Let's make work better.

RECUP GmbH Logo

RECUP 
GmbH
Bewertungen

49 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

49 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

42 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Vom Startup zum Mittelständler

4,2
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich mag mein Team und die Menschen, mit denen ich arbeite. Natürlich gibts auch mal Situationen, die ich anders gelöst hätte, aber das gehört halt einfach dazu.

Work-Life-Balance

Leider sind wir schon länger unterbesetzt und wir haben teilweise sehr viel zu tun. Dann gibt es aber auch wieder ruhigere Phasen, in denen es sich ausgleicht.

Kollegenzusammenhalt

Zuletzt waren dank der Wiesn viele krank und ohne den sehr guten Zusammenhalt im Team hätten wir das nicht geschafft. Wir gehen respektvoll miteinander um und helfen uns in Notsituationen aus.

Vorgesetztenverhalten

Ich mag meine Vorgesetzten - ich kann mit allem kommen und wir finden eigentlich immer eine Lösung. Natürlich kann das nicht immer 100% nach meinem Willen passieren, aber wo geht das schon? Ich fühle mich wertgeschätzt und mag meine Vorgesetzten auch als Mensch, nicht nur als Chef. Die schlechten Bewertungen anderer Mitarbeiter kann ich hier überhaupt nicht nachvollziehen. Aber das sieht ja wahrscheinlich jeder anders.

Kommunikation

Wir haben regelmäßige Meetings und ich fühle mich gut abgeholt. Wir machen oft gemeinsam Mittag oder auch mal einen Teamabend - auch mit unseren Führungskräften, da gibts keine Unterschiede.

Interessante Aufgaben

Es wird nie langweilig. Onboarding basics und dann regelmäßig etwas Neues


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Große Enttäuschung...

1,5
Nicht empfohlen

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die technische Ausstattung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-fehlende transparente Kommunikation
-falsche Versprechen (es wird remote-work versprochen, aber dann wird man 1-2x pro Woche ins Office "gezwungen")
-in meiner Abteilung wenig Raum für offene Kommunikation und Kritik/Feedback
-Vergleiche die zwischen Kolleg:innen gemacht werden
-Ego-Führungsstil der Vorgesetzten + mangelnde Empathie

Verbesserungsvorschläge

-Raum schaffen für Kritik und Feedback (Mitarbeiter schreiben hier negative Bewertungen, weil es in der Firma selbst offensichtlich keinen Raum dafür gibt und/oder man Angst vor den Auswirkungen hat wenn man Kritik äußert.

-Bitte ehrlicher und transparenter sein: es wäre schön gewesen, wenn ihr von Anfang an ehrlich kommuniziert hättet, dass im Customer Team hybrid gearbeitet wird.

-Kritikfähiger werden: statt sich Fehler ehrlich einzugestehen, sich zu entschuldigen und sich zu verbessern wurde sich nach meinen gemachten Erfahrungen einfach nur rausgeredet und Behauptungen aufgestellt die einfach nicht wahr sind.

Arbeitsatmosphäre

Die Mädels der "kleinen Runde" (ohne Team Lead und Führungskraft) versuchen die Stimmung einigermaßen "oben" zu halten. Die Stimmung im gesamten Customer Team hingegen (sprich mit Team Lead und Führungskraft) ist wirklich sehr angespannt. Es gibt viele unausgesprochene Unzufriedenheiten die zu schlechter Stimmung führen. Ich empfand die Arbeitsatmosphäre als extrem unangenehm und kann mich den Bewertungen vor mir nur anschließen, dass eine komische und angespannte Stimmung herrscht. Ich bewerte hier ganz klar die Stimmung in meiner Abteilung im Customer Support.

Image

Ich empfand Recup vor meinem Arbeitsstart als eine unfassbar tolle Firma mit der Möglichkeit auf flexibles Arbeiten etc. Mit der Zeit und meiner eigenen leider sehr schlechten Erfahrung und das Austauschen mit anderen Kolleg:innen / Ex-Kolleg:innen muss ich sagen, dass das Image von Recup meiner Meinung nach nicht mehr so solide ist, wie es vielleicht mal vor 2 Jahren war. Man muss auch dazu sagen, dass jede Abteilung durch die verschiedenen Vorgesetzten unterschiedlich arbeitet. Es gibt durchaus Abteilungen in denen das remote arbeiten und die Flexibilität gewährt werden. In meiner Abteilung lebt die Vorgesetzte meiner Meinung nach die eigentlichen Werte von Recup NICHT, worunter die Stimmung im Team sehr leidet. Fazit: Recup könnte an sich ein cooler Arbeitgeber sein, wenn darauf geachtet wird, dass die Vorgesetzten in den jeweiligen Abteilungen die Werte und das Arbeitsmodell von Recup auch wirklich leben, dem Team das wofür Recup steht auch ermöglichen und nicht plötzlich die Regeln ändern.

Work-Life-Balance

Für meinen Geschmack wird zu lange gearbeitet. Ich schätze meine Freizeit sehr und die ging mir in meiner Abteilung absolut flöten, weil bis teilweise 17.30 Uhr / 18 Uhr gearbeitet wird.

Kollegenzusammenhalt

Die Mädels in der kleinen Runde sprechen sich gegenseitig gut bzgl. der Pausen ab und unterstützen sich wenn Hilfe benötigt wird. Allerdings fehlt mir der direkte und ehrliche Umgang untereinander. Meine Erfahrung in der kurzen Zeit war, dass viel "hintenrum" übereinander gesprochen wird. Ich wurde ab Tag 1 in die Unzufriedenheiten und Lästereien/ das Gejammer eingebunden. Eine offene und ehrliche Kommunikation wäre klasse.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen gibt es eigentlich nicht. Recup hat ein sehr junges Team.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzte in meiner Abteilung hat den heißberühmten Ego-Führungsstil. Es wird nach den eigenen Interessen und Wünschen gehandelt, völlig egal ob es das Team unzufrieden stellt. Keiner traut sich etwas anzusprechen, weil der Raum dafür einfach nicht da ist. Es reicht nicht immer wieder zu sagen "Ihr könnt immer kommen wenn etwas ist", wenn man dann völlig unempathisch und kalt auf die Bedürfnisse des Teams reagiert. Ich habe mehrmals das Thema wegen der Office Pflicht und meinem Wunsch des Remote arbeitens angesprochen, aber bin auf völlig taube Ohren gestoßen. Nachdem ich das Thema dann intern bei der dafür vorgesehenen Abteilung angesprochen habe, war ihre Aussage, dass ich ihr damit eine Menge unnötige Arbeit gemacht habe die sie sich hätte sparen können. Diese Aussage finde ich einfach nur unprofessionell und menschlich gesehen unterirdisch.

Arbeitsbedingungen

Kritikpunkte wären, dass das Office im Sommer extrem heiß ist. Es fiel dadurch sehr schwer sich zu konzentrieren. Da das Office direkt an einer befahrenen Straße liegt, bekommt man zudem durch die gekippten Fenster ziemlich viel Lärm ab. Eines der Programme, mit dem im Customer Support gearbeitet wird, ist sehr veraltet und macht das Arbeiten unnötig kompliziert.
Ansonsten finde ich die technische Ausstattung die man bekommt sehr gut.

Kommunikation

Es gibt wöchentlich Team Meetings, um über das Geschehen informiert zu werden. Zur Kommunikation gehört für mich aber auch der Punkt, Themen mit denen man unzufrieden ist, offen anzusprechen. Das wird hier leider gar nicht gelebt. Bereits in meiner ersten Arbeitswoche wurde ich direkt mit den Unzufriedenheiten im Team eingeweiht und habe andauernd Lästereien/Gejammer miterlebt. Das drückt einfach nur die Stimmung und macht gar nichts besser. Was ich bei der Kommunikation von Recup ebenfalls bemängeln möchte, ist die fehlende Kommunikation/Transparenz in den Bewerbungsgesprächen. Das Customer Team arbeitet offensichtlich mit einem hybriden Arbeitsmodell, was nie kommuniziert wurde. In all meinen Gesprächen + ausgetauschten E-Mails war immer die Rede von "remote first". In meiner ersten Arbeitswoche "weihte" mich eine Kollegin ein und sagte mir, dass es eine Office Pflicht von 1-2 Tagen gibt. Das war "ein Schlag ins Gesicht", da die remote-work der ausschlaggebende Punkt für mich war bei Recup zu arbeiten. Nachdem ich dies offen angesprochen habe, wurde sich im Endeffekt nur rausgeredet und behauptet, dass wir dies ja so besprochen hätten. Große Enttäuschung!!

Gehalt/Sozialleistungen

Mit meinem Gehalt war ich für den Einstieg soweit zufrieden.

Gleichberechtigung

Ich wurde immer wieder mit einer Kollegin verglichen die in München ansässig ist und zu ihrer Einarbeitung einen Monat lang täglich vor Ort im Office anwesend war. "Dadurch war sie super schnell sattelfest", hieß es. Ich bin aber nicht diese Kollegin und auch nicht in München ansässig. Ich wohne 97km von München entfernt, eine Tatsache die euch bei meiner Einstellung ja durchaus bewusst war. Es wäre schön gewesen nicht ständig verglichen zu werden und stattdessen jedes Team-Mitglied als Individuum mit den individuellen Lebensumständen zu betrachten. Stattdessen haben diese Vergleiche einfach nur super viel Druck in mir erzeugt. Zur Gleichberechtigung gehört für mich zudem auch, allen Mitarbeiter:innen das remote arbeiten zu ermöglichen und nicht nur dem Kollegen aus Berlin. Es ist wichtig zu betonen, dass es hier wirklich keine Wahl gibt. Man muss sich jede Woche 1-2x im Office Plan eintragen. Wenn man nicht ins Office kommt, wird man zu einem Gespräch eingeladen.

Interessante Aufgaben

Daily Business halt ;)

4Hilfreichfinden das hilfreich4Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Team People & Organisation
Team People & Organisation

Hallo und danke für Deine erneute und ausführliche Bewertung.

Wir bedauern nach wie vor, dass wir für Dich nicht der Arbeitsort waren, den Du Dir gewünscht/erwartet hast und es Missverständnisse in der Kommunikation zur remote first policy gab.

Wir leben eine remote first, d.h. nicht, dass wir nicht vereinzelt, in manchen Teams oder in der Onboarding Phase, Office Tage vereinbaren, um die Einarbeitung zu erleichtern und vor allem auch das persönliche Miteinander zu stärken. Dies wird im Bewerbungsprozess von der jeweiligen Abteilung kommuniziert. Es tut uns leid, dass hier ein Missverständnis vorlag und wir werden noch mehr daran arbeiten, dass das in Zukunft nicht mehr passiert.

Wir leben flexible Arbeitszeiten und daher ist die Uhrzeit (wie Du beschrieben hast 17.30 oder 18 Uhr) für uns nicht aussagekräftig, da unsere Mitarbeiter:innen sich ihre Arbeitszeit eigenverantwortlich einteilen können. Natürlich soweit in der jeweiligen Abteilung möglich, z.B. im Customer Happiness durch feste Telefonzeiten eingeschränkt.

Wir möchten Dir erneut den offenen, persönlichen Austausch anbieten, um einen guten Abschluss zu finden und voneinander zu lernen. Du hast ja unsere Kontaktdaten (people@recup.de oder unsere Telefonnummer), komm gerne auf uns zu.

Ansonsten bedanken wir uns erneut für Dein Feedback und wünschen Dir für Deine Zukunft alles Gute!

Liebe Grüße
Dein People & Organisation Team

Empfehlenswerter Arbeitgeber!

4,7
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich kann die teils negativen Bewertungen hier, die von einer unterschwelligen schlechten Stimmung sprechen, nicht bestätigen. Zumindest in meinem Team habe ich davon nichts mitbekommen und hatte immer das Gefühl, dass mit Unstimmigkeiten offen umgegangen wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

10/10! - Es war super schön zu sehen, wie der Purpose auch nach innen gelebt wird. Ist sicher nicht überall so.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Es war mal gut bis zur Kündigungswelle im vergangen September

2,0
Nicht empfohlen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ständige Mitarbeiterwechsel, seit der „Massenkündigung“ im vergangene September ist nichts mehr wie es war.
Es herrscht unterschwellig seitdem eine komische Stimmung und das Gefühl jederzeit der nächste sein zu können.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht teils düstere Stimmung und ständige Angespanntheit

Kommunikation

man möchte Transparent sein aber ist es nicht!

Gehalt/Sozialleistungen

Start-Up eben


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

4Hilfreichfinden das hilfreich4Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Team People & Organisation
Team People & Organisation

Hallo und danke für Deine Bewertung!

Das ist erstmal sehr schade zu hören und stimmt nicht mit unseren Beobachtungen und dem Feedback, welches wir u.a. durch unseren Employee Pulse Survey erhalten, überein.

Wir bedauern auch, dass Du als (Deiner Bewertung zufolge) langjährige:r Mitarbeiter:in diesen Weg wählst und nicht direkt auf uns mit Deinem Feedback und Deiner Wahrnehmung zukommst. Feedback, Transparenz und Miteinander liegen uns sehr am Herzen und wir haben dafür entsprechend verschiedene anonyme und nicht-anonyme Formate geschaffen.

Wir gehen stets sehr ehrlich und offen mit Informationen ins Team und möchten Dir unbedingt den offenen Austausch anbieten, vor allem, wenn Ängste oder Sorgen bei Dir ausgelöst werden.

Gerade als wachsendes Unternehmen in der VUCA Welt, stehen wir vor vielen Herausforderungen und Veränderungen, die wir gemeinsam als Team bewältigen wollen. Hilf uns dabei und melde Dich bei uns, sodass wir gemeinsam an Lösungen arbeiten können.

Dein People & Organisation Team

Vom Startup zum Grownup - und immer noch viel Interesse an den Menschen, Miteinander und Weiterentwicklung

4,5
Empfohlen

Arbeitsatmosphäre

Obwohl RECUP sich zu einer Remote first company gewandelt hat (was mit Sicherheit einiges an Herausforderungen für ein junges Unternehmen mitbringt) bleibt viel Raum und Augenmerk für den Wert Miteinander: Quartalsweise on-sites im ganzen Team, Teamtage im Kernteam, optionale Workation, wöchentliches Stand Up mit Updates aus allen Abteilungen - es wird viel versucht um dem Persönlichen Raum zu geben. In meinem Team ist die Zusammenarbeit vertrauensvoll, positiv und unterstützend.

Work-Life-Balance

Sehr hohes Maß an Flexibilität und Rücksicht auf individuelle Bedürfnisse wie Familie usw. - gleichzeitig dadurch hoher Anspruch an Eigenverantwortung und Eigeninitiative und bestimmt nicht für alle leicht damit umzugehen. Für mich funktioniert es gut in Absprache mit meinem Team und etwas Vorlaufzeit.

Karriere/Weiterbildung

Nicht vergleichbar mit den Möglichkeiten was fachliche Weiterbildungsformate in größeren/ etablierteren Corporates angeht. Aber viel Raum für persönliche und fachliche Weiterentwicklung, Konstante Möglichkeiten für Sparring, Coaching, Feedback mit Führungskraft

Vorgesetztenverhalten

Sehr integer, vertrauensvoll und persönlich interessiert

Arbeitsbedingungen

Technische Ausstattung sehr angemessen, Office Räume könnten etwas auf den Bedarf einer Remote First Company optimiert werden

Kommunikation

Monatliches Tranzparenz Update (inkl. Finance Zahlen), Wöchentliches Stand Up mit allen, Quartals Meetings zur Strategie und Ziel-Entwicklung/ -Erreichung, wöchentlicher „Freiraum“ bei dem man direkt mit der Geschäftsführung zu Fragen sprechen kann … auch hier wird viel versucht um Informationen bereit zu stellen und fließen zu lassen. Klappt nicht immer perfekt im schnellen Umfeld aber Offenheit für Nachfragen immer gegeben

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Firmengröße und Marktlage passend - kann mit der Konkurrenz anderer Münchner Firmen was die monetären Benefits angeht natürlich nicht mithalten. Dafür kreativere Ansätze wie Sport- und Essenszuschuss, viel Flexibilität, …

Gleichberechtigung

Ich würde mir ein (noch) diverseres Kolleg:innen Umfeld wünschen. Hier struggelt RECUP m.M. nach mit den selben Hürden wie viele andere Unternehmen: Wille und Bewusstsein sind da, in der Umsetzung bleibt aber Raum für Verbesserung (Alters-, Geschlechter-, Herkunftsdiversität wird nach und nach besser aber immer noch sehr heterogen)


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Mehr Schein als Sein

1,3
Nicht empfohlen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den ständigen Mitarbeiterwechsel , fragt euch doch mal wieso das so ist?

Verbesserungsvorschläge

Wieder mehr an eure EIGENTLICHEN Werte erinnern

Arbeitsatmosphäre

unterschwellig komische Stimmung, schwer zu beschreiben man spürt es einfach

Image

Das Image von recup war mal gut, aber meiner Meinung nach bröckelt es allmählich

Work-Life-Balance

es wird sehr lange gearbeitet, für meinen Geschmack zu lange (teils bis 18 Uhr)

Kollegenzusammenhalt

Mal so, mal so

Umgang mit älteren Kollegen

gibt es eig. nicht

Vorgesetztenverhalten

Kommt auf die Abteilung an , in meiner nicht zufriedenstellend

Kommunikation

Sorry aber ein Witz

4Hilfreichfinden das hilfreich4Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Einfach nur Schein !!

1,0
Nicht empfohlen

Verbesserungsvorschläge

Ich würde mir mal Gedanken machen, wie es sein kann, dass so viele Mitarbeiterwechsel stattfinden. Mehr möchte ich dazu nicht mehr sagen!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

4Hilfreichfinden das hilfreich4Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Nette Kolleg*innen, hippes Start-Up vs. niedriges Gehalt, Intransparenz und wenig Struktur in den Prozessen

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kolleg*innen, Image, Produkt, Bürohunde

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, Arbeitsbedingungen

Verbesserungsvorschläge

Transparenter kommunizieren, realistisch auf der Website zu Arbeitsbedingungen kommunizieren, Work-Life-Balance priorisieren, besser bezahlen, Barrierefreiheit, Urlaubstage auf 30 erhöhen

Work-Life-Balance

Wochenendarbeit keine Ausnahme, vor 18 Uhr geht kaum jemand

Karriere/Weiterbildung

Keine Möglichkeiten. Verständnis für Weiterbildungsmaßnahmen (auch selbst bezahlte) sind Führungskraftabhängig.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei Startups prinzipiell ja schlecht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Prinzipiell hoch. Aber auch die Arbeitsbedingungen und der Umgang mit Mitarbeitenden zählt da mit rein.

Kollegenzusammenhalt

nette Menschen, alle sehr herzlich, Unternehmenswert Miteinander

Umgang mit älteren Kollegen

Gab kaum ältere Kollegen, daher hier 3 Sterne

Vorgesetztenverhalten

Abhängig von der Führungskraft. Oft Führungskräfte, die schon seit den Anfängen dabei sind und wenig Führungserfahrung davor hatten (kann positiv sein, kann negativ sein, total Personenabhängig). Vertrauen vs Mikromanagement ist auch total führungskraftabhängig

Arbeitsbedingungen

Büro im Sommer sehr heiß, im Winter sehr kalt. Aber Tische sind höhenverstellbar und die Küche ist ganz nett.

Kommunikation

Wichtige Dinge werden den Mitarbeitenden nicht direkt transparent mitgeteilt, sondern oft, wenn es schon zu spät ist

Interessante Aufgaben

Man kann mitgestalten. Aber teilweise hat man dann nicht das Budget oder den Raum oder die Struktur, um Dinge umzusetzen


Arbeitsatmosphäre

Image

Gleichberechtigung

4Hilfreichfinden das hilfreich4Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Team People & Organisation
Team People & Organisation

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege,

vielen Dank für Dein Feedback! Du schreibst, dass Du Dich mit unserer Sache, der Kultur und den Kolleg:innen identifizieren konntest und in Deiner Zeit aktiv mit gestalten konntest - das freut uns sehr.
Umso mehr bedauern wir, dass Deine Erwartungen und Bedürfnisse in anderen Bereichen nicht erfüllt wurden. Davon möchten wir insbesondere Deine Beschreibungen zum "Bereich Work-Life-Balance" kommentieren.
Unsere Arbeitskultur basiert auf einem hohen Maß an Vertrauen und Flexibilität, um allen Mitarbeitenden den Rahmen zu geben ihren Arbeitsalltag eigenverantwortlich zu gestalten. Das gilt insbesondere auch für die Arbeitszeit. Über die unternehmensweite Zeiterfassung (inkl. Zeitausgleich) stellen wir dabei sicher, dass der Rahmen des Arbeitsvertrags und des Arbeitszeitgesetzes gewahrt bleibt. Gleiche Flexibilität gilt in der Gestaltung des Urlaubs. Im Jahr 2022 haben unsere Mitarbeitenden im Schnitt über 31 Tage Urlaub genommen. Gleichzeitig nehmen wir eine sehr große gelebte Achtsamkeit und Sensibilität untereinander für die individuelle Vereinbarkeit von Beruf und Leben wahr. Deine Beobachtungen zum Bereich "Work-Life-Balance" müssen wir somit entschieden zurückweisen.

Kontaktiere uns gerne auch über people@recup.de, sodass wir in den persönlichen und direkten Austausch gehen können, um Deine Wahrnehmung besser zu verstehen und uns weiterentwickeln zu können.

In jedem Fall finden wir es schade, dass Du bei RECUP nicht den für Dich passenden Arbeitsort gefunden hast und hoffen, dass Dich die vielen schönen Erinnerungen weiter begleiten. Für Deine Zukunft wünschen wir Dir alles Gute!

Liebe Grüße
Dein People & Organisation Team

Empfehlenswerter Arbeitgeber :)

4,8
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man wird wirklich als Mensch geschätzt, Familie darf auch an erster Stelle stehen

Verbesserungsvorschläge

Noch bessere Weiterentwicklungsmöglichkeiten anbieten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Tolles Team, leider wenige Perspektiven und zunehmende Intransparenz

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Ich würde mir wünschen, dass RECUP wieder mehr die eigentlichen Unternehmenswerte lebt und auf Mitarbeitende eingeht, statt ständig neue Strukturen einzuführen und sich mit Projekten, die teilweise nicht umgesetzt werden, beschäftigt.

Arbeitsatmosphäre

Jede:r ist mit Herzblut dabei, jedoch verändert sich leider das Arbeitsklima seit Monaten: Es herrscht immer mehr Unsicherheit.

Image

Das Image von RECUP ist sehr gut.

Work-Life-Balance

Hier kommt es immer mehr zu Überlastungen. Die Antwort darauf lautet aber meistens, dass man To Dos umpriorisieren sollte, obwohl die eigentliche Erwartungshaltung eine andere ist.

Karriere/Weiterbildung

Man erhält sehr viel Verantwortung von Anfang an. Trotz der Verantwortung sind Weiterentwicklungsmöglichkeiten leider kaum gegeben!

Gehalt/Sozialleistungen

Wie so oft bei einem Start-Up / Social Mission Unternehmen sind die Gehälter etwas niedriger. Dafür punktet RECUP mit Bezuschussung von USC oder Wellpass. Ich fände es gut, wenn ein nachhaltiges Unternehmen zudem Jobrad / ÖPNV unterstützt bzw. anbietet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wo wenn nicht bei RECUP? Hier wird großer Wert darauf gelegt, dass im Büro nachhaltige Materialien verwendet werden, egal ob beim Bürobedarf oder bei der alternativen Milch.

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist toll, jede:r versucht zu unterstützten und ist super offen. Für mich DER große Pluspunkt für RECUP.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team ist insgesamt sehr jung aufgestellt, was sich aber langsam etwas ändert.

Vorgesetztenverhalten

Es wird einem sehr viel Wertschätzung von den Vorgesetzen entgegengebracht, was wirklich toll ist! Leider werden aber von Vorgesetzten wenige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung aufgezeigt.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung ist super, man arbeitet mit neuen Mac Books und erhält zudem für das Home Office auf Wunsch auch einen Bildschirm, Tastatur, etc. Das Büro bietet leider wenig Meetingräume und liegt nicht in der Innenstadt.

Kommunikation

Wo eigentlich einmal der Unternehmenswert Transparenz gelebt wurde, werden zunehmend Informationen entweder gar nicht oder nur in kleinen Portionen an das Team weitergegeben. Sehr schade!

Gleichberechtigung

Hier ist wirklich jede:r willkommen! Die obere Führungsebene ist noch sehr männlich besetzt, jedoch gibt es hier große Bemühungen, dies zu ändern.

Interessante Aufgaben

Leider stimmen die Aufgabenbeschreibung der Stelle nicht mit der Realität überein und es ist schwierig bzw. wird wenig unternommen, um diesen Zustand zu verändern.

1Hilfreichfindet das hilfreich1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 70 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird RECUP durchschnittlich mit 4,1 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Sonstige Branchen (3,5 Punkte). 68% der Bewertenden würden RECUP als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 70 Bewertungen gefallen die Faktoren Umwelt-/Sozialbewusstsein, Kollegenzusammenhalt und Umgang mit älteren Kollegen den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 70 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich RECUP als Arbeitgeber vor allem im Bereich Gehalt/Sozialleistungen noch verbessern kann.
Anmelden