Navigation überspringen?
  

Aurubis AGals Arbeitgeber

Deutschland,  12 Standorte Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
Aurubis AGAurubis AGAurubis AGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 130 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (44)
    33.846153846154%
    Gut (33)
    25.384615384615%
    Befriedigend (40)
    30.769230769231%
    Genügend (13)
    10%
    3,26
  • 43 Bewerber sagen

    Sehr gut (24)
    55.813953488372%
    Gut (4)
    9.3023255813953%
    Befriedigend (7)
    16.279069767442%
    Genügend (8)
    18.604651162791%
    3,60
  • 6 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    66.666666666667%
    Gut (2)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,30

Firmenübersicht


Die Aurubis AG ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und der weltweit größte Kupferrecycler. Das Unternehmen verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Altmetalle und metallhaltige Recyclingstoffe zu Metallen mit höchster Qualität.

Kernkompetenz ist die Verarbeitung und optimale Verwertung von Konzentraten und Recyclingrohstoffen mit komplexen Qualitäten. Mit seinem Leistungsangebot gehört Aurubis zur Spitzengruppe der Branche. Die Unternehmensgruppe ist auf Wachstum, Effizienz und Nachhaltigkeit ausgerichtet: Die wesentlichen Bausteine der Strategie sind der Ausbau der führenden Marktposition als integrierter Kupferhersteller, die Erschließung neuer Märkte im Bereich der Zukunftsindustrien, die hocheffiziente und optimale Ausbringung von weiteren Metallen und Nebenprodukten aus komplexen Rohstoffen sowie der verantwortliche Umgang mit Menschen, Ressourcen und Umwelt.

Aurubis produziert jährlich mehr als 1 Mio. t Kupferkathoden und daraus diverse Kupferprodukte wie Gießwalzdraht, Stranggussformate, Walzprodukte, Bänder sowie Spezialdrähte und Profile aus Kupfer und Kupferlegierungen. Zum Produktportfolio gehören weiterhin Edelmetalle, Selen, Blei, Nickel und eine Reihe anderer Produkte wie Schwefelsäure und Eisensilikat.

Aurubis beschäftigt rund 6.500 Mitarbeiter, verfügt über Produktionsstandorte in Europa und den USA sowie über ein ausgedehntes Service- und Vertriebssystem in Europa, Asien und Nordamerika.

Zu den Kunden von Aurubis zählen u. a. Unternehmen der Halbzeugindustrie, der Elektro-, Elektronik- und der Chemieindustrie, sowie Zulieferer für die Branchen Erneuerbare Energien, Bau- und Automobilindustrie.

Die Aurubis-Aktie gehört dem Prime Standard-Segment der Deutschen Börse an und ist im MDAX, dem Global Challenges Index (GCX) sowie dem Stoxx Europe 600 gelistet.


Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Umsatz

11,7 Mrd. € (Geschäftsjahr 2017/18)

Mitarbeiter

rund 6.700

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Kupfer zeichnet sich durch seine hervorragende elektrische und thermische Leitfähigkeit bei gleichzeitig sehr gutem Umformverhalten und höchster Korrosionsbeständigkeit aus. Dieses einzigartige Eigenschaftsprofil erklärt die Vielzahl der Anwendungen und die große Verbreitung dieses Werkstoffes.
Klassische Kupferanwendungen wie Bedachungen und Installationsrohre, aber in zunehmenden Maße auch viele „High-Tech“-Produkte wie Leadframes, Unterwasserkabel, die hochreine Kupfermatrix von Supraleitern oder Kupferbänder für Steckverbinder sind nur einige Beispiele für die vielfältigen Einsatzgebiete. 

Aurubis produziert jährlich etwa 1 Mio. t Kathoden mit einem Kupfergehalt von über 99.99 %. Dieses Primärprodukt wird bei Aurubis weiterverarbeitet zu einer umfassenden Produktpalette. Aurubis bietet zahlreiche Produkte, die den Kundenwünschen individuell angepasst werden können. 

Gießwalzdraht unter dem Markennamen AURUBIS ROD gibt es mit Coilgewichten von
 3,5-10 t und Durchmessern zwischen  8-23,5 mm. Für spezielle Anwendungen gibt es AURUBIS FOXROD, einen sauerstofffreien und direkt gegossenen Kupferdraht. AURUBIS SHAPES – Kupferformate unterschiedlicher Größe - werden schon seit über 60 Jahren am Standort Hamburg produziert. Das Werkstoffspektrum reicht dabei vom anwendungsbezogenen höchstreinen 5N-Kupfer mit einer Reinheit von 99,999 % Cu bis hin zu High-Performance-Legierungen mit exakt eingestellten Eigenschaftskombinationen.
Das große Angebot an Bändern (Flat Rolled Products) konnte Aurubis durch die Übernahme der Flachwalzprodukt-Sparte von Luvata im September 2011 weiter ausbauen und bietet nun ein nahezu komplettes Kupfer-Produktportfolio an. Neben erweiterten Industrieanwendungen gehören jetzt auch Architekturlösungen zu unserem Angebot. Diese Produkte werden in unseren Werken in Finnland, Schweden, den Niederlanden und USA hergestellt.
Vorwalzband der Firma Schwermetall, an der Aurubis einen 50 %-Anteil hält, wird in vielen Industriesektoren weiterverarbeitet wie z. B. in der Baubranche, der Automobil-, Elektronik- und Telekommunikationsbranche sowie bei der Münzfertigung.

Aurubis Stolberg ist spezialisiert auf Präsizionsbänder aus Kupfer und Kupferlegierungen mit engsten Toleranzen sowie auf Profil- und Runddrähte mit hohen Ringgewichten. Spezialprofile für die elektrotechnische Industrie werden in zwei unserer Werke in der Schweiz und in Belgien produziert.

Aurubis gewinnt aus den angelieferten Rohstoffen jedoch nicht nur Kupfer, sondern auch Blei und Edelmetalle wie Gold, Silber und diverse Metalle der Platingruppe. Durch gezielten Ankauf und Aufbereitung edelmetallhaltiger Sekundärvorstoffe wie Scheidgüter, Gekrätz, Katalysatoren, Schlacken oder Schlämmen ist der Konzern einer der größten Edelmetallproduzenten Europas. 

Auch im Bereich Recycling ist der Konzern führend: Aurubis Lünen bei Dortmund ist der weltweit bedeutendste Kupferrecycler und verarbeitet komplexe Rohstoffe. Außerdem ist Aurubis ein bedeutender Produzent für hochreine SchwefelsäureEisensilikat-Gestein wird bei der Aurubis-Tochter Peute Baustoff GmbH produziert und zum Beispiel für Uferbefestigungen eingesetzt. Auch Selen – ein wichtiger Stoff für die Futtermittelindustrie – und Blei finden sich im Angebot des Aurubis Konzerns; sie werden bei der Retorte GmbH hergestellt.

Perspektiven für die Zukunft

Bei aller Technik, die langfristig unsere Arbeitsplätze sichert:

Der Mensch steht im Vordergrund.

Mehr als 6.500 Mitarbeiter mit den unterschiedlichsten Qualifikationen arbeiten im Aurubis-Konzern. Techniker, Facharbeiter, Handwerker, Laboranten, Metallurgen, Chemiker, Ingenieure, Kaufleute und viele mehr. Eine komplexe Produktion an 365 Tagen rund um die Uhr erfordert flexible Mitarbeiter und flexible Arbeitszeitregelungen.

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und gleichzeitig am zukünftigen Erfolg des Unternehmens mitzuwirken. Wir bieten Ihnen zielgerichtete Professionalisierungsprogramme, die Ihre individuelle Entwicklung im fachlichen und persönlichen Bereich unterstützen. Durch vorwiegend flache Hierarchien bieten wir kurze Entscheidungswege. Auf dem Weg zum Global Player haben Sie bei Aurubis die Chance, in einem internationalen Umfeld tätig zu sein und können so die Gelegenheit nutzen, verstärkt mit ausländischen Kollegen oder im Ausland zu arbeiten.

Benefits

Betriebliche Altersvorsorge
Mitarbeiter mit unbefristeten Arbeitsverträgen haben ab dem 7. Monat der Betriebszugehörigkeit oder nach der Entfristung ihres Arbeitsvertrags einen Anspruch auf eine betriebliche Altersvorsorge. Diese ermöglichen wir über die Höchster Pensionskasse. Die Aurubis zahlt ein Prozent vom Monatsgrundentgelt für den Arbeitnehmer ein. Ist ein Mitarbeiter bereit auch ein Prozent seines Monatsgrundentgelts einzubringen, erhöht die Aurubis ihren Anteil auf zwei Prozent.

Zusätzlich erhalten alle Mitarbeiter einen tariflichen Entgeltumwandlungsbetrag pro Kalenderjahr und eine chemietarifliche Förderung. Diese Summe wird für die Mitarbeiter angelegt. Zusätzlich können die Mitarbeiter eigene Entgeltbestandteile in den Chemiepensionsfonds einbringen.


Übertarifliche Leistungsorientierte Vergütung
Neu eingetretene Mitarbeiter oder Auszubildende nach Beendigung einer Ausbildung erhalten aufgrund unseres leistungsorientierten Vergütungssystems, monatlich übertarifliche Entgeltbestandteile. Diese sind eine kollektive Leistungsvergütung aus Betriebs- bzw. Abteilungskennzahlen und eine individuelle Leistungsvergütung anhand einer Leistungsbeurteilung ( Punktesystem ). Zusätzlich zahlt die Aurubis einmal jährlich eine vom Unternehmensgewinn abhängige Erfolgsvergütung aus.


Tarifliche Einmalzahlungen (Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld)

Im Tarifvertrag der chemischen Industrie sind jährliche Einmalzahlungen vorgesehen. Zum einen ist die Zahlung eines zusätzlichen Urlaubsgeldes geregelt. Vollzeit beschäftigte Mitarbeiter und Auszubildende erhalten Urlaubsgeld. Weiterhin erhalten beide Anspruchsgruppen ein Weihnachtsgeld. Die Höhe richtet sich nach dem Tarifentgelt der individuellen Entgeltgruppe einschließlich der Tätigkeitsjahre in der Gruppe.


Tarifliche Förderung eines Demografiebetrags
Mitarbeiter, die am 01.01. eines Jahres in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen, haben einen Anspruch auf einen Demografiebetrag. Der Betrag wird mit jeder tariflichen Lohnerhöhung dynamisiert. Die Mitarbeiter haben die Wahlmöglichkeit den Betrag in den Chemiepensionsfonds oder in das Langzeitkonto zu sparen. Der Demografiebetrag wird nicht an Auszubildende gezahlt.


Einsparmöglichkeiten in ein Langzeitkonto

Die Aurubis ermöglicht den Mitarbeitern, Entgeltbestandteile in ein persönliches Langzeitkonto einzusparen. Beträge können z. B. für eine Freistellungsphase vor der Rente oder für Pflegezeiten von Familiennahen Angehörigen entnommen werden. Scheidet ein Mitarbeiter aus, kann das Geld auf den neuen Arbeitgeber übertragen werde, sofern dieser ebenfalls ein Langzeitkonto anbietet. Ist dies nicht der Fall, werden die Beträge ausgezahlt. Die im Langzeitkonto eingezahlten Beträge sind vererbbar.


Berufsunfähigkeitsversicherung Chemie

Die Aurubis zahlt für jeden Mitarbeiter, der zum Beginn eines Kalenderjahres in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis steht, in die Berufsunfähigkeitsversicherung Chemie ein.


Fair Company

Damit ein Unternehmen zu einer Fair Company wird, muss es sich dazu verpflichten, bestimmte Regeln einzuhalten. Sie sorgen beim Berufseinstieg für faire Arbeitsbedingungen.

  • Fair Companies ersetzen keine Vollzeitstellen durch Praktikanten, Volontäre, Hospitanten oder Dauer-Aushilfen.
  • Fair Companies vertrösten keine Absolventen, die sich auf eine feste Stelle beworben haben, mit einem Praktikum.
  • Fair Companies ködern keine Praktikanten mit der vagen Aussicht auf eine anschließende Vollzeitstelle.
  • Fair Companies bieten Praktika zur beruflichen Orientierung vornehmlich während der Ausbildungsphase an.
  • Fair Companies zahlen Praktikanten eine adäquate Aufwandsentschädigung.
  • Fair Companies informieren ihre Praktikanten über das Regelwerk und machen sie auf die Feedback-Adresse aufmerksam.
  • Fair Company-Unternehmen sind transparent und kommunizieren ihre Teilnahme an der Initiative.

12 Standorte

Impressum

Aurubis AG
Hovestrasse 50
20539 Hamburg
Tel. +49 40 7883-0
Fax. +49 40 7883-2255
info@aurubis.com

www.aurubis.com 

 

Für Bewerber

Videos

Was ist das für ein Unternehmen...? - Aurubis Imagefilm

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Unsere Aufgabengebiete sind so vielfältig wie der Konzern bzw. die Mitarbeiter selbst. Sie erstrecken sich über die Produktion, das Hüttenwesen, Metallurgie, Forschung & Entwicklung, Informationstechnik, Marketing, Personalwesen, Kommunikation, Ingenieurwesen, Verfahrenstechnik, chemische Prozesse, Controlling, Finanzen- & Rechnungswesen, Vertrieb, Rechtswesen, Einkauf, Logistik, das Supply-Chain-Management und viele mehr.

Gesuchte Qualifikationen

Wen wir suchen? Wir sind immer auf der Suche nach hoch qualifizierten, motivierten und interessierten Mitarbeitern. Für uns ist Ihr Engagement ebenso wichtig wie der Spaß an der Arbeit. Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und Leidenschaft für die angestrebte Tätigkeit sind weitere Attribute, die Sie auszeichnen. Wenn Sie zudem offen für Neues sind, gerne „Out-of-the-Box“ denken, sich in einem internationalen Umfeld bewegen möchten, dabei aber stets bodenständig bleiben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, vorzugsweise online über unser Karriereportal.

Gesuchte Studiengänge

  • Metallurgie, Hüttenwesen
  • Ingenieurwissenschaften (z.B. Verfahrenstechnik, Prozessleittechnik und Elektrotechnik)
  • Naturwissenschaften (z.B. Chemie, Chemietechnik)
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (z.B. BWL, VWL, Personal, Marketing, Finanzen und Logistik)
  • Informatik (z.B. Computational Science)
  • Darüber hinaus Sicherheitstechnik/Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Psychologie, Kommunikation/Medien und Jura

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Unsere Mitarbeiter sind die Basis unseres Erfolgs. Ohne sie würden wir nicht dort stehen, wo wir uns heute befinden: in einer führenden Position auf dem Gebiet der Kupfererzeugung. Sie machen es erst möglich, die Produktion 365 Tage im Jahr am Laufen zu halten und dabei besser zu sein als andere. Unsere Mitarbeiter sind der Treiber für Innovationen und Verbesserungen.


Vergütung und Sozialleistungen

Im gesamten Aurubis-Konzern erwartet Sie eine wettbewerbsfähige Vergütung sowie attraktive Sozialleistungen. Mit Mitarbeiter- und Entwicklungsgesprächen bleiben wir in regelmäßigem Kontakt.


Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Arbeitssicherheit hat im gesamten Aurubis-Konzern höchste Priorität, mit dem Ziel, die Arbeitsbedingungen stets zu verbessern. Gesundheitsschutz hat bei Aurubis einen hohen Stellenwert. Hierzu gehören die fortlaufende Durchführung von Gesundheits- und Hygienezirkeln sowie ein aktives Gesundheitsmanagement. Zum Gesundheitsmanagement zählen Verträge ebenso wie medizinische Versorgung und Vorsorge


Familie und Beruf

Je nach Möglichkeiten und Bedarf sind wir bei Aurubis stets darum bemüht, für jeden ganz individuell die passende Lösung zu finden. Für Unterstützung im Bereich Kinderbetreuung sowie der Pflege von Angehörigen sorgen wir mit dem Aurubis Familienservice.


Qualifizierung und Professionalisierung

Lebenslanges Lernen wird bei Aurubis groß geschrieben. Vom Praktikanten oder Auszubildenden bis hin zu den Führungskräften. Für uns ist es wichtig, sich stets fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Daher lernen Sie bei uns nicht nur on-the-job, sondern genießen auch ein zielgerichtetes Professionalisierungsangebot. Dies reicht von Entwicklungsprogrammen für Führungskräfte bis hin zu technischen Trainingsprogrammen, um unsere Mitarbeiter auf allen Ebenen „up to date“ zu halten.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Als Industrieunternehmen und als Arbeitgeber sind wir uns unserer großen Verantwortung bewusst: Gegenüber dem Umfeld unserer Standorte, an denen wir produzieren, der Umwelt, deren Ressourcen wir nutzen, den Kunden, die wir täglich mit unserer Leistung und unserem  Service überzeugen wollen, den vielen Partnern, die uns dabei unterstützen, schließlich unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, deren Ideen und Tatkraft unseren Erfolg erst ermöglichen, sowie deren Familien .
Die Werte von Aurubis sind in unserem Verhaltenskodex definiert. Der Verhaltenskodex fasst die gemeinsamen Werte und Leitsätze zusammen, an denen wir uns orientieren.
Die Anfangsbuchstaben der englischen Begriffe ergeben zusammen das Wort „PRIMA“, das für unsere Werte steht: Performance (Leistung), Responsibility (Verantwortung), Integrity (Integrität), Mutability (Wandlungsfähigkeit), Appreciation (Wertschätzung).

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Aurubis gibt es zwar seit knapp 150 Jahren, eingestaubt sind wir aber keineswegs. Unser Hauptprodukt ist Kupfer, ein Metall, das für viele hochmoderne Anwendungen benötigt wird, es wird zum Beispiel in Mobiltelefonen, im Auto und in Windrädern eingesetzt. Aurubis sucht daher engagierte und offene Mitarbeiter, die zukunftsorientiert denken, um den Konzern auch die nächsten 150 Jahre jung zu halten.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Unsere zukünftigen Mitarbeiter zeichnen sich durch unterschiedliche Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen aus. Hierzu zählen neben bestimmten fachlichen Attributen, wie Qualifikationen und Erfahrungen, ebenso die Persönlichkeits- und Sozialkompetenzen. Wir erwarten Team- und Kommunikationsfähigkeit (auch im internationalen/interkulturellen Kontext), hohe Leistungsbereitschaft sowie Leidenschaft für die angestrebte Position und das Unternehmen.

Welche Fähigkeiten und Kompetenzen im Spezifischen verlangt werden, können Sie der jeweiligen Onlineausschreibung entnehmen.

Unser Rat an Bewerber

Der erste Eindruck zählt. Dies gilt sowohl für die Gestaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen, als auch für das persönliche Kennenlernen.

Vermitteln Sie uns durch Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, alle berufsrelevanten Zeugnisse) in gegebener Kürze ein anschauliches Bild Ihrer Persönlichkeit, Vitae und Interessen, sodass wir uns einen Gesamteindruck von Ihnen machen können.

Für das anstehende Bewerbungsgespräch empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich authentisch präsentieren, Ihre Persönlichkeit sowie die Leidenschaft für die angestrebte Position darlegen können.

Ganz gleich, ob Ihr Einstieg in Form eines Praktikums (Grund-, Informations-Praktikum oder Abschlussarbeit), einer Ausbildung oder eines Direkteinstieges erfolgen soll – wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Tätigkeit bei Aurubis. Zur adäquateren Prozessgestaltung bewerben Sie sich bitte online über unser Karriere-Portal.

Bevorzugte Bewerbungsform

Auf unserer Internetseite http://www.aurubis.com können Sie sich über die heterogenen Karrieremöglichkeiten bei Aurubis informieren, finden einen sich ständig aktualisierenden Stellenmarkt vor und haben die Möglichkeit, sich direkt online auf die von Ihnen ausgewählte Position zu bewerben.

Auswahlverfahren

Nach Eingang Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen werden diese durch uns geprüft. Haben Sie diese erste Hürde gemeistert, wird ein Vorstellungsgespräch vereinbart. Präsentieren Sie sich während des Vorstellungsgespräches mit dem zuständigen Fachbereich und einem Verantwortlichen aus dem Personalbereich stets authentisch. Darüber hinaus sollten Sie Unternehmenswissen sowie relevante Stellendetails parat haben.

Abweichungen vom oben beschriebenen Vorgehen sind beispielsweise im Bereich „Ausbildung“ möglich. Neben einem Einstellungstest, kann Sie an dieser Stelle zusätzlich ein Assessment Center erwarten und erst im Anschluss erfolgt dann ein persönliches Vorstellungsgespräch.

Aurubis AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,26 Mitarbeiter
3,60 Bewerber
4,30 Azubis
  • 20.Okt. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Eines vorweg. Ich bewerte nur das Werk Lünen. In Hamburg war ich noch nicht, deshalb kann ich dazu nichts sagen.
Lünen ist einfach nur gut! Eigentlich der beste Arbeitgeber den ich bisher hatte…

Vorgesetztenverhalten

Einfach nur gut. Fast alle Chefs kann man jederzeit ansprechen und mit ihnen reden. Und die hören zu und sind offen für Themen. Der Umgang ist fair und nicht von oben herab. Und die haben auch Ahnung und sind nicht einfach nur Vorgesetzte. Die meisten von denen sieht man auch täglich. Und wenn einer einen schlechten Tag hat geht man halt am nächsten Tag hin. Das ist kein Problem, sind auch nur Menschen.
Die Werksleiterin ist auch wirklich klasse! Jeder kennt sie, Sie kennt die meisten mit Namen. Und man kann Sie immer ansprechen oder hingehen. Und sie kümmert sich dann um die Themen. Manchmal sogar mehr als der Betriebsrat…Und sie hat wirklich Ahnung vom Unternehmen. Das ist keine "Quotentussi", sie kennt das Geschäft.
Natürlich gibt es noch „Meister vom alten Schlag“, aber die sind echt weniger geworden. Das sogenannte Team Werksleitung arbeitet wirklich als Team zusammen, das merkt man. Es wurde ein Fokus-Programm gearbeitet wo festgelegt wurde wie wir miteinander umgehen wollen. Fair und so. Und man hält im Großen und Ganzen dran.
Und ihr solltet mal eine Betriebsversammlung mit unserer Werksleiterin erleben. Jetzt verstehe ich endlich ob das Werk gut oder schlecht läuft.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist sehr gut. Ich war schon in einigen Unternehmen, aber so etwas ist wirklich selten. Die Kollegen halten zusammen, man hilft sich. Vorteil ist, da das Werk so klein ist, man kennt sich untereinander meistens. Und dann wird geholfen und zusammengearbeitet. Auch die Betriebe arbeiten zusammen und bekämpfen sich nicht wie ich das in anderen Unternehmen schon erlebt habe.

Interessante Aufgaben

Man versucht in letzter Zeit das die Mitarbeiter untereinander in verschiedenen Funktionen ersetzen können. Das funktioniert eigentlich ganz gut, ist interessant.
Manche Aufgaben sind natürlich auch nervig aber die Mischung machts.
Wenn man will kann man viel machen. Ein Wechsel zwischen den Abteilungen ist möglich, wenn Stellen frei sind. Aber die meisten Kollegen wollen aber in ihrem Bereich bleiben…Die Abteilungen sind auch sehr unterschiedlich. Da findet eigentlich jeder was für sich was ihm Spaß macht. Es sind keine sturen Aufgaben wie am Fließband…
Auch eine Weiterbildung ist möglich. Da muss man sich aber selber kümmern, von selbst läuft das oft nicht.

Kommunikation

Eigentlich gut, könnte aber besser sein. Oft weiß die Gerüchteküche schon vorher alles…manchmal stimmt es sogar.

Gleichberechtigung

Mann oder Frau spielt eigentlich keine Rolle. Wir haben eine Frau als Werksleiterin! Die hat als Azubine im Werk angefangen. Auch ist die erste Ingenieurin in der Hütte für einen Ofen verantwortlich. Wir haben auch eine Betriebsleiterin in einem Bereich. Ich glaube das sagt alles…

Umgang mit älteren Kollegen

Man versucht mit älteren Mitarbeitern kollegial umzugehen, das heißt die jüngeren übernehmen die körperlich schwereren Arbeiten. Das funktioniert aber oft nicht, da viele Kollegen krank sind. Es gibt auch die sogenannten Opa-Tage. Da haben diese Kollegen 20 Tage im Jahr mehr frei.
In den letzten Jahren sind viele ältere Kollegen in den Vorruhestand gegangen. Aber das zu wenig. Man sollte vom Unternehmen aus hier mehr tun. Wir haben in einigen Bereichen sehr hohe Krankenstände da viele ältere Kollegen kaputte Knochen haben. Niemand kann bis 67 als Schlosser oder in der Hütte arbeiten

Karriere / Weiterbildung

Kann man machen, wenn man zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle ist. Einige Kollegen sind zur Meisterschule gegangen oder machen ihren Techniker. Aber wenn keine Stellen frei sind nützt das nichts. Aurubis achtet strikt auf seinen Stellenplan…
Weiterbildung ist möglich, man muss sich aber selber kümmern. Dann ist es aber kein Problem.

Gehalt / Sozialleistungen

Aurubis bezahlt sehr gut und das Geld kommt immer pünktlich. Und die Sozialleistungen sind außerordentlich. Von zusätzlicher Altersversorgung bis kostenloser Berufsunfähigkeitsversicherung ist alles da. Das kenne ich so von woanders so gar nicht.

Arbeitsbedingungen

Es ist eine Hütte! Es ist immer noch eine körperlich schwere Tätigkeit. Auch die Instandhaltung muss ran. Alle Anlagen sind industrielle Anlagen, groß, schwer, teilweise verschmutzt. Die Anlagen und auch das Werk ist aber in den letzten Jahren viel sauberer geworden. Es ist halt kein Computerladen…

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird viel für die Umwelt getan. Überall sind Filteranlagen, die gesamte Hütte ist geschlossen und wird am Dach abgesaugt. Wenn man in die Messwarten geht ist überall der Computer mit den Umweltmessungen zu sehen. Es ist die Aufgabe der Kollegen dort darauf zu achten. Es gibt einen Werksarzt der regelmäßige Untersuchungen vornimmt. Ebenso werden alle Vorsorgeuntersuchungen dort durchgeführt.

Work-Life-Balance

Es wird immer versucht Überstunden mit freien Tagen auszugleichen. Natürlich gibt es Zeiten wo man mehr tun muss, wenn zum Beispiel ein Stillstand in der Hütte läuft. Das sind dann harte Wochen, weil man zu wenig freie Tage bekommt. Aber die Anlagen müssen laufen. Und hinterher wird es wieder ruhiger und man bekommt die Tage wieder frei. Ältere Mitarbeiter bekommen sogenannte Opa Tage

Image

Das Werk in Lünen ist ein Recyclingwerk. Das ist schon seit der Gründung 1916. Und darauf sind die meisten Kollegen am Standort stolz. Auch wenn man mit Freunden darüber spricht welche Vielfalt von unterschiedlichen Materialien verarbeitet werden wird nur gestaunt.

Pro

Gut am Arbeitgeber finde ich:
Es wird viel nachgeholt, was in den letzten Jahren liegen gelassen wurde. Wir haben eine neue Kaue bekommen. Ebenso ist die Kantine ist renoviert worden und die Küche ist richtig gut. Im letzten Jahr hat man für die Azubis eine neue Ausbildungswerkstatt gebaut. Die ist richtig klasse. In den Werkstätten wurde auch viel investiert. Wir haben einige neue Maschinen bekommen, die uns wirklich helfen

Contra

Schlecht am Arbeitgeber finde ich:
Manchmal dauert es sehr lange bis sich was bewegt. Und ich habe das Gefühl, dass das schlimmer wird. Das liegt nicht am Standort, sondern eher am Gesamtunternehmen. Hier ein Zettel, da eine Genehmigung. Man muss für Bleistifte eine Bestellung schreiben…
Aurubis will ein Großkonzern sein, schafft aber den Spagat zwischen Kontrolle und Vertrauen nicht. Deshalb gibt es für alles eine Richtlinie oder Vorgabe.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Aurubis
  • Stadt
    Lünen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 03.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte loben kaum. Bedanken sich leider auch nicht oft, wenn man extra-Schichten einlegt, um die Firma zu retten.

Vorgesetztenverhalten

Leider nicht so gut. Typisches Indianer-Häuptling-Verhalten, was sehr Schade ist.

Kollegenzusammenhalt

Kann nur für meine Abteilung sprechen und dort ist es einsame Spitze.

Interessante Aufgaben

Es gibt immer neue Dinge, weil viel neu gebaut wird und bei so einem sehr komplexen Prozess auch mal Dinge kaputt gehen können, womit man noch nicht so viel zu tun hatte.

Kommunikation

Klappt wunderbar

Gleichberechtigung

Alles sehr Gleichberechtigt.

Umgang mit älteren Kollegen

Respekt gegenüber älteren Kollegen ist voll und ganz Tagesbestand.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungsmaßnahmen werden angeboten, sind aber eher Lehrgänge.
Maßnahmen, um auch mal mehr verdienen zu können, oder andere Positionen zu erreichen, werden nicht angeboten, da muss man sich privat drum kümmern, was aber auch nicht schlimm ist.

Gehalt / Sozialleistungen

Gut.

Arbeitsbedingungen

Neuster Stand der Technik leider noch nicht, aber es wird. Ergonomisch alles top.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Könnte besser sein, aber das liegt auch eher an den Mitarbeitern.
Müllcontainer jeglicher Art zur Trennung des Mülls sind vorhanden, müssen nur entsprechend genutzt werden.

Work-Life-Balance

Auch mal kurzfristig Urlaub möglich.

Image

Gut, bis auf die letzten Berichte des HH-Abendblattes.

Verbesserungsvorschläge

  • Den Vorgesetzten das Thema "BBS" näher bringen. Die Mitarbeiter untereinander haben es verstanden. ( Und mit Vorgesetzten sind weniger die Meister gemeint, eher die Führende Ebene ab Bereichsleiter.

Pro

Das man so ein riesen Team hat und es oft auch soziale Veranstaltungen gibt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Aurubis AG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Kollege/in, vielen Dank für Ihre Bewertung! Wir freuen uns sehr, dass Sie Aurubis bereits in vielen Punkten als positiven Arbeitgeber erleben. Ihr Feedback möchten wir gerne nutzen, um in Zukunft noch besser zu werden. Unsere Führungskräfte haben eine Vorbildfunktion und sollen diese leben. Mithilfe von Führungsleitlinien und zielgerichteten Weiterbildungsmöglichkeiten zum Ausbau der Führungskompetenzen unterstützt sie Aurubis hierbei. Kontinuierliches und lebenslanges Lernen sind uns bei Aurubis sehr wichtig. Fachliche Lehrgänge fördern wir zunächst grundsätzlich, sofern sie betrieblich erforderlich sind. Darüber hinaus unterstützen wir auch viele Mitarbeiter in ihrer persönlichen Karriereplanung mit Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem führen wir ein internes Qualifizierungsprogramm mit vielen verschiedenen Themengebieten, das allen Mitarbeitern offensteht und über die internen Info-Kanäle einsehbar ist. Sprechen Sie hierzu auch gerne Ihren Vorgesetzten oder unser Team von der Personalentwicklung zur weiteren Beratung an. Die kontinuierliche Verbesserung ist ein klares Unternehmensziel von Aurubis. Wir investieren Jahr für Jahr in Projekte zur weiteren Emissionsminderung, zum Beispiel in Hamburg mehr als 220 Mio. Euro seit dem Jahr 2000. Aurubis Hamburg verfügt über eine eigene Abteilung für die messtechnische Umwelt-Überwachung und sorgt damit für eine hohe Transparenz. Sechs Mitarbeiter beschäftigen sich mit dem Umwelt-Monitoring durch Einsatz modernster Messtechnik nach TÜV-Standard. Wir würden uns freuen, wenn wir gemeinsam mit Ihnen in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch noch weitere Verbesserungspotenziale aufdecken und Optimierungsideen entwickeln könnten. Nehmen Sie hierzu gerne Kontakt mit mir auf (m.kloska@aurubis.com). Vielen Dank und freundliche Grüße

Marcel Kloska
Manager Employer Branding & Talent Acquisition

  • 27.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

In den Teams meist sehr gut, kommt aber auch auf die Abteilung an. Lob von den Vorgesetzten gibt es nicht, höchstens Kritik. Wertschätzung wird verlangt existiert für den MA allerdings nicht.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch. Keine klaren Ansagen (nur mündlich, nichts schriftliches), je nach Laune.

Kollegenzusammenhalt

Ich kann mich nicht beschweren, ausreißer gibt es in jeder Firma.

Interessante Aufgaben

Durchaus vorhanden. Wer danach sucht wird immer fündig.

Kommunikation

Das größte Problem der Firma liegt hier begraben.

Gleichberechtigung

Definitiv vorhanden, daber bedingt durch den Job eher eine Männerdomäne.

Umgang mit älteren Kollegen

Je nach Beliebtheitsgrad.

Karriere / Weiterbildung

Karriere nur für Kumpel vom Vorgesetzten. Weiterbildung auf Eigeninitiative wird hier nicht gern gesehen (Am besten man sieht sich gleich nach einem neuen Arbeitgeber um). Weiterbilden sollen sich möglichst nur MA die direkt vom vom Vorgesetzten angesprochen werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Geld stimmt hier. Teilweise ist die Zuordnung der Arbeitsplätze und damit der Lohngruppe vom Nasenfaktor abhängig. Das Geld ist immer pünktlich da.

Arbeitsbedingungen

In den Betrieben teilweise auf Steinzeitniveau, es wird allerdings Versucht einiges zu verbessern (leider manchmal mit negativem Erfolg). Die teils katastrophale Organisation macht es nicht besser.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nach aussen hin gut, die Realität sieht anders aus.

Work-Life-Balance

Durch Schichtdienst nur bedingt vorhanden. Es wird aber versucht auf Wünsche der MA einzugehen.

Image

Nach aussen recht gut. Intern wird es durch Gerüchte immer schlechter. Dies ist wiederum auf die schlechte Kommunikation und intransparenz von Entscheidungen der Vorgesetzten zurückzuführen.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen muss dringend an der Kommunikation arbeiten. Ausserdem sollten Entscheidungen transparenter werden bzw. den MA erklärt werden. Bei der Stellenbesetzung sollte die Qualifikation der MA berücksichtigt werden und nicht nur der Kumpelfaktor zum Vorgesetzten. Gut qualifizierte MA versuchen zu halten.

Pro

Trotz teilweise sehr antiquirten Anlagen sehr Interesante Aufgaben. Anspruchsvolle Neuanlagen. Wer will findet hier immer etwas neues um sich damit zu beschäftigen. Man hat recht viele Freiheiten im Schichtdienst. Gute Bezahlung.

Contra

Die Toleranz bzw. das ignorieren der inzwischen schlechten Stimmung in der Belegschaft die von manchen Vorgesetzten noch forciert wird durch ihr Verhalten den MA gegenüber.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Aurubis
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Kollege/in, vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback! Wir bedauern es sehr, dass Sie Aurubis als Arbeitgeber bei Ihnen aktuell in vielen Aspekten Kritik auslöst. Gerne möchten wir dieses Feedback nutzen, um in Zukunft besser zu werden. Unsere Führungskräfte haben eine Vorbildfunktion und sollen diese leben. Mithilfe von Führungsleitlinien und zielgerichteten Weiterbildungsmöglichkeiten zum Ausbau der Führungskompetenzen unterstützen wir sie hierbei. Eine umfassende und offene Kommunikation ist für uns essenziell und wird über unterschiedliche Formate und interne Kanäle aktiv gefördert. Weiterbildung ist ein relevanter Baustein für kontinuierliche Verbesserung. Fachliche Lehrgänge fördern wir zunächst grundsätzlich, sofern sie betrieblich erforderlich sind. Darüber hinaus unterstützen wir auch viele Mitarbeiter in ihrer persönlichen Karriereplanung mit Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem führen wir ein internes Qualifizierungsprogramm mit vielen verschiedenen Themengebieten, das allen Mitarbeitern offensteht und über die internen Info-Kanäle einsehbar ist. Sprechen Sie hierzu auch gerne Ihren Vorgesetzten oder unser Team von der Personalentwicklung zur weiteren Beratung an. Die Beschreibung unserer Stellenprofile und die damit verbundenen Tätigkeiten sowie die anschließende entgeltliche Bewertung unserer Stellenprofile erfolgt in enger Abstimmung zwischen der Fachabteilung, dem Betriebsrat und dem Personalbereich, um eine größtmögliche Objektivität sowie einen intensiven Austausch zu gewährleisten. Basis für die Stellenbeschreibungen sind die jeweiligen Tätigkeiten/Arbeitsplätze, über die das gewünschte Anforderungsprofil und die Kompetenzen klar definiert sind. Durch die Einführung einer Qualifizierungsmatrix werden wir in Zukunft dafür sorgen, dass die Mitarbeiterprofile durch Weiterentwicklung von fachlichen und persönlichen Fähigkeiten möglichst genau auf die Arbeitsplätze und Tätigkeiten passen. Umweltschutz ist eine Kernkompetenz bei Aurubis. Wir legen Wert darauf, stets nach dem aktuellen Stand der Technik zu arbeiten. Zudem ist eine gute Umweltleistung angesichts der stadtnahen Lage unseres Hamburger Werks unverzichtbar. Über 220 Mio. Euro wurden dort seit dem Jahr 2000 in Umweltschutzmaßnahmen investiert. Bei der Besetzung von offenen Positionen treffen wir im Bewerbungsprozess die Entscheidung für die Bewerberin bzw. den Bewerber anhand der Qualifikationen, die für die jeweilige Position am besten zutreffen. Wir schreiben jede Position intern aus und begrüßen und fördern ausdrücklich, wenn sich interne Kandidatinnen und Kandidaten auf unsere offenen Positionen bewerben. Die langfristige Bindung von Leistungsträgern an Aurubis ist essenziell. Wir nutzen hierfür bereits unterschiedliche Maßnahmen und sind stetig dabei, unsere Tools und Prozesse zu verbessern und die Attraktivität von Aurubis als Arbeitgeber weiter auszubauen. Da wir gemeinsam mit Ihnen noch besser werden möchten, würden wir uns über einen Austausch in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch sehr freuen. Nehmen Sie hierzu gerne Kontakt mit mir auf (m.kloska@aurubis.com). Vielen Dank und freundliche Grüße

Marcel Kloska
Manager Employer Branding & Talent Acquisition


Bewertungsdurchschnitte

  • 130 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (44)
    33.846153846154%
    Gut (33)
    25.384615384615%
    Befriedigend (40)
    30.769230769231%
    Genügend (13)
    10%
    3,26
  • 43 Bewerber sagen

    Sehr gut (24)
    55.813953488372%
    Gut (4)
    9.3023255813953%
    Befriedigend (7)
    16.279069767442%
    Genügend (8)
    18.604651162791%
    3,60
  • 6 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    66.666666666667%
    Gut (2)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,30

kununu Scores im Vergleich

Aurubis AG
3,38
179 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,10
143.770 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.836.000 Bewertungen