Zwickauer Energieversorgung GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

30 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 93%
Score-Details

30 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

25 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Zwickauer Energieversorgung GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Glücklich macht nur – was man gern macht.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Derzeit werden alle Büros modernisiert, d. h. malermäßige Instandsetzung, neuer Fußbodenbelag, moderne Beleuchtung etc. Hinzu kommen neue Büromöbel mit höhenverstellbaren Schreibtischen. Alle Mitarbeiter arbeiten meines Erachtens unter den bestmöglichsten Bedingungen.
Wir sind ein Team von Kolleginnen und Kollegen unterschiedlichen Alters. Wir kommunizieren offen und gehen freundschaftlich miteinander um.

Work-Life-Balance

Das Arbeits- und Privatleben sollten im Einklang stehen. Durch unsere Gleitzeitregelung ist dies sehr gut miteinander vereinbar. Es gibt immer wieder neue Projekte oder Stoßzeiten, wie Jahresabschluss etc., die ohne Mehrarbeit schwierig zu leisten sind. Diese Mehrstunden können familienfreundlich als Freizeitausgleich verwendet werden.
Wir haben viele verschiedene Arbeitszeitmodelle, die von Vätern sowie Müttern in Anspruch genommen werden. Es ist vieles machbar, wenn es mit dem vorhandenen Arbeitsplatz arrangierbar ist.

Karriere/Weiterbildung

Ich habe vor einigen Jahren bei der IHK eine anderthalbjährige Weiterbildung im kaufmännischen Bereich mit IHK-Abschluss absolviert. Ich fand es für meinen Arbeitsbereich wichtig, meinen ehemals erworbenen Berufsabschluss aufzufrischen und durch neue Kenntnisse zu erweitern. Mein Arbeitgeber hat die Bildungsmaßnahme unterstützt und auch die Kosten zur Hälfte übernommen.
Es muss aber nicht in jedem Fall ein neuer Abschluss oder eine Meisterausbildung sein. Es werden in unseren technischen und kaufmännischen Bereichen auch Bildungsmaßnahmen angeboten, die den Mitarbeitern ermöglicht, sich den laufenden Veränderungen anzupassen.

Gehalt/Sozialleistungen

Wir werden tariflich entlohnt und haben 30 Tage Urlaub. Es gibt einige zusätzliche Leistungen, wie z. B. Weihnachtsgeld oder eine Mitarbeiterbeteiligung am Unternehmenserfolg nach erfolgreichem Jahresabschluss.
Auch für schöne private Ereignisse gibt der Arbeitgeber einen kleinen Zuschuss z. B. bei Eheschließung, runden Geburtstagen, Betriebsjubiläen, Geburt eines Kindes, Einschulung, Jugendweihe und Konfirmation.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Jeder Mitarbeiter ist sensibilisiert seinen eigenen persönlichen Umweltgedanken auch im Unternehmen anzuwenden. Egal - ob dies bei der einfachen Mülltrennung anfängt - oder sich vereinzelte Mitarbeiter bei der AOK-Aktion „Mit dem Fahrrad zur Arbeit“ beteiligen. Andere Mitarbeiter nutzen aufgrund der zentralen Lage die öffentlichen Verkehrsmittel.
Wir hatten auch die Möglichkeit, uns in Form einer Bürgerbeteiligung an einem Solarpark zu beteiligen und somit auch aktiv die Gewinnung von erneuerbaren Energien zu unterstützen.
Das Unternehmen engagiert sich stark in den Bereichen Sport, Kultur und Bildung in Form von Spenden und Sponsoring. Auch die Mitarbeiter engagieren sich im und auch außerhalb des Unternehmens in sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereichen.
Die ZEV betreibt auch eine Erdgastankstelle. Die Tankstelle gehört zu den leistungsstärksten Anlagen in Sachsen und wird vor allem von den Bussen der Städtischen Verkehrsbetriebe genutzt. Durch den Einsatz von Biomethan können die Treibhausgas-Emissionen eines Fahrzeugs um bis 97 Prozent gesenkt werden, womit wieder ein regionaler Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird.

Kollegenzusammenhalt

Wir verbringen einen Großteil des Tages im Büro. Ich finde es enorm wichtig, dass es mit den Kollegen harmoniert und besonders wichtig, auch gemeinsam Lachen zu können. Das wirkt sich in jedem Fall positiv auf den Tagesverlauf und die Leistungsfähigkeit aus.
Auf meine Kolleginnen, die mich während meiner Abwesenheiten vertreten, kann ich mich zu 100 % verlassen. Auch in stressigen Arbeitssituationen unterstützen wir uns gegenseitig.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersdurchschnitt in unserem Unternehmen ist ziemlich jung. Ich glaube, das spornt die älteren Kollegen an, mitzuhalten, aber auch von ihrem Erfahrungsschatz abzugeben. Ein – das machen wir schon immer so – wird hier nicht praktiziert. Ich bin immer dankbar, von dem Wissen meiner jüngeren Kolleginnen und Kollegen zu partizipieren.

Vorgesetztenverhalten

Mit meinem direkten Vorgesetzten arbeite ich nun seit 23 Jahren zusammen. Wir pflegen einen offenen und ehrlichen Umgang. Ich habe nicht das Gefühl, mit bestimmten Sachverhalten hinter dem Berg halten zu müssen. Wir können uns aufeinander verlassen. Absprachen sind bindend. Es ist ein super Gefühl als Mitarbeiter zu wissen, dass man einen Vorgesetzten hat, der zu seinem Wort steht.

Arbeitsbedingungen

Unsere Arbeitsbedingungen sind wirklich hervorragend. Wir haben helle, moderne, saubere Räume. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was in diesem Bereich noch zu verbessern wäre.

Kommunikation

„Hier tappt schon mal keiner im Dunkeln.“ Wir haben flache Hierarchien. Entscheidungen werden schnell und verlässlich auf den unterschiedlichsten Wegen kommuniziert, d. h. durch Newsletter, Betriebsversammlungen, Teambesprechungen etc.
Sollte doch ein Mitarbeiter das Gefühl haben, dass für ihn wichtige Informationen nicht ankommen, kann ich nur jedem empfehlen, direkt seinen Vorgesetzten anzusprechen. Mein Vorgesetzter hat seine Tür – nicht nur bildlich – täglich offen. Dies soll auch ein Signal für die Mitarbeiter sein, dass hier ganz direkt nachgefragt werden kann.

Gleichberechtigung

Es bieten sich in unserem Unternehmen für alle Mitarbeiter die gleichen Chancen. Die Stellenvergabe ist nicht vom Geschlecht, sondern von der Qualifikation jedes Einzelnen abhängig. Wir beschäftigen in unserem Unternehmen männliche sowie weibliche Monteure. Wir haben männliche sowie weibliche Führungskräfte. Unser Team besteht zur Hälfte aus Frauen und zur Hälfte aus Männern.

Interessante Aufgaben

Ich habe ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. Es sind täglich wiederkehrende Prozesse zu erledigen, zu planen und zu organisieren, aber auch genauso ad hoc Zuarbeiten für den Vorgesetzten zu leisten. Ich konnte an meinen Aufgaben wachsen und kann mich sehr gut mit unserem Unternehmen identifizieren. Ich stelle an mich selbst einen großen Qualitätsanspruch. Es ist sehr schön, wenn dies auch wahrgenommen wird und trägt dazu bei, nicht nachzulassen.


Image

Die ZEV bietet beste Voraussetzungen für den Start in einen neuen Job

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Spannende und abwechslungsreiche Arbeiten die gut bezahlt werden. Der Job macht Spaß und man fühlt sich sehr gut aufgenommen.

Verbesserungsvorschläge

Alles top

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist offen, vertrauensvoll und ehrlich. Man weiß immer, woran man ist und bekommt auch Feedback, gerade am Anfang.

Image

Die ZEV ist sehr bedacht auf eine Gute Außendarstellung und präsentiert sich als moderner, sozialer und fairer Arbeitgeber der Region. Das kann ich vorbehaltlos bestätigen.

Karriere/Weiterbildung

Alle nötigen Schulungen werden veranlasst, durchgeführt und in regelmäßigen Abständen aufgefrischt.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung nach Tarif.

Kollegenzusammenhalt

In meiner Abteilung sind Kollegen jeden Alters vorhanden. Man respektiert und achtet sich, der Zusammenhalt ist top.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist sehr gut. Anstand und Respekt werden groß geschrieben.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind super, gleich zu Beginn gibt es neue Arbeitskleidung: vom Schuh bis zur Jacke ist alles ausreichend vorhanden und wird auch gewaschen. Die Autos werden gepflegt und sind in einen sehr guten Zustand. Arbeitsschutz wird sehr ernst genommen und regelmäig geschult.

Kommunikation

Die Mitarbeiter werden in regelmäßigen Abständen über wichtige Dinge informiert. Man hat immer das Gefühl gut informiert zu sein. Insbesondere was die eigene Tätigkeit angeht, herrscht reger Informationsfluss und Austausch untereinander.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ich arbeite gerne hier.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist super.
Ich verstehe mich mit meinen Kollegen sehr gut. Wir sind ein junges Team, was gut zusammenharmoniert. Wir ziehen gemeinsam an einem Strang und unterstützen uns gegenseitig in stressigen Situationen. Unsere Vorgesetzten haben immer ein offenes Ohr, wenn es etwas zu klären gibt.
Ich fühle mich an meinem Arbeitsplatz sehr wohl – er ist modern ausgestattet, sauber und bietet ausreichend Platz, sich im Arbeitsalltag zu entfalten.

Image

Unser Image ist gut.
Wir selbst stehen hinter unserem Unternehmen und arbeiten für das Unternehmen.
Das tragen wir auch so nach außen und kommen damit gut in der Öffentlichkeit an.
Wir sind täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr und freitags bis 16:00 Uhr für unsere Kunden am Servicetelefon und im Kundenbüro vor Ort erreichbar, was sehr geschätzt wird.
Wir engagieren uns für Zwickau und Umgebung, was auch die Einwohner positiv wahrnehmen.

Work-Life-Balance

In unserem Unternehmen haben wir die gleitende Arbeitszeit, wo wir uns in einem gewissen Rahmen frei bewegen können. Überstunden können wir auch absetzen, wenn es das Arbeitspensum erlaubt. Darüber hinaus ist es nach Absprache mit dem Vorgesetzen auch möglich, bei privaten Terminen, die sich nicht außerhalb der Arbeitszeit legen lassen, mal von der Gleitzeitregelung abzuweichen.
Wir haben auch 30 Tage Urlaub. Diese planen wir rechtzeitig im alten Jahr fürs kommende Jahr und somit kommt unser Team gut überein, dass Jeder seinen Urlaub so nehmen kann, wie er es möchte.

Karriere/Weiterbildung

In der ZEV sind die Grundlagen für die Weiterqualifikationen klar geregelt und stehen Jedem offen.
Die Mitarbeiter werden entsprechend der Erfordernisse für ihre Tätigkeiten weiterqualifiziert. Das kann mit Tagesseminaren, Lehrgängen über mehrere Arbeitstage oder auch berufsbegleitend erfolgen. Die ZEV fördert auch viele berufsbegleitende Aufstiegsfortbildungen.
Die Qualifikation der Mitarbeiter liegt der ZEV sehr am Herzen, nur durch gut ausgebildetes Personal, kann man sich auch am Markt behaupten.

Gehalt/Sozialleistungen

Die ZEV zahlt das Gehalt nach Tarif. Darüber hinaus gibt es auch Sonderzahlungen für Projektarbeiten oder besonderes Engagement mit hervorragenden Leistungen.
Die Gehaltszahlungen sind immer pünktlich.
Wir haben gute soziale Leistungen. Es werden u.a. Jubiläen, runde Geburtstage sowie familiäre Anlässe von Mitarbeitern gewürdigt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir achten im Arbeitsalltag genauso auf die Umwelt, wie im privaten Bereich.
Jedem sollte klar sein, wie er dem Umweltbewusstsein mit beisteuern kann.
In unserem Unternehmen gibt es ein Energiemanagementsystem, welches genau auf diese Problematik abzielt. Jeder neue Mitarbeiter wird auch bei Arbeitsantritt dazu unterwiesen, diese Regelungen einzuhalten.
Es sind ja schon die kleinen, alltäglichen Dinge, die dazu beitragen, umweltbewusst zu handeln z. b. richtiges Lüften und Heizen; keine Papierverschwendung beim Ausdrucken von E-Mails ect.
Wir engagieren uns auch an sozialen Projekten – z.B. folgen wir auch jährlich dem Aufruf der Zwickauer Tafel, Weihnachtspäckchen für Kinder zu spenden, deren Familien es finanziell nicht so gut geht.
Weiterhin unterstützen wir das Kinderfest „Zwikkifax“, welches jährlich am Schwanenteich stattfindet. Gemeinsam mit anderen Firmen, engagieren sich unsere Mitarbeiter an diesem Tag dafür, Kindern eine schöne Zeit unter Gleichgesinnten zu verbringen.

Kollegenzusammenhalt

In unserer Abteilung arbeiten wir gut zusammen. Die Aufgaben sind so verteilt, dass Jeder seinen Fähig- und Fertigkeiten entsprechend eingesetzt ist. Somit halten wir eine gute Balance zwischen Stärken und Schwächen eines jeden Einzelnen.
Wir verstehen uns auch sehr gut und sprechen die Dinge offen an, die zu klären sind.
Die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen läuft auch recht gut, Jeder hat seine Ansprechpartner mit denen er zusammenarbeitet und über die Jahre ist man zusammengewachsen und weiß, wie Jeder „tickt“.

Umgang mit älteren Kollegen

Unser Unternehmen hat einen jungen Altersdurchschnitt. Das rührt daher, dass wir gute Altersteilzeitmodelle haben, wo ältere Kollegen vernünftig in den Ruhestand übergehen können.
Die älteren Kollegen werden in den Teams sehr geschätzt. Auf Grund ihrer langen Betriebszugehörigkeit, kennen sie sich überall aus und haben gute Kontakte zu anderen Firmen und Kunden, was im Arbeitsalltag die Arbeit ungemein erleichtert.
Junge Kollegen können von ihnen sehr viel lernen und sind auch für jeden Ratschlag sehr dankbar.
Ich finde, ein Team ist optimal aufgestellt, wenn jede Altersgruppe vertreten ist.

Vorgesetztenverhalten

In unserer Abteilung gibt es klare Vorgaben und Ziele, die einzuhalten sind.
Wir haben allerdings auch Spielraum, uns die Aufgaben einzutakten – wichtig ist, dass alles zum Zieltermin fertig ist.
Wir können Jederzeit mit unserer Vorgesetzten die Aufgaben besprechen und Unklarheiten klären. Sie ist immer für Verbesserungsvorschläge offen und fordert aktives Mitdenken und Handeln. In Entscheidungen bezieht sie uns soweit möglich mit ein.

Arbeitsbedingungen

Unsere Arbeitsbedingungen sind super.
Wir haben moderne Büros und Werkstätten. Die Gebäude und Grundstücke sind in einem guten Zustand und werden immer sauber und in einem einwandfreien Zustand gehalten.
Alle Arbeitsplätze sind mit moderner Technik ausgestattet, die uns den Arbeitsalltag erleichtert und angenehm gestaltet.
Bei uns wird Arbeitsschutz sehr groß geschrieben. Alle Arbeitsplätze sind nach den Regeln des Arbeitsschutzgesetzes ausgerichtet und werden stetig überprüft, dass alle Festlegungen eingehalten werden.
Allen Mitarbeitern werden entsprechend ihrer Aufgaben Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen angeboten – somit wird auch auf die Gesundheit der Mitarbeiter sehr geachtet.
Unser Fuhrpark ist immer in einem sehr guten Zustand, was uns große Sicherheit auf dienstlichen Reisen gibt.

Kommunikation

Unsere Kommunikation in der ZEV ist sehr gut.
Wir haben mehrere Wege, über Neuigkeiten zu berichten.
Intern gibt es Teambesprechungen, Abteilungsleitersitzungen und kurze Wege zwischen den einzelnen Arbeitsplätzen, um auch persönlich miteinander zu sprechen.
Alle Neuigkeiten werden über unser Intranet in Form von Newslettern und Hausrundschreiben veröffentlicht; Jeder bekommt dazu noch eine E-Mail, mit dem Verweis auf die neuen Informationen.
Es gibt auch Betriebsversammlungen, wo die Geschäftsführung zu bestimmten Anlässen persönlich über wichtige Dinge informiert.

Gleichberechtigung

Frauen und Männer werden bei uns gleichbehandelt. Fast alle Aufgaben können von beiden Geschlechtern ausgeführt werden.
Dabei haben Frauen auch dieselben Aufstiegschancen wie Männer. Hier werden keine Unterschiede gemacht.
Jeder hat die Möglichkeit, sich in seinem Aufgabenfeld weiter zu qualifizieren und Führungsverantwortung zu übernehmen.
Mütter und Väter die aus der Elternzeit zurückkehren, werden wieder gut ins Team integriert und können auch in Teilzeit arbeiten.

Interessante Aufgaben

Ich denke, dass die Arbeitsbelastung gerecht aufgeteilt ist. Klar hat der ein oder andere hin-und wieder Stoßzeiten, wo es in seinem Aufgabengebiet etwas mehr zu tun gibt; aber hier ist es möglich, die Kollegen um Unterstützung zu bitten und dann bekommt man auch Hilfe und die Arbeit geht schneller von der Hand.
Natürlich können wir auch unseren Aufgabenbereich mitgestalten. Optimierungsvorschläge oder Umgestaltungsprozesse sind gern gesehen und haben ja letztendlich auch positive Auswirkungen auf das Gesamtunternehmen.

Die ZEV und Ich - seit 25 Jahren im Team

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Bei der ZEV wird grundsätzlich auf eine wertschätzende Kommunikation, gegenseitige Unterstützung und abteilungsübergreifendes Denken gesetzt.
Verstärkt wird eine gute Arbeitsatmosphäre durch übersichtliche Strukturen. Die Mitarbeiter kennen sich untereinander persönlich, Abläufe sind bekannt und eingespielt. Das Betriebsklima der ZEV ist familiär und freundlich.
In meinem Bereich sind wir ein vertrautes Team, wir unterstützen uns gegenseitig, versuchen die Stärken jedes Einzelnen bestmöglich zu nutzen und setzen uns zusammen für unsere Ziele ein. Meine Überzeugung ist, nur was man liebt, macht man langfristig wirklich gut und mit Leidenschaft.
Als Führungskraft erwarte ich das gleiche von meinen Mitarbeitern wie von mir selbst, einen hohen Einsatz, Identifikation und Ehrlichkeit.
Im Gegenzug ist mir aber auch wichtig, meinen Mitarbeitern dafür Dankbarkeit zu zeigen. Diese hat vielerlei Facetten wie Lob, ein offenes Ohr bei privaten Angelegenheiten, eine Essenseinladung als Dankeschön usw.
Die für Großraumbüro´s „typischen Stressfaktoren“ gibt es bei der ZEV nicht. Die Bürostruktur ermöglicht ein konzentriertes Arbeiten, da maximal 3 Mitarbeiter zusammen in einem Büro sitzen.

Image

Das Image der ZEV ist gut.
Die Identifikation vieler Mitarbeiter mit unserem Unternehmen ist sehr hoch.
Das liegt sicherlich auch daran, dass wir kaum Fluktuation haben und die Mitarbeiter uns über viele Jahre begleiten und gemeinsam am Unternehmenserfolg mit uns arbeiten.
Wir geben unser Bestes, unseren Kunden und Geschäftspartnern ein zuverlässiger und kompetenter Partner zu sein.

Work-Life-Balance

In der ZEV gibt es eine Gleitzeitregelung mit einer Kern- und einer Rahmenarbeitszeit. Überstunden können Mitarbeiter vorrangig als Freizeit wieder absetzen oder sie werden bezahlt.
In Bereichen, in denen in Schichten gearbeitet wird, wie in unserer zentralen Leitstelle, haben die Mitarbeiter auch Einfluss auf die Gestaltung des Schichtplans. Auch ist es möglich, dass Schichten in Absprachen der Kollegen untereinander getauscht werden.
In der ZEV werden verschiedene Teilzeitmodelle angeboten, die sowohl von Frauen als auch von Männern in Anspruch genommen werden.
Ebenso nehmen die männlichen Kollegen des Unternehmens Elternzeiten und Kinderkrankenscheine wahr.
Dienstpläne für Mitarbeiter im Kundenkontakt werden längerfristig erstellt, sodass die Kollegen einen Planungshorizont haben und die Arbeit gut mit dem Privatleben vereinbaren können. Allerdings sind Kinder allein kein Grund, auch planbare Dienste bis 18:00 Uhr zu übernehmen, wenn es sich nicht gerade um einen alleinerziehenden Elternteil handelt.
ZEV bietet ihren Mitarbeitern zum Ausgleich auch diverse Sportkurse an.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist in der ZEV für alle Mitarbeitergruppen ein wichtiges und zentrales Thema.
Das Unternehmen fördert die Weiterbildung über Tagesseminare, Mitarbeiter sind aber auch in Verbänden und Arbeitsgruppen organisiert.
Darüber hinaus bilden sich Mitarbeiter auch berufsbegleitend zum Meister, Techniker oder über Aufstiegsfortbildungen der IHK als Fachwirte weiter.
Auch berufsbegleitende Studiengänge sind möglich und werden zum Teil auch vom Unternehmen gefördert.
Grundlegende Regelungen und Bedingungen dazu sind allen Mitarbeitern bekannt, weil sie in einer Betriebsvereinbarung verankert und veröffentlicht sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gesamtpaket der ZEV ist sehr gut.
Die Tarifbindung des Unternehmens ist ein gutes Fundament für soziale Gerechtigkeit.
Die Gehaltszahlungen erfolgen immer pünktlich.
Die ZEV bietet eine betriebliche Altersvorsorge an und unterstützt diese auch selbst partiell auf Basis von Betriebsvereinbarungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Mitarbeiter werden angehalten, sich umweltbewusst und ressourcenschonend zu verhalten und alle Möglichkeiten der modernen Technik, wie z.B. beidseitig kopieren und drucken, zu nutzen.
Die ZEV hat einen Energiemanagementbeauftragten, der sich übergeordnet um Umwelt- und Energiethemen kümmert.
Umwelt- und gesundheitsbewusstes Verhalten wird vom Unternehmen ebenfalls durch kleine Aufmerksamkeiten belohnt. Die jährliche Aktion der AOK plus „Mit dem Rad zur Arbeit“ unterstützt die ZEV intern zusätzlich durch kleine Anreize für ihre Mitarbeiter.
Sozialer Verantwortung kommt die ZEV auch durch Spenden und Sponsoring nach.
So spendet das Unternehmen die Mieteinnahmen der Mitarbeiterparkplätze für wohltätige Zwecke an bedürftige Einrichtungen. Die Mitarbeiter können über die Mittelverwendung mitentscheiden.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt im Unternehmen ist grundsätzlich gut. Es wird miteinander geredet und sich unterstützt.
Silodenken ist nicht erwünscht, die ZEV steht für abteilungsübergreifende Zusammenarbeit. Dennoch ist es denke ich menschlich, dass dies ab und an auch mal ausgeblendet wird und eigene Interessen Vorrang haben, bzw. sich verstärkt dafür eingesetzt wird.
Begünstigt wird der Faktor Kollegenzusammenhalt sicherlich auch durch einen zentralen Standort und den Fakt, dass sich die Mitarbeiter untereinander persönlich kennen.
Ich denke, die Kollegen kommunizieren zum Großteil offen miteinander, vieles wird direkt miteinander geklärt, bzw. halte ich mein Team dazu auch aktiv an.
Den „berühmten Flurfunk“ gibt es aber auch in der ZEV – es arbeiten eben Menschen zusammen und keine Maschinen.

Umgang mit älteren Kollegen

Junge Kollegen profitieren von der langjährigen Berufs- und Lebenserfahrung älterer Kollegen.
Ebenso teilen junge Fachkräfte ihr neues Fachwissen aber auch gern mit älteren Berufskollegen. Die Generationen lernen von- und miteinander.
Lebenslanges Lernen und Weiterbildung findet regelmäßig in allen Generationen der ZEV statt – das geht gar nicht anders, weil die Anforderungen an die Arbeitsplätze immer komplexer und vielschichtiger werden.
Sind ältere Kollegen den Anforderungen doch einmal nicht mehr vollumfänglich gewachsen, was eben leider auch durch Krankheiten der Fall sein kann, wird nach Lösungen gesucht, Anforderungsprofile anzupassen.

Vorgesetztenverhalten

Mit meinem Geschäftsführer stehe ich in einem offenen Dialog.
Grundsätzlich kann ich auch kritische Themen mit ihm besprechen.
Er unterstützt die Ziele und Visionen meines Bereiches.
Meine Führungskraft hat stets Vertrauen in mich und meine Arbeit, was mich letztlich auch motiviert.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen in der ZEV sind sehr gut.
Freundliche, helle Büros und moderne Technik gehören zur Grundausstattung im Bürobereich.
Im gewerblich-technischen Bereich wird besonders auf Arbeitsschutz, persönliche Schutzausrüstung, moderne Arbeitsmittel und Werkzeuge sowie auf verkehrssichere Fahrzeuge geachtet.
Sofern über die normale Ausstattung weitere Ressourcen benötigt werden, können die Mitarbeiter diese bei ihrer Führungskraft beantragen und die Notwendigkeit begründen. Entsteht durch diese zusätzlichen Ressourcen ein Mehrwert für das Unternehmen, Kunden oder Geschäftspartner, werden sie freigegeben.

Kommunikation

Ich finde, Kommunikation wird in der ZEV sehr vielfältig gelebt. Sie findet situationsbezogen entweder digital über News-Letter und Hausrundschreiben statt, um z.B. die Gesamtbelegschaft mit wichtigen Themen einheitlich zu erreichen, oder aber vorrangig persönlich Face to Face.
Es gibt darüber hinaus Betriebsversammlungen, ein Intranet, eine Mitarbeiterzeitung pro Quartal, eine Kundenzeitschrift die ebenfalls an unsere Mitarbeiter verteilt wird, regelmäßige Teambesprechungen in den Abteilungen, Arbeitsbesprechungen, Statussitzungen für Projekte usw.
Die Bürotüren unserer Führungskräfte und Geschäftsführer stehen meist offen, Mitarbeiter bekommen zeitnah Termine, um ihre Anliegen auch dort persönlich klären zu können.
Kommunikation ist aber letztlich keine Einbahnstraße. Wenn Jeder verinnerlicht, dass Informationen nicht immer nur eine „Bringschuld“ sind, sondern man sich auch aktiv Informationen an den bekannten Stellen besorgen kann, sollte Jeder immer gut informiert sein.

Gleichberechtigung

Jeder, der sich in der ZEV einbringen und mitgestalten will, hat die gleichen Chancen voranzukommen - unabhängig vom Geschlecht.
Auch Teilzeitmodelle werden von beiden Geschlechtern wahrgenommen.

Interessante Aufgaben

Unser Arbeitsbereich ist sehr vielfältig und wir können in einem hohen Maß eigenverantwortlich und selbständig arbeiten.
Wir wickeln die komplette Palette der Personalarbeit ab. Dazu gehören Recruiting, Personalabrechnung, berufliche Erstausbildung und duales Studium, Personalentwicklung, Arbeitsrecht, betriebliche Altersvorsorge, Personalmanagement u.v.m.
Neben dem persönlichen Kontakt mit Mitarbeitern, Bewerbern und Geschäftspartnern zu unterschiedlichsten Themen, macht auch das konzeptionelle, analytische und strategische Arbeiten sehr viel Spaß.

Solider Arbeitgeber mit guten Arbeitsbedingungen

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die ZEV ist ein solider und bodenständiger Arbeitgeber, manchmal vielleicht etwas bürokratisch aber empfehlenswert. Wer gern strukturiert und organisiert arbeitet ist hier auf jeden Fall richtig. Das Arbeitsklima steht und fällt natürlich auch mit der Sympathie der Mitarbeiter untereinander.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fällt mir nicht wirklich was ein!

Arbeitsatmosphäre

Helle, freundliche und gut ausgestattete Büros mit zwei bis drei Arbeitsplätzen schaffen eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Image

Es wird sehr auf das Image geachtet und es wird von jedem Mitarbeiter ein entsprechendes Verhalten und Auftreten erwartet.

Work-Life-Balance

Durch Gleitzeitregelungen und Arbeitszeitkonto kann man sein Arbeits- und Privatleben gut vereinen. Bei unvorhergesehenen Terminen findet sich ein Weg.

Kollegenzusammenhalt

In meiner Abteilung ist ein angenehmes Arbeitsklima, ich wurde von den Kollegen freundlich aufgenommen und integriert. Bei Problemen wird sich gegenseitig geholfen und nach Lösungen gesucht.

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte bisher mit allen Vorgesetzten offene und freundliche Begegnungen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind aus meiner Sicht sehr gut. Moderne Büroausstattung mit höhenverstellbaren Tischen, ergonomischen Stühlen und moderner Technik lassen kaum einen Wunsch offen. Büromaterial und Arbeitsmittel stehen vielfältig zur Verfügung.

Kommunikation

Ein Großteil der Kommunikation erfolgt per E-Mail, manchmal wären mehr
persönliche Kontakte schöner.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt und Urlaub sind angemessen und werden nach Tarif bezahlt. Festangestellte bekommen weitere Sozialleistungen. Vollzeit heißt 38-Stunden-Woche! Mehrarbeit wird durch das Arbeitszeitkonto erfasst und kann abgesetzt werden. Da kann man wirklich nicht meckern.

Interessante Aufgaben

Mein Aufgabenfeld ist vielseitig und interessant. Es ist eine gewissenhafte, strukturierte und organisierte Arbeitsweise unbedingt erforderlich. Die Abarbeitung der Aufgaben kann ich mir, je nach Termin, selbst einteilen.

Arbeitgeber-Kommentar

Anja HöferPersonalleiterin

Liebes Teammitglied,

vielen Dank für Ihr Statement. Wir freuen uns, dass Sie die Vorteile der ZEV zu schätzen wissen und wünschen Ihnen weiterhin eine gute Zeit in unserem Unternehmen.

Viele Grüße
Zwickauer Energieversorgung GmbH
Die Energie der Region

Bewertung aus Sicht eines Neulings

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Kollegen im Monteur Bereich sind aufgeschlossen und haben mich gut aufgenommen. Arbeiten sind anspruchsvoll aber ohne Probleme zu bewältigen.

Image

Das Unternehmen bemüht sich nach außen hin ein gutes Image für die Region darzustellen. Monteur Fahrzeuge sollten einmal die Woche gewaschen werden, sowie saubere Kleidung, welche vom Unternehmen zur Reinigung gebracht werden, tragen zum sauberen Image bei.

Work-Life-Balance

Durch Gleitzeit Regelung sowie spontanen Urlaub bei kurzfristigen Terminen etc. leicht mit dem Privatleben zu vereinbaren.

Gehalt/Sozialleistungen

Als Neuling in der ZEV ein anfangs Lohn, welcher jedoch völlig angemessen ist und trotzdem über dem regionalem Durchschnitt liegt. Sozialleistungen sind diverse Angebote die ein Mitarbeiter der ZEV genießt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die ZEV engagiert sich wo sie nur kann beim Umweltschutz.

Kollegenzusammenhalt

Im Bereich der Monteure gibt es nichts zu meckern, bei Problemen wird zwar ein wenig gespaßt, aber eine Lösung wird immer gefunden.

Vorgesetztenverhalten

Komme aus einer vielfach größeren Firma und deshalb schätze ich es sehr in der ZEV meine Geschäftsführer persönlich kennengelernt zu haben. Meister und Obermonteur sind bei Problemen ideale Ansprechpartner und im allgemeinen sehr kollegial.

Arbeitsbedingungen

Bei Problemen oder benötigten Arbeitsmaterialien, ist der Meister und Obermonteur guter Ansprechpartner und es wird vieles möglich gemacht.

Kommunikation

Diverse Veränderungen im Unternehmen werden per Email mitgeteilt. Z.b. personelle Veränderungen oder bauliche Maßnahmen an Gebäuden der ZEV. Somit weiß man immer ungefähr was im Unternehmen vor sich geht.

Gleichberechtigung

Würde nach kurzer Eingewöhnung wie ein normaler Kollege behandelt. Von den Monteuren sowie den darüber geordneten.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Tätigkeiten im außen Bereich.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Anja HöferPersonalleiterin

Liebes Teammitglied,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Wir freuen uns, dass Sie sich schnell und gut in unser Gesamtteam integriert haben und wünschen Ihnen für Ihre weitere Entwicklung in der ZEV viel Erfolg.

Viele Grüße
Zwickauer Energieversorgung GmbH
Die Energie der Region

Sehr guter, regionaler Arbeitgeber in einem zukunftssicheren Berufsbild.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Im gewerblich-technischen Bereich gibt es eine Vielzahl an attraktiven und abwechslungsreichen Aufgaben. Diese werden im Büro und im Außendienst ausgeführt. Dieses Aufgabenfeld ist super weil man immer was anderes zusehen bekommt. Die netten und hilfsbereiten Kollegen tragen zu einer super Atmosphäre bei. Das Gleitzeitmodell und der Tariflohn sind natürlich auch Dinge, die positiv zu bewerten sind. Alles im allen ist die ZEV ein super Arbeitgeber mit einer sicheren Tätigkeit für die nächsten Jahre.

Arbeitsatmosphäre

Durch sehr gute Kollegen im Büro, als auch auf der Baustelle kommt man gern zur Arbeit.

Image

Das Image der ZEV ist sicher und gut.

Work-Life-Balance

Durch eine Gleitzeitregelung kann man ein sehr schönes Arbeits-Freizeitmodell genießen.

Karriere/Weiterbildung

Ein großes Angebot an Weiterbildungen ist vorhanden und könnte genutzt werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt kommt immer pünktlich und zusätzliche soziale Leistungen werden auch gezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten zusammen und versuchen sich immer gegenseitig zu helfen.

Arbeitsbedingungen

Die Bedingungen sind sehr gut. Alle Arbeits-und Hilfsmittel werden zur Verfügung gestellt um sicher und angenehm arbeiten zu können.

Gleichberechtigung

Großen Wert wird auf den Umwelt und Klimaschutz gelegt. Jeder Mitarbeiter hat daran seinen Anteil.

Interessante Aufgaben

Super attraktive Aufgaben sowohl im Innendienst als auch im Außendienst fallen täglich an.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Souveränes, Stabiles und persönliches Unternehmen

4,2
Empfohlen
Werkstudent/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Arbeitsklima
-Arbeitsverteilung
-Persönlichkeit mit Kollegen
-Kennlernfahrten

Arbeitsatmosphäre

Das Arbeiten unter den Kollegen ist schön, weil sie sich untereinander gut verstehen. Man wird schnell in das Team aufgenommen, weil viele sehr umgänglich sind.

Image

Wir vertreten auch das was unser Image sagt.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind normal. Der Arbeitgeber achtet auf die Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes. Das Geniale ist durch eine Gleitzeitregel kann man freitags kürzer machen (, wenn man die Überstunden hat). Ganz normal schauen die Vorgesetzten ob alles Ordnungsgemäß und Vorschriftsmäßig absolviert wurde. (Sie wissen was schaffbar ist und was nicht, denn Sie haben sich meist hochgearbeitet)

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter kommen pünktlich und sicher. Das Unternehmen ist auch stark Zukunftsträchtig.
Es wird nach Tarif bezahlt.
Unsere Kennlerntage mit allen Azubis und dualen Studenten sind top organisiert und schweißt wirklich das Team zusammen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein: Man wird bei persönlichen Meetings (Personalabteilung) immer gefragt ob einen was auf dem Herzen liegt und man kann ohne Bedenken alles sagen.
Umweltbewusstsein: Wir sind mit unserer Region verbunden und somit versucht jeder an die Umwelt zu denken. (Es ist am Ende unsere Stadt)

Kollegenzusammenhalt

Viele kennen sich auch privat und somit ist der Kollegenzusammenhalt stark.

Umgang mit älteren Kollegen

Die lockeren älteren Kollegen helfen den Neuen, somit kommt ein gutes Klima auf, wo jede Stimme gehört wird.

Vorgesetztenverhalten

So gut wie alle Vorgesetzten haben sich hochgearbeitet und verstehen was bei den Mitarbeitern läuft. Somit ist ein hohes Verständnis bei den Kollegen für die Vorgesetzten und auch umgedreht vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Es gibt keine alten und unter hohem Lärmpegel stehenden Räume.
Es gibt keine Kantine aber man kann sich in jedem Pausenraum sein Essen warm machen und wenn man was anderes möchte, kann man dies auch in der Zwickauer Innenstadt besorgen.

Kommunikation

Die Instandhaltung und Versorgung der Stadt Zwickau mit Strom, Erdgas und Wärme ist unser Ziel. Weil die viele Kollegen aus der Region kommen, fühlen sich die Meisten mit der ZEV verbunden. Somit wird Wissen ausgetauscht und akribisch nach einer Lösung gesucht. Man kann sich das so wie eine große Familie vorstellen.


Karriere/Weiterbildung

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Der richtige Praxispartner für ein duales Studium

4,7
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Professioneller Umgang mit positiver und negativer Kritik.
Bestreben nach eigener Verbesserung.
Offenes Ohr für Mitarbeiter.
Möglichkeit zur Einbringung innovativer Ideen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Nutzung von Smartphones ist unerwünscht.

Verbesserungsvorschläge

Eine Verbesserung wäre die Modernisierung der Büroräume - die momentan schon begonnen hat! Nach der Modernisierung wird alles auf aller neuesten Stand sein und angenehme Arbeitsbedingungen garantieren.

Arbeitsatmosphäre

Ein freundlicher und respektvoller Umgang innerhalb des Unternehmens sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Man fühlt sich definitiv wohl!

Karrierechancen

Man bekommt Motivation und Unterstützung zum Abschluss einer erfolgreichen Ausbildung. Nach erfolgreichem Abschluss wird eine Übernahme angestrebt.
Lediglich ein exakter Personalentwicklungsplan hinsichtlich der Karrierelaufbahn ist nicht gegeben.

Arbeitszeiten

Sehr angenehme Arbeitszeiten im Rahmen des Tarifvertrages mit flexibler Arbeitszeitgestaltung.

Ausbildungsvergütung

Im Rahmen des bis Ende Februar 2019 gültigen Tarifvertrages ist die jährlich steigende Vergütung in Ordnung. Momentan finden Tarifverhandlungen statt, danach können sicher 5 Sterne vergeben werden. Zum Vergleich der Einschätzung stehen dabei andere Tarifverträge.

Die Ausbilder

Ausgewählte Mentoren fördern die Entwicklung in den jeweiligen Unternehmensbereichen mit umfangreichen Feedback und Hilfestellungen.

Spaßfaktor

Man kommt gerne auf Arbeit und kann auch mal lachen. Freude bei der Arbeit ist eine willkommene Abwechslung.

Aufgaben/Tätigkeiten

Entsprechend des dualen Studiums bekommt man anspruchsvolle Aufgaben.

Variation

Während der Ausbildung durchläuft man viele Abteilungen und bekommt dadurch einen intensiven und breitgefächerten Gesamtüberblick mit abwechselnden Aufgaben. Innerhalb von Abteilungen können aufgabenbedingt die Bearbeitungszeiten langwierig erscheinen, wenn es um reines Abarbeiten geht.

Respekt

Respektvoller Umgang und Beachtung der individuellen Eigenschaften der Angestellten ist sehr positiv zu bewerten. Sowohl Azubis als auch leitende Angestellte wahren das Verhalten untereinander.

Der richtige Praxispartner für ein duales Studium und jede sonstige Art der Beschäftigung

4,8
Empfohlen
Werkstudent/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der respektvolle und freundliche Umgang untereinander was für ein sehr gutes Arbeitsklima sorgt. Außerdem bietet das sehr gute Arbeitsumfeld eine gute Basis für die tägliche Arbeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bis jetzt konnte ich nur positive Erfahrungen machen.

Verbesserungsvorschläge

Ebenfalls finde ich hier aktuell keine Verbesserungsmöglichkeit.

Arbeitsatmosphäre

Es gibt sehr viele nette und aufgeschlossene Kollegen, die bereit sind, ihr Wissen mit einem zu teilen. Somit herrscht jeden Tag ein gesundes Arbeitsklima

Image

Die Energieversorger haben ein gutes Auftreten in der Öffentlichkeit und arbeiten täglich daran dies zu wahren und zu verbessern.

Work-Life-Balance

Die Gleitzeit Regelung und auch die sonstige Flexibilität ermöglichen ein angemessenes Klima zwischen Arbeits - und Privatleben.

Karriere/Weiterbildung

Es wird immer versucht, die Wünsche und Fähigkeiten eines jeden zu fördern.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist definitiv angemessen und ein auskommen mit dem Einkommen ist damit kein Problem.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird sehr auf die Umwelt geachtet und damit auch eine gewisse Vorbild - und Vorreiterrolle ausgelebt.

Kollegenzusammenhalt

Die Präsenz der Kollegen auch außerhalb der regulären Arbeitszeit zeigt, dass man als Team - große Familie auftritt und auch privat die Zeit genießen kann.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Arbeit wird rücksichtsvoll an den körperlichen Zustand angepasst, soweit es möglich ist. Es ist durch die Altersteilzeit auch möglich, eher aus dem Arbeitsleben auszutreten.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten kommunizieren mit jedem, egal ob mit dem Prokuristen oder einem BA Student im 1. Semester. Dabei treten sie immer autoritär und gleichzeitig entspannt auf.

Arbeitsbedingungen

Saubere Gebäude und Arbeitsstätten, moderner Fuhrpark und vieles mehr schaffen optimale Arbeitsbedingungen.

Kommunikation

Man könnte schon von Just in Time Kommunikation sprechen! So eine schnelle Bearbeitung von Mails habe ich bis jetzt noch bei keinem anderen Arbeitgeber gesehen.

Gleichberechtigung

Jeder wird gleich gut respektiert und behandelt.

Interessante Aufgaben

Die tägliche Abwechslung hält auch nahezu immer neue und spannenden Tätigkeiten bereit.

Mehr Bewertungen lesen