Workplace insights that matter.

Login
Stadt Essen Logo

Stadt 
Essen
Bewertungen

99 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 66%
Score-Details

99 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

65 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 33 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Stadt Essen über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Arbeitgeber mit viel Zeit zum lernen, aber wenig Aufgaben

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Stadt Essen abgeschlossen.

Karrierechancen

Keine Chance auf langfristige Übernahme.

Die Ausbilder

Nett und offen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Häufig Beschäftigungsaufgaben oder gar keine

Variation

Alte Strukturen werden nur selten aufgebrochen


Arbeitsatmosphäre

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Respekt

Teilen

Sachbearbeiter Immobilienwirtschaft

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Stadt Essen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele Vorteile stehen zumindest in meinen Bereich nur auf dem Papier.

Verbesserungsvorschläge

Sich selbst an die bei Stellenanzeigen beworbenen Eigenschaften orientieren. Ist von Amt zu Amt sehr unterschiedlich

Vorgesetztenverhalten

Sehr veraltetes Führungsverhalten. Immer das schlechteste beim Mitarbeiter erwarten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Attraktiver Arbeitgeber mit unzähligen Möglichkeiten

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Stadt Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offen und Flexibel im Rahmen der rechtlichen Rahmenbedingungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Den letzten Staub einer "starren" Verwaltung von den Schultern klopfen

Karriere/Weiterbildung

Auf Grund von demographische Wandel und Fachkräftemangel unzählige Möglichkeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wir werden jünger und alte Zöpfe fallen

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Stadt Essen gearbeitet.

Image

Haben viele jetzt wieder gemerkt, dass wir doch nicht nur uns selbst verwalten

Gehalt/Sozialleistungen

Der ÖD ist krisensicher und Geld ist nicht alles

Kollegenzusammenhalt

In der Pandemie


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Zuviel politischen Einfluss bis in die unteren Verwaltungsebenen

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Stadt Essen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

x

Image

Sehr hohes Ansehen im Familien und Freundeskreis

Work-Life-Balance

Im Oktober noch den gesamten Jahresurlaub nicht genommen und 100 Überstunden.

Karriere/Weiterbildung

x

Gehalt/Sozialleistungen

x

Umwelt-/Sozialbewusstsein

x

Kollegenzusammenhalt

Mobbing

Umgang mit älteren Kollegen

x

Vorgesetztenverhalten

Mobbing, tägliches Anschreien.

Arbeitsbedingungen

Da neuer Arbeitsbereich Schwierigkeiten bei der Arbeitsmittelbeschaffung, wie z. B. Abschiebefahrzeuge.

Gleichberechtigung

x

Interessante Aufgaben

Kontrollen/Abschiebung. Sehr abwechslungsreiche Arbeit.


Kommunikation

Teilen

Soweit ganz nett, aber sehr zeitintensiv und nicht immer logisch

3,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Stadt Essen absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass wir ein freundliches Miteinander haben

Verbesserungsvorschläge

Mehr Gedanken machen bevor man Aufgaben verteilt


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Es wäre fairer wenn Mitarbeiter ihren Vorgesetzten bei Austritt auch eine Beurteilung schreiben könnten.

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Stadt Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung nach TVöD

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man wird sehr allein gelassen. Versucht sich Hilfe und Rat zu holen und muss feststellen das die Vorgesetzten der Vorgesetzten ziemlich dick miteinander sind und man dort keine Hilfe bekommt sondern eher noch mehr Stress.
Manipulation und unter Druck setzen, teilweises abqualifiziern/herabsetzen an der Tagesordung.

Verbesserungsvorschläge

Es sollte zwischendurch auch mal Leitungs Kontrollen oder Überprüfungen geben.
Aufstiegsmöglichkeiten nicht in der Einrichtung in der man bisher gearbeitet hat.
Beschwerden von Mitarbeitern sollten ernster genommen werden, vor allem wenn es um Probleme mit höher gestellten geht.
Ständiger Personalwechsel zeugt nicht von gutem Arbeitsklima, darauf sollte auch mal mehr geachtet und gegebenenfalls überprüft werden was da los ist.

Arbeitsatmosphäre

Je nachdem mit wem man zusammen gearbeitet hat, war die Atmosphäre gut.
Das Kollegium hat gut zusammen funktioniert, das Problem ist das Leitungsteam.

Image

Die Einrichtung und auch einzelne Mitarbeiter haben keinen besonders guten Ruf und ich verstehe warum.

Work-Life-Balance

Viele Überstunden die man abfeiern kann.

Vorgesetztenverhalten

Schlimm,blindes manipulatives unter Druck setzen von Mitarbeitern.
Entweder wird vieles was in der Einrichtung geschieht nicht gesehen, oder man will es nicht sehen und es wird nach außen und auch innerhalb gedeckelt und schön geredet.

Arbeitsbedingungen

Durch ständigen krankenstand in den Einrichtungen und sehr viel Dokumentations aufwand is die Belastung sehr hoch

Kommunikation

Ist zwar vorhanden, allerdings mit viel gerede und im Kreis drehen, oder auch "Ich sage dir was du zu tun hast und du hast zu machen". Manipulation, unter Druck setzen von Mitarbeitern und halb Wahrheiten.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

inkompetente Mitarbeiterführung, Flucht in Corona, Steuermittelverschwendung, Teaminkompetenz

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Stadt Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Außerhalb

Verbesserungsvorschläge

Memehr


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Willkommen in der Mittelmäßigkeitkeit - die Stadt Essen als typische Kommunalverwaltung

3,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2018 bei Stadt Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherer Arbeitsplatz, teilweise interessante und herausfordernde Aufgaben, geregelte Arbeitszeiten, passable Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig Transparenz, wenig Qualitätsbewusstsein und viel gewachsene "Strukturen" anstelle offener und fairer Prozesse.

Verbesserungsvorschläge

Die Qualität der internen und externen Dienstleistungen sollte immer wieder hinterfragt werden, und zwar mit dem Mut zur Selbstkritik und zu Änderungen, gerade in den Bereichen Personal und Fortbildung gibt es viel Potential für Optimierungen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre in den meisten Fachbereichen ist in Ordnung. Flache Hierarchien, freundlicher Umgang miteinander - auch zwischen Führungskräften und Mitarbeitern - prägen den Arbeitsalltag. Kritik wird an den Strukturen wird ungern gehört. Leistungen werden nicht besonders gewürdigt.

Image

Das Image der Stadt Essen ist wie das Image der Kommunalverwaltung generell nach außen: bieder, nicht besonders kundenfreundlich, nicht leistungsorientiert.

Work-Life-Balance

Bei der Work-LIfe-Balance wird mittlerweile so viel Wert auf plakative Aktionen wie Home-Office und familienfrreundliche Arbeitszeiten gelegt, dass die Erfüllung der Arbeitsaufträge darunter leidet. In der Regel wird die Arbeitsqualität und -quantität im HomeOffice kaum überwacht. Positiv sind die geregelten Arbeitszeiten zu vermerken.

Karriere/Weiterbildung

Die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln, besteht. Allerdings merkt man allenthalben, dass lieber diejenigen gefördert werden, die schon eine Ausbildung bei der Stadt gemacht haben, als extern eingestellte Mitarbeiter. Die Anerkennung von Abschlüssen, die außerhalb der Stadtverwaltung erworben wurden, ist eingeschränkt. Wie hier schon beschrieben wurde, zählt auch der Nasenfaktor und manchmal könnte man schon fast glauben, dass auch Verwandte gern gefördert werden ;-)

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Tarifbeschäftigten zahlt die Stadt nach TVöD-VKA. Die Bezahlung ist ordentlich, daher wird manchmal versucht, durch mehr oder weniger geschickte Stellenbeschreibungen den Wert einer Stelle nach unten zu drücken.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unauffällig.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist in Ordnung. Es gibt weniger Konkurrenzkämpfe als in der privaten Wirtschaft .

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe nie größere Probleme festgestellt. Der Arbeitgeber ist bemüht, auch Personen mit schweren Erkankungen und Leistungseinbußen zu halten.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist natürlich stark einzelfallabhängig. Die meisten Vorgesetzten machen einen passablen Job. Ein einheitliches Führungsverständnis gibt es bei der Stadt Essen nicht.

Kommunikation

Transparenz gibt es nur selten, viele Entscheidungen werden ohne Einbindung von Mitarbeitern auf den höheren Führungsebenen getroffen und sozusagen vom Thron aus verkündet. Dafür werden für Interna häufig informelle Kanäle benutzt und man erfährt erstaunlich schnell von oben, wer wieder was angestellt hat oder wer welche Erkrankung hat. So lernt man manch einen Kollegen oder eine Kollegin schon kennen, bevor man ihn/sie kennenlernt.

Gleichberechtigung

Wie bei der Diversität hat man auch bei der Gleichberechtigung das Ziel eigentlich längst erreicht. In den meisten Fachbereichen findet man auf Fach- und Führungsebenen meist mehr Frauen als Männer. Auch hier geht die Gleichberechtigung mittlerweile manchmal zu weit, wenn Dritte benachteiligt werden.

Interessante Aufgaben

Die Bandbreite der Aufgaben in der Kommunalverwaltung ist enorm - neben Leistungs- und Eingriffsverwaltung gibt es auch noch Eigenbetriebe, die sich um die Daseinsvorsorge kümmern.


Arbeitsbedingungen

Teilen

Schlechte Corona Politik

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Stadt Essen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die jungen Kollegen sollten mal bei der Arbeit kontrolliert werden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN