Navigation überspringen?
  
SICK AG: Standort WaldkirchSICK AG: Impressionen aus dem Arbeitsalltag bei SICKSICK AG: Impressionen aus dem Arbeitsalltag bei SICKSICK AGVideo anschauenSICK AG: Kundencenter am Standort WaldkirchSICK AG: Impressionen aus dem Arbeitsalltag bei SICK
 

Firmenübersicht

SICK ist einer der weltweit führenden Hersteller von Sensoren und Sensorlösungen für industrielle Anwendungen. Das 1946 von Dr.-Ing. e. h. Erwin Sick gegründete Unternehmen mit Stammsitz in Waldkirch im Breisgau nahe Freiburg zählt zu den Technologie- und Marktführern und ist mit mehr als 50 Tochtergesellschaften und Beteiligungen sowie zahlreichen Vertretungen rund um den Globus präsent. Im Geschäftsjahr 2015 beschäftigte SICK mehr als 7.400 Mitarbeiter weltweit und erzielte einen Konzernumsatz von knapp 1,3 Mrd. Euro.

b2983e983d07c8992376.jpg


c2847c9d1a21839b2598.jpg






Impressum: https://www.sick.com/de/de/impressum/w/imprint/


*Wenn auf diesem Unternehmensprofil die männliche Form verwendet wird, so dient dies ausschließlich der Lesefreundlichkeit. Angesprochen sind damit gleichermaßen Mitarbeiterinnen und weibliche Vorgesetzte, Ingenieurinnen und Erfinderinnen, Schülerinnen, Studentinnen und Praktikantinnen

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Ganz oft steckt SICK dahinter.

Die intelligenten Sensoren von SICK sind in vielen Branchen der Welt zu Hause. Auch im Alltag begegnen sie Ihnen öfter, als Sie denken. Ihr Koffer reist im selben Flugzeug wie Sie. In der Apotheke liegt genau das Medikament bereit, das Sie bestellt haben. Die S-Bahn-Tür schließt erst, wenn Sie hindurchgegangen sind. Intelligente Systeme an der Autobahn warnen Sie vor Nebel. Wir haben Lasersysteme entwickelt, die Volumen, Lage und Umriss von Objekten erfassen können. Sie identifizieren LKWs an den Mautstellen, regeln den sicheren Betrieb von Achterbahnen und schützen in Museen einzigartige Kunstschätze vor Diebstahl.


Die Entwicklung von Sensoren für die Fabrik-, Logistik- und Prozessautomation ist also alles andere als langweilig. Sie können von Anfang an mit dabei sein.

Perspektiven für die Zukunft

Wir sind auch morgen noch für Sie da!

Wenn ein Unternehmen wie SICK über Jahrzehnte erfolgreich ist, hängt das auch mit einem verlässlichen, langfristig ausgerichteten Denken und Handeln zusammen. Seit 69 Jahren leben wir Branchenkompetenz und technische Nachhaltigkeit - die Kunden profitieren von abwärtskompatiblen Produkten und der kontinuierlichen Weiterentwicklung relevanter Schlüsseltechnologien. Im Service investieren wir in ständige Weiterentwicklung und Weiterqualifizierung - damit unsere Kunden immer kompetent beraten und sensortechnische Herausforderungen noch besser gelöst werden können.

SICK ist auch als Organisation langfristig ausgelegt. So sind uns material- und ressourcenschonende Produktions- und Logistikprozesse und umweltgerechte Entsorgungs- und Recyclingkonzepte traditionell wichtig. Für unsere Mitarbeiter schaffen wir ein Umfeld, in dem sie sich wohlfühlen, ihre Fähigkeiten weiterentwickeln sowie Familie und Beruf in Einklang bringen können. In allen Bereichen bildet nachhaltiges Agieren auch künftig die Grundlage, um die Herausforderungen einer dynamischen Kunden-, Partner- und Mitarbeiterumwelt zu meistern.
Betriebsrestaurant am Standort WaldkirchEvent der Ausbildungsabteilung: "Technic for Teens" am Standort Waldkirch"Tag der offenen Ausbildung" bei SICK

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Man kann Global Player werden und trotzdem Familienunternehmen bleiben. Neben talentiertem Nachwuchs stellen wir häufig Fachleute mit langjähriger Berufserfahrung ein. Diese bringen neben ihrem Know-how auch ihre Familien mit. Deshalb richten sich viele unserer Benefits an den Bedürfnissen von Familien aus: Weiterbildungsangebote, die jung und alt mit einbeziehen, Kinderbetreuung für alle Altersstufen oder Ferien- und Freizeitprogramme.


Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.

Mit zahlreichen Programmen und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung unterstützen wir unsere Beschäftigten während ihres gesamten Arbeitslebens bei SICK. Mit umfassenden Maßnahmen bieten wir jedem Einzelnen die bestmöglichen Arbeitsbedingungen. 

Darüber hinaus fördern wir die individuellen Möglichkeiten jedes Mitarbeiters, die eigene Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. Das Spektrum der Stichworte zu dieser Thematik reicht von Ergonomie und sozialem Umfeld am Arbeitsplatz über Aktionstage/-wochen zu Gesundheitsthemen wie Ernährung, Bewegung oder Entspannung, Programme zur Raucherentwöhnung, Unterstützung vor Auslandseinsätzen, Suchtprävention bis hin zu ausgewogener Ernährung in unserem Betriebsrestaurant.

Bleiben Sie fit - treiben Sie Sport, gemeinsam mit netten Kollegen! Wir unterstützen und fördern rund 30 verschiedene Sportarten, von A wie Ausdauertraining bis W wie Wakeboarding. 


Leidenschaft für's Lernen.

Kompetente Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg. In der Sensor Intelligence Academy laufen alle Fäden der Weiterbildung bei SICK zusammen. Mit über 80 internen und externen Trainern und Beratern werden aktuell pro Jahr durchschnittlich 500 Veranstaltungen in großer Themenvielfalt entwickelt, organisiert und realisiert. Mit Maßnahmen, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, finden unsere Mitarbeiter viele Möglichkeiten, Ihre Qualifikationen stetig auszubauen. 

Zusätzlich bietet die Academy von SICK allen Mitarbeitern ein breites Angebot an interaktiven E-Learning-Programmen.

Angebote können je nach Standort variieren.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Unternehmenskultur ist durch unser Leitbild geprägt. Seine Kernwerte lauten Independence, Innovation und Leadership. 

Independence sichert den Freiraum für professionelle Entfaltung, in dem Innovationen entstehen können: 

zielgerichtete Verbesserungen von Produkten, Prozessen und Strukturen. Leadership bedeutet für uns nicht nur Technologie- und Marktführerschaft, sondern auch die stetige Entwicklung unserer Führungskultur. Die internationale Vernetzung stellt hohe Ansprüche an gute Führung und konstruktive Zusammenarbeit. 

Vertrauen ist das Fundament, auf dem wir unsere Kernwerte gemeinsam leben und entfalten. Wir schätzen und respektieren kulturelle Unterschiede und sind aufgeschlossen gegenüber Meinungen und Blickwinkeln anderer Kulturkreise. Der respektvolle Umgang miteinander ist für uns selbstverständlich und bildet die Basis, auf der wir Herausforderungen gemeinsam erfolgreich zu meistern. 

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Ihre Ideen zählen.

Absolvent, Professional oder Student, egal ob Production, Logistics, Research & Development, Marketing & Sales, Finance & Controlling, Information Technologies oder Human Resources, bei uns stehen Ihnen alle Türen des Unternehmens offen. 

Gesuchte Qualifikationen

Berufseinsteiger

Sie haben einen guten Abschluss, sind offen für alles Neue und trauen sich zu, sich gleich in einem konkreten Aufgabenbereich zu beweisen: Diese Chance bietet Ihnen der Direkteinstieg. Zu Beginn machen wir Sie in einem Einführungsseminar mit vielen Aspekten unserer Unternehmenswelt vertraut. Um Ihnen den Start darüber hinaus zu erleichtern, steht Ihnen vom ersten Tag an ein Pate zur Seite: als Begleiter und erster Ansprechpartner für alle Ihre Fragen. Die Unterstützung durch diesen erfahrenen Kollegen wird wesentlich dazu beitragen, dass Sie sich schnell in unserem Unternehmen zurechtfinden und sich erfolgreich bei uns einleben.

Mit Ihrer Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen, Ihrer Freude am interdisziplinären Arbeiten und Ihrer Kommunikationsstärke - auch in Englisch - bringen Sie gute Voraussetzungen für einen Direkteinstieg mit. Bewerben Sie sich frühzeitig: am besten online ca. sechs Monate vor Ihrem gewünschten Starttermin. 


Professionals

Als engagiertem Profi mit Berufserfahrung stehen Ihnen viele Türen unseres Unternehmens offen: in Forschung und Entwicklung ebenso wie in Marketing und Vertrieb, Finance und Controlling oder Produktion. 

Entsprechende Qualifikationen vorausgesetzt, können Sie als Spezialist im Fachbereich oder in einer Führungsposition Karriere machen. Die dazu notwendigen Kompetenzen bringen Sie mit und erweitern sie: in der täglichen Praxis und auch mit passenden Trainings. Im Rahmen Ihrer Weiterentwicklung können Sie zu jeder Zeit mit unserer tatkräftigen Unterstützung rechnen. Freuen Sie sich auf ebenso vielfältige wie faszinierende Aufgaben. 

Gesuchte Studiengänge

  • Elektrotechnik / Elektronik / Automatisierungstechnik
  • Computer Engineering
  • Allgemeine Informatik
  • Technische Informatik
  • Optik / Optoelektronik / Bildverarbeitung
  • Maschinenbau
  • Feinwerktechnik
  • Sensorsystemtechnik
  • Mikrosystemtechnik
  • Mechatronik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsinformatik
  • Verfahrenstechnik
  • Betriebswirtschaft
  • Internationale Betriebswirtschaft
  • Vergleichbare Studiengänge

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wer sich bei SICK bewirbt, sollte darauf vorbereitet sein, dass überwiegend in interdisziplinären Teams gearbeitet wird. Außerdem erfordert die Teamarbeit neben guten kommunikativen Fähigkeiten ein hohes Maß an Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein. Wer komplexe Projekte in Zukunft erfolgreich vorantreiben möchte, muss außerdem über den Tellerrand der eigenen Arbeit hinausschauen und die Fähigkeit zum vernetzten Denken mitbringen. Flexibilität ist wichtig, sowie die Fähigkeit, Erlerntes auf andere Bereiche zu übertragen.

Unser Rat an Bewerber

Authentisch sein! Informieren Sie sich vor einem Bewerbungsgespräch ausführlich über SICK und die ausgeschriebene Position. Überlegen Sie sich zudem, wo Ihre Stärken eingebracht werden können. Aber lernen Sie keine Standardantworten aus Bewerbungsbüchern auswendig! Sie brauchen sich nicht zu verstellen - wenn Sie sich für etwas ausgeben, das Sie nicht sind, fällt das in der Regel schon während des Gesprächs auf. Machen Sie sich bewusst: Ein Bewerbungsgespräch ist für beide Seiten eine Chance, gegenseitige Erwartungen abzustimmen und herauszufinden, ob man zueinander passt.

Und denken Sie bei der Stellensuche daran:

Ihr Job soll Ihnen Spaß machen. Nur dann werden Sie erfolgreich sein. Bewerben Sie sich gezielt auf Positionen, die Sie interessieren und die zu Ihnen passen. Machen Sie nicht einfach das, was Ihre Freunde machen oder was in Ihrem Freundeskreis gerade „in“ ist. Finden Sie heraus, ob Sie lieber in einem großen oder in einem kleinen Unternehmen arbeiten möchten, ob Sie gerne in einem Team arbeiten und mit welchen Aufgaben Sie sich in den kommenden Jahren beschäftigen möchten. Je besser Sie Ihre eigenen Stärken, Vorlieben und Ziele kennen, desto besser können Sie uns erklären, warum Sie die Idealbesetzung für die ausgeschriebene Position sind.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bewerbungen bitte ausschließlich online!

Auswahlverfahren

Interviews finden mit Vertretern des Fachbereichs und der Personalabteilung statt. In einem Erstgespräch steht das persönliche Kennenlernen im Vordergrund. Darauf kann ein Zweitgespräch folgen, das häufig auch die Bearbeitung einer praxisnahen Aufgabenstellung beinhaltet. Gelegentlich kommen auch Telefoninterviews zum Einsatz.

Für Auszubildende und DH-Studierende gilt ein separates Auswahlverfahren. Die Bewerber, deren Bewerbung und biografischer Fragebogen besonders gut gefallen haben, werden zu einem ganztägigen Assessment-Center eingeladen. Weitere Informationen zur Ausbildung und zum DH-Studium bei SICK finden Sie auf unserer Website.

Nachgefragt

Tests Nein
Internationale Einsätze
Internationale Einsätze und Reisetätigkeit sind abhängig von Aufgabenbereich und Einsatzgebiet möglich.
Mit mehr als 50 Tochtergesellschaften im Ausland sind wir in vielen Ländern vertreten. Je nach Aufgabenbereich ist der Kontakt zu unterschiedlichen Ländern und Regionen möglich.
Praktika Ja
Bachelor-/ Masterarbeiten Ja

Standorte

Karte wird geladen...

Standorte auf der Karte

Standorte Inland

10 Standorte im Inland

Standorte Ausland

41

lankdarteneu






Benefits

Wer viel gibt, nimmt viel mit.

Als Mitarbeiter der SICK AG können Sie sich auf eine Vielzahl attraktiver Leistungen freuen. Zusätzlich zu einem angemessenen Grundentgelt gemäß Tarifvertrag in der Metall- und Elektroindustrie profitieren Sie von Leistungszulagen, Bonus- und Prämiensystemen. Zu weiteren Nebenleistungen gehören unter anderem Sonderzahlungen, altersvorsorgewirksame Leistungen, ein Nahverkehrszuschuss, bezuschusstes Mittagessen im Betriebsrestaurant, anteilige Kostenübernahme bei Freizeitkursen der SICK Sensor Intelligence Academy oder eine angemessene Vergütung bei Diensterfindungen. 

Und später? Unsere betriebliche Altersversorgung läuft über die MetallDirektversicherung. Darüber hinaus bieten wir für außertariflich Angestellte eine Entgeltumwandlung nach dem Deferred Compensation Modell. Wir wollen, dass es Ihnen auch im wohlverdienten Ruhestand gut geht.  

Videos

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

5,00
  • 27.09.2016
  • Neu

SICK - Mitarbeiterorientiert 4.0

Firma SICK Vertriebs-GmbH
Stadt Düsseldorf
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Vertrieb / Verkauf

Pro

gutes Gesamtpaket

3,00
  • 19.09.2016
  • Neu

XIG Zukunftsfähigkeit

Firma SICK AG
Stadt Waldkirch
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Forschung / Entwicklung

Verbesserungsvorschläge

  • Neutralere Beurteilung der Leistung
Offizielle Stellungnahme vorhanden
Firma SICK AG
Stadt Waldkirch
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Marketing / Produktmanagement
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.342.000 Bewertungen

SICK AG
3,81
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Elektro / Elektronik  auf Basis von 20.178 Bewertungen

SICK AG
3,81
Durchschnitt Elektro / Elektronik
3,17

Bewerbungsbewertungen

Firma SICK AG
Stadt Waldkirch
Beworben für Position Product Management
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Von Seiten Personal nur die üblichen Floskeln:
  • Was sind Ihre Stärken und Schwächen?
  • Was motiviert Sie?
  • Beschreiben Sie eine schwierige Problemstellung aus Ihrer jetzigen Stelle Zu meiner Person über die Arbeit hinaus, z.B. Fragen nach Hobbies, Vorstellungen von meinem Leben oder ähnlichem wurden keine Fragen gestellt.
  • Gründe für den Wechsel, aber auch für den Verbleib in einem Unternehmen in geschäftlich schwierigen Zeiten. Dass ich ein Unternehmen nach nur zwei Jahren wieder verlassen habe, wurde mir zum Vorwurf gemacht. Genauso aber auch, dass ich bei einem Unternehmen, mit dessen Zielen ich mich nach einer Umstrukturierung nicht mehr identifizieren konnte, noch ein Jahr nach der Umstrukturierung geblieben bin.

Kommentar

Die Stelle, auf die ich mich bewarb, war im technischen Bereich des Produktmanagements angesiedelt. Mein Lebenslauf ist jedoch von kaufmännischen Tätigkeiten in diesem Bereich geprägt, auch wenn ich nicht nur über die geforderte Erfahrung, sondern auch über die fachliche technische Ausbildung verfüge. Dies geht auch so eindeutig aus meinem Lebenslauf hervor.

Am Vorstellungsgespräch nahmen ein ranggleicher Mitarbeiter der Abteilung, der Abteilungsleiter und eine Personalsachbearbeiterin teil. Die Personalsachbearbeiterin war nicht die Adressatin meiner Bewerbung, sondern nahm in Vertretung des eigentlich zuständigen Kollegen am Gespräch teil.

Das Gespräch begann mit zwanzig Minuten Verspätung von Seiten des Abteilungsleiters sehr freundlich. Die Personalsachbearbeiterin schwang die üblich höflichen HR-Floskeln, der dritte Gesprächsteilnehmer erschien mir jedoch völlig uninteressiert, unbeteiligt und unvorbereitet.
Das Gespräch drehte sich zuerst um meinen bisherigen beruflichen Werdegang. Die Gesprächsteilnehmer erschienen mir recht überrascht, dass sich dieser nicht ausschließlich um technische Arbeitsinhalte drehte.
Die Fragen der Gesprächsteilnehmer legten den Schluss nahe, dass sich mit Ausnahme des Abteilungsleiters keiner mit meinem Lebenslauf auseinandergesetzt hat. Die hauptsächlich auf dem Papier vor ihnen ruhenden Augen der Gesprächsteilnehmer und doppelte Fragen gleichen Inhalts, weil die Damen und Herren über das Lesen meiner Bewerbung meinen Antworten nicht mehr zuhören konnten, taten ihr Übriges zu diesem Eindruck.

Mir wurde recht schnell durch die Blume mitgeteilt, dass meine Erfahrungen nicht zum Anforderungsprofil passen würden, weil ich nicht die gleichen Aufgaben schon in der Vergangenheit hatten. Mir wurde vermittelt, dass Sick nur Bewerber einstelle, die die Anforderungen exakt und in jedem Detail erfülle, man könne sich schließlich unter der Vielzahl der Bewerber die passendsten aussuchen. Ausserdem hätte die Erfahrung gezeigt, dass Menschen in meinem Alter nur noch wenig hinzulernen können - Ich bin Anfang Dreissig.
Meine Rückfragen dazu waren (inhaltlich, nicht im Wortlaut):
1. Meine bisherigen Tätigkeitsinhalten sind aus meinem Lebenslauf ersichtlich - warum haben Sie mich dennoch für interessant genug gehalten, um mich einzuladen?
2. Welche Bewerber ausser denen in gleicher Funktion von direkten Konkurrenzunternehmen kämen überhaupt in Frage, wenn die Flexibilität hinsichtlich der Kriterien so gering ist?
3. Ich verfüge zweifelsohne über ausreichendes technisches Hintergrundwissen, technische Erfahrung und kann mit Sicherheit durch meine Erfahrung aus artverwandten Branchen erheblich zum Erfolg des Produkts beitragen. Was lässt Sie annehmen, dass ich die Anforderungen nicht trotz meines Lebenslaufs erfüllen könne?

Ich merkte an, dass der Job mir keine fachliche Weiterentwicklungsmöglichkeit böte, wenn ich alles schon in der Vergangenheit gemacht hätte und dann für mich als Bewerber uninteressant ist. Ich bewerbe mich schließlich, weil ich mich weiterentwickeln, etwas neues lernen und erleben möchte und nicht, damit ich den exakt gleichen Job, den ich schon bei früheren Arbeitgebern ausübte, in einem anderen Unternehmen fortführen kann. Dies war quasi im Wortlaut auch meinem Anschreiben zu entnehmen.
Auf meine Frage, warum ich denn überhaupt eingeladen wurde, wenn doch anhand meines Lebenslaufs ersichtlich ist, dass ich nicht der Kandidat bin, den Sick sucht, wurde ausweichend geantwortet.
Meine Frage, welche Bewerber ausser denen von direkten Konkurrenzunternehmen in gleichen Positionen in Frage kämen, wurde nichtmal entkräftet (... es gäbe ja noch Lieferanten und Kunden, deren Personal in Frage käme).
Auf meine Frage, welche persönliche und fachliche Entwicklungsperspektiven ich denn bei Sick hätte, wenn ich nur für Stellen in Frage komme, die ich in exakt gleicher Ausführung schonmal bekleidet habe, wurde geschwiegen.

Das mir im Vorstellungsgespräch vermittelte Menschen- und Arbeitsbild, besonders der Personalabteilung, ist komplett gegensätzlich zu dem, womit Sick sich selbst bewirbt. Mir wurde deutlich gemacht, dass fachliche Weiterentwicklung nur in der Freizeit, keinesfalls aber während der Arbeitszeit gewünscht ist.

Ich empfand das Vorstellungsgespräch als völlige Zeitverschwendung. Hätten sich die Gesprächsteilnehmer nicht erst im Vorstellungsgespräch mit meinem Lebenslauf auseinander gesetzt, hätte ich mir die Reisezeit und das Gespräch sehr gerne sparen können.
Der Umgang mit kritischen Rückfragen erschien mir äusserst dünnhäutig und wenig professionell. Die Damen und Herren konnten oder wollten die wenigsten meiner Fragen beantworten. Die Gesprächsstimmung wechselte dann schnell auf "von oben herab".

Die Art und Weise, wie das Vorstellungsgespräch geführt wurde, lässt mich von weiteren Bewerbungen bei der Firma Sick Abstand nehmen. In einem Unternehmen, das ein solches Menschenbild vertritt, kann und möchte ich weder arbeiten noch Produkte dieses Unternehmens einsetzen.

Offizielle Stellungnahme vorhanden
Firma SICK AG
Stadt Waldkirch
Beworben für Position Fertigungsingenieur
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Absage

Kommentar

Über den lange dauernden Prozess habe ich schon von anderen Bewerbern gehört, aber 4 Monate mit MEHREREN Zusagen zu zeitlich definierten Entscheidungen die dann NIE gehalten wurden sind ein Armutszeugnis. Ich bin letztendlich nur froh dort nicht anzufangen aber das werden andere zu 100% anders sehen.

Offizielle Stellungnahme vorhanden
Firma SICK AG
Stadt Waldkirch
Beworben für Position Entwicklungsingenieur
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis k.A.

Kommentar

Ich wurde bereits 2 Tage nach Abgabe meiner Bewerbung eingeladen, es folgten 2 Gespräche innerhalb von 3 Wochen. Beim 2. Gespräch konnte ich weitere Mitarbeiter und die Firma näher kennen lernen. Die Rückmeldung zu meiner Bewerbung folgte wie angekündigt binnen weniger Tage.

Meine Gesprächspartner waren neben meinen fachlichen Kompetenzen vor allem an der Sozialkompetenz und Persönlichkeit interessiert. Die Gesprächsatmosphöre war sehr angenehm, besonders weil das Interesse an meiner Bewerbung auch gezeigt wurde.

Offizielle Stellungnahme vorhanden

Ausbildungsbewertungen

4,56
  • 02.03.2016

Gute Ausbildung

Firma SICK AG
Stadt Waldkirch
Jobstatus Ausbildung abgeschlossen in 2016
Unternehmensbereich Administration / Verwaltung
Die Ausbilder
Spaßfaktor
Aufgaben/Tätigkeiten
Abwechslung
Respekt
Karrierechancen
Betriebsklima
Ausbildungsvergütung
Arbeitszeiten
4,56
  • 27.11.2012
  • Standort: Waldkirch

Geh zu SICK, da kannst du was werden!

Firma SICK AG
Stadt Waldkirch
Jobstatus Gerade in Ausbildung
Unternehmensbereich Sonstige

Arbeitszeiten

Hier bekommt man eine sehr gute Ausbildung! Den Azubis wird viel Eigenverantwortung überlassen und die Arbeit ist Spannend und Abwechslungsreich. Dank Gleitzeit und 35 Stunden Woche ist es außerdem nicht zu stressig.