Workplace insights that matter.

Login
d-fine GmbH Logo

d-fine 
GmbH
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 4,4Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,1Image
    • 4,4Karriere/Weiterbildung
    • 4,2Arbeitsatmosphäre
    • 3,7Kommunikation
    • 4,4Kollegenzusammenhalt
    • 3,5Work-Life-Balance
    • 4,0Vorgesetztenverhalten
    • 3,7Interessante Aufgaben
    • 4,0Arbeitsbedingungen
    • 3,7Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,5Gleichberechtigung
    • 4,3Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2013 haben 169 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Beratung/Consulting (3,9 Punkte).

Alle 169 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Wir sind ein europäisches Beratungsunternehmen mit 1.000 Mitarbeitern, das an sieben Standorten in vier Ländern vertreten ist. Im Fokus liegen quantitative Fragestellungen und die Entwicklung nachhaltiger technologischer Lösungen. Der Beratungsansatz von d-fine basiert auf langjähriger Praxiserfahrung und Mitarbeitern mit analytischer und technologischer Prägung. Eine Kombination, die sich durch passgenaue, effiziente und nachhaltige Umsetzungen bei mehr als zweihundert Kunden aus allen Wirtschaftsbereichen bewährt hat.

d-fine gilt als einer der attraktivsten Arbeitgeber für Absolventen (m/w/d) der Physik, Mathematik, Informatik, Ingenieurwissenschaften sowie weiterer Natur- und Wirtschaftswissenschaften mit quantitativem oder technologischem Schwerpunkt. Neben spannenden und abwechslungsreichen Projekten bieten wir Ihnen herausragende Entwicklungsmöglichkeiten, umfangreiche Benefits, eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und die Zusammenarbeit mit hochmotivierten Kollegen.

Produkte, Services, Leistungen

Wir verfolgen einen integrierten Beratungsansatz und begleiten unsere Kunden von der Konzeption bis zur Umsetzung. Die außerordentliche Qualifikation und langjähriger Praxiserfahrung unserer Mitarbeiter ermöglichen es uns, die individuellen Aufgaben unserer Kunden zukunftsfähig zu lösen und effizient umzusetzen. Der d-fine typische integrative Beratungsansatz − Konzeption und Umsetzung aus einer Hand – sind für uns fester Bestandteil der Projektarbeit. Dabei legen wir großen Wert auf einen fairen Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern. Der Erfolg unserer Projekte liegt in der engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Kunden begründet.

Perspektiven für die Zukunft

  • 900+ erfahrene Berater
  • > 90% MINT
  • > 30 Nationalitäten
  • > 200 Kunden
  • 1 vs. 70 - kleinstes vs. bislang größtes d-fine Projektteam
  • > 25 Länder, in denen wir Projekte durchführen
  • 7 Standorte
  • > 50 Trainings und Fortbildungsprogramme im Rahmen der d-fine Academy

Kennzahlen

Mitarbeiterca. 1.000

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 135 Mitarbeitern bestätigt.

  • DiensthandyDiensthandy
    78%78
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    76%76
  • InternetnutzungInternetnutzung
    68%68
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    56%56
  • FirmenwagenFirmenwagen
    53%53
  • EssenszulageEssenszulage
    51%51
  • CoachingCoaching
    42%42
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    42%42
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    38%38
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    36%36
  • HomeofficeHomeoffice
    30%30
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    27%27
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    26%26
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    19%19
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    16%16
  • BarrierefreiBarrierefrei
    11%11
  • KantineKantine
    2%2
  • ParkplatzParkplatz
    2%2
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    1%1

Was d-fine GmbH über Benefits sagt

  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten (z. B. einen berufsbegleitenden Master in Finance an der Goethe Business School, eine Ausbildung als Chartered Financial Analyst oder einen (Executive) MBA an einer führenden Business School)
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Kinderbetreuungskostenzuschuss
  • Flexibles Wohnortkonzept
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Zuschuss zum Fitness Studio
  • Firmenwagenprogramm
  • Unterstützungsleistungen bei Kinderbetreuung und Pflege
  • Tolle Mitarbeiter-Events
  • Mobile Work Policy
  • und vieles mehr...

Mehr Informationen zu unseren Benefits finden Sie hier: https://www.d-fine.com/karriere/deutschland/benefits

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Bei uns finden Sie Kolleginnen und Kollegen, die die gleiche Sprache sprechen wie Sie, die Probleme auf die gleiche analytische Art lösen wie Sie, mit denen Sie auf Augenhöhe diskutieren und durch die Sie sich im Dialog ständig weiterentwickeln können. Neben den starken analytischen Fähigkeiten legen wir großen Wert auf soziale Kompetenz. Teambildung statt Ellenbogengesellschaft ist für uns Teil der Firmenphilosophie und spiegelt sich in Projektstrukturen, Mitarbeiterförderung und Anreizsystemen wider.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Entwicklung von Strategien, fachliche Konzeption der zugehörigen Modelle, Methoden und Prozesse bis hin zur professionellen Implementierung der Lösung:

  • Verwendung moderner Technologien wie Machine Learning oder Text Analytics in Artificial Intelligence-nahen Anwendungen
  • Einsatz von Data Science Methoden für Simulationen und Vorhersagen im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung
  • Konzeption, Implementierung und Validierung finanzmathematischer Modelle in Risikomanagement, Finanzcontrolling oder Treasury
  • Entwicklung und Umsetzung von IT Governance, Risk- und Compliance-Konzepten
  • Design und Implementierung individueller IT-Systeme und IT-Architekturen

Gesuchte Qualifikationen

  • Herausragender Universitätsabschluss (Master/Promotion) der MINT-Fächer (z.B. Physik, Mathematik, Informatik) oder Wirtschaftswissenschaften mit entsprechend quantitativ, analytisch oder technologisch ausgerichteter Vertiefungsrichtung
  • Überdurchschnittliche mathematische Fähigkeiten und hohes Technologieverständnis
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten, hohe Teamfähigkeit sowie große Einsatzfreude
  • Bereitschaft zur permanenten Weiterentwicklung und Erarbeitung neuer Themenfelder
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie unter: https://jobs.d-fine.com/de/jobs

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei d-fine GmbH.

  • d-fine Recruiting Team

    d-fine GmbH
    An der Hauptwache 7
    60313 Frankfurt

    T: +49 69 90737 555

    M: careers@d-fine.de

  • Bitte bewerben Sie sich in deutscher Sprache mit Ihren vollständigen Unterlagen per E-Mail an careers@d-fine.de oder direkt über unser Stellenportal www.d-fine.com/karriere/deutschland/stellenportal/. Sie erhalten im Anschluss von uns eine Eingangsbestätigung. In der Regel werden wir Ihnen innerhalb von 7 bis 14 Tagen mitteilen, ob wir Sie zu einem persönlichen Gespräch einladen.

    Für eine Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

    • Deutschsprachiges Anschreiben
    • Lebenslauf
    • Relevante Zeugnisse (Abiturzeugnis, Bachelor- und Masterurkunde inkl. Notenübersicht sowie etwaige Promotionsurkunde)
    • Etwaige Arbeits- und Praktikumszeugnisse

    Nach dem Eingang Ihrer Bewerbung sichten wir diese und prüfen sie auf Vollständigkeit. Sollten Informationen oder Unterlagen fehlen, kontaktieren wir Sie umgehend. Sobald uns Ihre Unterlagen vollständig vorliegen, können Sie i.d.R. innerhalb von ein bis zwei Wochen mit unserem Feedback zu Ihrer Bewerbung rechnen.

  • Hat uns Ihre schriftliche Bewerbung überzeugt, möchten wir Sie gerne persönlich kennenlernen. Ein standardisiertes Assessment-Center gibt es bei uns nicht. Wir haben die besten Erfahrungen damit gemacht, unsere Bewerber im persönlichen Gespräch kennenzulernen. Je nach Position klären wir erste Themen ggf. vorab in einem Telefoninterview und laden Sie anschließend zu 2-3 persönlichen Gesprächen in eines unserer Büros ein.

    Nach ca. einer Woche können Sie dann unser Feedback erwarten.

    Alle Informationen zu Einstieg bei d-fine und unserem Bewerbungsprozess gibt´s hier: https://www.d-fine.com/karriere/deutschland/bewerbung-einstieg/

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Standorte

Standorte Inland

Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München

Standorte Ausland

London, Wien und Zürich

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Hier sind quasi alle Überflieger. Die Firmenkultur und Beförderungskultur verhindert daß das in Konkurrenzkämpfen endet. Wer mit Ellbogen an die Spitze will wird hier scheitern. Außerdem genießt jeder Mitarbeiter ein hohes vertrauen von Seiten der Firma: Keine starren Regeln und stattdessen der Leitspruch "use good judgement"
Bewertung lesen
Work-life balance
Vorgesetztenverhalten
Faire policies
Bewertung lesen
-Atmosphere
-kein PowerPoint-Bullshit-Bingo
Bewertung lesen
-Für die Beratung vernünftige Arbeitszeiten mit einem sehr fairen Gehalt
-Sehr gute und fundierte fachliche sowie soziale Entwicklungsmöglichkeiten
-Gelebter Teamzusammenhalt
-Hervorragende interne Abteilungen (IT, HR und Co.). Insbesondere die Schnelligkeit des HR im Bewerbungsprozess sucht seinesgleichen.
Bewertung lesen
Naturwissenschaftlicher Flair
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 74 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

-Kein Office Day
-Außerhalb von Banken / Versicherungen / Finanzdienstleistern quasi Unbekannt
Bewertung lesen
Schlechte Feedbackkultur. Anmerkungen „von unten“ scheinen oftmals ignoriert zu werden. So werden Jahresgespräche oftmals zur Farce und scheinen allgemein eher eine Last für die Verantwortlichen zu sein.
Bewertung lesen
- Firmenidentifikation
- Kommunikation
- Beförderungssystem
- Vorgesetztenverhältnis
Bewertung lesen
Kommunikation über Projekte soll verbessert werden
Bewertung lesen
Fehlende Transparenz aus der Partnerschaft (bzw. man merkt die internen Konflikte), mangelnde Wertschätzung und Förderung des einzelnen Mitarbeiters.
Schlechte bis mittelmäßige Mitarbeiter bleiben, während hervorragende Mitarbeiter oder solche, die mehr wollen und somit Innovationskraft hätten, die Firma verlassen, weil sie keine Perspektive mehr für sich sehen. Das sorgt langfristig dafür, dass man nur noch eine breite Masse an Nerds in der Firma behält, die nur eins können: IT-nahe Projekte für Kunden im Bereich des mittleren Managements. Nachhaltiges Wachstum sieht anders ...
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 47 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

- Sprecht mehr mit euren Mitarbeitern. Hört euch deren Vorstellungen und Wünsche an und reagiert auch entsprechend darauf, bevor dieser dann enttäuscht das Weite sucht
- Fördert den Zusammenhalt und die Identifikation mit der Firma. Es gibt bisher kein Wir-Gefühl, man weiß auch nicht womit man sich identifizieren soll, bis auf den gemeinsamen MINT Faktor
- Mehr Projekte und Chancen im quantitativen Bereich. Die Leute mit Kenntnissen und Interesse sind da, nutzt das, auch wenn das kurzfristig vielleicht Einbußen bedeutet.
...
Bewertung lesen
Überarbeitung des gesamten Staffing Prozesses mit stärkerem Fokus auf individuelle Stärken und Interessen
Auch abseits von Corona sollte man mehr wert auf Firmenzusammenhalt legen. Ich war mehrere Jahre an einem Projektort, wo es außer mir noch 2 weitere Kollegen gab. Bis auf diese beiden Kollegen habe ich dann abseits der 2 Conventions im Jahr niemanden kennen gelernt. Das geforderte Netzwerken fällt da sehr schwer. Ein Office Day könnte da helfen. Ähnlich wäre es mit regelmäßigen Team-Events
Mehr tatsächliche Projekte im ...
Bewertung lesen
Seinen Gegenüber ernst nehmen und mal vom hohen Ross runterkommen, die eigen Arroganz Zuhause lassen, anstatt sie bei der Arbeit und vor dem Kunden zu zelebrieren. Dann kann man die Beratung für die man steht auch ernst nehmen, ohne sich für seine Kollegen fremdschämen zu müssen. Leider bilden sich aber einige Kollegen aufgrund ihres Doktortitels einiges ein... Das wirkt weder professionell, noch fähig.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 40 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Gleichberechtigung

4,5

Der am besten bewertete Faktor von d-fine ist Gleichberechtigung mit 4,5 Punkten (basierend auf 25 Bewertungen).


Schwierig einzuschätzen, da man persönlich bei d-fine wenig Kontakt zu Frauen, PoC, LGBTQ, etc. hat. Man ist aber definitiv bemüht um Gleichberechtigung.
Das Top Management weist aber eine Frauenquote von unter 10% auf. Allgemein ist die Frauenquote sehr gering, was aber durch den Recruitingschwerpunkt in MINT und durch das Beratungsumfeld zumindest etwas zu erklären ist.
3
Bewertung lesen
Diversität könnte höher sein. Das ist aber vor allem bedingt durch die Studiengänge aus denen rekrutiert wird. Ansonsten fehlen einfach die Strukturen um irgendeine nicht-Gleichstellung überhaupt zu ermöglichen.
5
Bewertung lesen
Gleichberechtigung ist bei d-fine echt top! Keinerlei Diskriminierung gegen Frauen, Homosexuelle, Menschen mit Migrationshintergrund oder andere Gruppen. Alle werden nach Leistung beurteilt, und nicht nach anderen Kriterien. Es gibt keine dummen oder anzüglichen Sprüche oder Zweideutigkeiten, sondern das Verhalten ist stets sehr professionell. Dass es in höheren Positionen dennoch weniger Frauen gibt als Männer liegt eher an den Strukturen, nicht an der vermittelten Denkweise.
5
Bewertung lesen
Da Frauen aufgrund der Bewerberauswahl stark unterrepräsentiert sind, habe ich den Eindruck, dass diesen häufig ein höheres Maß an Aufmerksamkeit zufällt. Nicht prinzipiell verwerflich, hat aber das ein oder andere Mal einen sehr faden Beigeschmack hinterlassen.
4
Bewertung lesen
Wenige Frauen aufgrund der Fokussierung auf MINT-Absolventen. Da ich ein Mann bin, kann ich nicht sagen, wie Frauen sich fühlen.
Die Firma versucht aber durch Workshops für Frauen den Anteil an weiblichen Mitarbeitern zu steigern. Das ist gut so.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gleichberechtigung sagen? 25 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

3,5

Der am schlechtesten bewertete Faktor von d-fine ist Work-Life-Balance mit 3,5 Punkten (basierend auf 57 Bewertungen).


Für eine Beratung gut, sonst allerdings eher weniger. Überstunden werden zum Teil erwartet und nicht ausgeglichen. Wochenendarbeit gibt es allerdings fast nie. Dafür gab es schon oftmals Probleme mit der gewünschten Urlaubsplanung, so dass Urlaube teilweise monatelang verschoben werden mussten. Vor allem abends kommt man oft nie früher raus, egal wann man morgens anfängt zu arbeiten, da dann oftmals einfach noch späte Meetings festgelegt werden. Dadurch ist das Ausleben von Hobbies schwierig, da es kein planbares Ende des Arbeitstages gibt.
3
Bewertung lesen
Wochenenden und Feiertage sind meistens frei. Nichtsdestotrotz nimmt die Arbeit den Hauptteil der Zeit ein. Überstanden werden teilweise erwartet und nicht finanziell oder zeitlich ausgeglichen. Durch das viele Reisen sind Hobbies und private Aktivitäten nur schwer auszuüben.
2
Bewertung lesen
Teilweise lange Bürozeiten
3
Bewertung lesen
5 Tage die Woche beim Kunden tut der Work-Life Balance nicht gut. Allerdings Arbeitet man meist eher so zwischen 40-46h die Woche, was für Beratungen recht angenehm ist.
2
Bewertung lesen
Für Consultants im Blue-Track gilt: Montags bis 12 Uhr anreisen, Freitags frühestens um 14 Uhr abreisen. Einen Office-Day gibt es nicht. Home-Office ist selten und hängt vom Projekt ab. Ab Senior-Consultant (nach 2-3 Jahren) kann man sich auf Teilzeit und einen lokalen Einsatzradius bewerben, was aber nicht unbedingt garantiert ist. Die Reisezeit gilt hier nicht als Arbeitszeit. Man verbringt also 5 Tage beim Kunden und 2 Tage daheim. Von der Arbeitszeit komme ich auf 40-42 Stunden Arbeit + 4-8 Stunden ...
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 57 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

4,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 4,4 Punkten bewertet (basierend auf 44 Bewertungen).


Weiterbildungsprogramme sind gut, MBAs werden gefördert, auch wenn der Einstieg meist erst nach 2-3 Jahren möglich ist und man somit sehr lange an die Firma gebunden ist. Das beliebte Masterprogramm in Oxford wurde leider eingestellt.
Wichtiger als die Programme ist aber die individuelle Weiterentwicklung und Förderung. Man kann hier viel Glück haben und direkt in den passenden Bereich kommen, aber wahrscheinlicher ist es, dass man zunächst rumgereicht wird und teilweise jahrelang in ungewollten Projektsituationen festhängt, auf die man als Berater ...
2
Bewertung lesen
Das Weiterbildungsangebot ist sehr gut. Allerdings wird dies nur Parallel (MBA nur parttime) zum Job angeboten. Dadurch erhöht sich automatisch die Verweildauer im Unternehmen, sollte man den MBA nicht mitnehmen wollen lohnt sich ein Einstieg kaum.
4
Bewertung lesen
d-fine bietet sehr gute Karrieremöglichkeiten. Die Firma bietet jeden Mitarbeiter auch eine große Weiterbildung an, z.B. MBA. Dazu werden alle Kosten übernommen und der Mitarbeiter bei vollem Lohnausgleich freigestellt.
5
Bewertung lesen
Eine bezahle Weiterbildung wie MBA, Master in Computer science, CQF, etc.
Karriere sehr statisch. Step by step geht es nach vorne. Über und unter Beförderungen gibt es selten.
4
Bewertung lesen
Man kann einige der besten Master Studiengänge durchlaufen wenn man möchte. Mannheim, Oxford,... was will man mehr?
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 44 Bewertungen lesen

Gehälter

87%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 135 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Berater39 Gehaltsangaben
Ø72.200 €
Manager8 Gehaltsangaben
Ø131.100 €
Praktikant5 Gehaltsangaben
Ø19.600 €
Gehälter für 5 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
d-fine
Branchendurchschnitt: Beratung/Consulting

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Sich kollegial verhalten und Wenn nötig länger bleiben.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
d-fine
Branchendurchschnitt: Beratung/Consulting
Unternehmenskultur entdecken

Awards