Navigation überspringen?
  

Woco Industrietechnik GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Woco Industrietechnik GmbHWoco Industrietechnik GmbHWoco Industrietechnik GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 75 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (22)
    29.333333333333%
    Gut (21)
    28%
    Befriedigend (27)
    36%
    Genügend (5)
    6.6666666666667%
    3,30
  • 21 Bewerber sagen

    Sehr gut (17)
    80.952380952381%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    4.7619047619048%
    Genügend (3)
    14.285714285714%
    4,18
  • 8 Azubis sagen

    Sehr gut (5)
    62.5%
    Gut (3)
    37.5%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,19

Firmenübersicht

 Woco - Powered by Technology

 Die weltweit tätige Woco Gruppe fokussiert sich auf den Bereich Automotive  
 mit den Kernproduktfeldern Powertrain Technology und Polymertechnik.
 
 Produkte der Powertrain Technology verbessern den akustischen Komfort und
 tragen zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei. Produkte der
 Polymertechnik isolieren Vibrationen, dichten in den Bereichen Antrieb und
 Karosserie und verbessern den Fahrzeugkomfort.
 
 Im Bereich Non-Automotive konzentriert sich Woco auf Antivibrationssysteme
 für Bahntechnik und industrielle Anwendungen sowie auf Funktionslösungen
 für Mess-, Regel- und Rohrleitungssysteme.
 
 Woco Produkte leisten einen Beitrag zur Umweltentlastung durch Reduktion
 von Emissionen, Immissionen und Geräuschen.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen
Ausbildungsbeginn 2018

Startschuss für die Jungen Wölfe bei WocoVom 3. September bis zum 7. Septem...

Mehr News lesen

Kennzahlen

Umsatz

745 Mio. € (2018)

Mitarbeiter

6.450 (2018)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

POWERTRAIN TECHNOLOGY: Für einen perfekten Komfort und die Reduzierung des Kraftstoffverbrauches.

Produkte aus dem Bereich Powertrain Technology verbessern den akustischen Komfort und tragen zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei. Dieser Bereich umfasst im Wesentlichen die Bereiche Fluid Management, Control & Regulation, Noise Vibration Harshness sowie Thermal Management. Der Begriff Powertrain beschreibt somit alles, was im Zusammenhang mit der Bewegung des Fahrzeuges steht. Bei der Verarbeitung der einzelnen Produkte achtet die Woco Gruppe besonders auf eine hohe Materialqualität und die präzise Verarbeitung, um den Fahrzeugkomponenten Langlebigkeit in Kombination mit Funktionalität zu verleihen.

Produkte der Business Unit Powertrain Technology:
Design- und Akustikabdeckungen, Zylinderkopfhauben, Resonatoren, elektromagnetische Wasserventile, Ansaugsysteme, Ölabscheider, elektrische Metall- und Kunststoffaktuatoren, pneumatische Regel- und Steuerelemente, Druckumwandler, Verdichtergehäuse


POLYMER AUTOMOTIVE: Über 60 Jahre Erfahrung im Bereich Material und Prozess sowie eine breite Produktpalette klassischer Anwendungen aus den Bereichen Dichten und Dämpfen bilden das Fundament der Woco Elastomertechnik.


Neben der Entwicklung ist insbesondere auch die eigene Herstellung von Elastomerwerkstoffen mit spezifischen Eigenschaftsprofilen ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal. Woco fertigt die Produkte auch als Integrallösung in Mehrkomponententechnologie z. B. mit Kunststoffen oder Metallen als Partner. Medien-, Temperatur- und insbesondere Kondensatbeständigkeit sind mehr und mehr Entwicklungsziele zukünftiger Produkttechnologien; auch hier hat Woco bereits zukunftsweisende Material- und Prozesslösungen im Portfolio. Denn als modernes Unternehmen haben wir stets die Veränderungen und Anforderungen des Marktes im Blick.

Produkte der Business Unit Polymer Automotive:

Federauflagen, statische und dynamische Gehäuseabdeckungen, funktionsgeprüfte Formteile, elastische Tüllen für Kabelstränge, Kabeldichtungen

Perspektiven für die Zukunft

Woco ist und bleibt ein Familienunternehmen und damit ein langfristig verlässlicher Partner für Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten. Das Familienunternehmen steht für Qualität, Innovation und Internationalität.

4 Standorte

Standorte Inland

Unsere Unternehmenszentrale ist seit Firmengründung in Bad Soden-Salmünster (nahe Frankfurt/Main). Weitere inländische Standorte sind in Eisenach, Kronach und Steinau an der Straße.


Standorte Ausland

"Woco ist dort, wo der Kunde Woco braucht"- Woco ist derzeit an folgenden ausländischen Standorten präsent: Wuxi (China), Habsheim (Frankreich), Kandla (Indien), Noida (Indien), Lagos de Moreno (Mexiko),  Querétaro (Mexiko), Satu Mare (Rumänien), Togliatti (Russland), Irún (Spanien), Vsetín (Tschechien), Zlín (Tschechien), Bursa (Türkei), Budapest (Ungarn), Novi (USA), Waco (USA), Sharjah (VAE)



Impressum

Woco Industrietechnik GmbH
Hanauer Landstraße 16
63628 Bad Soden-Salmünster
Deutschland

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir suchen ständig nach Talenten mit technischem oder kaufmännischem Hintergrund. Sie finden untenstehend immer wiederkehrende Vakanzen:

Applikationsberater (m/w)

Entwickler Aktuatorik (m/w)

Entwickler für die Themen Luftführung/Kapselung/Öbabscheidung (m/w)

Fertigungstechniker (m/w)

Global Sales Manager (m/w)

Industrialisierungsmanager (m/w)

Konstrukteur (m/w)

Leiter Entwicklung elektrischer Antriebe und Elektronik (m/w)

Produktdesigner (m/w)

Projektmanager - Automotive (m/w)

Qualitätsvorausplaner (m/w)

Senior Controller (m/w)

Detaillierte Informationen zu allen Vakanzen finden Sie auf unserer Karriereseite: http://www.wocogroup.com/Stellenangebote

Gesuchte Qualifikationen

Wir suchen Persönlichkeiten, die mit Leidenschaft ihre Aufgaben erfüllen. Natürlich sind die spezifischen Qualifikationen je nach Job sehr unterschiedlich. Als global agierendes Unternehmen gehören sichere Englischkenntnisse zum Handwerkszeug im Arbeitsalltag. Der persönliche Austausch wird ebenfalls in unseren Werken gelebt, so dass die Reisebereitschaft bei unseren Mitarbeitern ein wesentliches Element darstellt. Abgerundet wird das Profil mit ersten Erfahrungen im Automotive-Umfeld, die für unsere Mitarbeiter zu Beginn durchaus von Vorteil sind.

Gesuchte Studiengänge

Bei unseren Mitarbeitern sind die Qualifikationen bunt und vielfältig. Insbesondere folgende Studiengänge sind bei Woco häufig anzutreffen: Fahrzeugtechnik, Feinwerktechnik, Kunststofftechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaften, Mechatronik, Produktionstechnik, Verfahrenstechnik

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Tradition trifft Innovation! Woco ist ein international aufgestellter Automobilzulieferer mit den Vorteilen eines mittelständischen Familienunternehmens.  Wir legen großen Wert darauf,  dass sich Mitarbeiter und potenzielle Kandidaten neben dem fachlichen Know-how mit den Werten und Leitlinien von Woco identifizieren können.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Offenheit, Vertrauen und gegenseitige Wertschätzung sind die Eckpfeiler der Kultur von Woco. Diese Kultur leben wir bei Woco gemeinsam mit Geschäftspartnern und Mitarbeitern und sie ist die Grundlage unseres erfolgreichen Miteinanders. Alle Mitarbeiter denken und handeln so, als ob Woco ihr eigenes Unternehmen wäre. Wir setzen die uns übertragene Verantwortung aktiv zur Erreichung der Unternehmensziele ein.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir sind uns unserer Stärken, aber auch Schwächen bewusst. Wir arbeiten täglich am Ausbau unserer Kernkompetenzen - Forschung und Entwicklung, Know-how in Funktionslösungen für Karosserie und Antrieb sowie Materialwissen - um damit fit für die globalen Herausforderungen der Zukunft zu sein - das ist Woco.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Sie dürfen Bewerbungsgespräche auf Augenhöhe mit uns erwarten. Ihr fachliches Know-how und ganz besonders Ihre Persönlichkeit steht in den Gesprächen im Mittelpunkt. Gerne möchten wir darüber in Ihren Bewerbungsunterlagen und im persönlichen Austausch mit Ihnen mehr erfahren.


Unser Rat an Bewerber

Wenn Sie Fragen zu unseren Stellenbeschreibungen haben, zögern Sie nicht, uns telefonisch zu kontaktieren und gemeinsam mit uns Ihre offenen Punkte zu klären. Frau Müller und Frau Schmitt stehen Ihnen als HR-Ansprechpartner unter der Telefonnummer +49 6056 78-7330 zur Verfügung.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per Mail (jobs@de.wocogroup.com) an Woco. Bei uns können Sie damit rechnen, dass Ihre Bewerbung von uns persönlich ausführlich geprüft wird und Sie so zeitnah wie möglich eine Reaktion von uns erhalten. Wir wissen das von uns selbst: Niemand wartet gerne lange auf Antwort!


Auswahlverfahren

Wir führen mit unseren Bewerbern persönliche Bewerbungsgespräche. Bei Woco als Familienunternehmen steht der Mensch mit seiner Persönlichkeit im Mittelpunkt. Typischerweise sind in diesen Gesprächen Vertreter des jeweiligen Fachbereiches und Human Resources beteiligt. Wir führen für fast alle Positionen mindestens zwei Gespräche, damit wir uns gegenseitig so gut wie möglich kennen lernen. Schließlich wollen wir dann beidseitig entscheiden, ob wir uns eine langfristige Zusammenarbeit vorstellen können.

FAQ

Auf welchem Weg kann ich mich bei Woco bewerben?


Woco Industrietechnik GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,30 Mitarbeiter
4,18 Bewerber
4,19 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Sicherlich gibt es Phasen, in denen die Atmosphäre weniger gut ist, doch ich bin sicher das gilt in allen Unternehmen.
Familiäre Atmosphäre, überwiegend respektvoller Umgang miteinander

Vorgesetztenverhalten

Gleiches Thema wie bei den Kolleginnen und Kollegen; hier super - dort mäßig, deshalb auch hier meine Bewertung nur auf meine direkten Vorgesetzten bezogen.

Kollegenzusammenhalt

Auch hier gilt, wie überall im Leben, es gibt sicherlich unterschiedliche Situationen in den einzelnen Abteilungen. Ich kann und möchte nur mein direktes Umfeld bewerten und da klappt es hervorragend.

Interessante Aufgaben

Ich empfinde meine Tätigkeit als sehr abwechslungsreich und vielseitig.

Kommunikation

Kommunikation ist meines Erachtens nach noch in beide Richtungen deutlich verbesserungswürdig. Gerüchteküche und Buschfunk funktionieren oft schneller und besser als die offiziellen Wege.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige MA werden oft zwar in der aktuellen Position durchaus geschätzt, aber nicht ausreichend gefördert, um sich weiter entwickeln zu können. Jubilarsehrungen und -feiern werden durchaus ernst genommen und gefeiert, aber manchmal hat man das Gefühl, dass diese Wertschätzung im Alltag vergessen wird.

Karriere / Weiterbildung

Interne Aufstiegschancen bestehen kaum, lieber wird für gutes Geld von extern jemand geholt, als auf die eigenen Leute zu setzen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist sicherlich immer ein Problemthema, wer ist schon der Meinung, dass er auch das Gehalt bekommt dass er verdient. Bei Woco scheint es so zu funktionieren, dass alle die von Außen rein kommen einen wesentlich besseren Stand haben, als die MA die seit Jahren einen guten bis sehr guten Job machen.
BAV, gute und preiswerte Kantine mit frisch gekochten Gerichten, Kaffee, Tee und Wasser wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Arbeitsbedingungen

Es gibt zwei Extreme; hochmoderne, vollklimatisierte und Geräusch belastete Großraumbüros oder marode Gebäude mit undichten Fenstern und schlechtem Raumklima.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ich habe den Eindruck, dass auf diesem Gebiet in den letzten Jahren viel getan wurde. Im Großen und Ganzen wird schon auf Nachhaltigkeit, Rohstoff- und Energieersparnis geachtet.

Work-Life-Balance

Hier sehe ich wirklich die größte Baustelle. Mehr Flexibilität besonders im Bereich Home-Office wäre deutlich von Nöten. Ich bin mir nicht sicher, ob es hier ein generelles Misstrauen gegenüber den Angestellten gibt, oder ob der Fortschritt im Bereich der Kommunikationstechnik tatsächlich noch nicht in den Köpfen angekommen ist. Gerade bei Menschen die einen längeren Anfahrtsweg haben, oder Familien mit zeitweisen Betreuungsproblemen (23-24 Tage frei wählbaren Urlaub, gegenüber 11-12 Wochen Schulferien + Lehrerkonferenzen, Erzieherfortbildungstagen, beweglicher Ferientage, Streiks usw) wäre eine wenigstens temporäre Nutzung eines Homeoffices deutlich entlastend. Auch die Flexibilität der Arbeitszeit (Vertrauensarbeitszeit) funktioniert in der Realität nur teilweise gut.

Image

Im Moment durch einige Probleme in verschiedenen Standorten (Ausland) leider etwas beschädigt, sollte aber wieder aufpolierbar sein. Woco steht im Allgemeinen für hohe Qualität. Die externe Wahrnehmung ist teilweise besser, als die interne.

Verbesserungsvorschläge

  • Eher mal unter den "Eigengewächsen" nach potentiellen Führungskräften schauen und etwas Geld in die Förderung derselben stecken. Denn diese Kollegen haben eine fundierte Ausbildung, kennen die Strukturen und Abläufe des Unternehmens und könnten von innen heraus Verbesserungen bewirken. Mehr Flexibiliät in Sachen Arbeitszeiten und Home-Office Nutzung.

Pro

Sozialleistungen (BAV, Kantine, Kaffee-/Kommunikationsinseln)
Berufsausbildung fundiert und vielseitig

Contra

Scheinbares Misstrauen gegenüber der MA
Kommunikation zu spät, zu eingeschränkt

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Woco Industrietechnik GmbH
  • Stadt
    Bad Soden-Salmünster
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 27.März 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Woco

3,82

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre habe ich immer als sehr angenehm empfunden. Bei Fragen oder Problemen konnte man sich stets an seine Vorgesetzten und Kollegen wenden. Durch Kaffeeinseln, die sich in jeden Abteilungen befinden konnte man sich nicht nur privat sondern auch fachlich mit den Kollegen austauschen und diese auch besser kennenlernen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt Vorgesetzte, die die Mitarbeiter in keinerlei Hinsicht leiten und führen, was es gerade für Berufseinsteiger nicht einfach macht. Genauso gibt es aber Vorgesetzte, die den Mitarbeiter unterstützen und hinter diesem stehen und nicht gegen den Mitarbeiter arbeiten. Eine solche Zusammenarbeit macht Spass und fördert das Vertrauen. Ich konnte in beiden Positionen Erfahrung sammeln.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe mich stets mit den Kollegen gut verstanden und viel mit diesen Gelacht.

Interessante Aufgaben

Die Produktentwicklung ist sehr spannend und umfasst viele Aufgabenbereiche. Als Entwickler hat man viel Kundenkontakt und arbeitet intern mit vielen Schnittstellen zusammen. Ich konnte sehr viel im Unternehmen lernen und gehe an heutige Aufgaben gelassener ran.

Kommunikation

Die Kommunikation in Projektarbeiten sollte ausbaufähiger werden. Erfahrungen die in Projekten gesammelt wurde, ob positiv oder negativ, sollte mehr vermittelt werden - auch abteilungsübergreifend.

Karriere / Weiterbildung

Es ist schwierig Karriere im Unternehmen zu machen. Des Weiteren sollte mehr Wert auf Weiterbildungen gelegt werden. Gerade junge Mitarbeiter werden dadurch motiviert und fühlen sich in ihrer Aufgabe sicherer.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Einstiegsgehalt für Berufseinsteiger ist nicht schlecht. Große Gehaltssprünge wird es aber nicht geben.

Arbeitsbedingungen

Im Unternehmen gibt es Großraumbüros sowie auch kleinere Büros. Die Großraumbüros sind sehr laut, jedoch fand ich dies nie störend.

Work-Life-Balance

Die Automobilbranche ist eine schnellwachsende und anspruchsvolle Branche. Jedem, der sich in dieser Branche bewirbt sollte es klar sein, dass das kein 0815 Job sein wird, sondern bei dem jeder Mitarbeiter in seinem Bereich viel Verantwortung übernehmen muss. Überstunden werden gemacht sind aber auch abhängig von den Phasen in denen sich ein Projekt / Entwicklung befindet.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
  • Firma
    Woco Industrietechnik GmbH
  • Stadt
    Bad Soden-Salmünster
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Kollege/in, vielen Dank für Ihr Feedback zu Ihren umfassenden Erfahrungen, die Sie bei Woco gesammelt haben. Als Familienunternehmen haben wir den Anspruch, unseren Kollegen/innen eine konstruktive Arbeitsatmosphäre für die tägliche Arbeit zu schaffen, in der man sich wohlfühlt. Es ist toll zu erfahren, dass uns dies nicht nur bei Ihnen gelungen ist. Die Berufsbilder in unseren Entwicklungsbereichen bringen neben den vielfältigen Aufgabenbereichen auch den direkten Kundenkontakt, was in unserer Branche eine große Lernkurve zur Folge hat. Darüber hinaus bieten wir ein umfangreiches Leistungsportfolio an Weiterentwicklungsmaßnahmen, welches kombiniert mit on-the-job-Maßnahmen oder Coachings individuell und zielgerichtet auf unsere Mitarbeiter abgestimmt wird. In branchenspezifischen Umbruchsphasen kann es jedoch teilweise dazu kommen, dass Maßnahmen vornehmlich kostenbewusst durchgeführt oder vereinzelt an die Rahmenbedingungen angepasst werden müssen. Dennoch schätzen wir die täglich erbrachten Leistungen unserer Mitarbeiter sehr, die ihren Aufgaben mit großem Einsatz und Motivation nachgehen und sich den immer wieder aufkommenden Herausforderungen mit großem Engagement stellen. Dies insbesondere in dem derzeit von Volatilität geprägten Branchenumfeld Automotive. Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren beruflichen Werdegang alles Gute und bedanken uns auf diesem Weg nochmals für die gemeinsame Zeit bei Woco. Mit besten Grüßen,

Jan Stollenwerk
Manager Human Resources

  • 21.März 2019 (Geändert am 25.März 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Nicht geschimpft ist gleichbedeutend mit einem Lob, extrem ungleich verteilte Arbeit, durch fehlende Zeiterfassung fliegen viele unter dem Radar und kommen noch nicht mal auf die 37,5 Stunden Anwesenheit im Betrieb pro Woche, was eigentlich die Arbeitszeit ist.

Vorgesetztenverhalten

Luftpumpen- und save your ass Mentalität bei Vorgesetzten, „Müssen wir mal schauen“ ist einer der Standardsprüche, kein Einsatz für die unterstellten Mitarbeiter

Kollegenzusammenhalt

Je nach Team unterschiedlich

Interessante Aufgaben

Produkte und Projekte grundsätzlich interessant

Kommunikation

Mehr als Ausbaufähig

Gleichberechtigung

Kann ich nicht beurteilen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleiche Behandlung wie bei jüngeren

Karriere / Weiterbildung

Karriere nur mit Vitamin B möglich
Weiterbildungen so wenig wie möglich und an Schulungstagen muss man sein Mittagessen in der hauseigenen Kantine selber zahlen

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt okay, bei guten und sehr guten Leistungen gibt es aber keine Gehaltsanpassungen, Leistung wird dementsprechend nicht bis wenig honoriert. Junge Leute werden mit niedrigem Gehalt eingestellt, mit Arbeit überladen und durch trotz sehr guter Leistungen und jährlich immer wieder ausbleibenden Gehaltsanpassungen zur Kündigung frustriert und getrieben. Gleichzeitig werden aber sehr viele externe Mitarbeiter beschäftigt, die manchmal ein vielfaches mehr verdienen, aber auch "nur Dienst nach Vorschrift" machen.

Arbeitsbedingungen

Lautstärke in Büros wie im Callcenter

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wird angeblich groß geschrieben, kann ich schlecht beurteilen

Work-Life-Balance

Definition Work-Life-Balance bei Woco = viel Work und im Gegenzug wenig Life

Image

Mit Sommerfesten, Weihnachtsfeiern und Sponsoring der SG Bad Soden möchte man den Schein der heilen Welt, des Top-Arbeitgebers der Region und des tollen Familienunternehmens wahren. Tagtäglicher Frust und Überlastung vieler Mitarbeiter lässt sich aber dadurch nicht beiseite schieben.

Verbesserungsvorschläge

  • Vertrauensarbeitszeit abschaffen und die Stempeluhr wieder im gesamten Betrieb einführen
  • Arbeit gleichmäßiger auf die vorhandenen Mitarbeiter aufteilen
  • Guten Leistungen finanziell belohnen und junge Mitarbeiter langfristig ins Unternehmen einbinden und aufbauen anstatt teure externe Mitarbeiter und Freelancer zu beschäftigen
  • Faire Gehälter entsprechend Leistung UND Erfahrung im Vergleich mit Kollegen bezahlen
  • Jungen Mitarbeitern auch mal die Chance in einem Job geben, für den sie nicht gleich alle Anforderungen erfüllen und mitbringen
  • Management Human Resources schreibt hier auf der Seite immer tolle Texte und Romane als Antworten auf die Firmenbewertungen. Diese sind heuchlerisch, da sich den Themen nicht wirklich ernsthaftig angenommen wird und dienen nur dazu, den Schein des Unternehmens auf dieser Plattform zu wahren. Ich habe bereits beim HR-Manager im Büro gesessen und offen und ehrlich meine Themen und Anliegen geschildert. Mir wurde glaubhaft versichert, innerhalb einer bestimmten Frist eine Rückmeldung zu bekommen. Auf diese warte ich bisher schon ein Jahr. So viel zum Thema "Woco legt Wert auf ein gutes Miteinander" und HR ist bestrebt für sämtliche Themen "eine für alle Seiten zufriedenzustellende Lösung zu finden". Leider lässt es sich nur so beschreiben und auf den Punkt bringen: Woco FIRST, employee second!

Pro

Den Standort und die Erreichbarkeit, that's it...

Contra

- Vetternwirtschaft im Bereich der Geschäftsleitung
- Dass trotz wirtschaftlich sehr schlechter Situation für das Unternehmen immer mehr Manager eingestellt werden und diese gleich erstmal neue Dienstfahrzeuge (im Wert größer 100.000€) bekommen, Leasing hin oder her
- Dass die Geschäftsleitung Wasser predigt und Wein trinkt, scheinbar Narrenfreiheit hat und in schlechten Zeiten nicht mit gutem Beispiel voran geht
- Keine Strategie, kein Konzept und keine Struktur/Organisation
- Dass sich ein Vorgesetzter und auch die Personalabteilung darüber freut, wenn sie einen Mitarbeiter hat, der wenig Geld BEKOMMT (nicht verdient!), aber viel für die Firma leistet
- Sonderstatus und Sonderbehandlung einiger Mitarbeiter
- Dass Mitarbeiter die nichts bringen und mit durchgeschleppt werden, nicht aussortiert werden!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Woco Industrietechnik GmbH
  • Stadt
    Bad Soden-Salmünster
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Kollege/in, vielen Dank für Ihre Bewertung und die umfassende Schilderung Ihrer persönlichen Eindrücke. Insbesondere kritische Bewertungen nehmen wir sehr ernst. Die gesamte Automobilbranche befindet sich derzeit in einem drastischen Umbruch, der sowohl deutlich schneller, als auch disruptiver als erwartet vonstatten geht. Dabei agieren die Märkte äußerst volatil, Ziele der Branche sind nicht klar definierbar und ganze, langfristig ausgelegte Technologiestränge drohen wegzufallen. In einem solchen Umbruch kommt es unweigerlich dazu, dass Strukturen innerhalb des Unternehmens umgestellt oder neu ausgerichtet werden müssen. Gleichzeitig werden notwendigerweise auch personelle Entscheidungen getroffen, die in der Komplexität der Gesamtsituation nicht immer nachvollziehbar erscheinen. Schlussendlich liegt der Fokus immer auf einer langfristig zukunftsorientierten Ausrichtung des Unternehmens. Dabei legt Woco als Familienunternehmen besonderen Wert darauf, dass eine Kultur der offenen Tür gelebt wird und sowohl positive als auch negative Angelegenheiten jederzeit zwischen Führungskraft und Mitarbeiter angesprochen werden können. Im Hinblick auf unser Vertrauensarbeitszeitmodell vertreten wir nachhaltig die Auffassung, dass die gegebene flexible Arbeitszeit eine ausgewogene Work-Life-Balance ermöglicht und zu einer effektiveren Verteilung des Arbeitsaufkommens an die persönlichen Gegebenheiten führt. Weiterhin liegt uns die Förderung junger Mitarbeiter und insbesondere unserer Auszubildenden maßgeblich am Herzen. Wir stehen jederzeit dafür ein, die Weiterentwicklung unserer Belegschaft zu fördern und im Bedarfsfalle auch finanziell zu unterstützen. Es tut uns leid, wenn Sie auf unser Gespräch aus dem letzten Jahr bisher kein Feedback erhalten haben, dies ist nicht die Regel. Woco und insbesondere HR ist die Meinung eines jeden Einzelnen sehr wichtig. Diesbezüglich ist es uns ein besonderes Anliegen, im persönlichen Gespräch stets ein offenes Ohr zu haben. Mit besten Grüßen,

Jan Stollenwerk
Manager Human Resources


Bewertungsdurchschnitte

  • 75 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (22)
    29.333333333333%
    Gut (21)
    28%
    Befriedigend (27)
    36%
    Genügend (5)
    6.6666666666667%
    3,30
  • 21 Bewerber sagen

    Sehr gut (17)
    80.952380952381%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    4.7619047619048%
    Genügend (3)
    14.285714285714%
    4,18
  • 8 Azubis sagen

    Sehr gut (5)
    62.5%
    Gut (3)
    37.5%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,19

kununu Scores im Vergleich

Woco Industrietechnik GmbH
3,55
103 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,16
75.880 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.438.000 Bewertungen