Navigation überspringen?
  

proALPHA Gruppeals Arbeitgeber

Deutschland,  12 Standorte Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

proALPHA Gruppe Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
3,81
Schnelle Antwort
3,67
Erwartbarkeit des Prozesses
3,38

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,77

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
4,09
Vollständigkeit der Infos
3,95
Angenehme Atmosphäre
4,09
Wertschätzende Behandlung
4,27
Zufriedenstellende Antworten
4,00
Erklärung der weiteren Schritte
3,91
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 08.Okt. 2016
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Der Bewerbungsgespräch bei proalpha verlief sehr gut. Es war eine angenehme Atmosphäre. Leider gab es nach dem Gespräch keinen weiteren Kontakt mehr sei es eine Zusage/Absage oder über die weiteren Schritte. Eine Email oder ein Telefonat nehmen nicht viel Zeit in Anspruch. Deswegen sollte dies künftig verbessert werden

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
3,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
4,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
4,00
Zufriedenstellende Antworten
4,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    proALPHA (ehem. ALPHA Business Solutions AG)
  • Stadt
    Kaiserslautern
  • Beworben für Position
    Erp Consultant
  • Jahr der Bewerbung
    2016
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber, wir danken Ihnen für Ihre offenen Worte und die damit verbundene Gelegenheit, unsere Prozesse im Recruiting zu überprüfen. Wir bedauern sehr, dass Sie keine Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung und dem persönlichen Gespräch erhalten haben und möchten uns dafür an dieser Stelle ausdrücklich bei Ihnen entschuldigen. Gerne möchten wir nachvollziehen, was genau passiert ist und Ihnen nicht zuletzt auch eine konkrete Rückmeldung zu Ihrem Bewerbungsprozess in unserem Haus geben. Diesbezüglich würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns einen direkten Austausch ermöglichen und uns kurz anrufen. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung. Ihr Team Recruiting proALPHA Gruppe

Kathrin Rugbart
Recruiting

Du hast Fragen zu proALPHA Gruppe? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 05.Apr. 2016
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Die Fragen richteten sich größtenteils auf die Persönlichkeit - was bei einem Berufsanfänger natürlich stärker "hinterfragt" wird als bei erfahrenen Bewerbern. Klassische Stärken - Schwächen-Fragen wurden jedoch nicht gestellt. Vielmehr bezogen sich die Fragen auf die einzelnen Punkte des Lebenslaufs. Die Interviewpartner waren dabei gut vorbereitet, auch hinterfragend, aber jederzeit freundlich und entspannt. Die Interviews waren vielmehr Dialog als "Verhör". Wie inzwischen bei Bewerbungsgesprächen üblich sollte man schlüssig & prägnant sich und seinen Lebenslauf präsentieren können.

Kommentar

Nach dem Abschluss meines Studiums bewarb ich mich bei mehreren Unternehmen, darunter auch bei proALPHA. Die beworbene Stelle richtete sich zwar in erster Linie an erfahrene Arbeitnehmer, allerdings wurde explizit in der Stellenanzeige erwähnt, dass auch Berufsanfänger sich zu einer Bewerbung aufgefordert fühlen dürfen.

Innerhalb von drei Tagen bekam ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Dieses Gespräch lief in wirklich angenehmer und professioneller Atmosphäre mit zwei Interviewpartnern. Wiederum wenige Tage nach dem ersten Gespräch signalisierte das Unternehmen Interesse an einem Zweitgespräch, obwohl noch kein konkreter Termin feststand, der sich aber auch schnell fand.

Das zweite Gespräch war ebenfalls von angenehmer und professioneller Atmosphäre bestimmt und wurde gleichermaßen von zwei (anderen) Personen durchgeführt. Ein Interviewer wurde dabei per Videokonferenz nach der ersten Hälfte des Gesprächs hinzugeschaltet. Am Ende des Gesprächs bekam ich die Zusage und bereits einen ersten Vertragsentwurf.

Die Dauer beider Gespräche umfasste jeweils ca. 90 Minuten.

Natürlich lässt sich sagen, mein Eindruck des Bewerbungsprozesses sei durch die Zusage positiv gefärbt. Allerdings muss ich klar sagen, dass ich einen solch zügigen, freundlichen und ehrlichen Bewerbungsprozess bei keinem anderen Unternehmen erlebt habe, bei denen ich mich bewarb. ProALPHA spielte von Anfang an mit offenen Karten und zeigte echte Wertschätzung an der Person. Nach inzwischen mehreren Monaten zeigt sich, dass der Job mit dem Vorgestellten aus den Gesprächen übereinstimmt.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
4,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    proALPHA Consulting GmbH
  • Stadt
    Ahrensburg
  • Beworben für Position
    Consultant
  • Jahr der Bewerbung
    2015
  • Ergebnis
    Zusage
  • 25.März 2016
  • Bewerber

Kommentar

Ich habe mich als Hochschulwechsler 2016 bei dem Unternehmen beworben. Die erste Antwort folgte schnell und die Gespräche am Telefon waren höfflich und äußerst angenehm. Die Einladung zum ersten Gespräch folgte und auch dieses war äußert nett und erfüllte meine Erwartungen.
Die Einladung zum zweiten Gespräch erfolgte ohne weiteres Nachfragen meiner Seits und auch dieses (dieses mal vor zwei Personen) verlief seriös und erwartungsgemäß.

Allerdings wurden mir während dieser beiden Gespräche Zusicherungen und Versprechungen gemacht, welche später am Telefon (mit einer dritten Person) geändert oder falsch verstanden wurden. Kurz gesagt: es war leider ein riesiges Chaos. Auf Mails wurde plötzlich nicht mehr geantwortet, nach mehreren ergbnislosen Telefonaten sprach man plötzlich mit einer anderen, völlig unbkannten Angestellen. Die Vereinbarungen, welche beim 4-/ und 6-Augen-Gespräch getroffen wurden, waren nicht mehr mit den Angaben, welche mir telefonisch mitgeteilt wurden, identisch.
Nach vielen Wochen entschied ich mich den Bewerbungsprozess zu beenden. Ich hatte schlichtweg keinen / einen sehr schlechten Durchblick und die Angaben wichen immer wieder zu stark ab.

Dennoch würde ich nicht von einer Bewerbung abraten!

Zufriedenstellende Reaktion
4,00
Schnelle Antwort
2,00
Erwartbarkeit des Prozesses
3,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
2,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    proALPHA Consulting GmbH
  • Stadt
    Böblingen
  • Beworben für Position
    Duales Studium "Angewandte Informatik"
  • Jahr der Bewerbung
    2016
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden
  • 26.Feb. 2016 (Geändert am 16.Juni 2016)
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Bewerbern wird zugemutet, für ein Vorstellungsgespräch (Dauer ca. 45 min)anstatt in die nächste Niederlassung (Fahrzeit ca. 30 min) in eine andere Niederlassung (Fahrzeit ca. 2 h, einfach) zu reisen. Bei den Einladungen wird großzügig angekündigt, dass Reisekosten ersetzt werden, ausgezahlt wurde aber bisher nichts!

Zufriedenstellende Reaktion
4,00
Schnelle Antwort
3,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
3,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
3,00
Zufriedenstellende Antworten
3,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
4,00
  • Firma
    proALPHA Consulting GmbH
  • Stadt
    Würzburg
  • Beworben für Position
    Consultant
  • Jahr der Bewerbung
    2016
  • Ergebnis
    Absage
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Die oben gezeigte Bewertung wurde am 16.06.2016 aktualisiert.
Der Arbeitgeber-Kommentar bezieht sich auf die zuvor abgegebene Bewertung!

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber, wir danken Ihnen für Ihr wertvolles Feedback. Sie dürfen sicher sein, dass wir uns Ihre Bewertung zu Herzen genommen haben und Ihre konstruktiven Hinweise in Bezug auf unseren Bewerbungsprozess sehr ernst nehmen. Das Team Recruiting ist immer darum bemüht, den Reiseaufwand für Bewerber so gering wie möglich zu halten. Leider ist es uns in Ihrem Fall nicht gelungen, einen zeitnahen Termin für ein Vorstellungsgespräch in unserer Niederlassung nahe Ihres Wohnortes zu organisieren. Da wir dennoch die Möglichkeit nutzen wollten, Sie schnellstmöglich persönlich kennenzulernen, haben wir uns dazu entschieden, Sie in unsere nächstgelegene Niederlassung einzuladen. Es tut uns sehr leid, dass wir mit diesem Vorgehen nicht in Ihrem Interesse gehandelt haben und bitten Sie daher vielmals um Entschuldigung. In Bezug auf die Erstattung von Reisekosten freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir jüngst einen internen Prozess geschaffen haben, der es uns ermöglicht, Reisekosten innerhalb weniger Tage zu überweisen. Unschöne Wartezeiten gehören somit der Vergangenheit an! Wir hoffen, dass es uns an dieser Stelle gelungen ist, Ihre Verärgerung ein wenig abzumildern. Im Namen von proALPHA wünschen wir Ihnen auf Ihrem weiteren Weg – beruflich wie privat – alles Gute. Ihr Team Recruiting proALPHA Gruppe

Annemarie Holz
Referentin Personalentwicklung

  • 23.Sep. 2015
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Was bedeutet für Sie "lebenslanges Lernen"?
  • Gründe für den Wechsel der Branche nach der Ausbildung.
  • Was würden Sie tun, wenn ... ? (Fragen zu situativem Verhalten bei der Arbeit)

Kommentar

Ein wirklich zügiges und humanes Bewerbungsverfahren, trotz Urlaubszeit der Entscheider wurde eine schnelle Entscheidung zugesagt - und eingehalten.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
5,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    proALPHA Business Solutions GmbH
  • Stadt
    Weilerbach
  • Beworben für Position
    ERP Tester
  • Jahr der Bewerbung
    2015
  • Ergebnis
    Zusage
  • 23.März 2015
  • Bewerber

Kommentar

Bereits etwa eine Stunde nach Abschicken der Bewerbung per Email bekam ich den ersten Anruf der Personalabteilung. Nachdem ich mich um die geforderte Angabe des Wunschgehaltes gedrückt hatte, wurde hier telefonisch nachgefasst und auch gleich ein Vorstellungstermin für die Folgewoche vereinbart.
Alles lief bestens und transparent weiter und innerhalb von etwa 4 Wochen war der Vertrag unterschriftsreif.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
5,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    proALPHA Consulting GmbH
  • Stadt
    Ahrensburg
  • Beworben für Position
    Consultant Lgistik
  • Jahr der Bewerbung
    2014
  • Ergebnis
    Zusage
  • 02.Feb. 2015 (Geändert am 03.Feb. 2015)
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Nachdem man sich Wochenlang nicht gemeldet hat wurde man auf Nachfrage vertröstet.
Trotz höflicher Formulierung wurde darauf bestanden, eine Gehaltsvorstellung zu nennen, ich habe mein aktuelles Gehalt angegeben, ein Tag später dann die Absage. Wohlgemerkt, ohne ein einziges mal persönlich mit irgend jemand gesprochen zu haben, alles per Mail.

Auf die Frage nach dem Warum wird man mit Gleichbehandlungsgrundsatz- Copy&Paste abgespeist, Entscheider bekommt man hier nicht ans Telefon, auch nach eindringlichen Versuchen nicht. Schwach.

Für meine Gewohnheiten ein unmögliches gebaren, wenn erfahrenes Fachpersonal gesucht wird.

Es wäre wünschenswert, wenn sich die Fachabteiliung wenigstens die Mühe machen würde Bewerber einzuladen oder wenigstens telefonisch zu kontaktieren um persönlich zu besprechen was vermeintlich unpassend ist oder wie es passend gemacht werden kann, aber auf keinen Fall sollte man sich hinter dem Gleichbehandungsgrundsatz verstecken.

Sie stellen Sie werben hier u.U. Fachkräfte mit Jahrelanger Berufserfahrung an, keine Hilfsarbeiter, und man möchte sich geschätzt und anständig behandelt wissen. Und das war meines Erachtens hier nicht der Fall.

Es freut mich, dass Sie in dieser Beziehung an sich arbeiten wollen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei. Ich habe Kommentar und Bewertung hiermit entsprechend angepasst.

Zufriedenstellende Reaktion
3,00
Schnelle Antwort
2,00
  • Firma
    proALPHA Consulting GmbH
  • Stadt
    Ahrensburg
  • Beworben für Position
    IT-Consultant
  • Jahr der Bewerbung
    2015
  • Ergebnis
    Absage
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Unser Motto: Wir wollen Bewerber nicht verärgern, sondern für uns gewinnen. Daher investieren wir viel Zeit in die Kommunikation. Liebe Bewerberin, lieber Bewerber, vielen Dank für Ihre offene Rückmeldung. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, jedem Bewerber wertschätzend und respektvoll gegenüber zu treten. Dazu gehört auch ein angemessener Bearbeitungszeitraum. Wenn wir das bei Ihnen nicht einhalten konnten, möchten wir diese Gelegenheit nutzen und uns in aller Form bei Ihnen entschuldigen. Uns ist durchaus bewusst, dass Bewerbungen nicht nur mit viel Zeitaufwand seitens der Bewerber, sondern auch immer mit großen Hoffnungen verbunden sind. Ihre Enttäuschung über die Absage können wir daher gut verstehen. Wir sind jedoch sehr überrascht darüber, dass Sie allein aufgrund einer einmal von uns erhaltenen Absage zu einer negativen Gesamtbewertung zu uns als Arbeitgeber kommen und uns als nicht seriös bezeichnen. Inwieweit die Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung Grund für die Absage war, können wir auf Grund Ihres anonymen Auftritts nicht nachvollziehen. Vielleicht lag diese aber viel zu weit entfernt von dem von uns für diese Position geplanten Budget, sodass für uns keinerlei Verhandlungsspielraum mehr erkennbar war und eine Kontaktaufnahme ausschloss. proALPHA befindet sich auf Wachstumskurs. Dies ist auch der Grund, weshalb wir eine Vielzahl spannender Positionen zu besetzen haben. Das Ausschreiben unserer Vakanzen in adäquaten Kanälen ist unabdingbar und führt dazu, dass Sie uns dort immer wieder begegnen werden. Genau das ist auch unsere Absicht: präsent zu sein und auf uns aufmerksam zu machen, um unsere Zielgruppe zu erreichen. Da es überwiegend Jobs sind, die hohe Anforderungen an Bewerber stellen und wir uns dabei in einem sehr engen Bewerbermarkt befinden, dauert es manchmal einfach längere Zeit, bis wir diese Stellen besetzen können. Auch wir haben unsere Jobs aufgrund einer Bewerbung bei proALPHA erhalten, können also noch sehr gut nachvollziehen, wie wir uns während dieses Prozesses gefühlt haben. Fragen seitens der Bewerber sind uns jederzeit willkommen. Eigens dafür haben wir eine Bewerberhotline eingerichtet und möchten alle Interessenten ermutigen, uns im Vorfeld einfach zu kontaktieren. Manchmal kann solch ein kurzes Telefonat schnell helfen, die Chancen besser einzuschätzen. In jedem Bewerbungsverfahren wird es allerdings zwangsläufig dazu kommen, dass man sich für eine Person entscheidet und somit vielen anderen absagen muss. So, wie jeder Bewerber ebenfalls die für sich passende Position und das passende Unternehmen auswählt. Gerne würden wir konkret nachvollziehen, was bei Ihnen passiert ist, um unsere Prozesse dahingehend kritisch zu überprüfen. Wir können es durchaus verstehen, wenn Sie anonym bleiben möchten, würden uns aber dennoch freuen, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen würden und uns so die Chance geben, diese Situation nachzuvollziehen, zu verstehen und Fehler zukünftig zu vermeiden. Eins ist uns an dieser Stelle auch sehr wichtig zu unterstreichen: Jede Bewerbung wird bei uns eingehend geprüft. Auch wenn Bewerber eine Absage erhalten, haben wir große Achtung vor deren Qualifikationen und dem, was sie in ihrem beruflichen Werdegang geleistet haben. Wenn die Fachabteilung nach Prüfung Ihrer kompletten Unterlagen zu der Entscheidung gekommen ist, dass sie Ihnen keine Möglichkeit für eine Einstellung anbieten kann, bitten wir Sie, sich dennoch fair zu zeigen und die Bewertung auf einer öffentlichen Plattform wie kununu zu überdenken und einzelne Aspekte eventuell positiv anpassen. Es ist insgesamt ein sehr sensibler Prozess und wir können nur hoffen, dass es uns an dieser Stelle gelungen ist, zu verdeutlichen, dass wir uns unserer Verantwortung jedem Bewerber gegenüber vollkommen bewusst sind. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung und freuen uns wirklich über eine Kontaktaufnahme. Herzliche Grüße und alles Gute für Sie! Ihr Team Recruiting proALPHA Gruppe 3. Februar 2015 -------------------------------------- Liebe Bewerberin, lieber Bewerber, vielen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unsere Stellungnahme von gestern zu lesen und Ihre Bewertung von 1,0 auf 2,5 anzupassen. Das freut uns wirklich sehr. Ihre Botschaft ist bei uns angekommen, wurde verstanden und wird sicher in Teilen umgesetzt werden können. Bitte versuchen Sie aber auch Verständnis dafür zu zeigen, dass unser Prozess bei mehreren tausend Bewerbungen im Jahr gleichzeitig dafür Sorge tragen muss, dass unsere Fachabteilung ihrer eigentlichen Arbeit noch nachkommen kann und daher manchmal Entscheidungen getroffen werden, die nicht immer mit den Wünschen aller Bewerber korrelieren können. Für Sie alles Gute – und falls Sie doch noch einmal den Kontakt zu uns suchen möchten – eventuell zu einem späteren Zeitpunkt durch eine erneute Bewerbung – herzlich gern! Ihr Team Recruiting von proALPHA 4. Februar 2015



proALPHA Gruppe

  • 19.Aug. 2014
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Ich habe mich im Abstand von mehreren Jahren zweimal beworben. Die automatische Eingangsbestätigung habe ich erhalten. Aber in beiden Fällen hat man sich monatelang nicht gemeldet. Nach knapp einem halben Jahr kam eine Standardabsage. Wenn ich dann hier in einer offiziellen Stellungnahme lese, dass Bewerbungen nie länger als 7-10 Tage dauern, dann fühle ich mich gleich nochmal geohrfeigt. Das ist einfach nicht in Ordnung.

Der Inhalt der Absage ist gleich in mehreren Punkten haarsträubend. Erstens: ungefragt wird man in einen Karriere Newsletter eingetragen. Zweitens: die Bewerbung wird "länger als üblich" gespeichert. Wenn der abgelehnte Bewerber das nicht will, dann muss er ausdrücklich widersprechen. Toll, danke. Genau das will man nach einer Absage. Und dann der Grund! Das Unternehmen hätte leider nur ein begrenzte Anzahl an Stellen zu besetzen. Gleichzeitig wird die selbe Stellenanzeige regelmäßig bei Stepstone und anderen Jobbörsen aktualisiert und zum gleichen Zeitpunkt der Absage werden eine handvoll neuer Stellen bei der Arbeitsagentur gemeldet. Ist schon komisch. Gut qualifizierte Bewerber werden abgelehnt (ich bin ja nicht der einzige, siehe andere Bewertungen) aber ständig neue Stellenangebote erzeugt.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    proALPHA Business Solutions GmbH
  • Stadt
    Weilerbach
  • Beworben für Position
    IT Angestellter
  • Jahr der Bewerbung
    2014
  • Ergebnis
    Absage
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Unser Motto: Wer die besten Mitarbeiter möchte, muss den Kandidaten Service bieten Liebe Bewerberin, lieber Bewerber, vielen Dank für Ihre sehr offene Rückmeldung, auch wenn uns einige Kritikpunkte sehr überrascht haben. Wir stimmen Ihnen zu, dass ein halbes Jahr definitiv zu lang ist, um eine abschließende Entscheidung zu einer Bewerbung zu treffen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen jedem Bewerber wertschätzend und respektvoll gegenüber zu treten. Dazu gehört auch ein angemessener Bearbeitungszeitraum. Wenn wir das bei Ihnen nicht einhalten konnten, gehört es selbstverständlich dazu, sich bei Ihnen gebührend zu entschuldigen, was wir hiermit tun möchten. Ihre Rückmeldung, die Inhalte unserer Absage betreffend, haben wir zum Anlass genommen, um diese noch einmal kritisch zu prüfen und an manchen Stellen zu ändern. Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit dabei. Aus diesem Blickwinkel hatten wir sie noch nicht betrachtet. Manche Formulierungen verwenden wir nicht standardmäßig bei allen Kandidaten, denen wir absagen, sondern nur bei einzelnen. Wir haben aus Ihren Zitaten erkannt, dass Sie ein solcher Kandidat sind, der unser fachliches Interesse geweckt hat, dessen Unterlagen wir auf jeden Fall gern aufheben und die Beziehung zu ihm aktiv halten wollten. Gerne würden wir konkret nachvollziehen, was passiert ist, um unsere Prozesse dahingehend kritisch zu überprüfen. Wir können es durchaus verstehen, wenn Sie anonym bleiben möchten, würden uns aber dennoch freuen, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen würden und uns so die Chance geben, diese Situation nachzuvollziehen, zu verstehen und Fehler dieser Art zukünftig zu vermeiden. Eins ist uns an dieser Stelle auch sehr wichtig zu unterstreichen: Jede Bewerbung wird bei uns eingehend geprüft. Auch wenn Bewerber eine Absage erhalten, haben wir große Achtung vor deren Qualifikationen und dem, was sie in ihrem beruflichen Werdegang geleistet haben. Deshalb ist ein Alternativcheck, das heißt, die Bewerbung auch auf andere Stellen abzugleichen, bei uns durchaus üblich, um für beiden Seiten die Besetzungschancen zu erhöhen. Wir gehen in so einem Fall aktiv auf Bewerber zu, um den Datenschutz zu gewährleisten und lassen uns das Okay für eine Prüfung in einem anderen Fachbereich geben. In jedem Bewerbungsverfahren wird es allerdings zwangsläufig dazu kommen, dass man sich für eine Person entscheidet und somit vielen anderen absagen muss. So, wie jeder Bewerber ebenfalls die für sich passende Position und das passende Unternehmen auswählt. Es ist insgesamt ein sehr sensibler Prozess und wir können nur hoffen, dass es uns an dieser Stelle gelungen ist, zu verdeutlichen, dass wir uns unserer Verantwortung jedem Bewerber gegenüber vollkommen bewusst sind. Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung und freuen uns wirklich über eine Kontaktaufnahme. Herzliche Grüße und alles Gute für Sie! Ihr Team Recruiting proALPHA Gruppe



proALPHA Gruppe

  • 30.Juni 2014 (Geändert am 10.Juli 2014)
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Trotz mehrmaligen Versuchen, ordentlichen Referenzen, Berufserfahrung und niedrigem Ansatz des Gehaltes bei vielen angeblich offenen Stellen bietet sich in diesem Unternehmen keine Chance auf. Immer wieder werden die Stellen neu inseriert und den Bewerbern flattern Absagen ins Haus.
Keine Wertschätzung für viel Herzblut- schon gar nicht für die Mühen die man aufbringt.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
  • Firma
    proALPHA Business Solutions GmbH
  • Stadt
    Weilerbach
  • Jahr der Bewerbung
    2014
  • Ergebnis
    Absage
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

proALPHA ist stark auf Wachstumskurs Liebe Bewerberin, lieber Bewerber, wir haben ein deutliches Interesse an einem gelungenen Miteinander von Anfang an. Daher möchten wir sehr gern auf Ihren Eintrag eingehen. proALPHA wird in den nächsten Jahren noch einmal richtig wachsen und deutlich in der Mitarbeiterzahl zulegen. Darum haben wir eine Vielzahl spannender Jobs zu vergeben und schreiben diese in den geeigneten Kanälen aus. Sie haben sich bei uns für mehrere, ganz unterschiedliche Stellen beworben und jedes Mal eine Absage erhalten. Dennoch haben Sie sich nicht entmutigen lassen und noch einmal initiativ beworben. Und wieder eine Absage erhalten. Wie ärgerlich! Vielen Dank zunächst einmal, dass proALPHA Ihnen trotz mehrerer Absagen als attraktiver Arbeitgeber in Erinnerung geblieben ist und Sie uns eine weitere Chance gegeben hatten, Sie noch ein wenig besser kennenzulernen. Wir können auch Ihre Enttäuschung verstehen, die durch jede Absage unsererseits bei Ihnen vermutlich noch größer wurde. Zumal Sie unbedingt wieder in die Region zurück wollten. Bewerbungen sind für Wechselwillige immer mit Aufwand und nicht zuletzt großer Hoffnung verbunden. Wir sind bei proALPHA um einen sehr zügigen, fairen und qualitativ hochwertigen Bewerberprozess bemüht. Die Bewerberhotline auf der Homepage wird gern für einen Kontakt zu uns genutzt. Der Prozess vom Eingang einer Bewerbung bis zu einer ersten Entscheidung dauert bei proALPHA regelmäßig nie länger als 7 - 10 Tage. Ganz oft stehen wir schon nach 2 – 3 Tagen mit Bewerbern in Kontakt. Sollten wir in Ausnahmen doch einmal länger benötigen, denn auch bei uns gibt es ab und an Verzögerungen durch Urlaub oder Krankheit, senden wir auf jeden Fall eine kurze Mitteilung, in der wir unsere Bewerber über die Verzögerung informieren. Wir versuchen uns immer so zu verhalten, wie wir es selber als Bewerber erwarten würden. Bewerbungen, die für eine Position nicht passen, werden von uns immer auch auf einen möglichen Einsatz in anderen Abteilungen gecheckt und über Kontaktaufnahme zum Bewerbern geklärt, ob die Unterlagen dort gründlicher geprüft werden sollen. Das machen längst nicht alle Unternehmen so. Wir gehen davon aus, dass wir auf Ihre Initiativbewerbung hin in aktiven Mailverkehr mit Ihnen getreten sind, um Ihre Interessen, fachlichen Stärken und Neigungen noch besser herausfinden zu können. Dies gehört bei uns einfach dazu. Vermutlich haben Sie uns Ihre fachlichen Schwerpunkte und Interessen ausführlich geschildert. Diese, gekoppelt mit Ihren beruflichen Erfahrungen, bilden die Grundlage für die Entscheidung, ob wir Sie nicht einfach mal spontan zu uns einladen sollten. Wir sind uns sicher, dass wir Sie auch schon einmal persönlich kennenlernen durften. Stimmt‘s? Auf all Ihre Bewerbungen hin und in der Kommunikation mit Ihnen haben wir uns um ein sehr faires Miteinander bemüht und viel Zeit investiert. Einfach, weil wir Bewerber nicht verärgern, sondern für uns gewinnen wollen. Wenn alle Abteilungen trotzdem zu der Entscheidung gekommen sind, dass proALPHA Ihnen keine Stelle anbieten kann, die zu Ihren Schwerpunkten und Ihren Interessen passt, bitten wir Sie, sich dennoch fair zu zeigen und die Bewertung auf einer öffentlichen Plattform mit ebenso hoher Professionalität vorzunehmen. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Bewertung noch einmal überdenken und anpassen. Wie auch immer: herzliche Grüße und alles Gute für Sie! Ihr Team Recruiting proALPHA Gruppe



proALPHA Gruppe

  • 20.Feb. 2012
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Rückfragen zum Lebenslauf
  • Gehaltsvorstellungen

Kommentar

Nach dem Versand meiner Bewerbung habe ich umgehend einen Terminvorschlag für das Vorstellungsgespräch erhalten. Die Personalabteilung war sehr bemüht und hat schon am Telefon ausführlich meine Fragen beantwortet. Das Gespräch selbst war auf Augenhöhe und absolut ungezwungen. Zwei Tage später war der Arbeitsvertrag da.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
4,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    proALPHA Business Solutions GmbH
  • Stadt
    Weilerbach
  • Jahr der Bewerbung
    2011
  • Ergebnis
    Zusage