Stadtwerke Erfurt GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

18 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 59%
Score-Details

18 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

10 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 7 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Nicht so sozial, wie sie nach außen hin scheinen wollen

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei stadtwerke erfurt evag gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist förmlich zu spüren, wie in der obersten Chefetage die Zeichen der Zeit erkannt werden. Modernisierungen stehen an. 2020 wird unser Fuhrpark mit modernen Fahrzeugen erweitert. Auch das Personalmanagement gibt sich Mühe. Was nützen die wohlwollenden Vorhaben, wenn dazwischen kleinere Führungskräfte sitzen, die ihre ganz eigene Vorstellung von der Weiterführung der Firma haben? Auch in Sachen Personalführung. Dort steckt noch viel Potential!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ältere Kollegen und Kollegen mit kleinen Kindern werden nicht so gut in unserer Firma angesehen. Die Führung würde am liebsten alle Alten und Kollegen mit kleinen Kindern gegen junge Jungesellen austauschen, die ausschließlich für die Firma leben. Vermutlich fängt der Fisch hier nicht vom Kopfe an zu stinken, sondern irgendwo dazwischen. Aber das ist nur so eine Vermutung von mir.

Verbesserungsvorschläge

Gleichberechtigung und soziales Handeln muss man auch aktiv leben, und nicht nur wollen. Dann wird vielleicht noch ein Schuh draus!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein hervorragendes und vielfältiges Ausbildungsunternehmen

5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Stadtwerke Erfurt GmbH absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Wohl des Azubis liegt dem Unternehmen am Herzen.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe keine Beschwerden.

Ausbildungsvergütung

Über die Bezahlung darf man sich wirklich nicht beschweren.

Aufgaben/Tätigkeiten

Es ist sehr vielseitig und man darf viel machen. Außerdem sind es nicht nur die einfachen Aufgaben sondern man darf sich auch an umfangreicheren Tätigkeiten versuchen.

Variation

Es gibt viele verschiedene Bereiche und Abteilungen, die man erforschen kann.

Respekt

Unter den Kollegen gibt es einen freundlichen und respektvollen Umgang. Das ist für das Arbeitsklima sehr angenehm.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Sie waren bestimmt stets bemüht

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2019 im Bereich Administration / Verwaltung bei stadtwerke erfurt evag gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt ist gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ganz oben steht das eingefahrene System der Führungsebene.
Es wird offen angeboten andere über die Klinge springen zu lassen, um einen eventuellen eigenen Vorteil erzielen zu können.
Offensichtliches Mobbing wird ignoriert.
Der Betriebsrat ist zur Unterstützung der Betriebes da&hilft als AN nicht weiter. Abgesehen davon das auch der Datenschutz nicht eingehalten wird.
Man kann sich ziemlich sicher sein, hier bleibt nichts unter 4 Augen.

Verbesserungsvorschläge

Die Führung überdenken!
Nur weil jemand schon zig Jahre im Unternehmen ist, heißt es nicht das Führungsqualitäten besteht.
Die meisten Positionen sind völlig fehlbesetzt. Entweder es mangelt an Empathie oder Fachwissen.
Bei manchen trifft sogar beides zu.

Karriere/Weiterbildung

Sie wären stehts bemüht tolle Aussichten und Versprechungen zu machen. Eintreten wird es allerdings nicht. Fleiß wird definitiv nicht belohnt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auch wieder etwas über das sehr viel geredet wird.

Vorgesetztenverhalten

Wer andere ausspielt, darf weiter mitspielen. Die Führungsetage sollte dringend überarbeitet werden!

Arbeitsbedingungen

Hier wird sogar der Betriebsrat wörtlich genommen. Keinerlei Hilfe für den AN.

Kommunikation

Geredet wird viel, dabei bleibt es aber auch. Kritik ist allerdings unerwünscht. Hauptsache die Fassade glänzt. Probleme werden ignoriert. Ich bezweifel stark, dass es überhaupt bis ganz oben weitergegeben wird. Selbstständiges arbeiten oder mitdenken ist absolut nicht erwünscht!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ich bin sehr zufrieden mit diesem Praktikum, da ich viele eigene Projekte betreuen darf und sehr geschätzt werde.

3,7
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Stadtwerke Erfurt GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

hohes Maß an Autonomie/Aufgabenvielfalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation verbesserungsfähig


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

könnte einiges getan werden um das ganze lokrativer zu gestalten

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei stadtwerke erfurt evag gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die bezahlung da sie einen tarifvertrag haben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das arbeitsklima und die bevorzugung gewisser personen

Verbesserungsvorschläge

dies zu unterbinden und jeden mitarbeiter auf eine stufe zu stellen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Stadtwerke Erfurt

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Stadtwerke Erfurt GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gute Arbeitsbedingungen

Karriere/Weiterbildung

Sehr modernes Unternehmen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein Top Unternehmen wer hier eine Zukunft haben möchte bekommt sie auch und das wichtigste ist ihr werdet gefördert!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei stadtwerke erfurt evag gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Förderungen und das gesamte Klima !

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts worüber man schreiben müsste !

Verbesserungsvorschläge

Für mich passt alles !

Arbeitsatmosphäre

Ein tolles Klima nette Kollegen

Image

Wer hier alt werden möchte kann es auch !

Work-Life-Balance

Einfach ein Traum ! Die Arbeitszeiten sind sehr gut und du hast auch genügend Freizeit 38Std./Woche

Karriere/Weiterbildung

Es ist alles möglich du musst es nur wollen !

Kollegenzusammenhalt

Klar tanzt immer mal einer aus der Reihe aber an sich hält hier jeder zusammen !

Umgang mit älteren Kollegen

Da ich selber noch etwas jünger bin und gut mit allen klar komme denke ich das es läuft zwischen Generation alt & jung

Vorgesetztenverhalten

Abteilung Werkstatt super zufrieden ! Jeder hat ein offenes Ohr und du kannst darüber reden selbst mit der Chef Etage ....

Kommunikation

Es wird einem zugehört ,du bekommst nötiges Werkzeug und du kannst mit jedem hier sprechen !

Gehalt/Sozialleistungen

Nach Tarif und super Angebote !

Gleichberechtigung

Hier ist keiner besser wie der andere !

Interessante Aufgaben

Sanierung der Bahnen super abwechslungsreich !

Grenzenlose Arroganz

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei stadtwerke erfurt evag gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das der Lohn pünktlich kommt und das war es dann auch schon.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Herumgetratsche, Unsachlichkeit, Spionage, Arroganz. Dienste die am einem Ende der Stadt beginnen und am anderen Ende der Stadt aufhören. Wie man sich durch die Stadt bewegt um zu seinem Auto oder Fahrrad zu kommen, interessiert niemanden. Die EVAG ist der erste Arbeitgeber bisher (den ich kenne) der seinen Firmenparkplatz für Kollegen als Kostenpflichtig anbietet und man dort nicht einmal versichert ist (da kann man auch draußen vor dem Tor parken).

Verbesserungsvorschläge

Man sollte sich grundsätzlich mal auf eine Linie einigen und verstehen, dass Theorie und Praxis nicht zusammen passen. Da zu viele denken, sie hätten irgendwie etwas zu sagen und mitzubestimmen, sollte man in der Führungsetage erst einmal ein paar unnötige Stellen und Posten abbauen, bevor man fähige Fahrer einfach entlässt. Am Besten einmal alles abreißen und neu aufbauen.

Arbeitsatmosphäre

Mit den meisten Kollegen kommt man durchaus zurecht. Leider gibt es zu viel Getratsche (angebliche sexuelle Verhältnisse zu Kollegen zBs.) sobald man sich nur umdreht. Die Vorgesetzten sind nicht viel besser. Als Anzinker und Schleimer kann man hier durchaus Karriere machen und Glücklich werden.

Work-Life-Balance

Urlaub wird in sogeannten "Urlaubswalzen" genehmigt. Die Monate in denen man Urlaub nehmen darf, sind vorgegeben. Man sollte sich aber darauf einstellen, dass man Urlaub nur jedes halbe Jahr genehmigt bekommt. Nicht gerade sehr Familienfreundlich, wenn man nicht gerade einen Kollegen findet, der die Urlaubsmonate mit einem tauschen möchte.

Karriere/Weiterbildung

Auch ein Punkt bei dem man eigentlich keinen Stern verteilen sollte. Aufstiegsmöglichkeiten gibt es kaum, weil keiner von seinem Platz verschwinden will. 20 bis 30 Jahre immer dieselben an der Spitze, zeigt wie festgefahren und stur man an alten Sitten festhält. Fähige Mitarbeiter sind hier nicht gefragt, sondern nur Leute die man sich schön geformt hat und die bloß nichts verändern wollen. Eine reine Vetternwirtschaft in der Führungsetage. Quereinsteiger möchte man sowieso nicht behalten, sondern sie dienen nur als Lückenfüller bis die wenigen (noch formbaren) Azubis endlich mal ausgelernt haben. Alles andere ist Kanonenfutter, dass man im chaotischen Berufsverkehr und unmöglichen Dienstplänen verheizen kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Einer der wenigen Punkte, der bei der EVAG stimmt. Das Gehalt stimmt und wird mitte des Monats (sehr pünktlich) für den aktuell laufenden Monat bezahlt. Zuschläge und Mehrarbeit bekommt man immer 3 Monate später ausgezahlt. Zusätzlich gibt es auch eine Betriebsrente in die man ca. 50 Euro monatlich einzahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man richtet sich nach gesetzlichen Vorgaben, die Fahrzeuge sind im akzeptablen bis sehr gutem Zustand. Wichtiger (wie in jedem kapitalistisch orientierten Betrieb) sind Einnahmen. Von vorne gibt man sich Kundenorientiert und Kollegial zugleich. Am Ende interessiert nur das Geld und wer unbequem wird, wird mundtot gemacht und alsbald herausgeworfen. Hauptsache keine Veränderungen. Das merkt man am besten wer in der Firma behalten wird und wer alles bei den "minimalen Aufstiegschancen" übergangen wird.

Vorgesetztenverhalten

Eigentlich dürfte man hier gar kein Stern vergeben. Zu viele Köche verderben bekanntlich den Brei, und das ist hier nicht anders. Jeder erzählt einem was anderes und man kann es niemanden wirklich recht machen. Wenn man Fragen zum Arbeitsvertrag hat (Verlängerung, Ende der Befristung, Kündigungsgründe ect. ect.) bekommt man meist sowas zu hören wie "das können sie sich doch selbst denken", "darauf muss man hier doch jetzt nicht weiter eingehen" oder "das möchte ich ihnen jetzt nicht sagen oder weiter Stellung dazu beziehen".

Interessante Aufgaben

DIe Arbeit wiederholt sich alle paar Wochen, da man in festen Arbeitsschemen steckt. Möchte man ein Schema wechseln, dann muss man sich intern dafür bewerben. Leute die man aber sowieso nicht weiter behalten möchte, werden dabei einfach übergangen. Hier heißt es nur "friss oder stirb" und sei dankbar, dass du hier "tolles Gehalt" und "einen tollen Fuhrpark" hast. Die Schattenseiten will hier niemand sehen, wenn man nicht gerade selbst davon betroffen ist.


Image

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Nach Außen hui, innen pfui

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei stadtwerke erfurt evag gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Ehrliche Arbeit muss ehrlich wertgeschätzt werden, nicht nur auf dem Papier.

Arbeitsatmosphäre

...von Mißtrauen geprägt.

Image

...schlecht, nur keiner will es hören.

Work-Life-Balance

...ein Fremdwort.

Karriere/Weiterbildung

...Tretmühle.

Gehalt/Sozialleistungen

...pünktliche Zahlung, alles andere wird am Minimum gehalten oder muss auch noch bezahlt werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

...die Umwelt scheint wichtiger als der Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

...wird verhindert.

Umgang mit älteren Kollegen

...wird man ja leider nicht so schnell los.

Vorgesetztenverhalten

...unfair und nicht nachvollziehbar.

Arbeitsbedingungen

...sie waren stets bemüht.

Kommunikation

...findet hinter dem Rücken statt.

Gleichberechtigung

...beim Tratschen.

Interessante Aufgaben

...gibts bestimmt.

Eingefahrenes Unternehmen, bloß keine Veränderungen.

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei stadtwerke erfurt evag gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man muss sogar für den firmenparkplatz Geld bezahlen.

Verbesserungsvorschläge

Einmal alle Führungskräfte austauschen, auslüften und von vorne beginnen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen