Workplace insights that matter.

Login
Porsche Consulting Logo

Porsche 
Consulting
Bewertungen

141 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 82%
Score-Details

141 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

91 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 20 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Porsche Consulting über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

War einmal eine Top Adresse, jetzt nur noch unteres Mittelmaß

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Porsche Consulting GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Berater und Manager sehr lockerer und freundlicher Umgang.

Image

Noch sehr gut.

Work-Life-Balance

Für eine Beratung sehr gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird extrem viel mit dem Auto gefahren. Wenig Zug etc. als attraktive Angebote.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung fast nur intern. Mehr Konfetti als reale Inhalte mit Mehrwert.

Kollegenzusammenhalt

Viel Oberflächlichkeit. Vor Jahren war es wirklich sehr kollegial. Nun häufig nur noch aufgesetzt. Es sind viele „Poser“ hinzugekommen, die vormals keine Chance gehabt hätten. Aber das Wachstum führt dazu, dass die früheren Ansprüche deutlich gesenkt wurden.

Kommunikation

Keine Kommunikation von Seiten Partnerboard. Mitarbeiter spielen keine Rolle. Hauptsache sie sind „verkauft“ und bringen Umsatz.

Gehalt/Sozialleistungen

Dies hat sich deutlich verschlechtert. Für die Beratungsbranche nur noch unteres Mittelmaß.

Gleichberechtigung

Spielt keine Rolle ob Mann oder Frau, LGBTQ oder people of Color etc. Wirklich jeder wird gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Mittlerweile fast nur noch PMO bei Porsche oder VW. Nur noch wenige spannende Projekte. Dies war vor einigen Jahren deutliche anspruchsvoller.


Vorgesetztenverhalten

Teilen

Mehr Schein als Sein

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Porsche Consulting GmbH in Hamburg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Disrupt yourself before someone else does - Organisation, Kompensation, Kommunikation und die Abkehr vom easy PMO Business.

Work-Life-Balance

St

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist mittlerweile schlechter als bei den Big4.

Kommunikation

Klarer Fall von ‚Management hat Kontakt zur Belegschaft verloren‘ - vermutlich aber auch gar kein ernsthaftes Interesse dies zu ändern. Wöchentliche Handelsblattlinks sind übrigens meine Kommunikation.

Interessante Aufgaben

Sehr viel PMO im Konzern. Strategieprojekte sind sehr selten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Tolles Team, gute Bezahlung, aber auf Kultur und Stimmung muss mehr geachtet werden in Coronazeiten

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Porsche Consulting GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Miteinander, faire Bezahlung, interessante Projekte, gute Trainingsmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unzureichende Transparenz bei Beförderungen, mangelnde Flexibilität/Großzügigkeit (Projektverpflegung, Hotellimits, Verknüpfung von Reisen mit privaten Umständen), Work Life Balance (aber das ist ein typisches Beratungsproblem)

Verbesserungsvorschläge

Die Flexibilität und Aufopferungsfähigkeit, die von den Angestellten verlangt wird, sollte auch bei Reisekosten, steuerlichen Themen und IT angesetzt werden.

Sobald wie möglich sollten Mitarbeiterevents wieder aufgenommen werden, dies hat in den letzten 1,5 Jahren wirklich gefehlt.

Work-Life-Balance

Typisch Beratung, lange Arbeitszeiten

Karriere/Weiterbildung

Große Anzahl dedizierter Trainingstage mit vielfältigem Angebot

Gehalt/Sozialleistungen

In Anbetracht des zeitlichen Aufwands und geforderten persönlichen Flexibilität könnte die Bezahlung sicherlich noch etwas großzügiger sein, aber insgesamt recht fair

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team, keine Ellenbogengesellschaft

Arbeitsbedingungen

Leider ist Porsche Consulting aufgrund der Nähe zu Porsche nicht in der Lage, bei allen Themen die Flexibilität zu bieten, die aber von den Mitarbeitern verlangt wird. Reisekostenrichtlinien und Vorschriften werden zunehmend genauer genommen.

Kommunikation

Es wird versucht, viel zu kommunizieren, insbesondere in der Zeit von Home Office und extrem dezentralem Arbeiten. Allerdings waren auch einige unglückliche Kommunikationen dabei.

Interessante Aufgaben

Hohe Variabilität der Themen auf Projekten


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Tolles Unternehmen mit einmaligen Spirit

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Porsche Consulting in Bietigheim-Bissingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teamspirit, Image, Heritage

Verbesserungsvorschläge

Strukturen müssen auf Basis des Wachstums weiterentwickelt werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Steile Lernkurve, abwechslungsreiche Projekte & tolle Kollegen! (Praktikum 2018/2019)

4,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Porsche Consulting GmbH in Bietigheim-Bissingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vollständige Integration ins Team und sympathische Kollegen, kein Hierarchie-Gefühl, höhere Chancen auf Festeinstieg als ehemaliger Praktikant/-in, abwechslungsreiche Projekte & Aufgaben, offene Feedbackkultur, ...

Verbesserungsvorschläge

Ausbau des internen Wissensmanagements

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist vorbildlich! Als Praktikant/-in wird man wie ein festes Teammitglied behandelt und spürt keinerlei Hierarchiedenken. Durch die starke Integration ins Team wird die Einarbeitungsphase erleichtert. Gute Leistungen werden regelmäßig gelobt, Verbesserungsvorschläge jederzeit konstruktiv vermittelt.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind - wie in der Beratung üblich - lang, aber im Vergleich zu Kommilitonen und Freunden in anderen Beratungen eher "gering". Es wurde darauf geachtet, dass auch Tage mit einem früheren Feierabend und gemeinsame Aktivitäten wie Sport oder Teamessen integriert werden.

Karriere/Weiterbildung

Sofern man im Praktikum eine entsprechende Leistung zeigt, wird man Teil des sogenannten Talent Pools. Die Chancen auf einen späteren Festeinstieg oder auch eine Masterarbeit sind bei einer positiven Bewertung deutlich erhöht.

Kollegenzusammenhalt

Die Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich Sales, Marketing & Service sind durchweg sympathisch und unterstützen bei jeglichen Fragen oder Anliegen. Durch regelmäßige Team-/Firmenevents ist das networken mit Kollegen auch außerhalb des Projektteams und aus anderen Bereichen möglich.

Arbeitsbedingungen

Grundsätzlich wird alles zur Verfügung gestellt, was man benötigt. Auch auf Projekt zusätzlich benötige Ausstattung wird umgehend bereitgestellt. Die ausgegeben Geräte sind technisch auf einem aktuellen Stand. Durch die Anbindung der IT an die Porsche AG kommt es jedoch teilweise zu Verzögerungen und bürokratischem Aufwand.

Kommunikation

Bei Porsche Consulting herrscht eine offene Feedbackkultur, welche auch aktiv gelebt wird. Bei Fragen stehen jederzeit die Praktikantenbetreuer, der Vorgesetzte oder auch das HR zur Verfügung, sodass man schnell an die benötigten Informationen kommt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt für ein Praktikum entspricht den gesetzlichen Vorgaben und ist somit durchschnittlich für ein Praktikum während/nach dem Studium.

Gleichberechtigung

Obwohl Unternehmensberatung generell noch eine eher männlich dominiert Branche ist, wird bei Porsche Consulting weder beim Recruiting noch in der Leistungsbewertung ein Unterschied zwischen den Geschlechtern gemacht. Lediglich die Leistung zählt!

Interessante Aufgaben

Durch die unterschiedlichen Themenschwerpunkte und Industrien, in denen Porsche Consulting tätig ist, warten auf jedem Projekt neue spannende und herausfordernde Aufgaben, wodurch die Lernkurve im Vergleich zu anderen Praktika deutlich steiler ist. Je nach Dauer des Praktikums ist es sehr wahrscheinlich, dass man in mehreren Projekten mitarbeiten kann.


Image

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Anspruchsvolle Strategieberatung mit angenehmer Arbeitsatmosphäre

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Porsche Consulting in Bietigheim-Bissingen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen wächst sehr stark - die Exzellenz in der Mannschaft und den familiären Spirit beizubehalten und auch weiterhin eine persönliche Wertschätzung aller Mitarbeiter hochzuhalten (keine komplexen Prozesse; kein übermäßiger Geiz bei Fun-Events), wird sicher eine Herausforderung werden.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist recht leistungsorientiert, wie es typisch für eine Beratung ist. Darüber hinaus ist existiert innerhalb der Partnerbereiche ein sehr enger und vertrauensvoller Umgang miteinander, was extrem positiv ist. Keine Ellenbogenkultur wie in anderen Beratungen! Nahbare Geschäftsführung und Partner sind immer erreichbar - für jeden Vorschlag/ jede Idee offen.

Image

Die Marke Porsche glänzt natürlich - in der Industrie ist Porsche Consulting aber vor allem durch den hohen Anspruch auch komplexe Projekte erfolgreich umzusetzen bekannt und geschätzt.

Work-Life-Balance

Natürlich wie üblich in der Beratung sehr abhängig vom Projekt und wie sehr man seine persönliche Extrameilen forciert. Der Anspruch des Unternehmens ist aber, dass Berater sich langfristig wohl fühlen und bleiben (deshalb auch vergleichsweise niedrige Fluktuation)

Karriere/Weiterbildung

Wirklich mehrwertige Trainingswochen (2x pro Jahr) und ansonsten sehr stringente Karriereentwicklung wie in Beratungen üblich.

Gehalt/Sozialleistungen

War im Vergleich mit meinen Peers in anderen Beratungen immer grundsätzlich zufrieden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit wird intern extrem stark vorangetrieben durch ein dediziertes Team - Das ist aus meiner Sicht für ein Unternehmen von 700 Mann/Frauen schon beeindruckend.

Kollegenzusammenhalt

Coole Team-Events in den Partnerbereichen, ein faire Regelung für Fun-Events im Projekt-Team (war früher noch großzügiger, aber Zeiten ändern sich bei einem Unternehmen mit so einem starken Wachstum) und wirklich coole Sommerparty und Weihnachtsfeier. Darüber hinaus immer Support bei fachlichen Fragen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr hoher Anspruch an die Qualität der Berater zeigt sich auch bei den Führungskräften (Partner / Senior Partner). Sowohl fachlich als auch persönlich kann man von den Führungskräften sehr viel lernen - Partner involvieren sich auch in die Projekte.

Arbeitsbedingungen

Was mir extrem positiv in Erinnerung geblieben ist: Der Admin-Aufwand für Projektkosten (Reisekosten, Büromaterial beschaffen, Projektbüroausstattung mit PCs/Getränken) ist extrem gering - dadurch kann man sich als Berater voll auf das Projekt konzentrieren. Ein übertriebenes Optimieren von Reisekosten (z.B. lange Zugfahrten statt Flugzeug; ramschige Hotels damit Reisekostenbudget in Messezeiten eingehalten wird) gibt es nicht. Die Büros sind zwar leider vermehrt nicht im Stadtzentrum, dafür aber extrem gut ausgestattet. Die IT ist leider aufgrund der Konzernnähe manchmal etwas eingeschränkt (starke Firewall auf PCs; Firmenhandy iPhone aber mit Einschränkungen).

Kommunikation

Selbst für eine Beratung sind die Prozesse (HR, Travel Mgmt., Grafik-Support) außergewöhnlich persönlich und schnell. Die Geschäftsführung berichtet kurzzyklisch an die gesamte Belegschaft und die Partner an ihre Teams. Man hat als Mitarbeiter das Gefühl sehr gut zu wissen, in welche Richtung das Unternehmen steuert und wo man sich einbringen kann.

Gleichberechtigung

In Beratungen glaube ich aufgrund des Leistungsgedankens generell kein größeres Issue. Klingt abgedroschen, aber bei Porsche Consulting wird Leistung und Engagement belohnt und nichts anderes.

Interessante Aufgaben

Aufgrund des Anspruchs eine Top-Management Strategieberatung zu sein, sind die Projekte auf Ebene des Vorstands oder dessen Direktberichtenden. In vielen Partnerbereichen natürlich vornehmlich Automotive Bezug, aber immer mehr auch andere Industrien.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Unternehmensberatung mit tollem Spirit

4,1
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Porsche Consulting GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen, Vorgesetzte, Weiterentwicklung der Firma, kaum Ellenbogenmentalität (man kann es dort lange aushalten)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu abhängig von der Automotiveindustrie, nur VW und Porsche Leasing

Verbesserungsvorschläge

Mehr Thought Leadership, mehr externe Projekte, Sozialleistungen stärken, Kommunikation seitens der GF stärker bidirektional

Arbeitsatmosphäre

Tolle Kollegen und direkte Vorgesetzte mit denen die Arbeit - bei allem Streß - auch immer großen Spaß bereitet hat.

Image

Sehr gutes Image am Markt (Wettbewerb und Kunden). Dennoch mehr Thought Leadership notwendig.

Work-Life-Balance

Tja... Beratung halt. In Summe war die Arbeitsbelastung für eine große Managementberatung jedoch in Ordnung. Freitags konnte man auch durchaus um 16 Uhr bereits ins Wochenende gehen. Wochendarbeit habe ich in vielen Jahren nur ganz selten machen müssen. Auf Projekt müssen natürlich Abstriche gemacht werden. 2x Sport unter der Woche war jedoch meistens möglich.

Karriere/Weiterbildung

2x 5 Tage Training pro Jahr für die gesamte Firma. Einzeltrainings nach Vereinbarung. Meine Beförderungen wurden immer proaktiv durch meinen direkten Vorgesetzte eingesteuert ohne dass ich Druck hätte machen müssen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt grundsätzlich i.O. für die Arbeitsbelastung. Durchschnittliches Wettbewerbsniveau (nicht McK, BCG und Co.). Wenige Sozialleistungen außer Angebot einer Entgeltumwandlung für die Rente. Hier ist wirklich noch Luft nach oben. 2 jährliche Gesundheitschecks

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Aus meiner Sicht gibt es hierzu keine besonderen Maßnahmen. Auch gibt es keine Mobiliotätsbudgets oder ähnliches sondern nur die Möglichkeit VW oder Porsche zu leasen.

Kollegenzusammenhalt

Über die Jahre haben sich viele tolle Freundschaften entwickelt. Bis auf Managerebene wurden Informationen und Wissen innerhalb des Partnerbereichs offen geteilt. Partnerbereichsübergreifend sollte die Zusammenarbeit noch deutlich verstärkt werden. Hier sind zu viele Scheuklappen. So würden sich viele neue Chancen ergeben und Kunden ganzheitlicher betreut werden können.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt noch einige "Urgesteine" aus der frühen Porsche Consulting Zeit. Diese werden in der Regel sehr geschätzt. Allgemein wird der Input von erfahrenen Kollegen (ggf. auch aus vorherigen Managementpositionen" sehr geschätzt. Es gibt auch die Möglichkeit eigener Karrierewege für erfahrene Kollegen aus der Industrie.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten meiner direkten Vorgesetzte war immer exzellent und von Vertrauen und Ehrlichkeit geprägt. Regelmäßige Feedbackrunden (nach jedem Projekt und 2x jährlich fix) zur Weiterentwicklung und Standortbestimmung.

Arbeitsbedingungen

Mittlerweile tolle Bürostandorte mit moderner Ausstattung.

Kommunikation

Kommunikation war innerhalb meines Partnerbereichs immer sehr transparent und ich wurde in viele Entscheidungen proaktiv eingebunden. Die Kommunikation seitens der Geschäftsführung ist verbesserungsfähig. Insbesondere seit Corona wird zwar regelmäßig kommuniziert aber dabei erstaunlich wenig "gesagt".

Gleichberechtigung

Ich habe keine Benachteiligung erlebt. Frauenanteil in meinem Partnerbereich dürfte auf jeden Fall über 30% gelegen haben. Übergreifend jedoch noch zu wenig.

Interessante Aufgaben

Zu sehr Automotivelastig. In vielen Jahren nur wenige "externe" Projekte. Die Projekte haben sich über die Zeit jedoch inhaltlich deutlich weiter entwickelt. Während Porsche Consulting für einigen Jahren noch für eine Prozessberatung stand, sind die Themen mittlerweile deutlich strategischer und konzeptioneller geworden. Hier hat die Strategie hin zu "Strategisch denken, pragmatisch handeln" wirklich funktioniert. Der Fokus sollte nun jedoch noch stärker auf die Entwicklung des externen Geschäfts gelegt werden.

Prozessberatung mit gutem Ruf aber negativer Entwicklung

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Porsche Consulting GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work Life Balance

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, Führungskräfteverhalten (Sales/Marketing/Automotive Bereich)

Verbesserungsvorschläge

Führungsverhalten neu überdenken. Stärkere Einbindung in die Projekte

Arbeitsatmosphäre

Auf Beraterebene eine sehr angenehme Atmosphäre. Auf Manager und Partner Ebene wird der Ton rauer und der Zusammenhalt nimmt sehr ab (vor allem im Bereich Sales and Marketing

Work-Life-Balance

Eine für eine Prozessberatung faire Work Life Balance (vergleichbar mit den Big4)

Gehalt/Sozialleistungen

Big 4 Niveau. Im Vergleich zu den richtigen Managerberatungen gab es in den letzten Jahren keine Anpassung der Gehaltsbänder

Vorgesetztenverhalten

Schwache Feedbackkultur und Auftreten der Partner im Bereich Sales und Marketing. Wenig Einbindung in den Projekten


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Super Team-Atmosphäre und smarte Kollegen. Für Beratung gute Work-Life-Balance. Spannende Projekte mit Fokus Automotive

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Porsche Consulting GmbH in Bietigheim-Bissingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super starker Zusammenhalt auf Projekten und in den Teams. Porsche Spirit wird gelebt. Es wird viel Wert auf Weiterbildungen/Schulungen gelegt. In Arbeitsumfeld, Infrastruktur und IT wurde in den vergangenen Jahren viel investiert und ist mittlerweile top. Work-Life-Balance ist aus meiner Sicht für eine Beratung sehr gut. Klar gibt es vereinzelt auch Nachtschichten, diese sind aber nicht die Regel. Es wird darauf geachtet, dass auch während der Projektwoche Zeit für Essen, Sport oder Team-Aktivitäten bleibt.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation der Führungsmannschaft könnte teilweise noch etwas transparenter und konkreter sein. Anteil Projekte im Konzern ist hoch.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Porsche Consulting - klassische Prozessberatung mit viel Luft nach oben

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Porsche Consulting GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man möchte Strategieberatung sein, verhält sich aber bei der Führung und dem Gehalt wie eine normale Prozessberatung.
Vor allem müssen aber die Führungskräfte stärker werden.

Arbeitsatmosphäre

Kollegialer Zusammenhalt (wenig Ellenbogenmentalität)

Work-Life-Balance

Unter dem Strich Mittel-gut. Sehr Projekt abhängig und wie gut der Manager auf Projekt ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Preis Leistung war in der Vergangen sehr gut. Ist aktuell nicht mit der Fall. Im Vergleich zu den anderen Beratungshäusern gab es keine ernsthaften Gehaltsanpassungen der Bänder. Daher ist man hier nicht mehr konkurrenzfähig. Bei manchen Projekten wird dies ausgeglichen mit den geringeren Stunden pro Tag.
Betriebsrente oder Dienstwagenpauschale auch nicht bei weitem so hoch wie Tier 1-3.

Kollegenzusammenhalt

Gut

Vorgesetztenverhalten

Kein Vergleich zu den Tier 1 und 2 Beratungshäuser. Teilweise hat man viel wenig mit den Vorgesetzten zu (was schlecht ist).

Partner bringen fast keine "PS" bei den Projekten auf die Straße bzw. sinnvolle Unterstützung der Berater. Hier besteht großer Nachholbedarf zu Tier 1 und 2. Problem fängt leider auch schon bei den Managern an (wenig Inhaltsvermittlung).

Kommunikation

Viel Luft nach oben. Schlechte Transparenz über interne Entwicklungen und Beförderungen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN