Welches Unternehmen suchst du?
Preyer GmbH Logo

Preyer 
GmbH
Vorstellungsgespräche

2 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 1,8
Score-Details

2 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 1,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Inhalte der Stellenausschreibung unklar formuliert

2,6
Absage
Bewerber/inHat sich 2021 als Junior Consultant beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Wenn laut Stellenausschreibung Vorkenntnisse in der Finanzbranche bei Banken und Versicherungen wünschenswert, jedoch nicht Pflicht sind, sollte man als Unternehmen auch zu dieser Aussage stehen. Stattdessen erteilt Preyer dann Absagen mit der Begründung, nicht ausreichend Kenntnisse im besagten Bereich aufweisen zu können. Das ist sehr fragwürdig, vor allem vor dem Hintergrund, dass genau dieses Fachwissen nach eigenen Angaben vollumfänglich durch ein internes Ausbildungsprogramm, der „Preyer Academy“, vermittelt werden soll. Außerdem handelt es sich bei diesem Job lediglich um einen „besseren Verkaufsjob“, bei dem es ausschließlich darum geht, eine Softwarelösung für Banken und Versicherungen zu verkaufen und zu implementieren. Es handelt sich nicht um klassisches Consulting, man ist eher ein IT-Fachmann für diese eine Software. Zudem wird erwartet, je nach Kunde und Projekt auch mal 5 Tage die Woche unterwegs zu sein. Das geht in diesem Ausmaß ebenfalls nicht aus der Stellenbeschreibung hervor.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Antje FreysoldtHR-Team

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,

wir bedanken uns für Ihr Feedback auf KUNUNU, bedauern es aber sehr, dass Sie solch eine Sicht über uns entwickelt haben. Wir können verstehen, dass eine Absage frustrierend ist. Eine Wahrnehmung ist immer subjektiv, wobei uns ein offener und fairer Umgang sehr wichtig ist.

Wir versuchen bei unseren Bewerberinnen und Bewerbern, vor allem bei denjenigen, die den Quereinstieg wünschen, heraus zu finden, ob sie wirkliches Interesse an IT und Banking haben. Denn diese Affinität ist es was man benötigt, um unseren Job mit Leidenschaft zu erfüllen. Das notwendige Wissen vermitteln wir unseren neuen Kolleginnen und Kollegen in unserem zweimonatigen Ausbildungsbildungsprogramm, unserer „Preyer Academy“.
Unserer Stellenbeschreibung können Sie bereits entnehmen, dass Beratertätigkeit auch mit Reisetätigkeit verbunden ist. Es kommt immer auf das jeweilige Projekt an, wie viele Tage man unter der Woche unterwegs ist.
Bereits im Bewerbungsprozess ist uns eine offene und faire Kommunikation wichtig – daher wollen wir kein falsches Bild vermitteln und sprechen das Thema der Reisetätigkeit offen an. Wenn diese bei der Bewerberin/dem Bewerber nicht im geforderten Maße gegeben ist, ist es für beide Seiten das Beste dies frühzeitig offen anzusprechen – und nicht wenn sich hieraus ggf. bereits eine Unzufriedenheit mit dem Job ergeben hat.
Die Preyer GmbH ist keine klassische Strategieberatung. Wir beraten direkt an der Schnittstelle zwischen dem Fachbereich und der IT. Wir verkaufen keine Software, sondern unterstützen unsere Kunden unter anderem bei der Implementierung. Unser Beratungsspektrum ist allerdings weit umfangreicher, was Sie gern unserer Homepage entnehmen können.

Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Zukunft alles Gute sowie einen Arbeitgeber, der Ihren Anforderungen gerecht werden kann.

Antje Freysoldt
Preyer GmbH
Connecting Business with IT!

Keine Reaktion ist auch eine Antwort

1,0
Bewerber/inHat sich 2018 als Assistenz der Geschäftsführung beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Eingangsbestätigung versenden, dem Bewerber bei Desinteresse eine Absage senden


Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Erwartbarkeit des Prozesses

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Schnelle Antwort

Teilen