Workplace insights that matter.

Login
ypsilon3 - the engineers Logo

ypsilon3 - the 
engineers
Bewertungen

99 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

99 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

69 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ypsilon3 - the engineers über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Beste Wahl unter den Ingenieursdienstleistern

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei ypsilon3 in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien ; pragmatische und problemlösungsorientierte Unternehmensführung

Karriere/Weiterbildung

interne Schulungen durch erfahrene Kollegen

Kommunikation

Kurze Kommunikationswege


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter Arbeitgeber, gute Kontakte und familiäre Stimmung

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei ypsilon3 in Ratingen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich werde immer ernst genommen bei den geäußerten Wünschen und anliegen. Man wird unterstützt und bei Bedarf gefördert wenn man Wissenslücken oder Defiziete in Bereichen hat.

Karriere/Weiterbildung

Es wird vor Projekten geschult. Auch im Projekt beim Kunden darf man an allen Schulungsmaßnahmen teilnehmen

Kommunikation

Es ist schwer hier zu bewerten. Für mich ist eine gute Kommunikation bei Y3 gegeben, da im Büro auch Menschen wie du und ich arbeiten. Das geht vom Chef bis zu den Azubis.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Mit der vermittelten ANÜ-Stelle zufrieden

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei ypsilon3 in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Tätigkeit, die mir vermittelt wurde, passt sehr gut zu mir.

Verbesserungsvorschläge

Kritik an persönlichen Entscheidungen ist unangebracht. Bitte verbessern.

Arbeitsatmosphäre

War an einen Automobilzulieferer ausgeliehen. Kann also nicht viel zu Betriebsklima in der Firma sagen.

Work-Life-Balance

äußerst flexible Arbeitszeiten. Urlaub wurde immer genehmigt.

Vorgesetztenverhalten

Meine Entscheidung für eine längere Auszeit wurde zwar akzeptiert, es wurde aber mit Hinweis auf das Wohl der Firma in der schweren Corona-Zeit an meine Moral appelliert, es vielleicht doch sein zu lassen. Fand ich unangemessen. Abgesehen davon keine Probleme.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist akzeptabel, allerdings seit 3 Jahren keine Gehaltserhöhung.

Interessante Aufgaben

Bin sehr zufrieden mit der Tätigkeit, die ich mache.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Teilen

Die Bewertung meines Arbeitgebers

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei ypsilon3 - the engineers in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Arbeitsklima, das hohe soziale Verantwortungsbewußtsein, das wiet gestreute Tätigkeitsfeld, die Entwicklungsmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Da habe ich eigentlich nichts zu meckern!

Verbesserungsvorschläge

Wenn möglich wieder mehr After- Work- Events!

Arbeitsatmosphäre

Lockere, ungezwungene Atmosphäre, die bei Einhaltung professioneller Distanz keine Kälte aufkommen lässt.

Work-Life-Balance

Seit ich dabei bin, ist das Leben nicht zu kurz gekommen. Es kommt in einzelnen Fällen schon vor, das in besonderen Belastungssituationen auch entsprechend viel Mehrarbeit entsteht. Aber dieser Zustand ist bisher noch nie chronisch geworden und meistens war ein zeitnaher Ausgleich in Form von "Abbummeln" möglich.

Karriere/Weiterbildung

Die Zeiten zwischen den Projekten sollen für die fachliche Weiterbildung genutzt werden. Es liegt in der Verantwortung jedee /jedes Einzelnen, daraus etwas zu machen. Ich zum Beispiel verdanke diesem Umstand, dass ich heute 5 zeitgemäße 3-D- CAD- Systeme beherrsche (als ich kam, war es nur eines!) und somit meine Vermittlungschance auf dem AÜ- Markt beträchtlich ausbauen konnte.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich habe meine Arbeitgeber immer als sozial sehr verantwortungsvoll agierend erlebt. Dabei wird auch über den Tellerrand hinaus geschaut und der Blick über die reinen Firmenbelange hinaus auf globale Probleme ausgeweitet. Als Beispiel dafür möchte ich das Engagement für die "Ein- Dollar- Brille" nennen.

Kollegenzusammenhalt

Da ich an meinen Einsatzstellen (Arbeitnehmerüberlassung) meistens keine direkten Kollegen in meiner Nähe habe, wünsche ich mir die Zeit der vielen After- Work- Events zurück, bei denen direkter Kollegenkontakt möglich und erwünscht war. Leider wurden diese Angebote in den letzten Jahren vom Kollegenkreis nur noch wenig angenommen.

Vorgesetztenverhalten

Hier ist das richtige Verhältnis aus professioneller Distanz und Verbindlichkeit entstanden. Ich habe das Verhalten meiner Cheffin/ meines Chefs immer als unterstützend empfunden.

Kommunikation

Die Verständigung mit Kollegen und Führungskräften läuft unkompliziert und konstruktiv. Seitens der Führungskräfte werden keine Schwellenängste aufgebaut. Ich kann meine Meinung sehr unbefangen äußern und habe auch bei der Formulierung eher unbequemer Standpunkte niemals Benachteiligungen erfahren.

Gleichberechtigung

Seitens meines direkten Arbeitgebers bin ich noch nie mit mit geschlechtsbedingten Nachteilen in Berührung gekommen.
Da ich im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung schon mit sehr vielen (auch potentiellen )Kunden zu tun hatte, kann ich bestätigen, das für mein Metier ein "traditionelles Rollenverständnis, insbesondere eine ablehnende Haltung zum Thema Frau und Technik" leider auch heute häufig anzutreffen ist. Da es in diesen Fällen meistens gar nicht zu einem Projekt kam, konnten sich die daraus resultierenden Probleme auch nicht zur vollen Größe auswachsen und ich kann eigentlich froh darüber sein, dass in diesen Fällen kein AÜ- Verhältnis zustande kam.

Interessante Aufgaben

Ich komme mit den verschiedensten Aufgabenbereichen meines Metiers in Berührung. Auf diese Weise bleibe ich flexibel und breit aufgestellt, was beim Aufspüren neuer, unbekannter Tätigkeitsfelder wiederum vorteilhaft ist.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Staatlich geprüfter Techniker

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei ypsilon3 - the engineers in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er hat immer ein offenes Ohr und hilft wenn es mal (auch privat) nicht so richtig weitergeht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Verbesserungsvorschläge

Ich weis nichts.

Arbeitsatmosphäre

Sehr nette Kollegen. Tolles Ambiente.

Image

Die Firma ist sehr hoch angesehen bei unseren Kunden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist überdurchschnittlich gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr sozial.

Umgang mit älteren Kollegen

KORREKT!!!

Vorgesetztenverhalten

Immer korrekt.

Arbeitsbedingungen

Es fehlt nichts um die Arbeit ungehindert und unangenehm auszuführen.

Kommunikation

Man ruft an und hat jemanden am Telefon. Kenne ich von anderen Arbeitgebern nicht so.

Gleichberechtigung

Ständig Abwechselung. Es wird nie langweilig.

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Jobs.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Teilen

Guter Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei ypsilon3 in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute und Faire Konditionen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gar nichts - bin rund um zufrieden.

Arbeitsatmosphäre

Natürlich arbeiten Leihkräfte beim Kunden. Aber sofern man intern zu tun hat oder mal in die Zentrale kommt, ist alles sehr freundlich und entspannt.

Image

Viele Leute kennen Y3 nicht, hier sollte mehr Wert auf Marketing gelegt werden.

Work-Life-Balance

Y3 ist mein dritter Arbeitgeber. Bisher hatte ich hier die beste Work-Life-Balance. Wenn man mal Termine hat kann man diese problemlos wahrnehmen.

Kommunikation

In meinem Fall habe ich mit den Ansprechpartnern einen guten Austausch. Jede Frage wird asap beantwortet, Rückrufe kommen immer zeitnah, sehr angenehme Kommunikation.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr zufrieden.

Interessante Aufgaben

Das Projekt des Kunden war sehr spannend und innovativ und hat mich begeistert.


Arbeitsbedingungen

Teilen

Zuverlässiger und seriöser Ingenieursdienstleister!

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei ypsilon3 in Leinfelden-Echterdingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alle Absprachen wurden eingehalten und es war immer eine offene Kommunikation vorhanden. Auch der Wechsel zu meiner Leihfirma wurde problemlos akzeptiert. Außerdem wird sich trotz dem Verleihen in andere Firmen um die Mitarbeiter bemüht. Das sind kleine Aufmerksamkeiten zum Geburtstag, ein gemeinsames Mittagessen beim Kunden oder ein Kuchen zum Einstand, die zusätzliche Wertschätzung bringen.

Image

Meine Leihfirma hat mir immer ein gutes Feedback für Ypsilon3 und die Mitarbeiter im Büro gegeben. Daher ist Ypsilon3 dort gerne gesehen als Dienstleister und hat eine sehr gute Reputation.

Work-Life-Balance

Es wird auf die Arbeitszeiten geachtet.

Kollegenzusammenhalt

Gemeinsame Mittagessen vor Ort, wenn mehrere Kollegen bei einer Firma arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Alle getroffenen Absprachen wurden absolut eingehalten. Sehr gutes und vertrauensvolles Verhältnis. Es gab auch keinerlei Probleme, als ich in die Leihfirma wechseln konnte.

Kommunikation

Die Kommunikation mit dem Mitarbeitern im Büro hat immer schnell und zuverlässig funktioniert.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut faires und marktübliches Gehalt.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Toxisches Arbeitsumfeld

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ypsilon3 in Ratingen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich habe den Begriff "toxisch" immer für neumodisch gehalten. Hier trifft er dennoch absolut zu. Man trifft hier auf einen Strudel von negativen Umständen, der einen mit der Zeit immer weiter reinzuziehen droht. Man kriegt deutlich zu spüren, dass man sich selbst für etwas besseres hält. Morgens fährt man mit einem schlechten Gefühl zur Arbeit und nimmt dieses Gefühl auch nach Feierabend mit nach Hause.

Lästereien über interne und extern eingesetzte Kollegen liegen an der Tagesordnung und man erhält kritische Blicke, wenn man nicht mitmacht. Über Bewerber wird in herablassender Art und Weise gesprochen, sobald nur eine Kleinigkeit nicht gefällt. Offene Kommunikation gibt es nicht. Kritik wird viel zu häufig äußerst unsachlich, teilweise sogar in Wut- oder Heulanfällen, vorgebracht. Wer nach Hilfe fragt, kriegt sie meistens - wenn überhaupt - fast ausschließlich in herablassender Tonart.

Verbesserungsvorschläge

Ich würde hier gerne eine Menge Dinge auflisten, die meiner Meinung nach unzeitgemäß sind oder verändert werden sollten, aber leider weiß ich aus eigener Erfahrung, dass man sich für unfehlbar hält und somit wäre dies Zeitverschwendung. Was falsch läuft und geändert werden sollte, geht sicherlich auch aus den restlichen Texten hervor und ist offensichtlich.

Arbeitsatmosphäre

Man steht die ganze Zeit unter Beobachtung und es wird nicht einmal versucht, das zu verstecken. Es wird sehr viel Druck ausgeübt und man traut sich nicht, offen Fragen zu stellen, da man selten eine hilfreiche Antwort bekommt, wenn nicht sogar einen herablassenden Blick oder Spruch.

Image

Für Kollegen, die bei Kunden im Einsatz sind, setzt man sich schon ordentlich ein. Für einen Ingenieursdienstleiter oberer Durchschnitt. Ich wünschte, ich könnte was anderes behaupten. Man hält in der Regel aber mehr von sich, als man wirklich bei Kunden und Kandidaten wahrgenommen wird (Selbst-/Fremdwahrnehmung).
Von einer Tätigkeit, die es erfordert tagtäglich in Ratingen im Büro zu arbeiten, kann ich nur abraten.

Work-Life-Balance

Feste Arbeitszeiten von 9-18 Uhr, für alle, die im Büro in Ratingen arbeiten. Es wird erwartet, dass man (unbezahlt) früher anfängt und länger bleibt, sonst heißt es, man macht seinen Job nicht gut. Wenn man länger als eine halbe Stunde Pause macht, wird man schief angeschaut. Abrufen und Beantworten von Mails auf dem Firmenhandy in Urlaub und bei Krankheit wird erwartet.

Wer nicht zum Kern des Teams gehört (= seit Gründung dabei), wird beim täglichen gemeinsamen Mittagessen (an sich schöne Idee, aber wird falsch gelebt) schief angesehen, sobald man sich über etwas anderes unterhält als über die Arbeit.

Karriere/Weiterbildung

Während meiner Zeit hat kein Kollege eine Weiterbildung erhalten, die diese Bezeichnung verdient hätte. Etwas in einer CAD Anwendung basteln zu lassen ist keine Weiterbildung.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ganz gut. Geld allein macht aber nicht alles andere wieder wett.

Kollegenzusammenhalt

Einerseits mit den meisten Kollegen ganz gut bis sehr gut. Andererseits kann man sich nicht sicher sein, wer wirklich auf der eigenen Seite steht, da viel gelästert wird, sobald ein Kollege nur den Raum verlässt. Die Vorgesetzten tun nicht nur nichts dagegen, sondern sind ganz vorne mit dabei. Alleine schon unter Kollegen von Seiten sprechen zu müssen, ist traurig. Darüber hinaus abseits vom harten Kern hohe Fluktuation.

Arbeitsbedingungen

Büro sehr offen und hell, modern eingerichtet. Unter dem Deckmantel der flachen Hierarchie gibt es keine getrennten Büros, nur ein Großraumbüro. Die Geräuschkulisse leidet darunter. Man setzt auf Apple, ohne auf die Zweckmäßigkeit zu achten. Einen ordentlichen Bürostuhl musste man sich aus dem Arsenal aussortierter Stühle suchen.

Kommunikation

Unausgewogen. Über Entscheidungen wird man erst im letzten Moment informiert. Mitspracherecht schlicht nicht existent. Strategie wird beinahe täglich gewechselt.

Interessante Aufgaben

Hauptsächlich Kaltakquise und Recruiting über Xing bzw. Monster. Quantität ging immer über Qualität.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Sehr gut!

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei ypsilon3 in Leinfelden-Echterdingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Korrekte transparente Kommunikation. Sehr gut passende Stelle für mich gefunden - bin völlig zufrieden. Transportkosten übernahme.

Arbeitsatmosphäre

Freundlich.

Work-Life-Balance

Nur 40 Stunden möglich.

Karriere/Weiterbildung

Übernahme in die Firma erfolgreich.

Kollegenzusammenhalt

Mit andere ANÜs paar mal getroffen. Freundliche Atmosphäre.

Kommunikation

Freundlich und transparent.

Interessante Aufgaben

Sehr gut passende Stelle für mich gefunden.


Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Guter Dienstleister!

4,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei ypsilon3 in Ratingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Transparent und geht auf individuelle Bedürfnisse der Mitarbeiter ein.

Verbesserungsvorschläge

Gerne mehr Mitarbeiterevents ansonsten alles gut.

Arbeitsatmosphäre

Familiäre und angenehme Atmosphäre

Image

Kleiner und guter Dienstleister.

Karriere/Weiterbildung

Da ich keine Weiterbildung hatte kann ich nichts dazu sagen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt gemäß IGM Tarif und VWL werden auch gezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Hilfsbereit und immer gut erreichbar.

Umgang mit älteren Kollegen

schwer zu sagen, da das Team sehr jung ist.

Vorgesetztenverhalten

Freundlich, konstruktiv und auf Augenhöhe.

Arbeitsbedingungen

Sehr gut alles was benötigt wird, ist vorhanden.

Kommunikation

Konstruktiv und stets freundlich.

Interessante Aufgaben

Hängt stark von den Projekten ab, ist aber sehr abwechslungsreich.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN