Workplace insights that matter.

Login
Seven Principles AG (Gruppe) Logo

Seven Principles AG 
(Gruppe)
Bewertungen

241 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 59%
Score-Details

241 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

94 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 64 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Seven Principles AG (Gruppe) über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Mit Corona veränderte sich was

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei SEVEN PRINCIPLES in Ratingen gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Man muss schon mal den Mund aufmachen

Gehalt/Sozialleistungen

Klar, könnte immer besser sein. Aber woanders ist es auch nicht immer besser

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durchaus offen für neue Ideen

Kollegenzusammenhalt

Hängt auch von einem selbst ab

Vorgesetztenverhalten

Bisher korrekt

Arbeitsbedingungen

Mobiles Arbeiten, seit Pandemie

Kommunikation

Findet nicht nur in eine Richtung statt

Interessante Aufgaben

Abhängig von Projekten, mal mehr, mal weniger


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Nicht zu empfehlen, schlechter Arbeitsgeber mit keiner Strategie und Verständnis von Business

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei SEVEN PRINCIPLES AG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Einige coole Kolleginnen und Kollegen, die noch in dieser Company geblieben sind. Alle Guten gehen weg!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Management, Markt Position, Vertreib die keine Ideen hat, kein Business Development und keine Strategie

Verbesserungsvorschläge

nicht mehr zu helfen! Höhere Gehälter, neue Kunden und Vertrieb. Wechsel auf Führung Etagen

Arbeitsatmosphäre

angespannt

Image

Image ist sehr schlecht, das geht aus kununu Bewertungen hervor. Höchstwahrscheinlich werden gute Bewertungen durch HR oder andere Interne Ressourcen veröffentlicht!

Karriere/Weiterbildung

Nicht wirklich viel erlebt, man bildet nun top profits Firmen aus. Alle andere sind ja nur die kosten

Gehalt/Sozialleistungen

nicht wirklich begeistert, ehhe weniger als viel

Kommunikation

-

Interessante Aufgaben

immer das gleiche


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nicole Boyungs, Leitung Recruiting
Nicole BoyungsLeitung Recruiting

Guten Tag,

vielen Dank für Deine Bewertung, auch wenn sie negativ für die 7P als Arbeitgeber ausgefallen ist.

Schade, dass wir uns nicht während Deiner aktiven Zeit über die ein oder anderen Punkte austauschen konnten. Bieten es jedoch im Nachgang jeder Zeit an es nachzuholen.

Wir freuen uns auf den Austausch!

Viele Grüße

Nicole Boyungs
Human Resources

Sehr guter Arbeitgeber. Immer ein offenes Ohr für Probleme.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SEVEN PRINCIPLES in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die neu getoffene Homeoffice Regelung, die auch nach Corona erhalten bleiben wird

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig neue Herausforderungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nicole Boyungs, Leitung Recruiting
Nicole BoyungsLeitung Recruiting

Guten Tag,

vielen Dank für Deine positive Bewertung.

Bzgl. Deines Kommentars "zu wenig neue Herausforderungen" komme gerne zu dem Thema auf mich oder Deine Führungskraft zu. Vielen Dank!

Viele Grüße

Nicole Boyungs
Human Resources

Endlich bin ich hier raus! Schlechte Organisationen und sehr hohe Fluktuation! VOSRICHT! Uninteressante Aufgaben

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei 7P Solutions & Consulting AG, Member of SEVEN PRINCIPLES in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Marketing Abt., Backoffice, Schöne Location, Parkplatz

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben

Verbesserungsvorschläge

- Management Austausch (sehr notwendig! vor allem alle Head of..
- Wertschätzung, Reduzierung der Fluktuation

Arbeitsatmosphäre

Fast alle Mitarbeiter überfordert und unter Druck! Ändern will das auch keiner, wofür denn?

Image

Sehr schlechtes Image, die internen Funktionen versuchen das Image mit positiven Bewertungen zu verbessern, Naja..

Work-Life-Balance

Ok.

Karriere/Weiterbildung

Ich hatte 1 Weiterbildung für 2 Jahre gehabt, Sonst gab es kein Geld dafür und zudem geht der Kunden mit Stunden Faktura vor. Mitarbeiter müssen sich nicht weiterbilden, Hauptsache Stunden werden fakturiert

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt = geht so.. Es gibt deutliches besseres..
Sozialleistungen = nein

Kollegenzusammenhalt

Je nachdem wo...

Umgang mit älteren Kollegen

Diese gibt es nicht. wer will schon hier bleiben!?

Vorgesetztenverhalten

Das will ich nicht beurteilen, sehr schlecht. Vorgesetzte sind auch sehr unter

Arbeitsbedingungen

das passt einer Maßen..

Kommunikation

nur über 7-P App, sonst eher nicht

Interessante Aufgaben

Keine Abwechslung, meistens fast alle Projekte beim einem großen Telco Unternehmen aus Düsseldorf und Fahrzeug Manufacturer in Stuttgart


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe ehemalige Kollegin,
lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für deine ehrliche Bewertung und dein Feedback. Wir bedauern es sehr, dass wir Dir als Arbeitgeber in negativer Erinnerung geblieben sind. Allerdings ist uns dein Kommentar zum Thema „Umgang mit älteren Kollegen“ nicht ganz transparent, da im Jahr 2020 ca. 50% der Mitarbeiter über 50 Jahre alt waren. Auch zum Thema Schulung tut es uns leid, dass du nicht einer der 150 Kollegen warst, die im Jahr 2020 in über 25 verschiedenen Themen/Bereichen geschult wurden.

Schade, dass wir uns über die ein oder anderen Punkte in deiner aktiven Zeit bei 7P nicht persönlich austauschen konnten. Wir stehen dir aber selbstverständlich gerne im Nachgang zur Verfügung.

Viele Grüße

Guido Düntzer
Geschäftsführer

Viel Licht, etwas Schatten

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei 7P Solutions & Consulting AG, Member of SEVEN PRINCIPLES in Ratingen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hängt oft vom Vorgesetzten, Team oder Projekt ab

Image

Kommt immer drauf an wen man fragt. Oft wird beim Firmenwechsel ungerecht ausgekeilt oder unnötig schlecht gemacht.

Work-Life-Balance

Hängt oft vom Vorgesetzten, Team oder Projekt ab

Karriere/Weiterbildung

Kommt wohl auch auf den Vorgesetzten an. Wenn es für ein aktuelles oder zukünftiges Projekt benötigt wird, gab es noch nie Probleme

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte etwas mehr sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Prima Angebote seitens der Firma, z.B. Jobrad!

Kollegenzusammenhalt

Hängt oft vom Vorgesetzten, Team oder Projekt ab

Umgang mit älteren Kollegen

Kann es seit dem Corona bedingten Home Office nicht mehr genau sagen, war aber davor immer ein großes Thema

Vorgesetztenverhalten

Mit dem aktuellen Vorgesetzten läuft alles perfekt. Hatte aber auch schon andere Erfahrungen.

Arbeitsbedingungen

Hängt sicher auch vom Vorgesetzten oder dem Projekt ab.

Kommunikation

Die neue Geschäftführung ist sehr bemüht alle mit zu nehmen.

Gleichberechtigung

Kann es seit dem Corona bedingten Home Office nicht mehr genau sagen, war aber davor immer ein großes Thema

Interessante Aufgaben

Hängt vom Team oder dem aktuellen Projekt ab

Arbeitgeber-Kommentar

Nicole Boyungs, Leitung Recruiting
Nicole BoyungsLeitung Recruiting

Guten Tag,

vielen Dank für Deine positive Bewertung!

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und stehen dir jeder Zeit für weitere Anregungen zur Verfügung. Komme gerne auf uns zu!

Viele Grüße

Nicole Boyungs
Human Resources

Mit etwas Abstand kann man sagen: es ist super, wenn man 7p hinter sich hat.

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei 7P B2B Mobile & IT Services GmbH, Member of SEVEN PRINCIPLES in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ja, nach etwas Nachdenken fallen mir kostenfreie Parkplätze an der NL ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bitte oben lesen

Verbesserungsvorschläge

Ich bin kein Weltverbesserer, aber MAs nicht nur als Melkkuh zu sehen, wäre was.
Das könnte damit anfangen, dass z. B. die Reisezeit = Arbeitszeit gerechnet würde.
Diese könnte man aufsplitten (wo auch immer die Teilung dann liegt) in bezahlbare Überstunden und der Rest auf ein Arbeitszeitkonto. Dieses Konto könnte dann in "projektlosen" Zeiten abgebaut werden.
Aber das wäre Aufwand, das kostet, also wird es das nie geben.
Nein, ich habe keine Ideen für Verbesserungen. Es ist vorbei.

Arbeitsatmosphäre

Als Body, der verleast wird, ist die Atmosphäre immer abhängig vom Projektstandort. Bei Inhouse-Tätigkeiten kommt es auf den Standort an. Aber das erkennt man schon hier aus den Bewertungen. Es gibt da ein merkliches Süd-Nord-Gefälle in der Republik.

Image

7P? Ach ja, der Bodyleaser...
Eigen- und Fremdbewertung liegen da meilenweit auseinander.

Work-Life-Balance

Kommt drauf an, was man draus macht. Man muss nicht alles mitmachen.
"Home office" wurde vor Corona z. T. gar nicht gerne gesehen, Elternzeit sollte man sich genau überlegen.
Nicht zu vergessen: Reisezeit zum Kunden ist keine Arbeitszeit!

Karriere/Weiterbildung

Keine Ahnung, evtl. abhängig vom Nasenfaktor. Schulungen für zukünftig zu betreuende Arbeitsgebiete gab es nie.

Gehalt/Sozialleistungen

Klar, das Gehalt könnte immer besser sein. Aber bei manchem Mitarbeitergesprächspunkt "Gehaltserhöhung" fühlte man sich schon veräppelt.
Es gab einige wirklich nette Betriebsfeiern, aber davon kann sich ein(e) Familenmutter, -vater nix kaufen.
Nur mal so: Teambuilding-Events hat es z. B. bei 7P für mich nur ein Mal gegeben, bei den Kunden zum Teil regelmäßig im Quartal.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ob immer alle Projekte in jeder Phase nur beim Kunden stattfinden mussten... Nunja...
Aber dazu muss man mobile MAs haben, dass befeuert den Status des "Dienstwagens", mit all seinen Abarten.
Sozialbewusstsein... puh... irgendwann gab´s mal Jutetäschchen.

Kollegenzusammenhalt

Von - bis... alles ist möglich. Innerhalb einer Hierachiestufe/eines Teams ging´s eigentlich.

Umgang mit älteren Kollegen

Gab es irgendwann nicht mehr. Alle weg, selbst gekündigt, gekündigt worden, vorzeitig in Rente, was auch immer, schlicht ausgemustert.

Vorgesetztenverhalten

Beim direkten Vorgesetzten - bis auf eine Ausnahme - ok.
Ich habe mehrere Geschäftsführungen erlebt (auch dort gibt es Fluktuation, haha), schön erzählen, anders handeln, viel Beweihräucherung, es gab auch mal einen ehrlichen, der hat mit den niederen Klassen kaum bis gar nicht gesprochen. Da wusste man, woran man war.

Arbeitsbedingungen

Das Projekt ist der Maßstab...
Im Außeneinsatz war die "Materialbeschaffung" eigentlich nicht das ganz große Problem, wenn man nicht jedes Jahr das neueste iPhone haben wollte, inhouse wurde gerne gespart.
Wer beim Kunden arbeitet muss wissen: ich bin allein. Du siehst und hörst von 7P über Monate kaum was, es sei denn, du vergisst mal den Stundenzettel oder dein Vorgesetzter muss ein Teammeeting wg. Karrierepunkten abhalten. Man kann das auch als Vorteil sehen...

Kommunikation

Selten ist das Wort Geschäftspolitik so verinnertlicht worden. Viel reden, nichts sagen.
Offizielle Infos gibt es per Video-CHat in der Mittagspause in Drop-Down-Manier. Das sagt eigentlich schon vieles über die Wertschätzung der MAs.

Gleichberechtigung

Muss ich passen, kann ich mir kein Urteil erlauben.
Es gab sogar schon mal eine Dame in der GF einer NL...

Interessante Aufgaben

Das Projekt ist der Maßstab...
Neue Themen wurden schon mal angedacht aber endeten aber immer dann, wenn es um Investitionen für Schulungen ect. ging.

Seven Principles bietet viele Chancen und Freiheiten, wenn man bereit ist eigenverantwortlich zu arbeiten.

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei SEVEN PRINCIPLES in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigenverantwortliches Arbeiten wird gefördert, Es wird Menschen aus den verschiedensten Branchen der Quereinstieg ermöglicht. Wenig unnötige Meetings. Zusatzveranstaltungen auf freiwilliger Basis. Man versucht auf die individuellen persönlichen Eigenschaften der Mitarbeiter einzugehen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

manchmal zu wenig Transparenz in der Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

mehr Transparenz in der Kommunikation

Arbeitsatmosphäre

Hier arbeiten sehr viele nette und hilfsbereite Menschen.

Image

Wird gerade neu geformt. Die neue Richtung stimmt.

Work-Life-Balance

In den Jahren wo ich bei Seven Principles gearbeitet habe, war die Work Life Balance immer ausgezeichnet. Überstunden und Wochenendarbeiten oder übermäßiger Abschlussdruck war für mich nie zu spüren.

Karriere/Weiterbildung

Es finden regelmäßige selbstorganisierte Maßnahmen statt.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist ok wenn man es der Worklife Balance gegenüberstellt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Während meiner Zeit wurden diverse Ausschreibungen auch für soziale Projekte gemacht

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen helfen und unterstützen sich wo immer es geht.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden geschätzt und genau wie allen anderen behandelt.

Vorgesetztenverhalten

In Hamburg hatte ich die Erfahrung gemacht, dass meine indirekten als auch mein direkter Vorgesetzter immer ein offenes Ohr hatten und geholfen haben wo sie konnten.

Arbeitsbedingungen

Super Büro in Hamburg. Nicht alle Tische sind höhenverstellbar, da könnte man nochmal ran.

Kommunikation

Ist noch Luft nach oben alles in allem aber ok. Das habe ich in anderen Firmen schon anders erlebt. An noch mehr Transparenz und direkter Kommunikation wird gearbeitet.

Gleichberechtigung

Soweit ich es mitbekommen habe, setzt 7p Hamburg sich dafür ein, dass mehr Frauen in der IT Fuß fassen.

Interessante Aufgaben

Es gibt eine Reihe von interessanten Projekten. Es kommt natürlich individuell auch immer darauf an in welchem Projekt man am Ende landet.

Arbeitgeber-Kommentar

Nicole Boyungs, Leitung Recruiting
Nicole BoyungsLeitung Recruiting

Guten Tag,

hab vielen Dank für Deine positive Bewertung, die wir sehr gerne an unsere Kollegen in Hamburg weiterleiten werden.

Es freut uns sehr, dass Du die 7P als attraktiven Arbeitgeber wahrgenommen hast.

Viele Grüße

Nicole Boyungs
Human Resources

Ich bin seit 5 Jahren bei der 7P beschäftigt und habe ein durchweg positives Bild. Spannende Projekte und tolle Kollegen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei 7P Solutions & Consulting AG, Member of SEVEN PRINCIPLES in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Kommunikation.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehaltsteilung in Festanteil und Bonus.

Verbesserungsvorschläge

Statt eines Bonus den Mitarbeitern ein Budget für Schulungen oder Hardware zur Verfügung stellen. Der nicht genutzte Teil kann ausgezahlt werden.

Arbeitsatmosphäre

Ich bin hier sehr zufrieden und gehe hier gerne arbeiten.

Work-Life-Balance

Kommt auf das Projekt an.

Kollegenzusammenhalt

Finde ich sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe einen tollen Vorgesetzten. Dieser ist immer für mich erreichen und hilft wo er kann.

Kommunikation

Es wird viel und direkt Kommuniziert. Feedback ist erwünscht.

Interessante Aufgaben

Spannende Projekte mit innovativen Technologien möglich.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nicole Boyungs, Leitung Recruiting
Nicole BoyungsLeitung Recruiting

Guten Tag,

vielen Dank für Dein positives Feedback!

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und stehen Dir selbstverständlich gerne für Anregungen und offenen Fragen weiterhin zur Verfügung.

Viele Grüße

Nicole Boyungs
Human Resources

Ein Arbeitsgeber auf Sinkflug, schlechtes Management! Vermeidet 7P! Kein guter Arbeitsgeber

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei 7P Solutions & Consulting AG, Member of SEVEN PRINCIPLES in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nettes Marketing Team, das gleiche gilt für Backoffice und HR
Home Office Möglichkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gefüllt fast 80 % Mitarbeiter Unzufriedenheit, keine Weiterbildung!, die Mitarbeiter kündigen wie verrückt dabei wird aber nichts unternommen (man findet ja neue =) ha ha), sehr schlechte Führung! Die Manager sollten mal ihre Führung Skills erneuerten! Schlechte Kommunikation! Unternehmen hat weder Mission noch Vision (das sind alles Fremdwörter), wir wollen ja nur Geld verdienen.
Ich kann leider deutlich mehr negatives erzählen als positives. Wenn Ihr Jung seid und in die Unternehmensberatung wollt, vermeidet bitte diese Company..

Verbesserungsvorschläge

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie hier 2 letzten sehr gute Bewertungen entstanden sind... Entweder die HR schreibt selbst die Bewertungen oder es wird manipuliert.
Nun die Verbesserungen: Austausch von Führungskräften, Bildung von einer Vision für Unternehmen sowie stärkere Marktpräsenz

Arbeitsatmosphäre

fast immer unter druck, keine Motivation

Image

7p macht alles, egal ob es sich für Unternehmen lohnt oder nicht. Hauptsache die Auslassung ist grün... schade

Karriere/Weiterbildung

0.0

Kommunikation

meistens nur auf höheren Etagen

Interessante Aufgaben

leider nie gewesen, weil immer die gleichen Kunden und langweilige Projekte Viele Grüße


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nicole Boyungs, Leitung Recruiting
Nicole BoyungsLeitung Recruiting

Liebe ehemalige Kollegin,
lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für deine ehrliche Bewertung und dein Feedback.

Wir bedauern es sehr, dass wir dir als Arbeitgeber in negativer Erinnerung geblieben sind. Allerdings ist uns dein Kommentar zum Thema Schulungen nicht ganz transparent, da wir in 2020 div. Themen neu aufgesetzt und trotz der Pandemie über 150 Mitarbeiter in über 25 verschiedenen Themen/Bereichen geschult haben. Auch das neue Konzept des wöchentlichen StandUp, durchgeführte von unseren GF, kommt bei den 7P Kollegen sehr gut an und wird positiv aufgenommen.

Schade, dass wir uns über die ein oder anderen Punkte in deiner aktiven Zeit bei 7P nicht persönlich austauschen konnten. Stehen dir aber selbstverständlich gerne im Nachgang zur Verfügung.

Viele Grüße

Nicole Boyungs
Human Resources

Spannende Projekte in guter Startup Atmosphäre

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei SEVEN PRINCIPLES AG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt nichts womit man sich abfinden muss, man kann über alles reden und eine Lösung finden.
Abwechslungsreiche Projekte.

Außerdem dass Menschen vor Projekte gehen. In meinem Fall wurde ich gefragt ob ich zu einem Projekt pendeln könnte. Gefragt! Da es nicht möglich war, haben wir das Projekt nicht bekommen, hier gab es weder Vorhaltung oder ähnliches.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts - Ich wollte einfach weitere Erfahrungen Sammeln

Verbesserungsvorschläge

Mir hat die Möglichkeit gefehlt mehr aus dem Homeoffice zu arbeiten. Vermutlich ist das nun zu Corona Zeiten gang und gebe.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre in Frankfurt Location fand ich immer super. In der Abteilung (AMR) Agile Mobile Revolution waren wir wie ein Startup im Konzern in dem vieles anders lief als im Rest der Firma.

Es gab regelmässig Hackathons und gemeinsame Events.

Work-Life-Balance

Beim Urlaub galt, das nicht alle zur gleichen Zeit in Urlaub gehen dürfen. Man musste sich absprechen sonst gab es keine Vorgaben oder Einschränkungen.
Ich konnte sogar meine Elternzeit von heute auf Morgen nehmen und das sogar zwei mal. Es gab sogar ein kleines Willkommens Geschenk von der Firma und den Kollegen.

Karriere/Weiterbildung

In meinen mehr als 4 Jahren bei 7P gab es kein Jahr in dem ich nicht auf mindestens eine Schulung gegangen bin. In einem Jahr war ich sogar fast 10 Tage auf Schulungen. Wenn die Schulung Sinn macht bekommt man auch die Möglichkeit sie zu besuchen.

Kollegenzusammenhalt

Da wir in unserer Abteilung einen hohen in House Anteil hatten ist der Kollegiale Zusammenhält sehr groß. Gemeinsames Mittagessen, Spieleabende und Keynotes nach Feierabend schauen waren ein fester Bestandteil.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe nichts auszusetzen, mein Vorgesetzter war immer erreichbar und korrekt.

Arbeitsbedingungen

Der technische Stand war immer aktuell. Aktuelles Notebook und Firmen Handy. Die Räume sind modern eingerichtet.

Kommunikation

Firmenweite Themen wurden in Lunchbriefings besprochen.
Zweimonatlich wurde ein sogenannter Come Together Tag veranstaltet, bei denen man über alle aktuellen Themen der Firma, Projekte und Sonstiges informiert wurde. Bei dieses Gelegenheit gab es auch oft Vorträge.
Zumindest in meiner Abteilung gab es mehrere Mitarbeitergespräche im Jahr, hier hat mir die Trennung von Mitarbeitergespräch und Gehaltsgespräch gefallen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich denke für die Größe der Firma war es angemessen.

Interessante Aufgaben

Da wir nach Scrum gearbeitet haben und wirklich Agil waren, hat uns keiner Vorgaben gemacht was wir zu schaffen haben.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN