge.

Kollegenzusammenhalt

Wertschätzender sowie respektvoller Umgang und der Spaß kommt nie zu kurz.

Vorgesetztenverhalten

Immer ein offenes Ohr für Probleme. Es wird auf Augenhöhe kommuniziert und versucht, sich für die Bedürfnisse der Mitarbeiter zeitnah einzusetzen.

Kommunikation

Es wird regelmäßig informiert, jedoch ist die interne Kommunikation weiter ausbaufähig.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr abwechslungsreich, vielfältig und breit gefächert.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Ein fairer Arbeitgeber

4,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Pontoon Germany GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pontoon gehört zur Adecco Group.
Innerhalb der Gruppe ist Pontoon aber ein Sonderfall, da wir ein gänzlich anderes Geschäft (RPO, MSP und Total Talent Solutions) als der große Rest der Gruppe betreiben, daher kennt man sich innerhalb der Gruppe nicht unbedingt so gut.
Das ist nicht immer so toll, macht aber intern manches viel einfacher, weil wir unser eigenens (erfolgreiches) Ding drehen.
Wenn wir Home Office machen müsen/wollen, dann geben wir intern Bescheid und niemand macht ein Fass auf. Natürlich sollte die Leistung darunter nicht leiden.
Wenn man mal durchgebrannt bist, dann nimmt man sich auch kurzfristig einen Tag frei, wie gesagt, sofern man das offen anspricht ist alles gut.
Es herrscht eine Duz-Kultur.
Wir tragen keine Anzüge, außer bei Kundenmeetings (und auch nur wenn unbedingt nötig). Ich würde sagen, dass wir hip wirken, aber das sind wir eigentlich gar nicht. Wir sind nur so erfahren und gut in dem was wir machen, dass wir uns einiges im Markt erlauben können was andere eben nicht können. Unsere Kompetenz macht uns hip. Ja, das kann man in der Tat so sagen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist nicht immer alles Gold was glänzt (Adecco Gruppe), wir gehören nun einmal zu einem Personaldienstleistungskonzern.
Das bedeutet, dass man immmer irgendwie im Fokus steht und wenn man einander nicht so gut kennt ist das nicht immer angenehm.
Alles in allem ist Pontoon ein außergwöhnlich guter Arbeitgeber.

Verbesserungsvorschläge

Wie in jedem Unternehemen gibt es Dinge die mab verbessern könnte. Ich denke aber, dass ich nicht mit Mehrwert beitragen könnte, wenn ich jetzt irgendetwas dazu sagen würde.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wenn man es nicht selbst erlebt hätte, würde man es nicht glauben, dass es sowas wirklich gibt!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei FIRST on site management GmbH in Donauwörth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Firma wächst und ist dadurch im Aufbau und man lernt immer wieder sehr viele neue Kollegen kennen sowie die äußerst flexibel ausgelegten Arbeitszeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

absolut nichts!

Verbesserungsvorschläge

Wo soll man nur anfangen? Sehr schwer jeder Punkt ist letztlich ein jammern auf einem sehr hohen und bisher noch nie erreichtem Niveau!

Update & Antwort zum Arbeitgeber Kommentar: Sehr gerne hätte ich für das erlebte einen Minuswert gewählt, weil es eine noch schlechtere Bewertung nicht gab, musste ich 1 Stern wählen, um die First überhaupt bewerten zu können. Wer sein leben liebt, sollte natürlich nicht bei First osm anfangen.

Arbeitsatmosphäre

Ich mochte meine Kollegen und ging jeden Tag gerne hin.

Image

Top im Markt und sehr gute Dienstleistungen.

Work-Life-Balance

Könnte manchmal besser sein. Aber das hat man natürlich auch selbst in der Hand, man kann und darf auch mal nein, zu freiwilligen Überstunden sagen.

Karriere/Weiterbildung

Newcomer & Quereinsteiger sind herzlich willkommen. First bietet wirklich jedem die Möglichkeit ohne jegliche Vorkenntnisse, sich fachlich stetig an den täglichen Aufgaben orientierend weiterzuentwickeln.

Gehalt/Sozialleistungen

Top!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Dieser Punkt wird soweit ich das mitbekommen habe, sehr ernst verfolgt und thematisiert.

Kollegenzusammenhalt

Top! Ich hatte noch nie ein besseres Team und fühlte mich immer wohl. Wenn Fehler passieren, werden Lösungen und Auslöser gefunden. So wird sichergestellt, dass es nicht nochmal vorkommt.

Umgang mit älteren Kollegen

Schwierig zu bewerten, die meisten Mitarbeiter verlassen das Unternehmen, sobald sie erste Berufserfahrungen gesammelt haben.

Vorgesetztenverhalten

Mein Vorgesetzten motivierten mich positiv, hörten auch mal zu und waren für mich zu jederzeit greifbar.

Arbeitsbedingungen

Es ist schon ok, schlimmer gehts immer.

Kommunikation

Könnte manchmal besser sein, es ist noch Raum nach Oben! Sky is the limit!

Gleichberechtigung

Alle super!

Interessante Aufgaben

Ich war äußerst Happy mit meinem Bereich.

Arbeitgeber-Kommentar

Christiane Kennecke

Liebe ehemalige(r) Kollege*in,
vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Insbesondere die von Ihnen so geschätzte Arbeits- und Teamatmosphäre freut uns besonders, da dies uns als FIRST auszeichnet.
Um eine einheitliche Bewertung abzugeben, wäre es toll, wenn Sie Ihre Bewertung hinsichtlich Ihrer Punkteanzahl den positiven Kommentaren anpassen würden.
Da Sie durchgehend uns 1 von 5 möglichen Sternen gegeben haben, die Kommentare aber durchweg gut sind, liegt hier bestimmt ein Missverständnis vor.
Ein Punkt ist die geringste Anzahl und fünf Punkte die höchste Bewertung.
Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie unsere Bewertung dahingehend anpassen würden

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Tolles Arbeitsumfeld und spannende Aufgaben

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Pontoon Germany GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Selten einen AG erlebt, der MA so viel Freiraum lässt. Das motiviert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Mehr Marketing zur Außendarstellung wäre toll.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike BauschExecutive Assistant

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

perfekt!!! Danke für Ihr super positives Feedback und viel Spaß weiterhin bei der Pontoon GmbH in Düsseldorf.

Herzliche Grüße

Toller Arbeitgeber mit hoher Eigenverantwortung

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Pontoon Germany in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Moderne Büroausstattung
Home Office
Gute Work Life Balance

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird noch zu viel von USA / UK entschieden auch wenn sich dass durch die neue Führung etwas verbessert hat

Verbesserungsvorschläge

Bessere interne Kommunikation bei Veränderungen im Unternehmen
Mehr Networking zwischen den einzelnen Programmen
Klare Entwicklungschancen aufzeigen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Meike BauschExecutive Assistant

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir sind gerade dabei, an einer besseren internen Kommunikation zu arbeiten. Vielen Dank für Ihren Verbesserungsvorschlag.

Herzliche Grüße

Super Firma, tolle Kolleginnen und Kollegen !

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei First on site management GmbH in Hamburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm, Kollegen wie auch Vorgesetzte haben immer ein offenes Ohr

Karriere/Weiterbildung

Bei jeglicher Gelegenheit wird auf die Wünsche eingegangen

Kollegenzusammenhalt

Noch nie so ein festen Zusammenhalt unter Kollegen erlebt. Es steht immer das WIR im Vordergrund! Jeder ist bereit zu unterstützen egal an welchem Standort.

Vorgesetztenverhalten

Man wird auf Augenhöhe behandelt, alle Themen werden lösungsorientiert besprochen und umgesetzt

Arbeitsbedingungen

Sehr angenehmes Arbeiten, Büros sind neu und modern, arbeiten mit zwei Bildschirmen eine Selbstverständlichkeit

Kommunikation

Durch regelmäßige Meetings werden alle auf den aktuellen Stand gebracht. Auch standortübergreifende Meetings werden in regelmäßigen Abständen gehalten

Gehalt/Sozialleistungen

Gerechte Bezahlung

Interessante Aufgaben

Wer Abwechslung will bekommt sie. Durch die vielen und unterschiedlichen Kundenprojekte hat man immer die Möglichkeit in diesen zu arbeiten. Durch die übergreifende Vernetzung und Arbeitsweise ist dies meist immer möglich.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

A stepping stone towards another direction...

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei First on site management GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

It was a good stepping stone in the direction of HR.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

The current locals in leadership roles -- granted not for their knowledge, but rather for their vitamin B connections. Shameful and deplorable.

Verbesserungsvorschläge

Some should look into being replaced -- very biased and play favouritism to a large extent.

Arbeitsatmosphäre

It was difficult to work there, as all aspects would be discussed about you, whether it be personal or not ie. you couldn't take annual leave without saying where you were going for holidays, and so this created a sense of secrecy/necessity to divulge everything..

Image

The actual customers couldn't stand the employees either, because the contact persons on the customer side were significantly mature and tertiary educated, whereby the actual contact persons within First OSM were (as previously stated) well under 35 years and hence very immature at most times.

Work-Life-Balance

On a light note, there wasn't so much work to be done -- so the work-life-balance was good! Although in your lunchbreak you were expected to reroute the desk phone to your cell and answer it (even in the lunchbreak).

Karriere/Weiterbildung

No real chance to further develop oneself -- I personally am already tertiary educated, which didn't sit too favourably with all the other youngins.

Gehalt/Sozialleistungen

More than usual for this sector of work.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

The colleagues used their company cars to drive 500m to the local supermarket to get ice creams etc so no, the company was not very environmentally friendly at all.. (just one of many examples I can name!)

Kollegenzusammenhalt

There were definitely groups happening, secret loyalties being held for certain people.

Umgang mit älteren Kollegen

There weren't any older colleagues, the place was basically run by children (everyone was under 35yrs of age, except the actual general manager).

Vorgesetztenverhalten

Perhaps the worst aspect -- a not so pleasant human being in my opinion, with a very loud mouth, no filter and a style of belittling people. One was either brown-nosing to her and laughing at her every comment, or else you would soon be secluded and placed in a corner -- literally. Just writing this review sends shivers down my spine as I look back! .. there was rather another soft personality and allowed one to rule the place with their particular wicked nature -- which they themselves obviously did (the staff turnover speaks volumes).

Kommunikation

Daily stand-up (morning) meetings in which basically everything would be discussed -- from business appointments, to private life (!!) this was called the 'TT' = team talk.

Gleichberechtigung

You were either a local, or not. Interpret that as you will.

Interessante Aufgaben

Very repetitive, somewhat monotonous and analog.


Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Christiane Kennecke

Liebe/r ehemalige/r Mitarbeiter/in,

zunächst vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns nach Ihrem Ausscheiden auf Kununu zu bewerten. Wir finden es sehr schade, dass Ihnen die Arbeitsatmosphäre und die Zusammenarbeit bei der FIRST so wenig gefallen haben und hätten uns gefreut, wenn Sie diese Punkte vor Ihrem Jobwechsel direkt gegenüber uns bzw. Ihren Vorgesetzten angesprochen hätten. So hätten wir die Chance gehabt, direkt und persönlich auf Sie einzugehen, um Veränderungen anzustoßen.
Selbstverständlich entspricht das von Ihnen beschriebene Verhalten nicht unserer FIRST-Unternehmenskultur, in der wir großen Wert auf Kollegialität und das gegenseitige Miteinander legen. Insbesondere die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter liegt uns besonders am Herzen und wird von unseren Führungskräften gelebt.
Die vielen weiteren von Ihnen angesprochenen Punkte sind für uns ohne nähere Informationen schwer zu bewerten oder zu verändern. Es wäre daher schön, wenn Sie sich mit konkreten Verbesserungsvorschlägen bzw. Hinweisen an uns wenden würden, denn nur so können wir stetig besser werden.
Auch nach Ihrem Ausscheiden steht Ihnen unsere Tür für ein persönliches Gespräch oder ein Telefonat immer offen.
Wir freuen uns, wenn wir noch einmal in einen persönlichen Austausch mit Ihnen kommen. Sie erreichen uns über folgende E-Mail-Adresse: christiane.kennecke@first-osm.de

Mit freundlichen Grüßen
Christiane Kennecke



Dear former employee,

First of all, thank you for taking the time to evaluate us after you left FIRST.
We are very sorry that you didn't like the working atmosphere and the cooperation at FIRST and would have appreciated it if you had addressed these points directly to us or your superiors before changing your job. This would have given us the opportunity to address them directly and personally in order to initiate changes.
Nevertheless, the attitude you describe does not correspond to our FIRST corporate culture, in which we attach great importance to collegiality and mutual co-operation. In particular satisfaction of our employees is very important to us and is lived by our executives in the best possible way.
The many other issues you mention are difficult for us to evaluate or change without further information. It would therefore be helpful, if you could contact us with concrete suggestions for improvement, because this is the only way we can constantly do better.
Even after your resignation, our door is always open for a personal conversation or a telephone call.
We would be pleased to have another personal exchange with you. You can get in contact with us via the following e-mail address: christiane.kennecke@first-osm.de

Yours sincerely
Christiane Kennecke

MEHR BEWERTUNGEN LESEN