Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

RTO 
GmbH
Bewertung

Hier wird Wert auf Praxis gelegt!

4,5
Zusage
Bewerber/inHat sich 2013 bei RTO GmbH als Mediengestalter Digital/Print beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

In der Gestaltungsbranche ist es oft schwer einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Man bewirbt sich für eine Ausbildung, soll aber am besten schon 10 Jahre in dem Beruf gearbeitet haben. Demnach gehörte die RTO zu eine der letzten Agenturen bei denen ich mich beworben habe - und sie war die einzige die überhaupt auf meine (sehr kompetente und schulisch gute) Bewerbung reagierte.
Ich bekam innerhalb weniger Stunden anch meiner E-Mail einen Anruf und wurde direkt zum Gespräch wenige Tager später eingeladen. Ich wurde gebeten mir den Tag freizuhalten, da vielleicht ein Probearbeiten ansteht.
Das Gespräch selbst verlief sehr freundlich und locker, es gab die typischen Fragen warum ich diesen Job lernen möchte und warum ich mir diese Firma ausgesucht habe. Ich konnte hier der Personaldame offen gestehen, dass das erotische Thema mich etwas abschreckt, die RTO aber die einzige Firma war die überhaupt auf meine Bewerbung reagiert hat. Nach dem 20-minütigen Gespräch wurde ich zum Probearbeiten eingeladen. Es gab eine kurze Erklärung und Einführung, dann ging es schon an die Aufgabe: eine Webseite in Photoshop aufbauen. Es wurde nicht lang über die selbsterklärende Aufgabe gesprochen. KEnntnisse in Photoshop wurden (selbstverständlich in der Branche) vorausgesetzt. Während der Probearbeit wurde auf meine Fragen geantwortet, es wurde aber erwartet das ich die Aufgabe selbst löse und mein Können zeige und selbstsicher präsentiere.
Feedback bekam ich im Laufe des Tages häufig von einem jungen Herren welcher mich grafisch betreut und beurteilt hat. Bereits am Ende des Tages bekam ich positives Feedback auf den Tag und meine geleistete Arbeit. Ich wurde erneut eingeladen und nach einer weiteren Probewoche bekam ich einen Praktikums- und später auch einen Ausbildungsvertrag.

Bewerbungsfragen

Neben klassischen Fragen "Warum der Beruf" und "Warum diese Firma" wurde etwas länger auf den Kundenstamm eingegangen. Ob ich damit ein Problem habe oder es mich abschreckt.


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Arbeitgeber-Kommentar

Jürgen MeyerJurist

Es freut uns sehr, dass Du unseren Bewerbungsprozess positiv bewertest. Wir wünschen Dir viel Spaß im Praktikum und alles Gute für die Ausbildung!