Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Stanley Black & Decker Deutschland GmbH Logo

Stanley Black & Decker Deutschland 
GmbH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,5
kununu Score103 Bewertungen
48%48
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,5Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,5Image
    • 3,2Karriere/Weiterbildung
    • 3,6Arbeitsatmosphäre
    • 3,2Kommunikation
    • 4,0Kollegenzusammenhalt
    • 3,5Work-Life-Balance
    • 3,5Vorgesetztenverhalten
    • 3,8Interessante Aufgaben
    • 3,3Arbeitsbedingungen
    • 3,3Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,8Gleichberechtigung
    • 4,1Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

58%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 85 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Entwicklungsingenieur:in8 Gehaltsangaben
Ø57.500 €
Handelsmarketing-Spezialist5 Gehaltsangaben
Ø57.000 €
Manager:in Business Development5 Gehaltsangaben
Ø62.900 €
Gehälter für 13 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Stanley Black & Decker Deutschland
Branchendurchschnitt: Industrie

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Wirtschaftlich handeln und Kollegen helfen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Stanley Black & Decker Deutschland
Branchendurchschnitt: Industrie
Unternehmenskultur entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Unsere Werkzeuge waren schon auf dem Mond, unsere Sicherheitssysteme schützen Sie an Flughäfen, unsere Hydraulikhämmer retten verschüttete Erdbebenopfer und unsere Schließsysteme öffnen Türen. Egal, wo Sie wohnen, welches Auto Sie fahren oder in welchem Gebäude Sie arbeiten – Sie können sicher sein, dass wir viel dazu beigetragen haben, dass sie funktionieren und es auch weiterhin werden.

Am besten, Sie schauen einfach selbst!

Stanley Black & Decker ist der weltweit größte Werkzeughersteller. Aber nicht nur das. Neben Construction & DIY sind wir auch in den Geschäftsbereichen Industrie und Sicherheit aktiv. Wir zählen zu den beliebtesten Unternehmen der Welt (Fortune‘s „Most Admired Companies“ und Chief Executive „Best Companies for Leaders 2012“), sind führend hinsichtlich Innovation (Patent Board) und vorbildhaft mit Blick auf ökonomisches, ökologisches und soziales Handeln (Dow Jones Sustainability Index).

Produkte, Services, Leistungen

Die Stanley Black & Decker Deutschland GmbH ist ein Unternehmen des Konzerns Stanley Black & Decker mit Sitz in den USA, dessen ca. 54.000 Firmenangehörige in verschiedenen Marktsegmenten tätig sind und Werkzeuge, Sicherheitstechnik und druckluftbetriebene Befestigungstechnik entwickeln, herstellen bzw. weltweit vertreiben.

Perspektiven für die Zukunft

Legen Sie sich mit uns ins (Werk-)Zeug

Jeder einzelne legt sich bei uns ins Zeug, damit das Unternehmen und er selbst weiter wachsen kann. Unsere Mitarbeiter bestimmen ihre individuellen Karriereziele und wir unterstützen sie dabei über alle Funktionen, Geschäftsbereiche und Regionen hinweg. Lassen Sie uns gemeinsam an Ihrer Karriere feilen!

Sie wollen noch mehr erfahren? Nur zu. Schauen Sie unter www.stanleyblackanddecker.com

Kennzahlen

Mitarbeiter300

Social Media

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 88 Mitarbeitern bestätigt.

  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    80%80
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    78%78
  • KantineKantine
    75%75
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    73%73
  • ParkplatzParkplatz
    69%69
  • HomeofficeHomeoffice
    68%68
  • DiensthandyDiensthandy
    66%66
  • EssenszulageEssenszulage
    63%63
  • FirmenwagenFirmenwagen
    59%59
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    58%58
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    48%48
  • InternetnutzungInternetnutzung
    48%48
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    45%45
  • CoachingCoaching
    27%27
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    27%27
  • BarrierefreiBarrierefrei
    22%22
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    8%8
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    2%2

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Stanley Black & Decker Deutschland GmbH.

  • Maggie Kranz, Sebastian Chomiakow, Marco Maul

Standort

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Nichts, außer einigen langjährigen Kollegen und die Erinnerung an gemeinsame, bessere Zeiten. Früher habe ich wirklich gern für diese Firma gearbeitet. Mittlerweile habe ich (und sehr viele andere) keine Motivation mehr. Innere Kündigung. Man wird vom Arbeitgeber nicht gesehen, nicht gewürdigt, für dumm verkauft und zum Dank am Ende vor die Tür gesetzt. Ich habe es bei vielen Kollegen in den letzten 2 Jahren gesehen und finde es erschreckend, wie man mit den besten Leuten umspringt. Das werde ich mir ...
Bewertung lesen
Mehr oder weniger habe ich meine Ruhe, aber es liegt auch an mir, denn ich nehme mir meine Freiräume die ich brauche und achte darauf, dass ich mich nicht in der Arbeit verliere. Bringt man seine Leistung, dann fragt auch keiner viel nach.
Bewertung lesen
Faires und gutes Verhalten in Covid-Situation
Flexibilität im Umgang mit schwierigen Umständen, z. B. Corona.
Zusammenhalt unter vielen Kollegen und die "Wir kriegen das schon irgendwie hin" Mentalität.
Bewertung lesen
Arbeitsatmosphäre, Sozialleistungen, Work-Life-Balance, Weiterbildung, Für Berufseinsteiger optimal
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 40 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Das der Arbeitgeber aktiv versucht sein Image nach außen hin aufzupolieren, obwohl es intern anders aussieht. Es werden verstärkt unerfahrene Absolventen eingestellt, die das Unternehmen verlassen, nach dem sie etwas Besseres gefunden haben. Beispielsweise werden jene Jungen Kollegen "Leistungsmäßig ausgequetscht und regelrecht verbraten", insbesondere durch dreiste und bereits bekannte Vorgesetzte. Schlecht finde ich, dass der Arbeitgeber hieran nichts ändert.
Bewertung lesen
Nichts wirklich schlechtes zu sagen.
Bewertung lesen
Irrationale Prozessketten und das ständige outsourcing von Bereichen wo man der Meinung ist, dass es in fernen Ländern auch gemacht werden könnte, was natürlich theoretisch geht, aber praktisch oft zu einer Katastrophe führt.
Bewertung lesen
Firmenwagen, leere Versprechen, Mitarbeiter wie Maschinen behandeln, immer mehr mehr mehr, aber selber nichts geben wollen
Bewertung lesen
Die unflexibilität bei der Auswahl eines Dienstwagens
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 34 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Passt die personellen Ressourcen endlich dem Arbeitspensum an. Stellt Budgets zur Verfügung damit nicht nur Markttrends hinterhergelaufen wird. Verbessert die Beziehungen zwischen Bereichen, z. B. Vertrieb, Vertriebsinnendienst, Marketing.
Und stellt strategische Entscheidungen nochmal auf den Prüfstand: passt das was in den USA funktioniert auch auf andere Märkte?
Bewertung lesen
Gehälter sollten an die für das Gebiet und Branche durchschnittlichen Werte angepasst werden. Regelmäßige Gehaltserhöhungen und Boni wie Weihnachtsgeld wären wünschenswert.
Ein Betriebsrad ist leider quasi nicht vorhanden. Hier sollte definitiv nachgebessert und sich mehr für die Mitarbeiter eingesetzt werden.
Bewertung lesen
Weniger Druck, mehr Mensch sein, bessere Firmenwägen, kürzere Wege (nicht Wochen auf antworten warten müssen), vertrauen schenken, weniger Theorie mehr Praxis, weniger Interner Theorie -Aufwand, Kundenfreundlich
Bewertung lesen
Führungskräfte/Management sollte mehr hinter der eigenen Firma und seinen Mitarbeitern stehen und nach außen im Konzern auch dazu Stellung beziehen.
Leistungsgerechte Bezahlung
Bewertung lesen
Die Technick ist eigentlich sehr gut in meinen Augen aber nicht der Zeit entsprechend
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 29 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,1

Der am besten bewertete Faktor von Stanley Black & Decker Deutschland ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,1 Punkten (basierend auf 18 Bewertungen).


Kommt auf den Vorgesetzten an:
Manche erwarten von den älteren, dass sie ihre Verkaufsstrategie ändern, obwohl sie erfolgreich sind und die Zahlen erreichen.
Das digitale wird denen aufgezwungen.
Ansonsten behaupte ich aber, dass es passt oder keiner auffallend schlimm behandelt wird.
3
Bewertung lesen
Sehr gut, allerdings macht das Unternehmen nichts um altes "Wissen" zu bewahren. Wenn Mitarbeiter in Rente gehen stellt das Unternehmen meistens mit Erschrecken fest was plötzlich fehlt und kann oftmals das Wissen nicht mal annähernd ersetzen.
5
Bewertung lesen
Ältere Kolleg:innen werden geschätzt und als Wissensresouce genutzt.
5
Bewertung lesen
hier wird geduzt, was ich ganz toll finde, da ich es von meinem vorherigen Berufsleben kenne und damals schon mochte. Das macht die Hürde nicht so groß, senioritätshöhere Kollegen anzusprechen. Außerdem lassen diese sich deren hohe Stellung gar nicht anmerken und das ist sehr angenehm.
5
Bewertung lesen
Sehr gut, Erfahrung ist hier noch Gold wert und wird wertgeschätzt.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 18 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,2

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Stanley Black & Decker Deutschland ist Kommunikation mit 3,2 Punkten (basierend auf 24 Bewertungen).


Die Kommunikation zwischen verschiedenen Projekten und erst recht Fachabteilungen ist stark ausbaufähig.
3
Bewertung lesen
Zu viele Meetings, bei denen am Ende nichts rauskommt
2
Bewertung lesen
Wenn man am Ball bleibt bekommt man fast alles mit.
Interne Prozesse werden selten überarbeitet und erschweren unnötig die Arbeit.
3
Bewertung lesen
Entweder man erfährt es gar nicht oder zu spät. Ständig muss man selber nachfragen, von alleine erhältst du keine Antwort.
2
Bewertung lesen
Nicht vorhanden. Man erfahrt alles meist über frühere Kollegen, die besser informiert sind als die Kollegen vor Ort.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 24 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,2

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet (basierend auf 27 Bewertungen).


Gibt es nicht und auch nicht erwünscht. Keinerlei Mitarbeiter-Entwicklung seitens Personalabteilung (keine Beratung, total unfähig, unterbesetzt, HR Mitarbeiter suchen sich selbst neue jobs mittlerweile).
Es gibt keine externen Weiterbildungen (Null Budget vorhanden in diesem “Weltkonzern”)! Man kann nur ebooks lesen oder oberflächliche 30 min Videos anschauen (elearning). Eine Schande und dann wundert man sich über “brain drain”?
Karriere macht man nur wenn man sich bei den richtigen Personen ein schleimt oder schlimmer.
1
Bewertung lesen
Entwicklungsmöglichkeiten gibt es wenn man es will und selbstständig auch an seiner eigenen Entwicklung mitarbeitet. Hinterhergetragen und nach dem Gießkannenprinzip wird nichts verteilt.
5
Bewertung lesen
Nicht vorhanden. Personalentwicklung wird hier ganz klein geschrieben. Trainings wurden abgeschafften es wird nur auf eLearning Tools verwiesen.
1
Bewertung lesen
Wer politisches Talent hat kann was reißen. Gleicht einer Lotterie und kann gefühlt nicht von einem selbst beeinflusstwerden.
3
Bewertung lesen
Mann hat interne Möglichkeiten aber auch persönliche Weiterentwicklung wird bei Bedarf gefördert
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 27 Bewertungen lesen