Navigation überspringen?
  

FLYERALARMals Arbeitgeber

Deutschland Branche Druck / Papier / Verpackung
Subnavigation überspringen?
FLYERALARMFLYERALARMFLYERALARM
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 145 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (42)
    28.965517241379%
    Gut (19)
    13.103448275862%
    Befriedigend (15)
    10.344827586207%
    Genügend (69)
    47.586206896552%
    2,67
  • 28 Bewerber sagen

    Sehr gut (15)
    53.571428571429%
    Gut (2)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (5)
    17.857142857143%
    Genügend (6)
    21.428571428571%
    3,43
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,56

Arbeitgeber stellen sich vor

FLYERALARM Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,67 Mitarbeiter
3,43 Bewerber
4,56 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Man könnte die Atmosphäre amerikanisch geprägt nennen, man duzt sich, netter Umgang. Man merkt dass es ein jüngeres, frisches Unternehmen ist

Kommunikation

Leider läuft (durch das lockere, frische Betriebsklima) einiges langsamer, oder Bitten/Anweisungen werden nicht rechtzeitig berücksichtigt. Leider sind auch die Zuständigkeiten der einzelnen Jobs scheinbar nicht 100% definiert, sprich bei manchen Angelegenheiten weiß man nicht wer dafür genau zuständig ist. Es bleibt einiges auf der Strecke.

  • 13.Juni 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Konstruktiv und relativ ergebnisorientiert. Die Arbeit ist mehr ein Job, den man auf bequemste Art erledigt, statt ein Job, den man gern tut und für den man sich reinhängt.

Außerhalb der Abteilung ist die IT im Unternehmen gering angesehen und niemand weiß, was sie eigentlich tut. Den Kollegen fehlt gelegentlich die Motivation, mehr zu erreichen oder für ein besseres Image der Abteilung die Extra-Meile zu gehen.

Die Arbeitsatmosphäre ist harmonisch und gelassen, darf aber auf keinen Fall durch eine abweichende Meinung oder andere disharmonische Schwingungen beeinträchtigt werden.

Vorgesetztenverhalten

Zeigt man Initiative, wird man gefördert und unterstützt. Zeigt man zu viel Initiative, werden entstehende Konflikte aufgebauscht, auch wenn sie längst geklärt waren.

Die Meinung neuer Mitarbeiter zählt überhaupt nichts, der Fokus liegt auf die Zufriedenstellung der Stammmannschaft. Auf diese Weise lässt sich ein Team nicht vergrößern.

Regelmäßiges und klares Feedback während der Probezeit ist nicht zu erwarten und entweder man erhält am Ende der sechs Monate seine Kündigung oder nicht.

  • 27.Mai 2017
  • Mitarbeiter

Image

Seit wir eine neue Führung haben arbeiten wir in der IT endlich wieder mit klarem Fokus für die wichtigen Projekte. Es macht einfach Spaß und das Team ist klasse! Klar gibt es noch einiges zu verbessern, aber die Richtung passt.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 145 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (42)
    28.965517241379%
    Gut (19)
    13.103448275862%
    Befriedigend (15)
    10.344827586207%
    Genügend (69)
    47.586206896552%
    2,67
  • 28 Bewerber sagen

    Sehr gut (15)
    53.571428571429%
    Gut (2)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (5)
    17.857142857143%
    Genügend (6)
    21.428571428571%
    3,43
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (3)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,56

kununu Scores im Vergleich

FLYERALARM
2,82
176 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Druck / Papier / Verpackung)
2,82
10.401 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,12
1.623.000 Bewertungen