Navigation überspringen?
  

empiriecom GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
empiriecom GmbH & Co. KGempiriecom GmbH & Co. KGempiriecom GmbH & Co. KGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 41 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (28)
    68.292682926829%
    Gut (4)
    9.7560975609756%
    Befriedigend (9)
    21.951219512195%
    Genügend (0)
    0%
    3,99
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,77
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,75

Firmenübersicht

Empiriecom entwickelt und betreibt eine der größten E-Commerce Plattformen für Endkunden im deutschsprachigen Raum. Als E-Commerce Dienstleister betreuen wir aktuell rund 50 Online-Auftritte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit über 100 E-Commerce Experten in agilen, cross-funktionale arbeitenden Teams realisieren wir technologisch anspruchsvolle und innovative Lösungen.

Diese erarbeiten wir in  Zusammenarbeit mit About You, der BAUR-Gruppe und vielen anderen Firmen. Empiriecom ist Teil der Otto Group - eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 51.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von 13,7 Milliarden Euro.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen
Hopsitation bei empiriecom

"Know-How-Transfer" ist bei uns nicht nur ein Buzzword! Christine, eine Kolle...

Mehr News lesen

Kennzahlen

Mitarbeiter

ca. 100

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Bei empiriecom arbeiten über 100 hoch qualifizierte Spezialisten mit langjähriger Erfahrung auf unterschiedlichsten Gebieten des E-Commerce. Wir verstehen, warum ein konkretes E-Commerce Projekt seine Rentabilität nicht voll ausschöpfen kann. Und wir finden die richtigen Lösungen, um Potenziale effektiv zu nutzen.
Wir gestalten und betreiben innovative Plattformlösungen für unsere Mandanten und helfen ihnen durch konstante Weiterentwicklung exzellente Leistungen im E-Commerce zu erzielen.
Dies zeigt sich etwa durch Bestellungen in Höhe von 1.500 Mio € pro Jahr oder bis zu 750.000 Besucher pro Tag in Spitzenzeiten, die durch unsere Mandanten über unsere Shop-Plattform abgewickelt werden.

Perspektiven für die Zukunft

Wir ermöglichen unterschiedlichen Unternehmen der Otto Group ihre gesteckten Ziele zu realisieren und werden uns hierdurch zu einem der wichtigsten E-Commerce Partner innerhalb der Gruppe entwickeln. Um unseren bereits seit Jahren andauernden Wachstumskurs fortzusetzen suchen wir engagierte neue Kolleg*innen, die als Teil unseres motivierten Teams die spannenden und technologisch anspruchsvollen Aufgaben, die vor uns liegen, bewältigen wollen

Benefits

  • Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten (z.B. Konferenzbesuche, Hackathons, Seminare, Coachings).
  • Teilnahme an einer der größten Entwickler-Konferenzen Europas: codeTalks.
  • Flexible Arbeitszeit.
  • Work Anywhere Regelung (Arbeiten wo Du willst, z.B. von Zuhause. Flexible Arbeitsplätze stehen in Weismain und Bamberg zur Verfügung).
  • 15% Personalrabatt in den Onlineshops der Otto Group (z.B. otto.de, bon-prix, SportScheck...) sowie weitere wechselnde Rabatte und Sonderaktionen.
  • Kinderbetreuung.
  • Freie Wahl des Arbeitsgerätes: Windows, Linux oder Mac
  • WiFi Nutzung für private Geräte.
  • Hospitationen und Wissensaustausch innerhalb der Otto Group.
  • Kostenlose Parkplätze vor dem Gebäude.
  • Kantine am Standort Weismain inklusive Essenszulage für eines der 4 täglich wechselnden Gerichte.
  • Arbeiten im Grünen: attraktive Grünflächen rund um den Standort Weismain
  • Betriebliche Altersvorsorge.
  • Barrierefreiheit.
  • Vergünstigtes Fitnessstudio für Mitarbeiter sowie Gesundheitsmaßnahmen (Vorträge, Sportgruppen, Betriebsarzt...).
  • Unternehmens- und Team Events.
  • Grill am Standort Weismain.

2 Standorte


  • Michael-Dechant-Str 10
    96260 Weismain
    Deutschland

  • An der Spinnerei 6
    96047 Bamberg
    Deutschland
Standorte Inland

Weismain und Bamberg

Für Bewerber

Videos

Wir bei empiriecom
Developer bei empiriecom
Scrum Master bei empiriecom
Product Owner bei empiriecom

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Frontend Developer (m/w)
Backend Developer (m/w)
DevOps Engineer (m/w)
Scrum Master (m/w)
Product Owner (m/w)
QA Engineer (m/w)
Agile Project Management (m/w)

Gesuchte Qualifikationen

Grundverständnis und Interesse an modernen und zukunftsweisenden E-Commerce-Technologien.
Eigenverantwortung, Gestaltungswillen und Selbstorganisation.
Interesse an Vernetzung und dem Austausch von Wissen.

Gesuchte Studiengänge

Wirtschafts-Informatik, E-Commerce, Medien-Informatik, IT, Künstliche Intelligenz, Andere Studiengänge mit empirischem oder analytischen Schwerpunkt, BWL mit technischer Komponente oder entsprechend technischer Berufserfahrung, vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Zusatzqualifikation

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Empiriecom steht für konstanten Wandel und Verbesserung - im besten agilen Sinn. Dementsprechend nehmen wir die Bedürfnisse und Wünsche unserer Mitarbeiter*innen ernst und sind schnell und unkompliziert um Verbesserungen bemüht, wo immer diese nötig sein sollten.
Das bedeutet, das wir Freiheiten für unsere Mitarbeiter*innen schaffen, sodass sie sich ganz auf ihr jeweiliges Produkt konzentrieren können.
Egal ob es dabei um flexible Arbeitszeiten, Anywhere Office Lösungen oder benötigte Weiterbildungen und Vernetzung geht.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Zusammensetzung in cross-funktionalen, agilen Teams prägt unsere Arbeitsweise und Unternehmenskultur. Wir erreichen eine schnelle Problemlösung durch kurze Wege und direkte Abstimmung mit den Kolleg*innen.
Ein Vorgehen, das wir, z.B. durch das nahezu vollständige Abschaffen klassischer Hierarchien, unterstützt haben und weiter vorantreiben.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Als Teil der weltweit agierenden Otto Group profitieren wir von umfangreichen Synergieeffekten, die wir z.B. in der Zusammenarbeit mit anderen Konzernfirmen realisieren.
Empiriecom kann dadurch mit einem Angebot an neuesten Technologien, Wissensaustausch und Vernetzung, Ressourcen und persönlichen Entwicklungsangeboten aufwarten, das weit über dem liegt, was von einem Unternehmen unserer Größe zu erwarten wäre.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Teil unserer Kultur ist das konsequente Duzen - vom Praktikanten bis zum CEO.
Dieses Begegnen auf Augenhöhe möchten wir dir ebenfalls anbieten und dich ermutigen, auch uns mit "Du" anzusprechen.
Weitere Informationen zu unseren offenen Stellen oder sonstigen Stellen gibt es telefonisch unter 09572/ 91 3048 oder per E-Mail unter bewerbung@baur-gruppe.com.

Bevorzugte Bewerbungsform

Besonders angenehm sind für uns Bewerbungen über unser Online Portal, erreichbar über unsere Website www.empiriecom.com oder über www.jobs.baur-gruppe.com.
Auch per E-Mail (bewerbung@baur-gruppe.com) ist die Bewerbung möglich.

Auswahlverfahren

Neben den "klassischen" Bewerbungsgesprächen legen wir großen Wert auf die Meinung der zukünftigen Kolleg*innen. Ein gemeinsames Kennenlernen oder ein kurzes, testweises Zusammenarbeiten versuchen wir daher immer in den Bewerbungsprozess zu integrieren.

Berufsbilder

Backend Developer
Product Owner
Agile PMO / Scrum Master
Scrum Master

Erik Weisser, Backend Developer

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich kam über einen Recruiter hier her. Er hatte mich angerufen. Ich sah zuerst nur den verpassten Anruf (und dachte es wäre ein DJ-Kollege der mich am selben Tag anrufen wollte) und habe dann per WhatsApp eine Sprachnachricht geschickt mit "Hey - bin grade unterwegs rufe dich später an". Das tat ich auch, doch anders als vermutet war es ein Recruiter und kein DJ Kollege. Im ersten Moment war es mir unangenehm ihn direkt geduzt zu haben, aber das Ganze lockerte die Gesprächsatmosphäre auf. Er hat mir von empiriecom erzählt und wir hatten ein sehr angenehmes Gespräch. Nach etwas Bedenkzeit habe ich mich dann hier beworben. 

Im Vorstellungsgespräche lernte ich meinen ehemaligen Teamleiter und meine Bereichsleiterin kennen und wurde auch gleich durch die Abteilungen geführt und konnte einen sehr guten Eindruck über die Arbeitsatmosphäre und den Team-Spirit gewinnen.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Aus mehreren Gründen, bei meinem alten Arbeitgeber hat es allgemein nicht mehr gepasst und der Recruiter hat eigentlich genau den richtigen Zeitpunkt erwischt um mich für einen neuen Job zu begeistern. Als ich zum Vorstellungsgespräch vor Ort war, war mir eigentlich schon klar hier möchte ich in Zukunft arbeiten. Es herrscht eine lockere und sehr familiäre Arbeitsatmosphäre, wir haben echt spannende Aufgaben und auch als "Neuer" konnte man sich immer sehr gut einbringen und Ideen & Vorschläge werden gerne gehört & angenommen.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein Arbeitstag beginnt damit das ich als erstes meine Mails & Termine checke, um zu schauen was so ansteht. Danach laufe ich zu unserem Wasserspender und meist trifft man da den ein oder anderen Kollegen und unterhält sich nett über verschiedene Themen. Danach geh ich wieder an meinen Platz und kümmere mich um die Aufgaben welche anstehen, sei es das entwickeln von neuen Features oder wie aktuell planen eines Hackathons. Dann um 09.45 ist unser Daily-Standup. Hier erzählt jeder aus unserer Scrum-Unit was wir aktuell machen, was uns beschäftigt und was als nächstes ansteht. Danach geht es wieder zurück zum Daily-Doing. 

Hier ist der Arbeitsalltag relativ abwechslungsreich, da bei uns immer neue Themen anstehen, man die Scrum-Typischen Termine wie Dailies, Retros, Plannings etc. hat und auch hin und wieder organisatorisches anfällt wie Hackathon, Bewerbungsgespräche mit Azubis etc. 


Was ist das Tolle an Deinem Job?

Definitiv die Abwechslung, dass man seine Ideen gut einbringen kann und das familiäre miteinander hier bei Empiriecom.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

 

Was macht Dein Team aus?

Wir sind in unserem Team 10 Leute, davon sitzen ein paar unserer externen Kollegen in Hamburg. Das tolle bei uns ist, das wir stets offen und ehrlich mit einander umgehen. Außerdem ist trotz der Räumlichen-Distanz eine gewisse Teamnähe vorhanden. In Terminen versuchen wir immer per Videokonferenz das man sich regelmäßig sieht. Wir sind allgemein ein bunt gemischter Haufen, was auch gut ist, da hierdurch jeder bei neuen Themen andere Sichten gut mit einbringen kann. 


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Mir macht das arbeiten bei Empiriecom einfach Spaß. Die Kollegen passen und die Wertschätzung von den Vorgesetzten ist auch da. Aktuell gibt es viele spannende Herausforderungen und auch Weiterbildungen im Sinne von Konferenzen besuchen, oder bspw. Ausbilderschein etc. steht hier eigentlich nichts im Wege. Tatsächlich kann ich jeden nur so einen Arbeitgeber wie Empiriecom wünschen. 


Oliver Cronau, Product Owner

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich bin durch das ICS Modell (https://www.ics-ev.de/) während meines Studiums auf die empiriecom aufmerksam geworden. Die Firma hat sich sowohl bei mir beworben als auch ich bei der Firma. Alles in allem war es sehr angenehm und ich habe mich vom ersten Moment an wohl gefühlt.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich bin ein wirklicher Digital Native und war schon damals während meiner Ausbildung (vor meinem Studium) bei einem Telekommunikationsanbieter in der „Mobile Branche“ aktiv. Außerdem finde ich den Anspruch super, dass wir als Product Owner technisch ausgerichtet sind 

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Arbeitsbeginn ist normalerweise zwischen 8:00 – 9:30 Uhr. Als allererstes Meeting steht das Daily von unserem Team an. Hier bringt sich jeder auf den neuesten Stand, was wer gemacht hat, was man heute plant zu tun und ob es irgendwelche Probleme gab.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Es ist etwas Besonderes. Der Job ist täglich herausfordernd. Ich kann jedem zeigen für was ich „verantwortlich bin“ in dem ich mein Handy entsperre und ihm die Apps zeige.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Ich muss jeden Tag auf neue Dinge reagieren. Muss sehr nah am Puls der Zeit sein. Trends erkennen. Daten analysieren. Hypothesen erstellen. Kreativ sein. Was plant Apple/Google mit den kommenden OS Versionen etc... Es wird also nie langweilig UND wir haben die neuesten „Spielzeuge“ auf der Arbeit.


Was macht Dein Team aus?

Wir sind das jüngste Team der empiriecom. Wir wollen vieles unkompliziert erledigen/Wir gehen unkompliziert an die Dinge heran.


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Aus meiner Sicht machen die Mitarbeiter die empiriecom aus. Hier arbeiten viele unterschiedliche, tolle, coole Leute mit super Know How. Es wird versucht sich in allen erdenklichen Situationen gegenseitig zu helfen.


Stefanie Müller, Agile PMO / Scrum Master

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

1.      Mein Bewerbungsprozess gestaltete sich damals sehr einfach und unkompliziert. Wie üblich habe ich mein Bewerbungsanschreiben inkl. Lebenslauf an die Personalabteilung geschickt und kurze Zeit darauf auch gleich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Telefonisch wurde mir dann die Zusage erteilt.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

1.      Nach meiner 3-jährigen Ausbildung bei Baur durchlief ich mehrere Abteilungen um einen Überblick der verschiedenen Aufgabengebiete und Tätigkeitsfelder zu bekommen. Da ich die Ausbildung als Informatikkauffrau gewählt habe, kam ich auch in den Ecommerce-Bereich (heute empiriecom). Hier durfte ich die meiste Zeit meiner Ausbildung verbringen und die Einführung eines Projektmanagement-Tools mitbegleiten. Durch diese Erfahrung konnte ich zugleich auch viele Eindrücke im Projektmanagement-Bereich sammeln, was zu meinen heutigen Job geführt hat – agiles PMO und Scrum Master.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

1.      Mein Arbeitsalltag gestaltet sich sehr abwechslungsreich mit immer neuen, spannenden Aufgaben und Herausforderungen. Neben stetiger Optimierung von Prozessen und Tools bin ich Ansprechpartner für Fragen rund um das agile Projektmanagement sowie Schnittstelle zu unseren Empiriecom-Kunden. Als Scrum Master unterstütze ich das App-Team und sorge für eine störungsfreie Arbeitsumgebung. Auch hier steht Prozessoptimierung im Vordergrund, was mit meiner PMO-Tätigkeit einhergeht.


Was ist das Tolle an Deinem Job?

1.      Das Tolle an meinem Job sind die vielen verschiedenen Aufgaben und die Kollegen, wodurch der Arbeitsalltag richtig viel Spaß macht.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

1.      Durch die bei uns etablierte agile Arbeitsweise müssen alte Denkmuster und Strukturen angepasst bzw. neu aufgebaut werden. Dies war die größte Herausforderung, allerdings lohnt sich die Veränderung, vor allem in Bezug auf Zusammenarbeit und Produktivität.


Was macht Dein Team aus?

1.      Die Tatsache, dass du dich immer auf den anderen verlassen kannst, macht mein Team aus. Teamzusammenhalt steht an erster Stelle.


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

1.      Bei empiriecom kannst du dich nicht nur super weiterbilden, sondern auch das Gelernte gut mit in den Arbeitsalltag einbringen. Die Kollegen/-innen sind einfach spitze und es sind schon mehrere Freundschaften entstanden. Aufgaben, Weiterbildungen und Kollegen/-innen machen empiriecom zu einem Arbeitgeber, den ich jederzeit weiterempfehlen würde.


Yvonne Schlereth, Scrum Master

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Durch einen ehemaligen Arbeitskollegen bin ich auf die BAUR-Gruppe aufmerksam geworden. Er bekam mit, dass ich mich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung befand und schlug mir vor, mir doch einmal die offenen Stellen anzusehen. Direkt zwei Tage nach Abschicken meiner Bewerbung wurde ich bereits zu einem ersten Vorstellungsgespräch eingeladen. Darauf folgte ein zweites und das Kennenlernen der potentiellen Kollegen sowie der Räumlichkeiten. Ich habe den gesamten Prozess als sehr angenehm empfunden.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich wollte mich auf einen Bereich konzentrieren, mich spezialisieren. Die agilen Methoden sind immer mehr im Kommen. Scrum Master zu sein, eröffnet einem viele neue Möglichkeiten. Ein Job mit Zukunft. Außerdem habe ich mich von Anfang an bei empiriecom sehr wohl gefühlt. Ich wurde von meinen Kollegen herzlich aufgenommen.

Es macht mir Spaß einen großen Einblick in die E-Commerce Branche zu bekommen und für einen Konzern, wie die BAUR-Gruppe, tätig zu sein. Hier kann ich letztlich das Ergebnis meiner Arbeit live sehen.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein Tag beginnt mit dem Checken von Mails und unseres Sprint Backlogs: Wie ist der Fortschritt? Gibt es Themen, die geklärt werden müssen?

So bereite ich mich auf das Daily Scrum vor –  unser morgentliches Stand Up Meeting unserer Epic Unit. Hier besprechen wir im Team, was wir gestern getan haben, was wir heute tun werden und welche Hindernisse es zu beseitigen gibt, um unser Sprint Ziel zu erreichen. Gibt es Hindernisse, ist es meine Aufgabe diese aus dem Weg zu schaffen, damit das Team seiner eigentlichen Aufgabe nachkommen kann. Ggf. müssen Themen mit den Stakeholdern, dem Management oder den anderen Epic Units geklärt werden. Im Anschluss findet das Management Daily statt. Ein Vertreter jeder Epic Unit sowie dem Management nehmen teil und berichten zu aktuellem Projektfortschritt und Hindernissen, die möglicherweise weitere Epic Units betreffen. Zudem kümmere ich mich um die Organisation und Koordination aller weiteren Scrum Events, wie beispielsweise der Retrospektive. Eines der wichtigsten Meetings im Scrum Prozess. Denn Kommunikation, Zusammenhalt, Motivation, Prozesse und einiges mehr, werden hier gemeinsam im Team optimiert und gefördert. Ich agiere aber nicht nur als Unterstützer und Moderator sondern bin ebenfalls Coach und erster Ansprechpartner für mein Team, wenn es um Fragen rund um Scrum geht. Und dazwischen unterstütze ich unser agiles Projektmanagement Office bei übergeordneten Themen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Ich mag die Arbeit im Team und den Kontakt mit den verschiedenen Bereichen. Ich kann vieles ausprobieren und Neues lernen. Nicht nur den Fortschritt zu sehen, sondern auch Herausforderungen zu meistern, motiviert mich. Es wird nie langweilig, da es immer neue spannende Projekte anzupacken gibt.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Durch die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Epic Units, dem agilen Projektmanagement Office sowie sämtlichen Stakeholdern muss man gut organisiert sein. Unterschiedlichste Projekte werden teilweise nebeneinander bearbeitet, da muss man stets einen guten Überblick behalten, damit nichts unter den Tisch fällt. 

Dem Team den Weg frei zu räumen erfordert oftmals großes Durchsetzungsvermögen. Als Scrum Master muss man häufiger seine Komfortzone verlassen, was einen persönlich weiterbringt. 


Was macht Dein Team aus?

Offene und direkte Kommunikation sind uns sehr wichtig. Sensible Themen werden direkt auf den Tisch gepackt und geklärt. Wir haben einen starken Zusammenhalt und jeder unterstützt wo er nur kann. Gutwillige Sticheleien und Witze gehören ebenfalls zur Tagesordnung. Denn Spaß muss sein!


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Empiriecom ist ein innovatives Unternehmen und rollt das agile Arbeiten immer weiter aus. Ich habe die Möglichkeit mich einzubringen und das Unternehmen in der Agilität voranzubringen. Ich kann mich weiterbilden, ausprobieren und viel Neues lernen. Außerdem herrscht ein offenes und angenehmes Betriebsklima, da macht es Freude morgens ins Büro zu kommen.


FAQ

Bei den angebotenen Stellen ist leider nichts für mich dabei. Gibt es noch weitere Stellenangebote?

Ja! Auf unserer Website www.empiriecom.com  findest du weitere interessante Positionen. Wenn auch dort nicht das Richtige dabei ist, melde dich doch einfach über unser Kontaktformular, per E-Mail an contact@empiriecom.com oder direkt bei einem unserer Kollegen, die du zum Beispiel via Xing finden kannst.

Ihr bietet "Flexible Arbeitszeiten" an. In welchem Zeitraum kann man morgens im Büro eintreffen?

Wenn wir "flexibel" sagen, meinen wir das auch so.

Solange es deinen Terminen und der Zusammenarbeit mit dem Team nicht im Wege steht, kannst du deine Arbeit leisten, wann Du willst. 

Und wieso überhaupt "im Büro eintreffen"? Wir bieten auch Homeoffice und Work Anywhere Möglichkeiten an, die du nach Absprache mit deinem Team gerne nutzen kannst.

Bei Bewerbungen über eure Website werde ich zum Bewerberportal von BAUR weitergeleitet? Ist das ein Fehler?

Nein, alles in Ordnung. 

Wir sind Teil der BAUR-Gruppe und teilen uns mit anderen Tochterfirmen eine gemeinsame Personalabteilung. Dadurch können wir sowohl Bewerber als auch Mitarbeiter schneller und besser betreuen.

Keine Angst, deine Bewerbung kommt sicher bei uns an.

Ich interessiere mich für ein Praktikum bei empiriecom. Ist das möglich?

Klar! Du findest aktuelle Praktikumsstellen unter www.empiriecom.com 

Kontaktiere uns einfach, wenn du Fragen hast oder dir nicht sicher bist, ob das Praktikum zu dir passt.

Du kannst auch deine Bachelor- oder Masterarbeit bei uns schreiben oder dir als Werksstudent/in etwas dazuverdienen.

Ich möchte lieber am Standort Bamberg/ich möchte lieber am Standort Weismain arbeiten. Ist das möglich?

Grundsätzlich ja. 

Nur wenige Stellen sind wirklich fest an einen Standort gebunden. Wir finden auf jeden Fall eine Lösung, die zu deinen Wünschen passt.

empiriecom GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,99 Mitarbeiter
4,77 Bewerber
4,75 Azubis
  • 06.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ältere Kollege musste gehen, er hat nicht mehr gepasst. Andere Kollege wurde in Probezeit gegangen, er war sehr kompetent, anderer hochkompetenter Informatiker ist erfolgreich rausge... Also brav die Arbeit machen, dann klappt's auch mit den Chefs und Kollegen. Bitte nichts verbessern wollen oder mit Führungskräften über Wünsche und Probleme usw. sprechen.

Vorgesetztenverhalten

Überstunden abfeiern fast unmöglich, wenn du nicht der Liebling des Chefs bist, dann suchst du den Sinn in der Arbeit. Führungsriege müssten bis auf eine Person ausgetauscht werden um nächsten Innovationsschub zu bekommen. Eine neuere Führungskraft bringt in der Tat Leidenschaft mit.

Kollegenzusammenhalt

Oberflächlich sehr gut, aber Achtung hintenrum

Interessante Aufgaben

Kann es geben, wenn du zu den Lieblingen in der Führung gehörst, wenn nicht, dann kann es schon langweilig werden. Möglichkeit für interessante Aufgaben ist durch Anbindung zu Otto gegegebn. Da passiert auch bei Otto viel Innovatives. Wenn die Klugen Köpfe brennen dürften, wie sie wollten, dann könnte es echt gut sein. Dafür wird aber dringend neue Führungsriege gebraucht. Diese muss das Feuer entfachen und fördern und fordern.

Kommunikation

Es wird sehr viel geredet und einige verbringen den ganzen Tag in Meetings. Ob aber das Richtige kommuniziert wird, um die Arbeit zu verbessern.... und bei vielen ist schweigen Gold.

Umgang mit älteren Kollegen

Zu alt, dann musst du freiwillig(?) gehen

Karriere / Weiterbildung

Karriere unmöglich, wenn du nicht der Liebling deines Chefas bist. weiterbildungsmöglichkeiten durch Otto-Konzern gegeben. Dort auch sehr gut.

Verbesserungsvorschläge

  • Führungsriege müsste erneuert werden um wirklich innovativ zu sein. Führungsstil kann nicht von oben verordent werden, er kommt von innen. Eine Führungskraft schreit Mitarbeiter an, das hört man wenn man am Büro vorbei geht. So ein Anschreien scheinen Mitarbeiter über Minuten ertragen zu müssen. Für alle wäre es echt klasse, wenn Führungskräfte mit Erfahrung aus anderen Unternehmen vorhanden wären. Das würde der Firma einen echten Auftrieb geben. Es würden hierfür erstklassige IT-Spezialisten mit nachweisbarer IT-Qualifikation benötigt.

Pro

Anbindung zu Otto

Contra

Die super guten Vorgaben, auch zu Führungsstil und Unternehmeskultur von Otto müssen endlich in die Tat umgesetzt werden. Viel steht auf dem Papier, aber das ist geduldig. Gerade für Uni/FH-Abgänger müsste das innovative Umfeld von Otto adaptiert werden. Hier zählt nicht nur der Einsatz neuester Technologien, sondern auch die konzeptionelle Herangehensweise.
Junge Uni/FHler suchen streitbare Vorgesetzte und bestimmt auch Vorgesetzte, die Erfahrung aus anderen Unternehmen vorweisen können. Die gibt es hier nicht bis auf einen und das kommt bei mir jüngeren gut an. Die großen müssten analysieren wie es wirklich läuft.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    empiriecom GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Burgkunstadt
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für deine Bewertung! Schade, dass es Dir bei uns nicht gefallen hat. Wir sind aktuell mit viel Energie und Ressourcen auf der Suche nach den von Dir beschriebenen IT-Spezialisten. Leider ist das ein schwieriger Prozess - sie wachsen nicht auf Bäumen. Die ersten trudeln aber so langsam ein und in naher Zukunft werden wir hier wesentlich mehr vorweisen können

Johannes Haaf
Innovation Manager / Talent Scout

  • 20.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Eigentlich immer sehr gut, macht Spaß in die Arbeit zu kommen.

Vorgesetztenverhalten

Sind oft abwesend. Bei Stand-Ups wird man informiert, hat aber oft zu großen Zeitdruck um Fragen zu stellen.

Kollegenzusammenhalt

Im eigenen Team meist sehr gut, nur der Zusammenhalt teamübergreifend könnte noch verbessert werden.

Interessante Aufgaben

Durch die agile Arbeitsweise gibt es oft neue und wechselnde Aufgaben. Auch als Praktikant ist man schnell eingebunden und übernimmt eigene Aufgaben.

Kommunikation

Die Kommunikation intern ist ganz gut. Es gibt viele Austausch-Termine der Teams. Außerdem gibt es Stand-Ups in denen das Management die Mitarbeiter über alles aktuelle informiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Mitarbeiter sind allgemein sehr jung. Die wenigen älteren Kollegen werden genauso behandelt wie die Jüngeren.

Karriere / Weiterbildung

Durfte als Praktikant an einer Schulung teilnehmen, weil noch Plätze frei waren. Für Festangestellte gibt es die Möglichkeit an Konferenzen oder Workshops teilzunehmen.

Gehalt / Sozialleistungen

Für Praktikanten vergleichsweise sehr gut.

Arbeitsbedingungen

Technische Ausstattung könnte besser sein. Arbeitsräume werden auf Großraumbüros umgestellt.

Work-Life-Balance

Sehr gut durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, Home Office zu machen.

Image

Empiriecom selbst ist noch nicht sehr bekannt, wird aber besser.

Verbesserungsvorschläge

  • Vorgesetzte könnten mehr Präsenz und Interesse zeigen. Die Meinung der Mitarbeiter wird zwar oft gehört, aber nicht beherzigt.

Pro

Als Praktikant wird man schnell eingebunden und darf eigene Projekte verfolgen. Agiles Arbeiten kannte ich bisher nur theoretisch aus der Hochschule und fand es sehr interessant, das in der Praxis zu sehen (was Empiriecom schon ganz gut gelingt). Die Kollegen sind bei Fragen eigentlich immer sehr hilfsbereit und freundlich.
Weitere Veränderungen sind noch geplant, werden aber nicht mehr in meiner Praktikumszeit umgesetzt.

Contra

Die Lage ist nicht besonders vorteilhaft. Jedoch wird der Standort ausgeweitet und es steht nun auch ein Büro in Bamberg zur Verfügung (aber nur wenige Plätze). "Anywhere-Office" wird zwar offiziell angeboten, bezieht sich aber laut Management eigentlich nur auf Weismain und das Büro in Bamberg.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    empiriecom GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Burgkunstadt
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für deine Bewertung! Teil des agilen Gedanken ist ja, dass dem Management im Alltag keine so wichtige Rolle mehr zukommt. Das Du den Eindruck hattest, das Management wäre nicht erreichbar, war natürlich nicht geplant. Wir haben uns daher Deine Anmerkung zu Herzen genommen und als ersten Schritt den Zeitpuffer für die Stand-Up-Meetings erhöht und schauen, was sich noch tun lässt. Wenn Dir etwas einfällt melde Dich gerne bei mir via Xing oder direkt per Mail .

Johannes Haaf
Innovation Manager / Talent Scout

  • 14.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist natürlich stark vom Team abhängig - in meinem Fall war sie immer sehr gut. Trotz schlechter Arbeitsumgebung und dem kürzlichen Umzug in noch schlechtere Großraumbüros ist die Stimmung gut und die Atmosphäre locker.
Es besteht grundsätzliches Vertrauen in meine Kollegen und Vorgesetzten.

Vorgesetztenverhalten

Stark von der Person abhänig. Es gibt hier viel Schatten und viel Licht.
In meinem Fall ist das Vorgesetztenverhalten äußerst positiv.

Da Empiriecom als Tochter des BAUR Versand viel von dessen extremer Hierarchie in seine DNA übernommen hat, ist der Rückbau dieser Strukturen nur sehr langsam vonstatten gegangen.
Neu hinzugekommene Führungskräfte der letzten Jahre verkörpern den Wandel größtenteils sehr gut; die Führungskräfte (und teilweise mittlerweile ehem. Führungskräfte), die schon länger im Unternehmen sind, sind oft noch in Ego-Denken, Bürokratie, Micro-Management usw. verhaftet und haben mit der neuen agilen Welt, insbesondere dem Abgeben von Entscheidungshoheit, noch ihre Schwierigkeiten

Kollegenzusammenhalt

Auch hier natürlich stark vom Team abhängig. Mein Eindruck war recht gut.
Wenn es jedoch wirklich ernst wird, wird die Schuld eher zum Nebenman geschoben.
Freizeitaktivitäten mit den Kollegen sind in vielen Teams nicht ungewöhnlich.
Gelegentliche Feierlichkeiten für das gesamte Unternehmen 1-2 pro Jahr runden das Bild ab.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben sind täglich wechselnd und weitere/andere Themenfelder würden nur auf mich warten, wenn mir ein anderer Bereich zu langweilig wird.
Das moderne Plattformprodukt mit vielen technologisch anspruchsvollen Modulen bietet spannende Tätigkeiten

Kommunikation

Die Kommunikation verläuft sehr gut. Dailies mit dem Management und viele Townhalls u.Ä. bieten die Möglichkeiten, Fragen an das Management zu stellen. Bisher habe ich es noch nicht erlebt, dass diese nicht offen und ehrlich beantwortet würden.
Daneben gibt es tendenziell eher zu viele Informationsmails, Aushänge usw. als zu wenig.

Gleichberechtigung

Manche Kollegen haben es bisher noch nicht geschafft, Sexistische Kommentare u.Ä. ganz aus ihrem Wortschatz zu verbannen. Es zeigt sich aber nur sehr selten und wenn dann "hinter vorgehaltener Hand".
Abgesehen davon haben Frauen keine Karriere-Nachteile, sondern vielerorts sogar leichte Vorteile.

Umgang mit älteren Kollegen

Mir sind keine negativen Erfahrungen bekannt

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen sind nicht vorgesehen und müssen im direkten Gespräch mit dem Vorgesetzten errungen werden.
Jede Weiterbildung oder Konferenz Besuch o.Ä., egal wie klein, wird als Geschenk göttlicher Güte des Managements verkauft, für die man im Anschluss tiefste Dankbarkeit und besonderen Eifer zeigen muss, damit man noch einmal Aussicht darauf hat.
Es besteht generell kein Verständis von Seiten des Managements für den Wert, den das Fachwissen der Mitarbeiter insb. in einer derart strukturschwachen Gegend wie Oberfranken hat.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt orientiert sich immer noch am Einzelhandel; erst langsam setzt sich die Erkenntnis durch, dass in der Technologiebranche andere Maßstäbe gelten.
Die Verträge werden durch die Personalabteilung der BAUR-Gruppe betreut. Hier gibt es immer wieder gefeilsche um scheinbare Kleinigkeiten, das den zuständigen Vorgesetzten bei Empiriecom gegenüber den neuen Kollegen sichtbar peinlich ist.
Die Kündigungsfrist wird bei 6 Monaten angesetzt, unabhängig von der Stelle, und kann nicht immer in den Vertragsverhandlungen gesenkt werden.
Sonstige Leistungen sind nette Gimmicks, aber eigentlich nicht der Rede wert.

Arbeitsbedingungen

Die Büroflächen zogen vor kurzem, ohne erkennbaren Grund, im Gebäude um und befinden sich nun in einem anderen Stockwerk. Man nutzte die Gelegenheit, um die bereits vorher schon unterdurchschnittlichen Büros noch unfreundlicher und weniger für die Arbeit geeignet zu gestalten. Sie sind laut, unangenehm und lassen weder konzentrierte Arbeit noch Austausch mit den Kollegen zu. Keiner der Mitarbeiter wurde vorher befragt, welche Ausstattung und Umgebung er eigentlich für seine Arbeit benötigt.
Die technische Austattung ist desaströs. Geräte werden als Dienstleistung innerhalb der BAUR-Gruppe bezogen. Die dort zuständigen Mitarbeiter besitzen jedoch keinerlei Dienstleistungsverständnis, sie halten sich eher für vorgesetzte Beamte.
Dies zeigt sich etwa in der Beantragung neuer Geräte: benötigt z.B. ein Entwickler ein neues/anderes Gerät für seine Arbeit, muss der IT-Dienstleister dies Genehmigen, d.h. der Mitarbeiter muss sich bei schlecht ausgebildeten Supportmitarbeitern dafür rechtfertigen, welche Ausstattung er für seine hochspezialisierte Tätigkeit benötigt.
Ist diese Hürde genommen, wartet noch ein wochenlanger Bürokratieprozess, der noch jeden in die Knie gezwungen hat.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Müll wird in den Büros getrennt und im Anschluss von den Reinigungskräften wieder in einen großen Sack zusammengeworfen.
Fahrgemeinschaften werden in keiner Weise gefördert. In Kombination mit der Abwesenheit öffentlicher Verkehrsmittel in der Region bedeutet dies maximale Belastung für Umwelt und Anwohner der umliegenden Dörfer.
Es gibt keine erkennbaren Energiesparmaßnahmen. Nicht mal Steckdosenleisten mit Schaltern sind vorhanden - alles bleibt immer auf Stand-by

Work-Life-Balance

Teilweise vom Vorgesetzten Abhängig, da Gleitzeit und Vertrauensarbeitszeit zwar im Vertrag stehen, aber die Vorgesetzten sich in das Thema einmischen und Eingeschränkungen machen (Beginn und Ende des Arbeitstages sind komplett frei wählbar und auch mal nur einen halben Tag arbeiten funktioniert problemlos; möchte man aber nach einer stressigen Zeit mit vielen Überstunden auch nur einen (ganzen) Tag frei zum Ausgleich, wird sofort gemauert).
Mobile Arbeit ist, je nach Vorgesetztem, möglich. Home Office (Telearbeit) ist nicht vorgesehen. Hier gibt es sehr viel Unwissenheit insbesondere beim Management, obwohl der Konzern den rechtlichen Rahmen bereits definiert hat.

Image

Empiriecom hatte eine mehr als schwierige Anfangsphase. Die negativen Meinungen aus dieser Zeit, insbesondere von ehemaligen Mitarbeitern, hängen der Firma noch an.
Die Firma hat jedoch in den letzten Monaten eine Beispiellose Neuausrichtung vollzogen, wurde agil und schnell, der gesamte Management-Stil wandelte sich ... kurzum fast alles hat sich zum positiven geändert und ändert sich weiter, sodass unser Bild in der nächsten Zeit hoffentlich ebenfalls besser wird.

Verbesserungsvorschläge

  • Personalabteilung und Technik-Dienstleister umgehend rauswerfen und durch externe Dienstleister abwickeln lassen. Festes Weiterbildungsbudget (über marktüblichem Durchschnitt - es gibt Aufholbedarf!) pro Mitarbeiter definieren und zur persönlichen Nutzung freigeben. Neue Büroflächen aufbauen, die das Arbeiten tatsächlich ermöglichen und nicht behindern.

Pro

Empiriecom ist im steten Wandel. Wünsche der Mitarbeiter werden ernst genommen und nach Möglichkeit umgesetzt (die großen Problemthemen Büros und Technik sind Konzernprobleme und liegen oft nicht in der Macht des Emp.-Managements).
Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich und die anstehenden Themen hochinteressant.
Durch die Position innerhalb der Otto-Group gibt es viele Möglichkeiten zum Wissensaustausch und tolle Projekte, die Empiriecom, ohne die Synergie mit den anderen Firmen der Gruppe, nicht stemmen könnte.
Neue Ideen und Projekte werden recht unkompliziert gestartet und schnell umgesetzt (Maßstab Konzernfirmen natürlich).
Die allgemeine Aufbruchsstimmung und "Lass mal machen!"-Denke macht Spaß

Contra

Viel Bürokratie und absolut kein Mut, diese zurückzuschneiden und einfach mal "nein" zu unsinnigen Konzernvorgaben zu sagen.
Wenig Wertschätzung für Mitarbeiter (zeigt sich z.B. bei fehlenden Weiterbildungen und ungeeigneten Arbeitsumgebungen).
Zu wenig Verständnis von modernen Arbeitsweisen (ein zweiter Standort in Bamberg wird seit Monaten als "Anywhere Office" angepriesen, mobile Arbeit wird als "home Office" betitelt... peinlich!) und ein festhalten an veralteten Arbeitsvorstellungen

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    empiriecom GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Burgkunstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für diese sehr ausführliche Bewertung! Da Du hier mehr Punkte ansprichst, als sich in diesem Kommentar beantworten lassen, möchte ich Dir anbieten, doch mal auf mich zuzukommen. Bestimmt können wir einige der Probleme aus dem Weg räumen. Nur noch ein Hinweis zu den Büros: an allen Ecken wird daran gearbeitet, die neuen Flächen schnellstmöglich wohnlich zu gestalten, inklusive der Umsetzung der Wünsche der Kollegen. Bitte hab' noch etwas Geduld, es wird in wenigen Tagen besser.

Johannes Haaf
Innovation Manager / Talent Scout


Bewertungsdurchschnitte

  • 41 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (28)
    68.292682926829%
    Gut (4)
    9.7560975609756%
    Befriedigend (9)
    21.951219512195%
    Genügend (0)
    0%
    3,99
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,77
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,75

kununu Scores im Vergleich

empiriecom GmbH & Co. KG
4,06
45 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,74
179.280 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,35
3.118.000 Bewertungen