Navigation überspringen?
  

SICK AGals Arbeitgeber

Deutschland,  11 Standorte Branche Elektro / Elektronik
Subnavigation überspringen?

SICK AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
3,31
Schnelle Antwort
3,09
Erwartbarkeit des Prozesses
3,09

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,10

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
3,95
Vollständigkeit der Infos
3,68
Angenehme Atmosphäre
4,11
Wertschätzende Behandlung
3,92
Zufriedenstellende Antworten
3,93
Erklärung der weiteren Schritte
3,89
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 30.Jan. 2018
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Den gesamten Bewerbungsprozess analysieren und optimieren.
Wer über acht Wochen nur zur "Bearbeitung" einer Bewerbung braucht, der macht einiges falsch.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 22.Jan. 2018
  • Bewerber
Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
3,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
4,00
  • 07.Jan. 2018
  • Bewerber
Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
5,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • 24.Dez. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • Der Werdegang wurde ausführlich besprochen. Auch vertiefende Fragen zu meinen bereits getätigten Projekten wurden gestellt.
  • nichts zu meinen Hobbys.
Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 16.Dez. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Den Prozess noch ein wenig beschleunigen, vielleicht das Erstgespräch durch ein Telefoninterview ersetzen, damit eine Entscheidung schneller herbeigeführt werden kann. In meinem Fall war eine andere Firma einfach schneller und ich musste mich entscheiden. Dabei hätte ich es mir bei Sick auch sehr gut vorstellen können.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 12.Nov. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

schneller auf Bewerbungen reagieren (10 Wochen sind definitiv inakzeptabel), Telefonhotline mit Personal besetzen

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 07.Nov. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • Es wurde eine Aufgabenstellung gegeben, diese bekam ich eine Woche im Vorraus. Es wurde auch angeboten dass ich Unterstützung dafür bekommen. Die Aufgabe war eingeteilt in zwei Teile: 1) Etwas von dem ich gesagt habe, dass ich es noch nie gemacht habe, dafür eher simpel. 2) Etwas von dem ich gesagt habe dass ich Profi bin, in dem ich mehr austoben konnte. Ich finde es ein hervorragendes Mittel zur Leistungsbeurteilung. Wenn man eine Stelle haben will muss man dann schon Zeit investieren
  • Es wurde nach einer Lücke gefragt, bzw wieso mein Studium an einem Punkt gestreckt hat. Ich habe meine persönlichem Probleme von damals kurz erläutert, man kam mir mit Verständniss entgegen
  • Es wurden einige Fragen zur Persönlichkeit gestellt, aber nicht so plump wie "Was sind deine Schwächen", eher situationsbezogen für die es kein richtig oder falsch gibt. Für vieles was man erzählt wurde oft gefragt, warum man was gemacht hat in seiner Laufbahn. Dafür sollte man immer eine solide Antwort parat haben.

Kommentar

Ich weiss hier leider echt nichts

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 02.Nov. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Absagen zu normalen Zeiten und nicht am Wochenende verschicken

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 06.Sep. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Ich werde mich nicht wieder bewerben. Bei SICK AG habe ich mehr erwartet.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 26.Aug. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • Fragen zu den Themen von Bachelor- und Masterarbeit

Kommentar

Vier Werktage nach meiner Onlinebewerbung für eine Stelle, die auch für Absolventen/Berufseinsteiger geeignet war, bekam ich eine Einladung für ein persönliches Vorstellungsgespräch. Da ich den Termin vor Ort nicht wahrnehmen konnte, hat man mir kurzfristig ein Telefoninterview angeboten. In dem gut 1,5 Stunden dauernden Interview wurden noch einmal die wichtigsten Eckpunkte meines Lebenslaufs, Grundsätzliches zur betreffenden Stelle und relevante Informationen zum Unternehmen und im Speziellen zur Abteilung besprochen. Das Telefonat verlief auch sehr angenehm. Man hat mir dann zugesichert, sich in spätestens drei Wochen zwecks Einladung oder Absage zu einem zweiten, dann definitv persönlichen Vorstellungsgespräch zu melden. In der Zwischenzeit wurde mir aber eine andere Stelle angeboten, die ich vorgezogen haben. Auf meine Absage bei der Sick AG bekam ich eine freundliche Antwort. Insgesamt hatte ich einen guten Eindruck und würde mich sicher noch einmal bewerben.

Mit Arbeitgeber-Kommentar