Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH Logo

Trelleborg Sealing Solutions Germany 
GmbH
Bewertungen

110 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 72%
Score-Details

110 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

66 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 26 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Schade, war mal deutlich besser!

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Moderne Büroausstattung
- keine Kernarbeitszeit, gute Gleitzeitregelung
- Ünterstützung beim Jobticket

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Führungskräfte teilweise überfordert
- kein langfristiger Plan im Bereich SCM, es wurde am Personal eingespart und das fliegt nun allen um die Ohren
- mittlerweile unzumutbarer Workload
- teilweise katastrophaler Umgangston zwischen den versch. Abteilungen

Verbesserungsvorschläge

Die Rahmenbedingungen bei TSS sind wirklich super aber wenn der Job an sich durch fehlende Rückendeckung seites der Vorgesetzten und durch unzumutbare Mehrarbeit aufgrund Personalmangels krank macht, dann bringt das leider Nichts und führt zu Unzufriedenheit bis hin zu Resignation und Demotivation. Das ist wirklich schade, da TSS ansonsten ein guter AG mit vielen Benefits ist.

Arbeitsatmosphäre

Leider aktuell sehr schlecht! Jeder ist unzufrieden.
Die Führungskräfte können (oder wollen) ihren eigentlich Job nicht machen da sie mit Tagesgeschäft beschäftig sind und sie keine Zeit haben den eigentlichen Aufgaben als Führungskraft nachzukommen. Organisatorische Dinge werden den MA überlassen, Rückdeckung ist leider längst nicht mehr vorhanden. Jeder wird zum Einzelkämpfer.

Work-Life-Balance

- keine Kernarbeitszeit
- Homeoffice
- Urlaub kann meist auch spotan genommen werden

Karriere/Weiterbildung

Karriere für Ja-Sager

Vorgesetztenverhalten

Mittlerweile leider katasrtophal! Konstruktive Kritik wird zwar angehört aber nicht im Ansatz wahrgenommen. Hauptsache man steht als Führungskraft nach außen und oben gut da...hauptsache es fuktioniert irgendwie.

Arbeitsbedingungen

Hervorragend. Hier hat sich wirklich sehr viel getan. Alles da was man benötigt

Gehalt/Sozialleistungen

Okay sofern die Tandieme gut ausfällt. Sonst leider mittlerweile unterer Durchschnitt. Daher versucht man auch immer frische Absolventen einzustellen...die sind günstig.

Interessante Aufgaben

Das war mal. Leider ist man aufgrund des akuten Personalmangels (der beabsichtigt herbeigeführt wurde) nur noch damit beschäftigt das Daily Business irgendwie am Laufen zu halten. Raum für aktive Gestaltung bleibt schon lange nicht mehr.


Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Teilen

Ich freue mich, Teil des Teams zu sein!

4,7
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Fähigkeit zur schnellen Krisenbewältigung, als wir mit der Corona-Pandemie konfrontiert wurden.
Innovatives Büro in Stuttgart mit Fitnessstudio.
Familienorientiert Unternehmenskultur.
Großes Angebot an interne Weiterbildung.
Tolle CSR Maßnahmen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt zu viele Kommunikationskanäle und man findet nicht immer schnell genug die Informationen, die man braucht.
Der Überblick über den aktuellen Stand der Unternehmensziele ist oft nicht gegeben.

Verbesserungsvorschläge

Bleiben Sie weiterhin offen für Verbesserungsvorschläge.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Toller Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Solide geführtes Unternehmen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zuviele Häuptlinge am Standort


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Finger weg!! Außen hui, innen Pfui!! Bossing!

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH in Gärtringen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Konzernsprache ist Englisch. Gutes IT Equipment.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hohe Fluktuation.

Verbesserungsvorschläge

Weniger kündigen. Gute Mitarbeiter halten.

Arbeitsatmosphäre

Unruhe und schlechte Atmosphäre. Hohes Arbeitsaufkommen. Geht nicht gibts nicht. Drückt seine Aufgaben an andere ab und Sitz nur seine Zeit ab.

Image

Kollegen sind total unzufrieden und lassen alles mit sich machen. Hauptsache das Gehalt kommt. Hoffen halt, dass der Arbeitstag irgendwie endet .

Work-Life-Balance

Vorgesetzter verbietet mobiles Arbeiten, aber nimmt es selbst in Anspruch.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt in Ordnung und pünktlich.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele gute Kollegen gegangen und gekündigt worden.

Vorgesetztenverhalten

Hat null Kompetenzen in jeglicher Hinsicht. Schlechte Atmosphäre und Laune sobald zur Tür kommt und anwesend ist. Bossing und Micromanagent!

Arbeitsbedingungen

Ausstattung ist Lager Niveau.

Kommunikation

Kein Informationsaustausch durch Vorgesetzten.

Interessante Aufgaben

Monotone Aufgaben.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

TSS Germany zerstört das gute Image des schwedischen Mutterkonzerns!

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

1. Die Führungskultur
2. Die Führungskultur
3. Die Führungskultur

Verbesserungsvorschläge

Die Führungskultur grundlegend zu bereinigen. Vielleicht sollten da mal ein paar Köpfe rollen und nicht immer nur bei den armen, unschuldigen Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe die originale Firmenkultur des Trelleborg Mutterkonzerns noch miterleben dürfen und sogar noch die Zeit, bevor Busak und Shamban von der Trelleborg Akquiriert wurde.
Doch dann kam der Umschwung und ein Haufen neuer Manager haben die Firmenkultur über die Jahre zerstört.

Ich habe das ganze Theater während der Neugruppierung der IT Organisation mitgemacht und entschieden, freiwillig die Firma zu wechseln (und es war die richtige Entscheidung!!)

Es geht nicht mehr um das wohl der Mitarbeiter, sondern um die persönlichen Vorteile der Führungskräfte.
Die Mitarbeiter werden an der kurzen Leine gehalten. Reisetätigkeiten nur im äußersten Notfall genehmigt, während die Führungskräfte sinnlos um die Welt fliegen und mit ihrem dicken Meilenkonto, HON und Senator Status protzen.

Ich habe in einigen Unternehmen gearbeitet, aber noch nie habe ich eine solche vergiftete Firmenkultur erlebt. Man wird als Mitarbeiter von Führungskräften ohne wirkliche Menschenkenntnis und Führungserfahrung ausgefiltert.

Work-Life-Balance

Das Management erwartet eine 24*7 Bereitschaft. Aber Geld für ein Managed Service der eine solche Anforderung abdecken würde, will man nicht ausgeben.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb vom Team hält man zusammen aber auch nur, weil man gemeinsam Trost bei den Kollegen sucht. Als Einzelkämpfer überlebt man nicht lange in dem Unternehmen.

Vorgesetztenverhalten

Hier würde ich am liebsten 0 Sterne geben!

wer lästert oder den vorgelebten Führungsstil des Managements kritisiert, bekommt Mobbing & Micromanagement Methoden vom feinsten zu spüren. Entweder man geht freiwillig, oder man hält durch und bekommt irgendwann die Kündigung ausgehändigt. Auch wenn der Betriebsrat der Kündigung nicht zustimmt, HR machts möglich.

Die Stärke der Führungskräfte wird nicht daran gemessen, wie erfolgreich sie ihr Team managen, sondern wie viele Kündigungen Sie ihr Ihrer Laufbahn ausgesprochen haben.

Diese "Bereinigungen" finden am laufenden Band statt. Kritiker werden schnell beseitigt und durch neue, junge, unerfahrene, motivierte Mitarbeiter ersetzt, welche Anfangs alles bekommen und ein Google-Like Arbeitsplatz vorfinden um die Statistiken und Zufriedenheitsumfragen wieder nach oben zu korrigieren. Ist aber auch nur eine Frage der Zeit bis auch diese Mitarbeiter die Realität erkennen und die Motivation verlieren.

Arbeitsbedingungen

Arbeiten unter Druck.
Verbesserungsmaßnahmen werden vorgeschlagen aber dann vom Management (welches sich ständig vor Entscheidungen drückt) abgelehnt.

Projekte werden ebenfalls aufgrund von fehlenden Vertrauens oder Angst vor Entscheidungen des Vorgesetzten nie umgesetzt.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

System Trump

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Über vereinzelte Kontakte zu Mitarbeitern, die sich nach meinem Ausscheiden aus dem Berufsleben erhalten haben, bin ich nach wie vor gut über Vorgänge im Unternehmen informiert. Was ich beschreibe hat Aktualität.
Es werden vorzugsweise junge Mitarbeiter günstig eingestellt. Den Beweis finden Sie im Durchschnittsalter der Belegschaft- schauen Sie sich um wenn Sie dort sind. Mitarbeiter werden für ein Unternehmen teurer mit zunehmenden Dienstjahren. Dieses Unternehmen ist konservativ, kein Start-Up mit natürlichem, jungem Altersdurchschnitt. Demnach muss i.d.R. aktiv dafür gesorgt worden sein, wenn das Alter jung ist. Ich habe es bei einer Handvoll Mitarbeitern unmittelbar miterlebt, wie „Trelleborg Sealing Solutions“ konkret vorgeht. Das Unternehmen hat mit einem Anwalt die Verfahrensweise im Laufe der Zeit perfektioniert. Das Vorgehen ist formal-juristisch wasserdicht - aber eben nicht wirklich fair den einzelnen Menschen gegenüber. Es wird den Mitarbeitern ein Aufhebungsvertrag vorgelegt, alternativ eine so unattraktive neue Position gepaart mit einem signifikant schlechteren Gehalt. Ein Angebot, das die Mitarbeiter faktisch nur ablehnen können. [Forts. unten]

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

[Forts.:] Gerne wird auch mal einem Mitarbeiter beizeiten eine Position mit Sonderfunktion offiziell zugewiesen, die einige Zeit später ersatzlos gestrichen wird z.B. wegen Umstrukturierung oder zwingender betrieblicher Gründe (die wortreich ausgeschmückt werden - leider kann diese in einem arbeitsgerichtlichen Verfahren kein Richter der Welt auf sachliche Korrektheit überprüfen). Sie sind in der schwächeren Position. Schon ist Ihr Arbeitsplatz verloren, Ihre Anstellung beendet. Sollten Sie dann schon über 40 Jahre alt sein oder vielleicht eine Familie zu versorgen haben - dann ist das sicherlich nicht mehr lustig für Sie. Darüber hinaus: etwa alle 3-4 Jahre werden die Fachabteilungen umstrukturiert. Schon entfallen gleich mehrere Arbeitsplätze auf einmal. Ich muss leider auch erwähnen, dass sich die Mitarbeiterzahl nahezu exakt am Umsatz orientiert. D.h. viele (junge) Mitarbeiter werden eingestellt, wenn der Umsatz steigt. Schnell und gründlich entlassen wird bei Umsatzrückgang. Siehe 2009 oder Corona. 30% Umsatzrückgang bedeutet 30% Entlassungen. Als Anlass zum Personalabbau kann aber auch schon eine ungünstige Prognose des allgemeinen Wirtschaftsmarktes dienen. [Forts. unten]

Verbesserungsvorschläge

[Forts.:] Dieses Verhalten der Unternehmensleitung ist umso erstaunlicher, wenn Sie sich die jährlichen Wirtschaftsauskünfte des Unternehmens anschauen (Homepage oder Unternehmensregister.de): Selbst in Zeiten der Wirtschaftskrise hat das Unternehmen einen zweistelligen EBIT ausgewiesen. Interessant dabei: die Namen im Top Management sind seit bald 2 Jahrzehnten unverändert dieselben.
Vergegenwärtigen Sie sich wie Donald Trump agiert: attackierend, auf seinen Vorteil bedacht, polemisch, unfair, weit entfernt von jeder Sachlichkeit, ein archaischer Machtmensch. Wollten Sie unter einem Donald Trump arbeiten? Bei „Trelleborg Sealing Solutions“ hätten Sie gleich 4 davon im Top Management. Dies hat spürbare Auswirkungen hinein bis in die Arbeitsebene. Ich war lange Jahre in diesem Unternehmen tätig und es hat mich erschüttert mitzuerleben, wie ein familiengeführtes Unternehmen mit sozialem Verantwortungsbewusstsein innerhalb weniger Jahre zum Teil eines Konzerns werden konnte, das alle Anstrengungen für eine gute Außendarstellung unternimmt, dem die einzelnen Mitarbeiter und ein gutes Miteinander tatsächlich aber nichts bedeuten. Mehr "Schein als Sein" - Lassen Sie sich nicht blenden!


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Finger weg!!!

1,6
Nicht empfohlen
Hat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH in Gärtringen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nur die Aufgabe.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vieles.

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetzte richtig Schulen. Datenschutz beachten.

Arbeitsatmosphäre

Geprägt von der Angst um den Job. Deshalb keine ehrliche Kommunikation. Nicht reden und schön beim richtigen kriechen ist angesagt.

Image

Image nach aussen besser als es intern gelebt wird.

Karriere/Weiterbildung

Nur wer nicht aufmuckt und beim richtigen kriecht kommt voran.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen haben damals zusammengehalten, soweit dies möglich war.

Umgang mit älteren Kollegen

Höchstens geduldet.

Vorgesetztenverhalten

Keine Führungsqualität vorhanden. Vorgesetzter handelt nach Vorgabe bestimmter Angestellter.

Arbeitsbedingungen

Lager eben. Dafür ganz gut.

Kommunikation

Personalabteilung redet beim derzeitigen Arbeitgeber schlecht über den Ex-Mitarbeiter.
Datenschutzgesetze werden hierbei nicht beachtet.

Gehalt/Sozialleistungen

Geht so.

Interessante Aufgaben

Arbeit und Aufgaben waren gut.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Motivierende Arbeitsumgebung gepaart mit spannenden Projekten

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

mobile work, mobility concept, Arbeitsplatzgestaltung, Kantine
spannende Projekte


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tolle Firma,bei der nicht nur der Profit sondern vor allem auch die Mitarbeiter, die ihn erzielen im Mittelpunkt stehen

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das zukunftsorientierte moderne Konzept - das als Angebot zu verstehen ist. Slow moving Office heisst hier man kann den Platz je nach Arbeitsanforderung wechseln, man muss aber nicht. Mobile work ist ein kann, kein muss.
Corona/Covid-19 Update: TSS handelt auch in der Krise vorbildlich und umsichtig. Die Gesundheit der Mitarbeiter steht hier wirklich an erster Stelle. Seit dem 16.3.2020 können diejenigen bei denen es der Job zulässt, zu 100% von zu Hause arbeiten, damit die Kollegen, die ihren Job nicht von zu Hause aus machen können, weniger Kontakten und damit weniger Ansteckungsgefahr ausgesetzt sind.
Momentan arbeitet das Management, die Sicherheitsfachkraft und der Betriebsarzt an einem sehr umfangreichen und ausgefeilten Schutzkonzept für die Zeit danach, so dass die Mitarbeiter bei denen es möglich ist (keine Risikogruppe) ohne Sorgen um die Gesundheit - zumindest tageweise - wieder zurück ins Büro kehren können. Hier wird nichts übers Knie gebrochen.
Auch die Kommunikation während der Krise ist vorbildlich. Wir werden regelmäßig über verschiedene Kanäle auf den neuesten Stand gebracht.
Auch nach über einem Jahr bin ich noch genauso begeistert wie am ersten Tag hier zu arbeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mir fällt tatsächlich immer noch nichts ein

Verbesserungsvorschläge

Keine - wenn wäre es meckern auf allerhöchstem Niveau. Natürlich gibt es immer mal wieder Probleme wo Menschen zusammenkommen, aber TSS findet schnelle und gute Lösungen. Man merkt, dass nicht nur die Kunden sondern auch die Mitarbeiter im Fokus stehen.

Arbeitsatmosphäre

Einfach genial - Man begegnet sich immer auf Augenhöhe - egal ob Vorstand oder einfacher Mitarbeiter. Teamarbeit wird nicht nur gross geschrieben, sondern auch gelebt. Das neue Gebäude ist für alle möglichen Bedürfnisse ausgelegt.

Image

Eine Perle die man in einer Gegend wo Daimler, Porsche und Bosch zu Hause sind leider manchmal übersieht... dabei handelt es sich um den Weltmarktführer im Bereich Sealing Solutions

Work-Life-Balance

Dank Gleitzeit und 20% mobile work Betriebsvereinbarung prima hinzubekommen. Fällt die Kinderbetreuung aus gibt es ein Familienbüro wo das Kind neben der Arbeit spielen kann. Massage kommt 2x die Woche in die Firma, Yogakurs, Jobfood Lieferdienst etc.

Karriere/Weiterbildung

Webinare, normale Seminare - alles wird je nach Bedarf geboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Faire Bezahlung, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Tantieme, Betriebsrente, Mobilitätskonzept (VVS Monatskarte umsonst), bezuschusste Kantine, kostenloses Obst, Wasser, Kaffee- und Teespezialitäten ...hier wird ganz viel für die Mitarbeiter getan.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Schon beim Bau des Gebäudes wurde auf Nachhaltigkeit geachtet. Die Kantine achtet darauf so wenig Abfälle wie möglich zu haben, alles wird versucht kreativ und lecker weiter zu verarbeiten. Aktuelles Projekt: Sämtliche Plastikflaschen eliminieren - was schnell Erfolge zeigt.

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jedem, dumme Fragen gibt es nicht - selten eine Firma erlebt in der es so tolle Kollegen gibt. Auch privat unternehmen wir gerne immer mal wieder was zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Unsere Wissensträger sind hochgeschätzt und beliebt. Bei Trelleborg gibt es viele langjährige Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Alle Führungskräfte in meinem IS&P Bereich sind sehr bodenständig, lösungs- und teamorientiert. Selten so eine coole und kollegiale Führungstruppe erlebt. Einfach toll!

Arbeitsbedingungen

Laptop, Handy, Curved Display, elektrisch höhenverstellbare Tische, hochwertige Bürostühle - alles nur vom feinsten in unserem neuen Innovation Center. Im Gegensatz zu anderen Firmen in der Umgebung nicht nur von der Automobilindustrie abhängig - das ist gerade heutzutage wichtig wenn man die Firma wechselt. TSS ist gut aufgestellt und plant zukunftsorientiert.

Kommunikation

Das neue Intranet ist auf jeden einzelnen und seine Rolle zugeschnitten - so ist man immer auf einen Klick gut informiert. Aber natürlich wird auch viel auf herkömmlichen Wegen kommuniziert. In IS&P gibt es alle 2 Wochen einen kurzen Austausch, damit jeder weiß was die anderen Teams gerade so machen. Trifft man die Kollegen in der Küche (Communication Point genannt) wird sich generell auch mal kurz ausgetauscht. Aber wie in allen Firmen: man muss auch aktiv an den Angeboten teilnehmen, das Silbertablett kann nicht erwartet werden.

Gleichberechtigung

Wir sind eine buntgemischte Truppe aus aller Herren Länder, Frauen sind auch in Top Führungspositionen zu finden. Es wird viel für diversity getan und gelebt. Stetige Verbesserung wird hier gelebt.

Interessante Aufgaben

Wenn man offen dafür ist wird man in spannende teamübergreifende Projekte miteingebunden. Da machen auch die daily tasks Spass.

Loyal to the middle managers, who are ruining the culture...

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

The company fired a lot of people last year due to the "cost" savings, but this year they already hired new ones! Managers are firing people on a personal level, it does not matter if they are good workers and have great achievements. The HR didn't double-check their choices, and the Betriebsrat didn't do anything to help the employees.

Image

The whole image got ruined with the firings last year...

Work-Life-Balance

Good in some but really bad in other departments, if you get the wrong boss, you just might have no excuse to have a private life.

Karriere/Weiterbildung

Even if you do some extra courses, it does not bring you much - the chances for a career development are equal to almost none.

Gehalt/Sozialleistungen

As a foreigner you should know how much you can negotiate, otherwise you will start lower and won't be able to get more later.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

While they don't give us trash in the office to avoid the use of paper (which I support), the top management and middle unimportant managers fly around the world and do not represent any other measures to show the care on their behalf.

Kollegenzusammenhalt

Colleagues are great, very nice...they are the pillars of this company.

Umgang mit älteren Kollegen

Old is not gold here, a lot of them got fired in their late years with a perspective equal to none.

Vorgesetztenverhalten

Weird, some of them don't really have any social skills at all...no impression they can lead and motivate people...also, when the whole company is saving costs, they do not do their part, they spend a lot for their meetings, evening events and fly around the world. Good example? I don't think so.

Kommunikation

Well, menu in the cantine is always updated...

Gleichberechtigung

If you are a woman and foreigner and somehow ambitious, you should not apply here.

Interessante Aufgaben

Used to be in the beginning, but they stay the same and you do not get to grow much.


Arbeitsbedingungen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN