Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

trivago
Bewertungen

131 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 62%
Score-Details

131 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

63 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 39 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von trivago über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Freedom - Responsibility - Development Opportunities

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei trivago N.V. gearbeitet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

I think here we can do a bit better

Kollegenzusammenhalt

great community

Vorgesetztenverhalten

flat hierarchies


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter Arbeitgeber mit viel Potenzial und freiräumen

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei trivago N.V. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

sehr viele Freiräume, sehr flexibel und agil, gute Ideen und schnelle Umsetzung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal zu schnelles unüberlegtes handeln und dann unsaubere ausführung

Verbesserungsvorschläge

Frauen mehr fördern und mehr auf diversität in Führungspositionen achten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ging steil bergab

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei trivago N.V. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

KolegInnen-Zusammenhalt, viele kompetente Leute, lockere Umgangsformen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Druck, Bezahlung, Toxische Positivität, Arbeitspensum

Verbesserungsvorschläge

Management überprüfen - die Leute kündigen wegen ihrer Vorgesetzten und wegen willkürlicher Behandlung, echte Feedback-Kultur aufbauen, fair bezahlen

Arbeitsatmosphäre

Sehr nette KollegInnen aus der ganzen Welt, die sehr hilfsbereit sind. Leider verbreitet das Management viel Druck und hat versteckte Vorurteile. Generell wird erwartet, dass man auch nach Feierabend viel Zeit in der Firma verbringt und wer nicht mitmacht, hat auch oft im Business Nachteile.

Work-Life-Balance

Ewige Parties, Team Events, Q&As am Freitag Nachmittag, Betriebsausflüge, Workshops etc. Man geht davon aus, dass die MitarbeiterInnen quasi komplette 5 Arbeitstage vor Ort verbringen. Man wird auch schon mal gefragt, am Heiligabend „eben mal die Zahlen zu checken“…

Karriere/Weiterbildung

Für Berufseinsteiger exzellente Lernmöglichkeiten. Später wird es schwieriger sich weiter zu entwickeln, auch weil ältere KollegInnen fehlen, die ihre Erfahrung und ihr Wissen weitergeben könnten. Man wird ermutigt zu lernen, kriegt dafür aber keine Zeit eingeräumt.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittliches Gehalt. Leistung wird selten belohnt, Gehaltserhöhungen werden oft politisch vergeben. Der Großteil der Benefits ist in Corona abgebaut und nicht ersetzt worden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel Greenwashing, wenig echtes Interesse an dem Thema.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten KollegInnen sind extrem hilfsbereit und es gibt wenig Wettbewerb untereinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine ältere KollegInnen… Es ist sehr selten, dass man ü40-Jährige trifft.

Vorgesetztenverhalten

Unprofessionelles, unerfahrenes Management, das seine Kumpels bevorzugt behandelt und befördert und alle anderen wie Kinder.

Arbeitsbedingungen

Lautes Großraumbüro, in dem man sich kaum konzentrieren kann. Management sieht Home Office nicht gerne und pusht für eine Rückkehr zur Präsenzarbeit nach Corona obwohl die meisten nicht daran interessiert sind.
Die Schreibtischstühle sind sehr bequem.

Kommunikation

Viel doppelte Arbeit wegen schlechter Absprache zwischen den Abteilungen. Veränderungen und Wichtiges werden immer top-down im letzten Moment mitgeteilt und man wird vor vollendete Tatsachen gestellt. Zu viel informelles Wissen, das nirgendwo dokumentiert ist.

Gleichberechtigung

Jegliche Diskussionen über Diversity werden beiseite gewischt. „Boys Club“ bevorzugt immer Kollegen, die gleiche Interessen haben und nie ihre Meinung äußern.

Interessante Aufgaben

Es wird erwartet, dass man immer 3 verschiedene Jobs übernimmt und so lernt man unglaublich viel, hat aber meistens keine Ahnung, was man da eigentlich macht.


Image

Teilen

Eine Abteilung, die nicht wirklich zum Rest des Unternehmens gehört

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei trivago N.V. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das bunte Logo

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben

Verbesserungsvorschläge

Führungspersonal in der Abteilung austauschen und Neuerungen zulassen

Arbeitsatmosphäre

Vetternwirtschaft in den höheren Positionen, als weiblicher Mitarbeiter sollte man sich keine Chancen auf Weiterkommen ausrechnen.

Image

Bei den Kunden und Mitarbeitern eher durchwachsen.

Work-Life-Balance

Selbst bei Zielerreichung wird weiterhin Druck von höheren Positionen ausgeübt und Mehrarbeit gefordert. Überstunden werden nicht erfasst.

Karriere/Weiterbildung

Abteilungsintern gleich 0

Gehalt/Sozialleistungen

Wenig Möglichkeit Provision zu machen, da wenig Arbeitsaufkommen. Es gibt wenige Kernmärkte, die durch wenig Aufwand viel Provision ermöglichen. Der Rest der Mitarbeiter leistet ggf. mehr und bekommt nur das Grundgehalt. Betriebsrente wird gezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Office findet Mülltrennung statt.

Kollegenzusammenhalt

Untereinander besteht ein gutes Miteinander

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt quasi keine. Die ältesten sind die Führungspersonen selbst.

Vorgesetztenverhalten

Viele rechtlich fragwürdige Mitarbeitergespräche ohne Anwesenheit der HR

Arbeitsbedingungen

Tätigkeiten, die sich nie ändern, keine Weiterbildungen, Mehrarbeit wird nicht erfasst, wenig Arbeitsaufkommen und dadurch erzwungene Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen

Kommunikation

Viele Abteilungen mit gleichem Aufgabenfeld und dennoch fühlt sich bei seit Jahren wiederkehrenden Herausforderungen keiner zuständig.

Gleichberechtigung

Als weiblicher Mitarbeiter hat man wenig Chancen auf Weiterkommen, selbst bei vorhandenen Vorkenntnissen und Fähigkeiten. Wiederholt wurden weniger qualifizierte Mitarbeiter, teilweise noch in der Probezeit, einer weiblichen Mitarbeiterin vorgezogen. Die Führungsebene in dieser Abteilung ist seit Jahren nur männlich.

Interessante Aufgaben

Die Tätigkeiten sind stets dieselben, nur der Leitfaden am Telefon ändert sich.

Stark abgebaut

2,3
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei trivago gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitszeiten sind flexibel.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsbedingungen, Workload und Vergütung sind riesige Probleme.

Verbesserungsvorschläge

Endlich vernünftige Vergütungsstrukturen schaffen.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Fachbereiche ist die Atmosphäre oft gut.

Image

trivago ist bekannt und hat immer noch sein Unicorn image.

Work-Life-Balance

Hat stark gelitten durch Corona. Mehr Arbeit, die auf wenig Mitarbeiter verteilt wird.

Gehalt/Sozialleistungen

trivago zahlt schlecht. Es ist teils nicht möglich gute Fachkräfte einzustellen oder zu halten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier gibt es einige Aktionen die sinnvoll sind.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten gut zusammen. Man hilft auch wo man kann.

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum ältere Kollegen vorhanden.

Vorgesetztenverhalten

Kommt stark drauf an. Teils völlig unerfahrene Vorgesetzte, die völlig willkürlich agieren.

Arbeitsbedingungen

Sehr viele Tools, die teils völlig unnötig sind.

Kommunikation

Die Kommunikation ist chaotisch oder nicht vorhanden. Entscheidungen die einer Abstimmung bedürften, werden oft einfach verkündet und sorgen dann auf der Fläche für viel Frust.

Gleichberechtigung

Hier wird vor allem gerne aussenwirksam agiert. Interne Strukturen spiegeln das kaum wieder. Die weibliche C-Level Position ist immer die HR Position.

Interessante Aufgaben

Gibt es nur in der richtigen Abteilung. In vielen Abteilung gibt es anspruchslose, langweilige Arbeit für schlechten Lohn.


Karriere/Weiterbildung

Teilen

Grossartige Unternehmenskultur, schlechtes Gehalt

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei trivago gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Im allgemeinen eine tolle Atmosphäre. Ohne den Campus ist es aber alles austauschbar, der Benefit fehlt. Das Team ist toll, das hilft.

Image

War mal besser. Corona hat die Attraktivität der Reise Industrie noch mal reduziert. Dinge, die früher mal besonders waren - Silicon Valley-Atmosphäre in Deutschland - sind nicht mehr so besonders, andere Firmen haben nachgezogen.

Karriere/Weiterbildung

Viele Lernmöglichkeiten.

Kollegenzusammenhalt

Bestes Team das ich je hatte!

Vorgesetztenverhalten

Meine Teamleitung ist toll, aber das kann ich nicht von allen behaupten die ich hatte. Viele sind aus historischen Gründen Vorgesetzte, nicht weil sie es können.

Kommunikation

Im Campus ist es sehr laut, es wird nicht immer so viel miteinander geredet wie man sollte. Viele Dinge werden gemacht und angekündigt ohne an die Folgen zu denken.

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte besser sein.

Interessante Aufgaben

Es gibt ständig was neues zu tun und wir dürfen ausprobieren was immer wir wollen.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Kaputt gehyped

2,8
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei trivago N.V. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Kollegen.
Viel Flexibilität bei der Arbeitszeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr fragwürdige Gehälter. Es wird einfach arrogant behauptet, dass die Benefits (die durch Corona sowieso egal sind) die Differenz zum Markt ausgleicht.

C Level Kommunikation und Entscheidungen.

Leistung ist egal und wird ignoriert, wenn man keine guten Beziehungen hat.
Leute die das Unternehmen weiterbringen wollen, werden eher klein gehalten.

Auf der einen Seite wird Geld gespart und auf der anderen Seite werden 1000 unnötige und echt teure Tools eingekauft, oder sogar ganze Positionen erschaffen (Chief Data Officer).

Verbesserungsvorschläge

Das Problem mit den Gehältern vielleicht mal angehen, anstatt zu ignorieren.
Unsere Core Values wiederbeleben.
Das C Level sollte Feedback ernster nehmen.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb des eigenen Teams ist die Atmosphäre meist gut.
Außerhalb des eigenen Teams hat sich eine starke Ellbogengesellschaft gebildet.
Die Core Values der Firma bedeuten mittlerweile nichts mehr. Speziell Power of Proof ist nur noch in der Theorie vorhanden.

Image

Mittlerweile wird trivago als Spaß-Verein abgetan und nicht mehr so ernst genommen, wie es mal war.

Work-Life-Balance

Kann nicht besser sein. Man hat sehr viel Freiheiten seine Arbeitszeit zu gestalten.

Karriere/Weiterbildung

Ohne Beziehungen geht hier nichts.
Um aufzusteigen ist die Leistung komplett egal.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Bezahlung ist in einigen Bereichen so schlecht, das es unmöglich ist qualifiziertes Personal einzustellen, oder zu halten.
Wer keine Beziehungen nach oben hat, steht hier schlecht dar.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt im eigenen Team ist super. Jeder hilft jedem ein Positives Mindset zu behalten.

Vorgesetztenverhalten

Intransparente Kommunikation vom C Level.
Keine klaren Ziele vom C Level.
Unteres Management wird oft im Stich gelassen, weil man der Meinung ist, dass Aussitzen besser ist, als klare Kommunikation.
Viele Leute mit Führungsverantwortung kamen durch Beziehungen dort hin und nicht durch Leistung. Dem entsprechend ist die Leistung vieler Vorgesetzen einfach nur schlecht.
Da helfen auch die ganzen Aufbaukurse die man im Management bekommt nicht.

Kommunikation

Intransparente Kommunikation vom C Level.
Viele sehr fragwürdige Praktiken bei der Kommunikation zwischen Managern, wie z.B. das mit Eskalation gedroht wird, wenn man anderer Meinung ist.

Interessante Aufgaben

Da jeder machen kann was er will und das meistens sogar nicht einmal Zielführend sein muss, sind Interessante Aufgaben überall zu finden. Allerdings bringt das ein gewisses Chaos mit sich.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Es ist alless bestens und ich bin sehr zufrieden.

5,0
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei trivago gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der macht fast alless gut oder besser zusagen sehr gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts, was ich bemerkt habe. So ist es bei uns.

Verbesserungsvorschläge

Ein bisschen mänschlich zu werden und auch die Fehler machen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gefallener Stern

2,1
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei trivago gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Kantine

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hoher Leistungsdruck und wenig Kontinuität

Arbeitsatmosphäre

Von einem der fortschrittlichsten Unternehmen zu einem Sweatshop mit katastrophalen Ellenbogen und konkurrenzdenken gegenüber den Kollegen

Image

Zunehmend unbekanntes Unternehmen, was auch extern nicht mehr den guten Ruf bei neuen Arbeitgebern hat.

Gehalt/Sozialleistungen

Geringes Gehalt.

Kollegenzusammenhalt

Gibt es teilweise sehr gut - aber auch teilweise viel Politik

Vorgesetztenverhalten

Meist schlecht geschulte Vorgesetzte mit fraglichem Verhalten.

Arbeitsbedingungen

Tolles Office

Kommunikation

Unendlich viele Kommunikationskanäle die im Chaos enden. Viele unnötige Meetings

Interessante Aufgaben

Da man gerne spart ist es immer interessant alternative Wege zu suchen


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Jung & Motiviert

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei trivago gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Covid bedingt arbeitet der Großteil natürlich von zuhause. Davor habe ich die Arbeitsatmosphäre als äußerst entspannt und trotzdem zielorientiert empfunden. Alle vor Ort haben Lust auf das was sie tun.

Image

Durch Talents aus allen Ecken der Welt lernt man stetig neue Menschen kennen, sowohl professionel auls auch privat. Das formt das internationale Image und erweitert den Horizont!

Work-Life-Balance

Ich konnte bislang meine Arbeits- und Urlaubszeiten komplett frei gestalten. Es gilt lediglich die Prämisse deine Aufgaben zu erledigen. Wenn man dafür mal länger braucht ist das ebenso normal wie ein früher Feierabend bei guter Arbeitsleistung.

Karriere/Weiterbildung

Es werden interne Events zur Fortbildung durch andere Kollegen organisiert als auch externe Schulungen mittels einem festgelegten Fortbildungsbudget.

Gehalt/Sozialleistungen

Oft bemängeln Kollegen das Gehalt, ohne jedoch alle Benefits im Kontext zu sehen. Ich empfinge das Gehalt angemessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

trivago bemüht sich im Campus Umweltbewusstsein auszuüben und überprüft regelmäßig, an welchen Stellen Optimierungspotenzial ist; sei es in der Kantine, den Küchen oder beispielsweise im Gym.

Kollegenzusammenhalt

Regelmäßige Team-übergreifende Events sorgen für einen super Zusammenhalt quer durch alle Bereiche.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter eines Talents spielt grundsätzlich keine Rolle bezüglich Umgang, Respekt und Leistung.

Vorgesetztenverhalten

Mein Responsibility-Lead lebt den trivago Cluture-Code und vermittelt diese Werte auch tagtäglich dem Team. Keineswegs der "Boss" der nur antreibt und zuguckt.

Arbeitsbedingungen

Der Campus Düsseldorf bietet eine moderne Arbeitsumgebung mit allen Benefits die Besprechungsräume, Küchen und Arbeitsplätze haben können. Die Arbeitsplätze sind rundherum, der Gebäudeform angepasst, angeordnet und bieten ausreichend Platz ohne eingeeingt zu sein.

Kommunikation

Die Unternehmensführung ist schnell und offen in der Kommunikation; unabhängig ob es gute oder schlechte Nachrichten gibt.

Gleichberechtigung

Der trivago Culture Code gibt die Richtilinien vor, die den super Spirit ausmachen.

Interessante Aufgaben

Entsprechend der Unternehmenziele werden Projekte und Initinativen flexibel auf die Beine gestellt. Die Teams sind dabei weitgehend frei in der Gestaltung.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN