Workplace insights that matter.

Login
Seven Principles AG (Gruppe) Logo

Seven Principles AG 
(Gruppe)
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,8Image
    • 3,2Karriere/Weiterbildung
    • 3,2Arbeitsatmosphäre
    • 2,8Kommunikation
    • 3,6Kollegenzusammenhalt
    • 3,1Work-Life-Balance
    • 3,1Vorgesetztenverhalten
    • 3,2Interessante Aufgaben
    • 3,4Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,6Gleichberechtigung
    • 3,6Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 276 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Beratung/Consulting (3,9 Punkte).

Alle 276 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Enabling Your Digital Business: Für die SEVEN PRINCIPLES AG mit dem Hauptsitz in Köln heißt das, an Ihrer Seite zu stehen und Ihre digitalen Geschäftsmodelle zu realisieren. Unsere drei Tochtergesellschaften, Seven Principles Solutions & Consulting GmbH, Seven Principles Mobility GmbH und intomarkets GmbH haben sich zur Aufgabe gemacht, Ihr Unternehmen nachhaltiger und digitaler zu gestalten. Wir begleiten Sie bei Ihrer digitalen Transformation. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.7p-group.com/

Kennzahlen

Mitarbeitermehr als 400
Umsatzca. 80 Mio. € (2020)

Social Media

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 241 Mitarbeitern bestätigt.

  • DiensthandyDiensthandy
    74%74
  • FirmenwagenFirmenwagen
    66%66
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    61%61
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    53%53
  • ParkplatzParkplatz
    48%48
  • HomeofficeHomeoffice
    44%44
  • CoachingCoaching
    42%42
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    41%41
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    39%39
  • BarrierefreiBarrierefrei
    15%15
  • KantineKantine
    5%5

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Seven Principles AG (Gruppe).

Standorte

Standorte Inland

7

Standorte Ausland

4

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Es gibt nichts womit man sich abfinden muss, man kann über alles reden und eine Lösung finden.
Abwechslungsreiche Projekte.
Außerdem dass Menschen vor Projekte gehen. In meinem Fall wurde ich gefragt ob ich zu einem Projekt pendeln könnte. Gefragt! Da es nicht möglich war, haben wir das Projekt nicht bekommen, hier gab es weder Vorhaltung oder ähnliches.
Bewertung lesen
Eigenverantwortliches Arbeiten wird gefördert, Es wird Menschen aus den verschiedensten Branchen der Quereinstieg ermöglicht. Wenig unnötige Meetings. Zusatzveranstaltungen auf freiwilliger Basis. Man versucht auf die individuellen persönlichen Eigenschaften der Mitarbeiter einzugehen.
Bewertung lesen
Einige coole Kolleginnen und Kollegen, die noch in dieser Company geblieben sind. Alle Guten gehen weg!
Bewertung lesen
Die neu getoffene Homeoffice Regelung, die auch nach Corona erhalten bleiben wird
Bewertung lesen
Den einen oder anderen spannenden Kunden, deren Projekte mich gehalten haben.
Kostenfreie Getränke im Office.
Das Gehalt kam pünktlich.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 116 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Gefüllt fast 80 % Mitarbeiter Unzufriedenheit, keine Weiterbildung!, die Mitarbeiter kündigen wie verrückt dabei wird aber nichts unternommen (man findet ja neue =) ha ha), sehr schlechte Führung! Die Manager sollten mal ihre Führung Skills erneuerten! Schlechte Kommunikation! Unternehmen hat weder Mission noch Vision (das sind alles Fremdwörter), wir wollen ja nur Geld verdienen.
Ich kann leider deutlich mehr negatives erzählen als positives. Wenn Ihr Jung seid und in die Unternehmensberatung wollt, vermeidet bitte diese Company..
Bewertung lesen
Management, Markt Position, Vertreib die keine Ideen hat, kein Business Development und keine Strategie
Bewertung lesen
Nichts - Ich wollte einfach weitere Erfahrungen Sammeln
Bewertung lesen
manchmal zu wenig Transparenz in der Kommunikation
Bewertung lesen
Gehaltsteilung in Festanteil und Bonus.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 97 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Ich bin kein Weltverbesserer, aber MAs nicht nur als Melkkuh zu sehen, wäre was.
Das könnte damit anfangen, dass z. B. die Reisezeit = Arbeitszeit gerechnet würde.
Diese könnte man aufsplitten (wo auch immer die Teilung dann liegt) in bezahlbare Überstunden und der Rest auf ein Arbeitszeitkonto. Dieses Konto könnte dann in "projektlosen" Zeiten abgebaut werden.
Aber das wäre Aufwand, das kostet, also wird es das nie geben.
Nein, ich habe keine Ideen für Verbesserungen. Es ist vorbei.
Bewertung lesen
Es würde helfen, ein fähiges Management einzustellen und dann damit aufzuhören, ständig das Unternehmen umzubauen und die Entscheidungen der Vorgänger zu revidieren. Wenn dieses Management dann auch noch soziale Fähigkeiten besäße und die Prinzipien verinnerlichen würde, nach denen die Firma benannt wurde, wäre das ein echte Pluspunkt.
Bewertung lesen
Statt eines Bonus den Mitarbeitern ein Budget für Schulungen oder Hardware zur Verfügung stellen. Der nicht genutzte Teil kann ausgezahlt werden.
Bewertung lesen
- Management Austausch (sehr notwendig! vor allem alle Head of..
- Wertschätzung, Reduzierung der Fluktuation
Bewertung lesen
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie hier 2 letzten sehr gute Bewertungen entstanden sind... Entweder die HR schreibt selbst die Bewertungen oder es wird manipuliert.
Nun die Verbesserungen: Austausch von Führungskräften, Bildung von einer Vision für Unternehmen sowie stärkere Marktpräsenz
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 82 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

3,6

Der am besten bewertete Faktor von Seven Principles (Gruppe) ist Kollegenzusammenhalt mit 3,6 Punkten (basierend auf 68 Bewertungen).


Der ist sehr stark vom jeweiligen Team abhängig. In manchen "Teams" kennen sich die Mitarbeiter kaum, da sie in Folge des ungeliebten aber doch betriebenen body leasings kaum miteinander Kontakt haben können, andere sitzen stets zusammen und können dementsprechend einen echten Zusammenhalt aufbauen.
3
Bewertung lesen
Da wir in unserer Abteilung einen hohen in House Anteil hatten ist der Kollegiale Zusammenhält sehr groß. Gemeinsames Mittagessen, Spieleabende und Keynotes nach Feierabend schauen waren ein fester Bestandteil.
5
Bewertung lesen
Finde ich sehr gut.
5
Bewertung lesen
Von - bis... alles ist möglich. Innerhalb einer Hierachiestufe/eines Teams ging´s eigentlich.
3
Bewertung lesen
Die meisten Kollegen helfen und unterstützen sich wo immer es geht.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 68 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Seven Principles (Gruppe) ist Kommunikation mit 2,8 Punkten (basierend auf 69 Bewertungen).


Innerhalb Frankfurts erfolgt die Kommunikation meist per Buschfunk oder per angesäuert klingender Mails, in denen das Ausräumen des stets in einem Studi-WG-Zustand verharrenden Kühlschranks eingefordert wird.
Kommunikation der Unternehmensleitung ist stets zu spät, unvollständig und lässt die Mitarbeiter letztendlich dann doch uninformiert.
1
Bewertung lesen
Selten ist das Wort Geschäftspolitik so verinnertlicht worden. Viel reden, nichts sagen.
Offizielle Infos gibt es per Video-CHat in der Mittagspause in Drop-Down-Manier. Das sagt eigentlich schon vieles über die Wertschätzung der MAs.
1
Bewertung lesen
Ist noch Luft nach oben alles in allem aber ok. Das habe ich in anderen Firmen schon anders erlebt. An noch mehr Transparenz und direkter Kommunikation wird gearbeitet.
3
Bewertung lesen
meistens nur auf höheren Etagen
1
Bewertung lesen
nur über 7-P App, sonst eher nicht
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 69 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,2

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet (basierend auf 52 Bewertungen).


In meinen mehr als 4 Jahren bei 7P gab es kein Jahr in dem ich nicht auf mindestens eine Schulung gegangen bin. In einem Jahr war ich sogar fast 10 Tage auf Schulungen. Wenn die Schulung Sinn macht bekommt man auch die Möglichkeit sie zu besuchen.
5
Bewertung lesen
Ich hatte 1 Weiterbildung für 2 Jahre gehabt, Sonst gab es kein Geld dafür und zudem geht der Kunden mit Stunden Faktura vor. Mitarbeiter müssen sich nicht weiterbilden, Hauptsache Stunden werden fakturiert
1
Bewertung lesen
Kommt wohl auch auf den Vorgesetzten an. Wenn es für ein aktuelles oder zukünftiges Projekt benötigt wird, gab es noch nie Probleme
4
Bewertung lesen
Nicht wirklich viel erlebt, man bildet nun top profits Firmen aus. Alle andere sind ja nur die kosten
2
Bewertung lesen
Man muss schon mal den Mund aufmachen
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 52 Bewertungen lesen

Gehälter

43%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 239 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Berater:in21 Gehaltsangaben
Ø64.300 €
IT Berater:in13 Gehaltsangaben
Ø58.700 €
Software-Qualitätsmanager:in5 Gehaltsangaben
Ø58.200 €
Gehälter für 8 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Seven Principles (Gruppe)
Branchendurchschnitt: Beratung/Consulting

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Mitarbeiter im Stich lassen und Mitarbeiter über Richtung im Unklaren lassen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Seven Principles (Gruppe)
Branchendurchschnitt: Beratung/Consulting
Unternehmenskultur entdecken

Awards