Workplace insights that matter.

Login
Senacor Technologies AG Logo

Senacor Technologies 
AG
Bewertungen

150 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 75%
Score-Details

150 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

89 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 29 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Senacor Technologies AG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Hidden Champion

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Senacor Technologies AG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Zusammenhalt und die vielen Dinge, die man lernt und Herausforderungen, die man meistert.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gute Arbeitsatmosphäre in den Teams mit kompetenten und freundlichen Kollgen. Zeit für einen kleinen Spaß ist immer, wobei die Leistung nicht zu kurz kommt. Auf Bedürfnisse der Mitarbeiter wird eingegangen.

Image

Sehr guter Ruf bei den Kunden, könnte aber noch bekannter sein.

Work-Life-Balance

Hängt stark von dem Projekt ab. Es wird viel getan um diesen Aspekt positiv zu gestalten aber es ist und bleibt eine Beratung.

Karriere/Weiterbildung

Die Weiterbildung wird aktiv gefördert.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt innerhalb der Teams ist hervorragend und wird gefördert. Vor allem der Automotive-Bereich sticht sehr positiv hervor.

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende Kollegen werden geschätzt und mit ihrer Expertise eingebunden.

Vorgesetztenverhalten

Flache Strukturen und Vorgesetzte die auch zuhören. Entwicklung der Person wird stark gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenüblich.

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Aufgaben, die allerding vom Projekt abhängen. Manchmal müssen Dinge einfach getan werden.


Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lena RokahrManager Human Resources

Liebe/r ehemalige/r Kollege/-in,
danke für deine Bewertung, über die wir uns sehr gefreut haben. Für deinen weiteren Weg wünschen wir dir alles Gute!
Viele Grüße
Lena

Spannende und fordernde Aufgaben

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Senacor Technologies AG in Schwaig b.Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fordernde Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine klare Überstundenregelung/Kompensation

Verbesserungsvorschläge

Gehaltsbänder großzügig aufstocken durch die Firma hinweg

Karriere/Weiterbildung

Zu wenig Wert auf Zertifizierungen gelegt, werden nur nach Bedarf "gesponsort". Lange bemängelt, nie gehandelt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsbänder schon lange (!) nicht mehr angepasst. Könnte kompetitiver sein...


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lena RokahrManager Human Resources

Liebe/r Kollege/-in,
danke für deine Bewertung und die konkreten Verbesserungsvorschläge.
Viele Grüße
Lena

Coole Leute, Modernes Bodyleasing,

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Senacor Technologies in Nürnberg gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung gibt es keine, Karriere funktioniert gut durch Kontakte zum Kunden

Umgang mit älteren Kollegen

gibt's halt keine

Interessante Aufgaben

Hängt komplett vom Kunden ab


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Top Beratungshaus

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Senacor Technologies AG in Eschborn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Atmosphäre in den Teams. Flache Hierarchien ermöglichen auch einen guten Austausch mit Vorgesetzten.

Image

Top Ruf bei Kunden, könnte aber generell noch bekannter sein am Markt.

Work-Life-Balance

für Beratung mehr als ok

Karriere/Weiterbildung

Zertifizierungen werden stark gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Vergleich zu anderen IT-Dienstleistern zahl die Senacor sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Top! Keine Ellbogenmentalität - jeder unterstütz jeden und, das Know-how wird nicht gebunkert sondern geteilt.

Vorgesetztenverhalten

Wenn man ambitioniert ist wird man auch von den Vorgesetzten extrem gut gefördert und gepusht.

Interessante Aufgaben

Die Projekt sind sehr abwechslungsreich und fast ausschließlich bei Top-Adressen


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lena RokahrManager Human Resources

Liebe/r Kollege/-in,
danke für deine Bewertung, über die wir uns sehr gefreut haben!
Viele Grüße
Lena

Senacor - Guter Arbeitgeber mit kleinen Mängeln

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Senacor Technologies in Bonn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Firma versucht den Mitarbeitern viele Freiheiten zu geben den eigenen Arbeitsalltag zu gestallten. Grundsätzlicher Taktgebeer ist aber immer das aktuelle Projekt und der Kunde. Gerade in der Pandemie gerade zeigt sich aber die Flexibilität von Senacor und die Möglichkeiten remote Arbeit zu ermöglichen.
Es wird stets versucht auf besondere Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen.

Work-Life-Balance

Für eine Unternehmensberatung hat Senacor eine gute Work-Life Balance. Man muss jedoch auch selber auf sich acht geben.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt im Team ist stets gut.

Vorgesetztenverhalten

Hängt stark von der einzelnen Person ab. Grundsätzlich helfen die flachen Strukturen in der Firma aber beim direkten

Arbeitsbedingungen

Generell wird der Arbeitsplatz vom Kunden gestellt. Die Senacor Räumlichkeiten sind alle modern und zweckmäßig eingerichtet. Auch während der Pandemie werden die Mitarbeiter unterstützt ihre Homeoffice Situation, soweit möglich, zu verbessren (Bildschirme, Tastaturen, etc.)

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist dank des hohen variablen Anteils, ok.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lena RokahrManager Human Resources

Liebe/r Kollege/-in,
danke für deine Bewertung, über die wir uns sehr gefreut haben!
Viele Grüße
Lena

War mal top - wandert leider Richtung Flop, da nur wenig für Mitarbeiter getan wird

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Senacor Technologies AG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freundliche und kompetente Mitarbeiter, viel Eigeninitiative möglich, moderne Büroräume, doppelte Reisespesen, HomeOffice (projektabhängig) möglich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ausbeutung der Mitarbeiter, nur wenig Wertschätzung, Kommunikation bei Kündigungen (siehe andere Bewertungen), kaum Sozialleistungen, nicht nachhaltig

Verbesserungsvorschläge

Interne Kommunikation ausbauen (sehr Partner-abhängig), Gehälter an die Inflation anpassen, Freizeitausgleich für Überstunden, mehr Flexibilität bei Teilzeit, konkurrierendes Bonusmodell überarbeiten

Arbeitsatmosphäre

Kommt immer auf‘s Team an. Man hört sowohl top als auch flop. Für mich ist‘s bislang meist okay, aber nicht top. Von Kollegen mit anderen Vorgesetzten hört man manchmal deutlich schlechtere Aussagen, die dann auch mit Beispielen unterlegt werden.

Image

Image war vor einigen Jahren mal top. Seitdem wurde jedoch wenig bis nichts für die Mitarbeiter getan. Corona hat die Lage verschärft, da sich durch Remote Pitches das “Premiumprodukt Senacor” schlechter verkaufen lässt.

Work-Life-Balance

Eine Balance existiert nicht. Ohne Corona meist Mo-Do beim Kunden. Bei Teilzeit (80%) darf nur der Freitag freigekommen werden, kein anderer Tag. Bei Kundenprojekten meist massive Kapazitätsengpässe, viel zu viel zu tun in den eng bemessenen Zeiten. Zeiterfassung gibt es nicht, Zeitkonten entsprechend auch nicht. Freizeitausgleich für Überstunden demnach nur im Einzelfall und in Absprache mit einer gut gewillten Führungskraft auf dem richtigen Projekt möglich. Auf anderen Projekten mit den falschen Führungskräften wird man gnadenlos verheizt. Burnout lässt grüßen.

Karriere/Weiterbildung

Wer viel leistet und arbeitet, hat gute Chancen, aufzusteigen, jedoch auch abhängig von der Führungskraft. Weiterentwicklung ist seit kurzer Zeit Sache der Projekte, d.h. es gibt kein zentrales Budget mehr, somit auch abhängig vom Vorgesetzten und der eigenen Initiative.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt pünktlich, hängt jedoch fest an der jeweiligen Stufe. Ausnahmen gibt es offiziell nicht. D.h. keine Gehaltserhöhung ohne Beförderung. Inflationsbereinigung der Gehälter hat seit Jahren nicht stattgefunden.
Hoher Anteil des Gehalts ist Bonus und somit projektabhängig und auf die Bonushöhe hat man als Einzelner kaum Einfluss.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Kommen, aber nur auf Initiative einzelner Mitarbeiter. Ehrliches Commitment und Budget seitens Geschäftsführung fühlt. Schade!

Kollegenzusammenhalt

Es ist mehr mit- als Gegeneinander. Das hängt jedoch auch vom Projekt und Vorgesetzten ab, da jeder Vorgesetzte anders mit den Bewertungen, die zum individuellen Quartalsbonus führen, umgeht und so hin und wieder doch das Gefühl eines konkurrierenden Gegeneinanders geschaffen wird.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es fast nicht.

Vorgesetztenverhalten

Gespaltene Meinung. Habe von 2-4 Sterne alles erlebt. Mitarbeitergesprächen und Beurteilungen muss man hinterherlaufen, zudem oftmals keine offene Feedback-Kuktur.

Arbeitsbedingungen

Top Hardware, gut ausgestattete Büros: Flex Office für Professionals bzw. feste Plätze für Corporate Mitarbeiter.

Kommunikation

Interne Kommunikation ist eine große Baustelle dieser Firma, die seit Jahren angegangen werden soll, jedoch passiert nichts und Mitarbeiter werden vor vollendete Tatsachen gestellt, anstatt (während der Arbeitszeit) mit einbezogen zu werden.

Gleichberechtigung

Es sind einzelne Fälle bekannt, in denen Frauen Männern gegenüber benachteiligt wurden, abhängig vom Vorgesetzten. Diversität wird geschätzt.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind sehr projektabhängig. Man kann Glück oder Pech haben. Einflussnahme auf die Projekte nur bedingt stark zeitverzögert möglich.

Arbeitgeber-Kommentar

Lena RokahrManager Human Resources

Liebe/r Kollege/-in,
danke für deine Bewertung und deine Anregungen. Wenn du Interesse hast, dass wir uns hierzu einmal persönlich austauschen, würde ich mich freuen, wenn du dich bei mir meldest.
Viele Grüße
Lena

Gute Beratung mit Verbesserugnspotential

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Senacor FSG GmbH in Eschborn gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Gehaltssystem überarbeiten
Zertifizierungen fördern
Gesundsheits-Maßnahmen einführen

Work-Life-Balance

sehr individuell. Man kann nicht pauschal sagen, dass >60h von allen und immer verlangt werden.

Karriere/Weiterbildung

Zertifizierungen für eine verschwindend kleine Anzahl

Umwelt-/Sozialbewusstsein

leider kein CO2 Ausgleich

Kommunikation

dieser Bereich wird gerade optimiert


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lena RokahrManager Human Resources

Liebe/r ehemalige/r Kollege/-in,
danke für deine Bewertung und die konstruktiven Verbesserungsvorschläge.
Viele Grüße
Lena

dynamisches, junges Unternehmen und abwechslungsreiche Aufgaben

4,4
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Senacor Technologies in Hamburg gearbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Stundenlohn als Werkstudent ist vergleichsweise eher niedrig, berücksichtigt man aber die ganzen weiteren Leistungen des Arbeitgebers (freie Getränke, Obst, Frühstück, etc) kann man sich nicht beklagen!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lena RokahrManager Human Resources

Liebe/r Kollege/-in,
danke für deine Bewertung, über die wir uns sehr gefreut haben!
Viele Grüße
Lena

Unethische und unmenschliche IT Arbeitgeber

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Senacor Technologies AG in Eschborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man bekommt moderne Arbeitsmittel zur Verfügung gestellt, die Bewerbungsgespräch-Phasen sind angenehm und unkompliziert. Projektbasiertes Arbeiten ist vorteilhaft für die Weiterentwicklung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Management ist sehr inkompetent und feindselig, wodurch die Mitarbeiter sehr frustriert sind und den Neueinsteigern das Leben schwer machen um damit selber bessere Aufstiegsmöglichkeiten zu bekommen. Die Firma hat sich im Zeitraum von Dezember bis Jänner 2020 sehr bemüht mich anzustellen, nur um mich, nach dem Ausbruch von Covid-19, im März drei Wochen nach Arbeitsbeginn wieder fallen zu lassen. Die Art wie sie mich und andere Mitarbeiter gekündigt haben war extrem unethisch und unmenschlich.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Lieber nicht

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Senacor Technologies in Nürnberg gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass Chefs für alle gefragt sind, und dass die Chefs immer besser alles wissen. Auch dass obwohl guten Zahlen einige Menschen in Kurzarbeit gehen müssten. Ältere Kollegen gibt's wenig, Management definitiv nicht professionell aber sie sind die Eigentümer der Firma (AG ist ein Witz) und das kann mann nicht ändern

Verbesserungsvorschläge

Nicht bei erste möglichkeit der Krise die Probezeit Kündigungen zu verteilen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung habe ich nicht gesehen, und natürlich Diesels sind gefahren

Karriere/Weiterbildung

Wegen Corona gibt's nicht obwohl die Firma ganz gut verdient

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt's Keine

Arbeitsbedingungen

Arbeitstische zu Klein,Bildschirme auch, Docking Stationen haben meist nicht funktioniert. Kamera ins Büro war an, weil Chef wollte dass wir für Fragen eines anderen Teams immer verfügbar sind

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittlich


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN