Navigation überspringen?
  
DIN Deutsches Institut für Normung e. V.DIN Deutsches Institut für Normung e. V.DIN Deutsches Institut für Normung e. V.DIN Deutsches Institut für Normung e. V.DIN Deutsches Institut für Normung e. V.DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

3,33
  • 07.04.2016

Viel Hierarchie - Flexible Arbeitszeiten

Firma DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Stadt Berlin
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Sonstige
Unternehmensbereich Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Im Moment nicht so gut, da viele Veränderungen im Prozessablauf vorgenommen werden.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten des direkten Vorgesetzten ist wie in so vielen Firmen stark von der jeweiligen Gruppe abhängig. Grundsätzlich setzen sich die meisten Gruppenleiter für Ihre Mitarbeiter ein und es ist immer möglich miteinander zu reden.

Kollegenzusammenhalt

Auch hier wieder gruppenabhängig, aber grundsätzlich hoher Zusammenhalt der Kollegen und auch viele Freundschaften.

4,46
  • 29.02.2016

Viele - nicht monetäre - Vorteile.

Firma DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Stadt Berlin
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie keine Angabe
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
3,62
  • 02.11.2015

Durchwachsen

Firma DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Stadt Berlin
Jobstatus Ex-Job seit 2013
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Vom Team aus: super. Von den Erwartungen aus der Führungsetage teils jedoch grenzwertig: knauserig im Personal, aber großes Arbeitspensum, das geschafft werden muss, was zeitweise zu großem Stress führt.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzte: super. Leider haben auch diese Druck von "oben" und Vorgaben, die sie durchsetzen müssen, auch wenn sie dem nicht 100 % zustimmen.

Kollegenzusammenhalt

Das Umfeld war sehr kollegial, teils freundschaftlich. Aber generell ein gutes Klima.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.342.000 Bewertungen

DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
3,16
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Dienstleistung  auf Basis von 27.049 Bewertungen

DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
3,16
Durchschnitt Dienstleistung
2,99

Bewerbungsbewertungen

1,00
  • 26.06.2016

Genormte Unfähigkeit

Firma DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Stadt Berlin
Beworben für Position Eventmanager
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis k.A.

Kommentar

Das Einzige, was im Deutschen Institut für Normung genormt ist, ist die durchgehende Unfähigkeit auf Bewerbungen zu reagieren.

Keine Eingangsbestätigung, keine Rückmeldung, kein Sinn.

Es ist eine grundsätzliche Unverschämtheit von Bewerbern die fristgerechte Einreichung Ihrer Unterlagen zu erwarten, diese jedoch noch nicht einmal mit einer Eingangsbestätigung, geschweige denn, mit einer Rückmeldung zu würdigen.

Gerade von einem öffentlichen Arbeitgeber würde man zumindest ansatzweise grundlegende Tugenden, wie etwa Verbindlich- und Höflichkeit erwarten.

Das Einzige, was hier wirklich genormt ist, ist schlichtweg die Unfähigkeit ein professionelles Bewerbungsmanagement zu implementieren.

4,60
  • 07.04.2016

Sehr schnell und fair

Firma DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Stadt Berlin
Beworben für Position Projektmanager
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • Ich musste etwas über meinen Werdegang erzählen und dann wurde ich hauptsächlich gefragt, was ich bereits über Normung weiß. Habe alles erzählt, was ich mir im Internet angelesen habe. Ich glaube das kam ziemlich gut an. Zwischendurch wurde ein Englisch gewechselt um zu testen, wie gut man im Sprachgebrauch ist. Davor braucht man allerdings keine Angst haben. Es war kein Fachvokabular notwendig. Nur etwas Smalltalk.

Kommentar

Bewerbung eingeschickt und nach 4 Wochen telefonisch nachgefragt. Dann wurde mir freundlich erklärt, dass Bewerbungen eher "gesammelt" werden um bei Bedarf Kanidaten vorrätig zu haben. (Im Nachhinein kann ich dieses Vorgehen bestätigen.))
Wurde dann nach ca. 9 Wochen nach Abgabe der Bewerbung eingeladen und dann ging alles ganz schnell. Eine Woche später hatte ich das Gespräch (Reisekosten werden übernommen) und eine weitere Woche später die Zusage.

2,30
  • 25.07.2015

Vorstellungsgespräch für Trainee Programm

Firma DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Stadt Berlin
Beworben für Position Trainee Programm Projketmanagement
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • "Bitte erzählen Sie nach Ihrem Lebenslauf über sich!"
  • Keine
  • Keine

Kommentar

Das schnellste Vorstellungsgespräch der Welt?

Ich war eingeladen zu dem Vorstellungsgespräch bie DIN. Die Anwesende (1 HR+ 1 Manager+1 (ungeplante) neue Mibarbeiterin aus HR) werden von HR kurz vorgestellt. Dann wird diese Frage "Bitte erzählen Sie nach Ihrem Lebenslauf über sich!" gestellt. Ohne Firmevorstellung, ohne deteilierte Infors über die Anwegende oder das Traineeprogramm. Nach 3~5 Min. Vorstellung bin ich "Tut mir Leid, aber ich muss Ihnen leider abbrechen. Sie haben Grammatikfehlern gemacht. Diese Stelle ist für die, die Deutsch auf Muttersprachnivear haben" abgebrochen (Sorry, die originale Sätze kann ich mich nicht mehr daran errinnern. Da ich "bisschen" überrascht war). Und... das was... Also ich habe das kurzste Vorstellungsgepräch (der Welt) bei DIN erlebt. HR hat weiter darüber erzählt, dass der Trainee ab dem ersten Tag alles genau verstehen und im ggf. notizen muss. Sie haben nur gehofft, dass mein Deutsch auf Muttersprachniveau ist. Eigentlich habe ich schon lange geträumt bei etwas wie DIN die Normen, die Standardisierung zu erstellen. Leider war es nicht möglich. Am Ende möchte ich sagen, ich den Grund eigentlich akzeptieren kann. Es war trotzdem irgendwie unangenehm für mich, leider.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen