Workplace insights that matter.

Login
Unilever Logo

Unilever
Bewertungen

255 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 74%
Score-Details

255 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

142 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 51 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Unilever √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Sehr gut durch Corona gesteuert! Viel Unterst√ľtzung.

4,6
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Unilever Deutschland in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nachhaltigkeit, Weiterbilungsangebote, Marken, Teamzusammenhalt, purpose, flexibles Arbeiten, superinteressante Jobs

Verbesserungsvorschläge

Keine; alles gut.

Work-Life-Balance

Gibt immer viel zu tun, aber die F√ľhrung versucht, beim Workload zu unterst√ľtzen.

Kollegenzusammenhalt

Klasse Team spirit

Arbeitsbedingungen

Sehr gut untertst√ľtzt im Homeoffice, viel Flexibilit√§t.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Negativen Erfahrungen/Prozesse √ľberwiegen leider die Learnings

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Unilever in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aufgabengebiet sind mega interessant und man bekommt super viel Verantwortung. Schulungsangebot sind auch sehr viele vorhanden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Work-Life-Balance Man geht mit etlichen √úberstunden aus dem Praktikum, diese werden nicht ausbezahlt. Keine Ahnung was hiermit passiert. (siehe oben); Leider kein richtiger Ansprechpartner in HR f√ľr Praktikanten. Oft ist der Ansprechpartner selbst Praktikant und kann oft nicht weiterhelfen. Hier werden die Mitarbeiter regelrecht verbraucht. W√§hrend meines Praktikums haben circa 3 Praktis von 40 Lust darauf gehabt, weiter bei dieser Firma zu arbeiten. Vorgesetzte sollten sich Zeit nehmen f√ľr die Praktikanten.

Verbesserungsvorschläge

HR und die Vorgesetzten sollten unbedingt mehr auf √úberstunden der Praktikanten achten und auch darauf, dass nicht nur gesagt wird man soll keine machen.
Des weiteren m√ľssen Vorgesetzte einfach mehr Zeit haben. Es wir null eingelernt. Man wird hier tats√§chlich einfach vor eine PDF Datei gesetzt und muss dadurch alles selbst erlernen.
Die Aufgaben fast aller Praktikanten sind eigentlich die gleichen von Festangestellten. Hier werden einfach billige Arbeitskr√§fte gesucht. Die Regel des Betriebsrat, dass man 1 Monat Pause machen muss zwischen den Praktikanten wird oft umgangen indem einfach eine andere Marke in der gleichen Abteilung einen Praktikanten sucht. Allein daran erkennt man, dass die Praktikantenstellen ein vollwertige Arbeitsstelle sind. Hier w√ľrde ich mir w√ľnschen, dass Vorgesetzte geschult oder sensibilisiert werden, dass Praktikanten nicht nur billige Arbeitskr√§fte sind, und wie Vorgesetzte ihrem Lehrauftrag nachkommen k√∂nnen.
Bessere Onboarding Dokumente von HR: Hier fehlen √úbersichten √ľber ALLE Schulungen (nicht nur Nielsen und GfK) und eine √úbersicht √ľber die vorhandenen Tools und wo oder bei wem man welche Zugangsdaten anfragen kann.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosph√§re ist extrem Team abh√§ngig. Oft ist die Stimmung in den kleinen Teams (1 bis 5 Mitarbeiter) freundlich und hilfsbereit. Leider ist das nicht der Fall bei den √ľbergeordneten Abteilungen. Gef√ľhlt sind alle Vorgesetzten kurz vor einem Burnout und haben kaum noch Nerven oder Zeit. Zudem merkt man auch, dass viele Mitarbeiter um ihren Job bangen. Durch die hohe Fluktuation von Praktikanten nimmt sich kaum noch jemand Zeit f√ľr die "Neuen"

Image

Generell merkt man das hier fast alle komplett √ľberarbeitet sind

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Vor allem als Praktikant sollte HR und die Vorgesetzten darauf achten, dass meine keine bis kaum √úberstunden macht. Leider wird nur der Satz immer wieder erw√§hnt die √úberstunden abzubauen. Wenn man sich dann mal beispielsweise den Freitag frei nehmen m√∂chte, muss man meistens so viel vorarbeiten, dass man die abgebauten √úberstunden schon wieder drauf hat. Aufgaben werden hier nicht neu priorisiert oder gek√ľrzt. Selbst Freitag Abends h√∂rt man oft den Satz: "Was machst du noch online, bitte geh in deinen Feierabend ABER meine Sache machst du bitte heute noch zu ende." Es gibt hier viele Praktikanten die ihre √úberstunden "heimlich" nicht aufschreiben, damit sie keinen √Ąrger bekommen und gehen trotzdem am Ende des Praktikums mit vielen √úberstunden aus dem Unternehmen. Meiner Meinung nach unm√∂glich Praktikanten so zu behandeln.

Karriere/Weiterbildung

Es werden viele Schulungen angeboten. Oft erf√§hrt man hiervon aber nicht und muss sich proaktiv durchfragen oder erf√§hrt durch Gl√ľck von anderen Praktikanten von einer Schulung und kann mit daran teilnehmen. Es gibt auch einen Praktikanten-Roundtable, hier lernt man auch super viel √ľber verschiedene Bereiche. Den ersten Monat hat man super Zeit hier viel zu lernen, leider die restlichen 5 Monate durch Aufgaben unm√∂glich wahrzunehmen.
Es gibt keine Chance auf √úbernahme nach dem Praktikum. Man kann sich f√ľr das Traineeprogramm bewerben. Das ist der einzige Weg rein. Hier kann durch das Praktikum einen Schritt in dem Bewerbungsverfahren f√ľr das Traineeprogramm √ľberspringen. Hierf√ľr muss man den Praktikanten empfehlen. Diese Empfehlung ist sehr subjektiv. Manche Abteilung sagen vorab, dass sie diese Bescheinigung grunds√§tzlich niemals ausgeben. Andere Abteilungen wie beispielsweise Eis geben die Bescheinigungen fast immer.

Kollegenzusammenhalt

Auch hier sehr Team abh√§ngig. Wie oben erw√§hnt, oft in den kleinen Teams super doch √ľbergeordnet nicht vorhanden.
Auch Festangestellte wechseln gef√ľhlt alle 5 Monate ihre Positionen. Sobald man einen guten Zusammenhalt hat, √§ndert sich das Team.
Das Unternehmen m√∂chte vor allem "Visibility" von allen Mitarbeitern sehen, dadurch entsteht extremer Konkurrenzkampf und bei jeder M√∂glichkeit wird gezeigt an was man gerade gearbeitet hat (egal wie unbedeutend das Thema f√ľr die anderen ist)

Vorgesetztenverhalten

Situationsabh√§ngig. Generell bem√ľhen sich die Vorgesetzten schon um die Praktikanten. Leider haben Teamleads oft selbst so viel Druck von ihren Vorgesetzten, dass sie der Lehrbeauftragen Rolle nicht gerecht werden. Man bringt sich generell alles selbst bei.

Arbeitsbedingungen

Leider sind die Laptops extrem veraltet. Hat man zwei etwas gr√∂√üere Excel Tabellen offen, h√§ngt sich das ganze System auf. Man darf sich aber Equipment mit ins Home Office nehmen (Bildschirm, Maus, Tastatur, Docking Station, teilweise St√ľhle)

Kommunikation

Generell in Ordnung

Interessante Aufgaben

Sehr viel Verantwortung und super interessante und vielfältige Aufgaben. Leider wirkt sich das negativ auf die Work-Life-Balance aus.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Unilever Careers-Team DACH

Hallo,
vielen Dank f√ľr dein ausf√ľhrliches Feedback.
Es tut uns sehr leid, dass deine Erfahrungen, die du bei uns im Praktikum gesammelt hast, nicht deinen Erwartungen entsprochen haben. Wir haben dein Feedback bereits intern an die zust√§ndigen Kolleginnen und Kollegen in der Personalabteilung weitergeleitet. Gerne w√ľrden wir noch einmal mit dir in den Austausch gehen, um mehr √ľber deine Eindr√ľcke zu erfahren. Schreib uns doch daher eine Mail an HR.DACH@unilever.com, damit wir zeitnah ein Gespr√§ch mit dir vereinbaren k√∂nnen.

Vielen Dank,
Dein Unilever Careers Team DACH

Guter Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei unilever Deutschland Produktions gmbh & co OHG in Buxtehude gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Du-Kultur
Das Interesse am Menschen, ob Mitarbeiter oder Gesellschaft
Die Marken

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich habe während meines Praktikums keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Verbesserungsvorschläge

Mehr das Ohr am Verbraucher haben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Hilfreich

4,3
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Unilever in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Werte des Unternehmens

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr hoher Leistungsdruck

Verbesserungsvorschläge

Aufgaben von mehr Wichtigkeit vergeben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Uniquely Unilever - zwischen ways of working und knappen deadlines

3,9
Nicht empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Unilever in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viel Verantwortung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unklare Prozesse

Verbesserungsvorschläge

Mehr driven, motivieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Toller Arbeitgeber!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Unilever in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das er uns in dieser schlimmen Zeit nicht hängen lässt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Great

4,3
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Unilever in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Organized

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

No comment

Verbesserungsvorschläge

Nothing


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Unilever als starker Krisenmanager!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Unilever Deutschland Produktions GmbH & Co. OHG in Heppenheim (Bergstraße) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die globale Strategie zur Corona-Situation und den damit verbundenen Maßnahmen, ist meiner Meinung nach vorbildlich, proaktiv und umfassend.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gerade in diesen Zeiten top!

4,9
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Unilever Deutschland Holding GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sich immer wieder den veränderten Anforderungen stellen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Agile ist nicht die L√∂sung f√ľr alles


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Jahrelange Kl√ľngelei in Perfektion

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Unilever Deutschland Holding GmbH in Buxtehude gearbeitet.

Work-Life-Balance

Was will man von 4 Schichtsystem erwarten ?
Bezriebsvereinbarungen f√ľr zus√§tzliche Freischichten wurden von Unternehmensseite gek√ľndigt.
Mitarbeiter werden in Freischichten reingeholt.

Karriere/Weiterbildung

Nur durch kl√ľngelei kann man Aufsteigen.
Wer mit einem Manager befreundet ist, muss sich keine Sorgen um seine Zukunft machen.

Vorgesetztenverhalten

Wenig empathisch und sehr ich bezogen

Arbeitsbedingungen

Warm und laut.

Kommunikation

Kommuniziert wird viel aber meistens wenn es sich um negative Dinge handelt.

Gehalt/Sozialleistungen

Nach Tarif der IGBCE


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN