The Swatch Group (Deutschland) GmbH Logo

The Swatch Group (Deutschland) 
GmbH
Bewertungen

58 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 65%
Score-Details

58 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

35 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 19 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Ein seriöser Arbeitgeber mit guten Entwicklungsmöglichkeiten für Mitarbeiter im Innen- und Außendienst

3,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei The Swatch Group (Deutschland) GmbH in Eschborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Führende Vertriebsgesellschaft von sehr guten Uhren Marken

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitsplatz-Zeiten Gestaltung mit z. B. Home office nur beschränkt möglich

Verbesserungsvorschläge

Bessere Möglichkeiten für Teilzeitkräfte nach Elternzeit auch im Außendienst

Karriere/Weiterbildung

Gute Weiterbildungsmaßnahmen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Schade, dass es keine Elektroautos für den Außendienst vorgesehen sind

Kollegenzusammenhalt

Über aktuelle Lage kann ich keine Auskunft geben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Super Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei The Swatch Group (Deutschland) GmbH in Eschborn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Beste Team

Work-Life-Balance

topp entgegenkommen

Gehalt/Sozialleistungen

guter lohn durch Tarife

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird auf umwelt geachtet

Kollegenzusammenhalt

Super

Umgang mit älteren Kollegen

respektvoll

Vorgesetztenverhalten

verständnisvoll

Arbeitsbedingungen

Ruheraum ist zu klein

Kommunikation

Schnelle Information

Gleichberechtigung

gleich

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche


Image

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Top Arbeitgeber, auch in Krisenzeiten!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei The Swatch Group (Deutschland) GmbH in Eschborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein AG, der auch in Krisenzeiten zu einem hält….Bezuschussung beim KAG, Inflationsausgleich….Coaching, Schulungen ezc….top Vorgesetzter! Super Kollegen, tolles Team! Ich freue mich jeden Tag dass ich hier arbeite….

Gehalt/Sozialleistungen

Einfach klasse! Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld u jetzt einen Inflationsausgleich, jedes Jahr tarifliche Anpassung des Gehalts, auch für Mitarbeiter AT….


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr professionell, offen, ehrlich! Ein internationales Unternehmen mit open minded mentality für seine Mitarbeiter.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei The Swatch Group (Deutschland) GmbH in Eschborn gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Das Thema Homeoffice ist mit Corona immer mehr in den Focus gerückt, dass sollte man auch ohne Corona durchaus mehr in Erwägung ziehen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm, es wird eine sympathisches DU gelebt.

Image

Gutes Image nach außen hin, was sich auch intern so widerspiegelt

Work-Life-Balance

Es wird darauf geachtet das man seine außerberufliche Verpflichtungen wie Arztbesuche oder Andere wahrnehmen kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Bereich Sozialleistungen wird einiges Angeboten, Gehalt ist immer verhandlungsabhängig und unterliegt eigenen Vorstellungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen tut viel, 5 Sterne hier zu Vergeben ist sehr schwierig, weil immer noch etwas mehr möglich ist, bei jedem Unternehmen.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man Hilfe benötigt, bekommt man sie von allen Seiten.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt keine Rolle.

Vorgesetztenverhalten

Sehr klar deklariert welche Erwartungen und Ziele verfolgt werden, gleichzeitig ein realistischen Blick für das Geschehen.

Arbeitsbedingungen

Es wird alles dafür getan das der Mitarbeiter sich wohl fühlt und seine Arbeit 100% erfüllen kann.

Kommunikation

Transparent wie selten in einem Unternehmen erlebt.

Gleichberechtigung

100% kann ich nichts gegenteiliges behaupten.

Interessante Aufgaben

Verschiedene Positionen innerhalb des Konzern, lassen für viele Personen die Möglichkeit offen interessante Aufgaben zu finden und sich weiter zu entwicklen.


Karriere/Weiterbildung

Teilen

Solide, konservativ, manchmal träge

3,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei The Swatch Group (GmbH) Deutschland in Eschborn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Man geht gern zur Arbeit. Das Team ist toll.

Work-Life-Balance

Einzelhandel halt. Das weiß man aber vorher.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird nicht aktiv angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Boni könnten etwas höher sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird nicht mal Müll getrennt.

Kollegenzusammenhalt

Top!

Vorgesetztenverhalten

Mit Einschränkungen gut.

Kommunikation

„Die Schweiz“ ist wie ein mysteriöses Orakel, dass man nichts fragen darf. Folglich erfährt man auch nicht viel.

Interessante Aufgaben

Tatsächlich ist es eher langweilig. Der Spielraum für kreatives Arbeiten ist gering bis gar nicht vorhanden.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Bisher ein super Arbeitgeber!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei The Swatch Group (Deutschland) GmbH in Eschborn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Mein Store-Team und auch die Store-Manager sind super freundlich und ermöglichen eine angenehme Arbeitsatmosphäre, in der das Arbeiten Spaß macht.

Vorgesetztenverhalten

Kann ich noch nicht so gut bewerten, da ich bisher nur meine Storemanagerin kennengelernt habe, welche aber sehr freundlich und zuvorkommend ist.

Kommunikation

Egal ob per Mail oder Telefon, gute Kommunikation ist immer da.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wertschätzung ist ein Fremdwort!

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei The Swatch Group (Deutschland) GmbH in Eschborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Produkte und Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Endlich Aufwachen!

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre wird leider immer schlechter. Liegt sehr oft daran, dass Mitarbeiter sehr verzweifelt sind da das Arbeitsaufkommen immer mehr wird. Es werden einfach zusätzliche Aufgaben verteilt und ohne mit Mitarbeitern zureden. Kein Wunder das es soviele Langzeitkranke gibt! Die Manager sind stellenweise Machtlos und auch Lustlos geworden. Da man meist auf taube Ohren stößt.

Image

Image wird besser kommuniziert als es eigentlich ist.

Work-Life-Balance

Für größere Marken umsetzbar. Kleine Marken müssen schauen, wo Sie bleiben.

Karriere/Weiterbildung

Karriere kann man da nicht machen. Manche Mitarbeiter versauern auf einer Position, obwohl Sie mehr machen könnten. Man hat den Anschein,dass manche Manager ihre Mitarbeiter Klein halten wollen!

Gehalt/Sozialleistungen

Mitarbeiter die lange im Unternehmen sind bekommen selten eine Gehaltserhöhung oder nie. Neue Mitarbeiter werden teuer eingekauft. Stellenweise ein großer Unterschied von Gehältern für die gleiche Position. Das da Unmut aufkommt ist selbstverständlich!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viele Prozesse funktionieren nur wenn man Sachen ausdrucken tut damit dann diese zwecks Unterschrift in Umlauf gehen. Bitte mehr digitalisieren. Das geht besser!

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind gut und halten noch zusammen, aber aktuell hat jeder seinen Kampf und somit ist auch das leider nicht mehr so gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele ältere Kollegen sind während der Corona Zeit weg gewesen.

Vorgesetztenverhalten

Kommt darauf wo man ist. Es gibt leider einige Manager, die Mitarbeiter immer wieder Demotivieren mit ihrer Art. So das es regelmäßig Wechsel gibt.

Arbeitsbedingungen

Räume sind modern. Aber Raumklima eine Katastrophe. Viel zu trockene Luft!

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr einseitig. Problem werden nicht ernst genommen und nicht gehört. Mitarbeiter können immer die gleichen Sachen ansprechen am Ende wird immer gesagt das man selbst das Problem ist. So geht man nicht mit Menschen um!

Gleichberechtigung

Könnte besser sein!

Interessante Aufgaben

Vieles wird von der Schweiz vorgeben. Eigenständiges Handeln nur selten bis garnicht möglich.

Traurige Entwicklung…

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei The Swatch Group (GmbH) Deutschland in Eschborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die tollen Kollegen. Leider sind in den vergangenen Jahren die meisten von ihnen verschwunden. Tolle Produkte.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit den Menschen lässt zu wünschen übrig.

Das fehlende Vertrauen in die Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge werden nicht gehört, abgeblockt oder vom Vorgesetzten als die eigenen an nächsthöherer Stelle vorgetragen.

Die Qualität der Produkte lässt stark nach, ein bekanntes Problem unter den Uhrmachern. Anstatt die Qualität wieder auf ein altbekanntes Level zu heben, nimmt man lieber eine immer weiter steigende Zahl an verärgerten Kunden und Endkunden in Kauf.

Verbesserungsvorschläge

Mit ein wenig Ehrlichkeit und Vertrauen den Mitarbeitern gegenüber wäre schon ein Meilenstein erreicht.

Die Möglichkeit zu Homeoffice ist in der heutigen Zeit ein Muss, hierzu fehlt es dem Management jedoch an vertrauen den Mitarbeitern gegenüber.

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung schaffen.

Führungskompetenzen sollten schnellstmöglich verbessert werden.

Arbeitsatmosphäre

Wird stetig schlechter, falls dies noch möglich ist. Auch durch die Corona Krise sind zusätzlich viele Missstände ersichtlich geworden. Doch anstatt diese zu beheben werden sie gerne totgeschwiegen.

Image

Wird immer schlechter, was man auch im Tagesgeschäft in der Kommunikation mit Kunden und Erdkunden erfahren muss.

Work-Life-Balance

Insgesamt in Ordnung. In einigen Fällen fehlt es an Arbeitskräften, sodass zu viel Arbeit für die verfügbare Zeit anfällt. Überstunden werden zum Teil nicht bezahlt und verfallen.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiterförderung ist hier ein Fremdwort. Möchte sich ein Mitarbeiter weiterentwickeln gibt es keinerlei Chancen außer den Weg aus dem Unternehmen heraus.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich. Tariflohnerhöhungen werden als Gehaltserhöhung verkauft.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein nicht vorhanden. Die Drucker laufen rund um die Uhr. Sehr schade auch, dass nachhaltige Projekte die von einzelnen Marken für Marketingzwecke unterstützt werden, lediglich zum aufpolieren des Images dienen und nicht im Ansatz gelebt werden.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter Kollegen ist sehr unterschiedlich. In den meisten Teams funktioniert es einigermaßen gut. Doch es bestehen auch Teams in denen jeder nur auf sich selbst schaut und eine Ellenbogen Mentalität herrscht. Das gipfelt dann schon mal in einer wilden Auseinandersetzung in der sich die Kollegen lauthals im Großraumbüro gegenseitig anschreien.

Umgang mit älteren Kollegen

Es sind einige ältere Kollegen im Unternehmen beschäftigt, der Umgang ist je nach Team sehr unterschiedlich. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass in absehbarer Zeit auch diese durch junge Mitarbeiter ersetzt werden.

Vorgesetztenverhalten

Keine Fairness und kein Respekt vor den Mitarbeitern. Zudem besteht kein Vertrauen zu den Mitarbeitern. Es wird viel versprochen und nichts gehalten.

Der Druck aus der Schweiz wird ungefiltert, zum Teil sehr launisch, an die Mitarbeiter weitergegeben. Während Urlaub und Abwesenheit durch Krankheit wird man auch auf dem privaten Handy von seinem Vorgesetzten zu arbeitsrelevanten Themen kontaktiert. Dies galt auch für die Zeit der Kurzarbeit.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro. Homeoffice trotz Corona nur in Ausnahmen oder durch den Staat angeordnet möglich. Auf die Gesundheit der Mitarbeiter wird nicht sonderlich geachtet. Einzelne Coronafälle wurden nicht korrekt nachverfolgt trotz vollbesetztem Büro.

Kommunikation

Eine Kommunikation im Unternehmen ist nur sehr lückenhaft vorhanden. Viele wichtige Themen werden offiziell überhaupt nicht kommuniziert, sodass man sich stets auf den Flurfunk verlassen muss um etwas zu erfahren. Zum Teil erfährt man gewisse Informationen auch erst über Kunden, da diese besser informiert wurden als die eigenen Mitarbeiter, was nicht nur überaus peinlich ist sondern auch Schaden am Image nimmt.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist leider nur selten zu beobachten. Angefangen bei der Bezahlung, es werden für die gleiche Tätigkeit unterschiedlich hohe Gehälter bezahlt. Frauen werden hier weniger respektvoll behandelt wie Männer, zum Teil kommt es hierbei auch zu anzüglichen Kommentaren durch Vorgesetzte (fast alle männlich). Stellt man sich mit seinem Vorgesetzten gut, wird man selbst auch bevorzugt behandelt. In Einzelfällen wurden Kollegen trotz Krankschreibens gebeten weiterzuarbeiten obwohl andere Kollegen Urlaub hatten, die nicht zurück geholt wurden.

Interessante Aufgaben

Es bestehen einige interessante Aufgaben. Da jedoch fast alles aus dem HQ in der Schweiz vorgegeben ist besteht nur sehr wenig Spielraum für Eigenständigkeit.

Tolle Produkte, Mitarbeiter spielen keine Rolle

1,7
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei The Swatch Group (GmbH) Deutschland in Eschborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Emotionale Produkte. International. Tolle Kollegen. Zusammenhalt im Team und zwischen Teams.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Homeoffice. Nicht mal einen Tag pro Woche
Keine Mitarbeiterentwicklung
Teilweise schlechte Führungskräfte. Mitarbeiter kündigen immer wegen derselben Personen. Schweiz weiß Bescheid, es passiert nichts. Das sorgt für Mistrauen
Traditionelle, hierarchische Strukturen insbesondere Zusammenarbeit Schweiz

Verbesserungsvorschläge

Kommt im 21. Jahrhundert an.
Weniger Ego, mehr Offenheit und Wertschätzung. Geht auf Mitarbeiter zu. Antwort auf Feedback kann nicht heißen "Wenn es euch nicht gefällt geht."

Image

Image wird immer schlechter. Spricht sich rum.

Work-Life-Balance

Generell ok. Teilweise zu wenig Mitarbeiter für zuviel Arbeit. Überstunden verfallen meistens

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit wenig Unterstützung sozialer Projekte keine

Karriere/Weiterbildung

Keine planbare Mitarbeiterentwicklung. Nur wenn zufällig irgendwo eine Stelle frei ist. Am besten mit "sehr" guten Beziehungen nach oben
Interessenkonflikte Verhaltenskodex interessieren leider nicht.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut

Vorgesetztenverhalten

Man hat viel mit der Schweiz zu tun.traditionell, hierarchisch, Angst herrscht vor, keine wertschätzender respektvoller Umgang.

Arbeitsbedingungen

Höhenverstellbare Tische
Grossraumbüro freier Kaffee und Wasser
Homeoffice nicht möglich
Festhalten an Präsenzmeetings trotz steigender Coronazahlen und staatlich angeordneter Home Office Pflicht

Kommunikation

Es gibt keine offene Kommunikation. Oft erfährt man die Dinge schon von extern bevor sie intern kommunizert werden. Kein Vertrauen. Misstrauen wächst.

Gleichberechtigung

Keine Diversität.In der Schweiz schon erst recht nicht. Alle Marken werden von "alten weißen" Männern geführt. Globales Unternehmen 2021

Interessante Aufgaben

Vertriebsgesellschaft. Wer eigenständig und innovativ arbeiten will ist hier falsch. Schweiz gibt alles vor, Länder arbeiten ab.


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Tolle Produkte, fragwürdiges Unternehmen..

1,6
Nicht empfohlen
Hat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei The Swatch Group (Deutschland) GmbH in Eschborn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Produkte, nette Kollegen innerhalb der Teams, einigermaßen modernes Büro

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Homeoffice, keine Weiterentwicklung der Mitarbeiter:innen, keine Transparenz,...

Verbesserungsvorschläge

Fortschritt nicht als Gefahr, sondern als Chance sehen. Mitarbeitern zuhören, Weiterentwicklung zulassen und die Menschen sehen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre wurde stetig schlechter. Nicht mal Corona hat die alt eingefahrenen Strukturen auflockern können.

Image

Das Image wird nach und nach schlechter. Die Swatch Group Deutschland hat sich leider eigenständig runter gewirtschaftet.

Work-Life-Balance

In Ordnung, Überstunden werden aber nicht in allen Teams ausbezahlt, sondern verfallen auch in vielen Fällen.

Karriere/Weiterbildung

Nicht gegeben! Wenn man als Mitarbeiter:in Ambitionen hat, dann ist dieses Unternehmen die falsche Adresse.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter liegen weit unter dem Durchschnitt.
Sozialleistungen gibt es. Bildungsurlaub wird aber nur sehr ungern gegeben - eher geduldet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Jedes Dokument wird ausgedruckt, Nachhaltigkeit Fehlanzeige.

Kollegenzusammenhalt

Die Teams untereinander haben meist (nicht immer) einen guten Zusammenhalt. Die Manager (meist männlich) stehen leider nicht hinter ihrem Team. Jeder schützt seinen eigenen Ruf und geht hierbei sogar manchmal über Leichen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen gibt es zwar, werden aber nach und nach von jungen Leuten ersetzt.

Vorgesetztenverhalten

Schwierig.. Hierarchie wird in diesem Unternehmen sehr groß geschrieben. Dementsprechend verhält es sich auch mit dem Verhalten der Vorgesetzten. Kommunikation auf Augenhöhe? Fehlanzeige

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr schwierig. Auf "Management"-Ebene wird miteinander gesprochen, das Team aber selten eingebunden. Ohne Flurfunk erfährt man nichts.

Gleichberechtigung

Frauenquote in Management-Positionen kaum vorhanden. Sonst gibt es ganz klar 2 Arten von Gleichberechtigung - Manager und Angestellte..

Interessante Aufgaben

Teilweise spannende Aufgaben, wenn nicht die Schweiz in allem das letzte Wort hätte. Die deutsche Niederlassung ist lediglich eine ausführende Gewalt.


Arbeitsbedingungen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN