Workplace insights that matter.

Login
W. L. Gore & Associates Logo

W. L. Gore & 
Associates
Bewertungen

148 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 66%
Score-Details

148 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

82 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 43 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von W. L. Gore & Associates über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

eine amerikanische Firma eben

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei W.L. Gore & Associates in Putzbrunn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass die Abfindungen dann wirklich gut sind !

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Defizit bei den meisten Leitungsfunktionen , Schwäche und Inkompetenz der HR Abteilung. Und mehr als beschämend dass langjährige gute Mitarbeiter plötzlich gekündigt werden. Selbst nach mehr als 15 Jahren Zugehörigkeit ist man nicht davor gefeit unter die Räder zu kommen.

Verbesserungsvorschläge

Dieser Platz würde hier nicht ausreichen, aber Leitungsfunktionen auf soziale Trainings schicken und definitiv mehr den Mitarbeitern Glauben schenken, wenn sie sich bei der HR Abteilung beschweren.
Das Thema Mobbing ernster nehmen und nicht unterschätzen, merkwürdig dass es so viele "fristlose Kündigungen mit Gerichtsterminen" gibt. Schade dass es seitens HR mangelnde Akzeptanz dafür gibt.

Arbeitsatmosphäre

Man ist alleine gelassen, Leitungsfunktionen spielt Team manchmal gegenseitig aus da auch gravierende Mängel an Verständnis bzw Durchblick was einzelne Personen leisten (müssen), mangelnde Unterstützung, keinen sozialen Support, Arbeitspensum hoch, Fairness und wahre Einschätzung der geleisteten Arbeit vollkommen fehl am Platz, statt dessen unwahre Feststellungen in den jährlichen Mitarbeiterbeurteilungen, welche oftmals schon Verurteilungen sind.

Image

wird draußen sehr gut wahr genommen

Work-Life-Balance

Es gibt Sportkurse und auch Kinderbetreuung teilweise möglich.
Flexible Arbeitszeiten.

Karriere/Weiterbildung

proaktiv geschieht da absolut nichts. da muss man selbst was machen und initiieren. Nachteil: Leitungsfunktionen werden davon unterrichet, speziell wenn man mal die Abteilung wechseln möchte.

Gehalt/Sozialleistungen

Top

Umwelt-/Sozialbewusstsein

weiß zu wenig, aber man arbeitet dran, nur etwas langsam meiner Meinung nach. Verschwendung: jeder einzelne Mitarbeiter hat 1 Papierkorb für Restmüll. Einer pro Büro wäre aber mehr als ausreichend, da jeden Tag ob leer oder nicht, der Plastikbeutel entnommen und der Papierkorb neu ausgestattet wird

Kollegenzusammenhalt

Man ist der Meinung ein Team zu sagen und sagt das auch allzu oft. Aber in Wahrheit arbeitet jeder Bereich alleine, und dort auch jede einzelen Person. Urlaubsvertretung ist natürlich geregelt. Aber tatsächlich geht es hier nur ums nackte Überleben der jeweils einzelnen Angestellten. Teamarbeit und der Zusammenhalt wird leider nicht gelebt, was aber genau das Dilemma ausmacht, dass es die Leitungsfunktionen einfach haben, die Mitarbeiter gegenseitig auszuspielen.
Bedauerlicherweise waren starke Persönlichkeiten in der Abteilung, diese sind aber mittlerweile nicht mehr da.
Bei der gegenseitigen jährlichen Beurteilung zwecks einer Gehaltserhöhung spielt nicht die tatsächliche Arbeitsleistung eine Rolle, sondern eher die "Gruppenbildung" unterhalb des Jahres. Auch das implementiert falschen und unehrliches Verhalten.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt Dokumentationen zum Thema. aber wie immer im Leben ist vieles theoretisch....und oftmals sieht es in der Praxis anders aus.

Vorgesetztenverhalten

Hier würde ich gerne Null Sterne vergeben.
Ein Tipp, zwingend eine Arbeits-Rechtsschutz-Versicherung !!!
Hinweis: es kommt bei Gore zwar leider in vielen Abteilungen vor, aber es soll auch gute Abteilungen mit sehr guten Vorgesetzten gegeben haben.

Arbeitsbedingungen

sehr gute Büros und Tagungsräume, auf dem Neusten Stand, eigener Arbeitsplatz groß und mit 2 Monitoren, etc.

Kommunikation

manchmal auch gut, wenn man alleine gelassen wird. Meist gibt es keinen Druck oder Probleme, wenn die Arbeit bewältigt wird. In meetings getrauen sich die meisten nicht was zu sagen. von der Leitungsfunktion bevorzugte Personen haben es offensichtlich leichter

Gleichberechtigung

Es gibt Dokumentationen zum Thema. aber wie immer im Leben ist vieles theoretisch....und oftmals sieht es in der Praxis anders aus.

Interessante Aufgaben

Es kommt schon genau auf den Arbeitsbereich an, aber prinzipiell sind Projektarbeiten, etc zusätzlich möglich.

Miteinander, Respekt, Offenheit

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei W.L. Gore & Associates GmbH in Putzbrunn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Miteinander, Respekt und Offenheit!
- Das man einander zuhört und sich gegenseitig unterstützt
- Das wir alle Associates sind - also Mitunternehmer und mit am Unternehmen beteilligt sind
- Das es keine Hierarchien im traditionellen Sinn gibt und ich JEDEN Associate um ein Gespräch bitten kann
- Das schnell kleine Projektteams gebildet werden, in die man in einem Side-Commitment gerne mit reinkann (auch toll für die eigene Entwicklung)
- Entwicklungsmöglichkeiten
- Gehalt und weitere Leistungen
- Tolles Arbeitsklima und Kollegen über die Bereiche hinweg

Verbesserungsvorschläge

- Organizational Charts with main Commitments would be helpful
- Als global wachsende Firma ist es gut, dass wir weiter an unseren internen Prozessen arbeiten und sie an die neuen Begebenheiten, Komplexität anpassen, weiter vereinfachen und auch standardisieren, wo sinnvoll.

Arbeitsatmosphäre

Respektvoll, offen, miteinander. In Meetings versuchen Kollegen und Leader zu verstehen, warum man vielleicht eine andere Sicht auf die Dinge hat und weil sie wissen, dass sie nicht alle Blickwinkel selber abdecken können. Active Listening ist auch viel höher als bei anderen weltweit agierenden und erfolgreichen Unternehmen meiner Vergangenheit.

Work-Life-Balance

In der Pandemie und im virtuellen Arbeiten, ist es für Arbeitnehmer, ganz unabhängig vom Arbeitgeber, schwer gewesen, beides zu balancieren. Auch für mich. Allerdings hat sowohl meine Führungskraft, wie auch andere Leader, nachgefragt, wie es mir geht und Unterstützung angeboten. Als US-Unternehmen, kann es schon vorkommen, dass aufgrund der Zeitverschiebung Termine bis 18:00 oder 18:30 angesetzt werden, aber ein Grundsatz bei Gore ist auch, dass wir für uns verantwortlich sind auch danach zu schauen, dass wir langfristig gesund, motiviert, und unsere Talente mit einbringen können, und daher haben wir als Unternehmer auch die Freiheit das auszugleichen. Ich muss auch niemandem meinen Stundenzettel vorlegen, bin aber für die Commitments die ich eingehe verantwortlich, dass ich sie auch liefere. Das finde ich toll und gibt es in der Form bei sehr wenigen Unternehmen.

Karriere/Weiterbildung

Bei Gore hat jeder Mitarbeiter zusätzlich zu deiner Führungskraft noch einen Sponsor. Der Sponsor agiert wie ein Mentor, der Dich in Deiner Entwicklung unterstützt. Sowohl im Reflektieren, Fragen beantworten, Project Sparrings Partner sein, Deinen "Sweet Spot" zu identifizieren, Dich mit Leuten im Unternehmen zu verbinden, stellt Dir sein Netzwerk zur Verfügung, macht 360 Grad Feedback mit Dir und hilft Dir in Deiner Entwicklung. Das ist so hilfreich und ich finde es toll, wie Kollegen in Dich investieren. Habe ich bei meiner vorherigen Firma (globaler, grosser Automobilzulieferer mit mehreren 100.000 Mitarbeitern weltweit) nicht so kennengelernt und ist meines Wissens nach einzigartig. Gore glaubt fest daran, dass jeder Mitarbeiter am besten seine Talente und Potential einbringen kann, wenn er in dem Bereich und an den Commitments arbeiten, an dem Du 1. selbst Interesse hast und motiviert bist zu arbeiten, 2. Du Deine Talente und Potenzial voll einbringen kannst, und 3. es einen Business Need für gibt. Ich finde das so befreiend und bin sehr dankbar in so einer Firma mit solch tollen Leadern, Sponsoren und Kollegen arbeiten zu dürfen.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Keine Gleichberechtung.

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Gore in Putzbrunn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Produktion wird unterschätzt

Work-Life-Balance

Für Produktion absolut nicht vorhanden

Karriere/Weiterbildung

In der Produktion kaum bis gar nicht möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Miese Bezahlung im Vergleich zu anderen Unternehmen.

Gleichberechtigung

Wissen und Erfahrung haben keine Chance. Frauen werden bevorzugt.
Quote!!!!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

1 von 3 Produktionswerken wird in 2-3 Jahren geschlossen. Großes Fragezeichen hinter der Zukunft des Standorts.

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Gore in Putzbrunn gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fragliche Zukunft des Standortes.

Verbesserungsvorschläge

Die Zukunft des Standortes in Deutschland sichern.

Arbeitsatmosphäre

Trotz der Unsicherheiten noch sehr gut.

Karriere/Weiterbildung

Hier bietet Gore seinen Mitarbeitern sehr viel.

Kommunikation

Es ist unklar welche Pläne die Entscheider in den USA für den Standort haben.

Interessante Aufgaben

Es gibt sehr viele Möglichkeiten interessante und neue Aufgaben zu übernehmen.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

too slow, complex, living in operations and culture of last century

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei W.L. Gore & Associates, Putzbrunn in Putzbrunn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

great product and science behind

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

slow, complex, change is urgently required, as company is 15 years behind what is needed to be successful in long term. feels like a slow die and constant struggle for market share and profits. Not a place for young dynamic talents. But if you are silent agreer and just want comfort, maybe its for you. Otherwise you will be too bored, stressed as things don't move and ultimately very frustrated.

Verbesserungsvorschläge

fresh ideas supporting by bold actions, not words

Image

great brand and image to outside, though this is changing slowly as concurrence rising

Karriere/Weiterbildung

agree with everything & everyone, dont challenge, be there long enough, then you will succeed

Gehalt/Sozialleistungen

median pay rates, no less no more than market. expect averages.

Kollegenzusammenhalt

establishment of 50+ who either worked majority (20-25 years) or entire career there, feels like an old friends group - problem is, when you are coming from outside. too hard to fit in.

Umgang mit älteren Kollegen

being loyal, old colleague is great there. every week company celebrates someone going to pension. for young people - hmm..

Vorgesetztenverhalten

unclear. family owned. sudden replacements by a family member in leadership

Arbeitsbedingungen

typical 60' offices, canteen is great.

Kommunikation

when everyone is already alert and in a state of panic, too generic communication with no details arrives ca 2 weeks later.

Gleichberechtigung

either you are on top, or you are part of a big slow machine

Interessante Aufgaben

manual, repetitive tasks, too time consuming and boring. no modern digital tech stack to support modernization or automation. IT is too slow to adapt to new realities


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Gore braucht dringend einen Betriebsrat, um für eine in Deutschland übliche Mitarbeitermitbestimmung zu sorgen

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei W.L. Gore & Associates, Putzbrunn in Putzbrunn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In meinem Bereich gut. Das liegt an den Kollegen und dem guten Zusammenhalt.

Image

Weiterhin ein sehr gutes und solides Image.

Work-Life-Balance

Finde ich persönlich gut. Man ist eben auch selbst dafür verantwortlich. Aber Gore macht definitiv Angebote in der Breite und meiner Erfahrug nach gute Angebote.

Karriere/Weiterbildung

Gore kümmert sich um Weiterbildung. Es steht ein solides Programm an Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung. Eine Karriere hängt davon ab, ob Du für ein Leadership Development Programm nominiert wirst. Noch wichtiger, ob Du gut nach USA vernetzte Leader hast, die wirklich etwas für dich tuen. Es gibt auch Hunderte Mitarbeiter, die seit Jahren oder Jahrzehnten das gleiche machen. Aber das muss jeder selbst mit sich ausmachen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Bezahlung geht insgesamt in Ordnung. In München reicht es wie bei vielen Firmen nicht mehr, um sich ein Haus bzw. Wohneigentum zu leisten. Die 2021 Gehaltserhöhungen waren erbärmlich, eben von USA aus angeordnet. Gore muss mehr tun, sonst wird es schwieriger werden, junge Leute zu finden und zu binden. Das Paket mit Pensionsplan, einer (eher symbolischen) Gewinnbeteiligung, Firmenaktien und Gehaltsumwandlungen geht in Ordnung. Positiv: Gore überprüft jedes Jahr alle Gehälter. Viele bekommen oft nur die "berühmte" 1 - 3%ige Erhöhung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gore als Hersteller von PTFE kommt spät zu der Erkenntnis, dass Flourpolymere heutzutage in einigen Bereichen als kritisch betrachtet werden. Aber das Unternehmen ist wie oft in der Geschichte bewiesen lernfähig und wird die Herausforderungen meistern.

Kollegenzusammenhalt

Insgesamt gut. Ich bin in einem guten und erfolgreichen Team. Wir verstehen jedoch nicht, warum wir seit einigen Jahren so viele (Sales) Leader haben, streng hyrarchisch gegliedert und durch Seilschaften in den Job gehoben. Früher gab es Leadership by Followership, das ist vorbei. Und traurig, einige (Sales) Leader tragen kaum etwas zu unserem Erfolg bei. Aber sie selbst betonen regelmäßig ihre Wichtigkeit und verweisen oft darauf, was der europäische oder globale Sales Leader erzählt hat. Sales Leadership ist heute Verwaltung und Adminstration und kein "wahres" Leadership und Coaching mehr. Gore sollte zurück zu "no ranks, no titles" und einigen Sales Leadern würde es gut tun, wieder einmal Produkte zu verkaufen und nicht nur Haken in Excel Sheet zu setzen. Viele Leader sonnen sich mit ihre Titeln, die sie sich selbst gegeben haben.

Umgang mit älteren Kollegen

Es ist in unserer Leistungsgesellschaft sicher nicht einfach, mit 50+ immer mitzuhalten. Es gibt einige Angebote, auch Altersteilzeit kann man beantragen. Der Gore Zuschuß ist jedoch weitaus geringer als bei vielen deutschen Unternehmen.

Vorgesetztenverhalten

Nun, 3 von 5 Sternen. Es hängt vom Leader ab. Es gibt einige brillante und einige unfähige wie in vielen Firmen. Die Leader sind in den letzten Jahren mächtiger geworden. Und hier kommt der Betriebsrat ins Spiel. Es gibt bei Gore keine wahre Arbeitnehmervertretung, die mit am Tisch der Geschäftsführung sitzt und die bei kritischen Entscheidungen angehört werden muss.
Ein großes Manko, man ist vom Leader sehr stark abhängig. Auf Rückenstärkung von HR bei Auseinandersetzungen sollte man nicht hoffen. HR Associates drehen das Fähnchen oft in den Wind und gehen zu 100% auf die Leadership Position ein. Oft erlebt und beobachtet. Ich gehe nie wieder zur Personalabteilung, wenn ich Unterstützung brauchen sollte.

Arbeitsbedingungen

Insgesamt gut.

Kommunikation

Insgesamt gut. Es hat sich jedoch wie in vielen Firmen eine politische Kommunikation etabliert. Erfolge werden richtigerweise ausführlich kommuniziert, aber Mißerfolge werden wie in der US Kultur üblich unter den Teppich gekehrt, insbesondere wenn ein Leader oder eine Leadership Gruppe sie verursacht hat. Einige Leader wiederholen oft das, was man im Intranet lesen kann oder was sie von oben bekommen haben.

Gleichberechtigung

Wird heutzutage fast überall im Job und in der westlichen Gesellschaft überbetont, obwohl Gore das schon immer gut gemacht hat. Dass Gore seit einigen Jahren als amerikanische Firma den internationalen Frauentag zelebriert, der eine Erfindung der Komintern also der sozialistisch-kommunistischen Bewegung ist, finde ich lächerlich.

Interessante Aufgaben

Gibt es sicher viele. Es hängt eben von Job, vom Produkt, von der Business Unit und vom Leader ab. Insbesondere auch, ob man gefördert wird. Da muss man gut vernetzt sein, möglichst Leader und Sponsor haben, die wirklich Einfluss haben.

Gore Europa ist ein sinkendes Schiff da nichts in den Standort investiert wird.

1,9
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei W.L. Gore & Associates, Putzbrunn in Putzbrunn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

2 von 4 Divisionen bauen massiv Stellen ab. Eine wird sogar komplett geschlossen dadurch leidet auch die Atmosphäre.

Image

Das Image nach außen ist noch gut.

Karriere/Weiterbildung

Kaum Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt hält den Laden am laufen.

Umgang mit älteren Kollegen

Hire Young and Cheap. Fire Old & Expensive. Definitiv keine Firma zum alt werden.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte in den USA haben keinerlei Einblicke in die persönliche Situation ihrer Mitarbeiter. Deswegen kommt es oft zu sehr fragwürdigen Entscheidungen. Lokale Leader werden in wichtige Entscheidungen leider nicht immer eingebunden.

Arbeitsbedingungen

Veraltete Gebäude und Produktionshallen, kaum vorstellbar das dort High Tech produziert wird.

Kommunikation

Wichtige Entscheidungen werden immer in der letzten Sekunde kommuniziert, aber nur wenn man absolut muss. Gibt auch kaum Feedback zur eigenen Leistung.

Interessante Aufgaben

Durch den Stellenabbau fallen viele interessante Aufgaben weg, bzw Leute werden in neue Commitments verschoben für die sie eigentlich nie eingestellt worden sind.


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Super Zusammenarbeit

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei W. L. Gore & Associates GmbH - GORE-TEX® in Feldkirchen-Westerham gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Offenheit für Veränderungen. Es ist nicht alles in Stein gemeißelt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Bei Gore ist man Unternehmer im Unternehmen!

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung bei W.L. GORE & Associates GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freiheit, sich zu engagieren, lebenslanges Lernen, unterstützende Kollegen und Vorgesetzte, Geschäftsideen verwirklichen.

Verbesserungsvorschläge

Noch mutiger in Zukunftstechnologien investieren.

Work-Life-Balance

Es gibt zahlreiche Angebote, am Ende muss man aber selbst darauf achten.

Karriere/Weiterbildung

Lebenslanges Lernen wird erwartet und mit zahlreichen Angeboten unterstützt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr hoch, eines der Unternehmensziele mit konkreten Aktionen.

Kollegenzusammenhalt

Man erfährt Unterstützung von Kollegen als auch von Vorgesetzten bei dem was man sich vorgenommen hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere werden als Erfahrene geschätzt und sind voll integriert.

Kommunikation

Kommunikation zu Kollegen ist direkt und ohne Umwege über Hierarchiestufen.

Gleichberechtigung

Es wird über das Thema gesprochen und es gibt konkrete Aktionen. Am Ende ist es aber noch ein weiter Weg in unserer Gesellschaft.

Interessante Aufgaben

Die Möglichkeiten, sich zu engagieren sind grenzenlos, man verpflichtet sich am Ende ja selbst.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Teilen

Leistung zählt nicht, nur Networking

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei W.L. Gore & Associates, Putzbrunn in Putzbrunn gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Ranking stoppen, Leistungen würdigen und nicht Sterne für den besten "Diener" vergeben.

Arbeitsatmosphäre

Angenehme Büros, gute Ausstattung, leider fehlende Transparenz bei den Kollegen

Work-Life-Balance

das ist möglich und es ist einem selbstüberlassen ob man sich an seine Stundenzahl hält oder nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

normal, nichts besonderes, das Gehalt wird nicht an den Leistungen gemessen sondern an den Meinungen der Kollegen. Bester monatlicher Mitarbeiter wie bei Mc Donald. Ranking. Absolut unmöglich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Leider ist das Umweltbewußtsein bei Gore nicht besonders vorhanden. Vor Corona viel zu viele Flüge nach USA, viel zu viele Meetings in teuren Hotels weit ab von der Zentrale,

Kollegenzusammenhalt

Angst verhindert Kollegenzusammenhalt, jeder ist sich der nächste. Offene Worte sind nicht gewünscht.

Umgang mit älteren Kollegen

ältere Kollegen sind in den Teams nicht erwünscht.

Vorgesetztenverhalten

nach oben (USA) dienen und sich anbiedern, nach unten nichts weitergeben und sich wieder selbst Diener erschaffen.

Arbeitsbedingungen

Büros sind ok.

Kommunikation

keine Tranzparenz, Geheimhaltung, tuscheln, hinter dem Rücken wird erzählt. wichtiges wird nur bei bestimmten Personen geteilt

Gleichberechtigung

Leader werden bevorzugt, haben alle Rechte,


Image

Karriere/Weiterbildung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN